Jump to content
Lukasz

Was würdet ihr tun, wenn ihr ein minimum 55%...

Recommended Posts

@ local/winkel

Hi, stimmt, echt schon lange nicht mehr gesehen, doch es gibt Zeiten da geht einfach nichts mehr, zu viel beschäftigt mit dem Thema und es wächst einem über den Kopf, dann kamen noch Prüfungen und stress mit der Freundin dazu etc. Wie es halt immer so ist..

@ casa

Ja Lukasz hat geschrieben das Signal einfach zu ermitteln ist, ist bestimmt auch so nur muss man es kennen. Dazu sagt man wiederum es ist sehr schwer und dauert evtl. auch Jahre. Wenn man es dann einmal hat ist es sicherlich einfach, doch der Weg dort hin ist wie bei allem mit steinen gefüllt.

@all

deswegen würde ich ganz genau auf die Fehler von s1 und den davorigen Permanenzverlauf schauen. Dann mal den Ausgleich ansehen. Dazu die Binäre Kette! Ok mal nochmal zu der Kette innerhalb dieser der Ausgleich sich immer die Waage halten sollte! Dazu mein letztes Beispiel von Lukas:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI -> R

Wir streichen SP gegen RI es bleibt uns

RP SP RP Hier wäre der Ausgleich aber SP was nicht seinem Schema entspricht!

Nun warum nicht, das ist doch die Frage, wie wird der Ausgleich ermittelt auf dieser Kette, darum geht es doch. Warum er in einer Permanenz das und jenes setzt ist doch erstmal zweitrangig, wenn wir den Ausgleich nicht verstehen, wie dann die Sätze die er tätigt? Immer eins nach dem anderen...

Nun das zweite Beispiel:

SPSPSP(RPS)PRPRIRI -> RI

Weil binär in diesem Vall bei der ersten eigenschaft beginnt. Binär geht davon aus, dass sich nun die Kette so in der Waage wiederholen sollte nur seitenverdreht also von hinten nach vorne. MAthemtaki macht eine Pause!

Wir sehen drei Zahlen in der Mitte, hä wie denn das bei jeweils 2 Pärchen müssten auch nur 2 Zahlen in der Mitte stehen oder? D.h. wir sehen uns mal an was ist wenn wir streichen:

SP gegen RI und umgekehrt ergibt also:

SP RP SP RP Für mich wäre die Mitte: SP(R(PS)P)RP

Das ist wie beim oberen Beispiel nicht der Ausgleich, obwohl Lokas sagt hier hat er stattgefunden...

Okay überlegen wir, was kann sonst noch gestrichen werden S gegen S ist ein Ausgleich nur nicht der den wir suchen also S gegen R und I gegen P

Demnach würde dieses Ergebnis heruaskommen:

P RP SP P Das ist noch nicht alles denn Wir haben hier noch keinen Ausgleich, also streichen wir nochmal S gegen R und wir haben PP()PP und das ist der Ausgleich PP zu PP hält sich die Wage.

Machen wir das mal an unserem oberen Beispiel:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI

Streichen erstmal SP gegen RI bleibt also:

SP RP und das würde hier nicht gehen, denn dann wäre wieder ein Ausgleich, Also sieht man hier dran das man schonmal S gegen R nicht streichen kann. Denke ich zumindest fürs erste...

Ich hab das hier geschrieben weil ich denke das dieser Weg uns zu S2 führen kann. Vielleicht hilft es dem ein oder anderem auch bei seinen Überlegungen, nur GANZ WICHTIG ist, lasst euch nicht verwirren, wir wissen was wir suchen, nur nicht was wir suchen müssen um dorthin zu kommen :):hand:

Ich dennke das Geheimnis des S2 liegt genau dort oben verborgen. Lukas wenn ich voll auf dem Holzweg bin, sag das bitte denn ich kann mich genausogut irren. Dann muss ich eben nach anderen Ansatzpunkten suchen...

Wir kriegen das schon, nur Geduld :) (fällt mir auch nicht leicht!)

Mfg

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helm,

da er ja schreibt das irgendwas in die ecke gestellt und nicht mehr beachtet wurde.

von mir dieses:

vom ersten bis letzten coup,

die eigenschaften mitschreiben

also mitführen

hinten die 2 eingenschaften ranhängen in der mitte einen schritt nach rechts

in der tat könnte es so sein das gegengestrichen wird

Ist nur meine Meinung: Ich Glaube hier verrennst Du Dich .

Ich betrachte die Beschreibung mit der Binärkette genauso als eine Erklärung wie die Postings mit dem Warenkorb.

Wenn Du jetzt alle Coups mitschreiben willst, um daraus Schlüsse zu ziehen, dann können wir auch ein paar Bilder wie die des Warenkorbes mitnehmen, und fangen dann im Kasino an zu malen.

Ist halt meine Idee, das Lukasz irgentwie nur das Prinzip Wieso,Warum aufzeigen wollte, das egal was fällt sich ein Ausgleich ergibt, ergegen soll oder muß.

Und jetzt noch was privates.

Das kannst Du doch nicht machen, was sollen Deine beiden Kinder denken wenn Du nur noch Blau bist?

sorry, leute

bin nicht aufnahmefähig,

hab ein paar bier gesoffen, heute

morgen gehts weiter

Gestern ein paar :) ist in Ornung, aber heute gehts weiter? :hand:

CU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich betrachte die Beschreibung mit der Binärkette genauso als eine Erklärung wie die Postings mit dem Warenkorb.

@relieves

Ich glaube hier irrst Du, die ist sogar verdammt wichtig, woher willst du sonnst wissen, was der Ausgleich sagt?

Machen wir das mal an unserem oberen Beispiel:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI

@alex

Wenn du jetzt genau die Mitte nehmen würdest, bräuchtest du ja nicht mehr anzugreifen, deshalb die verschiebung um ein Atom, ok?

James

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wenn alles gegengestrichen wäre hättest nur noch

RP-SP-RP

s2 = S

HELM

bearbeitet von helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Helm

S2 = S genau da ist mein Problem, dass ich oben aufgezeigt habe, streicht man gegeneinander aus bleibt RP SP RP. Mitte SP nur ER SETZT AUF ROT -> R

Und da ist der Haken, warum er das macht weiß ich nicht!

Das genau gilt jetzt für mich erstmal, da muss ich erstmal schauen Warum?!!

@ James

@alex

Wenn du jetzt genau die Mitte nehmen würdest, bräuchtest du ja nicht mehr anzugreifen, deshalb die verschiebung um ein Atom, ok?

Hmm ok? Ehrlichgesagt Nein. Weil wenn wir SG RU haben verschiebt er ja auch nicht von S(UR)U auf (SU(RU)) oder?

Erklär mir das mal bitte genauer wie du das meinst, warum bräuchte er die Mitte nicht sertzen, sie zeigt doch den Ausgleich aus ???

Mfg

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alex

welche zahlen?

WAS IST VORHER PASSIERT

wird ja auch berücksichtigt

helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und wenn alles gegengestrichen wäre hättest nur noch

RP-SP-RP

s2 = S

HELM

Mein Gott: P hat nicht gewechselt also kein Farbwechsel, sondern Spiel auf Letzter Farbe. -> R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ local

das ist ja nicht das was zuletzt gefallen ist,

sondern was nach dem streichen übrigbleibt

vorher war ri-ri-ri

helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Tkc ,Alle,
P.S.: Gibt es eigentlich eine erklärende Beispiel-Permanenz von Lukasz, die man als wirkliche Referenz ansehen kann, d.h., wo er sich ausnahmsweise mal nicht vertan, oder verschrieben hat?

Also der kurze Live-Mitschnitt von Lukasz von Nachts 04.10.

Zahl------S1--------Lukasz

---14

---12

13---------R----------R

---36------S----------S

17---------R----------R

----1------R----------R

----5

4----------R----------R

---32------R----------R

17---------R----------S

31

4

31

11

---25------R----------R

----9

29---------S----------S

24

24

---18------R----------S

---25

24---------R----------R

33

---36------S----------S

22---------S----------S

---12------R----------R

8----------S----------S

13

0

----1-------R---------S

hatte er fast Coup für Coup immer neu hinein editiert.

Wenn Lukasz dieses Spiel neben dem Chaten gespielt hat, gehe ich von aus das dort alles korrekt ist.

Müßte Stranger auch bestätigen können, da er auch einer von den 3 oder 4 Nachteulen war.

Ich glaube Stranger hat auch irgentwo geschrieben, das er jeden Coup mit seinem Ansatz nachverfolgen konnte.

Ich habe jetzt seit Gestern wieder alles gelesen und kann garnichts mehr nachverfolgen,obwohl ich ein paar Tage Pause hatte.

Binäre Codetabelle :hand:

Werde mich damit wohl garnicht befassen und den Weg anders suchen.

hab mir mal diese zahlen vorgeknöpft

da fällt auf das nachdem s2 recht gehabt hätte,

er nicht das was s2 jetzt für eine farbe anzeigt spielt,

sondern die farbe mit welcher s2 das letzte mal recht hatte,

in beiden fällen

katastrophe,

wer soll da noch durchsteigen

helm

Woran hast du erkannt das S2 Recht hatte? Das ist dein Fehler und das was du nicht blickst. Überlege und übereile diese Stelle nicht. Nur weil Rot kam, kam vieleicht Impair ja nicht. So könnte dein Ansatz richtig sein. Nur so als hilfe!

das hier sollte man nochmal auseinandernehmen.

was blick ich hier nicht

helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

L schrieb: "wenn S2 eine Farbe zeigt wissen wir bescheid"

Heisst das S2 kann auch mal nichts anzeigen oder heisst das S2 kann auch P/I anzeigen oder heisst das beides?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

fragt euch doch mal, warum L. diesen ganzen Wust mitschleppt:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI

Er braucht doch nur R oder S, warum dann die Arbeit mit P und I?

Viele Grüße

Papa Maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Papa Maus,

gute frage, Warum alles Mitschreiben, entweder um ein eindeutiges Signal zu bekommen welches den 10 zu 8 Vorteil liefert also S2 besteht nur wenn die Mitte RI oder SP sagt, oder aber aus irgendeinem Grund der uns noch nicht bekannt ist...

Mfg

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
L schrieb: "wenn S2 eine Farbe zeigt wissen wir bescheid"

Heisst das S2 kann auch mal nichts anzeigen oder heisst das S2 kann auch P/I anzeigen oder heisst das beides?

Hallo Prantocox,

genau das ist das, was ich auch schon lange überlege! L. hat sich diesbezüglich nie exakt ausgedrückt! S2 könnte genauso gut 1 oder 0 sein. Wenn aber z.B. S2 = RI rauskommt, muß man sich auch fragen was dies denn bedeuted. Es kann heißen setze auf R! Es kann aber auch heißen Wenn der letzte Coup RI ist, dann setze auf Serie! oder zumindestens so etwas in der Richtung.

Trotz vieler Rechtschreibfehler, die natürlich jedem hier beim schreiben schnell passieren, kann L. sehr gut mit der deutschen Sprache jonglieren!!! Man muß schon sehr genau lesen und genau analysieren auf was er sich genau bezieht.

Kleines Beispiel:

Siehst Du die Äpfel und die Birnen in der Schale liegen? Ich esse gerne Äpfel, Du auch? - Wenn dann Lukasz mit "Ja" antwortet, denkt man sehr schnell, daß er auch gerne Äpfel mag. Aber genausogut kann sich sein "Ja" auch nur auf die erste Frage beziehen!

Für das ganze Enträtseln muß man folgendes bedenken:

1) Lukasz hat keinen Notizzettel! Er schreibt, sein Notizzettel ist die Anzeigentafel. Die jedoch kann 12 oder 15, manchmal auch 18 Zahlen anzeigen. Also kann sein Binärer Code nicht sehr lang sein. Auch würde er sehr schnell die Übersicht verlieren.

2) S2 muß schnell und einfach erkannt werden!

3) S1 ist ein "Weichensignal" (wenn ich das mal so sagen darf), S2 muß nicht so ein Weichensignal sein. Es kann auch nur einfach signalisieren ob nach S1 oder das Gegenteil von S1 gesetzt werden soll. Am Anfang schrie L. einmal:"S1 kann auch heißen: Nicht setzten auf"!

Ich denke man sollte nur das 1. Dittel an Beiträgen zu Lösung heranziehen, da L. nachher nur versucht an Hand von Beispielen S2 zu erklären. Diese Hilfestellung macht die Sache eigentlich nur noch komplizierter!

Viele Grüße

Papa Maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI

also hier wäre dann s2 so eindeutig,

eindeutiger geht nicht mehr

wenn man alles streicht

RP-SP-RP bleibt

schwarz und pair 10/8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das muß doch damit irgenwie zusammenhängen,

das er s-p als eine chance betrachtet,

also entweder schwarz oder pair treffen sollte

2-4-6-8-10-11-12-13-14-15-16-17-18-20-22-24-26-28-29-30-31-32-33-34-35-36

all diese zahlen sind endweder schwarz oder pair

und zum teil auch beides

das gleiche geht auch bei rot-impair

helm

bearbeitet von helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ local/winkel

Hi, stimmt, echt schon lange nicht mehr gesehen, doch es gibt Zeiten da geht einfach nichts mehr, zu viel beschäftigt mit dem Thema und es wächst einem über den Kopf, dann kamen noch Prüfungen und stress mit der Freundin dazu etc. Wie es halt immer so ist..

@ casa

Ja Lukasz hat geschrieben das Signal einfach zu ermitteln ist, ist bestimmt auch so nur muss man es kennen. Dazu sagt man wiederum es ist sehr schwer und dauert evtl. auch Jahre. Wenn man es dann einmal hat ist es sicherlich einfach, doch der Weg dort hin ist wie bei allem mit steinen gefüllt.

@all

deswegen würde ich ganz genau auf die Fehler von s1 und den davorigen Permanenzverlauf schauen. Dann mal den Ausgleich ansehen. Dazu die Binäre Kette! Ok mal nochmal zu der Kette innerhalb dieser der Ausgleich sich immer die Waage halten sollte! Dazu mein letztes Beispiel von Lukas:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI -> R

Wir streichen SP gegen RI es bleibt uns

RP SP RP Hier wäre der Ausgleich aber SP was nicht seinem Schema entspricht!

Nun warum nicht, das ist doch die Frage, wie wird der Ausgleich ermittelt auf dieser Kette, darum geht es doch. Warum er in einer Permanenz das und jenes setzt ist doch erstmal zweitrangig, wenn wir den Ausgleich nicht verstehen, wie dann die Sätze die er tätigt? Immer eins nach dem anderen...

Nun das zweite Beispiel:

SPSPSP(RPS)PRPRIRI -> RI

Weil binär in diesem Vall bei der ersten eigenschaft beginnt. Binär geht davon aus, dass sich nun die Kette so in der Waage wiederholen sollte nur seitenverdreht also von hinten nach vorne. MAthemtaki macht eine Pause!

Wir sehen drei Zahlen in der Mitte, hä wie denn das bei jeweils 2 Pärchen müssten auch nur 2 Zahlen in der Mitte stehen oder? D.h. wir sehen uns mal an was ist wenn wir streichen:

SP gegen RI und umgekehrt ergibt also:

SP RP SP RP Für mich wäre die Mitte: SP(R(PS)P)RP

Das ist wie beim oberen Beispiel nicht der Ausgleich, obwohl Lokas sagt hier hat er stattgefunden...

Okay überlegen wir, was kann sonst noch gestrichen werden S gegen S ist ein Ausgleich nur nicht der den wir suchen also S gegen R und I gegen P

Demnach würde dieses Ergebnis heruaskommen:

P RP SP P Das ist noch nicht alles denn Wir haben hier noch keinen Ausgleich, also streichen wir nochmal S gegen R und wir haben PP()PP und das ist der Ausgleich PP zu PP hält sich die Wage.

Machen wir das mal an unserem oberen Beispiel:

SP ( SP ( SP ( RP ( S (P R)P ) RI ) RI ) RI

Streichen erstmal SP gegen RI bleibt also:

SP RP und das würde hier nicht gehen, denn dann wäre wieder ein Ausgleich, Also sieht man hier dran das man schonmal S gegen R nicht streichen kann. Denke ich zumindest fürs erste...

Ich hab das hier geschrieben weil ich denke das dieser Weg uns zu S2 führen kann. Vielleicht hilft es dem ein oder anderem auch bei seinen Überlegungen, nur GANZ WICHTIG ist, lasst euch nicht verwirren, wir wissen was wir suchen, nur nicht was wir suchen müssen um dorthin zu kommen :):hand:

Ich dennke das Geheimnis des S2 liegt genau dort oben verborgen. Lukas wenn ich voll auf dem Holzweg bin, sag das bitte denn ich kann mich genausogut irren. Dann muss ich eben nach anderen Ansatzpunkten suchen...

Wir kriegen das schon, nur Geduld :) (fällt mir auch nicht leicht!)

Mfg

Alex

Ja hier liegt ein Geheimnis drin. Genau. Doch leider nicht wie du es suchen tust. DAbei hast due eine wichtige Aussage von mir ignoriert. Die Waage soll ja für uns leicht auf unsere Seite schwanken. Je mehr fehlsätze sie produziert hat, desto mehr müssen wir diese Waage belasten, (Angriff) damit beim nächsten Treffer das Gelichgewicht wiederhergetellt wird.

Mein vorschlag, such hier mal nach S1, dann fällt es leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich betrachte die Beschreibung mit der Binärkette genauso als eine Erklärung wie die Postings mit dem Warenkorb.

Wenn Du jetzt alle Coups mitschreiben willst, um daraus Schlüsse zu ziehen, dann können wir auch ein paar Bilder wie die des Warenkorbes mitnehmen, und fangen dann im Kasino an zu malen.

Ist halt meine Idee, das Lukasz irgentwie nur das Prinzip Wieso,Warum aufzeigen wollte, das egal was fällt sich ein Ausgleich ergibt, ergegen soll oder muß.

Genau so ist es! Nur die Binäre ist die einfachste Methode am schnellsten zu ermitteln.

bearbeitet von Lukasz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
L schrieb: "wenn S2 eine Farbe zeigt wissen wir bescheid"

Heisst das S2 kann auch mal nichts anzeigen oder heisst das S2 kann auch P/I anzeigen oder heisst das beides?

S2 kann RI RP SP SI

oder einer dreierkette aus R S I P oder NAN bzw. ??? Zeigen!

S2 besteht immer aus 2 oder 3 Atomen!, und zeigt immer was, es sei denn, du bist beim ersten FW!

bearbeitet von Lukasz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
genau das ist das, was ich auch schon lange überlege! L. hat sich diesbezüglich nie exakt ausgedrückt! S2 könnte genauso gut 1 oder 0 sein. Wenn aber z.B. S2 = RI rauskommt, muß man sich auch fragen was dies denn bedeuted. Es kann heißen setze auf R! Es kann aber auch heißen Wenn der letzte Coup RI ist, dann setze auf Serie! oder zumindestens so etwas in der Richtung.

Richtige S2 signalisiert immer nur TRUE or FALSE bzw. X oder 0 Die Frage ist dann zu klären, was X und was 0 ist, und was mathematisch X und 0 ist!

Beispiel:

Math. X = R

Binär X = I

ergibt RI

unsere Aufgabe ist es doch zwischen den Zuständen zu wechseln. Ist der Ausgleich da bleiben wir dazwischen, ansonsten wechseln wir der Waage nach, um auszugleichen!

bearbeitet von Lukasz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S1 ist ein "Weichensignal" (wenn ich das mal so sagen darf), S2 muß nicht so ein Weichensignal sein. Es kann auch nur einfach signalisieren ob nach S1 oder das Gegenteil von S1 gesetzt werden soll. Am Anfang schrie L. einmal:"S1 kann auch heißen: Nicht setzten auf"!

Es kann nicht nur sein! Es ist so!

Bedenke ein Binärer Code kennt nur 2 Zustände. Was ist jetzt ´True und was False? Ist die entscheidende Frage!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das muß doch damit irgenwie zusammenhängen,

das er s-p als eine chance betrachtet,

also entweder schwarz oder pair treffen sollte

2-4-6-8-10-11-12-13-14-15-16-17-18-20-22-24-26-28-29-30-31-32-33-34-35-36

all diese zahlen sind endweder schwarz oder pair

und zum teil auch beides

das gleiche geht auch bei rot-impair

helm

Siehst du deine Gedanken führen dich wieder zurück zu meinem Zettel den ich am Anfang vorgeschlagen habe. Deine Lösungsweichen werden dich solange immer wieder zu diesem Zettel führen, bis dir etwas aufgefallen ist.

Danach, verbringst du deine Zeit in den Spielbanken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bledzin ?

MATHEM ROT = BINÄR IMPAIR

MATHEM SCHWARZ = BINÄR PAIR

dann wären demnach r-p

und s-i

widersprüchliche signale

helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bledzin ?

MATHEM ROT = BINÄR IMPAIR

MATHEM SCHWARZ = BINÄR PAIR

dann wären demnach r-p

und s-i

widersprüchliche signale

helm

Widersprüchlich oder Aussagekräftig? - denke um die Ecke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht könnte ja auch ne andere schreibweise was bringen

ri=RR

sp=SS

rp=RS

si=SR

mmmmmmmmmmh

helm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bledzin ?

MATHEM ROT = BINÄR IMPAIR

MATHEM SCHWARZ = BINÄR PAIR

dann wären demnach r-p

und s-i

widersprüchliche signale

helm

Widersprüchlich oder Aussagekräftig? - denke um die Ecke!

mmmmh

um die ecke

s1 das mathem.

s2 das binäre

oben

s1 und s2 sagen das gleiche satz wäre klar

unten

s1 und s2 sagen was gegenteiliges satz wäre s1

helm :hand:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...