Jump to content

Recommended Posts

 

Muss ich mir Carolasorgen machen?

Seit Jahren erhalte ich 2-3 Emails täglich vom "Dr. der Molekularbiology"(schreibt er selbst tatsächlich mit "k" statt "c") Dieter Selter alias Dr. Dieter Selter-McKenzie.

Nun gibt es bereits eine Woche lang kein Lebenszeichen mehr von ihm. Hoffentlich ist er kein Opfer von Carola geworden, denn die mehrmaligen Anzeigen wegen

sexueller und nazistischer Nachstellung sowie die von ihm angeregten Vorladungen zur Überprüfung meines geistigen Zustandes zwecks Entmündigung waren

bereits abwechslungsreicher Bestandteil meines Lebens geworden.

Sülzkopp - ich hoffe, du bleibst uns zumindest als abschreckendes Beispiel weiterhin erhalten!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten schrieb sachse:

https://www.kath.ch/newsd/kenia-kirche-vermutet-heimliche-sterilisation-bei-tetanusimpfung/

 

Danach habe ich mich geweigert, weiter zu lesen.

Wenn Leute, die glauben(Pfaffen), statt zu wissen, als Argument aufgerufen werden, passe ich.

Während also die schweizerischen Katholen lediglich vermuten, wissen es die kenianischen Bischöfe besser: https://www.kccb.or.ke/home/news-2/pressstatement-tetanus/

 

Darin stehen Details, was die Schweizer lediglich vermuten. Die Vermutung ist natürlich deshalb plausibel, weil sie selbst nicht da waren. Die Unterzeichner des Pressestatement der kenianischen katholischen Bischöfe werden nicht umsonst ihre Unterschrift für eine solche Anschuldigung gegeben haben.

 

 

Café:kaffeepc:

KENYA CONFERENCE OF CATHOLIC BISHOPS – STATEMENT BY THE KENYA CONFERENCE OF CATHOLIC BISHOPS ON MASS TETANUS VACCINATION CAMPAIGN CARRIED OUT IN KENYA IN MARCH AND OCTOBER 2014.pdf

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Das Kuckuck:

Unter den Blinden ist der Einäugige König! .......

 

Du hälst dich für einen Zyklopen ?

Dem Bekanntesten davon hat schon Odysseus die Grenzen seiner "Weitsicht" aufgezeigt. Die anderen Zyklopen haben ihn dann links liegen lassen.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb starwind:

 

Du hälst dich für einen Zyklopen ?

Dem Bekanntesten davon hat schon Odysseus die Grenzen seiner "Weitsicht" aufgezeigt. Die anderen Zyklopen haben ihn dann links liegen lassen.

 

Starwind

 

Zitiere mich belehrend, sollte ich bisher mit verschiedenen Einlassungen zum Thema falsch gelegen haben. :kaffeepc:

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Ich schließe mich inhaltlich und sachlich Café an. Nun sind wir schon zwei. "Euch" passt!

Unter den Blinden ist der Einäugige König! Aber was hilft der aufgezeigte Weg dem Einäugigen, von völliger Dunkelheit umgeben, wenn ihm nicht ein Licht aufgeht.

 

Kuckuck!

:hut:und jetzt mindestens 3.

nützt leider nichts, weil wir nichts zu melden haben und gegen Waffen +Bußgelder nicht ankommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Wir haben keine Waffen, wir haben jedoch Mittel  :hut2:

 

https://www.openpetition

Hast du mit richtigem Namen unterschrieben?

mit e-mail hab ich kein Problem, na ja meinen Namen gibt es auch öfters.

meinst du 100000 sind genug?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 50 Minuten schrieb 4-4Zack:

nützt leider nichts, (...)

Sehe ich nicht so.

 

Man erinnere sich an Moskau 1991. Haben jetzt die Chinesen das Sagen?

 

Die Plausibilität beim Verhängen von Bußgeldern geht gegen Null. Und sie geht ins Minus. Bist Du denn ein "Ausscheider"? Das ist der Mindestansatzpunkt im Infektionsgesetz, wenn Du nicht krank bist. Wo ist die Beweispflicht? Und wenn Du dessen verdächtig bist, stellt sich die Frage nach dem Sachgrund, warum man Dich länger als 48 Stunden festhalten könnte. Man kann sich doch testen lassen. Warum denn nicht? Dann weiß man auch selbst Bescheid. Ist doch nicht schlecht. Mittlerweise sind ja auch genügend Testmöglichkeiten vorhanden.  Solange man physisch friedlich bleibt - auch wenn es natürlich Aufregung verursacht -, wird ein Richter seinen freien Beurteilungsspielraum nach bestimmten Kriterien abarbeiten. Dabei spricht dann Nichtfriedlichkeit natürlich gegen einen. Die tschechische Justiz hat die Verordnungen schon einkassiert. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat schon in einer negativen Eilentscheidung über eine Pressemitteilung dargestellt, was er von der Sache hält: Diese Eingriffe können nicht in eine Verordnung delegiert werden, sondern bedürfen einer Entscheidung des Parlaments, das ja zur Zeit ausgeschaltet ist. D.h. die Bundestagsabgeordneten respektive die Landtagsabgeordneten, die ihre Macht direkt dem Wähler verdanken, haben dafür geradezustehen, wenn in die Grundrechte eingegriffen werden.

 

Man erinnere sich an Beate Bahner, als sie aus der Polizeiwache kam.

 

Die Polizei agiert ganz anders, als die Medien mit Meldungen wie "32.000 Soldaten stehen bereit." anstacheln wollen.

 

Berlin spielt eines Sonderrolle, weil es Hauptstadt ist. Der Bund hat ja das Ganze angeleiert. Nicht die Länder. Man denke an die Aussage von Merkel, daß die Länder jetzt richtig Verantwortung zu übernehmen hätten. Sie hat also die Länder da reingezogen. Und jetzt haben sie ein Problem da wieder rauszukommen. Jedoch sollte man nicht vergessen, daß Merkel ihre derzeitige politische Energie aus den Ministerpräsidenten mittels einer angeblichen "Richtlinienkompetenz" saugt. Ihre emotionalen Defizite aus der Last der Entscheidung werden im Moment fleißig von Herrn Gates ausgeglichen.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Wir haben keine Waffen, wir haben jedoch Mittel  :hut2:

 

https://www.openpetition

 

Das tragen von Handschuhen im Winter ,das tragen von Sonnenbrillen im Sommer alles kein Problem ….:sonne: Wenn es aber darum geht mit Maske andere zu schützen ist es ein großes Problem. Natürlich sind manche Maßnahmen bisschen überzogen aber doch nicht Grund demonstrieren zu gehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Ich schließe mich inhaltlich und sachlich Café an. Nun sind wir schon zwei. "Euch" passt!

Unter den Blinden ist der Einäugige König! Aber was hilft der aufgezeigte Weg dem Einäugigen, von völliger Dunkelheit umgeben, wenn ihm nicht ein Licht aufgeht.

 

Kuckuck!

Sollst Du immer den großen, weißen Vogel vergessen?

Bei meinem gestrigen, frühmorgendlichen, ausgedehnten Spaziergang durch die Pfälzer Weinberge begleitete mich fast die ganze Zeit

der Ruf eines Kuckuck.

A L B A T R O S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Café:

Sehe ich nicht so.

 

Man erinnere sich an Moskau 1991. Haben jetzt die Chinesen das Sagen?

 

Die Plausibilität beim Verhängen von Bußgeldern geht gegen Null. Und sie geht ins Minus. Bist Du denn ein "Ausscheider"? Das ist der Mindestansatzpunkt im Infektionsgesetz, wenn Du nicht krank bist. Wo ist die Beweispflicht? Und wenn Du dessen verdächtig bist, stellt sich die Frage nach dem Sachgrund, warum man Dich länger als 48 Stunden festhalten könnte. Man kann sich doch testen lassen. Warum denn nicht? Dann weiß man auch selbst Bescheid. Ist doch nicht schlecht. Mittlerweise sind ja auch genügend Testmöglichkeiten vorhanden.  Solange man physisch friedlich bleibt - auch wenn es natürlich Aufregung verursacht -, wird ein Richter seinen freien Beurteilungsspielraum nach bestimmten Kriterien abarbeiten. Dabei spricht dann Nichtfriedlichkeit natürlich gegen einen. Die tschechische Justiz hat die Verordnungen schon einkassiert. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat schon in einer negativen Eilentscheidung über eine Pressemitteilung dargestellt, was er von der Sache hält: Diese Eingriffe können nicht in eine Verordnung delegiert werden, sondern bedürfen einer Entscheidung des Parlaments, das ja zur Zeit ausgeschaltet ist. D.h. die Bundestagsabgeordneten, die ihre Macht direkt dem Wähler verdanken, haben dafür geradezustehen, wenn in die Grundrechte eingegriffen werden.

 

Man erinnere sich an Beate Bahner, als sie aus der Polizeiwache kam.

 

Die Polizei agiert ganz anders, als die Medien mit Meldungen wie "32.000 Soldaten stehen bereit." anstacheln wollen.

 

Berlin spielt eines Sonderrolle, weil es Hauptstadt ist. Der Bund hat ja das Ganze angeleiert. Nicht Länder. Man denke an die Aussage von Merkel, daß die Länder jetzt richtig Verantwortung zu übernehmen hätten. Sie hat also die Länder da reingezogen. Und jetzt haben sie ein Problem da wieder rauszukommen.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

Es wurde mit den Maßnahmen Zeit gewonnen. Es ist alles richtig was im Moment passiert. Mit Augenmaß und Verstand hat die Regierung Merkel alles gut gemanagt. Werde sie auf jeden Fall wählen b.z.w. ihre Partei ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Café:

Sehe ich nicht so.

ich wünsche mir ,das mein nützt leider nichts falsch ist und du recht hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb 4-4Zack:

Hast du mit richtigem Namen unterschrieben?

mit e-mail hab ich kein Problem, na ja meinen Namen gibt es auch öfters.

meinst du 100000 sind genug?

 

Ja und Ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 29 Minuten schrieb Albatros:

Sollst Du immer den großen, weißen Vogel vergessen?

Bei meinem gestrigen, frühmorgendlichen, ausgedehnten Spaziergang durch die Pfälzer Weinberge begleitete mich fast die ganze Zeit

der Ruf eines Kuckuck.

A L B A T R O S

 

Ich vergesse Dich doch nicht, mein Respekt vor einem zu Recht stolzen Vogel gebietet es mir jedoch, ihn persönlich für sich sprechen zu lassen. Somit wären wir fünf (mit Fritzl).

 

:hut2:

 

PS. Zu morgendlichen Rufen: Meine Freunde sind überall    :chuckle:

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Lutscher:

 

Das tragen von Handschuhen im Winter ,das tragen von Sonnenbrillen im Sommer alles kein Problem ….:sonne: Wenn es aber darum geht mit Maske andere zu schützen ist es ein großes Problem. Natürlich sind manche Maßnahmen bisschen überzogen aber doch nicht Grund demonstrieren zu gehen. 

 

Ich habe nichts gegen das Tragen von Mundschutz. Nur Sinn muss es machen. Sogar der Drosten hat sich noch im Januar gegen Masken ausgesprochen. Die WHO hält sogar auch weiterhin nichts davon. Die Politiker machen das nur, um sich bei den Schafen zu profilieren. Der Begriff "Schlafschaf" klingt zwar niedlich, aber die Schafe werden die Wortbedeutung noch verstehen, wenn sie nämlich das Schlachtermesser zu Gesicht bekommen.  :bx3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Lutscher:

Es wurde mit den Maßnahmen Zeit gewonnen. Es ist alles richtig was im Moment passiert. Mit Augenmaß und Verstand hat die Regierung Merkel alles gut gemanagt. Werde sie auf jeden Fall wählen b.z.w. ihre Partei ! 

 

Ich frage Dich nächstes Jahr im Sep/Okt nochmal. Somit hast Du nochmal etwas "Zeit gewonnen"  :bx3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Übrigens, Mundschutz.

Da ist heute das größte Flugzeug der Welt in Leipzig gelandet und hat rund 10 Millionen Masken aus China gebracht.

Es ist ein ziviler ukrainischer Flieger und der Auftraggeber war die Bundeswehr.

Nun frage ich mich:

Was hat die Verteidigungsministerin auf dem Flughafen und an der Maschine zu suchen?

Die Bundeswehr hat zig Baustellen aber das ministerielle Flintenweib II vertrödelt einen halben Tag damit,

vor der Presse auf dem Rollfeld zu schwadronieren und symbolisch die Masken in Empfang zu nehmen.

Ach, die ist auch aus dem Saarland......……...

Dazu passt recht gut, dass sich alle umeinander gedrängt haben natürlich ohne Masken, denn die kamen ja erst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Es wurde mit den Maßnahmen Zeit gewonnen.

https://www.roulette-forum.de/uploads/monthly_2020_04/1750668112_ReproduktionszahlundderIrrsinnvonFrauMerkel.png.1e346459c8524048f19f8fac3227eb0b.png

 

Sehe ich nicht so, daß die Welle bereits am Abflauen war.

vor 1 Stunde schrieb 4-4Zack:

ich wünsche mir ,das mein nützt leider nichts falsch ist und du recht hast.

Jens Spahn vom 22. April 2020: " (...), daß wir viel einander erzeichen müssen - in ein paar Monaten."

https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7441087#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03NDQxMDg3&mod=mediathek

vor 1 Stunde schrieb Albatros:

WHO,Gates, Kenia, Zwangssterilisation.

Gab es hier schon.

Mag sein, aber es hilft, daran erinnert zu werden.

vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Ich habe nichts gegen das Tragen von Mundschutz. Nur Sinn muss es machen. Sogar der Drosten hat sich noch im Januar gegen Masken ausgesprochen. Die WHO hält sogar auch weiterhin nichts davon. 

Kekulé träumte davon.

vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

Die Politiker machen das nur, um sich bei den Schafen zu profilieren. 

Die Maske hat wegen BK-Sebastian eine politische Nuance erhalten. In Ischgl sind ja Touristen aus vielen europäischen Ländern. Er ist zur Zeit EU-Ratspräsident. Er projiziert also als Funktionsträger den Faux pas seines Österreichs in die Union. Im Wege der Maskenübergabe - man bedenke, daß jetzt EU-Flaggen und nationale Flaggen nebeneinander stehen und vdL neben Steinmeier und Merkel eine Fernsehansprache hielt. - wird Deutschland dann im nächsten Halbjahr dran sein. Söder ist ja wie verrückt hinter der Maske her. Seine Vorliebe für Verkleidungen ist längst hin bekannt. Und jeder Politiker will natürlich eine Duftmarke hinterlassen. Die Maske als Symbol der europäischen Einigung? Kein guter Anfang.

vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

 Der Begriff "Schlafschaf" klingt zwar niedlich, aber die Schafe werden die Wortbedeutung noch verstehen, wenn sie nämlich das Schlachtermesser zu Gesicht bekommen.  :bx3:

Warum so blutig? Es reicht doch völlig aus, die Wolle zu scheren.

vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Es ist alles richtig was im Moment passiert. 

Das liest sich wie die letzten Umfragen.

vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Mit Augenmaß und Verstand hat die Regierung Merkel alles gut gemanagt. 

Was ist daran denn sowohl Augenmaß als auch Verstand - jedenfalls aus Sicht der Bevölkerung gesehen -, wenn diese etwas mitmachen muß, das für sie völlig sinnfrei und belästigend ist?

https://www.roulette-forum.de/uploads/monthly_2020_04/1750668112_ReproduktionszahlundderIrrsinnvonFrauMerkel.png.1e346459c8524048f19f8fac3227eb0b.png

Wenn Du meinst, daß Augenmaß das Abschätzen von Möglichkeiten ist, die eigenen Umfrageergebnisse zu verbessern, dann ist das sowohl Augenmaß als auch Verstand.

 

Aber was für ein Sinn sollte es für die Bevölkerung machen, im Nachhinein Maßnahmen mitzumachen, die gar nichts mehr bringen? Die Bettenkapazitätsausweitung war angesichts der Ungewißheit am Anfang noch die beste Maßnahme.

vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

 Werde sie auf jeden Fall wählen b.z.w. ihre Partei ! 

Dafür gibt es ja das Wahlrecht.

 

 

Café:kaffeepc:

 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb sachse:

 

Übrigens, Mundschutz.

Da ist heute das größte Flugzeug der Welt in Leipzig gelandet und hat rund 10 Millionen Masken aus China gebracht.

Es ist ein ziviler ukrainischer Flieger und der Auftraggeber war die Bundeswehr.

Nun frage ich mich:

Was hat die Verteidigungsministerin auf dem Flughafen und an der Maschine zu suchen?

Die Bundeswehr hat zig Baustellen aber das ministerielle Flintenweib II vertrödelt einen halben Tag damit,

vor der Presse auf dem Rollfeld zu schwadronieren und symbolisch die Masken in Empfang zu nehmen.

Ach, die ist auch aus dem Saarland......……...

Dazu passt recht gut, dass sich alle umeinander gedrängt haben natürlich ohne Masken, denn die kamen ja erst.

was wären wir ein Team gewesen:hut:

du hast viele Jahre vor mir erkannt wie hoch der Hammer hängt.

na ja ein kleines Stückchen hab ich mir immer abgeschnitten.

im Moment hänge ich ganz schön in den preisen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Es wurde mit den Maßnahmen Zeit gewonnen. Es ist alles richtig was im Moment passiert. Mit Augenmaß und Verstand hat die Regierung Merkel alles gut gemanagt. Werde sie auf jeden Fall wählen b.z.w. ihre Partei ! 

 

Das ist der ehrenwerte Job einer jeden Regierung !

Es ist nicht damit getan, sich Gedanken über irgendwelche neuen Bußgeld-Kataloge

zu machen oder sonstigen Firlefanz. Oder die übliche Schulterklopferei, wie toll

alles im Land ist. Ist es eben nicht.

Millionen von Niedriglöhnern und Armutsrentner sind noch nicht vom Tisch !

Da hilft aber Korona ganz hervorragend, um diese Probleme mal auszuklammern.

 

Jede Regierung hat doch sicherlich genug Notfallpläne in der Schublade liegen,

erstellt von hochgradig überbezahlten Notfallplan-Beamten.

Korona ist ein solcher Notfall. Also :

Raus mit dem Plan und akiv werden, ganz einfach !

Wenn mal ein Atomkraftwerk in die Luft fliegt, kann die Regierung ja auch nicht sagen :

Ach Herr je, so was aber auch, was machen wir denn da ?

Ist das nicht Ländersache ? Ja genau. Ufff, Glück gehabt.

Die Brüder und Schwestern in Berlin bekommen jeden Monat richtig fette Kohle

irgendwo vom Steuerzahler reingeblasen. Da kann auch erwartet werden, dass die

Herrschaften nicht nur im Sonnenschein rumflanieren, sondern auch mal bei

Regen vor die Hütte gehn.

 

Es wird aber trotzdem noch übel werden :

Nach mehrheitlichen Prognosen  wird die ganze Sache noch einiges länger dauern

als paar Wochen.

Das bedeutet : Millionen Kurzarbeiter, Arbeitslose, Pleitewelle bei Unternehmen usw.

Schönes Beispiel : Lufthansa. Jahrzehntelang gut abkassiert und jetzt wird aber gejammert.

Rettungsschirme hier, Rettungsschirme da. Jeder hält die Hand hoch und ist nach 4 Wochen

schon knapp an der Pleite. Sehr seltsam. Gut, es gibt wirklich Betroffene, aber nicht alle.

Da entsteht schon mal der Eindruck, dass  schnell mitgenommen wird, was so im

Angebot ist.

Aber : Die Milliarden, welche jetzt übers Land verteilt werden, gibts garnicht !

Vor paar Wochen gabs noch nicht mal 20 Euro für nen Eimer Farbe zum renovieren

von nem Kindergarten.

Jetzt sind, wie von Zauberhand, hunderte von Millarden da, einfach so, zack.

Die werden aber auf lange Sicht auch nicht reichen, was dann ?

Neuer Zauberhut mit neuen Millarden ! So was nennt man auch : Inflation !

 

Bin sehr gespannt ....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...