Jump to content

Counten beim Black Jack im GPC


Recommended Posts

Hallo,

habe mal für Dich nachgeschaut: :(

Die Bank nimmt Karten, bis sie eine "harte" 17 erreicht hat.

Verdoppeln ist erlaubt, wenn die Summe der ersten beiden Karten 10 oder 11 ergibt.

Nach einem Split ist verdoppeln nicht erlaubt.

Zwei gleiche Karten dürfen nur einmal gesplittet werden.

Surrender ist nicht erlaubt.

Die Karten werden nach jeder Runde neu gemischt.

:(:(

Viele Grüsse

Gunthos

:(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Black Jack im GPC ???

Finger weg!!!! Dort geht es - (meiner Meinung nach) alles andere als seriös zu :(

An den Turnieren kann man ruhig teilnehmen..........

Ich selbst spiele seit 10 Jahren regelmäsig BJ (REALCASINOS)und bin bis heute leicht im Plus, im GPC aber kann man mittel- bis langfristig nur verlieren!

Immer wieder interessant wenn man aufgrund der Progression nahe oder direkt ans Table Limit stösst und mit 19/20 regelmässig gegen 21 oder BJ (Dealer) verliert und das obwohl sich der Dealer mehr als 20 mal in Folge nicht überkauft hat!

Ich habe ein halbes Jahr lang dort alles versucht , den zeitlichen Aufwand kann man sich sparen - das Geld sowieso!

Am Besten gleich auf deren Konto überweisen.........

Gruß,

Dr.Craps

P.S. bei denen (GPC) würde ich nicht einmal mehr am € 0.01 BJ-Table setzen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dr. craps,

Black Jack im GPC ??? Finger weg!!!!  Dort geht es  - (meiner Meinung nach)  alles andere als seriös zu  :(

mit echtem Geld habe ich da noch nicht gespielt. Mich stimmt nämlich schon sehr nachdenklich, dass ich es im Fun-Modus beim GPC bisher noch nie geschafft habe, beim BJ zu verlieren:-)

Gruß,

Anfänger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Immer wieder interessant wenn man aufgrund der Progression nahe oder direkt ans  Table Limit stösst und mit 19/20 regelmässig gegen 21 oder BJ (Dealer)  verliert und das obwohl sich der Dealer mehr als 20 mal  in Folge nicht überkauft hat!

Wie oft sich der Dealer vorher nicht überkauft hat ist unerheblich und sollte wirklich nicht für die Bewertung eines OC herangezogen werden. Die vorherigen Hände beeinflussen zwar die folgenden, aber ohne counting können keine Schlüsse gezogen werden. Das ist der Grund weshalb Progressionen nicht funktionieren. Wenn der Dealer sich 61mal nicht überkauft ist die Chance, dass er es beim 62. macht nicht höher als sonst. Das ändert sich natürlich wenn er eine niedrige Aufkarte hat und der count hoch ist usw.

Dennoch muss ich anmerken, dass auch meine Ergebnisse im GPC am unteren Rand der 2. Standardabweichung liegen. Das ist aufgrund der relativ geringen Anzahl gespielter Hände allerdings auch ohne Betrug möglich. Unangenehm ist es auf jeden Fall. BJ ist eben ein Spiel mit hoher Volatiliät.

npnp

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dennoch muss ich anmerken, dass auch meine Ergebnisse im GPC am unteren Rand der 2. Standardabweichung liegen. Das ist aufgrund der relativ geringen Anzahl gespielter Hände allerdings auch ohne Betrug möglich. Unangenehm ist es auf jeden Fall.
Was genau hast Du da gerechnet? Ich hätte da ein paar Logfiles, die ich gern mal analysieren würde...
BJ ist eben ein Spiel mit hoher Volatiliät.
Kein Zweifel. Leider und zum Glück. :(
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...