Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

vor 10 Stunden schrieb allesauf16:

Ich kannte einen, der hat wie ein Mönch gelebt, nicht geraucht, kein Alkohol,

immer Sport gemacht und ist dann beim Jogging mit knapp 50 Jahren

tot umgefallen

 

Ich kannte mal einen der hat es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft.

 

Was für ein Bledzin, die anderen 99 Tellerwäscher sind immer noch Arme Schweine.

 

Merkst was?

 

Gruss H.D

bearbeitet von Hans Dampf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb Café:

Das Thema ist nicht die mRNS.

 

Das Thema sind die Lipidnanopartikel, die nach dem Platzen der Hülle, in die die mRNS eingepackt ist, übrig geblieben sind.

 

https://www.youtube.com/watch?v=Dpa6BRwfJso

 

Und das Thema sind die Spikes, die aufgrund der mRNS-Pakete durch den Blutstrom in Körperbereiche gelangen, die für den Betroffenen bei der Attacke durch die körpereigenen Freßzellen auf die dort durch die mRNS-Pakete gebildeten Spikes Probleme verursachen KÖNNEN. Soweit ich das mitbekommen habe, liegt das an der intramuskulären Spritztechnik. Verletzt ein Ömpfarzt eine Vene, gelangt ein Teil der gespritzten mRNS-Pakete in andere Körperregionen. Deshalb wird ja auch von Lähmungen berichtet. Bei den Betroffenen hat sich in einem solchen Fall eine Reihe von mRNS-Paketen in Nerven festgesetzt und treiben dort ihr Unheil.

Bildschirmfoto-2021-05-10-um-11.45.09-75

 

WeckrufCoronaImpfung_schaubild02_Gemelde

 

Café:kaffeepc:

Also bei allen Respekt, ist das mir mit der Ärztin suspekt, da es mindestens 

ebenso viele Gegendarstellungen gibt. So etwas kann nur BionTech diskutieren.

Die haben die Expertise dazu, weder ich noch du. Wir sind ein über 80 Mill.-Volk

und jeden Tag steht ein Dummer auf und muss seinen täglichen Existenznachweis

möglichst unverständlich und hoch wissenschaftlich erbringen, wie dieses Video

zeigt. Leute erschrecken, übertreiben, lügen. Das Wenigste ist hilfreich. GsD haben

wir heute Twitter und youtube und Co.& KG. Dort toben die sich aus.  User, die

unfrei, unselbständig und verkrampft SEO-Wissen verbreiten, antworte ich in der

Regel auch nicht. Insofern bleibe ich mal bei meinen Aussagen und vertraue BionTech

mehr, als selbsternannten Experten im SocialNetwork. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb sachse:
vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

Es gibt Leute, die total ungesund leben und uralt werden. Dann gibt es Leute,

die total gesund leben und trotzdem früh sterben.

 

 Und Du meinst, die sind zahlenmäßig ungefähr gleich?

 

Wahrscheinlich nicht.

Was ich meinte : Eine gesunde Lebensführung ist nich unbedingt eine Garantie,

dass man alt wird. Statistiken sagen uns, dass man als Nichtraucher und Sportler

soviel Jahre länger leben würde, was aber auch nur ein Erwartungswert ist.

Wie es tatsächlich kommt, ist ungewiss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

Ich kannte mal einen der hat es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft.

 

Was für ein Bledzin, die anderen 99 Tellerwäscher sind immer noch Arme Schweine.

 

Merkst was?

 

Ja ja,

gestern abend wars auch schon spät.

Andererseits : Wir bekommen doch immer verklickert :

Jeder kanns schaffen, man muss sich nur anstrengen !

Beliebtes Parade-Beispiel : Gates hat in ner Garage angefangen

und ist heute Milliardär.

Tausende oder Millionen sitzen weltweit immer noch in ihren

Garagen und es tut sich nichts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Busert:

hey,

ich hatte kein problem mit der impfung; sehe es aber jetzt auch etwas kritischer. ich habe nach der zweiten impfung mit biontech eine gürtelrose bekommen :wacko: - erst gestern habe ich berichte dazu gelesen, dass dies bei geimpften menschen  mit dem neuen impfstoff weltweit überdurchschnittlich auftritt und offensichtlch ein kausaler zusammenhang zur impfung besteht. diese nebenwirkung ist aber durch das paul ehrlich institut nach meinem kenntnisstand noch nicht offiziell erfasst; abgesehen davon soll es jeder für sich entscheiden könnnen, ob er sich impfen lässt oder nicht, 

grüsse, busert:wink:

Das mit der freiwilligen Impfung seh' ich auch so, nur mit dem Zusatz:

das auch der Staat für sich und Volk entscheiden kann, den Rest zu schützen.

Wir tun alles um ihr Leben zu retten, nur das ganze Komfort-Paket inclusiv'

fahrlässiger Ansteckung der Gemeinschaft ist nun mal nicht drin. Jeder Arbeit-

geber, jeder Kneippenwirt kann die Hände hochreißen und besser 1 G verlangen.

Nennt sich soziale Verantwortung für seine Mitmenschen. Selbst Genesene können

das Virus in sich tragen (Beispiel: Sarah Conner, heute).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

Ich kannte mal einen der hat es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft.

 

Was für ein Bledzin, die anderen 99 Tellerwäscher sind immer noch Arme Schweine.

 

Merkst was?

 

Gruss H.D

 

Jawoll !

Zudem verschränkt sich hier das Thema über die Tellerwäscherlüge mit dem Quark des "American Dream".

 

Dabei wird gern ausgeblendet (weil man die Masse so besser weiter am Nasenring durch die Manege führen kann), dass dieser eine Tellerwäscher sich zwischenzeitig eine Kalaschnikow gekauft und sie auch benutzt hat. Sonst wäre er nämlich wie die anderen 99 einfach Tellerwäscher geblieben.

 

Bei Bill Gates war dies nun nicht der Fall. Man darf aber nicht extreme Einzelfälle verallgemeinern, auch nicht die "Kalaschnikow-Typen", aber letztere sind weit zahlreicher vertreten als das Bill Gates Beispiel.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Thema Tellerwäscher zum Millionär:

In aller von mir bekannten Bescheidenheit möchte ich darauf hinweisen, dass ich als DDR-Leistungssportler mit der Perspektive Olympia Mexiko 1968 wegen 

eines in Frankreich lebenden Vaters aus dem Leistungskader und dem Armeesportklub Leipzig ausgeschlossen wurde. Ab Herbst 1964 bis zum Ende meines

Wehrdienstes im Frühjahr 1965 wurde ich der Küche des Sportklubs zugeteilt und habe den Abwasch von ca. 150 Sportlern für 3 Mahlzeiten pro Tag erledigt.

Bis zum Millionär dauerte es zwar danach noch rund 25 Jahre aber diese Karriere ist dennoch gelungen.

Also ihr momentanen Tellerwäscher - jetzt nur nicht den Mut verlieren. Kleine Chance ist immer!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 52 Minuten schrieb starwind:

Bei Bill Gates war dies nun nicht der Fall

…Es geht bis heute das Gerücht um, das Bill Gates und seine Programmierer für MSDOS 1 Teile von CP/M von Digital Research umgeschrieben haben (abgeschrieben wäre zu einfach ;) ), Microsoft kam damals überraschend schnell mit MS DOS raus, und gerade damals war die Entwicklung eine Qual: wochenlang sucht man die verrücktesten Fehler, alles komplett neu schreiben, usw.

 

Tim Paterson hies der Programmierer für Gates; das Gerücht sagt, das er CP/M Rückübersetzt hat, und als Basis für MS-DOS benutzt haben soll, Quod erat demonstrandum-wie die Juristen sagen ;) 

bearbeitet von cmg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb cmg:

…Es geht bis heute das Gerücht um, das Bill Gates und seine Programmierer für MSDOS 1 Teile von CP/M von Digital Research umgeschrieben haben (abgeschrieben wäre zu einfach ;) ), Microsoft kam damals überraschend schnell mit MS DOS raus, und gerade damals war die Entwicklung eine Qual: wochenlang sucht man die verrücktesten Fehler, alles komplett neu schreiben, usw.

 

Tim Paterson hies der Programmierer für Gates; das Gerücht sagt, das er CP/M Rückübersetzt hat, und als Basis für MS-DOS benutzt haben soll, Quod erat demonstrandum-wie die Juristen sagen ;) 

 

Dazu weiß ich nichts Konkretes.

Ideenklau und Ähnliches war schon immer ein "Arbeitsprinzip".

Picasso soll seine Maltechnik auch von anderen übernommen (geklaut) haben und lediglich viel effizienter vermarktet haben.

 

Viele bekannte andere Maler sollen nahezu industriell andere in ihrer Technik geschult und sodann deren Werke lediglich mit dem eigenen Namen ausgestattet haben, um sie darunter teuer zu verscheuern.

 

In der Modebranche ist es ebenfalls üblich die geistigen Leistungen anderer (Angestellte) unter dem eigenen (bekannten Markennamen) als vermeintliche Eigenleistung zu verkaufen. Lagerfeld fällt mir da spontan ein.

Was nicht durch Patente oder Gebrauchsmusterschutz abgeschottet werden kann -und das ist teuer- unterliegt immer solchen Risiken.

 

Zuweilen ist das daraus unberechtigt Entwickelte sogar viel besser als der Ursprungsansatz

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb 4-4Zack:

ich denke die mit den besseren Genen können öfter ohne gesundheitliche Folgen  5 gerade sein lassen.

wenn der mit den schlechteren sich gesund ernährt Sport treibt ,mäßig Alkohol trinkt kann er vielleicht genauso alt wie der mit den besseren Genen werden . ich weiß ist nicht fair ,wie so vieles.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 06:59 schrieb Verlierer2:

Da rede ich doch nicht nur von Corona.

Da Du Spahn erwähnst, der Kasper dreht sich doch hin und her.

In der Maskenaffäre wollen Journalisten die Namen von Politikern

haben, die an ihn (Spahn) anfragen gestellt haben.

Spahn hat dann erst mal die Politiker dazu befragt und was die

dazu meinen. Das ist doch dann keine Auskunft mehr, erstens 

weil es viel zu lange dauert und wenn die Politiker dann sagen,

besser keine Namen nennen dann macht das Spahn auch nicht?

 

Du hast das System noch nicht ganz verstanden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

 und kann die Politik nicht anbieten.

Das ist Unsinn. Die Politik kann eine solche Variante sehr wohl anbieten. Sie bietet mir ja auch eine langfristig unerprobte Methode an.

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

wieso warst Du nicht auf der 2 G Party?

Was für 2 G Party?

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Geh mal raus, nur zu Hause sitzen bringt Dir kaum Corona.

Wieso, verstehe ich nicht. Ich war in der Berliner U-Bahn unterwegs. In Hamburg. In Hannover. Und vielen anderen Orten in Deutsch. Ich habe bis heute nicht gemerkt, ob ich mich angesteckt habe.

 

Allerdings habe ich anfangs verschiedene Behörden gebeten, mir eine Virusprobe zuzusenden. Die Reaktion: Es wurde kriminalisiert.

 

Dies ist ja auch kein Wunder: Das ganze Narrativ würde ja in sich zusammenfallen, wenn sich herausstellen würde, daß das Virus gar nicht so gefährlich ist, wie öffentlich dargestellt.

 

Die Fassade muß also aufrechterhalten bleiben.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Busert:

ich habe nach der zweiten impfung mit biontech eine gürtelrose bekommen :wacko: - erst gestern habe ich berichte dazu gelesen, dass dies bei geimpften menschen  mit dem neuen impfstoff weltweit überdurchschnittlich auftritt und offensichtlch ein kausaler zusammenhang zur impfung besteht. diese nebenwirkung ist aber durch das paul ehrlich institut nach meinem kenntnisstand noch nicht offiziell erfasst;

@busert: Ohje! Hoffentlich bleibt da kein Long-Impfschaden. @Verlain hat gesagt, BionTech könne alles besser erklären als jeder andere. Die "Gürtelrose" ist schon längst in den Studien, das PEI ist jedoch im Tiefschlaf. Der aktuelle Monatssicherheitsbericht "COVID 19 Impfung" (Fälle/Daten bis 31.08.21) wurde immer noch nicht veröffentlicht. Und wehe, wenn der Bericht nicht diese Woche vor der Bundestagswahl kommt!

:hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Also bei allen Respekt, ist das mir mit der Ärztin suspekt,

Sie ist keine Ärztin. Sie ist Molekularbiologin.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

ebenso viele Gegendarstellungen gibt.

Die da wären. Bitte um Links.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

So etwas kann nur BionTech diskutieren.

Und das entscheidest Du? Dir ist schon klar, daß BionTech befangen ist.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Die haben die Expertise dazu,

Mag' sein, daß sie Expertise haben. Fragt sich nur welche. Immerhin haben sie für die Lipidnanopartikel keine bessere Lösung gefunden.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

weder ich noch du.

Immerhin gestehst Du Dir ein, daß Dich im Fall von BionTech irren kannst.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Wir sind ein über 80 Mill.-Volk

Genau. Und es wird doch mindestens einen geben, der genug Expertise hat und sich nicht von irgendwelchen Bundesverdienstkreuzen oder Ehrenpreisen einschüchtern läßt und sich auf den Sachverhalt konzentriert - ganz ohne seine gesellschaftliche Bedeutung. Kritisch und nicht korrumpiert.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

und jeden Tag steht ein Dummer auf

Das läuft dann so, wie bei der Drosten-PCR:

https://www.youtube.com/watch?v=ErzX0fUStrU Ab Minute 11 Sekunde 53. Ab Minute 12 Sekunde 43 wird auf die Drosten-PCR eingegangen. Prof. Dr. Ulrike Kämmerer: "Das Zeug taugt nichts." Nach institutsinterner Kritik an der Drosten-PCR wurde Kämmerer angeschrien."

https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=457141

 

Nur weil jemand medial aufgebläht wurde, ändert sich aber nichts an den Sachverhalten an sich.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

und muss seinen täglichen Existenznachweis

möglichst unverständlich und hoch wissenschaftlich erbringen, wie dieses Video

zeigt.

Es führt aber kein Weg an der inhaltlichen Auseinandersetzung vorbei, um die eigentlich kritischen Punkte zu verstehen.

 

Die Zahlen sprechen für sich:

WeckrufCoronaImpfung_schaubild02_Gemelde

Das sind Zahlen der Europäischen Arzneimittelbehörde.

 

Und Frau Dr. Vanessa Schmidt, Molekularbiologin, erklärt ja nur den Teil mit den Lipidnanopartikeln. Die Problematik der Anfertigung der Spikes im Nervensystem oder im Gehirn beschreibt sie ja gar nicht. Die kommt ja noch oben drauf.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Leute erschrecken, übertreiben, lügen.

Wie war das noch einmal mit "an" oder "mit" dem Krönungsvirus? Milliarden Euros an Krediten werden aufgenommen und es ist kein Geld für Obduktionen übrig? Und gleichzeitig wird dann von Wissenschaft gefaselt? 

 

Wissenschaft als Religion, aber sicher nicht Wissenschaft als Verfahren.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Das Wenigste ist hilfreich.

Offensichtlich kannst Du beurteilen, was hilfreich ist. Lasse uns daran teilhaben bitte.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Die haben die Expertise dazu, weder ich noch du.

Offensichtlich bist Du da anderer Meinung.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

GsD

Nix verstehen.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

SEO

Nix verstehen.

vor 20 Stunden schrieb Verlain:

Insofern bleibe ich mal bei meinen Aussagen und vertraue BionTech

mehr, 

Du kannst vertrauen, wem Du willst.

 

Erwarte aber nicht, daß ich BionTech vertraue:

WeckrufCoronaImpfung_schaubild02_Gemelde

 

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Verlain:

Selbst Genesene können

das Virus in sich tragen (Beispiel: Sarah Conner, heute).

@Verlain: Wie kann die doppelgeimpfte Sarah Conor nun auch noch den Status "Genesene" erhalten? Kriegt sie im Green-Pass nun eine G mal G = G hoch 2 = G im Quadrat-Einstufung?

Zitat

Connor wollte nach Mitte dieser Woche abgelaufener Corona-Quarantäne und negativem Testnachweis in der Sendung auftreten. Doch vor der Show ergab ein obligatorischer Test, dass die Sängerin immer noch Corona-Viren in sich trägt.

Obwohl die Virenlast im sehr geringen, nicht mehr ansteckenden Bereich lag, entschied sich der Superstar aus Sicherheitsgründen gemeinsam mit der Produktion des ZDF gegen einen Auftritt.

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/der-quiz-champion-sarah-connor-muss-live-auftritt-absagen-77716118.bild.html

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Oh das siehst Du so? Da frag doch mal die Virologen und Politiker oder die WHO.

Geschäft ist das und alle verdienen gut daran, warum sollten die da was ändern?

Logik fehlt da, aber so ist das eben. Gates will auch noch mehr.

 

Richtig.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Alpha hat in USA, Europe viel Schaden angerichtet, laut den Zahlen.

Zahlen?

 

Naja, wenn sie mit dem PCR-Test von Drosten erzeugt wurden, dann weiß man eben nicht, welcher Schaden angerichtet wurde. Kam die PCR-Reaktion nach 20 Zyklen, 25 Zyklen, 30 Zyklen oder 40 Zyklen? Wie rein war die eingesandte Probe? Lief das so, wie bei der Salzwasser"impfung". Spritzen und Abrechnen?

 

Also wenn man den Schaden nach dem PCR-Test von Drosten gewichten will, dann ist das schlicht unmöglich. Anders wäre es natürlich mit einem Antikörpertest.

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Hier in Asien war das nicht so und vieles einfach offen und geht schon.

Ich vermute mal, daß man sich mehr nach den Chinesen gerichtet hat. Die haben einmal ein großes Tamtam gehabt und dann den Laden wieder zugemacht.

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Nun mit Delta zeigt sich aber, das die Leute müde von den Massnahmen sind, hier war ja kurz Lock-

down und gesagt Abstand und Maske. Hielten sich hier nicht so viele dran und lief auch.

Richtig. Weil das eben alles Quatsch ist.

vor 20 Stunden schrieb Verlierer2:

Johnson hat nun viele Impfdurchbrüche, sagt aber Ihr Impfstoff hilft und hat einen guten Schutz.

Was soll ein Hersteller, der Verkaufen will auch anderes sagen?            

Genau. Sehe ich auch so. Es geht um den Verkauf. 

 

Auf Kosten unserer Freiheit.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.9.2021 um 22:10 schrieb starwind:

Voll neben der Spur. :P Verzettelt in statistisch nahezu unbedeutenden Randaspekten.

 

Statistisch alles Randpobleme.

@Starwind: Knallharte Statistik vom RKI: Das Durchschnittsalter der Corona-Toten liegt bei 84 Jahre. Statistisch ist ein ein Lotto-Sechser oder die Verunglückung mit dem Flugzeug ein "Randproblem". Die derzeitigen Corona-Toten pro Tag im Verhältnis zu den über 2500 Toten pro Tag in D sind eigentlich ein "statistisches Randproblem".

 

Statistisch normal erwartbar war dagegen, daß eine große Bevölkerungsgruppe dem Corona- und Impfpopulismus folgen wird, also durch Politiker, "Wissenschaftler" und Mainstream-Medien "auf Spur" gebracht werden. Die Themen Sozialgruppendenkmuster, Demagogie, Propaganda, Populismus und Volks(ver)führung sind uralt, funktionieren aber immer wieder.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.9.2021 um 14:04 schrieb Stern:

 

Es gibt über die Covid19-Thematik eine solche Fülle erstklassiger Informationen, dass ich mich wundere, warum sich im Paroli-Forum die Virus-Gefahr-Leugner vor Eifer gegenseitig auf die Füße treten? Ist schon sehr merkwürdig.

 

@Stern: Hier bringen erstklassig klardenkende Leute immer wieder auch Statements und Links mit erstklassigen Infos, die vielleicht nicht jeder NDR&Co.-Konsument kennt und ihn "aufrütteln" oder vielleicht zum Nachdenken animieren:kaffeepc:. Gerade hier in einem Roulette-Forum sollte die meisten Teilnehmer etwas von Stochastik (Statistik und Wahrscheinlichkeiten) verstehen, das inkludiert auch Risikoabschätzungen von z. B. Gefahren. 

 

@Starwind: Am Roulette-Tisch besteht sicher ein anderes Personenkollektiv als hier im Forum:smoke:

:hut:

 

 

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Café:

 

Und Frau Dr. Vanessa Schmidt, Molekularbiologin, erklärt ja nur den Teil mit den Lipidnanopartikeln. 

 

Café:kaffeepc:


Das darfst Du laut und deutlich sagen,

ihre Publikation im deutschen Aerzteblatt verursachte keinen 

Shitstorm, sondern betretenes 

Schweigen. Die Kollegen waren wohl

etwas befangen, hatten wohl gerade

an die Impfung von Kindern gedacht.

 

Juan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Egon:

@Stern: Hier bringen erstklassig klardenkende Leute immer wieder auch Statements und Links mit erstklassigen Infos, die vielleicht nicht jeder NDR&Co.-Konsument kennt und ihn "aufrütteln" oder vielleicht zum Nachdenken animieren:kaffeepc:.

:hut:

 

 

Schade, dass du als Langjähriger Nutzer und Autor des Forums "erstklassig klardenkende Leute" verteidigst, die nach meiner Meinung eher 'trübe Tassen' sind. An gegenseitiger Polemik bin ich nicht interessiert und lasse deshalb die Dinge auf sich beruhen. Man wird ja sehen, wo am Ende der Pandemie jeder steht. Leider hat sich das Forum in diesen Fragen allzu deutlich gespalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 51 Minuten schrieb Stern:

 Leider hat sich das Forum in diesen Fragen allzu deutlich gespalten.

 

Nicht nur das Forum.

Der Riss geht durch Familien, Freundschaften und sogar durch Parteien.

Mir ist z.B. aufgefallen, dass ich mit manchen Leuten nicht mehr diskutiere,

weil ich unsere gute Bekanntschaft nicht aufs Spiel setzen möchte.
gegen "Religionen" wie Carola, Klima, Gender und sonstigen Scheiß ist man machtlos.

Letztens gelesen:

"Lieber Kreta statt Greta".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...