Jump to content

Recommended Posts

Spielbank Mainz informiert: Turbo-Samstagsturnier mit hoher Qualität

Mainz, den 16.10.2010: Das heutige Turnier war aus mehreren Gründen wirklich bemerkenswert. Leider hatten sich nur 22 Teilnehmer angemeldet, die aber so heiß auf Pokern waren, dass sie nur die erste Pause zur Erholung nutzten. Nicht nur das professionelle Verhalten der Spieler sorgte für eine schnelle Abwicklung der vielen Coups. Beim Zustandekommen des Final-Table und beim zweiten Race for Chips wurde komplett auf die Pausen verzichtet, so dass die letzten Vier schon um 22.30 Uhr ihrem Ziel einer Platzierung „im Geld“ ein Stück näher kamen. Salvatore Antonio Madeo und Guglielmao Borgia spielten all ihr Können aus, mussten sich jedoch zum Schluss den beiden Erstplatzierten geschlagen geben, die in einem super kurzen Heads-Up die Platzierung ausspielten.

Turnierergebnisse:

Pott: 2.200 Euro

1. Platz: 880 Euro möchte nicht genannt werden

2. Platz: 660 Euro möchte nicht genannt werden

3. Platz: 440 Euro Salvatore Antonio Madeo

4. Platz: 220 Euro Guglielmao Borgia

Cash Game lief an einem Tisch mit den Blinds 2/4

Quelle: Spielbank MZ

Wie immer, auch vom Pokerspiel geh tSuchtgefahr aus.

Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...

Spielbank Mainz informiert: Turbo-Samstagsturnier mit hoher Qualität

Mainz, den 16.10.2010: Das heutige Turnier war aus mehreren Gründen wirklich bemerkenswert. Leider hatten sich nur 22 Teilnehmer angemeldet, die aber so heiß auf Pokern waren, dass sie nur die erste Pause zur Erholung nutzten. Nicht nur das professionelle Verhalten der Spieler sorgte für eine schnelle Abwicklung der vielen Coups. Beim Zustandekommen des Final-Table und beim zweiten Race for Chips wurde komplett auf die Pausen verzichtet, so dass die letzten Vier schon um 22.30 Uhr ihrem Ziel einer Platzierung „im Geld“ ein Stück näher kamen. Salvatore Antonio Madeo und Guglielmao Borgia spielten all ihr Können aus, mussten sich jedoch zum Schluss den beiden Erstplatzierten geschlagen geben, die in einem super kurzen Heads-Up die Platzierung ausspielten.

Turnierergebnisse:

Pott: 2.200 Euro

1. Platz: 880 Euro möchte nicht genannt werden

2. Platz: 660 Euro möchte nicht genannt werden

3. Platz: 440 Euro Salvatore Antonio Madeo

4. Platz: 220 Euro Guglielmao Borgia

Cash Game lief an einem Tisch mit den Blinds 2/4

Quelle: Spielbank MZ

Wie immer, auch vom Pokerspiel geh tSuchtgefahr aus.

Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Neues Jahr, Neues Glück!

Mainz, den 01.01.2011: Das dachten sich auch 26 begeisterte Pokerspieler, heute am ersten Tag des neuen Jahres, die beim Re-Buy / Add-On Texas Hold’em Turnier teilnahmen. Mit sechs Re-Buy und 23 Add-On stieg der Preispool auf 5.500 Euro an. Die Teilnehmer kämpften erbittert um einen Platz im Geld. Somit standen die zehn Finalisten um 22:20 Uhr fest. Nach weiteren eineinhalb Stunden, einigten sich die vier Übriggebliebenen Jennifer Knobloch (1.), Darabi Spanos (2.), Ali Ok (3.) und Alois Seufert (4.) auf einen Deal. Auch der Bubble durfte sich über 200 Euro freuen.

Turnierergebnisse:

Pott: 5.500 Euro

1. Platz: 1.900 Euro Jennifer Knobloch

2. Platz: 1.130 Euro Darabi Spanos

3. Platz: 1.130 Euro Ali Ok

4. Platz: 1.130 Euro Alois Seufert

Cash Game mit den Blinds 2/4 lief bis Spielschluss um 03.00 Uhr.

Wie immer, auch vom Pokerspiel geht Suchtgefahr aus.

Quelle: Spielbank Mainz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...

Spielbank Mainz: Hart umkämpftes Pokerturnier in hohem Tempo

Mainz, 21. September 2007. Ein neues Gesicht erschien beim Freitagsturnier in der Spielbank Mainz und schaffte aus dem Stand den ersten Platz. Mit 37 Teilnehmern stand ein Pott mit 3700 Euro zur Verfügung.

Wie so oft startete das Turnier verhalten, es wurde äußerst tight gespielt. Doch mit zunehmendem Blind wird diese Spielweise immer unrentabler, und im weiteren Verlauf setzte sich dann doch die Erfahrung durch, im richtigen Moment anzuspielen.

Am Final Table saßen sich dann altbekannte Gegner gegenüber, bis eben auf Andreas Mertins, der noch nie Mitglied der exklusiven Runde der letzten Vier gewesen war. Er hielt sich lange zurück. Daniel-Theo Matissek und Gerd Laudenbach bestimmten das Spielgeschehen wie auch die Konversation am Tisch. Auch Frank Simon schoss nicht besonders hervor, doch mit einem sehr niedrigen Table Stake waren ihm auch die Hände gebunden. Mit einem gewonnenen All-In schien er sich sanieren zu können, doch ein zweiter ging schief, und so kam er schließlich auf den vierten Platz mit 370 Euro Preisgeld.

Die letzten Drei einigten sich auf einen Tausender für jeden und den verbleibenden Rest für den Gewinner, insgesamt 330 Euro. Ein gutes Geschäft für den Dritten Gerd Laudenbach, der regulär für seinen dritten Platz nur 740 Euro bekommen hätte. Mit den Worten „Mit dem dritten Platz bin ich auch zufrieden!“ ging er All-In und verlor gegen den Poker J von Mertins: unschlagbar.

Quelle: Spielbank Mainz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Entspanntes Re-Buy Turnier mit sympatischen Finalisten / Black-Jack Turniere ab dem 30. Januar jeden Sonntag

Mainz, den 15.01.2011: Mit 19 Teilnehmern war das heutige Re-Buy Turnier zwar nicht sonderlich gut besucht, doch gewann es durch eine 25 %’ige Zeitzugabe bei den Blinds deutlich an Attraktivität. Mit drei Re-Buy’s und 15 Add-On’s kamen immerhin 3.700 Euro Preisgeld zusammen. An einem äußerst entspannten Final-Tisch wurden die Preisgelder durch einen Deal unter den Gewinnern verteilt, jedoch Platz für Platz ausgespielt.

Das Mainzer Pokerteam gratuliert den Gewinnern herzlich!

Ab dem 30. Januar startet immer sonntags eine Black-Jack Turnierserie. Beginn der Turniere ist jeweils um 19.00 Uhr.

Reservierungen sind täglich ab 12.00 Uhr persönlich an unserer Rezeption oder telefonisch unter 06131 – 97 10 190 möglich.

Nähere Informationen finden sie in Kürze unter www.Spielbank-Mainz.de

Das Mainzer Spielbank-Team freut sich auf ihre Teilnahme.

Am Samstag den 29. Januar findet ein Double-Chance Turnier mit einem Buy-In von 300 Euro statt.

Turnierergebnisse:

Pott: 3.700 Euro

1. Platz: 1.325 Euro (Deal) Timo Gräff

2. Platz: 1.025 Euro (Deal) Karl Finger

3. Platz: 750 Euro (Deal) Giuseppe Bonura

4. Platz: 350 Euro (Deal) Paul P.

Platz: 200 Euro (Deal) Manfred Ruth

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Business as usual am Pokerfreitag in der Mainzer Pokerarena / Black-Jack Turniere ab dem 30. Januar jeden Sonntag

Mainz, den 21.01.2011: Was soll man da noch sagen: Knapp siebzig! Turnier-Reservierungen. Mehr als sechzig zufriedene Cash-Gamer an vier Tischen bis zum Spielschluss. So sieht eine Pokerarena wirklich aus (siehe Bild).

Lange wurde sehr tight gespielt und nicht wirklich viele Nachrücker konnten in das zu Beginn mit 44 Spielern begrenzte und am Ende mit 49 Spielern besetzte Teilnehmerfeld aufschließen. Die Warteliste für das in Mainz immer stärker werdende Cash-Game wurde lang und länger und es kam Freude auf, als endlich der erste Turniertisch fiel. Von da an ging es Schlag auf Schlag und bei Turnierende wurde endlich auch wieder der letzte der vier Pokertische als Cash-Table eröffnet…

Nur noch wenige freie Plätze für das morgige 120 Euro Knock-Out Bounty Turnier werfen ihre Schatten voraus…

Das Mainzer Pokerteam gratuliert den Gewinnern herzlich und bedankt sich für das fürstliche Trinkgeld!

Am Sonntag, den 30. Januar startet eine Black-Jack Turnierserie. Beginn der Turniere ist jeweils um 18.00 Uhr.

Reservierungen sind täglich ab 12.00 Uhr persönlich an unserer Rezeption oder telefonisch unter 06131 – 97 10 190 möglich.

Nähere Informationen finden sie unter www.Spielbank-Mainz.de

Das Mainzer Spielbank-Team freut sich auf ihre Teilnahme.

Am Samstag den 29. Januar findet ein Double-Chance Turnier mit einem Buy-In von 300 Euro statt.

Turnierergebnisse:

Pott: 4.900 Euro

1. Platz: 1.720 Euro (Deal) Karl Finger

2. Platz: 960 Euro (Deal) Daniel Friese

3. Platz: 960 Euro (Deal) Thomas Homm

4. Platz: 960 Euro (Deal) Darabi Spanos

5. Platz: 200 Euro (Deal) Daniel Bergmann

6. Platz: 100 Euro (Deal) Daniel Beckel

Cash Game lief an einem Tisch mit den Blinds 5/10 und an drei Tischen mit den Blinds 2/4

Wir freuen uns, Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Bild: Cash-Game Action in der Mainzer Pokerarena

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Business as usual am Pokerfreitag in der Mainzer Pokerarena / Black-Jack Turniere ab dem 30. Januar jeden Sonntag

Mainz, den 21.01.2011: Was soll man da noch sagen: Knapp siebzig! Turnier-Reservierungen. Mehr als sechzig zufriedene Cash-Gamer an vier Tischen bis zum Spielschluss. So sieht eine Pokerarena wirklich aus (siehe Bild).

Lange wurde sehr tight gespielt und nicht wirklich viele Nachrücker konnten in das zu Beginn mit 44 Spielern begrenzte und am Ende mit 49 Spielern besetzte Teilnehmerfeld aufschließen. Die Warteliste für das in Mainz immer stärker werdende Cash-Game wurde lang und länger und es kam Freude auf, als endlich der erste Turniertisch fiel. Von da an ging es Schlag auf Schlag und bei Turnierende wurde endlich auch wieder der letzte der vier Pokertische als Cash-Table eröffnet…

Nur noch wenige freie Plätze für das morgige 120 Euro Knock-Out Bounty Turnier werfen ihre Schatten voraus…

Das Mainzer Pokerteam gratuliert den Gewinnern herzlich und bedankt sich für das fürstliche Trinkgeld!

Am Sonntag, den 30. Januar startet eine Black-Jack Turnierserie. Beginn der Turniere ist jeweils um 18.00 Uhr.

Reservierungen sind täglich ab 12.00 Uhr persönlich an unserer Rezeption oder telefonisch unter 06131 – 97 10 190 möglich.

Nähere Informationen finden sie unter www.Spielbank-Mainz.de

Das Mainzer Spielbank-Team freut sich auf ihre Teilnahme.

Am Samstag den 29. Januar findet ein Double-Chance Turnier mit einem Buy-In von 300 Euro statt.

Turnierergebnisse:

Pott: 4.900 Euro

1. Platz: 1.720 Euro (Deal) Karl Finger

2. Platz: 960 Euro (Deal) Daniel Friese

3. Platz: 960 Euro (Deal) Thomas Homm

4. Platz: 960 Euro (Deal) Darabi Spanos

5. Platz: 200 Euro (Deal) Daniel Bergmann

6. Platz: 100 Euro (Deal) Daniel Beckel

Cash Game lief an einem Tisch mit den Blinds 5/10 und an drei Tischen mit den Blinds 2/4

Wir freuen uns, Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Bild: Cash-Game Action in der Mainzer Pokerarena

So,so: "freie Plätze werfen ihre Schatten voraus"!!! Ja gibt's denn in MZ niemand, der solchen Dünnsinn mal Korrektur liest? Und als Cash-Gamer steht man sich die Füße platt, bis endlich mal der erste Turniertisch fällt. Da lob ich mir Wiesbaden, da legen die Cash-Gamer schon vor dem Turnier los.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 weeks later...

Spielbank Mainz: Hart umkämpftes Pokerturnier in hohem Tempo

Mainz, 21. September 2007. Ein neues Gesicht erschien beim Freitagsturnier in der Spielbank Mainz und schaffte aus dem Stand den ersten Platz. Mit 37 Teilnehmern stand ein Pott mit 3700 Euro zur Verfügung.

Wie so oft startete das Turnier verhalten, es wurde äußerst tight gespielt. Doch mit zunehmendem Blind wird diese Spielweise immer unrentabler, und im weiteren Verlauf setzte sich dann doch die Erfahrung durch, im richtigen Moment anzuspielen.

Am Final Table saßen sich dann altbekannte Gegner gegenüber, bis eben auf Andreas Mertins, der noch nie Mitglied der exklusiven Runde der letzten Vier gewesen war. Er hielt sich lange zurück. Daniel-Theo Matissek und Gerd Laudenbach bestimmten das Spielgeschehen wie auch die Konversation am Tisch. Auch Frank Simon schoss nicht besonders hervor, doch mit einem sehr niedrigen Table Stake waren ihm auch die Hände gebunden. Mit einem gewonnenen All-In schien er sich sanieren zu können, doch ein zweiter ging schief, und so kam er schließlich auf den vierten Platz mit 370 Euro Preisgeld.

Die letzten Drei einigten sich auf einen Tausender für jeden und den verbleibenden Rest für den Gewinner, insgesamt 330 Euro. Ein gutes Geschäft für den Dritten Gerd Laudenbach, der regulär für seinen dritten Platz nur 740 Euro bekommen hätte. Mit den Worten „Mit dem dritten Platz bin ich auch zufrieden!“ ging er All-In und verlor gegen den Poker J von Mertins: unschlagbar.

Quelle: Spielbank Mainz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Anonyme Gewinner beim Re-Buy Turnier / Cash Game startet pünktlich um 19.00 Uhr

Mainz, den 19.02.2011: Leider startete das heutige 100’er Re-Buy Turnier heute nur mit 23 Teilnehmern, doch erhöhte sich durch insgesamt 24 Re-Buys und Add-Ons das Preisgeld auf 4.700 Euro. Grund genug sich anzustrengen um an das Geld der anderen zu kommen, das auf die ersten vier Plätze verteilt werden sollte.

Wie so oft kam alles ganz anders und es wurde auf Wunsch der Spieler auch der fünfte Platz mit immerhin 200 Euro bedacht. Nur noch zu dritt wurde bei Chipgleichstand kurzerhand das verbliebene Preisgeld geteilt. Zur großen Überraschung der Turnierleitung war auch keiner der Spieler mehr bereit, seinen Namen zu veröffentlichen – leider ein unschöner Trend für dieses tolle Spiel…

Cash-Game wurde pünktlich um 19.00 Uhr geöffnet, denn ab sofort wird in der Mainzer Pokerarena auch vor, während und nach dem Turnier fleißig gecasht - und das täglich ab 19.00 Uhr an zwei bis vier Tischen!

Wie immer, auch vom Poker geht Suchtgefahr aus.

LG

Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 months later...

ielbank Mainz informiert: Ruhiger Ausklang einer aufregenden PoKARwoche

Mainz, den 23.04.2011: Gegen Ende der Karwoche gab es zum Abschluß in der Mainzer-Pokerarena nochmals ein interessantes Bounty-Turnier. Insgesamt 28 Teilnehmer fanden sich ein zum Fight um das Preisgeld in Höhe von 2.800 Euro, sowie das entsprechende „Kopfgeld“. Leider wurden einige Lokalmatadoren relativ früh Opfer der anwesenden Bountyhunter. Besonders Übel traf es Jenny K. die weder QQ, KK noch AA als Starthand durchbringen konnte. Gegen 23.00 Uhr ging es an den Final-Table, wo das Turnier dann innerhalb einer Stunde entschieden wurde.

Cash-Game wurde pünktlich um 19.00 Uhr geöffnet, denn ab sofort wird in der Mainzer Pokerarena auch vor, während und nach dem Turnier fleißig gecasht - und das täglich ab 19.00 Uhr an zwei bis vier Tischen!

Am 30. April und am 01. Mai findet ein 2-Tages-High-Stack-Turnier mit einem Buy-In von 500 Euro statt. Die Teilnehmerzahl ist bei einer sehr attraktiven Struktur, 30-Minuten-Leveln und einem Starting-Stack von 10.000 auf 80 Teilnehmer begrenzt. Die erste Vorrunde (40 Spieler) findet am Samstag, den 30. April um 20.00 Uhr statt, die zweite Vorrunde (40 Spieler) findet am 01. Mai um 15.30 statt. Das Finale beginnt um ca. 21.00 Uhr ebenfalls am 01. Mai.

Für dieses Sonderturnier wird um rechtzeitige Reservierung gebeten!

Turnierergebnisse:

Pott: 2.800 Euro

1. Platz: 955 Euro Ramon Wieczorek (Deal)

2. Platz: 955 Euro Bendikt Hufen (Deal)

3. Platz: 535 Euro Bernhard Müller

4. Platz: 255 Euro Albert Ushky

5. Platz: 100 Euro Holger Schulze

Cash Game lief an einem Tisch mit den Blinds 5/10 und an zwei Tischen mit den Blinds 2/4

Nähere Informationen finden sie unter www.Spielbank-Mainz.de

Wie immer, an die Suchtgefahr denken.

LG Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 month later...

Spielbank Mainz informiert: Die Mainzer „Pokergemeinde“ wächst / Sensationelles Cash-Game vor während und nach dem ausverkauften Turnier

Mainz, den 03.06.2011: Knapp dreißig Cash-Gamer belauerten den ersten Tisch, der selbstverständlich schon um 19.00 Uhr startete. Leider konnten hier nur 10 Spieler Platz nehmen, doch bei Turnierstart wurden die einen oder anderen Plätze frei, die natürlich sofort wieder besetzt wurden. Nach jedem aufgelösten Turniertisch startete der nächste Cash-Table. Eine prall gefüllte Nachrückerliste sorgte dafür, dass dieser Zustand sich auch bis zum Spielschluss nicht änderte. Das Resultat waren vier prall gefüllte Cash-Tische mit den Blinds 5/10 und 2/4.

Fast zum Nebenschauplatz geriet da das selbstverständlich wieder ausgebuchte Turnier.

Von den Finalisten wurde beim Preisgeld diesmal auch der Sechste bedacht, der immerhin sein Buy-In zurückbekam. Um die restlichen Auszahlungsbeträge wurde mehrfach verhandelt, letztendlich teilten sich die beiden verbliebenen im Heads-Up das „Restgeld“ und genossen noch eine Weile die Atmosphäre der vollen Mainzer Pokerarena.

Ab dem 01. Juni wurde der Poker-Turnierplan um ein weiteres interessantes Turnierformat an jedem zweiten Samstag im Monat ergänzt: Ein 150’er Mystery-Knock-Out-Bounty, bei dem 50 Euro auf die Bounty-Prämie entfällt, die in unterschiedlicher Höhe an die Spieler wieder ausgeschüttet wird. Lassen Sie sich überraschen…

Turnierergebnisse:

Pott: 4.800 Euro

1. Platz: 1.585 Euro Patrick Chandler (Deal)

2. Platz: 1.585 Euro möchte nicht genannt werden (Deal)

3. Platz: 895 Euro Konstantinos Tselios (Deal)

4. Platz: 435 Euro Volker Buchholz (Deal)

5. Platz: 200 Euro möchte nicht genannt werden

6. Platz 100 Euro Ernesto Faienza

Wie immer, auch vom Pokerspiel geht Suchtgefahr aus!

LG

Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielbank Mainz informiert: Die Letzten werden die Ersten sein…

Mainz, den 04.06.2011: Fünfundzwanzig Teilnehmer kamen am Samstagabend zum Texas Hold’em Rebuy Turnier in die Spielbank Mainz. Durch fünf Rebuys und zweiundzwanzig Add-ons schraubte sich der Preispool auf stattliche fünftausendzweihundert Euro, die es auf vier Preisgeldränge zu verteilen galt. Schon um 22.45 Uhr begann die Action am Finaltisch und hundert Minuten später stand der Gewinner fest. Er meldete sich und einen Freund als letztes an und schloss als Sieger ab. Gratulation.

Hinweisen möchten wir an dieser Stelle auf den nächsten Samstag, den 11.06.2011. Es ist der zweite Samstag im Monat und es wird ein Texas Hold’em Knock-out Bounty Turnier mit einem Buy-in von 150,-€ veranstaltet. Fünfzig Euro vom Buy-in fließen in einen Mystery Bounty Topf. Die Belohnungen für einen Knock-out werden dadurch unterschiedlich hoch sein, lassen Sie sich überraschen. Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.

Turnierergebnisse:

Pott: 5.200 Euro

1. Platz: 2.080 Euro Daniel K.

2. Platz: 1.560 Euro möchte nicht genannt werden

3. Platz: 1.040 Euro Daniel Müller

4. Platz: 520 Euro Albert Ushky

Wie immer, auch vom Pokerspiel geht Suchtgefahr aus.

LG

Berni

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 years later...

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...