Jump to content

Plus-Forschung: Sajama


Recommended Posts

vor 18 Stunden schrieb Verlierer2:

Spielst Du Plein oder EC?

Normalerweise EC, bei meinem Spiel beachte ich alle 3 setzbaren EC, manchmal noch eine "künstliche", die ich aber nicht setze, es geht ja vor allem darum "Ausreissern" der Normalverteilung aus dem Weg zu gehen, wer nur 1 EC Strang beachtet entwickelt mMn. einen "Tunnelblick", bei der Satzfindung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 28.8.2021 um 00:03 schrieb cmg:

Normalerweise EC, bei meinem Spiel beachte ich alle 3 setzbaren EC, manchmal noch eine "künstliche", die ich aber nicht setze, es geht ja vor allem darum "Ausreissern" der Normalverteilung aus dem Weg zu gehen, wer nur 1 EC Strang beachtet entwickelt mMn. einen "Tunnelblick", bei der Satzfindung.

Um bei EC zu treffen, musst Du Dir doch aber einen Weg suchen, also ein Muster, ein Raster oder so was. Das musst

Du doch dann erkennen, spielen und es muss noch kommen. 

Wie willst Du das anstellen und wie kannst Du den Ausreissern aus dem Weg gehen?

Man kann doch nur die Ausreisser begrenzen, also nicht voll mitnehmen aber es kann

dann auch drehen und reicht das dann um mehr im Plus zu sein als im Minus?

 

Mit Eurem einfach der Perm folgen ist es doch nicht getan. Die Perm muss ich vorher

erkennen und setzen. Bei RRRRRR wäre einfach aber das kommt ja nicht laufend.

Wann steigst Du denn da ein, wo wäre Dein Stop, wenn es nicht läuft?

Deine Satzfindung ist doch dann aber mehr Glück, also das es dann auch so läuft.

Damit wären wir aber wieder bei dem normalen EW.

 

Machst Du Gleichsatz oder Progi?  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 05:15 schrieb Verlierer2:

Um bei EC zu treffen, musst Du Dir doch aber einen Weg suchen, also ein Muster, ein Raster oder so was. Das musst

Du doch dann erkennen, spielen und es muss noch kommen. 

Wie willst Du das anstellen und wie kannst Du den Ausreissern aus dem Weg gehen?

Man kann doch nur die Ausreisser begrenzen, also nicht voll mitnehmen aber es kann

dann auch drehen und reicht das dann um mehr im Plus zu sein als im Minus?

 

Mit Eurem einfach der Perm folgen ist es doch nicht getan. Die Perm muss ich vorher

erkennen und setzen. Bei RRRRRR wäre einfach aber das kommt ja nicht laufend.

Wann steigst Du denn da ein, wo wäre Dein Stop, wenn es nicht läuft?

Deine Satzfindung ist doch dann aber mehr Glück, also das es dann auch so läuft.

Damit wären wir aber wieder bei dem normalen EW.

 

Machst Du Gleichsatz oder Progi?  

Bei einer derartig eklatanten Leseschwäche solltest Du Dir ein anderes Hobby zulegen.

Mit dem Roulette bist Du jedenfalls total überfordert.

 

Chris

 

 

bearbeitet von chris161109
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 05:15 schrieb Verlierer2:

ein Muster, ein Raster oder so was

..die Ordnung und Muste des roulettespezifischen Zufalls die existiert, und das durchaus auf diversen Ebenen, deshalb hab ich ja gesagt, das RRS Kessel u.ä. für denn klassischen Spieler sogar noch von Vorteil ist, weil wir dann einen abstrakten roulettespezifischen Zufall spielen, und auf Kesseltyp, Kugeltyp und Croupier (wenn die "Jungs" keine Sch... bauen ;) ) gar keine Rücksicht mehr nehmen müssen.

 

die Ebenen des Zufalls sehen dann so aus:

 

    allgemeiner idealer Zufall (gibt es gar nicht)

                           I

    abstrakte Zufallsebene des Roulette

     (Kessel, Kugel, Croupier sind "gleichgeschaltet")

                           I

     sehr spezielle Zufallsebene des Roulette

     (Kessel aus dem Spielzeugladen,

       fehlerhafte Kessel,

       Croupier macht "Faxen",

      klapprige Elfenbeinkugeln die stören, usw.)

 

Vom irrealen allgemeinen Zufall, sind zwar alle speziellen Zufallsebenen abgeleitet (auch für andere "Generatoren", Würfel, Münzwurf, Karten nicht unverdingt!), haben aber eine spezielle "Eigendynamik", Aufgabe des Roulette spielers ist es jetzt, Methoden auszuarbeiten, (ein "System") diese Eigendynamik auszunutzen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 05:15 schrieb Verlierer2:

Bei RRRRRR wäre einfach

...wenn du auf R setzt, endest du im (negativen) Erwartungswert ;) 

Nochmal: wir habe 3 setzbare EC, eine  Reihe von "RRRRRR" gibt mir keinerlei Informationen, was für ein "Lied" bzw.Muster der roulettespezifische Zufall gerade abspielt, bei RPPa,RIPa,RIPa,RIPa,RPPa,RIPa sieht die Sache ganz anders aus, und ich wüsste auch welche "künstliche EC" ich in meine Satzfindung miteinbeziehen würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 05:15 schrieb Verlierer2:

Machst Du Gleichsatz oder Progi? 

Anfängern empfehle ich immer, komplett die Finger von der Progression zu lassen, wenn du mit dem Spiel "warmgeworden" bist, und weist wieso du gewinnst, wirst du die Situationen erkennen, wo du problemlos erhöhen kannst - Gewinn erzwingen ist nicht! (Wo wir dann wieder bei denn Verlustprogressionen der ganzen Roulette-Literatur wären ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb chris161109:

Bei einer derartig eklatanten Leseschwäche solltest Du Dir ein anderes Hobby zulegen.

Mit dem Roulette bist Du jedenfalls total überfordert.

 

Chris

 

 

Oh Alter, meine Hobbies suche ich mir doch selber aus :-)

Bei Dir geht ja nicht mehr viel deshalb Roulette?

Golf geht auch nicht mehr bei Dir?

Gewinn doch einfach, Deine Erklärungen, wie man eine

Perm, nachträglich, gewinnfähig macht, sind mir zu einfach.

Man kann auch einen Affen speilen lassen und der gewinnt

oder verliert genauso, klassisch, im Roulette, erkennst Du Dich

auch wieder?    

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb cmg:

Aufgabe des Roulette spielers ist es jetzt, Methoden auszuarbeiten, (ein "System") diese Eigendynamik auszunutzen.

 

Du tust ja so, also ob das dann einfach ist. Mal kommt was gehäuft, mal Ausbleiber usw. das musst Du doch 

erkennen und dann sollte es auch so weiter laufen, bzw. eben oft so laufen wie Du es denkst (ein System).

Warum Du damit dann einen positiven EW erhalten solltest, erschliesst sich mir nicht.

Auf EC ist nach jedem Wurf eben jedes Ergebnis machbar und damit Wahrscheinlich.

Wenn 3 mal R kann man auf R weiter setzen, kann auch kommen, muss aber nicht.

Wenn Dein System die Anpassung ist dann sage mir doch auch wie Du da setzt, Gleichsatz oder doch

Progi? Wo ist Deine Minusbegrenzung, Plus so lange bis abbricht oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb cmg:

bei RPPa,RIPa,RIPa,RIPa,RPPa,RIPa sieht die Sache ganz anders aus,

Du willst mir also erzählen, das es was bringt, wenn ich alle 3 EC so aufschreibe?

Was ist das kleine a oder ist es Pa um die P zu unterscheiden?

Nach der Reihe, was spielst Du denn jetzt da?

Auch alle 3 EC oder nur eine?

Mein Gedanke wäre jetzt, weiter auf RIP zu setzen, bzw. eher auf R und Pa.

  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Verlierer2:

EC, wie soll die aussehen und was bringt

die dann?  

Einfach 18 Zahlen nach Wahl, z.B. eine Kesselhälfte, es bringt etwas um denn Ausreißern „Platzern“ aus dem Weg zu gehen, als Richtwert für Anfänger, deutlich wird das bei der Visualisierung des rouletespezifischen  Zufalls als Diagramme oder Fraktal, jedes System hat normalerweise „Platzer“, spielst du z.B. „Martingale Schwarz“, als einfaches Beispiel, kann eine 10 Serie rot bereits reichen, je nach Kapital-Lage, dein System „platzen“ zu lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Verlierer2:

Oh Alter, meine Hobbies suche ich mir doch selber aus :-)

Bei Dir geht ja nicht mehr viel deshalb Roulette?

Golf geht auch nicht mehr bei Dir?

Gewinn doch einfach, Deine Erklärungen, wie man eine

Perm, nachträglich, gewinnfähig macht, sind mir zu einfach.

Man kann auch einen Affen speilen lassen und der gewinnt

oder verliert genauso, klassisch, im Roulette, erkennst Du Dich

auch wieder?    

Zuerst versuchte ich es mit den Kommas, führte jedoch auch nicht zum Erfolg.

Erst als ich die Wörter in die richtige Reihenfolge brachte, ergab sich mir der Sinn Deiner asiatischen Lebensweisheiten.

18, 59, 60, 61, 45, 36, 56, 57,58, 47, 63 !!

 

Chris

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Verlierer2:

Du willst mir also erzählen, das es was bringt, wenn ich alle 3 EC so aufschreibe?

Und ob! Und es wird sogar noch härter: denn jede EC-Reihe kann ich mit solitär (S) oder intermettent (I) umschreiben, erwähnte Reihe "RPPa,RIPa,RIPa,RIPa,RPPa,RIPa" kann ich also auch mit "SSS,SIS,SSS,SSS,SIS,SIS" abstrakt verklausulieren, nehme ich als Richtmesser noch eine "künstliche" EC dazu, könnte es so aussehen: "SSSI,SISS,SSSS,SSSI,SISS,SISS"

 

Ergebnis (in diesem einfachen Fall):

Ja, du kannst beruhigt Rouge-Impair-Passe setzen, (in diesem Fall) am besten diese 3 EC, in anderen Situationen können auch mal 2 oder 1 EC oder keine gesetzt werden (dynamische Flexibilität).

 

bearbeitet von cmg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PS: als alter IT-ler bevorzuge ich natürlich die binäre Darstellung,

Solitär         =1

Intermetent=0,

also "SSSI,SISS,SSSS,SSSI,SISS,SISS" ergibt:

 

"1110,1011,1111,1110,1011,1011"

 

(netter "4Bit" Code ;) )

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PPS: Wie in der Informations technik üblich kann man die 4-Gruppen ("Četnici" ;) ) zu einer Zahl zusammenfassen, das nennt man Hexadezimal Code:

0000 = 0

0001 = 1

0010 = 2

0011 = 3

0100 = 4

0101 = 5

0110 = 6

0111 = 7

1000 = 8

1001 = 9

1010 = A

1011 = B

1100 = C

1101 = D

1110 = E

1111 = F

 

aus "1110,1011,1111,1110,1011,1011" wird dann:

"E,B,F,E,B,B"

 

Und diese neu entstande "Permanenz" dann als Fraktal visualisieren um die genauen Rythmen und Regeln des roulettespezifischen Zufalls darstellen zu können.

 

du siehst wie ungeheuer komplex das Thema EC werden kann, nicht umsonst habe ich an anderer Stelle mal von denn "Quantenbits des Roulettes" geschrieben...

bearbeitet von cmg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb chris161109:

Zuerst versuchte ich es mit den Kommas, führte jedoch auch nicht zum Erfolg.

Erst als ich die Wörter in die richtige Reihenfolge brachte, ergab sich mir der Sinn Deiner asiatischen Lebensweisheiten.

18, 59, 60, 61, 45, 36, 56, 57,58, 47, 63 !!

 

Chris

 

 

hola  Chris
Kritik hat ihn noch nie weitergebracht, versuchen wir es mit Mitleid. 
Bei ihm fehlt ein entscheidendes Merkmal der Klugen, sie können

sich auchmal dumm stellen. 
Cuidate bien

Juan

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb cmg:

 

du siehst wie ungeheuer komplex das Thema EC werden kann, nicht umsonst habe ich an anderer Stelle mal von denn "Quantenbits des Roulettes" geschrieben...

Wo genau in Deiner Schilderung ist es denn für Dich ungeheuer komplex ?    :deer:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb Kibitz:

Schilderung ist es denn für Dich ungeheuer komplex ?

...wenn z.B. nur die Eigenschaft einer EC (Solitär oder Intermittent, um sich dem abstrakten, roulettespezifischen Zufall zu nähern), notiert wird, dürfte für die meisten ohne technische Hilfsmittel nicht zu schaffen sein, ebenso die flexible Auswahl einer "künstlichen EC" zum Zweck der "Schwankungsglättung", im Beispiel einfach eine Kesselhälfte, bei Excel müsste man hier schon "Visual Basic" mitbenutzen, um die Sache in einer Exelmappe z.B. als Diagramm zu visualisieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...