Jump to content

Markov-Ketten Neu Gedacht


Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb dolomon:

@cmg einer deiner besten Beiträge. Roulettespezifischer Rythmus......,  ich sage ,  Charakter des Tisches an diesem Tag dazu.


hallo Dolomon

vollkommen einverstanden, kannst 

es auch „eines der immer wiederkehrenden Muster“ nennen.
 

 

vor 2 Stunden schrieb dolomon:

 

Dieser läßt sich auf mehrere Arten erkunden. Die Sequenzierung von mindestens einer  Rotation ist bei mir notwendig um zum Satz zu kommen. Die von dir angeführten Gesetzmäßigkeiten sind richtig.

Danke !

Dolomon



Damit habe ich keine Mühe, es

ist eine von verschiedenen Vorgehens- und Betrachtungsweisen. 
 

Auch cmg hat sich seine erfolgs-

versprechenste Version rausgefiltert

und auch die Sicht von Starwind sehe

ich unter diesem Aspekt, dass jeder 

seinen eigenen Weg geht.
 

Wenn ich stets richtig mitgelesen habe, erreichen alle ausser Lexis, der mit Quatsch argumentiert, mehrheitlich oder dauerhaft einen positiven EW. Da braucht es nun jemand der erklärt und das Gegenüber,  das gut zuhört und das Gesprochene verstehen will.  
 

 

Juan

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb cmg:

Das wäre schön wenn der Roulettespezifische Zufall immer dieselbe Melodie spielen würde ;) 

 

Fein, da sind wir uns ja einig.

Gäbe es nur eine "Melodie" gäbe es dieses Spielangebot gar nicht.

 

Da ich nur EC spiele, gibt es dort nur drei "Melodien". Serien, Nasen, Intermittenzketten und nix anderes. Zero kann auch zuweilen dazwischen hacken, verdient aber keine eigene Kategorie.

Serien und Ketten allerdings in unterschiedlicher Länge.

Wie man mit den unterschiedlichen Gliedanzahlen (Längen) umgeht, erfordert schon etwas Denktätigkeit.

 

 

vor 15 Minuten schrieb cmg:

Es gibt schon eine Bandbreite verschiedener Rythmen, und wir müssen Methoden ausarbeiten, welche "Schallplatte" der Roulettezufall gerade aus dem "Plattenschrank" geholt hat und "abspielt"    

 

Das zeigt er ja in der Permanenz. Pures Hingucken reicht.

 

vor 15 Minuten schrieb cmg:

- in Summe erzeugen die ganze Platte dann natürlich eine statistische Ordnung, die sich auf den ersten Blick nicht vom Erzeugnis anderer Zufallsgeneratoren unterscheidet.

 

Da diese Durchschnittswahrscheinlichkeiten beim Roulette überall gleichartig ausfallen, ist das für mich der Beweis dafür, dass Zeit und Raum keinerlei Rolle spielen können (höchstens mit so untergeordneten Minikausalitäten, dass man diese getrost vernachlässigen kann).

 

Diese Durchschnittswahrscheinlichkeiten liefern Anhaltspunkte dafür, wo es sich lohnt systematische Schwerpunkte zu setzen (weil das häufig auftritt). Hingegen liefern diese Durchschnittswahrscheinlichkeiten -wegen ihrer praktischen Unregelmäßigkeit im Kleinen- keinerlei Satzsignale.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb cmg:

Der Teufel liegt in Detail ;)

 

Ich hab ja jedem empfohlen sich zur Übung an einen unausgewogenen Kessel aus dem Spielzeugladen, unzuverlässige Zufallsgeneratoren (C64 u.ä.) zu versuchen.

 

Die Überraschung: auf dem ersten Blick, für den Laien, sehen die erzeugten Permanenzen dieser Geräte genau gleich zu denn echten aus, der Laie erkennt keinen Unterschied, schon gar nicht auf EC, wie bei einem synthetischen Diamant oder gut gemachten "Blender"-Fake Luxusuhr.

 

Erst wenn man die Perms dann, z.B. als Fraktal, visualisiert, fällt es einem "wie Schuppen von den Augen" -klare Unterschiede zum echten Roulettezufall und zur mathematisch-künstlichen "idealen Zufallslinie" (die es in der Realität gar nicht gibt)

 

Diese Fraktale treten unregelmäßig auf. Für EC vermag ich bei ihnen aber keinerlei grundlegende Unterschiede erkennen, außer dem Umstand, dass der Roulettezufall temporär mal dieses Fraktal, mal ein anderes stärker hervor bringt (Ballungen, Ausbleiber).

Nur in diesen temporären Abweichungen zu spielen, ergibt für mich einen Sinn, weil darüber das Wegkommen von der "Großen Zahl" möglich wird.

 

Dass sich langfristig wieder die Werte der "Großen Zahl" einstellen werden ist dabei nicht mehr schädlich, es werden nämlich tatsächlich temporäre Abweichungen bespielt und eben nicht die großen Durchschnittswerte. Zwei völlig andere Satzarten und völlig andere Ergebnisse.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb yordan83:

Ich erinnere an die "lustige" Story "KG nach Gehör". Stammt ebenfalls von ihm. 

KG nach gehör war reine " Verarsche" Leute wie Egon brauchen solche Geschichten ! Einer der das Wesendliche bei KG nicht erkennt ! Meine Zeit ist mir zu schade mich mit ihm abzugeben. Nochmal Leberwürstel spiel Schwarz -Rot und gut is ! .....:hand:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Juan del Mar:


Das war noch vor seinem

kometenhaften Aufstieg, damals 

rechnete er fest mit dem Bundes-

verdienstkreuz und Publizität wie

beim Verena Brühne-Prozess sowie

einem persönlichen Denkmal für 

den Verrat.
 

Die geplante, leninaehnliche  Statue vor dem Casino Saarbrücken erhielt 

wegen uebermässigem Schattenwurf

keine Bewilligung. 

Ich wünsche ihm alles eine Nummer

kleiner, feiner und alles Gute auf der

Europatour, selbst wenn es auch nur 

eine Saarbrücken-Hinterland-Grenzgebiet- Tournee wäre.

 

Juan 

Der Diebstahl wurde von mir beendet ..... das ist die Realität ! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzerfrischend.

 

da in allen anderen Threads alle Wiederholungen bereits mehrfach wiederholt wurden, hat man sich von diesen Threads getrennt.

 

Hier hat man nun einen Ort gefunden, in dem die Wiederholungen noch nicht wiederholt wurden, darum machte man sich flux auf, hier die Wiederholungen wiederholt zu wiederholen. Es soll ja nicht passieren, daß jemand die Wiederholungen nicht wiederholt zur Kenntnis nehmen kann.

 

Ihr spinnt!

 

:hammer2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Ropro:

Herzerfrischend.

 

da in allen anderen Threads alle Wiederholungen bereits mehrfach wiederholt wurden, hat man sich von diesen Threads getrennt.

 

Hier hat man nun einen Ort gefunden, in dem die Wiederholungen noch nicht wiederholt wurden, darum machte man sich flux auf, hier die Wiederholungen wiederholt zu wiederholen. Es soll ja nicht passieren, daß jemand die Wiederholungen nicht wiederholt zur Kenntnis nehmen kann.

 

Ihr spinnt!

 

:hammer2:

 

Du hast ja recht.

 

Es ist wieder mal das übliche Prinzip abgelaufen, irgend ein Stichwort, das eigentlich gar nicht zum Thread passt, wird aufgegriffen und die altbekannten Meinungen dazu werden ebenfalls in diesem -ungeeigneten- Thread abgegeben.

 

Entschuldigung.

 

Ich bin hier dann mal weg.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Juan del Mar:

Wenn ich stets richtig mitgelesen habe, erreichen alle ausser Lexis, der mit Quatsch argumentiert, mehrheitlich oder dauerhaft einen positiven EW. Da braucht es nun jemand der erklärt und das Gegenüber,  das gut zuhört und das Gesprochene verstehen will.  
 

 

Juan

 

Ne Du, Du hast viel gelesen, viel geschrieben, viel überteuerte Spaghetti gegessen und weder mehrheitlich noch dauerhaft einen positiven Erwartungswert erreicht. Du bist und bleibst ein Märchenerzähler, der es Jahrelang nicht geschafft hat ein advanced player zu werden. Warum wohl?

 

:lachen:

 

Sorry, Ropro, musste sein, der :deer: kann es nicht lassen.

Jetzt bin ich wieder weg.

 

Lexis

 

bearbeitet von MarkP.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb MarkP.:

 

Ne Du, Du hast viel gelesen, viel geschrieben, viel überteuerte Spaghetti gegessen und weder mehrheitlich noch dauerhaft einen positiven Erwartungswert erreicht. Du bist und bleibst ein Märchenerzähler, der es Jahrelang nicht geschafft hat ein advanced player zu werden. Warum wohl?

 

:lachen:

 

Sorry, Ropro, musste sein, der :deer: kann es nicht lassen.

Jetzt bin ich wieder weg.

 

Lexis

 


Gartenzwerg, Du  bist schon lange weg, merkst es nur nicht. 

 

Juan 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

 

Ne Du, Du hast viel gelesen, viel geschrieben, viel überteuerte Spaghetti gegessen und weder mehrheitlich noch dauerhaft einen positiven Erwartungswert erreicht. Du bist und bleibst ein Märchenerzähler, der es Jahrelang nicht geschafft hat ein advanced player zu werden. Warum wohl?

 

:lachen:

 

Sorry, Ropro, musste sein, der :deer: kann es nicht lassen.

Jetzt bin ich wieder weg.

 

Lexis

 

Ich weiß von Juan zu berichten ! Er will Dauergewinner sein und ist in Saarbrücken überhaupt nicht in Erscheinung getreten. Da stimmt doch was nicht ? Kann sein das er mit kleinen gewinnen den Spielsaal verlassen hat. Aber wie zahlt er dann die  Spaghetti für 70 Euro ? Er hat in SB nix gerissen....so sieht es aus !...:hut2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Juan del Mar:


Gartenzwerg, Du  bist schon lange weg, merkst es nur nicht. 

 

Juan 

 

Komisch nur, dass Du mich immer und in jedem Thema erwähnen musst... :lol:

In Deinem Hirn ist der Insider Lexis wohl noch lange nicht weg.

 

Lexis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Juan del Mar:


beim Kampf gegen die Dummheit stösst man leider zwangslaeufig auf Dich.


Juan

 

warum müsst ihr euch so fetzen?

juan komm doch am Samstag und zeig Lexis und vielleicht auch mir wie hoch der Hammer hängt.

ja ich weiß hast du nicht nötig,.es wäre aber trotzdem ein Zeichen von größe.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

In diesem Zusammenhang:

Nach Treffen mit Usern des DC-Forums war es mir unangenehm,

einige dadurch persönlich Kennengelernte weiterhin zu attackieren.

Meine Meinung habe ich einfach etwas weniger aggressiv vertreten.

Das ist der große Vorteil persönlicher Kontakte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 15:23 schrieb Lutscher:

KG nach gehör war reine " Verarsche" Leute wie Egon brauchen solche Geschichten ! Einer der das Wesendliche bei KG nicht erkennt ! Meine Zeit ist mir zu schade mich mit ihm abzugeben. Nochmal Leberwürstel spiel Schwarz -Rot und gut is ! .....:hand:

@Lutscher: Du bestätigst erneut, daß mit einer Aberkennung deines redlich verdienten Titels "Dümmster KG aller Zeiten" nicht zu rechnen ist:schock:. Du hast kein blassen Schimmer von Akustik in der Ballistik, ebenso von internationaler Literatur und der "akustische" Knee-Point ist für Dich ein Punkt, den Du bei Frauen suchst:lachen:. Natürlich brauche ich KG-Komiker-Literatur:wink4:. Nimm Dir also endlich Zeit und schreibe endlich ein Buch. Nimm Dir doch ein Beispiel an mir. Ich nehme mir erneut Zeit Dich darauf hinzuweisen, unbedingt z. B. diese Hilfe in Anspruch zu nehmen, damit beim Erblicken von "wesendlich" die Leute dein Buch nicht gleich ungelesen weglegen:lesen:.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 14:47 schrieb cmg:

 

-Als Spieler haben wir aber die Möglichkeit, und das hat die Bank nicht, im Zweifel das Spiel jederzeit unterbrechen zu können (System der flexiblen "Wartecoups")

 

@cmg: Ohje, das ist ja eine uralte Pseudo-Weisheit der Systemschreiberlinge:smhair:!

Die Bank wäre ja bescheuert, wenn sie sagen würde, wir haben gerade ein negativen Lauf, wir unterbrechen jetzt das Setzen für die Spieler, die können jetzt an die Bar gehen, wir drehen aber flexibel weiter bis alle Zweifel beseitigt sind, daß die Spieler wieder verlieren:bx3:.

 :hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Egon:

...............  damit beim Erblicken von "wesendlich" die Leute dein Buch nicht gleich ungelesen weglegen:lesen:.

 

Da muss ich ihn aber in Schutz nehmen! Das (Ver)wesende beim Kg ist heuer meist das richtige Verständnis fürs Fach ! Zitat Lutschi: "Einer der das Wesendliche bei KG nicht erkennt !"  :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Egon:

Du bestätigst erneut, daß mit einer Aberkennung deines redlich verdienten Titels "Dümmster KG aller Zeiten" nicht zu rechnen ist

 

Der Titel ist bereits vergeben. Als ich mal in Perl-Nennig weilte, trat ein Spieler mit einem vielsagenden Silberblick :selly: an mich heran und sprach: "Ich habe vor zwei Tagen den besten KG von euch beobachten können, er hat sein Spiel auch noch super getarnt! Der schaute in den Kessel und spielte dann das berechnete Dutzend. Er hat fast immer getroffen!"

 

Ich nahm ihn beiseite und gab ihm, in einem Anfall voller Ehrfurcht und Begeisterung, mein Los für die Abend-Lotterie mit den Worten: "Der Dumme ist oft zu Dingen fähig, die der Schlaue nicht mal ansatzweise begreift!"

 

:hut2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Egon:

@Lutscher: Du bestätigst erneut, daß mit einer Aberkennung deines redlich verdienten Titels "Dümmster KG aller Zeiten" nicht zu rechnen ist:schock:. Du hast kein blassen Schimmer von Akustik in der Ballistik, ebenso von internationaler Literatur und der "akustische" Knee-Point ist für Dich ein Punkt, den Du bei Frauen suchst:lachen:. Natürlich brauche ich KG-Komiker-Literatur:wink4:. Nimm Dir also endlich Zeit und schreibe endlich ein Buch. Nimm Dir doch ein Beispiel an mir. Ich nehme mir erneut Zeit Dich darauf hinzuweisen, unbedingt z. B. diese Hilfe in Anspruch zu nehmen, damit beim Erblicken von "wesendlich" die Leute dein Buch nicht gleich ungelesen weglegen:lesen:.

:hut:

Egon die Akustik in der Ballistik ist nicht von Bedeutung ! Ich meine das Wesentliche ! Gib mir Anhaltspunkte über KG damit ich dich überhaupt anhöre ! Jetzt zeig mal was du so kannst ! Auf was legst du wert, was ist bei KG wichtig ? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 11:03 schrieb cmg:

Wie ich die ECHTEN Favoriten und Restanten (im Sinne des Zufalls) herausfiltere, ist das Geheimniss des Rouletts.

Ach es gibt für Dich auch echte und unechte Favo und Restanten?

Die 12 Zahlen die nicht kommen muss ich doch vorher wissen, sonst

bringt es mir nicht viel oder?

Roulette spielt sich immer in den 37 Zahlen ab, klar oder?

Doch das Korsett ist eben nicht so klein, wie Du es hier anbringst.

Die Schwankungen bringen doch jedes Korsett zum platzen, Sigma 

3, 4 und 5 erkennst Du eben nicht vorher. Auch auf EC verhält es

sich so. Ihr tut so, also ob nach z. B. 3 mal Rot immer schwarz kommt,

ist leider eben nicht so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 13:35 schrieb starwind:

Warum erfüllen alle unverfälschten Permanenzen dieselben statistischen Werte, wenn nach Deiner Ansicht eine Zeit- und Raumgebundenheit existieren soll ?

Weshalb passiert bei guten Zufallsgeneratoren, gleichgültig wo sie sich befinden und wann sie betätigt werden, ebenfalls dasselbe ?

Warum verwirklicht der pure Münzwurf (auch dafür gibt es Programme) ebenfalls dasselbe, lediglich ohne Zero ?

Was erzählst Du denn da? Auf wie viele Coups denn bezogen?

Was sagt Dir eine Tagespermanenz denn? Zeigt die schon Werte?

Münzwurf und Statistik sind eben Werte die sich rechnerisch so

ergeben werden. Aber wann? Hast Du noch nie 5 mal rot oder 

Zahl gesehen? Statistisch sollte sich doch das nun umkehren oder?

Das wann ist die Frage und das wie, dann eben 5 mal schwarz oder

nur auf Dauer dann etwas mehr als rot?

Aus den statistischen Werten kann man den nächsten Coup eben

nicht vorher sagen.    

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 13:53 schrieb MarkP.:

Sorry, aber auch das ist Quatsch - die Permanenz und der Charakter des Tisches ist ständigen Veränderungen unterworfen. Wenn man etwas erkennt ist es meistens schon vorbei, die zukünftige Permanenz und der zukünftige Charakter des Tisches muss man erwischen.

Die Permanenz ändert sich doch auch sozusagen ständig und es gibt sogar langweilige

Permanenz, die sich den Tag über so hinzieht. Hinterher sieht man es dann gut.

Man kann das spielen aber ob sich da ein positiver EW ergibt, das wage ich eben zu

bezweifeln. Dieses Marsch und den Mustern folgen ist doch weit weg von Plus.

Alle Märsch, Muster oder egal was unterliegen den Schwankungen/Sigma. Also egal

es kommt immer so aus. Wenn die hier behaupten, die gehen den Verlusten aus dem

Weg, dann ist das nicht nach vollziehbar. Egal was die behaupten.

Bei Pein mache ich mein Plus mit eben man muss spätestens mit dem 34. Coup einen

Treffer haben. Man muss dann nur das Muster dazu finden und schon Plus :-)    

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Der Titel ist bereits vergeben. Als ich mal in Perl-Nennig weilte, trat ein Spieler mit einem vielsagenden Silberblick :selly: an mich heran und sprach: "Ich habe vor zwei Tagen den besten KG von euch beobachten können, er hat sein Spiel auch noch super getarnt! Der schaute in den Kessel und spielte dann das berechnete Dutzend. Er hat fast immer getroffen!"

 

Ich nahm ihn beiseite und gab ihm, in einem Anfall voller Ehrfurcht und Begeisterung, mein Los für die Abend-Lotterie mit den Worten: "Der Dumme ist oft zu Dingen fähig, die der Schlaue nicht mal ansatzweise begreift!"

 

:hut2:

Ich bringe es auf den Punkt KG hat mit höherer Schulbildung nichts zu tun ! Es ist nicht zwingend notwendig ein Abitur vorzuzeigen. Ich kannte den jungen Mann mit dem Silberblick ,Ich glaub sein Name war Yordi .....:fun2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.10.2021 um 12:56 schrieb Kibitz:

gesamte Universum und ev. existierende Parelleuniversen etc. betroffen sind empfehle ich Dein Wissen (in eigenem Interesse) hier beginnend grundlegend aufzufrischen.

Auch in der konventionellen Wissenschaft beginnt sich die Wahrheit immer mehr durchzusetzen:

 

https://www.welt.de/wissenschaft/article234360150/Euclid-Der-Esa-Satellit-soll-Geheimnis-der-Dunklen-Materie-loesen.html

 

beachte folgenden wichtigen Satz:

 

"Nur 5% des Universums besteht aus heller sicht- oder meßbarer Materie; Die anderen 95 Prozent sind ein Mysterium, für das die Wissenschaftler zwar die Begriffe Dunkle Materie und Dunkle Energie kreiert haben, deren Natur bis heute aber eine große offene Frage sind."

 

Witzig, wie sie denn Begriff "Äther" vermeiden ;) 

 

Für Roulette können wir daraus schließen, das Permanenzen zeit- und Raumgebunden sind und denn universellen Naturgesetzen und deren prägenden einflussgrössen aus dem Äther unterliegen.

 

Am wichtigsten sind deshalb nach wie vor die Permanenzen die wir selber am Spieltisch händisch notieren und später ausgewertet haben; am Spieltisch gelten eben andere Gesetze als am Küchentisch oder zu Hause am Spielzeugkessel, es ist ja der grundlegende Fehler dieser ganzen Systemschriften, jeder x-beliebige "Zufallsgenerator" würde eine theoretisch-ideale "Zufallsreihe" mit der immergleichen Glockenkurve der Normalverteilung erzeugen, -leider kann ich nur sagen, denn ein solcher Zufall wäre tatsächlich einfacher zu bespielen als der manchmal "zickige" Roulettespezifische Zufall, der will halt manchmal nicht so, wie wir wollen, dann müssen wir eben warten, bis er sich wieder beruhigt und stabilisiert hat, und wieder seine normale, ruhige Gleichmäßigkeit in der Permanenz erzeugt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...