Jump to content

Recommended Posts

Hallo erstmal,

gleich als 1. dieses System wird auf Dauer natürlich keinen Gewinn generieren - denn wie ich schon ca 20-30x geschrieben habe lässt sich Roulette nicht schlagen!

Auf die Idee bin ich gekommen, weil easyflip mal folgenden Spruch losgelassen hat:

es gehört immer das kleine Stück Glück dazu. Das hast Du nicht jeden Tag, also nutze die guten und beende die schlechten!!!

Es funktioniert eigentlich sehr einfach...vieleicht kennte es auch schon jemand:

Man geht mit einem Stück an den Tisch...entscheidet sich intuitiv für eine EC und investiert sein Stück...sollte man verlieren - pech gehabt...sollte man gewinnen setzt man nochmal intuitiv alles auf eine EC...wieder gewonnen? Dann nochmal...Das macht man dann, bis man entweder verliert oder 128Stück gewonnen hat (nach der 7. erfolgreich gesetzten EC).

Natürlich sind auch hier verluste unumgänglich - jedoch gewinnt man so in seinen Glücksstränen viel Geld und verliert wenig wenn man Pech hat! Und da ja vor allem der Spass im Vordergrund steht, glaube ich hat man hier den größten Spass - weil einfach ein gewisser Nervenkitzel da ist, wenn man mit einer Stückgröße von 10€ beim 7. coup 640€ setzt...

Feedback ist ausdrücklich erwünscht!

(um Fritzl´s Selbstwertgefühl aufzubauen, wollte ich seine Therie bestätigen und habe zu diesem Zweck bewusst ein englisches Wort in einen deutschen Satz gebastelt)

LG Phil

bearbeitet von PhilG
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 faches Paroli, da kann sich von deinem Mut selbst Wendor noch ne Scheibe abschneiden. Es wird nicht lange Dauern bis du den mathematischen Beweis dafür bekommst, dass dieses Spiel ruinös ist.

Gruß :bye1:

Sunny

es giebt kein ruinöses Roulettesystem! Es gibt nur -1,35% Systeme und -2,7% Systeme...genauso wie es kein gutes oder schlechtes System gibt...ich bin nur der Meinung, dass man mit meiner Art einen gewissen Nervenkitzel hat...

Paroli heißt wohl den Einsatz nach Gewinn zu verdoppeln?

LG Phil :bye1:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei diesem "spiel" wäre es sehr wichtig, dass man NACH dem 2. erfolgreichen paroli beginnt, gewinnentnahmen zu tätigen, um nicht andauernd mit komplett leeren händen da zu stehen, da ein 7-fach erfolgreiches paroli wohl sehr selten sein wird im gegensatz zu den vielen -1 & den verlorenen 1er bis 6er parolis...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man wird 131x 1 Stück verlieren und 1x 128 Stück gewinnen...wie gesagt...das läuft auf dasselbe hinaus, wie bei jedem Roulette System - nämlich verlust! Aber Spass ist imo da!

Wenn die Bank das merkt das sie die Martingale spielen muß,bekommst

du sofort Hausverbot :bye1:

Charly 22

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@phil

mir kommt vor du willst provozieren

wenn du nämlich mathematik verstehst,weißt du

Gewinnprogressionen sind weitaus schlechter sogar als Masse-egale !

hat mit durchschnittlicher einsatzhöhe zu tun und der standardabweichung

was bleibt ist

progressieren nach einem verlust

und jetzt mal die erklärung warum die martingale niemals funktioniert,nichtmal wenn es kein tischlimit gäbe,und unendlich kapital vorhanden ist

ereignis a vor ereignis b = a/(a+b)

+ ereignis soll ein treffer sein also

18/37 für ne ec

- ereignis soll eine 11 serie sein (wegen tischlimit kann aber auch unendliche sein)

(19/37)^11

so jetzt ham ma dann

folgendes

treffer also +1 stk mit einsatzverdoppeleung nach verlust bevor kapital futsch

(18/37) / ((18/37)+((19/37)^11)) = 0,998655

klingt toll 99,86 gewinnwahrscheinlichkeit mit martingale

:bye1: WARNUNG

IST ES EBEN NICHT NUR LESEN MUSS MAN KÖNNEN

bedeuten nämlich in 1000000 versuchen hättem man

1-0,998655 = 0,001345

also 1345 Platzer zu jeweils -2047 = -2753215 stk zu + 998655

es gibt auch hier ne simple lösung allerdings theoretischer natur

servus

RCEC

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  Wenn die Bank das merkt das sie die Martingale spielen muß,bekommst

  du sofort Hausverbot :bye1:

ja - klar :bye1::bye1::bye1:

@phil

mir kommt vor du willst provozieren

nein

wenn du nämlich mathematik verstehst,weißt du

Gewinnprogressionen sind weitaus schlechter sogar als Masse-egale !

nein - sie führen mathematisch zum selben Ergebnis (meist natürlich Verlust), nur schneller!

hat mit durchschnittlicher einsatzhöhe zu tun und der standardabweichung

was bleibt ist

progressieren nach einem verlust

Es ist egal WANN man die Progression anwendet! (In meinem bsp ist es aber nach einem Gewinn un dnich nach einem Verlust!)

und jetzt mal die erklärung warum die martingale niemals funktioniert,nichtmal wenn es kein tischlimit gäbe,und  unendlich kapital vorhanden ist

DAS IST MIR SCHON KLAR! Und deshalb nochmal:"gleich als 1. dieses System wird auf Dauer natürlich keinen Gewinn generieren " UND "Natürlich sind auch hier Verluste unumgänglich "

ereignis a vor ereignis b = a/(a+b)

...

+ ereignis soll ein treffer sein also

...

18/37 für ne ec

- ereignis soll eine 11 serie sein (wegen tischlimit kann aber auch unendliche sein)

nein - ich habe gesagt 6* Progressieren (also 7 Coups)

(19/37)^11

- also[(18/36,5)^7] (wobei das selbe Ergebnis rauskommt, welche ich bereits postete!)

so jetzt ham ma dann

folgendes

treffer also +1 stk mit einsatzverdoppeleung nach verlust bevor kapital futsch

NEIN! Treffer: Einsatzverdopplung! Verlust: Schluss für heute! ... Ich hoffe hier lag der Fehler, dass Du mein "System" nicht ganz verstanden hast.

(18/37) / ((18/37)+((19/37)^11)) = 0,998655

klingt toll 99,86 gewinnwahrscheinlichkeit mit martingale

:bye1: WARNUNG

IST ES EBEN NICHT NUR LESEN MUSS MAN KÖNNEN

Wäre aber in deinem Fall ein guter Anfang!

bedeuten nämlich in 1000000 versuchen hättem man

1-0,998655 = 0,001345

also 1345 Platzer zu jeweils -2047 = -2753215 stk zu + 998655

es gibt auch hier ne simple lösung allerdings theoretischer natur

servus

RCEC

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo PhilG!

Du hast ja selbst geschrieben, dass Du mit Deinem System Roulette nicht bezwingen wirst und es gehe Dir lediglich um den Nervenkizel.

Dann bau' doch einfach die Ratschläge von Snorre mit ein. Wolltest doch ausdrücklich unser Feetback, und wofür? Damit Du etwas zum Abschlagen hast?

Junge, junge, Deine Langeweile will ich haben!

Es ist doch egal ob Du 620 Stück auf den Tisch legst oder 615 - Deinen Nervenkizel hast Du so oder so. Und bei einem so dicken Gewinn tut das bisschen weniger nicht mal weh.

Denn wenn Du Paroli spielst, spielst Du eh mit dem Geld der Bank. Also bediene Dich doch bevor Du alles auf den Tisch legst.

Und glaub' uns doch mal, ...chjunge, auch beim Roulette kann man etwas dazu lernen.

Es ist ein riesen Unterschied ob Du 1000 Mal spielst und immer 1 Stück gewinnst oder pro 1000 Mal einmal dick mit 1000 Stücken absahnst. Mathematisch kommt auf das Gleiche 'raus.

Doch das erste Spiel würde Dir Spass bereiten und das Zweite nur Frust und Du würdest nach 700-tem Versuch garantiert aufhören und mit gar keinem Gewinn nach Hause gehen.

In der Schule heisst die richtige Antwort: "Beide Systeme sind gleiwertig und liefern statistisch exakt das gleiche Ergebnis."

Doch mit dieser Antwort zeigst Du nur, dass Du aus der Schule immer noch nicht 'raus bist.

Und? Willst Du in der Schule bleiben? Weiter vorbildliche Noten sammeln und den klassenbesten Spielen? Tja, warum nicht. Kannst machen.

gruss

waldek

bearbeitet von waldek
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf den ersten blick (vor allem als ich vor längerer zeit mal von dem system gehört habe) finde ich die idee eher schwachsinnig. ich selbst werde dieses system wohl auch nicht spielen.

auf der anderen seite hat die strategie durchaus seinen charme. und bitte bedenkt: im roulette ist nichts so unwahrscheinlich, wie es uns erscheint. wenn ich mich recht erinnere hat easyflip mit seiner strategie an einem tag schon + 18 geschafft. statistsch gesehen hätte er das wohl erst nach vielen jahren erreichen dürfen....

wichtig wäre wohl auch dabei, dass man nur einen angriff pro sitzung macht. wenn man diese strategie als dauerspiel betreibt, kann das nach hinten losgehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ all,

immer langsam mit den Pferdchen.

Natürlich sind Nerven wie Drahtseile wenn jemand diese System spielen will.

Rein mathemaisch liegen die Kurven "Kurven/Verlust", sehr dicht bei einander.

Bei wenigen Spielen lassen sie sich kaum unterscheiden.

Was glaubt ihr denn warum es die "Maximal- Einsätze" gibt??

Nicht für "Martingale-Spieler" mit großem Geld, für diese haben die Casinos eine unendliche Geduld und Nachsicht.

Bei abgebrühten Parolispielern sieht die Sache ganz anders aus.

Die greifen ab und verschwinden.

Ein 7 - 8 - 9 - ??? faches Paroli, ist nur das Gegenspiel für eine Martingale mit gleicher Länge.

Die Gewinnchancen für beide Spiele sind absolut gleich.

Beste Grüße

Wenke :bye1:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wenke

eben NICHT :bye1:

schau,normale Martingale hat 99,86 % bedeutet man hat 14 platzer innerhalb 10000 spielen

also ~ maximale gewinn möglich +714 stk

platzer kostet - 2047 stk

wie gesagt es gibt eine lösung für dieses problem

DOPPELTREFFER

doch da macht das casino leider nicht mit(tischlimit)

Renditen zw + 30 bis +50 % theoretisch möglich

momentan optimum ist fibo-light

DREIFACHTREFFER

Rendite zw +1 bis +2 %

:bye1:

servus

gerry

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wenke

eben NICHT :bye1:

schau,normale Martingale hat 99,86 % bedeutet man hat 14 platzer innerhalb 10000 spielen

also ~ maximale gewinn möglich +714 stk

platzer kostet - 2047 stk

wie gesagt es gibt eine lösung für dieses problem

DOPPELTREFFER

doch da macht das casino leider nicht mit(tischlimit)

Renditen zw + 30 bis +50 % theoretisch möglich

momentan optimum ist fibo-light

DREIFACHTREFFER

Rendite zw +1 bis +2 %

:bye1:

servus

gerry

bearbeitet von RCEC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Güte Phil,

bist du etwa infiziert?

Mit dem Zockervirus?

Erst EWR5 und nun das, ich beginne mir ernsthaft Sorgen zu machen!!!

Easyflip

naja - so würde ich das nicht ausdrücken...ich spiele zwar gelegentlich mal Roulette in diversen Pokerräumen, fühle mich aber unwohl Geld beim Roulette zu setzten.

Hier meine Online Casiono Statistik:

Roulett: -$50

BJ: +$80

setzte halt immermal $10 auf irgendwas - wenn ich beim Pokern viel gewonnen habe :heart:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...