Jump to content

Casinos sammeln.........


Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Verlain:

Möchte nicht wissen, wieviel Polit-Millionäre wir wirklich haben.

 

Die Gesundheitsministerin hat es immerhin zu einer Villa für 4,2 Millionen gebracht.

Vielleicht hat sie ja auch einen reichen Ernährer oder Kredit bei der Staatsbank.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Die Gesundheitsministerin hat es immerhin zu einer Villa für 4,2 Millionen gebracht.

Vielleicht hat sie ja auch einen reichen Ernährer oder Kredit bei der Staatsbank.

 

Spahn finanzierte den Villen-Kauf zum Teil mit einem Sparkassen-Kredit - zuvor saß sie jahrelang im Verwaltungsrat dieser Bank.

Ein Schelm, der böses dabei denkt.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb starwind:

 

Spahn finanzierte den Villen-Kauf zum Teil mit einem Sparkassen-Kredit - zuvor saß sie jahrelang im Verwaltungsrat dieser Bank.

Ein Schelm, der böses dabei denkt.

 

Starwind

Ihr geht also davon aus, dass Spahn die Frau in seiner Ehe ist? Also für mich ist er ganz klar "Bert" aus der Sesamstrasse....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb yordan83:

Ihr geht also davon aus, dass Spahn die Frau in seiner Ehe ist? Also für mich ist er ganz klar "Bert" aus der Sesamstrasse....

 

Dass Spahn als Ehefrau eingetragen ist, wurde vielfach so geschrieben:

 

" Er lebt in einer Ehe mit seinem Ehemann Daniel Funke, der als Chef-Lobbyist für die Hubert Burda Media KG tätig ist, ..."

 

Folglich hat er den weiblichen Schwulenpart. <_<

 

Wir möchten lediglich political correct sein.

 

Das wirft natürlich eine weitere Problemfrage auf. Zählte Spahn im Rahmen der Frauenquote im Verwaltungsrat der Sparkasse Westmünsterland nun zu den Frauen ?

Die gleiche Frage stellt sich hinsichtlich der Frauenquote der Ministerinnen im Bundeskabinett.

 

Das muss doch ordentlich behandelt werden. -_-

 

Starwind

 

 

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Verlain:

gegen alle Gesetze zu reglementieren, um ihr Monopol zu stärken.

Wäre in der Wirtschaft so kaum machbar und der Staat versucht

das zumindest zu vefolgen und zu regeln.

Hier wird das Monopol so gefestigt, das es schon sehr ver-

wundert. Scheinbar, wie so oft, geht es ums Geld und Macht.

Dafür ist dem Staat alles Recht.

Du wirst sehen, die Gesetze werden schon dafür gemacht.

Im OC geht Roulette so gut wie nicht mehr, wenn Du in D

wohnst. Ob man sich in anderen Ländern anmelden kann

weiss ich nicht. In Vegas habe ich mal versucht, dort zeigt

die Seite aber an nur für Spieler aus USA, eine Anmeldung

war gar nicht machbar. 

Für mich nicht verständlich, hin fahren und dort spielen

ist ok aber online nicht. 

In D und evtl. EU wird es mit OC nun alles anders.

Das die da was machen und es regulieren und evtl. dann

auch einklagbar ist schon ok aber die machen es ja bei

Roulette nun so, das man das gar nicht nutzen darf. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Verlain:

 

Als Highlight noch dazu Millionen Beraterkosten; die Untersuchungen

wurden freundlicherweise eingestellt. Andere werden in Knast gehoben,

die Tanten auf den nächst' lukrativen Job. Passt doch.....:chuckle:

Möchte nicht wissen, wieviel Polit-Millionäre wir wirklich haben.

Alle :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  106539435_images(11).jpg.323b94d858f15a72215eb62b24859d3f.jpg

 

und 'Good Luck im Casino'  und weil wir:

 

 

im schönen Weihnachtsmonat sind, zusätzlich noch 5 kleine, aber feine Casinos mit Roulette.  

Insgesamt haben wir, mit denen von Seite 5, dann 34 Casinos und so könnt ihr sortieren und

das für euch passende raussuchen. Sie werden sicher allen(auch Neuankömmlingen von außen)

helfen und die Übergangszeit bis 2021 überbrücken. Alle Malta-Lizenz, alle auch Demo.

 

1.       Hyper                .com/de         Tischspiele – Suche: europ -  5. Reihe  o.a. -  DEMO ja

2.       Spinurai            .com/de          Roulette     - Suche: europ  - 6. Reihe  o.a.    DEMO ja                   

3.       Slothino            .com/de          Roulette     -Suche:  europ  - 4. Reihe  o.a     DEMO ja     

4.       Live.casino                /de          Roulette     - Suche/FindedeinSpiel:europ-scrollen bis NetEnt - Demo ja

5.       Buck                 .com /de          Tischspiele -                       ab  2. Reihe European o.a. DEMO ja

 

Viel Spaß und Glück. :winken:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Verlierer2:

Wäre in der Wirtschaft so kaum machbar und der Staat versucht

das zumindest zu vefolgen und zu regeln.

Hier wird das Monopol so gefestigt, das es schon sehr ver-

wundert. Scheinbar, wie so oft, geht es ums Geld und Macht.

Dafür ist dem Staat alles Recht.

Du wirst sehen, die Gesetze werden schon dafür gemacht.

Im OC geht Roulette so gut wie nicht mehr, wenn Du in D

wohnst. Ob man sich in anderen Ländern anmelden kann

weiss ich nicht. In Vegas habe ich mal versucht, dort zeigt

die Seite aber an nur für Spieler aus USA, eine Anmeldung

war gar nicht machbar. 

Für mich nicht verständlich, hin fahren und dort spielen

ist ok aber online nicht. 

In D und evtl. EU wird es mit OC nun alles anders.

Das die da was machen und es regulieren und evtl. dann

auch einklagbar ist schon ok aber die machen es ja bei

Roulette nun so, das man das gar nicht nutzen darf. 

 

In der Wirtschaft so nicht, aber dafür sind sie ja eben Politiker

mit Alleinanspruch auf einen Teil Macht, Geld und Reichtum.

Wer das Geld hat, hat die Macht und beides hat die Wirtschaft

und Banken. Das ist der andere Teil.

Ja, ihre Gesetze haben die knallhart gemacht, alles zu Gunsten

ihres Monopols. Und ob die nach Belieben alle Casinos und 

RoulettsPlayer so 'kalt stellen' können, wage ich mal zu 

bezweifeln. Da gibt es noch EU-Gesetze und den EuGH, das GG

und v.a.m. 

Ich habe auch keine Lust, mich mit den skurrilen Gesetzen aus

deutschen Köpfen auseinanderzusetzen. Und wenn ich mich

heute in den Zug oder Flieger setze, bin ich frei und kann im

nächsten Land ins Casino gehen. Gleiches ist digital möglich.

Soweit sie hier nicht chinesische Verhältnisse einführen. USA

ist generell etwas schwierig, aber alle übrigen: da lohnt es sich

schon mal vorbeizuschauen. Ich schätze mal, dass sich der

Trend dahin bewegen wird. Und einige von den hier gegebenen

nunmehr 34 Casinos werden uns auch verbleiben. Es geht ja nur

darum, dass Roulette in D nicht möglich ist, woanders schon.

Selbst den Europäer können sie dir nicht verbieten, da wären wir

in China, nur mit dem Unterschied, dass die ihr Macau und  wir

die Landcasinos haben. Allein das, ist rechtlich schon eine 

Schlechterstellung von OC zu LC. Der neue GlüStV 2021 wird

kommen, nur bestimmt nicht in der jetzigen Form.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.11.2020 um 23:07 schrieb Verlain:

Wer jetzt ernsthaft an einer deutschen Lizenz interessiert ist, muss sich den

neuen Leitlinien anpassen und da verbleiben Spielotheken und Sportwetten.  

Casino und Tischspiele sind verboten. Das wird jetzt in der Probephase bis

2021 beobachtet, geprüft. Wer sich vorbildlich verhält, hat Aussicht auf die

deutsche Spielotheken-Lizenz. Das macht bei den Casinos den Hauptteil des

Umsatzes aus. Roulette soll wiederbelebt werden, wie ich schon bereits schrieb.

Nur muss der GlüStV 2021 erst mal zurückkommen, ratifiziert  und sicher auch

nachgebessert werden. Bei der jetzigen Form wird es nicht bleiben, da er nicht

Unions-Gesetzen entspricht. Dafür sind Rechtsanwälte und der EuGH zuständig.

Ein Schlamassel ist es schon heute und was Menschen zählen sieht man nicht nur

an der Europa-Wahl 2019, sondern auch heute, wenn eine Gruppe von Casino-Playern

an die Wand gedrückt und schlechter gestellt werden als die Player von Spielotheken.

Mit welchem Recht eigentlich ?

ja tut mir ja leid, daß ich Deinen Text nicht richtig gelesen habe.

""Mit Demokratie und Freiheit hat das Thema nichts mehr zu tun. Ist wie DDR 2.0......nur besser...""

:lachen:

 

ja tut mir ja leid, daß ich Deinen Text nicht richtig gelesen habe.:pfanne:

""Mit Demokratie und Freiheit hat das Thema nichts mehr zu tun. Ist wie DDR 2.0......nur besser...""; also Du bist bei einer Glückspielverordnung gestartet und dann bei  DEMOKRATIE, FREIHEIT und DDR 2.0 NUR BESSER gestrandet. :hammer:
Wie gesagt meine Lesefähigkeit ist etwas eingeschränkt. Auch mein Verstand arbeitet nicht mehr so wie früher. Deswegen entschuldige ich mich ja bei Dir. Denn Demokratie, Freiheit und DDR 2.0 habe ich noch nie mit Glückspielverordnungen verbunden. Da muß man erst einmal drauf kommen!

Aber irgendwie schleicht sich bei mir der Verdacht ein, daß Du von der DDR überhapt nichts weißt! Und wie es bei Dir um Demokratie und Freiheit und GG steht möchte ich ja nicht wirklich wissen.:ooh5:

Dd

 

 

Na ja, lass es einfach gut sein; man kann eben nicht alles wissen. Aber Du drehst schon ein Riesenrad: Glückspielverordnungen. Demokratie. Freihet. DDR 2.0. GG. EU. Politiker.

Na ja usw.

Dd

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.11.2020 um 19:53 schrieb Verlain:

Ja, i-wie kann man den Frust verstehen. Es wird hier nichts besser

und der Abwärtstrend begann 'leise, weinend' schon vor ca. 30 J.

Deutschland steht im Renten-Ranking auf einen der hintersten Plätze

in Europa und hat sonst nichts für das Volk getan.  Bis auf jetzt, zu

Corona-Zeiten, aus der Not geboren. Ansonsten bleiben die gefühlten

1000 Baustellen und zunehmende Armut. 

 

Was unser 'geliebtes Roulette' angeht, sind die Wenigsten süchtig und

suchen eher ein Zubrot. Es geht schon lange nicht mehr um das 'Gut und 

Gerne' leben in D''.............nur diese Überlegung zieht an den Eliten vorbei.

 

Wenn es darum geht, Brüssel zu bezahlen aus unseren Steuergeldern,

sind wir Europäer, in Fragen Freizeit in dieser Branche sind wir nur deutsche,

digitale Gefangene. Monopol geht nun einmal vor dem Volk.*ironieaus*

 

'Zugvögel' wollte ich hier nicht produzieren, aber manchmal ist eben der

Neuanfang, das bessere Leben.  :dance:

 

Na ja. dann auf ein NEUES: Woher weißt Du das?

Was unser 'geliebtes Roulette' angeht, sind die Wenigsten süchtig

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Möchte nochmal zum Thema zurückkommen,

nachdem ja über Seiten sonstiges Geschwurbel geschrieben wurde.^_^

 

Hier nochmal Erfahrungen mit der Skrill-Card.

 

Bezahlen bei Aldi und Lidl geht.

Abheben beim Bankautomaten (hier Postbank) auch.

2. Versuch bei db einzuzahlen wieder gescheitert.

Obwohl Skrill auf der Startseite  Werbung für OC macht und in dern AGB´s solche Zahlungen untersagt.Siehe meinen Post weiter oben

Einzahlung mit der Mastercard meiner Bank geht. Geld ist sofort da.

Umgekehrt weiß ich nocht nicht.

 

Gruß

hermann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb hermann:

Dann mußt du "Glück" in Anführungzeichen setzen.Im umkehrschluß wünscht du mir 

wohl, dass ich kein Glück habe

 

Ja doch nur!

Ich habe es bemerkt aber war zu faul, es zu ändern.

Geht das mal; ist doch Sonntag.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Verlain:

In der Wirtschaft so nicht, aber dafür sind sie ja eben Politiker

mit Alleinanspruch auf einen Teil Macht, Geld und Reichtum.

Wer das Geld hat, hat die Macht und beides hat die Wirtschaft

und Banken. Das ist der andere Teil.

Ja, ihre Gesetze haben die knallhart gemacht, alles zu Gunsten

ihres Monopols. Und ob die nach Belieben alle Casinos und 

RoulettsPlayer so 'kalt stellen' können, wage ich mal zu 

bezweifeln. Da gibt es noch EU-Gesetze und den EuGH, das GG

und v.a.m. 

Ich habe auch keine Lust, mich mit den skurrilen Gesetzen aus

deutschen Köpfen auseinanderzusetzen. Und wenn ich mich

heute in den Zug oder Flieger setze, bin ich frei und kann im

nächsten Land ins Casino gehen. Gleiches ist digital möglich.

Soweit sie hier nicht chinesische Verhältnisse einführen. USA

ist generell etwas schwierig, aber alle übrigen: da lohnt es sich

schon mal vorbeizuschauen. Ich schätze mal, dass sich der

Trend dahin bewegen wird. Und einige von den hier gegebenen

nunmehr 34 Casinos werden uns auch verbleiben. Es geht ja nur

darum, dass Roulette in D nicht möglich ist, woanders schon.

Selbst den Europäer können sie dir nicht verbieten, da wären wir

in China, nur mit dem Unterschied, dass die ihr Macau und  wir

die Landcasinos haben. Allein das, ist rechtlich schon eine 

Schlechterstellung von OC zu LC. Der neue GlüStV 2021 wird

kommen, nur bestimmt nicht in der jetzigen Form.

 

 

sehe das alles ähnlich so wie du.  schade nur, daß ich mich damals 1972 aus dem glücksspiel geschäft ausgeklingt habe. ich hab unheimlich gut verdient , aber jede freie minute gespielt. da waren auch 15000 mtl nicht genug. ich war ja inden deutschen casinos gesperrt. in westerland habe ich zur später stunde soviel gewonnen, daß die kasse bargeld holen mußte. das hat gedauert. da habe ich dann dumme bemerkungen gemacht. das wars denn. wenn ich frei hatte bin ich nach genf geflogen und hab in divonne gespielt. da hab ich verloren und hab dann im leihwagen übernachtet. . nachher habe ich dann leute engagiert , die haben für mich in trave gespielt nach meinen vorgaben. ich hab vor dem casino gewartet. das ging sogar gut.  weil sie mit dem gewinn zu mir gekommen sind. ich  hab immer mehr verspielt als ich verdient habe, egal wieviel es war.

da hab ich dann einen ausweg gesucht. die kietzkönige haben noch meine schulden bezahlt, damit mir nichts passiert. mit dem geschäft war es dann vorbei.

l.g. jens

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.11.2020 um 08:21 schrieb Verlain:

 

Erst mal musst du richtig lesen und da beziehe ich mich auf die aktuelle Lage

im Glückspiel-und Freizeitbereich und sehe nicht die ganze Demokratie und

Freiheit in Gefahr, sondern teilweise ein Aussetzen in bestimmten Bereichen.

Ob ich da das Spielchen mit den Wahlen in Brüssel nehme, die Massen an

Flüchtlingen vor Jahren oder das Diktat von Menschen im Glücksspielbereich

 u.a.m., alles sind Eingriffe in die Demokratie und Freiheit und GG.

 

Bisher haben alle Regierungen eins: ihr Volk noch leben lassen. Von Löhnen

und Rente ganz zu schweigen. Für  viele eine tägliche Herausforderung.

Inzwischen auch in der Mittelschicht angekommen. Was nutzt also das Gefasel

von Demokratie und Freiheit, wenn vielen das Geld für Reisen oder teure

Wohnungen fehlt, oder sie zur Wahl gehen und diese für ungültig erklärt wird.

 

""In der DDR, waren solche ‚westlichen Spiele‘ gar nicht erst erlaubt ""und ich finde

das ehrlicher, als Massen von Menschen und Playern mit staatlicher Hilfe abzu-

zocken und gegen alle Gesetze zu reglementieren, um ihr Monopol zu stärken.

Sie leisten doch Vorschub zur Spielsucht über die sie sich gleichzeitig beklagen.

Angeblich. Perfider und unehrlicher kann es nicht mehr sein. Nach wie vor ist es

rechtlich bedenklich und man kann nur auf die EU, den EuGH und deren Gesetze

und Entscheid hoffen. :kaffeepc:

Hallo.

""In der DDR, waren solche ‚westlichen Spiele‘ gar nicht erst erlaubt "" Und woher beziehst Du diese Weisheit?:flop9:

Dd

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Duodecim:

Hallo.

""In der DDR, waren solche ‚westlichen Spiele‘ gar nicht erst erlaubt "" Und woher beziehst Du diese Weisheit?:flop9:

Dd

 

In der DDR wurde der Glücksspielparagraph 1968 im neuen "Sozialistischen Strafrecht" gestrichen.

Zusätzlich hat man §175 weggelassen und somit waren die Schwulen auch frei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb sachse:

 

In der DDR wurde der Glücksspielparagraph 1968 im neuen "Sozialistischen Strafrecht" gestrichen.

Zusätzlich hat man §175 weggelassen und somit waren die Schwulen auch frei.

Aha....wenn du es schreibt, glaube ich dir das. Mit dem 175 § waren wir dann

unserer Zeit weit voraus und mit der sog. Frauenquote hier,  sowieso.  :chuckle:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Verlain:

Aha....wenn du es schreibt, glaube ich dir das. Mit dem 175 § waren wir dann

unserer Zeit weit voraus und mit der sog. Frauenquote hier,  sowieso.  :chuckle:

 

Ich weiß das mit dem Glücksspielparagraphen deshalb, weil ich aufgrund der Straffreiheit 1972 angefangen habe, zu spielen.

Bis 1976 habe ich dann selbst Roulette veranstaltet(mit einem Kinderroulette). Dabei habe ich unanständig viel Geld verdient.

Das Ganze fand in einer Leipziger Wohnung statt. Rekordbesuch war ein Samstag mit über 90 Gästen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

 

Ich weiß das mit dem Glücksspielparagraphen deshalb, weil ich aufgrund der Straffreiheit 1972 angefangen habe, zu spielen.

Bis 1976 habe ich dann selbst Roulette veranstaltet(mit einem Kinderroulette). Dabei habe ich unanständig viel Geld verdient.

Das Ganze fand in einer Leipziger Wohnung statt. Rekordbesuch war ein Samstag mit über 90 Gästen.

An: Verlain

Von: Duodecim

Bertrifft: Deine Informationen

 

Siehst Du, so geht das: präzises Wissen (Sachse) gegen verschwurbeltes NICHTWISSEN.
Besser wäre öfter mal die Klappe halten und mehr Konzentration auf "online casinos".

 

In stiller Hoffnung
Dd

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...