Jump to content

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb sachse:

 

Aus meiner Sicht ja, aaaaaber meine früheren Messungen(auch mit Kunststoffkugeln) haben gezeigt,

dass in der Praxis bei gleicher Rundenzahl und gleicher getroffener Raute die Gesamtlaufzeit der Kugel

um bis zu einer Sekunde differiert. Ich halte einen gleichmäßigen Kugellauf für nicht praxismöglich.

Die handgedrehte Kesselgeschwindigkeit ist ohnehin nie gleich. 

 

Jetzt weißt Du auch, warum ich der Meinung bin, dass ein stehender Kessel das Ergebnis verschlechtert. Ein absolut gleicher Kugellauf ist natürlich praxisfremd, jedoch nicht entscheidend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Jetzt weißt Du auch, warum ich der Meinung bin, dass ein stehender Kessel das Ergebnis verschlechtert. Ein absolut gleicher Kugellauf ist natürlich praxisfremd, jedoch nicht entscheidend.

 

Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn der Kessel steht und immer die gleiche Raute getroffen wird, 

ist es doch völlig egal, wie viel Runden die Kuller macht. Der Streubereich ist bei stehendem

Kessel in jedem Fall geringer und in ziemlich engen Grenzen. Der drehende Kessel könnte zwar

einen gewissen Bremseffekt ausüben aber ebenso könnten chaotische Effekte auftreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sachse:

 

Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn der Kessel steht und immer die gleiche Raute getroffen wird, 

ist es doch völlig egal, wie viel Runden die Kuller macht. Der Streubereich ist bei stehendem

Kessel in jedem Fall geringer und in ziemlich engen Grenzen. Der drehende Kessel könnte zwar

einen gewissen Bremseffekt ausüben aber ebenso könnten chaotische Effekte auftreten.

 

Unter Laborbedingungen, alles richtig! Wie Du schon sagtest, die absolut gleiche Kugelgeschwindigkeit ist praxisfern. Genauso ist die immer gleiche Raute praxisfern. Wenn die Frage von Velierer2 überhaupt Sinn machen soll, dann vor dem Hintergrund des zielwerfenden Croupiers in der Praxis. Der Croupier kann allerdings keine identischen Kugelgeschwindigkeiten produzieren, sondern nur annähernd gleiche Läufe. Soweit immer nur ein und dieselbe Raute getroffen wird, hast Du natürlich recht, soweit der Wurf jedoch nicht absolut identisch ist, wird auch nicht mehr die gleiche Raute getroffen. Warum unter diesen Voraussetzungen ein rotierender Kessel Vorteile bringt, muss sich Verlierer2 aber bitteschön selbst erarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

Ok, nur noch eine Frage, mal angenommen, sowohl Kugelgeschwindigkeit als auch Kesselgeschwindigkeit (Kesselschieflage vorausgesetzt) ist immer gleich, würde sich ein Sektor zeigen, der häufiger getroffen wird?  -_-

 

PS. Abwurf immer bei Zero

 

Das hätte ich inhaltlich ebenso beantwortet wie Sachse.

 

vor einer Stunde schrieb sachse:

Aus meiner Sicht ja, aaaaaber meine früheren Messungen(auch mit Kunststoffkugeln) haben gezeigt,

dass in der Praxis bei gleicher Rundenzahl und gleicher getroffener Raute die Gesamtlaufzeit der Kugel

um bis zu einer Sekunde differiert. Ich halte einen gleichmäßigen Kugellauf für nicht praxismöglich.

Die handgedrehte Kesselgeschwindigkeit ist ohnehin nie gleich. 

 

Ich füge noch hinzu, dass insbesondere während der ersten Kugelrunden (wo sie noch eine höhere Geschwindigkeit aufweist) die Murmel in der Laufrinne ein besonderes Tänzchen aufführt. Am besten in Highspeed Aufnahmen nachzuvollziehen, weil die Auflösung des menschlichen Auges dafür viel zu träge ist. Die denkt nicht im Traum daran, mit gleichmäßigem Andruck quasi an der Laufrinne zu "haften".

Deshalb sind die ersten Kugelrunden auch für die Gesäßfalte (die Auswirkungen sind um so stärker, je energischer die Kugel abgedrückt wurde). Da kann auch physikalisch keiner der erfundenen Zielwerfer etwas dran ändern.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb starwind:

 

Das hätte ich inhaltlich ebenso beantwortet wie Sachse.

 

 

Ich füge noch hinzu, dass insbesondere während der ersten Kugelrunden (wo sie noch eine höhere Geschwindigkeit aufweist) die Murmel in der Laufrinne ein besonderes Tänzchen aufführt. Am besten in Highspeed Aufnahmen nachzuvollziehen, weil die Auflösung des menschlichen Auges dafür viel zu träge ist. Die denkt nicht im Traum daran, mit gleichmäßigem Andruck quasi an der Laufrinne zu "haften".

Deshalb sind die ersten Kugelrunden auch für die Gesäßfalte (die Auswirkungen sind um so stärker, je energischer die Kugel abgedrückt wurde). Da kann auch physikalisch keiner der erfundenen Zielwerfer etwas dran ändern.

 

Starwind

Zielwerfen wurde von der Firma Kies bei der Verhandlung gegen Rose bestätigt . Es gibt keine erfundenen Zielwerfer ! Der Richter hat gemeint Zielwerfen funktioniert wird aber nicht Flächendeckend angewandt. Deine Meinung zum Zielwerfen ist und bleibt falsch auch wenn du sie ständig wiederholst. 

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492976.html Am Ende von dem Bericht kommt die Geschichte mit dem durch Zielwerfen betrogenen Rose.

bearbeitet von Lutscher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Spielkamerad:

 

Ein Croupier kann einen KG nicht wirklich bekämpfen. Maximal behindern. Dann wartet man.

Außerdem warum sollte er das tun? Sie leben vom Tronc.

Bekämpfen, das machen andere. Oder sie dulden es wie in HH. Mit Auflagen.

Der Spielfluss unterliegt keiner festen Vorgabe. Es gibt grob (von Casino zu Casino unterschiedlich) Anhaltspunkte.

Der Kessel darf z.B. 3-4,5sek gedreht werden. Wenn du oft in HH warst, wäre dir aufgefallen, dass grob die gefallene Zahl auch der Abwurfort ist.

Da sie die Kugel direkt aus dem Fach herausnehmen (da es keine Drehkreuze gibt), ist es schon Zwangsweise immer der gleiche Abwurfort.

Natürlich kann es zu Abweichungen kommen. Es ist jeder Spielbank selbst überlassen, wie sie das handhabt. 

Du unterliegst auch einem Trugschluss, wenn du als klassisch Spieler denkst, dass dies Auswirkungen auf dein Endergebnis hat. Jedenfalls nicht nachweislich.

Ist ähnlich wie mit Zielwerfen. Solche Sachen fallen stets auf, wenn es den Bach runter geht. Im Gewinn meckert keiner. Normal.

 

 

Sp.........!

In HH mag es so sein, ich meinte hier die OC. Da fällt es dann auf, Drehgeschwindigkeit hoch, Abwurfort ganz anders usw.

Ich meine ja nur, man kann das als Bekämpfen sehen. 

Warum die das machen? Warum mobben die einen in der Firma?

Tronc bekommen die doch, Du als einer von vielen bist denen doch egal.

Die verarschen auch die Gäste oder gib mal keinen Tronc, da merkste doch

wie nett die sind.

Du bist ja jeden Tag da und evtl. dann anders gesehen.

Doppelter Tronc (gibste den?) hilft da auch.

Im Gewinn meckern ist doch nur leiser, wenn das dann auch so mit Bekämpfen

ist, dann hat man ja gewonnen.

Es ist oft Zufall und ich sehe auch was passiert, wenn gewonnen wird, da ist

ein faieres Spiel nicht unbedingt zu sehen.

In USA merkst Du es richtig, da wird sogar die Kugel, 3 mal in 20 Minuten ge-

wechselt. Also für mich ist das Behinderung und im Gewinn nicht ganz so

wichtig, dennoch wundert es mich.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Wenn der Kessel schief steht, ist es wahrscheinlicher, es gibt aber zwei Schwerpunkte (Fallbereiche)

Ich denke ich habe so 1988 rum auch mal KG versucht und bin an den zwei Schwerpunkten gescheitert,

weil es so kam wie ich es sah oder gegenüber. Die Kugel macht ein oval und fällt in einer dieser (Tief)

Punkte herunter. Mein Ansatz war auch kläglich, ich habe die Kugel beobachtet und versucht zu erkennen,

wo die sich vom Rand loest und dort war dann mein Fallbereich. Sehr schwer zu sehen, weil die Kugel ja

sich ganz langsam loest und das musste ich erst mal sehen.

Von Geschwindigkeit des Rotors oder Kugelrunde habe ich keine Ahnung gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Der KGer wartet auf seine Chance und spielt nicht wild drauf los. Es zeigt mir aber auch, im Norden wird genauso gegen die KGer gearbeitet.

Ich denke es wird gegen den Spieler gearbeitet, vielleicht sogar wird es vom Arbeitgeber LC so gewünscht.

Die neuen Tische oder RSS ist ja nicht zum Spass entwickelt oder? Es ist eine Maximierung von Gewinn zu

sehen. Die Wahrscheinlichkeiten haben sich aber nicht geändert :-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.5.2020 um 18:11 schrieb sachse:

 

Das kann ich so nicht bestätigen.

Obwohl ich in HH vor rund 30 Jahren wirklich böse hingelangt habe, gab es kein Nachtreten.

Vor etwa 8 Jahren habe ich innerhalb 2 oder 3 Monaten eine hohe 5-stellige Summe gewonnen.

Danach habe ich mich verabschiedet und bin erst 2018 wieder dort gewesen. Ich wurde wie immer

von den Saalchefs freundlich mit Handschlag plus Getränken begrüßt. Leider sind die Kesselverhältnisse

nicht mehr spielbar und Spielkamerad und ich haben innerhalb vieler Tage lächerliche rund 1.400€ gewonnen.

Meine Spesen waren ein Vielfaches höher. Gegen uns "gearbeitet" wurde also nicht, wenn man das Austauschen

der Kessel nach 20 Jahren nicht als Bösartigkeit wertet.

 

Jeder hat doch seine Erfahrungen und vor 30 Jahren haben die so viel Geld gemacht, das Dein hinlangen gar nicht so auffiel. Du warst auch guter Verdienst für die Mitarbeiter.  Die Gewinne nun sind doch auch der Hoehe des Einsatzes geschuldet oder?  Wie nennst Du es denn, wenn die das begrenzen?  Im Verlust darf ich bis Max spielen, im Gewinn nicht?  Gegen die Spieler arbeiten muss ja auch nicht boesartig sein, ist nur nett gemeint, kannst früher nach Hause (ohne Geld) und andere Sachen machen :-)

 

 

Am 3.5.2020 um 18:58 schrieb Lutscher:

Ich lese alles von Christian Dorsten und das empfehle ich jedem hier im Forum. Für mich der Fachmann überhaupt ! Wie gesagt er ist Virologe und nur der Wissenschaft verpflichtet. Ich meine das Virus denkt auch nicht an die Wirtschaft ,warum sollte er es dann tun ? Jagt die Arbeiter an die Fließbänder es wird schon gut gehen. 

 

Fussball soll wieder laufen, warum? Abstand und Makse und alles ist gut? Schweden gehts doch auch gut. Drosten warnt und das ist ja ok aber die ganzen Sachen sind alle es kann. Wird Rauchen verboten? Da sterben auch viele dran. Politik hat versagt und rennt nun dem ganzem hinter her. Normal sollte die 2. Welle kommen und viel schlimmer sieht nicht so danach aus. Der 2. lockdown wird schlimmer und dann mal sehen was so passiert. Hoffe mal das es das jetzt war und es langsam wieder normaler wird. Scheinbar ist das Virus gar nicht so schlimm und viel mehr haben es schon gehabt als gedacht. Merkel sagt auch jedesmal was anderes und RKI auch :-) Warum? Weil die keine Ahnung habe (schlimm) oder weil denen das schnuppe ist (schlimmer).

 

 

Am 3.5.2020 um 21:16 schrieb Lutscher:

Erst bei einer Reproduktionszahl von 0,3 ist das Virus beherrschbar. Schweden hat 10 Millionen Einwohner hast du das berücksichtigt . Ich meine wir haben 83 Millionen und im Verhältnis gesehen steht Deutschland sehr gut da. Ich sehe einerlei schwache Vorstellung der Minister....ich sehe strenge Regeln und die werden ab Montag gelockert. Und jeder sollte  weiterhin die Abstandsregel und Hygienevorschriften einhalten.

 

Oh und wieso macht D dann schon auf? Schweden ist bei den Reprozahlen so wie in D angekommen, ohne grossen locksown, Urlaub kann man dort machen, vieles

ist auf, auch die Schulen. Was ist denn da nun anders als in D? Ja es sind paar mehr verstorben aber wonaders auch. Jedes Land hat seine Merkmale nur D hat Merkel :-)  Die Minister, Bussgeld von Scheuer, soll damit seine Fehlausgaben reingeholt werden? Wieso, es sind doch die niedrigsten Unfallzahlen und das trotz mehr Mobilität? Auch nun, weil das die meisten nur am Rande mit bekommen. Punkte gibt es jetzt zu hauf, will man so das Autofahren, hintenrum, verbieten?  Die Vorschriften oder Hinweise gelten fast weltweit und nur der Lockdown wird gelockert. Spanien will noch Sommerurlauber aus D und macht jetzt einen Plan wie es gehen kann. Meinste damit ist das Virus dann weg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lutscher:

Zielwerfen wurde von der Firma Kies bei der Verhandlung gegen Rose bestätigt . Es gibt keine erfundenen Zielwerfer ! Der Richter hat gemeint Zielwerfen funktioniert wird aber nicht Flächendeckend angewandt. Deine Meinung zum Zielwerfen ist und bleibt falsch auch wenn du sie ständig wiederholst. 

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492976.html Am Ende von dem Bericht kommt die Geschichte mit dem durch Zielwerfen betrogenen Rose.

 

Mögen dich die Schweine beißen...………………….

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2020 um 11:27 schrieb sachse:

 

Mögen dich die Schweine beißen...………………….

 

Warum das denn ? Die Schweine werden dir nicht helfen die Wahrheit zu unterdrücken. Verklag doch den " Spiegel"  Es ist ganz einfach zu verstehen. mit Zielwurf werden die Gäste betrogen. Rose hat aus Wut über den Betrug eine Rachefeldzug angeführt. Natürlich nicht ok ! Er wurde dafür auch verknackt. Zielwerfen ist halt nicht nachzuweisen ,deshalb wurde auch nicht ermittelt. Ich hab jahrelang bei einer gutbetuchten Immobilienbesitzerin das Zielwerfen studieren können. Es ist sowas von einem hinterhältigem Vorgehen der Croupiers, dass einem schlecht wird. Da die Dame sah, dass ich fast jeden Tag gewann ( Kesselgucken), bat sie mich um Hilfe. Ich konnte ihr nicht helfen ! Zum ersten hätte ich die Einnahmen des Casinos beschädigt, zum zweiten verstand sie von Roulette soviel wie ein Esel vom Schlittschuhlaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb sachse:

 

Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn der Kessel steht und immer die gleiche Raute getroffen wird, 

ist es doch völlig egal, wie viel Runden die Kuller macht. Der Streubereich ist bei stehendem

Kessel in jedem Fall geringer und in ziemlich engen Grenzen. Der drehende Kessel könnte zwar

einen gewissen Bremseffekt ausüben aber ebenso könnten chaotische Effekte auftreten.

 

Ich war noch nie in einem Casino wo die Kessel stehen ….wo ist das Casino ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Der Croupier kann allerdings keine identischen Kugelgeschwindigkeiten produzieren, sondern nur annähernd gleiche Läufe.

Gleiche Kugelgeschwindigkeiten sind nur einer der Gründe.
Der
Kugel dreht sich jedoch immer noch um seine Achse, was zu Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Fluglänge führt ...
Und das ist oft viel wichtiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bebediktus:

Gleiche Kugelgeschwindigkeiten sind nur einer der Gründe.
Der
Kugel dreht sich jedoch immer noch um seine Achse, was zu Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Fluglänge führt ...
Und das ist oft viel wichtiger.

 

Hallo Bebediktus, ich habe Dich nicht verstanden. Könntest Du das nochmal mit anderen Worten beschreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Hallo Bebediktus, ich habe Dich nicht verstanden. Könntest Du das nochmal mit anderen Worten beschreiben?

 

Er meint vermutlich die Eigenrotation der Kugel, die nicht einfach nur so dahin rollt sondern auch noch einen Drall entwickelt.

Wie Starwind schon schrieb, sind die Kapriolen der Kugel in ihrem Lauf in einer Superzeitlupe gut zu erkennen. Man sieht, dass

sich die Kugel zu Anfang sogar von der Laufrinne ablöst und dann wieder dran klatscht. Wäre die Kugel z.B.aus Platin mit einer

zehnfach höheren Dichte(Gewicht), könnte es tatsächlich zu einem fast idealen Kugellauf kommen. Allerdings würde das Metall

nach einiger Zeit die Fächer des Kessels demolieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb MarkP.:

 

ich warte auf die Öffnung der Spielbanken.

 

Lexis

dito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Lutscher:

Erst bei einer Reproduktionszahl von 0,3 ist das Virus beherrschbar. Schweden hat 10 Millionen Einwohner hast du das berücksichtigt . Ich meine wir haben 83 Millionen und im Verhältnis gesehen steht Deutschland sehr gut da.  

 

Schweden hat Einwohner: 23/qkm, DE 233/qkm

Vielleicht ist das auch ein Grund für den Sonderweg?

Das schwächer bevölkerte Mecklenburg-VP steht im Vergleich zum Rest der Republik sehr gut da.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bebediktus:

Das Kuckuck,

Ich habe dir in PM geschrieben.

 

Ist bei mir bisher nicht angekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Lutscher:

Zielwerfen wurde von der Firma Kies bei der Verhandlung gegen Rose bestätigt . Es gibt keine erfundenen Zielwerfer ! Der Richter hat gemeint Zielwerfen funktioniert wird aber nicht Flächendeckend angewandt. Deine Meinung zum Zielwerfen ist und bleibt falsch auch wenn du sie ständig wiederholst. 

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492976.html Am Ende von dem Bericht kommt die Geschichte mit dem durch Zielwerfen betrogenen Rose.

 

Was soll der Unfug ?

 

Die Leute, denen du das Zielwerfen zu erklären versuchst, waren es auch,

denen man erst durch Satellitenfotos mühsam verklickern konnte, 

dass die Erde keine Scheibe ist. :lachen: :lachen: :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Er meint vermutlich die Eigenrotation der Kugel, die nicht einfach nur so dahin rollt sondern auch noch einen Drall entwickelt.

Wie Starwind schon schrieb, sind die Kapriolen der Kugel in ihrem Lauf in einer Superzeitlupe gut zu erkennen. Man sieht, dass

sich die Kugel zu Anfang sogar von der Laufrinne ablöst und dann wieder dran klatscht. Wäre die Kugel z.B.aus Platin mit einer

zehnfach höheren Dichte(Gewicht), könnte es tatsächlich zu einem fast idealen Kugellauf kommen. Allerdings würde das Metall

nach einiger Zeit die Fächer des Kessels demolieren.

 

Vermutlich!

 

Ich hatte mal eine Kugel zu Testzwecken mit einem dicken schwarzen Punkt markiert, da konnte ich die Eigenrotation erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb jason:

 

Schweden hat Einwohner: 23/qkm, DE 233/qkm

Vielleicht ist das auch ein Grund für den Sonderweg?

Das schwächer bevölkerte Mecklenburg-VP steht im Vergleich zum Rest der Republik sehr gut da.

 

Ich denke da kommen ein paar Faktoren zusammen. Kneipen Gejohle gegen intelligente , nachdenkliche Bürger. Die Zahlen von Italien über die Todesrate, hat bei mir alle Alarmglocken läuten lassen. Die ganzen Maßnahmen wurden von mir sofort akzeptiert ,dass Gejammer einiger notorische  Quertreiber muss man halt aushalten. Es gibt Leute die reden immer noch von einer normalen Grippewelle. Ich persönlich höre auf verschiedenen Sendern täglich die neusten Erkenntnisse. Ab jetzt wird jede Lockerung genau beobachtet werden müssen. Ich denke auch wir wiegen uns in einer gefährlichen Sicherheit....in 14 Tagen wird man es sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Das Kuckuck:

Ich hatte mal eine Kugel zu Testzwecken mit einem dicken schwarzen Punkt markiert, da konnte ich die Eigenrotation erkennen.

 

Ich habe bei meinem Versuch damals eine Halbkugel schwarz gefärbt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb jason:

 

Was soll der Unfug ?

 

Die Leute, denen du das Zielwerfen zu erklären versuchst, waren es auch,

denen man erst durch Satellitenfotos mühsam verklickern konnte, 

dass die Erde keine Scheibe ist. :lachen: :lachen: :lachen:

 

Ich kann dir nur beistimmen ! Ist schon traurig wie hier selbsternannte Roulette Kenner das Forum vorführen wollen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...