Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
gerard

Frage über die Labouchère

Recommended Posts

Hallo, also dies ist eher gedacht um Fragen zu stellen über diese Martingale, denn ich verstehe schon dass man eine serie mit zahlen muss schreiben.

So zum beispiel 1-2-3-4-5. Dies habe ich verstanden. Denn hier 5+1 = 6 und 4+2 = 6 aber wass ist mit der dritte zahl der "3"? so bleibt eine zahl immer offen, in dem fall dass mann die 2 coups gewonnen hat.

denn wenn sie kein rolle spielt, wäre sie ja nicht einbezogen!

Und wass geshieh dann zur folge für denn dritten coups, wieder erneut einen neue 1-2-3-4-5 Anfangen? 

 

Bei ein Spiel von mir, mein basis einsatz = 6 stücke, denn ich habe bis zu 3 Einzeln chancen zu spielen. (so ich muss schon ein serie finden), wie nicht +1 dazu rechnen ist, denn 1 stück kann man nicht auf 3 Ec spielen.

Kann man dann zu Beispiel bei dem Ersten Verlusst 1-2-3-4-5- 8 Dazuschreiben? Aber hier 8+1 = 9 ok. und dann 5+2 = sowie 3+4 = dies wäre nicht gut. denn 7 stk. kann man nicht durch 3 teilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ein weiteres mal! 

Also ich glaube dass ich eingemaße jetzt die Labouchère Verstehe.

Grund version = 1-2-3-4 Also Bei EC. ist sie Geeignet auf 2 coups.

So nach mir jetzt, denn sowie sie eine sehr gute Martingale ist, wo in 2 coups gleich uns helft in positiv zu kommen.

So für meine Dutzen oder Kolonne spiel, hatte ich so Ausprobiert.

1x1-2x2-3x3-4x4-5x5 Und so nach einem Gewinn identisch streich ich die Letzen Zahlen und die Ersten.

Die 2 zahlen hatte ich von hinten und die 2 von Vorne Ausgestrichen. und mit zwei Dutzend wolte ich nur 1 Zahl von hintern und von Vorne Austreichen.

Aber dies ging nicht richtig, denn es Gebe probleme mit den weitere Zahlen wo dann in der mitte auf eine seite zahlen es Gegeben hatte, und bei der Andere seite, Gab es ein Mangel von diese Zahlen. 

 

 Zu erst dachte ich benötige mit Gerade zahlen anzufangen, denn wegen denn 2 DZ. wo man gegen das weitere Dz. spielte.

Aber in dem Fall dass man nur 1 Dutzen Spielt. Benötigt mann hier nur ein Stück zu dem Satzt Einzutragen.

So kann mann jedem Fall Mit kleine Sätze Spielen sowie bei den EC.

 

Aber hier habe ich mir auch Gedacht, "hey mann, hier bei deinem Zografos Spiel system, hatte ich mehrmals der "0" Mittgenomen. 

Bei der Dutzen, hier wenn der "0" Heraus kommt, hatt man alles Verlohren, nicht sowie bei den EC, dass die Helfte von dem Satz Wieder Zurrück Bekommt.

Bei den Dutzen und Kolone Spiel, hier die Auszahlung in dem fall von Gewinn = 2/1. 

Also warum nicht der "0" Mittnehmen?) Bei den EC, hier muss man mehr Stücke Einzusetzen, um die 1/1 Herausbezahlung für in den Gewinn zu kommen. Und nicht mit jedes mal 1Stk. Verlußt dazu rechnen.

 

So muss man hier mit "0".Einsiehung, mit 1 Stk auf das Dutzend + 1 Stk auf die "0".

Also so wäre es mit dem Ersten Verlußt:

-2

Dies nur wegen dem "0" wo mitgenommen ist dies ist ja klarr!

Also für die Labouchère sieht meine Sequenz so ann!

1-1

Sowie ich denn Verlohren habe, kommt jetzt meine weitere sequenz.

1-2 = Denn Hier ja habe ich nocht den Dutzen oder den Kolonne Satz + 0 Verlusst dazu Geschrieben.

So in dem Fall von einem Gewinn auf die Dutzend, oder kolonne, = 2 Stk auf Dutzend  = 4 Stk. Gewin also + Gewinn.

in dem Fall von einen Weitere Verlußt:

1-2-3 = 4 Stk. zum Sätzen. 3 Stk. auf Dutzend + 1 auf "0", in dem fall dass ich hier Gewinne = 6 Stk auf der Dz. und 35 -3 von der Dutzend, wenn der "0" heraus kommt.

Also dies ist sehr interessant, in den Fälle, dass man über 10 Stk. muss spielen, so dass in dem Fall dass der "0" heraus kommt, jahoooooooooooo, und nicht mehr, "Ach du heilliege s.... Muste er jetzt gerade herauskommen!". Also hier haben wir dann ein Weitere allierte, wo in dem fall dass er Herauskommt, eine menge Stk. Spendet.

 

Und so dann, die Labouchère ab diesen moment, geht dann weiter mit seine Eigene Stuffe, denn der Annfang ist ein bischen kritich, wegen den zwei stücke wo mann spiellen muss.

Aber so lange wie der "0" nicht herausgekomme ist, ob man jetzt Gleich in mittnehmt oder ob mann Abwartet, dass er Eine Anzahl von Herauskommen, in mittnehmt, dies ist dann an denn spieler gelassen, aber hier ein Tag lang, kann der "0", vollständig Durchschlafen. 

 

 

Also zu Rat, Ja ich Rate hier, eher die Normale Version von Labouchère zu spielen, so lang, dass man der "0" nicht mittnehmt, und dann umwandernt, oder umschalten auf die Variante, wenn man den "0" Mittnehmen will.

Oder dann, So lange wo mann nicht benötigt die Dutzend oder Kolonne zu spielen, auf den "0" Jagd Gehen, und naher, die Verlußte von der Jagd, bei dem Dutzend+"0" spiel, Bei der Labouchère umändern, so dass man Dz. + "0" in jedem Fall  mit Satz spielen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...