Jump to content

Recommended Posts

vor 14 Minuten schrieb Sven-DC:

Versandhändler sind allgemein Gewinner der Krise,

:eii:

Ebay bietet Zahlungsaufschub an
In diesen Tagen ist für Händler jede Form der Unterstützung willkommen, die die Liquidität verbessert. Ebay plant, dass gewerbliche Verkäufer, Verkaufsgebühren um 30 Tage aufschieben können. Ein Antrag kann online bis zum 11. April, 8.59 Uhr gestellt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb sachse:

 

Ich habe gleich beim ersten Eintrag den Schreiberling gegoogelt und was muss ich lesen?

 

 

Ich lag heute wieder an der Sonne und habe mich beim Lesen köstlich amüsiert... Die Bibel vom Saxus ist der Knaller!

 

:top2:

Lexis

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Hans Dampf:

:eii:

Ebay bietet Zahlungsaufschub an
In diesen Tagen ist für Händler jede Form der Unterstützung willkommen, die die Liquidität verbessert. Ebay plant, dass gewerbliche Verkäufer, Verkaufsgebühren um 30 Tage aufschieben können. Ein Antrag kann online bis zum 11. April, 8.59 Uhr gestellt werden.

Wer viel Umsatz macht, braucht keinen Zahlungsaufschub.

Für den Rest, ist das nur eine Notfrist um zu überleben, wenn sie den Umsatz nicht steigern können, kommen sie nicht mehr aus den Zahlungsenpässen raus.

Echte Hilfen sehen anders aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb sachse:

 

FA wurde bereits informiert?(von dir natürlich)

Ach das liebe FA, der liebe Gott soll sie seelig haben.

Muss eben wieder was eingekauft werden, damit die Umsatzsteuerlast nicht so zu schlägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Sven-DC:

Mein Servicestatus:

Aktueller Servicestatus

 

Entweder hast du mit den Prozenten gelogen oder deine konspirative Vorsicht betreffs deiner Identifikation lässt nach.

Das Obige und einige andere Details zu dir und deinem Geschäft lassen dich ziemlich einfach finden - wenn man das will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb sachse:

 

Entweder hast du mit den Prozenten gelogen oder deine konspirative Vorsicht betreffs deiner Identifikation lässt nach.

Das Obige und einige andere Details zu dir und deinem Geschäft lassen dich ziemlich einfach finden - wenn man das will.

Das Lügen überlasse ich mal anderen hier.

Privatsphäre ist mir aber schon wichtig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Sven-DC:

Privatsphäre ist mir aber schon wichtig

 

Na, dann ist es ja gut. Geschäft ist nicht privat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

Entweder hast du mit den Prozenten gelogen

 

Ja hat er,er ist Betroffener der Corona Krise das kann man rauslesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Hans Dampf:

 

Ja hat er,er ist Betroffener der Corona Krise das kann man rauslesen.

Du schlauer aber auch, dir entgeht einfach nichts

So du Spaken, jetzt schreib mal was über dich, und wovon du so  lebst, von mir hast du ja schon einiges erfahren.

Du bist ein provozierendes AL, meine Meinung, klar das du dich völlig anders beschreibst.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Na, dann ist es ja gut. Geschäft ist nicht privat.

Hier steht Privatsphäre, welche auch Geschäftsleute haben.

Man sollte schon soviel Anstand haben und das respektieren.

Anstand und Respekt hattest du ja noch nie.

Deine Stärken sind eher Verleumdungen und Beleidigungen etc.

Eigentlich ein Trauerspiel, das einer mit seinen 70 Jahren so hohl in der Birne ist, das er sich nur über diese Schiene Aufmerksamkeit verschaffen sein

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Sven-DC:

Hier steht Privatsphäre, welche auch Geschäftsleute haben.

Man sollte schon soviel Anstand haben und das respektieren.

Anstand und Respekt hattest du ja noch nie.

Deine Stärken sind eher Verleumdungen und Beleidigungen etc.

Eigentlich ein Trauerspiel, das einer mit seinen 70 Jahren so hohl in der Birne ist, das er sich nur über diese Schiene Aufmerksamkeit verschaffen sein

 

Und ausgerechnet du unterstellst allen anderen, dass sie Gelesenes nicht verstehen.

Meine Fresse. So ein Weichschädler.

Das mit den Verleumdungen und Lügen warst bisher du.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich, die zweite Welle wird kommen und uns härter treffen wie die davor. Menschen die den Virus erfolgreich hinter sich haben werden die Überträger von morgen sein.Die Lockerungen werden uns die Intensivstationen dermaßen füllen, dass wir zu spät reagieren können.!!!

Mit meiner Kusskrankheit ( Drüsenfieber ) ist das doch genauso, ich bin dagegen immun aber bin ein Überbringer vom Virus wenn mich jemand damit kontaktiert und bekomme davon absolut nix mit.

:h:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Schneckchen:

Ganz ehrlich, die zweite Welle wird kommen und uns härter treffen wie die davor. 

 

Du klingst plötzlich so "regierungsamtlich".

Du glaubst, die 2. Welle kommt. Ich glaube das nicht.

Sicher ist lediglich: Wir WISSEN es beide nicht.

In China hat die 2. Welle in Form von 12 Neuinfektionen schon zugeschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Schneckchen:

Ganz ehrlich, die zweite Welle wird kommen und uns härter treffen wie die davor. Menschen die den Virus erfolgreich hinter sich haben werden die Überträger von morgen sein.Die Lockerungen werden uns die Intensivstationen dermaßen füllen, dass wir zu spät reagieren können.!!!

Mit meiner Kusskrankheit ( Drüsenfieber ) ist das doch genauso, ich bin dagegen immun aber bin ein Überbringer vom Virus wenn mich jemand damit kontaktiert und bekomme davon absolut nix mit.

:h:

 

Hallo Schneckchen,

 

selbst wenn es dieses Mal schlimmer kommt (was ich persönlich für gut halte), hätten wir genug Potential (siehe leere Betten), alles zu bewältigen.

Anscheinend haben viele vergessen, es müssen sich ca. 70% der Bevölkerung anstecken, damit man das Virus unter Kontrolle bekommt.

Wann soll sich das denn erfüllen, bei derzeit 160000 Infizierten? Ein Serum wird es sobald nicht geben (reine Vermutung).

Warum wird wohl jetzt so ein Spektakel darum gemacht?

Normalerweise müssten sie es jetzt über mehrere Wellen abklingen lassen. Es sei denn, es gibt neue Erkenntnisse?! Bedenklich wäre, wenn es weder noch gibt.

Deine Aussagen zeigen Wirkung, was wiederum nachdenklich macht.

 

 

Sp.......!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je länger die Kontaktbeschränkungen gegen das Coronavirus aufrechterhalten werden, desto lauter werden diese kritisiert. Wie drastisch die verhängten Maßnahmen in Deutschland und weiteren 190 Staaten tatsächlich sind, hat nun erstmals ein internationales Forscherteam verglichen.

https://web.de/magazine/politik/coronavirus-deutschland-massnahmen-weltweiten-vergleich-34630916

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig ist die Verlangsamung ,daher kann unser Gesundheitssystem so gut eingreifen. Sollte aber ein drastischer Anstieg erfolgen so wird auch hier ein Chaos entstehen.

:h:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb sachse:

China ist ja auch sehr glaubwürdig !

Natürlich nicht aber 12 Neuinfektionen sind derart lächerlich, dass sie in einer seriösen Nachrichtensendung nichts zu suchen haben.

 

Bei der 1. Welle mussten China und Schweden nachbessern.

Dass unsere Betten in den Intensivstationen unterbelegt sind, ist ja wohl der umsichtigen Politik zu verdanken.

Ich verstehe das als ein kleines Späßchen von Dir.

Wir konnten sogar Kranke "importieren".

Richtig. In Leipzig waren es 2 halbtote Italiener, die nun ganz tot sind.

Die Politik könnte sich an Wissenschaftlern orientieren, - - -  wenn die sich nicht selbst widersprechen würden, oder siehst Du da eine einheitliche fundierte Meinung ?

Eine einheitliche Meinung ist nicht möglich, wenn ein Teil der Wissenschaftler in einer Regierungsbehörde(RKI) arbeiten und weisungsgebunden sind.

Ich orientiere mich am Verhältnis Einwohner : Toten

Das halte ich ebenfalls für richtig.

Da hat Deutschland sich vorbildlich verhalten.

Nein, vorbildlich wäre es gewesen, durch Obduktionen die echten Carolafälle zu ermitteln.

 

Eine einheitliche Meinung ist nicht möglich,

wenn ein Teil der Wissenschaftler in einer Regierungsbehörde(RKI) arbeiten und weisungsgebunden sind.

 

So ein Stuss ! :selly:

Eine derartige Weisung wäre schon lange im Internet veröffentlicht.

bearbeitet von jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb jason:

Je länger die Kontaktbeschränkungen gegen das Coronavirus aufrechterhalten werden, desto lauter werden diese kritisiert. Wie drastisch die verhängten Maßnahmen in Deutschland und weiteren 190 Staaten tatsächlich sind, hat nun erstmals ein internationales Forscherteam verglichen.

https://web.de/magazine/politik/coronavirus-deutschland-massnahmen-weltweiten-vergleich-34630916

Bei web.de verschwinden Nachrichten auch wieder. So ist z.B. die Nachricht "Schweden zahlt einen hohen Preis" von web.de verschwunden. In dem von Dir angegebenen Link steht dann aber "Schweden und Deutschland auf gleichem Niveau", was suggeriert, daß man auch den liberalen Weg Schwedens hätte gehen können. In der darunter befindlichen Auflistung eines "National Policy Activity Index" wird aber Schweden merkwürdigerweise gar nicht aufgelistet, obwohl die Überschrift des Absatzes mit Schweden begann. Web.de hängt sich immer an irgendwelche Trends ran, um sich Emotionen einzuheimsen. Scheinbar versucht man einen objektiven Blick zu suggerieren, indem man beispielsweise auf ein noch ausstehendes Peer-Review-Verfahren verweist.

 

Wie bei Püschel hat web.de die Nachricht "Schweden zahl einen hohen Preis" wieder einkassiert, um nicht dingfest gemacht zu werden. Mit anderen Worten: web.de sagt mal dies und sagt mal das.

 

Das ist keine Kritik gegen Dich "jason", sondern gegen web.de. Auf die Nachrichten von web.de ist kein Verlaß.

 

Sie stehen nicht zu dem, was sie äußern.

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Café:

Bei web.de verschwinden Nachrichten auch wieder. So ist z.B. die Nachricht "Schweden zahlt einen hohen Preis" von web.de verschwunden. In dem von Dir angegebenen Link steht dann aber "Schweden und Deutschland auf gleichem Niveau", was suggeriert, daß man auch den liberalen Weg Schwedens hätte gehen können. In der darunter befindlichen Auflistung eines "National Policy Activity Index" wird aber Schweden merkwürdigerweise gar nicht aufgelistet, obwohl die Überschrift des Absatzes mit Schweden begann. Web.de hängt sich immer an irgendwelche Trends ran, um sich Emotionen einzuheimsen. Scheinbar versucht man einen objektiven Blick zu suggerieren, indem man beispielsweise auf ein noch ausstehendes Peer-Review-Verfahren verweist.

 

Wie bei Püschel hat web.de die Nachricht "Schweden zahl einen hohen Preis" wieder einkassiert, um nicht dingfest gemacht zu werden. Mit anderen Worten: web.de sagt mal dies und sagt mal das.

 

Das ist keine Kritik gegen Dich "jason", sondern gegen web.de. Auf die Nachrichten von web.de ist kein Verlaß.

 

Sie stehen nicht zu dem, was sie äußern.

 

Café:kaffeepc:

 

In der darunter befindlichen Auflistung eines "National Policy Activity Index" wird aber Schweden merkwürdigerweise gar nicht aufgelistet, obwohl die Überschrift des Absatzes mit Schweden begann.

 

Doch, geh mal weiter runter im Bericht zu Rang im Index

den kannst weiterblättern und dann ist Schweden mit 200 Toten/100.000 Einwohnern zu finden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stiftung Deutsche Gesellschaft für Neurologie kann ja nun nicht angedichtet werden, dass sie eine staatlich anweisbare Bundes- oder sonstige Behörde wäre. 

 

https://www.dgn.org/stiftung

 

"Die Stiftung gibt auch finanzielle Sicherheit in dieser rasanten Zeit. Sie macht Wissenschaftler und Ärzte, die zum Wohl von Patienten mit neurologischen Erkrankungen arbeiten, unabhängiger von politischer Einflussnahme, Budget-und Honorarzwängen sowie offener oder verdeckter Einflussnahme von Industrieunternehmen oder Patientenverbänden."

"DGN: Coronaviren können in das Gehirn eindringen

Studien zu Obduktionen von COVID-19-Toten gibt es weltweit nur wenige. Eine unter anderem kommt aus China. Ärzte der Uniklinik Peking wollen herausgefunden haben, dass das Virus nicht nur die Lunge, sondern auch das Immunsystem und andere Organe angreift. So zumindest das Ergebnis von 29 Obduktionen.

 

In Japan erlitt ein Mann eine Hirnhaut- und Hirnentzündung: Im Nervenwasser wurde SARS-CoV-2-RNA nachgewiesen, der Nasen-Rachen-Abstrich war jedoch negativ. "Durch die neue Datenlage verdichten sich die Hinweise, dass COVID-19 nicht nur ein pneumologisches Krankheitsbild ist", teilte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) mit.

Heißt: Die Coronaviren können auch in das Gehirn eindringen, insbesondere in den Hirnstamm, schrieb die DGN. "Das könnte erklären, warum bei COVID-19-Erkrankungen zusätzlich zu den typischen Krankheitszeichen Fieber, Halsschmerzen und Husten – übrigens in einigen Fällen auch ganz ohne respiratorische Beschwerden – neurologische Symptome wie der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Bewusstseinsstörungen auftreten."

 

 

Da gibt es in der Tat noch eine Menge Aufklärungsbedarf und die Notwenigkeit verstärkter Obduktionen wird ja gerade erst erkannt. Eine 08/15 Obduktion reicht dafür aber nun gar nicht aus.

 

Putzig aber auch, dass die "harmlose-Grippe-Vergleicher" nicht mal in ihrer eigenen Denkschablone weiter denken können.

Die zweite Welle der Spanischen Grippe ist auch erst Monate nach der ersten Welle explodiert. Warum berücksichtigen diejenigen nicht die Tatsachenlage eben zu der Spanischen Grippe ? Weil's nicht zu den eigenen Vorurteilen passt ?

 

Starwind

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cafe,

 

Zitat

 Web.de hängt sich immer an irgendwelche Trends ran, um sich Emotionen einzuheimsen.

 

Zitat

Mit anderen Worten: web.de sagt mal dies und sagt mal das.

 

 

Web.de ist Linksversifft

 

Zitat

Auf die Nachrichten von web.de ist kein Verlaß.

 

Kein Wunder, denn Web.de ist Systemkonform

 

 

Gruß Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb jason:

 

In der darunter befindlichen Auflistung eines "National Policy Activity Index" wird aber Schweden merkwürdigerweise gar nicht aufgelistet, obwohl die Überschrift des Absatzes mit Schweden begann.

 

Doch, geh mal weiter runter im Bericht zu Rang im Index

den kannst weiterblättern und dann ist Schweden mit 200 Toten/100.000 Einwohnern zu finden.

 

Ich habe es entdeckt.

 

"Die Schweden könnten einer zweiten Viruswelle entkommen."

https://web.de/magazine/news/coronavirus/kampf-coronavirus-schweden-rest-welt-34633384

 

Interessant ist auch das Verhalten von Portugal.

"Die unwiderlegbarste: 'Wir haben Fátima. Die Spanier haben nichts dergleichen.' "

https://www.spiegel.de/politik/ausland/corona-krise-wie-portugal-es-schafft-vom-virus-nicht-dahingerafft-zu-werden-a-41a9c2a2-ef73-4ee7-8c44-5b3cfa1fbc4e

 

Wenn man sich mit Fátima beschäftigt, wird von einem Papst berichtet, der in leeren Kirchenräumen predigt. Es wird auch von Anfeindungen gegen die Kirche berichtet. 

 

Nur kann man hoffen, daß die prognostizierte Hölle nicht kommt.

 

Man mag zwar über dergleichen lächeln, aber letztendlich gab (gibt?) es auch große Programme zur Ausbeutung von Psi bei den Militärs.

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 23 Minuten schrieb Fritzl:

Web.de ist Linksversifft

Kein Wunder, denn Web.de ist Systemkonform

 

Gruß Fritzl

 

:patsch:

 

Eigentümer von web.de ist die 1&1 Mail & Media GmbH.

Die verlieren wegen ihrer Abofallen und Kundenabschottungen seit geraumer Zeit ein Gerichtsverfahren nach dem anderen, z.B. LG Koblenz, Urteil vom 03.11.2014, 15 O 318/13.

 

Was hat das mit "links" oder "Systemkonform" zu tun ? Das "System" zeigt denen doch wohl deutlich den Stinkefinger.

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo Cafe,

 

 

 

 

Web.de ist Linksversifft

 

 

Kein Wunder, denn Web.de ist Systemkonform

 

 

Gruß Fritzl

Ob es nun linksversifft oder systemkonform ist, ist eine Sache - das kann man mögen oder aber auch nicht - mein Punkt ist, daß Nachrichten das Bewußtsein formen. Und wenn man sich nicht in Form von Verläßlichkeit darauf verlassen kann, dann ist das lediglich eine Jagd nach fremden Emotionen, um sie sich einzuverleiben und für eigene Zwecke zu instrumentalisieren. Das ist Diebstahl, aber leider strafrechtlich nicht verfolgbar.

 

Deshalb halte ich mich auch lieber ans Papier. Papier verschwindet erst, wenn Du es wegwirfst.

 

Bei den Internet-Geschichten muß man ständig speichern. Und wenn es sich nicht speichern läßt, weil Dir der Zugang verwehrt wird, dann fragt man sich natürlich auch: Was ist das wert?

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb starwind:

 

:patsch:

 

Eigentümer von web.de ist die 1&1 Mail & Media GmbH.

Die verlieren wegen ihrer Abofallen und Kundenabschottungen gerade ein Gerichtsverfahren nach dem anderen, z.B. LG Koblenz, Urteil vom 03.11.2014, 15 O 318/13.

 

Was hat das mit "links" oder "Systemkonform" zu tun ? Das "System" zeigt denen doch wohl deutlich den Stinkefinger.

 

Starwind

Es geht wohl auch nicht um "links" etc. Es geht einfach nur um Emotionen. Und die Leute fahren nun einmal beim Thema Politik ab. Der eine hat die Meinung, der andere eine andere Meinung. Und die Köpfe rauchen....

 

In Bezug auf Corona habe ich denen schon öfters die Meinung gesagt. Das interessiert die nicht. Null. Ob ich nun die Meinung oder eine andere Meinung habe. Einfach Null. Die ziehen ihr Ding durch. Und meine Meinung gehört eben dazu. Und dann schreiben andere wieder andere Meinungen, die dann eben auch dazu gehören. Das Ganze verpufft in die GmbH - also in eine Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung. Und wenn die Mitarbeiter der Redaktion das nicht mehr aushalten, werden sie halt ausgewechselt.

 

Aber schön von diesem Urteil zu lesen. Bei Gelegenheit werde ich mich damit näher beschäftigen.

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...