Jump to content

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb EC-Zocker:

Das Geld kannst Du dir sparen, da es für dich völlig egal ist, wie der andere Spieler spielt.

 

Ist eher ne Frage der inneren Einstellung. Wenn ich 200 Euro auf der Box zu liegen habe, die Bank hat ne 6 und mein Mitspieler will mit ner 15 unbedingt noch ziehen, dann ist mir das der Zehner extra wert. Wenns schief geht, bin ich nur auf mich sauer, wenn der Mitspieler ohne mein Zutun dann die 10 für den BUST aus dem Stapel zieht, könnte ich dem ins Gesicht springen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb nodronn:

 

Ist eher ne Frage der inneren Einstellung. Wenn ich 200 Euro auf der Box zu liegen habe, die Bank hat ne 6 und mein Mitspieler will mit ner 15 unbedingt noch ziehen, dann ist mir das der Zehner extra wert. Wenns schief geht, bin ich nur auf mich sauer, wenn der Mitspieler ohne mein Zutun dann die 10 für den BUST aus dem Stapel zieht, könnte ich dem ins Gesicht springen.

 

ist richtig dass erst nicht tut nach BS
mehr als die Hälfte der Spieler die aber nach BS spielen feiern den Typen dann wenn er damit dafür sorgen sollte dass er die 5 rauszieht und danach die 10 kommt...
zweierlei Maß ;) (wenns gut geht wars super weil Gewinn, wenns schief geht ist er der Böse, deswegen: EGAL es kommt nur drauf an das man selsbt richtig zieht, nicht auf ein einzelnes Spiel nur auf die Gesamtheit der eigenen Spiele)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb nodronn:

 

Ist eher ne Frage der inneren Einstellung. Wenn ich 200 Euro auf der Box zu liegen habe, die Bank hat ne 6 und mein Mitspieler will mit ner 15 unbedingt noch ziehen, dann ist mir das der Zehner extra wert. Wenns schief geht, bin ich nur auf mich sauer, wenn der Mitspieler ohne mein Zutun dann die 10 für den BUST aus dem Stapel zieht, könnte ich dem ins Gesicht springen.

Rein für deine Emotionen.

Beschäftige dich mal nicht mit anderen Spielern.

Es geht doch um dein Geld. Was du hier schreibst, willst du überall helfen, retten und Friede am Tisch.

Ist weder gut für dein Spiel noch für den Geist.

 

 

Sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde genommen habt ihr ja Recht. Bis die Spielbanken dieses Jahr wieder aufmachen, habe ich die 50 Lebensjahre bestimmt voll gemacht. Ich hoffe auf die dann bei mir einsetzende Altersmilde gegenüber unerfahrenen Spielern und auf den Altersstarrsinn (=nur noch Basisstrategie spielen):engel:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich merke das dieser Thread sich wieder verselbständigt, na gut. 

Ich spiele nach der BS das ist wohl klar und spiele immer nur so wenig wie möglich Runden gegen den Automaten nicht Live. So ca. 5-40 Runden

Hierbei versuche ich intuitiv die Serien und Intermittenzen innerhalb der letzte Runden zu ermitteln und entsprechend High-Low zu spielen. 

Habe ich einen guten Treffer oder genug Gewinn ist erstmal ein Break. 

Ich habe schon öfter gemerkt das ich irgendwie ein gutes Feeling bei BJ habe, ob das langfristig so weiter geht keine Ahnung, spiele 

seit ca. 1 Monat das ganze. 

 

VG Data 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb data:

spiele seit ca. 1 Monat das ganze. 

Dann bist Du ja noch ganz frisch dabei. Ich freue mich jedesmal, wenn sich jemand für Blackjack begeistert.

 

vor 2 Stunden schrieb data:

gegen den Automaten nicht Live

Warum spielst Du nicht an den Live-Tischen? Ok, während dem Lockdown geht das nicht aber wenn mal wieder alles normal ist, rate ich dir an den Live-Tischen zu spielen. Es macht definitiv mehr Spaß und Automaten würde ich nicht unbedingt trauen .

vor 2 Stunden schrieb data:

Ich spiele nach der BS das ist wohl klar

Klar ist das nicht aber richtig, wenn Du die anderen Spieler im Casino beobachtest, wirst Du sehen, dass fast niemand nach BS spielt.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und viele Stücke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb EC-Zocker:

Dann bist Du ja noch ganz frisch dabei. Ich freue mich jedesmal, wenn sich jemand für Blackjack begeistert.

Ich spiele schon länger habe lange Roulette gespielt, da fehlt mir aber was. Es ist Ungeduld und Intuitiuon.

 

vor 13 Minuten schrieb EC-Zocker:

Warum spielst Du nicht an den Live-Tischen? Ok, während dem Lockdown geht das nicht aber wenn mal wieder alles normal ist, rate ich dir an den Live-Tischen zu spielen. Es macht definitiv mehr Spaß und Automaten würde ich nicht unbedingt trauen .

Meiner Meinung ist das egal, ich brauche aber die Geschwindigkeit. Erklären kann ich das nicht, es passt besser. Ich treffe gerne schnell Entscheidungen und sehe auch gerne schnell das Ergebnis - wie so in einem Flow.

 

vor 14 Minuten schrieb EC-Zocker:

Klar ist das nicht aber richtig, wenn Du die anderen Spieler im Casino beobachtest, wirst Du sehen, dass fast niemand nach BS spielt.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und viele Stücke.

Jo habe ich Live oft auch gesehen und Danke. 

 

Werde demnächst mal berichten. 

 

VG Data 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@data:

 

Ich spiele lieber am Live-Tisch, denn mitunter benötige ich ein wenig Zeit. In Leuna-Güntersdorf kannst du auch gegen einen Live-Dealer am Touchbet spielen, da entfällt das lästige auszahlen, das übernimmt der Computer. Aber manchmal ist mir auch das zu schnell, denn du kannst nur innerhalb einer bestimmten Zeit entscheiden.

 

Du fragst nach Erfahrungen, in Erinnerung bleiben nur die schlechten, leider:

Oftmals unterbrach ich meine Roulette-Sessions und spielte mit Minimaleinsatz a 5 Euro BJ. Streng nach BS verlor ich da auch mal schnell 100 bis 200 Euro. Keine Chance an diesem Tag. Da verzweifelst du schon an der BS.

 

Dann gab es Tage, da habe ich mich mit 100 Euro an den BJ-Tisch gesetzt, mitunter intuitiv Einsätze erhöht oder verringert und bin mit 500 Euro mehr aufgestanden. Dabei habe ich nicht nur die Einsätze variiert, nein ich bin auch von der BS abgewichen, wenn es im Bauch gut gekribbelt hat.

 

Und so kommt es, dass du kaum Spieler beobachtest, die zu 100% nach BS spielen.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb nodronn:

Und so kommt es, dass du kaum Spieler beobachtest, die zu 100% nach BS spielen.

Langfristig ist es am sinnvollsten nach BS zu spielen. Kurzfristig kann man mit Glück und ohne BS auch mal bessere Ergebnisse erzielen, auf Dauer allerdings nicht

 

vor 3 Stunden schrieb nodronn:

mitunter intuitiv Einsätze erhöht oder verringert

Der entscheidende Punkt beim BJ sind variable Einsätze, aber abhängig vom Spielverlauf und nicht ituitiv.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb EC-Zocker:

Langfristig ist es am sinnvollsten nach BS zu spielen. Kurzfristig kann man mit Glück und ohne BS auch mal bessere Ergebnisse erzielen, auf Dauer allerdings nicht

Korrekt 

 

vor 42 Minuten schrieb EC-Zocker:

Der entscheidende Punkt beim BJ sind variable Einsätze, aber abhängig vom Spielverlauf und nicht ituitiv.

Absoluter Widerspruch Du wirst nie bei einem Spiel was einen Hausvorteil von unter 100% gewinnen wenn Du nicht das gewisse Händchen hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb data:

Absoluter Widerspruch Du wirst nie bei einem Spiel was einen Hausvorteil von unter 100% gewinnen wenn Du nicht das gewisse Händchen hast.

Was verstehst Du unter "das gewisse Händchen"?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten schrieb EC-Zocker:

Was verstehst Du unter "das gewisse Händchen"?

Das man manchmal weiß das es jetzt läuft - hört sich wahrscheinlich komisch an - es gibt so ein paar Anzeichen. 

Oder ich habe halt BJ-Glück

bearbeitet von data
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, 

ich schaue mir den Verlauf an Spiele aber manchmal auch höhere Sätze wenn es nicht in den Lauf passt. 

Der Spielverlauf ist teilweise wichtig bzw. ein wichtiger Indikator es gibt aber auch andere.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man in der Lage ist, intuitiv den Spielverlauf zu erfassen und daraus seine Einsätze ableitet, schließt sich "intuitiv" und "Satz nach Spielverlauf" nicht aus. Allerdings sind diese Phasen eher temporär. Es läuft und ich setze, dann bricht es ab, noch einmal nachgesetzt und wieder verloren. Ab diesem Zeitpunkt halt wieder nach BS.

 

Wie bewertet ihr das, andere erfolgreich laufende Boxen mitspielen, obwohl der Boxinhaber mal so gar nicht nach BS spielt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb nodronn:

Wie bewertet ihr das, andere erfolgreich laufende Boxen mitspielen, obwohl der Boxinhaber mal so gar nicht nach BS spielt?

Das würde ich nicht machen, ich bin der Meinung, dass die BS die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Spiel ist. Auf mein Bauchgefühl verlasse ich mich bei BJ nicht, da höre ich dann doch lieber auf die Mathematik.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb EC-Zocker:

Das würde ich nicht machen, ich bin der Meinung, dass die BS die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Spiel ist. Auf mein Bauchgefühl verlasse ich mich bei BJ nicht, da höre ich dann doch lieber auf die Mathematik.

 

Jo da stimme ich zu 99% zu evtl. ziehe ich mal bei 13 gegen eine 12, das ist aber die einige Ausnahme. 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb nodronn:

Welche Aufkarte hat denn den Wert 12? Die BJ-Spiele, die ich kenne, decken nur eine Karte auf.

 

Spieler hat 10 + 2 und die Bank eine 2 oder 3 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...