Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

 

Eventuell habe ich es schon einmal geschrieben:

Wenn sich jemand nicht impfen lässt, dann muss er damit rechnen, krank zu werden oder zu sterben.

Es ist also sein persönliches Risiko.

Anderen Leuten kann er damit nicht schaden außer denen, die so ticken wie er.

Die Befürworter der Impfung können sich ganz entspannt zurück lehnen, denn gegen die Vieren

des "Unsolidarischen" sind sie ja geschützt.

Warum regt sich also überhaupt jemand auf?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 34 Minuten schrieb sachse:

denn gegen die Vieren

des "Unsolidarischen" sind sie ja geschützt.

..eben nicht, Mutationen beachten! Die ungeimpften stellen so eine Gefahr für die geimpften dar (lt.Mainstream-Medien), die sich trotzdem anstecken können (bei ungeimpften).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Eventuell habe ich es schon einmal geschrieben:

Wenn sich jemand nicht impfen lässt, dann muss er damit rechnen, krank zu werden oder zu sterben.

Es ist also sein persönliches Risiko.

Anderen Leuten kann er damit nicht schaden außer denen, die so ticken wie er.

Die Befürworter der Impfung können sich ganz entspannt zurück lehnen, denn gegen die Vieren

des "Unsolidarischen" sind sie ja geschützt.

Warum regt sich also überhaupt jemand auf?

Ziemlich naiver Post! :mellow:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb cmg:

Die ungeimpften stellen so eine Gefahr für die geimpften dar, die sich trotzdem anstecken können (bei ungeimpften).

 

Na, dann könnten diese Bessermenschen doch auch auf die Impfung auch gleich verzichten.

Es erhebt sich auch noch die Frage, in welchem Zustand sich die Kranken vor der Infektion befanden.

Übergewicht? Bewegungsarmut? Gesundheitskontrolle? Nikotin? Alkohol? Sonstige Suchtmittel? Fast Food Fraß? usw. usf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb sachse:

Na, dann könnten diese Bessermenschen doch auch auf die Impfung auch gleich verzichten.

Es erhebt sich auch noch die Frage, in welchem Zustand sich die Kranken vor der Infektion befanden.

Übergewicht? Bewegungsarmut? Gesundheitskontrolle? Nikotin? Alkohol? Sonstige Suchtmittel? Fast Food Fraß? usw. usf.

 

Voll neben der Spur. :P Verzettelt in statistisch nahezu unbedeutenden Randaspekten.

 

Statistisch alles Randpobleme.

 

Auf Folgendes kommt es an: Es gibt wieder mehr Menschen, die an Covid-19 erkrankt sind. 98 Prozent von ihnen haben eins gemein: Sie sind nicht geimpft, wirken aber als Verbreitungsschleudern.

 

Auch Geimpfte kann es in kleinerem Rahmen erwischen, deren Krankheitsverläufe erweisen sich in hoher Prozentzahl (anders als bei den Ungeimpften) aber als harmlos. Dies wegen ihrer Impfung, sie müßten also voll bescheuert sein, darauf zu verzichten.

 

In leicht verständlicher Sprache und recht kurz, falls es Dich überhaupt interessiert:

 

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Coronavirus-Wie-gross-ist-die-Gefahr-fuer-Geimpfte,corona8732.html

 

Starwind

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb starwind:

In leicht verständlicher Sprache und recht kurz, falls es Dich überhaupt interessiert:

 

Ich hatte bekanntlich Carola, war 2 Tage schlecht drauf, hatte 10 Tage einen um ca. 30% erhöhten Ruhepuls, habe in

einer appetitlosen Woche etwa 5kg abgenommen und rieche nach nunmehr 4 Monaten immer noch nicht wie zuvor.

Die Kilos sind leider wieder drauf.

Mit beinahe 77 Jahren und seit 30 Jahren Diabetiker gehöre ich zu einer Alterskohorte, die stark gefährdet ist.

Allerdings habe ich mich zeitlebens um meinen Körper gekümmert, lasse mich regelmäßig durchchecken, beobachte

u.a. meine alkoholbedingten Leberwerte und habe nach langem Kampf vor 34 Jahren aufgehört zu rauchen.

Ich will damit sagen, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und sein Leben entsprechend gestalten muss.

Ich habe nun wirklich fast mein ganzes Leben "A........ hoch gespielt" aber natürlich in vernünftigen Grenzen. 

Mein einziger Ausrutscher war Mitte der 1980er auf St. Pauli ein Joint, der mir gar nicht bekam und so blieb es eben

bei nur diesem einen und ansonsten beim Alkohol. Vermutlich habe ich das Glück, nicht nur beim Spiel sondern auch

bei den meisten Suchtmitteln(außer Nikotin) die Kontrolle behalten zu können.

Wer seinen Körper verkommen lässt, muss irgendwann die Konsequenzen tragen. Ich bin jedenfalls davon überzeugt, 

dass ich besser fahre, wenn ich zuerst mein Immunsystem kämpfen lasse. Use it or lose it gilt nicht nur für Muskeln

oder Gehirn. Natürlich bin ich kein genereller Impfgegner. In meinem Impfausweis habe ich seit 1983 jede Menge Einträge,

weil es z.B. dumm wäre, ohne Impfung in ein Gebiet mit Gelbfieber zu reisen.

Es ist mir leider nicht gelungen, mich kurz zu fassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb sachse:

Mit beinahe 77 Jahren und seit 30 Jahren Diabetiker gehöre ich zu einer Alterskohorte, die stark gefährdet ist.

Allerdings habe ich mich zeitlebens um meinen Körper gekümmert, lasse mich regelmäßig durchchecken, beobachte

u.a. meine alkoholbedingten Leberwerte und habe nach langem Kampf vor 34 Jahren aufgehört zu rauchen.

Ich will damit sagen, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und sein Leben entsprechend gestalten muss.

 

Sicherlich ist eine gesunde Lebensführung hilfreich, vermutlich aber nicht

unbedingt entscheidend für ein langes, erträgliches Leben.

Ich kannte einen, der hat wie ein Mönch gelebt, nicht geraucht, kein Alkohol,

immer Sport gemacht und ist dann beim Jogging mit knapp 50 Jahren

tot umgefallen.

Mein Opa hatte mit 70 Jahren gemeint, dass das Rauchen gesundheitsschädlich sei

und hatte dann damit aufgehört. Seinen täglichen Bärenfang (den 60 %-igen) hatte er

weiterhin genossen. Er ist über 90 Jahre alt geworden.

Es gibt Leute, die total ungesund leben und uralt werden. Dann gibt es Leute,

die total gesund leben und trotzdem früh sterben.

Die vermeintlich gesunde Lebensführung hat da offenbar nur einen bedingten Einfluss.

Wahrscheinlich sind es die Gene, welche einem kostenlos in die Wiege gelegt wurden

und für den Lebens- und Gesundheitsverlauf vorrangig verantwortlich sind sowie für das Alter.

Mit knapp 77 Jahren kanst du deinen Eltern dankbar sein, dass sie dich mit recht guten

Genen ins Leben geschickt hatten.

Übrigens : Einer meiner Onkel war vor kurzem zu Besuch. Er ist jetzt 83 Jahre alt und

geht immer noch 2 x pro Woche ins Fitness-Studio.

Eine meiner Tanten war von 1945-1955, also 10 Jahre, in russischer Gefangenschaft in

Sibirien. Ein hartes Leben. Sie hats überlebt, was bei vielen nicht der Fall war und

wird bald 94. Ach ja, sie fährt immer noch Fahrrad und trinkt auch gerne mal ein

Glas Wein.

Bleiben wir optimistisch, die aktuellen Lebensumstände sind garnicht so schlecht

und der Rest wird grundsätzlich von den Genen geregelt...

 

bearbeitet von allesauf16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 19:51 schrieb Café:

Warum nicht das Virus plus Quarantäne?

Das ist keine Richtlinie und kann die Politik nicht anbieten.

Selber darfst Du das machen, wieso warst Du nicht auf der 2 G Party?

Nun schon 80 angesteckt.

Geh mal raus, nur zu Hause sitzen bringt Dir kaum Corona.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 21:45 schrieb sachse:

Bei der gemeldeten Impfquote von rund 63% sind die Genesenen nicht erwähnt.

Warum sollten die(so wie ich) sich eigentlich impfen lassen, da sie die Abwehrkräfte offensichtlich selbst entwickelt haben.

Wenn man zu den Geimpften noch die knapp 4 Millionen Genesenen dazu zählt, ist das Heer der Ungeimpften relativ gering.

Man muss auch Kinder bis 12 und Leute die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen

koennen dazu rechnen. Machen die alle nicht, weder die dumme Politik noch die anderen Kasper :-)  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 22:57 schrieb Café:

Die Crux ist doch, daß viele diese Dramatik gar nicht nachvollziehen können, zumal von vorne bis hinten Korruption der schlimmsten Art am Werke ist. 

Na wenn Du das erkannt hast, ist doch vieles selbsterklärend oder?

Siehst aber nicht wie viele da mit machen und auch Richter/Gerichte?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:17 schrieb Café:
Am 17.9.2021 um 07:28 schrieb Verlierer2:

Wieso? Die Flagge aus D ist doch in der Mitte :-)

Sag' mal:  in welchem Dorf wohnst Du?

Siehst Du nicht meinen Smiley? Auch hat Spahn das gar nicht erkannt oder weiss es einfach nicht.

Das die WHO oder Spahn das so wollte denke ich eher nicht.

Bei FFD, Freiheit für Deutschland wird die Flagge aber so gesehen (Hambacher Fest)

 

 

Screenshot 2021-09-19 at 03-57-19 Die Flagge in gold-rot-schwarz symbolisiert die Freiheit, die gegenwärtige die Unterwerfu[...].png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:24 schrieb Café:

Welcher Richter? Kannst Du mir das Aktenzeichen geben? Du weißt anscheinend mehr als ich.

 

Steht da in den Akten, wie das abgelaufen ist? 

Im Namen des Deutschen Volkes ..... fertig, mich hat noch nie einer gefragt, Dich etwa?

Wenn ich nun dagegen bin, ist denn im Namen des Deutschen Volkes noch richtig?

Kann man dagegen vorgehen?   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:44 schrieb Café:

Eine Herdenimmunität ist überflüssig.

Oh das siehst Du so? Da frag doch mal die Virologen und Politiker oder die WHO.

Geschäft ist das und alle verdienen gut daran, warum sollten die da was ändern?

Logik fehlt da, aber so ist das eben. Gates will auch noch mehr.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:44 schrieb Café:

Na, welche darf es denn sein? Alle zwei Wochen gibt es eine neue, macht nach zwei Wochen zwei Varianten. Nach weiteren zwei Wochen gibt es für die zwei Varianten zwei neue Varianten, macht jetzt vier Varianten. Nach weiteren zwei Wochen kommen für diese vier Varianten vier weitere Varianten hinzu, macht acht Varianten usw. usf.

 

Welche darf es denn nun sein?

Cafe so langsam kommt bei Dir nicht mehr viel an oder?

Zuerst war es die nun genannte Alpha Variante, dagegen sind auch die Impfstoffe entwickelt worden.

Normal werden Mutationen/Varianten auch schwächer. Wie das hier mit Delta ist, kann man vermutlich

nicht mal sagen, weil ja auch die Impfungen helfen und ist es nur ansteckender oder wirklich auch ge-

fährlicher?

Alpha hat in USA, Europe viel Schaden angerichtet, laut den Zahlen.

Hier in Asien war das nicht so und vieles einfach offen und geht schon.

Nun mit Delta zeigt sich aber, das die Leute müde von den Massnahmen sind, hier war ja kurz Lock-

down und gesagt Abstand und Maske. Hielten sich hier nicht so viele dran und lief auch.

Nun mit Delta bekommen die hier aber Probleme, die Leute denken wird schon und sind hier kaum

geimpft. 

Eine Delta Variante verändert sich ja nicht grundlegend, auch die Impfstoffe sollen gegen Delta noch

helfen. Was ich denke ist, das sich eine Variante, die den Impfschutz umgeht, entwickeln koennte und

dann?

Johnson hat nun viele Impfdurchbrüche, sagt aber Ihr Impfstoff hilft und hat einen guten Schutz.

Was soll ein Hersteller, der Verkaufen will auch anderes sagen?            

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:27 schrieb Café:

Logisch. Ganz analog, haptisch und nicht flüchtig. Die Bescheinigung natürlich, nicht die Geflohenen.

Ich kann hier ja nur die Presse und Mitteilungen verfolgen. Du sagtest Du kannst in die Apotheke und die

machen den digitalen Impfpass. Die Bescheinigung der Impfung/Genesung hast Du ja analog.

 

Entweder Du bist etwas dumm oder Du verdrehst hier Tatsachen oder hoffst es ist so.

Wenn Du einen Antikoerpertest machen willst, weil Du denkst Du hast Corona gehabt, dann kann das

mit einem Test beim Arzt gemacht werden. Dort hast Du denn ja Deine Bescheinigung, die Du dann in

der Apotheke noch mal als Bescheinigung erhalten willst? Viel Spass dabei :-)

 

Weiter sagt Spahn, Genesene sind ja auch ok, 2 G, aber viele wissen ja gar nicht genau, ob die evtl. schon

genesen sind oder? Es werden also auch Leute geimpft, die schon genesen sind. Evtl. bekommen die mehr

Probleme mit dem Impfen, da es ja doppelt ist.

 

Was ich aus der Presse entnehme, will Spahn den Antikoerpertest und eine Impfung. Hier verstehe ich nicht

ob eine Imfpfung heisst, nur eine Dosis oder aber es soll heissen oder. Dann wäre beides ja ok für 2 G, m. M.

Es ist auch noch nicht durch, soll aber bald so gelten.

 

Einem Nichtgeimpften und Nichtinfiziertem hilft das aber nicht, in die Gruppe 2 G, zu kommen.

 

Auch Analog wird immer für Nachfragen und Schwierigkeiten sorgen. Wenn Du die nur für z. B. Restaurant

brauchst, kann das ok sein.    

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:56 schrieb Café:

In diesem Haus wohnen eigentlich nur drei Deutsche. Der Rest sind Ausländer. Nicht wenig. Die haben mir Deine Sichtweise nicht bestätigen können

Also diesem Haus, weiss ich ja nicht wo das ist.

Wenn Du Tatsachen nicht sehen willst, ist das Dein Problem.

Ich war in USA, nahe Mexikanischer Grenze, wenn da die Grenzpolizei wie wild und

mit vielen Streifenwagen mit Blaulicht umher fährt, wird Dir schon anders. Die Polizei

nimmt Dich dort erst mal fest und kannst dann was klären.

Ich hatte nicht unbedingt Angst, hatte aber meinen Reisepass im Hotel und dachte

bei einer Kontrolle ist das evtl. nicht gut. Ein paar Schritte weiter, haben die einen

Geschnappt, vermutlich Mexikaner und wollten Papiere usw. haben. Hatte der wohl

auch nicht dabei und die haben denn dann erst mal an die Wand mit erhoben Händen,

Beine gespreizt und der sichernde Cop hatte die Waffe im Anschlag. Es sah echt

bedrohlich aus. Ich ging weiter und drehte dann um, zurück ins Hotel, ich habe mir

ja nur etwas die Gegend anschauen wollen. Als ich an den Coups vorbei kam, fuhr

ein junger Mann mit dem Fahrrad auf die Cops zu und brachte wohl die Papiere des

von der Polizei angehaltenen Mannes vor bei. Die Cops haben dann den frei gelassen

und fuhren weiter, als ob nicht war und suchten nun den Richtigen.

Er war also nur angehalten worden, weil er eben Mexikaner war.

Wenn Dein Ausländer in D nicht angehalten wurden dann gehen die evtl. wie Du, nicht

mehr vor die Tür, leben in Hintertupflingen oder fahren nie Bus, Bahn oder S-U-Bahn.     

   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:56 schrieb Café:

Da Du Dich selbst nicht als Ausländer wahrnimmst, meinst Du wohl, daß die Polizei hinter "Ausländern" in Deutschland so her sind, wie in Deinem Land. Hat die deutsche Polizei einen Tipp von Eurer Polizei bekommen?

Merkst Du noch was? Ich bin ausgewandert, bin noch Deutsch aber eben auch nicht mehr oder?

Nach D komme ich doch nur, wenn ich erkranken sollte und mir die Kosten dann davon laufen.

Hier, wie in vielen Ländern zahlt die deutsche Krankenversicherung nicht.

 

Du wirst noch merken wo da ein Unterschied ist oder bist Du etwa blind? Hier wird das langsam

zum Invalidenforum.

 

Siehst Du in D viele Asiaten? Siehst Du nicht Aktenzeichen XY? Wo die Quote der deutschen Straf-

täter doch gut dargestellt ist. Obwohl vielleicht hat ja der Moerder Yilmaz oder so auch einen deutschen

Pass :-) Statitisch ist ja dann der Deutsche der Moerder.       

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.9.2021 um 23:56 schrieb Café:

Die deutsche Polizei tut, was sie kann. Es gibt jetzt Fortbildungslehrgänge in Asien. Da kann man das Angenehme mit der Arbeit verbinden.

 

Wozu? Die deutsche Polizei macht Fortbildung in Asien oder meinst Du die bilden die hier besser aus? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.9.2021 um 01:28 schrieb Café:

Soso. Eine Laborpandemie als Legitimationsgrundlage für eine Impfpflicht. Ohne wissenschaftliche Doppelblindstudie.

Cafe Du hoffst zu viel. Du siehst doch was die bisher machen und wo von (in der Welt, EU) geredet wird.

Impfpflicht für gewisse Personengruppen usw. Ein Land hat jetzt sogar 3000 im Gesundheitswesen nicht zur

Arbeit gelassen, weil die sich nicht impfen lassen wollen.

Du musst auch anderes lesen, nicht nur Dinge gegen die Impfung :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.9.2021 um 01:28 schrieb Café:

Zum einen facht er Hetze gegen Genstoffbehandlungsskeptiker an, zum anderen trinkt er Wein, wenn er den Ärzten das Genfer Ärztegelöbnis nahelegt:

Du denkst wirklich Menschen sollten sich helfen und ein Arzt wirklich seinem Geloebnis folgen?

Warum, wenn auch Politiker sich nicht daran halten und Geld machen so einfach ist?

Du bist denen Scheiss egal, denk da mal drüber nach.   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hey,

ich hatte kein problem mit der impfung; sehe es aber jetzt auch etwas kritischer. ich habe nach der zweiten impfung mit biontech eine gürtelrose bekommen :wacko: - erst gestern habe ich berichte dazu gelesen, dass dies bei geimpften menschen  mit dem neuen impfstoff weltweit überdurchschnittlich auftritt und offensichtlch ein kausaler zusammenhang zur impfung besteht. diese nebenwirkung ist aber durch das paul ehrlich institut nach meinem kenntnisstand noch nicht offiziell erfasst; abgesehen davon soll es jeder für sich entscheiden könnnen, ob er sich impfen lässt oder nicht, 

grüsse, busert:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb allesauf16:

Es gibt Leute, die total ungesund leben und uralt werden. Dann gibt es Leute,

die total gesund leben und trotzdem früh sterben.

Diese Leute wird es geben und werden dann als gutes Beispiel angeführt.

Durch Alkohol, Nikotin und andere ungesunde Lebensweisen, wird aber Deine

Lebenserwartung geringe, daran werden auch die Beispiele nichts ändern.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb starwind:

Erscheint wie ein Werbevideo der Impfindustrie.

 

Es wird nur vom Schutz geredet. Die Risiken werden völlig verschwiegen. Und die Toten durften sich nicht äußern.

 

https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=456377

 

Wieso man Kindern zu diesem Mist zwingen will, ist unverantwortlich. Sie sind keine Pandemietreiber und das Risiko für sie zu "erkranken" ist minimal. Es geht nur um Märkte.

 

Ich fordere den kontrolliert nasalen Zugang zum Virus mit nachfolgender Quarantäne.

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...