Jump to content

Erfahrungen mit schlechtem Support


Recommended Posts

Hallo ich bin neu hier und hielt mich eher im Hintergrund bedeckt.

 

Ich wollte mal Wissen welche negativen Erfahrungen ihr mit dem Support von online Casino Anbieter hattet und ob es euch genau so erging wie mir.

 

Mein bevorzugtes Spiel ist Roulette. Heute zahlte ich 300€ im Platin Casino ein und spielte wie immer live Roulett, mit meinen Strategien. Dann wechselte ich auf Computer Roulette und da ging es dann los. Zu beginn recht specktakulärlos bis ich merkte, dass mein Guthaben sukzessiv immer weniger wird. Dies schaute ich mir eine Zeit lang an und erkannte das es so weiter ging, trotz minimaler Einsätze keine Gewinne. Bis es dann echt schon kritisch wurde, bezogen auf mein Guthaben. Dann dachte ich mir jedoch das kann doch nicht sein und änderte meine Strategie, wo ich zwischen 26 und 31 Zahlen spielte und siehe da es kommen Runde für Runde die von mir nicht gespielten Zahlen bis mein Guthaben aufgebraucht ist, dies dauerte keine 20 min. Wohlgemerkt, dies erlebte ich nach jeder Einzahlung! Egal ob im live Roulette oder Computer Roulette!

 

Aufgrund dessen was da wieder abging, kontaktierte ich jetzt mal den Support von Platin Casino und forderte mein Geld zurück mit der Begründung, dass dies nicht sein kann und unmöglich ist derart so oft hintereinander zu verlieren usw. usw.! Ich fühlte mich wort wörtlich betrogen und abgezockt. Daraufhin kam, dass sie kein verlorenes Geld zurückzahlen und alles sei nicht Manipuliert usw. usw. usw.

 

Dann wollte ich vom Support erklährt haben wollen, wie es denn sein kann, dass nach jeder Einzahlung, ca. 20-30 min. alles nahezu normal abläuft und danach wie ein Kippschalter innerhalb von 20 min., egal wie ich spiele und tue, nur noch verliere bis mein Guthaben aufgebraucht ist. So erging es mir nach jeder Einzahlung bei Platin Casino.

 

Jetzt kommt das Beste! Ich konnte diese Frage garnicht fertig schreiben, weil der liebe Herr Stephan den Chat abgebrochen hat. Vorab, es war kein Verbindungsfehler oder derartiges, es stand der Chat wurde beendet und ich soll den Support bewerten.

 

Das war für mich genung und startete den Chat erneut. Siehe da Stephan ist da. Ich fragte ihm was ich tun muss um meinen Account, bei Platin Casino, zu löschen bzw. zu deaktivieren.

Daraufhin schrieb er mir, dass löschen nicht möglich ist weil sie die Daten eine gewisse Zeit gespeichert haben müssen und sie könne meinen Account nur deaktivieren usw. usw.

Dann schrieb mir Stephan "ja, soll ich", wobei ich noch am schreiben war, weil ich einen Auszug über meine Einzahlungen wollte, Auszahlungen waren nicht nötig den dazu kam es nie, und ohne meinem ja deaktivierte er meinen Account wodurch ich jetzt keinen Zugriff auf meinen Account mehr habe, pffff einfach so, als wäre es normal.

 

Ich bin der Meinung, dass Platin Casino absolut kein spielerfreundlicher Ort ist!!

 

Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?? und wie seht ihr das?? Freu mich schon auf eure erlebten Abenteuer in online Casinos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Sach ma, 

 

vor über 2 Jahren hast du dich hier beschwert, dass OCs bescheißen.

Jetzt kommst du schon wieder damit.

Du zockst also munter weiter, obgleich du an Betrug glaubst.

Eine Definition von Wahnsinn lautet,

2x das Gleiche zu tun und trotzdem 2 verschiedene Ergebnisse zu erwarten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb sachse:

 

Sach ma, 

 

vor über 2 Jahren hast du dich hier beschwert, dass OCs bescheißen.

Jetzt kommst du schon wieder damit.

Du zockst also munter weiter, obgleich du an Betrug glaubst.

Eine Definition von Wahnsinn lautet,

2x das Gleiche zu tun und trotzdem 2 verschiedene Ergebnisse zu erwarten.

 

Spiel weiter die OC,s brauchen dein Geld.....:fun1:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Ansistus08:

Ich bin der Meinung, dass Platin Casino absolut kein spielerfreundlicher Ort ist!!

Das ist nicht nur das Platin-Casino, mehr oder weniger haben diesen Style alle drauf.

I-wo verständlich, denn sie wollen gewinnen. Wenn es dir nicht gelingt zu gewinnen,

kannst du das Casino nicht verantwortlich machen,  sondern solltest besser deine

System(e) und Strategie überprüfen. Das Problem liegt immer am Ende des Tisches,

egal wo du sitzt. Sie sind halt so, das wäre zu akzeptieren und nur 1/2 Systeme und

gefühlte 1000 Bets darauf, führen garantiert in den Ruin im OC.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo Verlain,

Kannst Du mir diesen Begriff einmal ins " Deutsche " übersetzen ?

 

Denk' Dir einfach, es wäre eine besondere Machart.

Möglich wäre auch "Stil" aber das ist schon wieder undeutsch.

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb sachse:

...................Er ist Deutscher mit deutscher Schulbildung. ...........

 

Nun mach' mal die alte Schulbildung nicht so nieder.

Bei uns gehörten zwei Fremdsprachen dazu, um lediglich das Abitur zu schaffen.

Da hätte sich die gestellte Frage erübrigt.

 

Deutschtümeln, um sich vor (scheinbar) jedem Fremdwort zu "schützen", ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg.

 

Übrigens stammt nicht mal das Hurra-Gebrüll der Kaisertreuen aus dem deutschen Wortschatz.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.8.2020 um 11:44 schrieb Ansistus08:

Dann wollte ich vom Support erklährt haben wollen, wie es denn sein kann, dass nach jeder Einzahlung, ca. 20-30 min. alles nahezu normal abläuft und danach wie ein Kippschalter innerhalb von 20 min., egal wie ich spiele und tue, nur noch verliere bis mein Guthaben aufgebraucht ist.

 

Das kann Dir ja ein Support auch nicht genau erklären. Das es immer so ist, ist bei Dir dann Pech, sagen die. Es sind aber auch andere Dinge, die der Support nur einfach und schnell bearbeitet haben will. Der Support ist eigentlich nicht geeignet. Ich habe mal die Zahl getroffen, wurde aber nicht ausgezahlt. Nach ca. 50 x habe ich dann den Support angefragt, die wollten dann einen Screencshot. Also musste ich ja warten bis es wieder passierte. So dann mit dem Bild an den Support und was sagen die dann, man kann ja nicht erkennen, das die Kugel auch in der Zahl drin blieb. Also ich habe bestimmt eine Minute gebraucht, um diese Bildschirmfoto zu machen, wie soll da die Zahl nicht gefallen sein und am Tisch wurde diese Zahl auch bezahlt nur online nicht. Das System hat die Zahl nicht erkannt und wartete auf die nächste Runde. Auf die Frage, ob die nicht das Video hätten, ich habe sogar die genaue Zeit und meinen Einsatz mitgeteilt, sagen die mir dann, nein haben die nicht. Was soll ich dann mit so einem Support?

 

Hier meinte einer man muss es mit Video aufnehmen und damit beweisen, dann zahlen die evtl. Ich denke dann zahlen die auch nicht, weil die behaupten, das Video ist manipuliert :-)  Lass es sein, spare Dein Geld. Geh Essen oder sonst was LC und OC ist nicht gut für Dein Geld.     

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb starwind:

Nun mach' mal die alte Schulbildung nicht so nieder.

Bei uns gehörten zwei Fremdsprachen dazu, um lediglich das Abitur zu schaffen.

Starwind

 

Da hast Du mich missverstanden. Ich bin mit der alten Schulbildung in der DDR(Abitur 1963) ganz zufrieden.

Allerdings habe ich von 8 Jahren russisch so gut wie keine Ahnung mehr, wogegen von englisch noch etwas blieb.

Bis heute bin ich der Meinung(abgesehen von dem ganzen Sozialismusquark), dass man uns nicht nur in Mintfächern

Gutes beigebracht hat sondern uns - zumindest in der ehemaligen Fürsten- und Landesschule zu Grimma - Denken lehrte.

Das vermisse ich bei Gesprächen mit jungen Leuten oft - mal abgesehen von einem miserablen Allgemeinwissen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2020 um 21:12 schrieb starwind:

Deutschtümeln, um sich vor (scheinbar) jedem Fremdwort zu "schützen", ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg.

 

Was ist falsch an Deutsch in Deutschland ?

 

Mal ein Beispiel :

Ich bekomme ein Schreiben von meiner Krankenkasse, Abteilung " Customer Support".

Genau so muss man offenbar in Rheinland-Pfalz seine Abteilungen bezeichnen, da ja

unglaublich viele Amis und Engländer dort krankenversichert sind, und nur sehr wenig

Rheinland-Pfälzer oder Deutsche.

Dann rief ich dort an.

Mein fast untrüglicher Instinkt signalisierte mir  :

Aha, eine junge, dumme, smart-phone (smart = klug, gescheit, phone = Telefon) verseuchte Idiotin am Telefon,

das ist ja toll.

Die fragte ich dann gleich mal :

Ich kenn mich da mit fremdsprachlichen Begriffen nicht so aus, was bedeutet eigentlich :

"Customer support" ?

Antwort war : Customer bedeutet Kunde, und support ja, ähhhhh, jetzt haben sie mich

aber auf dem falschen Fuss erwischt, ähhhhhhh....

Ich fragte dann : Ach so, sie wissen also garnicht, in welcher Abteilung sie arbeiten ?

Antwort : Ja, ähhhhh, bla bla bla ....

 

Warum denn nicht gleich : Abteilung "Kunden-Unterstützung" ? Wäre doch ganz einfach.

 

Die Franzosen sind da schon weiter. Da gibts ne staatliche Kommission, die auf solche

Auswüchse achtet. Da werden auch Radio- und Fernsehsender unter die Lupe genommen.

Wer sich da zu sehr ins Englische oder sonstige Fremdsprachen verflüchtigt, wird ruck zuck

abgemahnt.

Die Franzosen sind ganz einfach der Meinung, das man in Frankreich durchaus mit

der französischen Sprache klarkommen soll.

 

In Deutschland ist das offenbar nicht so.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich eine Arztrechnung erstattet haben möchte (PKV-versichert), logge ich mich auf dem Kundenportal meiner KK ein, lade die Rechnung hoch und finde 5 Tage später die Gutschrift auf dem Giro. Ich finde es top.

 

Ich gehe mal davon aus, dass der customer-support deiner KK schlichtweg "outgesourct" wurde und du beim Anrufen in einem "call-center" gelandet bist. Die verkaufen zwischen 08:00 und 10:00 Uhr Pauschalreisen, ab 11:00 Uhr wird technischer support betrieben und dein KK-Anruf auf eine Springerstelle geschaltet. Erwartest du da ernsthaft Kompetenz?

 

Es wird nicht besser, man darf aber mit zunehmenden Alter (merke ich an mir selber) nicht die Anpassungsfähigkeit verlieren. Irgendwann wird man sonst zum 24/7-Dauermotzer. Kostet Lebensfreude.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb nodronn:

Ich gehe mal davon aus, dass der customer-support deiner KK schlichtweg "outgesourct" wurde und du beim Anrufen in einem "call-center" gelandet bist. Die verkaufen zwischen 08:00 und 10:00 Uhr Pauschalreisen, ab 11:00 Uhr wird technischer support betrieben und dein KK-Anruf auf eine Springerstelle geschaltet. Erwartest du da ernsthaft Kompetenz?

 

Es wird nicht besser, man darf aber mit zunehmenden Alter (merke ich an mir selber) nicht die Anpassungsfähigkeit verlieren. Irgendwann wird man sonst zum 24/7-Dauermotzer. Kostet Lebensfreude.....

 

Es war kein externer customer-support, sondern die Krankenkasse selbst.

Trotz höherem Alter bin ich jedoch noch recht fit, körperlich und geistig, und bin

in der Lage, entsprechend zu reagieren.

Was mich jedoch ärgert :

Es gibt aber jede Menge ältere Menschen, die an dem kompletten System oftmals

scheitern !

Ich sehe es fast täglich :

Frau in der Bank am terminal kommt nicht klar.

Nachbar will Sperrmüll anmelden. Geht nur noch online. Man wird mehrfach

über links hin- und hergesteuert. Ich habs geschafft, der Nachbar nicht.

Und er war nur die Vertretung von noch mehr alten Leuten, die es nicht packen.

 

Ich rief dann die Oberverwaltungs-Schwachkopf-Verwaltung mal an und schilderte

das Problem mit den Alten.

Antwort : Da wäre kein Handlungsbedarf, die Alten sollten sich dann helfen lassen !

 

Gibt noch mehr Beispiele für das Verwaltungs-Idiotentum in Deutschland.

 

Und darüber rege ich mich weiterhin auf ...

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar, aber die Digitalisierung wirst du nicht aufhalten. Es wird auch nie mehr so wie früher. Die Digitalisierungsprozesse sind auf die Zukunft gerichtet, nicht auf die "Alten". Beispiel im Familienkreis: Schließung einer Commerzbank-Filiale, meine Mutter (69) ist dort Kundin. Ich versuche verzweifelt, ihr online-banking schmackhaft zu machen. Da muss ich dicke Bretter bohren.

 

Ich mach mir immer wieder klar: Das "alte" kommt nicht mehr zurück, das hilft, sich mit dem "neuen" schneller zu arrangieren. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allesauf16,


 

Zitat

 

Die Franzosen sind da schon weiter. Da gibts ne staatliche Kommission, die auf solche

Auswüchse achtet. Da werden auch Radio- und Fernsehsender unter die Lupe genommen.

Wer sich da zu sehr ins Englische oder sonstige Fremdsprachen verflüchtigt, wird ruck zuck

abgemahnt.

Die Franzosen sind ganz einfach der Meinung, das man in Frankreich durchaus mit

der französischen Sprache klarkommen soll.

 

 

Sprachpflege, ist der Kitt, das Bindeglied für den Zusammenhalt und indentifizierung der Bevölkerung mit ihrem Land.

Daran hängen die Kultur, Historische Überlieferungen und die Nationalität eines Landes im verbund.

 

Was die Franzosen vor über 20 Jahren (?) einführten, war absolut richtig und nachvollziehbar.

(darüber hatte ich vor etlichen Jahren schon mal geschrieben)

Sie stellten das Babylonische Sprachgewirr (hier ging es um Anglizismen) unter Strafe, um ihre Sprache zu schützen.

 

Fremdsprachen zu lernen und bei Bedarf anzuwenden (z.B. Urlaub usw.), ist kein Thema.

 

Aber im öffentlichen (auch Werbung) und privaten Sprachgebrauch, hat dieses " Kanakendeutsch " nichts zu suchen.

Englisch, kann der deutschen Sprache nicht das Wasser reichen.

Das ist Fakt.

(trotz historischer ähnlichkeiten)

Allein was die Ausdrucksstärke und Feinheit der Sprachformulierung ausmacht.

Warum sollten WIR somit wissenlich und mit Vorsatz deshalb unsere " Muttersprache " (Ohhh, NAZI ausdruck), aufgeben ???

 

Nicht nachvollziehbar.

 

Und das nur weil es anglophile Philantropen gibt, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit, den Sternenbanner im Garten ihres Grundstückes hissen. 

Diese Leute sieht man ihre vorliebe an den Schleifspuren ihres Kopfes an, da sie permanent im Rektum/Arsch ihres Idol´s stecken.

 

Heimatliebe, Nationalbewustsein und die Liebe zu unserer vielfältigen Kultur, sind ihnen fremd und wird von ihnen verachtet.

Lieber zellebrieren sie die Besatzersprache ! mit einer Inbrunst, die schon an Schizophrenie grenzt.

 

Gruß Fritzl

 

 

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Fritzl,

 

ich mag es zwar, wenn jemand engagiert ist aber Du mit Deinem wirklich miserablen Schriftdeutsch

solltest dieses Thema besser meiden. Damit hilfst Du der Sache nicht - im Gegenteil.

Außerdem hast Du selbst in Deinem Text mindestens 6 Fremdworte verwendet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

 

Du bist einer von den jenigen, die dieser Staat (Politikschranzen) braucht, statt mit einer Stimme zu sprechen und dazu zu stehen.

(Teile und Herrsche bzw. nach oben Buckeln und nach unten Treten, das ist die Maxime unseres Staates bzw. der Politiker )

 

Immer bereit, einem ein Klotz vor die Füsse zu werfen, wenn es dem eigenen Ego dienlich und angemessen erscheint.

 

Zitat

mit Deinem wirklich miserablen Schriftdeutsch

 

Ziemlich schwach Deine Kritik.

 

Aber soll ich Dir was sagen ?

 

Ich kann mein Geschreibsel ganz gut lesen !

Und ich hoffe, das andere hier im Forum das Inhaltliche in meinem Artikel verstehen.

 

Zitat

Außerdem hast Du selbst in Deinem Text mindestens 6 Fremdworte verwendet.

 

Medizin/Deutsch und Wörter Lateinischen Ursprungs..............

 

..........

 

Aber wie man hier unschwer an Deiner Kritik zu dem Artikel erkennen kann, geht es Dir nicht um den " INHALT " meiner Aussage, sondern nur um Rumsülzerei.

 

Wie sagt man dazu: Inhalt verfehlt, 1 setzen..................

 

 

 

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Charakter zeigt sich auch darin, Kritik zu verstehen.

Mir scheint, du hast dich mittlerweile in etwas hinein gesteigert,

was dir auch niemand mehr ausreden kann.

Gerade dein Beispiel mit den Franzosen zeigt dein begrenztes Wissen.
Bei der Einführung der Begrenzung fremder Sprachen, fand eine Diktatur statt,

die mittlerweile wieder aufgehoben wurde.

Außerdem ist dein Kampf gegen Windwühlen ohnehin sinnlos > Allahu Akbar

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo Sachse,

 

Du bist einer von den jenigen, die dieser Staat (Politikschranzen) braucht, statt mit einer Stimme zu sprechen und dazu zu stehen.

(Teile und Herrsche bzw. nach oben Buckeln und nach unten Treten, das ist die Maxime unseres Staates bzw. der Politiker )

 

Immer bereit, einem ein Klotz vor die Füsse zu werfen, wenn es dem eigenen Ego dienlich und angemessen erscheint.

 

 

Ziemlich schwach Deine Kritik.

 

Aber soll ich Dir was sagen ?

 

Ich kann mein Geschreibsel ganz gut lesen !

Und ich hoffe, das andere hier im Forum das Inhaltliche in meinem Artikel verstehen.

 

 

Medizin/Deutsch und Wörter Lateinischen Ursprungs..............

 

..........

 

Aber wie man hier unschwer an Deiner Kritik zu dem Artikel erkennen kann, geht es Dir nicht um den " INHALT " meiner Aussage, sondern nur um Rumsülzerei.

 

Wie sagt man dazu: Inhalt verfehlt, 1 setzen..................

 

 

 

Mensch fritzel wäre es nicht mehr als nur von Vorteil wenn Europa sich auf englisch egal ob britisch oder american einigen könnte.

ich würde mich mehr als nur freuen.

wird leider nicht passieren.

lebe den Tag und sei froh das wir alt sind.

ich komme derzeit nicht an mein kleines Taschengeld welches ich immer als sicher geglaubt habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 4-4 Zack,

 

Zitat

Mensch fritzel wäre es nicht mehr als nur von Vorteil wenn Europa sich auf englisch egal ob britisch oder american einigen könnte.

 

Warum Englisch ???

 

Warum dann nicht Deutsch ?

 

Oder wustest Du nicht, das hier in Europa mehr Deutsch als Englisch gesprochen wird.

 

Gruß Fritzl

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo 4-4 Zack,

 

 

Warum Englisch ???

 

Warum dann nicht Deutsch ?

 

Oder wustest Du nicht, das hier in Europa mehr Deutsch als Englisch gesprochen wird.

 

Gruß Fritzl

weil die merheit der menschen englisch schon drauf hat.

deutsche sind am aussterben und viel zu wenig.

ist leider so.:sauf:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Fritzl:

Oder wustest Du nicht, das hier in Europa mehr Deutsch als Englisch gesprochen wird.

Gruß Fritzl

 

Vielleicht tröstet es dich, dass IN DER WELT(noch) die englische Sprache führend ist.

Ob es jemals chinesisch sein wird, wissen wir noch nicht aber sicher ist, die Vorherrschaft des 

Englischen in Wissenschaft und Technik dürfte nur noch einige Jahre gelten, denn im Gegensatz

zu den westlichen Studenten(Oder muss es gar "Studierenden" heißen?) mit der Bevorzugung

von Geschwätz"wissenschaften" lernen Chinesen und Koreaner etwas Richtiges.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fritzl:

...............Du bist einer von den jenigen, die dieser Staat (Politikschranzen) braucht, statt mit einer Stimme zu sprechen und dazu zu stehen.

(Teile und Herrsche bzw. nach oben Buckeln und nach unten Treten, das ist die Maxime unseres Staates bzw. der Politiker ) .......................

 

Ich könnt' mich kringeln, ob solcher Naivität.

 

Nimm eine beliebige Zahl solcher Stammtischparolendrescher und setze sie zusammen.

 

Solange sie sich auf einen Meckerpunkt beschränken können (z.B., "in Deutschland leben zu viele Ausländer"), scheint Einigkeit zu herrschen (sie sprechen mit einer Stimme).

 

Sobald die erste Verknüpfung auftaucht, wo mehrere miteinander untrennbare Aspekte zu beachten sind, bekommen sie sich sofort in die Wolle wie die Kesselflicker und Schluß ist mit der "einen Stimme". Wenn es dann zur Notwendigkeit käme, eine innerhalb dieser Gruppe akzeptierte Mehrheitsentscheidung herzustellen, geht's untereinander los bei "Volkes Meinung", dann beginnt genau dort das Buckeln und nach unten treten innerhalb dieser "Volksliebhaber", um die gerade übernommene Teilmeinung in nur dieser Gruppe auf Biegen und Brechen durchzutreten.

 

Du hast nicht den Hauch einer Ahnung davon, wie Gruppenpsychologie abläuft.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...