Jump to content

Dornenvogel

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Dornenvogel

  • Rang
    Newbie
  1. jeder denkbare Fall ist mir schon passiert. Weil man ja irgendwann auch mal alles ausprobiert hat. Von 150x 20 Cent auf 1 bestimmte Zahl, die dann beim 151. Mal kommt. Bis zum spontanen Setzen auf irgendwas, was dann sofort fällt. Wir sprechen ja schließlich vom Glücksspiel. Meine Einlassung war nur ein Einwand gegen eine meiner Meinung nach mathematisch unkorrekte Optimierungsvariante. Aber inzwischen seh ich ja: der Threat ist schon uralt.
  2. Man kann ja auch gleich mitrechnen, statt pauschal nach 100 Ausbleibern zu verdoppeln. Denn dann hätte man ja Verlust fest eingeplant, falls die Zahl nach 36 Ausbleibern, aber vor dem 100. Mal gekommen ist. 1 Euro auf eine beliebige Zahl, dann maximal 34x drehen. Bis dahin hätte man (kontinuierlich abnehmenden) Gewinn. Wenn sie dann nicht gekommen ist, 1,50 Euro setzen. Bei 50 Ausbleibern auf 2 Euro erhöhen. Das reicht dann bis 72 Euro Verlust. Dann 2,50 Euro bis der Verlust knapp unter 90 Euro liegt. Und wenn man dann noch immer nicht gecheckt hat, daß man einfach auf die falsche Zahl setzt und längt hätte auf eine andere wechseln können, die zwischendurch 5x kurz hintereinander kam, dann kann man das so weiter fortsetzen, bis man bei 100 Ausbleibern knapp 300 Euro verloren hat. (Die Liste kann man sich auf Excel leicht anlegen.) - Es gibt ja Leute, die sind bereit, bis in's Unendliche zu verdoppeln, um ihren Anfangs-Einsatz von 20 Cent, 1 oder 5 Euro zurückzukriegen und dabei dann Hunderte auf's Spiel setzen. Wer sowas macht, ist beim Setzen auf Plain mit Sicherheit besser bedient. Man muß nicht drüber reden, daß jede Zahl beliebig lange ausbleiben kann, aber in der Regel wird man - zufällig, wie immer beim Roulette - auf eine Zahl gesetzt haben, die nach spätestens 20, 30x eben doch gekommen ist. Und die bringt dann immerhin 36 Euro.
  3. ich sprech ja von Online-Roulette. Da "dreht" man, wann man will, bzw. drückt den Button für Schnellspiel. Und mir gehts primär um diese drei Eigenschaften: - Einsätze ab < 1 Euro - Einsätze bleiben auch nach mehrmaligem Leerdrehen gespeichert - Leerdrehen ist der Normalfall, den Einsatz wiederholen muß man aktiv durch Anklicken, nicht umgekehrt. Leerdrehen heißt, man klickt erstmal hunderte Male, um zu sehen, welche Zahlen laufen, stellt sie dann sorgfältig zu einem Gesamteinsatz zusammen, gewinnt am Anfang regelmäßig, kann bei verlorenen Runden aussetzen und, wenn es wieder zu passen scheint, denselben Einsatz 3x später wieder setzen. Nach 10-15 Runden verliert man aber immer mehr, weil plötzlich Zahlen kommen, die vorher 200x nicht gekommen waren. Die muß man dann in einer erneuten Zusammenstellung einbeziehen. Und das ganze Einklicken, das möchte ich nicht jedesmal neu machen müssen, wenn ich zwischendurch verloren hatte, ausgesetzt bin, aber dieselben Zahlen immer noch stimmen. Das Speichern der "Lieblingssätze" ist keine Option. Es kann keine Lieblingssätze geben; womit man zu gewinnen hofft, ändert sich von Wurf zu Wurf.
  4. Ja, ich weiß, aber solche Lieblingssätze habe ich nicht. Ich setze auf Zahlen, erfasse jede Zahl in meiner Datenbank und stelle alle 10 Würfe die Zusammenstellung um, je nachdem, was gerade läuft und was nicht. Aber da das oft viele Zahlen sind, möchte ich nicht nach jedem Leerdrehen alles neu eingeben. Und da ich mich im dreistelligen Budget-Bereich bewege, ist es einfach wichtig, hier ganze Euro und da nur 20 Cent eingeben zu können. Deswegen entspricht dieser Lapalingo-Tisch nur teilweise meinen Wünschen. Ich suche dringend nach einem Tisch, an dem man 1. ab 20 Cent spielen kann 2. nach mehrmaligem Leerdrehen noch immer den letzten Einsatz wiederholen kann 3. zum Wiederholen ein Extra-Klick erforderlich ist und nicht ... (siehe Punkt 4) 4. beim Klick auf Löschen dieser Einsatz auch tatsächlich weg ist und nicht (wie bei sehr vielen Tischen mit dieser NET-ENT-Software, die 1. und 2. zwar erfüllen) jedesmal aktiv auf Löschen geklickt werden muß. Denn wehe, man vergißt das mal.
  5. Also dieselbe NetEnt-Software, die in dem obigen Link bei Lapalingo zur Verfügung steht, wird fast überall angeboten, nur mit umgekehrter Einstellung: Der Einsatz kann nichtmal gelöscht werden; man muß ihn durch einen anderen ersetzen. Und von Evolution kenne ich nur "Tische", wo wiederholen nur unmittelbar nach einem Einsatz möglich ist. Aber ich kenn ja nicht alle. Ich hoffe, jemand kann mir einen Tipp geben.
  6. Guten Abend, ich habe mich hier angemeldet, um folgende Frage zu stellen. Bei Lapalingo gibt es einen Roulette-Tisch von NET ENT mit einer Software-Einstellung, wie ich sie sonst nirgends woanders finden kann. Nämlich diesen hier: [Link entfernt - funktioniert nicht im Demo-Modus, European Roulette von NetEnt] Das scheint der einzige Tisch in allen Online-Casinos zu sein, die ich bisher besucht habe, bei dem folgendes mögilch ist: Setzen, dann mehrmals Leerdrehen, und dann noch immer den vorherigen Einsatz wiederholen können. Wobei man jeweils aktiv den Einsatz wiederholen muß, ansonsten wird IMMER leer gedreht. Genau so muß das auch sein. Überall sonst ist Wiederholen scheinbar nur unmittelbar nach einem Einsatz möglich. Wenn man dann 1x leer gedreht hat und dieselbe Zahlenfolge nach 2 Leer-Runden erneut setzen will, muß man alles wieder neu eingeben. Oder aber, in sehr vielen Casinos, ist die Einstellung bei eben dieser Softwar genau umgekehrt. Man muß zum Leerdrehen bei jedem Wurf den Einsatz aktiv löschen, ansonsten bleibt er IMMER auf dem Tisch. D.h., nachdem man das allererste Mal einen Betrag gesetzt hat, wird man die Eingabe nur dadurch wieder los, daß man einen anderen Betrag auf etwas anderes setzt. Oder sich ausloggt. Wie fatal das sein kann, brauche ich nicht erklären. Dagegen ist die obige Einstellung bei Lapalingo ideal, hat nur den Haken, daß der Mindesteinsatz an diesem Tisch 1 Euro beträgt. Zum Setzen auf Zahlen brauche ich aber die Möglichkeit, unterschiedliche Beträge auf diverse Zahlen zu verteilen, zB. 5 Euro auf 28/29/30, sowie 40 Cent auf die 27. Usw. Natürlich kann man das alles auch mit dem Zehnfachen machen, aber soviel Geld hab ich dann doch nicht. Daher die Frage: Kennt jemand ein Online-Casino, in dem diese NET-ENT-Software verwendet wird (erkennbar an dem besonders schönen Schriftzug im Vorschaubild im Vergleich zu der etwas antiquiert wirkenden Grafik im Spiel), die die o.g. Einstellungen hat UND Einsätze ab 10 oder 20 Cent erlaubt? Ggf. notalls ab 50 Cent ? Besten Dank im Voraus, Dornenvogel
×
×
  • Neu erstellen...