Jump to content

LogrinGoldaxt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über LogrinGoldaxt

  • Rang
    Systemspieler
  1. Ich nehme einmal an es handelt sich um den UB Skandal? Die Pokercommunity ist in dieser Sache etwas merkwürdig. Mondlandung war Betrug? Auf jeden Fall 9/11 war Betrug? Ganz sicher! Roswell war Betrug? Kein Zweifel! In einem Glücksspiel, in dem es um Millarden geht könnte ein Anbieter, der irgendwo auf einer Palmeninsel sitzt betrügen? NO WAY! Verschwörungstheoretiker! Spinner! So wurde in den Foren jeder niedergeprügelt, der auch nur ansatzweise Zweifel über gewisse Daten hatte. Wer High Limit spielt sollte immer ein Auge offen haben... In den Micro Limits lauert eine ganz andere Form von B
  2. Wenn man den ganzen Tag nix anderes tut und 50% der Player an einem FullRing den Flop ansehen, 20 mal mit Top-Pair reraisen etc. reichen auch deutlich weniger Table. Ich persönlich hab meist 9 offen, plus ein wenig 7C-Stud und Omaha wenn es fishy ist nebenher, letztere 2 machen aber nicht mehr als 10% der Gewinne aus.
  3. FL, PL, NL werden gleich geraked (5%) Pots die über dem rake-cap (meist 3€/$, das wäre dann ein 60€-pot) raken sind ja nun nicht soooo häufig das es sich richtig bemerkbar machen würde... mal ganz abgesehen davon, dass ein Anfänger sicher keine 60€-Pötte spielen will (ich auch nicht) Ob 0.5/1 Tische Hölle sind kann ich nicht beurteilen, ich spiele max 0.25/0.5 weil sich da auch schon 2k/monat rausholen lassen (reicht ja). Natürlich ist es zwingend erforderlich, dass man einen Anbieter wählt, an dem die Tische nicht so tight sind (dealt rakeback method anbieter meiden). Achja: umso mehr bad b
  4. Von NoLimit sollte man als kompletter Anfänger erstmal ganz die Hände lassen, auch von schlechtem. Die Varianz ist viel zu hoch, kann einen Anfänger der nicht multi-tabled schnell frustrieren und ein NL-after-flop-spiel sollte auch nicht das erste sein was man in der Pokerwelt tut. Fixed Limit for the win! Spassig kann das zocken mit Freunden schon sein, zum lernen hilfen aber nur Bücher und vor allem ein paar Hunderttausend Cashgamehands. Darum rate ich zu Pokerheaven. 25k:2.5k= 10€ /Person. 10 Euro kostenlos sind doch nicht übel für ein bisschen Cents rumschieben. Das zweite ist kein Na
  5. $0.02/$0.04 auf Pokerstars sind glaub ich die niedrigsten. Falls es dich nicht völlig ruiniert empfehle ich aber eher $0.10/$0.20 im Bossmedia Netzwerk (zB Pokerheaven) Dort sind viele gute Freerolls an denen man auch teilnehmen kann, wenn man nur um kleines Geld spielt. zB 25.000€ monatlich und 1000€ wöchentliche freeroll. Und anders als bei anderen Riesennetzwerken liegt die Ausschüttung/Spieler nicht bei 0.01€ oder so sondern bei ca 10.00€
  6. Eike wer? Hold'em Poker For Advanced Players (David Sklansky & Mason Malmuth) ist fürs erste das beste was du in die Hände kriegen kannst. Das hast du dir mit der Beschreibung ja sehr schön selber beantwortet. Starte mit dem niedrigsten FIXED limit (realmoney) holdem tisch (kein NoLimit!) den du findest. Wenn du dort nach einem Monat kein Geld verloren hast darfst du stolz einen IQ von mindestens 70 und/oder Wissen über die Pokergrundlagen verkünden. Dann entscheidest du, ob du aufsteigst oder erstmal dort bleibst. Besorge dir einmal einen fixed limit starting hands chart. Am besten goog
  7. Danke für den Scan Sachse. Wenn du wenigstens schwarz, homosexuell, muslimisch oder jüdisch wärst... Aber ich fürchte als weisser, heterosexueller, christlicher oder atheistischer Kesselgucker hast du echt verloren was das nicht-rausgeschmissen oder wieder rein gelassen werden angeht. Vielleicht solltest du auf eines dieser 4 Dinge hinarbeiten um dann mit einem Riesen-Presserummel die schlimmen "Saal-Chef-Nazis" vorzuführen. Womöglich schaffst du es sogar auf eine Coach von Günther Jauch und kannst was für die Tränendrüse berichten. Mit anschliessender Möglichkeit wieder in allen Spielbanken D
  8. Du glaubst doch nicht im Ernst das ein Politiker auch nur in die Nähe eines Briefes kommt, dessen Absender nicht mindestens 10.000€ für den Wahlkampf gespendet hat. Alternativ solltest du eine Briefüberschrift wie "Angebot Beratervertrag" wählen um Aufmerksamkeit zu erlangen. Es ist ja üblich das 52-jährige Sonderschullehrer für Kunst und Religion mit dem Gewinn des Direktmandates über Nacht Experten werden und für 200.000€/Jahr einen Konzern wie Eon 2 Stunden die Woche in Fragen der Atomforschung "beraten".
  9. Verlustprogression... ...5000 Stücke Bedarf und Verlustsumme bei Platzer wenn ich das richtig mitbekommen habe. Wie steil die Progi ist und welche Chancen ist im Prinzip egal, es läuft alles nach dem Grundsatz: regelmässig kleine Beträge und hoffen das die Platzer länger ausbleiben als das statistische Mittel. So kann man zumindest kurzfristig im Plus bleiben.
  10. Erstmal Respekt das du auch von den Rückschlagen schreibst. Warum hast du wieder neu eingezahlt? Das abgehobene Geld kann dir doch niemand nehmen.
  11. Hat niemand einen Screen gemacht?
  12. Das was du derzeit tust, intuitives setzen aus dem Bauch heraus, ist das beste was du je tun wirst, bleib dabei. Halte dich von Verlustprogressionen fern (Erhöhung des Einsatzes nach Verlust). Halte dich von Systemverkäufern fern.
  13. Erstmal Glückwunsch das die finanzielle Situation sich zu bessern scheint. Du solltest dringend Kontakt mit einer Selbsthilfegruppe aufnehmen, die Leute in diesem Forum sind sicher am schlechtesten auf diesem Planeten dazu geeignet deine Spielsucht in den Griff zu bekommen, mal abgesehen von Casino-Managern. Was die restlichen 5000 Euro angeht... vielleicht will der Sachse ja ein Wasserschloss gebaut haben. Nee.. versuch mal ob du einen Wochenendjob (dicke Zuschläge) im Callcenter bekommst oder so als kleines Zubrot.
  14. @Monopolis Ich weiss das die 2,7%-Wahrheit dich schmerzt. Daher nehm ich dir die Reaktion nicht übel, ist bei Suchtkranken normal. Aber erklär mir doch bitte wie ich das hier falsch vestehen kann: "Willst Du ständig Gewinne machen, spielst Du wie ein Profesioneller und der muss nach meiner Kenntnis einmal im Jahr für 3 Monate ins Sanatorium, um mentale Kraft zu tanken." Alles was ich versuche dir zu erklären ist das es dem Roulette egal ist ob du dich für "professionell" hälst oder nicht. Und für einen Süchtigen ist es nunmal ein Teufelskreis wenn er nicht zu vermeidende Verluste auf "mangeln
×
×
  • Neu erstellen...