Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

Am 1.9.2021 um 01:26 schrieb Café:

Vielleicht habe ich so die Möglichkeit, endlich als Genesener die Freiheitsrechte zu erlangen, die mir als Ungeimpfter zunehmend verwehrt werden soll.

 

Heute hat bei LANZ Lanz die Frage gestellt, ob nicht endlich eine Impfpflicht eingeführt werden sollte. Für mich wird das dann eher positiv enden: Die bereits Genstoffbehandelten haben ja "freiwillig" ihre Einwilligung für die Behandlung gegeben. Im Fall einer Impfpflicht haftet der Staat für mich.

Genesene gelten nur 6 Monate als ok dann sollte Impfung erfolgen, sonst verlierst Du den Status :-)

Impfpflicht umgehen die ja vorerst, Druck wird ausgeübt. Dabei denke ich die Haftung des Staates

kann man auch vergessen, lange Prozesse und wie das ausgeht ist ???  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb allesauf16:

 

Zwecks der vielbeschworenen Herdenimmunität müßten auch

alle Kinder und Jugendlichen geimpft werden.

Da wirds dann schon wieder schwierig. Wird wohl nichts mit

der Herdenimmunität.

Angeblich sind aber schon 70 % oder so 2-fach geimpft. Wieso

hat man dann Angst vor der nächsten Welle ? Dürfte doch garnicht kommen.

Inzwischen steht schon bei Einigen die Dritt-Impfung nach 6 Monaten an.

Wie lange hält die angeblich und wann muss man wieder anmarschieren ?

 

Übrigens : Alle Impfstoffe sind für die A-Variante entwickelt. Inzwischen sind

wir aber schon bei D.  Da müssten doch die Impfstoffe geändert werden, damit

auch die neuen Varianten besser bekämpft werden. Spahn will jedoch 100 Millionen

Impfdosen einlagern, die für die Urpsrungsvariante entwickelt wurden.

Wieso das denn ?

Was auch verwunderlich ist : Das Corona-Virus hatte recht schnell, bis vor einiger Zeit

zumindest, Varianten entwickelt. Das ging dann ruck zuck auf A, B, C, D.

Die letzten Wochen und Monate macht das Virus diesbezüglich einen eher lustlosen

Eindruck : Keine neue Variante ! Hat das Virus keinen Bock mehr ? Wir müssten schon bei H

oder so sein.

Ich vermute : Der Informationsfluss von den politisch Verantwortlichen ist etwas ins stocken geraten.

Man will da keine Unsicherheiten in der Bevölkerung aufkeimen lassen, wäre auch ziemlich

ungeschickt vor einer Wahl. Ab dem 27. September werden dann eventuell die neuen

Corona-Varianten häppchenweise allabendlich präsentiert.

Hauptsache, die Fußball-Stadien werden wieder geöffnet, das macht Mut ...

 

 

 

 

Ja die Wirkung lässt nach und Empfehlung ist nach 6 Monaten, Auffrisschung.

Spahn will die einlagern, weil neue Impfstoffe kommen und er aber schon (wieder)

seine Bestellungen vertuschen will.

Die Varianten sind da aber eben noch nicht so weit verbreitet, Lamda, Lambada oder

so und eine MU wird von WHO als Beobachtung gesehen. Da soll sogar die Impfung

umgangen werden ist dann schlecht für Impfungen zu sein und vor der Wahl alles so

scheinbar gut aussehen zu lassen. Ich denke es sieht gar nicht gut aus oder eben so

wie am Anfang auch. Virus viel, richtige Probleme damit wenige. Wozu der ganze Auf-

wand und Probleme für fast alle Menschen schaffen, eine Herdenimmunität erreicht 

man auch wenn fast alle es bekommen :-)

Unsere ganzen hochbezahlten Wissenschaftler sind eine Schande, Politiker schon

immer.

Rechne mal nach, wenn schon wieder so viele Infiziert und im Krankhaus sind, dann

ist die Verbreitung doch sehr hoch, wenn schon über 60 % geimpft sind und es ange-

blich gar nicht mehr bekommen sollten.

 

Leider gehen die Preise auch noch hoch, mit Geld drucken kann das nicht erklärt 

werden, der Markt versucht Einnahmen zu generieren, weil weniger verkauft wird

und die Preise ausgetestet werden. Inflation angeblich nun 3,9  %, weil 4 wäre zu

viel :-) Normal gleicht das auch die Zinsen aus, aber bei 0 Zinsen passiert das eben

nicht mehr. Ich sehe da Druck aufkommen auch von der Lohnseite.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Café:

Zum einen gibt es solche Phänomene auch bei der Influenza-Grippe, zum anderen berichtete vor gut einem Jahr ein Bericht in den österreichischen Nachrichten auf Sat3 über eine solche mögliche Entwicklung bei dem Krönungsvirus. Man hatte einige Patienten länger beobachtet.

Longcovid ist nicht wie bei Sachse zu Hause sein, sondern im Krankenhaus.

Geruchsinn ist da eben nur ein kleines Problem. Ob da nicht auch einige

simulieren um weniger arbeiten zu müssen ist unklar. Aber es gibt die Tendenz,

das da eben was bleibt, auch die Lunge ist bei Beatmung in Mitleidenschaft

gezogen ob die bleiben oder weg gehen ist unklar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Philippo:

Muss ehrlich sagen, so ein volles Casino habe ich seit Corona noch nicht erlebt bzw. selbst vor Corona auch sehr selten

hey philippo,

was oft übersehen wird, das einzugsgebiet für das casino stuttgart reicht von der region stuttgart (2,8 mio einwohner) bis hin zur metropolregion stuttgart (5,3 mio einwohner); deshalb sind aber meistens im laufe des abends alle 5 tische auf und man hat genügend platz zum spielen; grüsse, busert:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Leider gehen die Preise auch noch hoch, mit Geld drucken kann das nicht erklärt 

werden, der Markt versucht Einnahmen zu generieren, weil weniger verkauft wird

und die Preise ausgetestet werden. Inflation angeblich nun 3,9  %, weil 4 wäre zu

viel :-) Normal gleicht das auch die Zinsen aus, aber bei 0 Zinsen passiert das eben

nicht mehr. Ich sehe da Druck aufkommen auch von der Lohnseite.

 

Irgendwo aus den Nachrichten :

Die Inflationsrate bei Lebensmitteln wäre derzeit 4,6 %,

bei den Energiekosten sogar über 12 %.

Steigende Tendenz.

Da freut sich doch jeder Sparguthaben-Inhaber über 0 % Zinsen.

Man könnte auch sagen : Die werden alle kaufkraftmäßig beklaut,

ich auch.

Die "Märkte" würden doch angeblich alles regeln. Die Regelung sieht

offenbar so aus : Abkassieren was geht !

Wer braucht auch schon Essen, Strom, Öl, Benzin und so Zeugs.

Leute, kauft Golfbälle ! Die sind etwas preiswerter geworden, da macht man

dann sogar kaufkraftgemäß ein leichtes Plus.

Liegen zwar etwas schwer im Magen, haben dafür aber auch nicht soviel Kalorien.

Hauptsache : Geld gespart ...

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Das kann man aber nicht vermarkten. An der Harvard-Universität lehren nicht nur Koryphäen, sondern auch Kriminelle. Deshalb: https://www.morgenpost.de/politik/ausland/article232223321/Harvard-fuehrt-Corona-Impfpflicht-fuer-Studierende-ein.html

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Busert:

hey philippo,

was oft übersehen wird, das einzugsgebiet für das casino stuttgart reicht von der region stuttgart (2,8 mio einwohner) bis hin zur metropolregion stuttgart (5,3 mio einwohner); deshalb sind aber meistens im laufe des abends alle 5 tische auf und man hat genügend platz zum spielen; grüsse, busert:wink:

Klar hat Stuttgart viele Einwohner, und vom Aufbau und der Größe her ist das Casino super. Aber ich war doch sehr erstaunt das auf einen Montagnachmittag so viel Betrieb war. :hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

Ob da nicht auch einige

simulieren um weniger arbeiten zu müssen ist unklar.

Das Krönungsvirus ist eben eine neue Kampagnen"krankheit" und da gibt es einen Interessenkonsens zwischen Arbeitswilligen und Arbeitsunwilligen.

 

Ungeachtet dieses Spannungsverhältnisses gibt es natürlich Betroffene, die ernsthaft erkranken - wie bei der Grippe, nur eben mit dem Krönungsvirus. 12 Prozent des menschlichen Viroms ist ohnehin traditionell durch das Krönungsvirus besetzt - ohne jegliche Erkrankung. Es gibt aber auch keinen unmittelbaren Nachweis.

 

Der übliche Antikörpertest beim Krönungsvirus interessiert weiter gar nicht. Stattdessen wird der PCR-Test weiter hochgehalten - ohne natürlich einen weltweiten einheitlichen Standard eingeführt zu haben, damit die jeweiligen Zahlen überhaupt vergleichbar werden. Also weiterhin keine einheitlichen Zyklen für die Feststellung der Positivität oder der Negativität eines Tests. Mit einem Test, der sich lediglich mit Genschnipseln beschäftigt, statt - wie beim Antikörpertest - sich um die Reaktion des Krönungsvirus mit dem körpereigenen Immunsystem auseinanderzusetzen.

 

Wenn also jemand ernsthaft erkrankt, kann aufgrund der Psychoimmunologie der durch die Medien verbreitete Angst und Schrecken die eigentliche Ursache für die Erkrankung sein - ganz unabhängig von etwaiger Arbeitsscheu oder Arbeitsübereifer.

vor 7 Stunden schrieb Verlierer2:

Aber es gibt die Tendenz,

das da eben was bleibt, auch die Lunge ist bei Beatmung in Mitleidenschaft

gezogen ob die bleiben oder weg gehen ist unklar.

Genau dieses Problem gibt es auch bei einer Influenza-Grippe - ohne daß so ein Brimborium veranstaltet wurde und Freiheitsrechte eingeschränkt wurden.

 

Es hat sich bei der Influenza-Grippe gezeigt, daß es durchaus Jahre dauern KANN. Dennoch bessert sich bei vielen die Situation wesentlich schneller.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Verlierer2:

Genesene gelten nur 6 Monate als ok dann sollte Impfung erfolgen, sonst verlierst Du den Status :-)

Nicht wenn Du Antikörper nachweisen kannst.

vor 9 Stunden schrieb Verlierer2:

Impfpflicht umgehen die ja vorerst,

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat da in Bezug auf Masern ein wegweisendes Urteil gefällt, das auch die deutsche Justiz beachten muß: Du kannst Dich da rauskaufen.

vor 9 Stunden schrieb Verlierer2:

Druck wird ausgeübt.

Nicht zu wenig.

vor 9 Stunden schrieb Verlierer2:

Dabei denke ich die Haftung des Staates

kann man auch vergessen, lange Prozesse und wie das ausgeht ist ???  

Klagepaten warten förmlich darauf. Sie fiebern - ganz ohne das Krönungsvirus - auf die Gelegenheit der Rechtsklärung. So was muß man mögen, aber Juristen gehen in solchen Geschichten auf. Ist halt ihr Beruf.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 14:32 schrieb Das Kuckuck:

Ich prognostiziere einen "heißen" Herbst. Die Krematorien werden 24 h Volllast haben. Aktive Vulkane wären da sicher von Vorteil, aus Gründen der Effizienz!

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baden-wuerttemberg-erstes-bundesland-plant-lockdown-fuer-ungeimpfte-77518890.bild.html#remId=1704036994627916236

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

Dazu fällt mir ein: Wenn ein Lockdown für Ungeimpfte eingeführt werden soll, dann geht es vielleicht auch um Psychologie:  die Ungeimpften sollen nicht die vielen Bestattungswagen sehen.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.8.2021 um 15:49 schrieb Das Kuckuck:

Särge kann man zwar stapeln, aber so viel Holz gibt es nur in den tropischen Regenwäldern.

 

Ach ja, die "armen" Bestattungsunternehmer kaufen die Särge

für ca. 80,-- Euro pro Stück ein, meist aus Tschechien oder Slovenien,

also die Särge für Einäscherungen. Garantiezeiten sind da eher unwichtig,

da sowieso nur Asche übrig bleibt.

Genau diese Särge werden dann der Kundschaft, also den Angehörigen der

Verstorbenen, für ca. 800,-- - 1000,-- Euro untergejubelt.

Etwas Gewinn muss ja übrig bleiben.

Dann noch zu den Urnen :

So ein Teil aus Holz, biologisch abbaubar, kostet ca. 500,-- - 600,-- Euro.

Einkaufspreis :  maximal 70,--  Euro.

Da ich in den letzten Jahren leider einige Beerdigungen organisieren musste,

habe ich entsprechende Erfahrungen im Bereich "Abzockerei".

Ja, das schafft doch Arbeitsplätze und kurbelt die Wirtschaft an oder so.

Einfach nur erbärmlich, wie man mit dem Tod auch noch sehr gute Geschäfte macht

und sich dumm und dämlich verdient ....

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:


Diese Geschichte hat mit Folge 1 gerade erst begonnen…
 

Juan

 

Wie schon öfter geschehen, kommt der Epilog dann aus der Intensivstation und lautet:

"Ich habe mich geirrt" :lachen::lachen::lachen:

bearbeitet von jason
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb jason:

 

Wie schon öfter geschehen, kommt der Epilog dann aus der Intensivstation und lautet:

"Ich habe mich geirrt" :lachen::lachen::lachen:


Keine Frage, das kann schonmal der Preis sein. 
Nun gilt es abzuwägen, was mich wann mit einem „zerschossenen“ Immunsystem erwartet. Wenigstens ist der psychologische Vorteil bei den

Geimpften, mindestens bis die stark steigenden Impfdurchbrueche ausgezählt sind und sich für die ansteckenden Geimpften alle Virologen auf eine Maskenpflicht verstaendigen. 

 

Juan 


 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Juan del Mar:

Wenigstens ist der psychologische Vorteil bei den

Geimpften,

Ohne Frage ist dies der Fall.

vor 12 Stunden schrieb jason:

 

Wie schon öfter geschehen, kommt der Epilog dann aus der Intensivstation und lautet:

"Ich habe mich geirrt" :lachen::lachen::lachen:

Mit dieser Wahrscheinlichkeit:

Am 3.9.2021 um 06:30 schrieb Café:

"Neue vierte Indische Antikörperstudie klärt Dunkelziffer nicht erfasster Covidfälle auf: IFR Todesrate muss auf nur 0,058% nach unten korrigiert werden. (...)"

https://www.transparenztest.de/post/nach-antikoerperstudie-in-indien-todesrate-muss-deutlich-nach-unten-korrigiert-werden

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.9.2021 um 12:10 schrieb allesauf16:

Da freut sich doch jeder Sparguthaben-Inhaber über 0 % Zinsen.

Man könnte auch sagen : Die werden alle kaufkraftmäßig beklaut,

ich auch.

Wir alle werden beklaut. Die Verteilung soll wohl auch in die Richtung sein aber

die EZB sagt nun auch eine Vorrübergehende hohe Inflation sei ok, ach nee.

2 % war das Ziel und dann wird es geändert und ist auch ok :-)

Ist ja wie Corona, 35, nee 50 nee doch anders.

Der Markt testet es auch und macht Kasse, leider auf dem Rücken des Ver-

brauchers und wen trifft es besonders hart, eben die mit kleinen Einkommen.

H4 soll um 3 !!!! Euro erhoeht werden, das ist bestimmt ein guter Ausgleich.

Leider sehen das die vom Pferd gefallen usw. nicht, weil die nur Ihre Kohle

sehen und denken es betrifft mich ja kaum. Hier sehe ich ja auch, wie teuer

ein Produkt aus D ist, wenn ich das will muss ich eben viel dafür zahlen.

Die Milch kostet hier 1,50 und die 3 % ist hier billiger als die 1,5 % Fettmilch.

Mars oder Snickers kostet hier ein Riegel 1 Euro, also wie bei der Tanke.

Ich kann mir das leisten und auch Schweinefleisch wurde ca. 30 % teurer,

ist für die hier eine Menge, nun geht es langsam wieder runter.

Hier gibt es sogar Regulierung von Preisen wie bei Reis usw. da muss die

Verteuerung begründet werden und geht nicht so einfach durch, das

schützt dann etwas vor dem Markt :-) 

  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.9.2021 um 13:28 schrieb Café:

Genau dieses Problem gibt es auch bei einer Influenza-Grippe - ohne daß so ein Brimborium veranstaltet wurde und Freiheitsrechte eingeschränkt wurden.

Es gibt auch viele Tote durch Luftverschmutzungen, da macht die Politik nichts und selbst die EU fodert D nun auf

Massnahmen zu treffen, weil in verschiedenen Städten die Werte nicht eingehalten werden.

HH hat glaube ich dann Diesel für die Strasse, wo gemessen wird gesperrt. Die fahren dann jetzt einen Umweg und

woanders lang, hilft bestimmt viel oder?

 

In Israel haben Forscher nun Impfungen geprüft und sind der Meinung die helfen, obwohl viele dort auch, trotz Im-

pfung infiziet und sogar ins Krankenhaus müssen und auch sterben.

Da wird so hin und her gerechnet und mit Impfquoten jongliert, sogar bei 100 % Impfquote wären welche Infiziert

und dann eben wäre alle, also 100 % Geimpfte rechnerisch Infizierte. Aber auch diese Aussage machte mich sehr

stutzig:

 

 verzeichnete zudem zum Zeitpunkt seiner Erhebung in Israel "praktisch keine schweren Durchbruchsinfektionen bei Personen ohne signifikante Vorerkrankungen".

 

Also genauso wie vorher oder?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Drosten läßt die Katze aus den Sack:

Zitat

Top-Virologe Drosten hält Corona-Ansteckung nach Impfung für sinnvoll
«Will meine erste Infektion, dann meine zweite, dann meine dritte»

https://www.blick.ch/ausland/top-virologe-drosten-haelt-corona-ansteckung-nach-impfung-fuer-sinnvoll-will-meine-erste-infektion-dann-meine-zweite-dann-meine-dritte-id16810522.html

 

Und ein toller Paradigmenwechsel in Bayern seit 2.9.21: Keine Söder-Maulkorbstandard FFP2 mehr erforderlich. Auf dem Supermarktplatz kann man nun ohne Maske laufen. Toll.

 

Jetzt spricht gerade Angela. Davor schon dicke Luft "Afghanistan-Antrag". Alle Größen im Bundestag sitzen da. Lauterbach, Baerbock, Esken, Weidel, Gauland, Scholz, Spahn, Hofreiter, Kubicki, Buschmann, ....

:hut:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...