Jump to content

Recommended Posts

@Philippo, ja und nein , besser gesagt beides. Es kommt darauf an  was der Kessel macht. Also Permanenzabhängig. Dadurch das es viele Sätze auf eine Kolonne oder ein Dutzend  gibt, habe ich ja zwei Gewinnstücke und gleiche damit in etwa den Zero-Nachteil aus.

Gruss Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 17:35 schrieb Hans Dampf:

 

Hast du die Kundenrezensionen nicht gelesen Dolo?

 

Guckst du hier mal eine:

 

Ich werde euch jetzt kurz die Strategie zusammenfassen- versucht sie selbst- sie wird nicht funktionieren!

Die Strategie ist es, sich an einem Roulettetisch 100 Spiele anzuschauen! Man notiert sich durchgehend, welche Dutzende (1. Dutzend: 1-12, 2. Dutzend 12-24, 3. Dutzend 25-36) getrofen worden sind.
Nachdem man die Auswertung hat, schaut man, wie oft jedes Dutzend am häufigsten NICHT getroffen wurde. Sagen wir mal das 1. Dutzend wurde bei 100 Spielen max. 7 mal nicht getroffen. Dann setzt man so ca. ab dem 5. mal nicht kommen auf dieses Dutzend und erhöht seinen Einsatz weiterhin, falls es nicht beim 5. mal getroffen wird!
Alles schön und gut!

Wird dieses Dutzend jedoch 15 mal nicht getroffen, was durchaus vorkommen kann, verliert man einen Teil seines Geldes (es gibt eine genaue Setzstrategie im Buch). Um das Geld wieder hereinzuholen dauert das EWIG! Alleine das Abwarten bis man auf ein Dutzend setzen kann dauert stunden! Und wenn man dann auf dieses Dutzend setzt und das Pech hat, dass es lange nicht kommt, ist man einen Teil seines Geldes los. Bis man das wieder herrinen hat, kommt schon wieder ein Dutzend ewig nicht und man verliert wieder!
Es ist ein endloses Spiel und man wird wenn man Glück hat, seinen Einsatz verdoppeln, wenn man Pech hat spielt man vielleicht aber 10 Stunden um ENDLICH mal wieder seinen Einsatz zurück zu haben!
Die Strategie funktioniert leider nicht, ich habe es so gehofft aber auch selbst getestet!
Es funktioniert wirklich nicht und dauert EWIG bis man mal setzen kann!

 

Gruss Hans Dampf

 

Woher hast du die Rezensionen. Ich habe gegoogelt, war auf mehreren Verlagen, habe aber nicht eine Kundenrezension gefunden. In den Verlagen ist nicht eine Rezension hinterlegt. Ebenso auf Amazon nicht, sowie auch nicht im freien Internet.

 

Woher hast du also diese Rezension ?

Stammt sie vielleicht von Dir  persönlich ?

 

 

Macht doch nichts, wenn Du bereits diese Strategie erworben hast und nun selbst darüber berichtest. Das diese Strategie nicht der heilige Gral sein konnte, war mir klar, nachdem ich den Preis gesehen habe.

 

 

 

 

 

bearbeitet von mike cougar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mike cougar, ich habe auch keine Rzension gefunden. Eine komplette Anleitung wirst du auch nicht finden. 

Ich habe es mir trotzdem Bestellt, weil womöglich Teilbereiche hilfreich sein können. Außerdem bin ich gespannt wie er Zero behandelt.

Außerdem tut 30 €  meinem Spielgeldkonnto nicht weh.

Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dolomon

 

 

Ich hätte mir auch gerne noch andere Rezensionen angeschaut. Eine Meinung ist mir etwas zu wenig.

Aber hast schon recht. Mit 30 € macht man nichts verkehrt. Ich hätte mir allerdings für 13,99  die Internet-Version bestellt. Nach der niederschmetternden Info von "Hans Dampf" werde ich aber drauf verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb mike cougar:

Woher hast du also diese Rezension ?

Stammt sie vielleicht von Dir  persönlich ?

 

Ich finde es nicht wieder,keine Ahnung wo ich da unterwegs war:hammer:,sie ist aber nicht von mir.

Klick mal auf den Link,dann kannst mehr über das System lesen.

 

Gruss H.Dampf

 

 

https://books.google.de/books?id=UDwAEAAAQBAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hans Dampf, Danke für den Link. Ich hoffe das mich die Themen im Buch weiterbringen  und nicht nur Statistik Tabellen  wo 10000 Coup die Grundlage sind. 

Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb dolomon:

Ich hoffe das mich die Themen im Buch weiterbringen  und nicht nur Statistik Tabellen  wo 10000 Coup die Grundlage sind. 

 

Das hoffe ich auch für dich,kannst ja mal berichten.

 

Gruss Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 17:02 schrieb dolomon:

@Egon du wirst lachen , ich habe mir das Buch bestellt. Werde aber keine Rezension schreiben. Zum einen  bin ich auf das Handling mit der Zero gespannt und zum  anderen können Verfahrensabschnitte für mein Spiel hilfreich sein.  

(Bastel Doktor?  , GRINS)  wenn du wissen möchtest wie mein Spiel "Invers" geht, dann Frage mich doch ganz einfach! Ich würde es dir sagen!

Freundschaftlich!

Dolomon

@Dolomon: Verstehe ich sehr gut, zuletzt stirbt die Hoffnung. Ich kaufe manchmal auch Literatur und Systeme in der Hoffnung, daß vielleicht diesmal etwas dabei ist, was ich noch nicht bedacht habe bzw. ob etwas "neu" durch einen Tüftler gefunden wurde.

Bei amazon gibt es immer noch keine Bewertung und es ist immer noch nur 1 Buch auf Lager. Alternativ könnte man natürlich auch direkt beim novumverlag bestellen.

Danke für das Angebot. Ich würde auch die 10kEuro für eine "Dauergewinn-Strategie" auf die Drittelchancen zahlen, wenn die Eckdaten stimmig wären.

:hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Egon,  jedes Ding hat 2 Seiten. Nachdem ich den Link von @Hans Dampf gelesen hatte bin ich mir nicht so sicher das die Buchbestellung eine Bereicherung für mich bedeutet. Ich sollte mir doch vielleicht die  "Unberührtheit"  von Statistik und Mathematik behalten. Denn Invers ist allein durch den Versuch, Gewinn und Verlußt entwickelt worden . Ohne Zuhilfenahme von Mathematik oder/und  Statistik !  Nur unter dem Strich , das musste stimmen .  Das wir nicht jeden  Angriff gewinnen können  sollte jedem hier klar sein. Du bist so erfahren  Egon daß brauche ich dir nicht erklären. 

Als ich vor ein paar Jahren nicht mehr weiter kam  habe ich Webpirat aus dem DC Forum gebeten mir zu helfen . In dem für mich gegründeten  Separee stellten 4 Mitstreiter fest , Invers ist was für die Tonne!  Bevor ich das Separee geschlossen habe ,  machte mich Richi aus Brandenburg auf ein paar Dinge aufmerksam " Warum macht Invers das??? " 

Und so kam es das ich genau an diesen Punkten weiterentwickelte mit dem Ergebnis dass, wenn ich nicht aushacke und rumzocke, gehe ich mit Gewinn nach Hause.

Jeder von uns hier im Forum ist "selbstständig denkender Einzelkämpfer" ! Und jeder hat seine eigene Spielweise entwickelt die zur lieben Gewohnheit geworden ist Und so würde mein Spiel nicht von anderen genommen werden weil es nicht seinem ich entspricht.

Nein Egon, ich nehme kein Geld, verkaufe auch nicht.  Invers ist noch nicht fertig!

Ich denke das AlbertM in den Grundzügen Invers übernommen hat (war damals mit im Separee), und hat ein Selbstlernendes System entwickelt. Stand und Entwicklung  kann ich nicht sagen. Aber wer AlbertM kennt weiß ,,, der malocht!!

Also Egon viel Glück

Freundschaftlich 

Dolomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Buch ist jetzt erst abgesendet worden. Soll wohl in den nächsten Tagen bei mir abgeliefert werden.

Dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.11.2020 um 15:12 schrieb dolomon:

@Egon,  jedes Ding hat 2 Seiten. Nachdem ich den Link von @Hans Dampf gelesen hatte bin ich mir nicht so sicher das die Buchbestellung eine Bereicherung für mich bedeutet. Ich sollte mir doch vielleicht die  "Unberührtheit"  von Statistik und Mathematik behalten. Denn Invers ist allein durch den Versuch, Gewinn und Verlußt entwickelt worden . Ohne Zuhilfenahme von Mathematik oder/und  Statistik !  Nur unter dem Strich , das musste stimmen .  Das wir nicht jeden  Angriff gewinnen können  sollte jedem hier klar sein. Du bist so erfahren  Egon daß brauche ich dir nicht erklären. 

Als ich vor ein paar Jahren nicht mehr weiter kam  habe ich Webpirat aus dem DC Forum gebeten mir zu helfen . In dem für mich gegründeten  Separee stellten 4 Mitstreiter fest , Invers ist was für die Tonne!  Bevor ich das Separee geschlossen habe ,  machte mich Richi aus Brandenburg auf ein paar Dinge aufmerksam " Warum macht Invers das??? " 

Und so kam es das ich genau an diesen Punkten weiterentwickelte mit dem Ergebnis dass, wenn ich nicht aushacke und rumzocke, gehe ich mit Gewinn nach Hause.

Jeder von uns hier im Forum ist "selbstständig denkender Einzelkämpfer" ! Und jeder hat seine eigene Spielweise entwickelt die zur lieben Gewohnheit geworden ist Und so würde mein Spiel nicht von anderen genommen werden weil es nicht seinem ich entspricht.

Nein Egon, ich nehme kein Geld, verkaufe auch nicht.  Invers ist noch nicht fertig!

Ich denke das AlbertM in den Grundzügen Invers übernommen hat (war damals mit im Separee), und hat ein Selbstlernendes System entwickelt. Stand und Entwicklung  kann ich nicht sagen. Aber wer AlbertM kennt weiß ,,, der malocht!!

Also Egon viel Glück

Freundschaftlich 

Dolomo

@Dolomon: Der Link von @Hans Dampf war ja keine Rezension, sondern der "Blick ins Buch" original aus amazon. Es gibt immer noch keine Rezension. Das bisher "nur noch 1 x auf Lager" liegende Buch hast Du wohl gekauft, jetzt heißt es "gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen". 

Im DC-Forum war ich "nicht richtig drin" und habe dort etliche Tapeten über mathematische Ansätze nicht einmal quergelesen.

Natürlich gibt es auch Systementwicklungen von reinen Praktikern, denen die "theoretischen" Grundlagen der Stochastik nicht geläufig sind. Gerade bei Dutz.-/Kol.-Systeme mit Satz auf zwei Drittelchanchen gleichzeitig kann man sich phasenweise  mit Progression und geschickten Limits sehr lange über Wasser halten. @Paroli hatte mal von einer Spielergruppe geschrieben, meine ging über drei Jahre gut bis zum Rücklauf. War m. W. oder ähnliches auch damals in c&t.

:hut:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist das Buch bei mir eingetroffen. Mal schauen, ich bin gespannt!

@Egon, ich habe auch von allen gehört das bei Dutz. und Kolonne im Endeffekt  über 10 000 bis 100 000  Coup  der Rücklauf kommt und den Gewinn auffrisst. Das war einer der grundlegenden Entwicklung, wie  verhindere , oder wie kommt ein Rücklauf erst gar nicht  zustande. Intuitiv spielen oder Frontal auf der "untersten Ebene",  ist das nicht möglich. 

Das Spiel gegen sich selber einsetzen. Der Kessel gibt die Anweisung. Intuition und Eigeninitiative abschalten, hilfreich war die Digitaltechnik nach unendlich vielen Versuchen der Integration in Tabellen und Abfragen ist mir die  "Matrix"  Wahrheitstabelle aus der Digitaltechnik zu Hilfe gekommen.  Zuerst angewendet auf  Dutzend  dann auf Kolonne und zuletzt Dutzend und Kolonne in Kombination. Die Permanenzen laufen also erst durch diese Matrix und zeigen den Tischcharakter. Erst dieses Ergebnis sagt mir was gesetzt werden soll. Alles ohne mein zutun. Ich kann im vorhinein nicht  sehen ob ich  Dutzend ODER Kolonne setzen muss. Alles im Gleichsatz!

Der Rücklauf  ,  das ist das Inverspiel dessen was die Matrix sagt. Deswegen heisst das Spiel INVERS

GRUSS DOLO

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb dolomon:

Der Rücklauf  , das ist das Inversspiel dessen was die Matrix sagt. Deswegen heisst das Spiel INVERS

 

Servus @dolomon

gute Erklärung :daumen:

wenn man sich damit beschäftigt, fällt es einem auch wieder ein => inversio = Umkehr(ung)

 

Ciao der Revanchist

 

p.s. AlbertM ist überhaupt nicht mehr roultechn. aktiv - hat nur noch Enkel und Garten im Sinn :wow:

       das ist echte Maloche :sonne:

 

bearbeitet von Revanchist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb dolomon:

Wahrheitstabelle aus der Digitaltechnik

  Zuerst angewendet auf  Dutzend  dann auf Kolonne und zuletzt Dutzend und Kolonne in Kombination. Die Permanenzen laufen also erst durch diese Matrix und zeigen den Tischcharakter. Erst dieses Ergebnis sagt mir was gesetzt werden soll. Alles ohne mein zutun. Ich kann im vorhinein nicht  sehen ob ich  Dutzend ODER Kolonne setzen muss. Alles im Gleichsatz!

Der Rücklauf  ,  das ist das Inverspiel dessen was die Matrix sagt. Deswegen heisst das Spiel INVERS

 

Damit hast Du die Grundlagen für eine Programmierung gelegt.

Wenn Du alles eindeutig auf die Basis von Vergleichs- und Verknüpfungsoperatoren bringen konntest, dann ist eine Programmierung möglich.

 

Wenn also kein Bauchgefühl oder Intuition, Gamblerwissen oder sonstiges Esoterisches zusätzlich nötig ist.

 

Damit wärst Du der erst Nichtprogrammierer dem dergleichen gelungen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Revanchist, ja schade das AlbertM nicht mehr tätig wird im Forum. Er ist doch wohl zu enttäuscht worden in Bezug auf gehaltvolle Mitarbeit. Ich hatte im Laufe der Geschichte gehört das Albert im Team Merkel (Bundeskanzlerin) mit gearbeitet hat. ( der ist also nicht blöd ) Nachdem er Rentner geworden ist hat er seinem Hobby  (Roulette) viel Zeit gewidmet. Die Entwicklung einer selbstlernenden Systematik ist der Zwischenschritt zu  einem autarken sich selbst steuerndes Programm das als Bott einmal angestossen das Gewinnträchtigste System für diesen Tisch für diesen Tag , findet. 

Wie weit Albert da zuletzt war weiss ich leider nicht.

Die komplette Casino-scene wird sich ändern. Bad Bentheim hat das große Spiel aufgegeben . Luftdruckgeräte laufen noch . Durch Corona wandern viele VIELE  ab in die Internetzockerei. Wenn der Staat dann endlich merkt das Milliarden ins Ausland fliessen, werden sie überlegen doch ein offizielles Internetcasino zu eröffnen. Beispiel: Hamburg vor einigen Jahren!

 

Dir und Euch viel Erfolg

 

Dolomon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nach meiner Erfahrung gibt jemand seine Rouletteforschung auf, weil er sein Scheitern endlich begriffen hat.

Es zuckt im Laufe der nächsten Jahre immer nochmals und irgendwann lässt man es endgültig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Kibitz:

sonstiges Esoterisches

wobei man alles als "esoterisch" bezeichnet, was sich nicht direkt beweisen läst: nehmen wir z.B."dunkle Energie" und "dunkle Materie": sie hält unsere Galaxy zusammen, ist überall ("die Natur verträgt nicht denn kleinsten leeren Raum"), als Äther, lässt sich aber nur indirekt beweisen.

Wie diese unsichtbare "Macht" jetzt sichtbare Masse formt und beeinflusst, natürlich auch denn echten, unberechenbaren Zufall formt, ist (noch) unbekannt.

 

Es ist so eine Art "Starwars" Religion, während Atheisten an das "Nichts" glauben (absoluter Quatsch, von Nichts komt nichts B::)), glauben wir an eine schöpferische, formgebende "Macht":

 

MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb cmg:

("die Natur verträgt nicht denn kleinsten leeren Raum"),

 

Wie sieht es im Raum zwischen dem Atomkern und den umkreisenden Elektronen aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb cmg:

...........wobei man alles als "esoterisch" bezeichnet, was sich nicht direkt beweisen läst:

 

Woher stammt denn diese exotische Definition, von Esoterikern ?

 

Gebräuchlich ist: esoterisch = geheimnisvoll, irrational, mysteriös, rätselhaft, nebulös, sibyllinisch ......

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sachse:

Wie sieht es im Raum zwischen dem Atomkern und den umkreisenden Elektronen aus?

dort befindet sich "dunkle Materie", im "Nichts" könnten sich weder Teilchen noch Wellen fortpflanzen, auch kein Licht oder Gravitationswellen - weil Nichts nichts zusammenhält ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(Es kann sich sich auch deshalb kein "Nichts" dort befinden, weil "Nichts" nichtmal existiert - sonst wäre es ja nicht Nichts:D)

bearbeitet von cmg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... also können wir daraus schliessen, dass "dunkle Materie" weder aus Teilchen/Atomen noch aus Wellen besteht, - eine unbekannte Substanz, die Neutrinos schonmal beeinflussen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb sachse:

 

Wie sieht es im Raum zwischen dem Atomkern und den umkreisenden Elektronen aus?

 

Spätestens bei 0 Kelvin (-273,15 C) klebt das Elektron am Kern. (sagt die Theorie) :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kibitz,  das kann durchaus programmiert werden. Obwohl ,   ich habe keinen Schimmer von Basic etc. Eben wie gesagt , wichtig ist das was unter dem Strich steht. Keine Esoterik,  kein Hokus Pokus. Keine Intuion, keine Heiligenerscheinung , oder Spökenkiecker.   

 

Dunkle Materie und die alten Männer sind das Problem , nicht die Kugel!

 

Dolo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.11.2020 um 14:23 schrieb dolomon:

Heute ist das Buch bei mir eingetroffen. Mal schauen, ich bin gespannt!

 

Erzähl mal Dolo,wie ist der erste  Eindruck.

 

Gruss H.Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...