Jump to content

golden arrow

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    61
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über golden arrow

  • Rang
    Systemspieler
  1. @Kanada-Bill Ja, ich glaube dass es übersichtlicher und üblicher ist, die Permanenz entweder - von links nach rechts oder - von oben nach unten zu schreiben. Auch bei handschriftlichen Aufzeichnungen ist es so einfach und übersichtlicher. Wird diese Meinung nicht von den meisten hier im Forum so gesehen, bitte ich um Nachsicht bzw. mir oder uns dies mitzuteilen mfg. golden arrow
  2. @Danny Nach den Beispielen und der Erklärung ist die Permanenz so aufgeshrieben, dass der letzte gefallene Coup oben steht (auch für mich etwas irreführend). Dann stimmt jedoch der nächste Einsatz jeweils doch. @Kanada-Bill Vielleicht wäre es dir möglich, wie sicher von den meisten hier im Forum gemacht wird, die Permanenz in deinen Beispielen andersherum aufzuschreiben, dadurch wäre eine bessere Lesbarkeit gewährleistet. Sonst finde ich deinen Ansatz jedoch sehr gut und überlegenswert. lg. golden arrow
  3. @blah2k Nachdem ich soeben den Gratisreport durchgelesen habe, habe ich festgestellt dass darin nicht sehr viele neues enthalten ist, wenn man schon bisher Erfahrungen mit betfair.com gemacht hat. Du sagst, dass dieStrategie eine Kopie von FCG sei. Da ich nicht den ganzen Thread verfolgt habe: kannst du mir (oder jemand anderer) bitte in Kürze diese Strategie erklären ? Danke golden arrow
  4. Danke für die rasche Antwort und die Übermittlung des Links für die PDF-Datei. Ich habe sie mir runtergeladen und werde sie mir in einer ruhigen Stunde durchlesen, ob für mich etwas interessantes dabei ist. golden arrow
  5. Hallo an alle Hat schon jemand diesen "Gratisreport" bestellt, gibt es einen Haken dabei ? Welche Informationen enthält dieser Report ? Welche Strategie verbirgst sich dahinter ? Das wäre mal grundlegend interessant. lg. golden arrow
  6. Ich weiß nicht was da undefiniert im Raum stehen soll?! Deine angeführten 512 1er und 256 2er - Serien ergeben alleine schon deine angeführten 1024 Coups. Und was ist jetzt mit den höheren Serien, die insgesamt wieder 1024 Coups ergeben ??? golden arrow
  7. @TKC Deine angeführte Anzahl von Serien kann nicht in 1024 Coups erfolgen, sondern in 2048 Sonst stimmt aber deine Aufstellung. lg. golden arrow
  8. @data u. Tigerwoods Könnt ihr das System kurz vorstellen bzw. genauer darüber berichten, würde sicher einigen hier im Forum interessieren. Danke golden arrow
  9. @Blue Dolphin 1980 Ich habe ein ähnliches System einmal probiert mit den letzten 10 gefallenen Zahlen, ging anfangs sehr gut, doch dann ist´s auf einmal abgerissen und es ging steil bergab. Obwohl, ich muss sagen: dein Vorschlag mit 18 Zahlen klingt irgendwie doch vernünftig und logisch, da man die Vorteile des 2/3-Gesetzes ausschöpfen könnte. Es wäre auch im Online-Casino leicht zu spielen, da man den vorhergehenden Einsatz wiederholen kann, dann die letzte gekommene (wenn neue) Zahl setzt und die am längsten nicht gekommene streicht. Deine Aussage mit den 1800 Kapitalbedarf verstehe ich ni
  10. @D a n n y Wie lange musstest du warten, bis 14 verschiedene Zahlen gefallen waren und du setzen kontest ? Wie oft ist "bis jetzt" vorgekommen, dass du bis spätestens nach dem 2.Coup gewinnen konntest ? golden arrow
  11. Ich kenne das Sportwettenbuch noch nicht, habe mir aber vor über 1 Jahr "das große Gewinnerbuch" von Neuendorf gekauft, in dem auch ein Kapitel über Sportwetten abgehandelt wird. Ist ein ziemlich dünnes und relativ teures Büchlein, bei dem ich den Anschein habe, dass der Autor Mühe hatte, ein paar Seiten zu füllen. Für den kompletten Neuling sind vielleicht ein paar Informationen zu gebrauchen, wer sich jedoch schon mal selbst mit den div. Glücksspielen beschäftigt hat und z.b. in diesem Forum mitarbeitet, hat schon viel mehr Wissen, als es dieses Buch geben kann. lg. golden arrow
  12. Habe mir gerade mit google diese Seite übersetzen lassen, ist sicher etwas schwer zu lesen und zu verstehen, aber für den Anfang sollte es einmal reichen: Hier erhalten wir in komplizierte Argumentation und wir schlagen vor, daß Sie die Mathematiker um die Logik und die Gleichungen hinter ihr alle sich sorgen lassen.Dieses System ist recht einfach einzuführen und Sie müssen an die verschiedenen Schritte nur sich erinnern, was ihre zusätzliche Quote ist und wann man oben oder unten geht.Sobald Sie das gist von ihm erhalten, verstehen Sie auch das mathematische Denken hinter ihm.Vor Charles Guet
  13. Kann das mal jemand programmieren ? Satzsignal bei 15 maligem Ausbleiben der Zero. Satz jeweils 1 Stk. auf Zero und die jeweils 2 letztden Dutzende = Gesamt 3 Stk., eventuell bei jeweisl 15-20maligem Nichterscheinen der Zero mit Progression mit jeweils 2, 3, 4 ? Spielabbruch sofort nach Erscheinen der Zero. Die Excel-Spezialisten sind gefragt, wäre für mich und vielleicht auch für andere sicher interessant, weil ich die Idee dieser Satzweise mit Zero ganz interessant finde. golden arrow
  14. @Webpirat Dein Vorschlag einer Permanenzvervielfältigung klingt durchaus positiv, um öfters Satzsignale zu bekommen. Aber wenn man z.b. auf die Kesselzahlen spielt, lassen sich die Sätze beginnend mit Dutzend usw. nicht mehr durchführen, weil die Zahlen auf dem Tisch anders verteilt sind. @Pianomann - auch deine Meinung dazu wäre sehr interessant !! golden arrow
  15. 1. Natürlich sind wir auf Fortsetzung deiner Ausführungen gespannt ! 2. An eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit als 50% glaube ich auch nicht, da ja 4 nicht von dir gewählte TVS mit 2 Wiederholungen kommen können. golden arrow
×
×
  • Neu erstellen...