Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

 
Zitat

 

vor 6 Stunden schrieb Café:

Wie kann es sein, daß Regierungen solchen Entwicklungen tatenlos zusehen sollten?

 

 

 

Ganz einfach:

Regierungen bestehen aus Politikern und Politiker sind für sich da und haben nur eine Hauptaufgabe.

Die Sicherung des eigenen Machterhaltes.

bearbeitet von sachse
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb sachse:

Ganz einfach:

Regierungen bestehen aus Politikern und Politiker sind für sich da und haben nu7r eine Hauptaufgabe.

Die Sicherung des eigenen Machterhaltes.

 

Ob dies das Wahlvieh auch inzwischen geschnallt hat ?

Ich denke : NEIN !

Die Bestätigung dafür werden wir kommenden Sonntag garantiert erhalten.

Wenn mehrheitlich Dumme wählen dürfen, werden somit auch

dumme Wahlergebnisse zustande kommen.

Es ist der Wille des Wählers. Sie wollen es nicht anders haben ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Lasse Dich testen, gurgle morgens und abends zur Vorsorge gegen den Erreger, ernähre Dich gesund, tanke viel Sonne und treibe etwas Sport.

 

Du hast alle Freiheit!

Wer sollte sie Dir nehmen können?

 

:hut2:

 

Hallo Kuckuck
Die Liste kann uebrigens beliebig

fortgesetzt werden… bleib dran!

Juan 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@busert: Jetzt ist der Sicherheitsbericht vom PEI mit Daten bis 31.08.21 veröffentlicht:

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-08-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Herpes Zoster (= Gürtelrose) ist nun dabei bei "Unerwünschte Ereignisse von besonderem Interesse (Adverse Events of Special Interest, AESI)".

Gemäß Tabelle 10, S. 28 gibt es bisher 1628 Fälle, bei Symptombeginn bis 30 Tage nach Impfung. Ab Tag 31 Pech gehabt....

Jedoch sieht das PEI bei diesen Zahlen kein Risikosignal....

 

Witzig ist, daß nun nicht mehr die gesamte Zahl der "Kausal"-Toten vom PEI genannt werden. Im vorherigen Bericht waren von 1254 Verdachtstoten 48 Fälle vom PEI klassifziert, bei denen "ein ursächlicher Zusammenhang für möglich oder wahrscheinlich" gehalten wird.  Im August sind nun 196 Verdachtstote dazugekommen. Nun werden die "Kausal"-Toten, bei denen der Impftod nicht mehr abgestritten werden kann, nicht mehr explizit in Summe genannt - wäre Negativschlagzeile "Impfen kann auch töten" -, sondern ein schwammige Satz wird nun angeführt:

 

Zitat

 4.4. Schwerwiegende unerwünschte Reaktionen 
In 1.450 Verdachtsfallmeldungen wurde über einen tödlichen Ausgang in unterschiedlichem zeitlichem Abstand zur Impfung berichtet. Eine Analyse der Daten ergibt keine wesentliche Änderung zur Auswertung der vorhergehenden Sicherheitsberichte. 

:hut:

 
 

 

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Frühjahr soll der Freedom-Day kommen, wenn keine neue Variante kommt.

 

Zu seiner Zukunft übliches Rumgeeiere.

 

Wenn es in der Politik nichts mehr wird, weich wird er immer fallen, die Pharma-Industrie hat sicher immer ein warmes Plätzchen für ihn-_-. Oder WHO-Präsident:ph34r:.

:hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Egon:

Gemäß Tabelle 10, S. 28 gibt es bisher 1628 Fälle, bei Symptombeginn bis 30 Tage nach Impfung. Ab Tag 31 Pech gehabt....

hey egon,

danke für die info - es sind ja nur die gemeldeten fälle;  die dunkelziffer ist ja gar nicht bekannt, es meldet ja nicht jeder seine nebenwirkungen…; ich habe ja auch nicht an einen kausalen zusammenhang gedacht, bis ich es durch die presse erfahren habe; habe vom pe-institut formulare zum ausfüllen und schöne belehrungen zum hauptauslöser „stress“ bekommen…; dabei laufe ich meistens nur gechillt durch das leben; 

grüsse, busert:wink:

bearbeitet von Busert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Wenn wir jedem in Deutschland ein Impfangebot gemacht haben, dann können wir zur Normalität in allen Bereichen zurückkehren. Diejenigen, die ihr Impfangebot nicht wahrnehmen, treffen ihre individuelle Entscheidung, dass sie das Erkrankungsrisiko akzeptieren."

Helge Braun, Kanzleramtsminister(chef), waz.de, 5. März 2021

https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt-vom-12-september-2021-100.html Ab Minute: 9 Sekunde: 22

 

Wie wir mittlerweile erkennen können, geht es also nicht um eine individuelle Entscheidung, wenn Tests und Quarantänepflichten selbst zu zahlen.

 

Es geht um die Genstoffbehandlung.

 

"Die Kinder erkranken in der Regel nicht, sind also keine Treiber der Pandemie. Es ist natürlich auch nicht ganz korrekt und es nicht ganz redlich zu sagen: Es gäbe keine Folgeschäden, Spätschäden einer Impfung. Das können wir nicht sagen. Das ist kein Vorwurf, sondern wir kennen, haben die Impfung erst ein paar Monate und wir können nicht sagen,... Das erst nach wenigen Jahren."

Prof. Detlev Krüger

Ehemaliger Chef der Virologie der Charité

https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt-vom-12-september-2021-100.html Ab Minute: 8 Sekunde: 50

 

Da ja alle - bis auf eine Partei - in dasselbe Horn tuten, stellt sich die Frage, warum sie alle in dasselbe Horn tuten. Die Antwort: Vermutlich gibt es hinter der ominösen Tür, die einmal der Verkehrsminister Winfried Hermann im Land Baden-Württemberg als damaliger Bundestagsabgeordneter im Bundestag zeigte,  einen Vertrag, der die Gebietskörperschaft Bundesrepublik zu Dingen verpflichtet, die bei unbefangenem Handlungsmöglichkeiten völlig absurd erscheinen. Da aber keine Partei aus diesem Vertrag dann zitieren darf, sind dann alle lieber für die Genstoffbehandlung, als sich mit mächtigen Machtplayern anzulegen. Fragt sich aber, ob außergerichtliche Schiedsgerichte zu ähnlichen Schlüssen wie die jetzige Politik kommen würden und zwar derart, daß die Gebietskörperschaft auf ihre Eingriffsrechte gegenüber dem Staatsvolk zugunsten einer nichtstaatlichen Körperschaft wie die GAVI-Impfallianz o.ä. verzichten würde.

 

Die Verbissenheit ist sehr verdächtig, vor allem weil eben der im letzten Herbst im Focus gestandene Personenkreis bereits "geschützt" ist.

 

Warum will man dann auch noch die Kinder damit belästigen?

 

https://norberthaering.de/news/helge-brauns-wortbruch/

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.9.2021 um 14:05 schrieb Café:

Wenn Du meinst, so unabhängig von Deiner Umwelt zu sein: Warum ist Dir dann die Krönungsvirus-Geschichte nicht egal?

 

Ich vermute mal, daß auch Du erkannt hast, daß trotz Unabhängigkeit eben doch eine Abhängigkeit besteht.

Es besteht immer ein Abhängigkeit, Virus beeinträchtigt mich z. B. beim Reisen.

Das kann ich aber kaum beeinflussen, selbst mit Visakarte nicht.

 

Das Virus ist mir auch fast egal, es wird auch bald vorbei sein, weil die folgenden Toten als ok ange-

sehen werden. Massnahmen die ergriffen wurden, müssen doch nur als gut dar gestellt werden.

Ich sehe ja auch nur nicht mich, es hat halt viele getroffen und beeinträchtigt. Die Armut und Flüchtlings-

welle wird steigen, die Inflation auch und das alles wegen einem kleinerem Virus?   

 

Mein Leben ist aber viel freier als Deins, weil Du von Gehalt/Rente abhängig bist. Hier gibt es nur ganz

wenige, die sich das so leisten koennen oder wollen, Sachse ist einer davon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.9.2021 um 14:05 schrieb Café:

Die USA haben gerade die Einreise wieder erlaubt. Es ist also nicht so, daß man überallhin kann, wie man will.

 

Pakistan hat einen langen Zaun gebaut. Ungarn auch. Die Türkei hat eine riesige Mauer im Osten gebaut. Israel hat eine Mauer zum Westjordanland. Polen hat einen Zaun. Litauen baut einen Zaun. Melilla und Ceuta haben zehn Meter hohe Zäune. Die USA bauen an einer Mauer.

Also eine Mauer ist ok aber es gibt immer einen Weg. Ist aber illegal und nicht mein Denken.

Mit Geld kommst Du fast überall hin, als Deutscher bist Du auch fast überall willkommen.

Nur die Flüchtlinge, kaum Geld oder eben aus Ländern, wo auch Dir Geld kaum was nutzt.

Siehst Du in den USA viele Türken/Muslime? 

   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cafe,

 

Zitat

Es geht um die Genstoffbehandlung.

 

So ist es.

 

Zumal eine Gen-stoffbehandlung/mRNA-Impfstoff, nichts mit einer " Immunisierung " zu tun hat.

Hier wird eine politische Strategie verfolgt.

Dafür wird ein ganzes Volk, als Versuchskarnickel mißbraucht.

 

Zum Nachdenken :

 

Früher wurde auf freiwilliger Basis die für Schnupfen anfälligen, nur einmal im Herbst geimpft.

 

Heute : mit Zwang, Erpressung und vielfältiger Drohungen, bis 3 mal (?).

Dabei scheuen sie auch nicht vor einer Zerstörung der Familien und deren Existenz zurück (Arbeitsplatzverlust usw.)

 

Um das alles zu begreifen, muß man sich nur die Aussagen des Gutmenschen, Gurus und Obervirologen Bill Gates anhören.

 

 

Laut einem Gutachten des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) betrug der Anteil der Bettenbelegung mit COVID-19-Patienten im Jahr 2020 insgesamt 1,9 Prozent – sowie 3,4 Prozent bezüglich der Intensivbetten. Das Gesundheitsministerium erklärte zudem in einer Nachreichung zur Bundespressekonferenz (BPK) vom 20. September, es hätte keine flächendeckende Überbelastung der Krankenhäuser auf Grund der Pandemie gegeben.

Info : RT

 

Und dass, bei nachgewiesenen Abbau von Intensivbetten und Krankenhausschließungen.

 

Niemand hat die Absicht, eine Impflicht wegen der Überbelegung der Intensivbetten und des bevorstehenden Kollapses des Gesundheitssystems, einzuführen !

.........

 

Die Covid-Plandemie ist schlimmer als die Pest im Mittelalter............überall sieht man Leichen und Leichenberge an den Straßenrändern.

 

Darüber, sollten WIR nachdenken.....................

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.9.2021 um 22:18 schrieb Das Kuckuck:

 

Lasse Dich testen, gurgle morgens und abends zur Vorsorge gegen den Erreger, ernähre Dich gesund, tanke viel Sonne und treibe etwas Sport.

 

Du hast alle Freiheit!

Wer sollte sie Dir nehmen können?

 

:hut2:

Das mit morgens und abends mache ich auch ohne Virus. Habe Lunge und 

wenn Carola das sieht, freut die sich einen Ast. Chance zu überleben denke

ich gleich Null. Und gesund ernähren ist hier im Land sehr schwierig, wenn

80% der Lebensmittel von der größten Umweltschleuder China kommen.

Niere habe ich auch und da darf ich außer Käse und Milch gar nichts, außer

in die Tonne springen. Was ich nehme sind OreganoÖl Kapseln. Die sind 

phantastisch. Meine Ärztin konnte im Blut nicht einen Entzündungsherd

finden und die Werte waren ein Träumchen. Nur gesagt habe ich ihr nicht,

was ich wirklich nehme. Beziehe sie immer von den Inseln/UnitedKingdom, 

die sind gut zu dosieren. Aber ansonsten hast du recht, man kann alles

machen, wenn man sich der Konsequenzen bewusst ist und den Tod

mit einrechnet und dazu habe ich im Moment keine Zeit. 392509775_images(7).jpg.7d3ef1fb5e76b2935b64d535403831f9.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da geht noch einer, weil ihr so auf Impfungen steht: Die revolutionären Erfinder von

Biontech und Katalin Kariko sind mit dem Paul Ehrlicher Preis und dem B u n d e s-

v e r d i e n s t k r e u z ausgezeichnet worden.

Nur weil hier sehr surreal gegen diese Errungenschaften vorgegangen wird, darunter

auch etwas gegen Krebs.  

 

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/paul-ehrlich-preis-115.html

 

723764276_Download(18).jpg.357c2392fe5e3ad4477fd89c78e00bc2.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Fritzl:

Zumal eine Genstoffbehandlung nichts mit einer " Immunisierung " zu tun hat.

Hier wird eine politische Strategie verfolgt.

Dafür wird ein ganzes Volk, als Versuchskarnickel mißbraucht.

 

Zum Nachdenken :

 

Früher wurde auf freiwilliger Basis die für Schnupfen anfälligen, nur einmal im Herbst geimpft.

 

Heute : mit Zwang, Erpressung und vielfältiger Drohungen, bis 3 mal (?).

Dabei scheuen sie auch nicht vor einer Zerstörung der Familien und deren Existenz zurück (Arbeitsplatzverlust usw.)

 

Genau so übel ist doch die inzwischen sehr verbreitete Masken-Hysterie.

Viele selbstherrliche Idioten sind bereits zu Masken-Aufpassern mutiert.

Wehe, man hat die Maske nicht auf oder nicht richtig angelegt.

Dann machen diese Trottel sofort Aufstände und ziehen die Oberlehrer-Nummer durch.

Hab ich selbst schon öfter gesehen und miterlebt. Es ist einfach nur noch peinlich.

 

Wie das enden bzw. eskalieren kann, hat man ja in Idar-Oberstein an der Tankstelle gesehen.

Also in die Tankstelle gehen und ein 6er Pack Bier holen ohne Maske geht garnicht,

obwohl der Verkäufer hinter einer Plexiglas-Scheibe steht.

In ein Lokal gehen zwecks am Tisch sitzen und Essen geht aber ohne Maske.

Einige Verhaltensvorgaben sind schwer verständlich und kaum nachvollziehbar...

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Fritzl:

 

Zumal eine Genstoffbehandlung nichts mit einer " Immunisierung " zu tun hat.

Hier wird eine politische Strategie verfolgt.

Dafür wird ein ganzes Volk, als Versuchskarnickel mißbraucht.

Gruß Fritzl

 

Es gibt sicherlich eine Menge von Stoffen. GIN zum mehr Beispiel. Aber GEN? Was ist Genstoff? Wie sieht er aus? Ich wüßte gern mehr.

 

:sonne: **Stern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach unbestätigten Erkenntnissen wäre auch Mazedonischer Rotwein für 1,99

die 2 Literflasche bei Corona hilfreich, da vor allem die Sorten

"Leberbrecher" und "Gaumen-Eliminator".

Bei folgenden Blutuntersuchungen stellte man fest, dass die Viren orientierungslos

waren und viele von Schluckauf geplagt wurden, und zwar dauerhaft.

Die Sache muss aber noch weiter wissenschaftlich verfolgt werden.

Vielleicht macht ja Lauterbach mal den 2-Liter-Selbsttest, lässt sich dabei filmen

und kommentiert den ganzen Vorgang.

Sollten sich jedoch die unbestätigten Erkenntnisse als nutzlos erweisen, ist zumindest

bewiesen, dass man für € 1,99 Geldeinsatz einen recht preiswerten,

temporär hohen Entspannungszustand erreichen kann, immerhin...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb allesauf16:

Wehe, man hat die Maske nicht auf oder nicht richtig angelegt.

Dann machen diese Trottel sofort Aufstände und ziehen die Oberlehrer-Nummer durch.

Hab ich selbst schon öfter gesehen und miterlebt. Es ist einfach nur noch peinlich.

 

Dabei ist es doch ganz einfach, den Sprühschutz richtig aufzusetzen.

Selbst für Deppen gibt es doch leicht verständliche bildliche Gebrauchsanweisungen.

 

hund-traegt-maske.jpg.4ecccf93e30b536c826d600f067e2e17.jpg

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...