Jump to content

nochmal ein/zwei/drei newbie-Fragen ....


Recommended Posts

Baccara:

An anderer Stelle hier im Forum steht:

"Gewinnt der Bankier den letzten Coup, so ist der erste Coup des neuen Schlittens stets in der gleichen Höhe zu annoncieren. Das in der Bank stehende Geld bleibt auf dem Tableau."

Könnte mir das bitte mal jemand etwas genauer erklären?? Heißt das, dass die Banksumme im ersten Spiel, das mit dem neuen Schlitten gespielt wird, genau so hoch sein muss, wie im letzten Spiel mit dem alten Schlitten? Die Banksumme ist aber doch seit dem gewachsen! Soll der überschüssige Betrag auf dem Tableau verbleiben? ... und wird der dann im zweiten Spiel der Banksumme wieder zugeführt??? :hut:

... und noch 'ne zweite Frage:

Nehmen wir mal an, der Spieler auf Platz Nr. 2 gibt die Bank ab und der Spieler auf Platz Nr. 3 ersteigert sie. Im nächsten Coup verliert er dann beispielsweise die Bank. Wer bekommt die Bank dann als nächster?? Wieder der Spieler auf Platz Nr. 3, weil er gemäß der eigentlichen Reihenfolge dran wäre??

... ach, und noch eine dritte Sache:

Wenn ein Spieler der Reihe nach die Bank übernehmen müsste, aber nur noch über weniger Kapital verfügt, als das Mindestbanco - was ist dann ???

' Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand zu den obigen Fragen Auskunft geben könnte! :P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo NX321

Fr 1: Ist doch klar, der Bankhalter hat ja nicht verloren, sondern gewonnen darum muß auch mehr Geld im Pott sein, es sind nur die Karten im Schlitten zu Ende gegeangen und es muß neu gemischt werden, dann geht es in der gleichen Höhe weiter, außer, du gibst die Bank ab, dann wird sie nach dem Mischen neu ersteigert.

Fr 2: Ja, Platz 3. Der Grund, im Pott waren sagen wir 20.000€ er ersteigert die Bank um 10.000€ das ist unabhängig von seinem Sitzplatz. Wenn er verliert, geht es normal mit der Sitzposition weiter, weil dann braucht er ja nur mehr das erlaubte Minimum zu bringen.

Fr 3: Wenn er das erlaubte Minimum noch hat, kann er weiter Spielen, wenn nicht, hat er Pech gehabt und er muß den Platz für den nächsten Spieler freigeben.

Baron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.....

Fr 3: Wenn er das erlaubte Minimum noch hat, kann er weiter Spielen, wenn nicht, hat er Pech gehabt und er muß den Platz für den nächsten Spieler freigeben.

Baron

@Baron

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Bezügl. Frage 1 hatte ich das zunächst wohl etwas missverstanden weil es hieß, der erste Coup mit dem neuen Schlitten wird in der gleichen Höhe angesetzt wie der letzte Coup mit dem alten Schlitten - soll also heißen, die (neue) Banksumme wird einfach vom "alten Schlitten" nach dem letzten Coup übernommen. Aber warum ist das dann eine "Besonderheit". Ich muss nochmal nach dieser Passage suchen .....

.... aber eine Frage hätte ich nochmal zur Nr. 3: Ist es also eine Pflicht, die Bank zu übernehmen, wenn man an der Reihe ist bzw. kann man nicht etwa sagen "ich gebe die Bank weiter"? :crazy:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo NX321,

wenn Dich das Spiel interessiert, warum spielst Du dann nicht Punto Banco= Minibaccarat. Da kannst Du auf Banker oder Player setzen oder(Vorsicht: Straßenraub) auf Tie=Unentschieden.

Je nachdem, worauf Du setzt, verlierst Du auf Dauer etwas weniger als 1,5%(außer Tie).

Die Differenz hält immer das Haus und egal, wieviel Geld am Tisch ist, Du kannst immer im Rahmen des Limits so hoch setzen, wie Du möchtest und hast nicht das Pech, dass Dir in einer guten Strähne ein armer Banker gegenüber sitzt.

Es wird Dir auch beim Originalbaccarat(Chemin de Fer) mit einer unwesentlichen Ausnahme vorgeschrieben, wann und ob Du eine 3. Karte erhältst. Du musst auch da "nach dem Schlitten spielen".(Zugregeln sind außen am Schlitten angebracht).

Also dürfte doch Minibac gleich die günstigere Variante sein.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei NX321

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, war unterwegs.

Nun zu deiner Nachfrage, ich habe mich da etwas schlecht ausgedrückt.

Die Bank muss keiner nehmen, es gibt "leider" genug Spieler die für dieses relativ hohe Spiel zu wenig Geld eingesteckt haben, dass sind dann die sogenannten

(Polonteure - ich hoffe das Wort ist richtig geschrieben) die nur gegen die Bank spielen, weil die nicht die gesamte Summe bringen müssen. Bsp. 1000€ sind in der Bank, dann können 10 Spieler a 100€ Spielen ist aber eher sehr selten.

In diesen Szenario gibt es noch zwei möglichkeiten.

1. In der der Bank sind 5000€, einer sagt "Banko" dann muss er die 5000€ bringen, aber er kann andere Spieler mit einem gewissen Betrag mitnehmen.

Oder er spielt alleine.

2. Es werden die 5000€ nicht ganz ausgesetzt, Bsp. einer bringt 1500€, 2 andere bringen 1000€, jetzt sind in der Bank 3500€, der mit dem höchsten Betrag bekommt die Karten, die übrig gebliebenen 1500€ gehen in die neutrale Zone und der Bankhalter bekommt sie am ende des Spieles zurück egal ob er gewonnen hat oder nicht, denn das Geld wurde ja nicht ausgesetzt, gewinnt er, sind im Pott "theoretisch" 7000€ aber nicht praktisch, denn von denn gewonnenen 3500€ gehen noch die Casinogebühr ab machte seiner Zeit 5% aus. Du kannst alls Bankhalter den Schlitten immer weiter geben wann du willst. Ein muss gibt es nur wenn du alls Polonteur BANKO schreist und du hast nicht das Geld, dann gibt es akute Probleme.

Wenn du Fragen hast, frage nur, wenn ich nicht gerade am Pokertisch sitze, werde ich sie dir beantworten.

Grüsse Baron :hut2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Sachse

Danke für die Info.

Noch eine kleine Anmerkung zu deinem oberen Thread.

Die auf dem Schlitten angebrachte Plankette ist nur eine Hilfestellung, wie ich mich in gewissen Situationen verhalten sollte "ziehen oder nicht ziehen".

Es schreibt dir aber keiner vor, was ich zu machen habe, ich kann ziehen oder stehen bleiben mit jeder Karte, nur wenn noch andere Ponteure dabei sind, wäre es angebrachter nach den Regeln zu spielen.

Baron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ausführlichen Infos! So wie ich das mitbekommen habe, 'muss' nach den Regeln gespielt werden, wenn noch andere Ponteure mitspielen. Nur wenn man Banco bzw. Banco solo spielt, darf man von den Regeln abweichen. Ist das so korrekt?

Aber ich möchte nochmal auf meine Ausgangsfrage zurückkommen - das ist mir immer noch nicht so ganz klar: :hut2:

Wenn ein Mitspieler, der regulären Reihenfolge nach, als Bankier dran wäre, aber nicht mehr über das erforderliche Mindestbanco verfügt, was passiert dann?

Kann er weiter (als Ponteur) im Spiel bleiben und ein anderer bekommt die Bank

oder

muss er ganz aus dem Spiel aussteigen - darf also auch nicht als Ponteur weiter mitspielen?

@sachse

"Warum nicht lieber Punto Banco": Weil ich irgendwie das Gefühl habe, dass man beim original Baccara als Bankier recht hohe Gewinne einstreichen kann. Vielleicht ist das aber auch nur eine Fehlannahme. :hut2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo NX321

Korrekt ist, du kannst alls Bankhalter oder Ponteur immer andere Spieler, mitspielen lassen, dann spielt man wenn möglich nach den Regeln, wenn ich aber von einem Spielzug abweichen möchte, zum Bsp: ich bin Bankhalter der Ponteur sagt "Rest" also kauft keine Karte mehr, nehme ich an, er hat 07, ich schlage meine Karte auf, und habe 06, dass heist, wäre es so, würde ich verlieren, die Regel sagt stehen bleiben, ich will aber gewinnen und möchte noch eine Karte kaufen, dann ist es angebracht deine Mitspieler zu fragen, ob sie einverstanden sind, wenn nicht würde es sonst einen Prodest geben. Wenn du Banko solo spielst, ist es egal was du machst. So ist es auch wenn du Ponteur bist, müssen tust du gar nichts, aber um Prodeste auszuweichen fragt man. Was machst du oder das Casino, wenn du einfach kaufst, verkaufst dich und verlierst???? Ein wüster Prodest ist die Folge, unter umständen kannst du deinen Mitspielern das Geld ersetzen, weil du dich nicht nach den Regeln gerichtest hast.

Zu deiner anderen Frage, sollange du als Bankhalter das Minimum hinlegen kannst, kannst du dir die Bank nehmen, mußt aber nicht, dass heist, ich kann die Bank jeder Zeit weiter geben. Als Ponteur kannst du in der Regel solange weiter spielen bist du kein Geld mehr hast, ist natürlich lächerlich wenn in der Bank 1000€ drin sind und du setzt 10€ aus, da wird dich der Croupie höflich bitten aufzuhöhren oder du findest einen Spieler der erbarmen mit dir hat und niemt dich mit den 10€ mit in das Spiel. Aber so weit soll es nicht kommen, wenn es nicht geht, einfach rechtzeitig aufhören, denn Morgen ist auch noch ein Tag.

Baron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo NX321,

es muss "nach dem Schlitten" gespielt werden.

Es gibt m. W. nach nur eine Möglichkeit der freien Entscheidung bei 5 Punkten.

Deine 2. Frage kann ich nicht 100%ig beantworten aber mir ist so, als ob man die Bank an sich vorübergehen lassen kann und in der Ponte weiterspielen darf. Die Bank wird dann versteigert.

sachse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Sachse

Tut mir leid, aber ich kann deine Antwort nicht so stehen lassen.

Es MUSS nicht nach dem Schlitten gespielt werden, es sollte aber, wenn ich alleine Spiele, kann mir keiner vorschreiben, ob ich z.bsp. bei 04 stehen bleibe oder bei 06 noch kaufe, ausser ich habe Mitspieler, aber das habe ich im oberen Thread schon erwähnt

Versteigert wird nur eine Bank, wenn ich Bankhalter bin, habe einen satten Gewinn gemacht und will die Bank nicht mehr, dann Klopft man an denn Schlitten und schiebe in, in die Mitte des Tisches, dann wird die Bank versteigert mit der Höhe des Betrages, der sich darin befand, dass geht immer weiter runter bis sich einer findet, oder bei Null ist, dann geht die Bank an die nächste Sitzposition weiter.

Baron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich mag es ja kaum glauben, aber ich kann tatsächlich mal den sachsen korrigieren! :hut2:

1) richtig, es heißt "die Ponte"

2) aber der Spieler der Ponte ist der Pointeur (mit "i" nach dem o!)

Ansonsten ist es tatsächlich so, daß nach dem Schlitten gespielt werden muß, wenn mehrere Pointeure gegen die Bank spielen, eine freie Entscheidungsmöglichkeit gibt es nur bei Wert 5.

Spielt ein Spieler allein (Banko solo) gegen die Bank, kann das Regelpulver frei gemischt werden.

Shotgun :hut2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...