Jump to content

Casinos sammeln.........


Verlain

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb Verlain:

Sobald du die 1000'er im OC überschreitest, wirst du auch im LC gesperrt. Eine Wahnsinns-

Schnüffelei, dagegen war die DDR ein Embryo. Ich sehe zwischen OC und LC kaum Unterschiede.

Die haben alle ihre Software mit und ohne vielen Strippen, anders sind die Gewinne nicht möglich. 

2020 hat DE 46 Milliarden Umsatz gemacht. Nettes Sümmchen und demnach sollte die Suchtquote

nicht überraschen. Wahrscheinlich jeder 3. oder 2. Mein Mitleid dazu hält sich da absolut in Grenzen.

 

 

Habe gerade ein Bericht gesehen, wo es um die glücklichsten Menschen in Europa geht.

Demzufolge sind es die Finnen. Leider sind sie auch die mit der größten Spielsuchtanfälligkeit.

Dort hat es lange Zeit gedauert, bis es überhaupt als Krankheit anerkannt wurde.

 

Unterschätze mal nicht die Schnüffelei in der Ehemaligen. Heute ist nur die Technik dazu besser geworden.

 

 

Sp.........!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Spielkamerad:

Habe gerade ein Bericht gesehen, wo es um die glücklichsten Menschen in Europa geht.

Demzufolge sind es die Finnen. Leider sind sie auch die mit der größten Spielsuchtanfälligkeit.

Dort hat es lange Zeit gedauert, bis es überhaupt als Krankheit anerkannt wurde.

 

Unterschätze mal nicht die Schnüffelei in der Ehemaligen. Heute ist nur die Technik dazu besser geworden.

 

 

Sp.........!

Das ist richtig, wenn's um Technik geht. Auch das Erkennen der Sucht als Krankheit,

nur inzwischen selbstverschuldet. Jeder weiß Bescheid und wenn ich eine Disposition

zu der Krankheit habe, höre ich auf bevor es pathologisch wird. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb sachse:

Fritzl,

 

wir wissen doch mittlerweile, dass du hochgradig engstirnig und provinziell bist.

Du sagst einerseits "Croupier" und "Tronc" statt Spieltechniker und Trinkgeld

aber sobald es englisch wird, drehst du am Rad.

Es gibt im deutschen Sprachgebrauch tausende von Worten mit nichtdeutscher Herkunft.

 

Ein paar Beispiele: Grattler, Bazi, Stenz ................................ 323043184_brll.gif.d0d1cd801c2049e3cc3091d0b364b0af.gif

 

Ois klar?

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Verlain:

Das ist richtig, wenn's um Technik geht. Auch das Erkennen der Sucht als Krankheit,

nur inzwischen selbstverschuldet. Jeder weiß Bescheid und wenn ich eine Disposition

zu der Krankheit habe, höre ich auf bevor es pathologisch wird. 

Jein.

Du klingst nach logischer Vorgehensweise. Im Normalfall wäre es auch so, aber.....

Auch ein Alkoholkranker wird es nicht von heut auf Morgen.

Das sind schleichende Prozesse. Bis es derjenige merkt, bzw. zugibt, ist es meist zu spät.

 

 

Sp........!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Spielkamerad:

Jein.

Du klingst nach logischer Vorgehensweise. Im Normalfall wäre es auch so, aber.....

Auch ein Alkoholkranker wird es nicht von heut auf Morgen.

Das sind schleichende Prozesse. Bis es derjenige merkt, bzw. zugibt, ist es meist zu spät.

 

 

Sp........!

 

Das geht alles über den Kopf und Veranlagung. Systemspieler hier, rechnen

Verluste mit ein und haben die Kontrolle über ihr Leben verloren. Ich will

gewinnen und mich nicht abwatschen lassen. Im übrigen fällt mir ein: wenn

die Daten erfassen, bitten die Spieler die regelmäßig (nach Gewinn- und Verlust-

rechnung plus Abzug Freibetrag) vorn liegen, steuerlich zur Kasse. Ein Gesetz

hätten die ja. Das treibt mich jetzt aber wirklich um. Oh, oh HighRoller darf man

dann besser nicht sein.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Fritzl:

Könntst Du mir freundlicherweise das Wort " Player " ins Deutsche übersetzen ?

Moin erstmal

 

Um es auf die Spitze zu treiben.

Es gibt auch noch den Ausdruck Gambler.

Soweit ich aus einem Forum rausgelesen habe, ist der "Player" ein normaler Spieler.

Ein als "Gambler" bezeigneter Spieler, aber ein Zocker.

sollte ich irren ,bitte klarstellen.

Gruß

hermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb hermann:

Soweit ich aus einem Forum rausgelesen habe, ist der "Player" ein normaler Spieler.

Ein als "Gambler" bezeigneter Spieler, aber ein Zocker.

 

Nach meinem Sprachempfinden, welches natürlich subjektiv ist, ist Gambler sehr direkt auf Glücksspiel bezogen,

wogegen Player mehr allgemein verwendet wird. Beispiel wäre da der "Big Player" in allen möglichen Bereichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 54 Minuten schrieb reni:

Das halte ich für ein Gerücht!Belege das bitte.


Was die "Expertin" hier zu sagen versucht, es ist so geplant. Gegenwärtig ist das Oasis Sperrsystem nirgendwo implentiert, sprich es kann munter weitergespielt werden, egal in welcher Kombination (On- Offline). Es wird ohnehin in Frage zu stellen sein, ob das Sperrsystem über alle OC vollständig implementiert werden kann denn wie wir alle Wissen ist Internet in Deutschland "Neuland".

 

vor 23 Minuten schrieb hermann:

Um es auf die Spitze zu treiben.

Es gibt auch noch den Ausdruck Gambler.

Soweit ich aus einem Forum rausgelesen habe, ist der "Player" ein normaler Spieler.

Ein als "Gambler" bezeigneter Spieler, aber ein Zocker.


Das ist vollkommen richtig. Ein "Gambler" ist eher Typ Zocker der oftmals hochriskante Einsätze tätigt. Wird bei den Amis und Briten gern in diesem Kontext verwendet. Ein Player ist eher als "normaler" Spieler anzusehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Verlain:

Sehr unschön ist

die Datenerfassung.  Selbst unbescholtene Player, also keine Suchtis, sind betroffen und das

finde ich schon unverschämt.  

Wie soll man anders OC übergreifend das prüfen? Auf die OC ist kein Verlass.

Du gibst ja auch Dein Einverständnis, das Du nach deutschem Recht spielen willst.

Die 1000 Euro galten ja schon in LC und hat das jemand geprüft?

Bist Du je gefragt worden, wie viel Geld Du einsetzt?

Meine Umwechslung von 7500 Eruo in Jetons ging porblemlos.

Auch habe ich einmal 12500 Euro Bargeld am Tisch gesetzt oder

auch zig mal eine Zahl dann bis Max. vom 500 Euro, das sollte

dann doch auffallen oder?

Ob das nun noch so geht, weiss ich nicht. Hier in Asien vermutlich ok.   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Verlain:

Deutsche Adresse scheinst du ja zu haben, sonst ist Essig mit de. Ist ja ausreichend,

wenn .com/de oder CasinoName./de dasteht

Ich denke in D kommt man automatisch auf die .de Seite. Da ich hier auf verschiedenen

Wegen ins Internet gehe, wundert mich aber doch, das ich selbst bei dem asiatischem

Anbieter dann oft auf .de geleitet werde. Ob das daran liegt, das ich ja meistens deutsche

Seiten nutze? Ich gehe aber zum spielen auf eine VPN aus D. Klappt meistens, nur ein

OC hat es bemerkt und mir mitgeteilt, das ich einen anderen Provider nehmen soll.

Ich habe hier auch schon mit asiatischer Anschrift gespielt, leider ist dann die Einzahlung

nicht so einfach und meist nicht in $ oder Euro machbar. Bei Auszahlung wollen die auch

ein Wallet und die nehmen auch noch gute Gebühren dafür. Ist also nicht so wirklich gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Verlain:

Sobald du die 1000'er im OC überschreitest, wirst du auch im LC gesperrt. Eine Wahnsinns-

Schnüffelei, dagegen war die DDR ein Embryo. Ich sehe zwischen OC und LC kaum Unterschiede.

Die haben alle ihre Software mit und ohne vielen Strippen, anders sind die Gewinne nicht möglich. 

2020 hat DE 46 Milliarden Umsatz gemacht. Nettes Sümmchen und demnach sollte die Suchtquote

nicht überraschen. Wahrscheinlich jeder 3. oder 2. Mein Mitleid dazu hält sich da absolut in Grenzen.

 

 

Na Du sagst ja auch Du gewinnst :-) Die meisten verlieren Unsummen, selbst Erspartes usw. wird dort

verballert. Ohne Kontrolle ist das einfach zu leicht im OC. Du musst diese Sucht auch ernst nehmen und

begreifen, Mitleid ist ja gar nicht angebracht aber für wenig Gegenleistung werden die eigentlich abge-

zockt. In der Schuldnerberatung sagen die meist auch das so nicht und man sucht dann, wo die Kohle

hin ist. Daher kenne ich auch einige Fälle von Unterhalt, wo der Mann echt unter H 4 kam, weil seine

Ex noch angab, das er nebenbei was verdient. Ob die Männer immer wirklich nichts nebenher was ver-

dienten, kann ich nicht immer mit Gewissheit sagen aber wenn die Frau/Mutter das so beim Jugendamt

oder Gericht vortrug, wurde der Mann meist zu mehr Unterhalt verdonnert und kam dann oft unter den

Selbstbehalt. Man nanntes es fiktives Gehalt und auch ein zumutbare Sache, also wenn er doch nicht

nebenbei noch was verdient, dann kann man ihm das aber zumuten das er sich was sucht :-)

Ich fand es ging nur ums Geld und als die Ex Frau auch noch Unterhalt bekam oder das halbe Vermoegen,

war das echt nicht so toll, siehe Bohlen/Verona. Der Unterhalt für die Frau wurde dann quasi abgeschafft

und das Vermoegen wird nun nach und vor der Ehe unterschieden. Also dicke im Lotto oder Casino ge-

winnen am besten vor der Ehe, in der Ehe bekommt der Partner die Hälfte davon, bei Scheidung.      

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Verlain:

Das ist richtig, wenn's um Technik geht. Auch das Erkennen der Sucht als Krankheit,

nur inzwischen selbstverschuldet. Jeder weiß Bescheid und wenn ich eine Disposition

zu der Krankheit habe, höre ich auf bevor es pathologisch wird. 

Ach so einfach ist das? Es gibt auch Kaufsucht :-)

Bescheid wissen reicht nicht aus.

Selbstverschuldet ist es auch nicht, es gibt einen Kick, das Belohnungssystem wird be-

dient und mehr Männer als Frauen sind betroffen. Das kann man kaum steuern, Zigaretten

und Alkohol sind auch eine Sucht.

Du denkst da viel zu einfach, gehe ein Kleid oder Schuhe kaufen :-)    

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Verlain:

Das geht alles über den Kopf und Veranlagung. Systemspieler hier, rechnen

Verluste mit ein und haben die Kontrolle über ihr Leben verloren. Ich will

gewinnen und mich nicht abwatschen lassen. Im übrigen fällt mir ein: wenn

die Daten erfassen, bitten die Spieler die regelmäßig (nach Gewinn- und Verlust-

rechnung plus Abzug Freibetrag) vorn liegen, steuerlich zur Kasse. Ein Gesetz

hätten die ja. Das treibt mich jetzt aber wirklich um. Oh, oh HighRoller darf man

dann besser nicht sein.

 

 

Die Steuer ist nur im OC.

LC ist alles steuerfrei.

Ob die Dich dann schneller sperren, weil ja mehr Kontrolle ist und die wissen

wer gewinnt, kann man sich nur denken.

Also alles ganz toll im Casino, so lange man verliert :-)

 

Auch gehe ich ganz stark davon aus, das Du nicht so viel gewinnst und

laufend im Plus bist, also keine Sorgen machen.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb reni:

Das halte ich für ein Gerücht!Belege das bitte.

So soll es aber sein, OC und LC übergreifend die 1000 Euro.

Wenn Du die 1000 Euro im OC einzahlst, sollst Du im LC nicht

mehr wechseln koennen. Zumindest die 1000 Euro in OC koennen

die Nachverfolgen, bei LC bin ich noch nicht sicher. Vermutlich

muss dann eine Playerskarte benutzt werden oder nur an der

Kasse kann gewechselt werden. Die Cam erkennt Dich dann und

so wird Deine Wechslung/Einzahlung Dir zu gebucht und erkannt.

Wenn Du 5000 gewinnst, erhoeht sich Dein Limit.      

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb alcatraz46:

Das ist vollkommen richtig. Ein "Gambler" ist eher Typ Zocker der oftmals hochriskante Einsätze tätigt. Wird bei den Amis und Briten gern in diesem Kontext verwendet. Ein Player ist eher als "normaler" Spieler anzusehen.

Nicht ganz korrekt, der Gambler spielt um Geld ein Player spielt ein Spiel,

Warcraft, Panzerschlacht oder Schach, meist um kein Geld. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb alcatraz46:

Es wird ohnehin in Frage zu stellen sein, ob das Sperrsystem über alle OC vollständig implementiert werden kann denn wie wir alle Wissen ist Internet in Deutschland "Neuland".

Es sind schon konkrete Pläne da und wenn man das namentlich erfasst, ist das machbar. Wann ist dann ??

Ob man im OC nun mehr als 1000, bei einem Anbieter einzahlen kann, ist ein Frage.

Ich vermute ja, wäre aber wieder nicht legal dann. Ein Anbieter kann zwar behaupten, er weiss nichts von

Einzahlungen bei andern OC aber seine Einzahlungen/Limit muss er dann ja erkennen und erklären.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb Fritzl:

Hallo Verlain,


 

 

Könntst Du mir freundlicherweise das Wort " Player " ins Deutsche übersetzen ?

 

Gruß Fritzl

Fritz nimm es gelassener. Die Deutschen wollten es so haben, also sagt die Regierung und Mutti.

Europa lässt ja schon einiges ahnen und wenn man weltweit unterwegs ist, fliesst einiges in die

Sprache ein. Du wirst auch ein paar unverständliche Kommentare bekommen.

Deutsche Abi hilft leider nicht allen :-) Man muss es verstehen, bzw. nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Philippo:

So habe ich es auch gelernt. Aber wenn der Blödsinn mit dem Gendern weiter so läuft naja, wir dürfen gespannt sein was aus der deutschen Sprache wird. :hut:

 

Hebammer ? 

Für männl. Hebamme ? :schuettel:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb reni:

Das halte ich für ein Gerücht!Belege das bitte.

 

Kopie:

Zudem lag Deutschland der Spielerschutz sehr am Herzen, weshalb es ein monatliches Einsatzlimit von 1000 Euro gibt. Ebenso sollte es ein Zentralregister geben, in dem auch die gesperrten Spieler aufgeführt werden.

Casinos vor Ort, Spielhallen und Online Casinos müssen selbstständig jeden Kunden überprüfen. Wer gesperrt ist, erhält keinen Zutritt oder es wird dessen Konto gesperrt. Ähnlich verhält es sich, wenn das Einsatzlimit bereits überschritten wurde. 

Quelle:

https://www.betrugstest.com/magazin/deutschland-gluecksspielbehoerde-erst-ab-2023-voll-im-einsatz.html

 

ab: Bundesländer müssen Online Glücksspiel überwachen, 2.Absatz

Du kannst das auch abgleichen mit dem GlüStV2021 und/oder deren Ergänzung dazu.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...