Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

Am 29.7.2021 um 14:57 schrieb Busert:

hey,

 

stammt aus einem viel beachteten  interview aus der welt am sonntag von wolfgang reizle:

 

"während wir die Schilder der Mohrenstraße abschrauben, baut China weiter an der Seidenstraße..."

 

in deutschland stimmen die prioritäten nicht mehr,

 

grüsse, busert:wink:

 

 

 

 

 

 

 

hey,

 

der mohrenkopfpapagei heisst jetzt senegalpapagei:

 

 

1024px-Mohrenkopfpapagei1.jpg.679382f7269e82b7686abc62cfb83f82.jpg

 

 

 

Grüsse,

busert :wink:

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Busert:

hey, der mohrenkopfpapagei heisst jetzt senegalpapagei:

 

Grüsse,

busert :wink:

 

Mohrenkopfpapagei

 

Mohrenkopf (Gebäck)

 

Mohrenland

 

Sarottimohr

 

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.

 

Der Mohr von Venedig, usw. .................

 

Nur der Vollständigkeit halber: Zigeunerschnitzel.  :tongue:

 

Diese Sprachraper können mich mal verschärft .........................:hammer2:

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb starwind:

 

Mohrenkopfpapagei

 

Mohrenkopf (Gebäck)

 

Mohrenland

 

Sarottimohr

 

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.

 

Der Mohr von Venedig, usw. .................

 

Nur der Vollständigkeit halber: Zigeunerschnitzel.  :tongue:

 

Diese Sprachraper können mich mal verschärft .........................:hammer2:

 

Starwind

Der Mohr hat nur z.T. seine Schuldigkeit getan.

Auf der Packung ist er noch zu sehen. ;)

 

 

Sp.......!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Für Zigeuner ist "Zigan" ein normales gebräuchliches Wort.

"Spiel Zigan, spiel Zigan, spiel mir ein Lied" aus der Operette "Gräfin Mariza" von Emmerich Kalman.

Gesungen von: Rene Kollo, Udo Jürgens, Rudolf Schock u.v.a.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Busert:

hey starwind,

das zigeunerhuhn heisst jetzt hoatzin :P,

grüsse, busert :wink:

 

Zigeuner = hoatzin

 

hoatzin = Stinkvogel

 

Sollte es Berührungspunkte zu den Sprachspinnern geben ? :lachen:

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Verlierer2,


 

Zitat

 

Die bringen wenig Licht und nur weiss und gewisse Stoffe

wirken dadurch heller. Für Fussgänger und Autofahrer wird das aber zu weniger sehen und gefährlicher.

 

 

Nun, ich halt nicht viel von den Ami´s.

Aus nachvollziehbaren Gründen.

 

Aber sie werden wohl jede 3te oder 4te (?) Lampe auswechseln.

Es wurde ja auch nicht von Landesweit gesprochen, sondern von New York.

 

Gruß Fritzl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Fritzl:

 

Aber sie werden wohl jede 3te oder 4te (?) Lampe auswechseln.

Es wurde ja auch nicht von Landesweit gesprochen, sondern von New York.

 

Gruß Fritzl

Hallo Fritzl,

 

welchen "praktischen Nährwert" soll denn die Auswechslung haben ? :wacko:

 

Hast Du schon die Fake-News über D.Trump gesehen, wo er die Impfung empfiehlt:

 

Trump macht Werbung für Impfungen – und kassiert Buhrufe von Anhängern

https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/trump-macht-werbung-fuer-impfungen-und-kassiert-buhrufe-von-anhaengern/

 

Steckt da wieder die links, rot/grün versiffte WHO hinter oder hat B.Gates ihn geschmiert ? 

 

Gruß

jason

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von jason
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Fritzl:

Hallo Sachse,

 

Noch eines zu Deiner Auflistung :

 

Das Lied Zigeunerjunge von Alexandra

Mensch fritzel genieße den tag,

Deutschland wird seit Jahrzehnten mit voller Absicht vor die wand gefahren.

warum kannst du dir bestimmt denken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 4-4 Zack,

 

Zitat

Deutschland wird seit Jahrzehnten mit voller Absicht vor die wand gefahren.

 

:topp:

 

So ist es

 

Merkel ist die Erfüllungsgehilfin der " Dunkelmänner ".

Sie macht solange weiter, bis nicht´s mehr geht.

Ihr Wille ist, das der Rot-GrüneRotz, da weitermacht - wo sie aufhört.

Dafür sind schon alle Weichen gestellt.

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

 

Das war ein Zitat aus der Dreigroschenoper (Mackie Messer) von Berthold Brecht.

Es gibt auch ein Lied darüber

 

Wobei die Merkelinsky aus der Uckermark, an den " Fäden " (Marionette) hängt.

 

In der Politik geschieht nichts zufällig..........

 

Joachim Gauck/IM Larve hatte die Stasiakten unter sich, auch derer von Merkelinsky. Da wurde schon die ein oder andere Akte " beiseite " gelegt.

 

Oder warum ist eine IM Erika/Stasimitarbeiterin, Bundeskanzlerin geworden ?

Ihre Busenfreundin Anetta Kahane/IM Victoria, hält ihr mit ihren Antifasturmtruppen den Rücken frei.............

bearbeitet von Fritzl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.8.2021 um 14:53 schrieb Spielkamerad:

wie üblich wird, wie überall mehr hineininterpretiert.

Es ist und bleibt eine Minderheit von ca. 5%. Wenn diese Minderheit nun etwas lauter auf sich aufmerksam macht, ist es eher zu hören.

Durch die Zuwanderung ist es nun mal unausbleiblich, dass es gehäufter zu Diskriminierungen kommt. Wird offiziell natürlich nicht so gesagt, ist aber so.

Jetzt neigt man leicht dazu, alles über einen Kamm zu scheren und Gender-Dingens etc. mit in den Topf zu werfen. Dann wird es noch mal lauter.

Heißt aber, jeder kämpft für sich, wenn auch auf einer gemeinsamen Plattform. Wir entwickeln uns gerade zurück, was dieses Thema betrifft.

 

Deshalb ist eine "normale Partnerschaft" nicht gleich ein Auslaufmodell. Klar ist es nervig, wenn Sportereignisse dafür herhalten müssen, aber das gibt sich auch wieder.

 

 

Natürlich gibt es Minderheiten im Land, ob das jetzt Zuwanderer sind,

Moslems, sonstige Andersgläubige, ehemals "Zigeuner" genannte,  Schwule, Lesben usw.

Minderheiten gabs immer schon.

Warum muss dann die Nationalmannschaft mit Regenbogenfarben-Armbinden in der Gegend

rumeiern ? So nach dem Motto : Wir mögen alle Schwulen und Lesben.

Die gabs immer schon.

Eine politisch-staatliche Verordnung : ihr habt die jetzt alle und sofort zu akzeptieren und

vorurteilslos anzuerkennen klappt definitv : nicht !

Natürlich werden alle rumposaunen : Klar, wir mögen die alle sehr gern, kein Problem.

An den Stammtischen der Nation ist dann aber die wahre Einstellung messbar. Da werden

dann weiterhin Witze gemacht und diese Leute ins Lächerliche gezogen.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich die Lage doch diesbezüglich verbessert, immerhin.

Es wird jedoch noch einige Zeit brauchen, damit auch die Mehrheit tatsächlich Toleranz zeigt.

Das werden aber sicherlich nicht alle sein. So läuft das mal.

Andererseits : Einige Minderheiten bremsen sich selber aus !

Warum müssen die Moslem-Frauen in Deutschland immer noch mit so einem bescheuerten

Kopftuch oder Burka in der Gegend rumstiefeln, um ihren Glauben nach aussen hin darzustellen ?

Ich bin evangelisch, getauft, konfirmiert und habe 1 Jahr lang die Glocken in der Dorfkirche geläutet.

Trotzdem laufe ich nicht in Jesus-Klamotten und Kreuz auf der Brust in der Gegend rum.

Wie verkommen das läuft, sieht man in NRW :

Eine Moslem-Familie klagte vor Gericht : Ihr Sohn müsse in der Schule einen Gebetsraum haben.

Ergebnis : Klage gewonnen, dem Sohn musste ein Gebetsraum in der Schule eingerichtet werden.

Im Sinne der Gleichbehandlung hätte dann die Schule für alle Glaubensrichtungen entsprechende

Gebetsräume einrichten müssen, also für  : Evangelische, Katholische, Juden, Buddhisten, Mormonen

und was es sonst noch so gibt.

Wurde aber nicht gemacht, nur ein spezieller Gebetsraum für : Moslems !

Warum das denn ???

Somit wird eine Glaubensrichtung quasi bevorzugt und die Anderen werden benachteiligt.

Ich habe durchaus den Eindruck, das einige Moslems nicht unbedingt eine Integration anstreben,

sondern eine bevorzugte Behandlung und übergeordnete Ansiedlung ihrer Glaubens wollen.

Wie bescheuert so was laufen kann, hatte ich selbst mal erlebt.

Eine Moslem-Frau verweigerte mir mal bei einer Begrüßung den Händedruck mit dem Argument :

Sie könne mir die Hand nicht geben, da ich "unrein und ungläubig" sei.

Ich bin nicht ungläubig, sondern evangelisch !

Daher ist von mir da auch keine Akzeptanz zu erwarten, warum auch.

Die Polit-Clowns posaunen aber weiterhin : Der Islam gehört zu Deutschland.

Gäbe es Volksentscheide und man würde einen solchen mal umsetzen, wäre das

Ergebnis wahrscheinlich anders:

Der Islam gehört traditionell nicht zu Deutschland, dafür aber Jägerschnitzel (vom Schwein)

mit Pommes und Salat...

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb allesauf16:

 

Natürlich gibt es Minderheiten im Land, ob das jetzt Zuwanderer sind,

Moslems, sonstige Andersgläubige, ehemals "Zigeuner" genannte,  Schwule, Lesben usw.

Minderheiten gabs immer schon.

Warum muss dann die Nationalmannschaft mit Regenbogenfarben-Armbinden in der Gegend

rumeiern ? So nach dem Motto : Wir mögen alle Schwulen und Lesben.

Die gabs immer schon.

Eine politisch-staatliche Verordnung : ihr habt die jetzt alle und sofort zu akzeptieren und

vorurteilslos anzuerkennen klappt definitv : nicht !

Natürlich werden alle rumposaunen : Klar, wir mögen die alle sehr gern, kein Problem.

An den Stammtischen der Nation ist dann aber die wahre Einstellung messbar. Da werden

dann weiterhin Witze gemacht und diese Leute ins Lächerliche gezogen.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich die Lage doch diesbezüglich verbessert, immerhin.

Es wird jedoch noch einige Zeit brauchen, damit auch die Mehrheit tatsächlich Toleranz zeigt.

Das werden aber sicherlich nicht alle sein. So läuft das mal.

Andererseits : Einige Minderheiten bremsen sich selber aus !

Warum müssen die Moslem-Frauen in Deutschland immer noch mit so einem bescheuerten

Kopftuch oder Burka in der Gegend rumstiefeln, um ihren Glauben nach aussen hin darzustellen ?

Ich bin evangelisch, getauft, konfirmiert und habe 1 Jahr lang die Glocken in der Dorfkirche geläutet.

Trotzdem laufe ich nicht in Jesus-Klamotten und Kreuz auf der Brust in der Gegend rum.

Wie verkommen das läuft, sieht man in NRW :

Eine Moslem-Familie klagte vor Gericht : Ihr Sohn müsse in der Schule einen Gebetsraum haben.

Ergebnis : Klage gewonnen, dem Sohn musste ein Gebetsraum in der Schule eingerichtet werden.

Im Sinne der Gleichbehandlung hätte dann die Schule für alle Glaubensrichtungen entsprechende

Gebetsräume einrichten müssen, also für  : Evangelische, Katholische, Juden, Buddhisten, Mormonen

und was es sonst noch so gibt.

Wurde aber nicht gemacht, nur ein spezieller Gebetsraum für : Moslems !

Warum das denn ???

Somit wird eine Glaubensrichtung quasi bevorzugt und die Anderen werden benachteiligt.

Ich habe durchaus den Eindruck, das einige Moslems nicht unbedingt eine Integration anstreben,

sondern eine bevorzugte Behandlung und übergeordnete Ansiedlung ihrer Glaubens wollen.

Wie bescheuert so was laufen kann, hatte ich selbst mal erlebt.

Eine Moslem-Frau verweigerte mir mal bei einer Begrüßung den Händedruck mit dem Argument :

Sie könne mir die Hand nicht geben, da ich "unrein und ungläubig" sei.

Ich bin nicht ungläubig, sondern evangelisch !

Daher ist von mir da auch keine Akzeptanz zu erwarten, warum auch.

Die Polit-Clowns posaunen aber weiterhin : Der Islam gehört zu Deutschland.

Gäbe es Volksentscheide und man würde einen solchen mal umsetzen, wäre das

Ergebnis wahrscheinlich anders:

Der Islam gehört traditionell nicht zu Deutschland, dafür aber Jägerschnitzel (vom Schwein)

mit Pommes und Salat...

 

 

 

Dir lag jetzt aber die Minderheit  "Ausländer" mehr am Herzen. Oder?

 

Homosexuelle bremsen sich nicht selbst aus. Es sind vorrangig nicht Betroffene, die diese Geschichten antreiben und vorantreiben.

Linke, Grüne nutzen das seit längerer Zeit als Wahlkampfthema. Da kommt so eine WM demnächst in Katar gerade recht, um jetzt schon mal das Vorprogramm zu starten.

Dieses "Regenbogenfahne" schwingen, sei es symbolisch als Armbinde oder als Fähnchen, ist vielen Betroffenen selbst unangenehm, weil sie wissen, dass das bald vorbei ist und größtenteils nur Mitläufer sind. Nachhaltiger wäre, wenn man die Probleme derer angehen würde. Diskriminierung, Angriffe etc.

So tief geht natürlich niemand, weil, wie ich schon schrieb, vermehrt religiöse Spinner zu nennen wären. Also wird etwas lauter gebellt, damit man da erst mal etwas Ruhe hat. Außerdem ist es gut, vor der Wahl mal Fahne zu zeigen. haha

 

Solange man weiterhin versucht, diese Leute nicht zu benennen, wird auch weiterhin niemanden geholfen sein. Ähnlich wie bei Kippa-Trägern.

Es wird schlimmer werden.

 

Zitat:

Warum muss dann die Nationalmannschaft mit Regenbogenfarben-Armbinden in der Gegend

rumeiern ? So nach dem Motto : Wir mögen alle Schwulen und Lesben.

 

Hier solidarisiert man sich. Es geht nicht um mögen oder nicht. ;)

 

 

Sp........!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb Spielkamerad:

Dir lag jetzt aber die Minderheit  "Ausländer" mehr am Herzen. Oder?

 

Nicht unbedingt, man muss aber differenzieren:

Schwule und Lesben z.B. sind eine Minderheit und können für die Akzeptanz

in der Bevölkerung selbst recht wenig tun. Da muss die Mehrheit in die Gänge kommen

und Toleranz aufbringen, also echte Toleranz, nicht nur nach aussen hin.

Die Tendenz dafür ist positiv, immerhin, dauert aber noch.

Übrigens :

Ich gehöre auch zu einer Minderheit ! Meine Eltern sind beide aus dem ehemaligen

Ostpreußen und sind dann nach dem Krieg über etliche Umwege im Westen gelandet.

Meine Mutter kam aus Königsberg, heute Kaliningrad und Russland, mein Vater kam

aus Masuren, also heutiges Polen. Ich bin somit ein Flüchtlingskind, eine Minderheit.

Ich selbst bin in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz geboren und aufgewachsen.

Daher fühle ich mich als echter Deutscher, ohne wenn und aber. Ich spreche auch kein Russisch oder Polnisch.

Trotz meinen genetischen Wurzeln laufe ich nicht mit russischen oder polnischen Fahnen schwenkend in

der Gegend rum, wie es z.B. die Nachkommen der hier geborenen Türken oftmals machen.

Wer so agiert bzw. handelt, bremst sich selbst in puncto Integration aus.

Wieso können viele türkisch-stämmige Kinder bei der Einschulung kaum Deutsch, dafür

aber Türkisch ? Sind wir hier in der Türkei ?

Wer die anatolische Kultur für die beste hält, aber hier in Deutschland geboren und

aufgewachsen ist, zeigt ganz klar, das er nicht in Deutschland integriert werden will,

dafür aber rumjammert, dass er nicht richtig integriert und anerkannt wird !

Selber schuld, ich habs anders gemacht und bin integriert, sogar ziemlich gut...

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allesauf16,

 

Zitat

 

Meine Eltern sind beide aus dem ehemaligen

Ostpreußen und sind dann nach dem Krieg über etliche Umwege im Westen gelandet.

Meine Mutter kam aus Königsberg, heute Kaliningrad und Russland, mein Vater kam

aus Masuren, also heutiges Polen.

 

 

Da gibt und gab es nichts zu Integrieren...........!

 

Deutsch ist Deutsch

 

Gruß Fritzl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.8.2021 um 12:40 schrieb Das Kuckuck:

 

Egon ... wie sollen wir mit der Situation umgehen, wenn sich unsere Befürchtungen im Herbst bewahrheiten sollten? Sind wir mental dazu in der Lage?

 

@Das Kuckuck: Die Befürchtung, daß es keine Dreier- oder Viererkoalition aus CDU/CSU, FDP, AfD und Freie Wähler geben wird, die als erste Amtshandlung den Freedom-Day einführen würde, den gesamten Corona-Mist einstampfen würde und SARS-CoV2 wie ursprünglich als 2019-nCoV und somit als normales Lebensrisiko wie bisher die Influenza einstufen würde?

 

Oder meinst Du die Befürchtung vom Lockdown für Ungeimpfte per Salamitaktik (2G siehe Hamburg, finanzieller Druck durch Testbezahlung, usw.) durch die Hintertür? Da bin ich mental stark. Je stärker der Druck wird, desto stärker werde ich mental. Ich muß nicht zwingend in ein Restaurant, ein Kino, ein Fitnessstudio oder ein Casino. Daß ich eventuell nie wieder nach Vegas kann, damit habe ich mich mental abgefunden (Für Touristen USA weiterhin zu, wenn, dann auch nur für Geimpfte gemäß Biden, San Francisco als erste Stadt generelle Impfpflicht, usw.).

 

Die neuen Corona-Verordnungen der Länder sind nun raus, der Corona-Fahrplan bis zur Bundestagswahl ist somit leider erschreckend klar. Die Frage ist, was noch im Bundestag bekaspert wird. Laschet hat sich unverständlicherweise ja schon für eine Verlängerung der "Notlage" ausgesprochen. Zudem wird als letzter Atemzug der derzeitigen Bundesregierung noch am neuen Infektionsschutzgesetz gebastelt, wie auch an einer neuen Corona-Formel, das noch offene Urteil aus Karlsruhe läßt grüßen.

 

Oder meinst Du die Befürchtung, der Transatlantikbrücke-Bilderberg-geimpfte Jens Spahn darf nochmals Gesundheitsminister spielen? Als 40er-Talent plappert er Joe Biden nach wie Impfen ist ein patriotischer Akt, dritte Impfung für jedermann, ....:bx3:

Gut, als Talent:eii: mit Nebenstudium über 28 Semester kann er auch nationalistische Parolen wie "Wir impfen Deutschland in die Freiheit":hammer2:.

 

Ich habe keine Befürchtung, daß es in der geschichtlichen Nachbetrachtung nicht irgendwann ein Corona-Museum geben wird:D. Ein Raum wird für Karl Lauterbach reserviert sein, dabei eine Vitrine mit seinen dümmsten Corona-Sprüchen und ein Zeitraffer-Filmchen über seine Frisur- und Regalhintergrundentwicklung. Ebenso kann im interaktiven Museum per Knopfdruck sein kleinkindliches Heulsusenverhalten nach Wegnahme seines Spielzeuges "Inzidenz" unendlich für die Lachstimulierung wiederholt werden. 

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Fritzl:

 

 Oder warum ist eine IM Erika/Stasimitarbeiterin, Bundeskanzlerin geworden ?

 

 

Wenn ich Deinen Faden weiterspinnen darf,   :lachen::lachen::lachen:

dann hat "Kohls Mädchen" wohl auch erpressungstaugliches Wissen über die Schweinereien von Kanzler Kohl & Cons. gehabt,

was ihr zu einem schnelleren Aufstieg verhalf. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Fritzl:

Da gibt und gab es nichts zu Integrieren...........!

 

Deutsch ist Deutsch

 

Hallo Fritzl,

 

dann müsste ich eben die masurische Fahne vors Haus hängen.

Evtl. mit einem Hinweis : gebt uns Masuren zurück oder so.

Mache ich aber nicht, da ich Rheinland-Pfälzer bin.

Übrigens : Viele Flüchtlinge hatten es nach dem Krieg im Westen

auch recht schwer. Sie wurden von den Einheimischen nicht wirklich

anerkannt und integriert, sondern eher abfällig als "Flüchtlinge"

bezeichnet, obwohl es auch Deutsche waren.

Eine Aufnahme mit offenen Armen war es nicht. Die französische

Besatzung musste da sogar aktiv werden und Wohnraum zuteilen.

Freiwillig kam da von den Einheimischen recht wenig.

Selbst in der heutigen Zeit gibt es immer noch teils schräge Verhaltensweisen.

Bekannte sind vor einigen Jahren von RLP nach Franken umgezogen.

In dem dortigen Dorf sind es immer noch die "Zugezogenen", also

Fremde, bis auf einige wenige Freundschaften.

So läuft das sogar heute noch innerhalb von Deutschland...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb allesauf16:

.......................

Übrigens : Viele Flüchtlinge (aus Masuren)hatten es nach dem Krieg im Westen

auch recht schwer. Sie wurden von den Einheimischen nicht wirklich

anerkannt und integriert, sondern eher abfällig als "Flüchtlinge"

bezeichnet, obwohl es auch Deutsche waren.

......................................

Selbst in der heutigen Zeit gibt es immer noch teils schräge Verhaltensweisen.

...........................

 

Könnte das vielleicht ein wenig auch an den Masuren liegen ?

 

Ich hatte mehrfach geschäftliche Kontakte zu Personen aus dieser Volksgruppe, mit denen ich Verhandlungen zu führen hatte.

 

Am liebsten drehten sie sich pfennigfuchsend argumentativ im Kreis, dies auch gerne wochenlang, ohne dass sich inhaltlich etwas bewegte, außer mehreren Flaschen Bärenfang.

 

Ich hatte dabei häufig an "Totschlag" in purer Notwehr gedacht. :lachen:

 

Es endete immer gleich, nachdem ich nach endlosem Palaver den Hammer fallen ließ und ihnen erklärte, dass jetzt Schluß sei und sie rausfliegen (Verlängerung gewerblicher Vermietungen) unterschrieben sie laut jaulend endlich. ......................

 

Am nächsten Tag kam ihre Ehefrau (ebenfalls gebürtig in Masuren) auf mich zu und meinte, dass sie das so nicht stehen lassen könne und wir darüber noch mal intensiv sprechen müssen. :rocket:  :smhair::smhair::smhair:.

 

Vieles hat mehrere Seiten.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb starwind:

Könnte das vielleicht ein wenig auch an den Masuren liegen ?

 

Ich hatte mehrfach geschäftliche Kontakte zu Personen aus dieser Volksgruppe, mit denen ich Verhandlungen zu führen hatte.

 

Am liebsten drehten sie sich pfennigfuchsend argumentativ im Kreis, dies auch gerne wochenlang, ohne dass sich inhaltlich etwas bewegte, außer mehreren Flaschen Bärenfang.

 

Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nie damit beschäftigt hatte.

Ich fands unterhaltsam, wenn die Alten von den vielen Seen und Elchen

erzählten. Das wars dann aber auch schon. Ich hatte nie den Drang, dort

mal hinzufahren. Warum auch, was soll ich als Rheinland-Pfälzer dort.

Das mit dem Bärenfang kann ich jedoch bestätigen :

Mein Opa hatte ca. 20 Bienenvölker und entsprechend viel Honig.

Er hatte dann eine inoffizielle Kooperation mit einem Apotheker, der den reinen

Alkohol lieferte. Braucht man für Bärenfang. Später wurde der Apotheker

dann mit einigen Flaschen davon versorgt, wahrscheinlich aus "medizinischen" Gründen.

Es gab übrigens 2 Versionen :

Die leichte Version mit 40 % für die Frauen

Die normale Version mit 60 % für die Männer

Durch den Honig merkt man den Alkohol nicht so. Nach 2-3 Gläsern (Schnapsgläser,

nicht Wassergläser !) tritt aber recht schnell ein hoher Entspannungsgrad ein.

Honig ist also wirklich gesund ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb allesauf16:

..................Durch den Honig merkt man den Alkohol nicht so. Nach 2-3 Gläsern (Schnapsgläser, nicht Wassergläser !) tritt aber recht schnell ein hoher Entspannungsgrad ein.

Honig ist also wirklich gesund ....

 

Ich hatte am Folgetag meist das Gefühl unter einen Bus geraten zu sein.

2 bis 3 Gläschen mit einem Masuren ? Dazu müsste der sich schon auf eine Säuglingsstation verirren. :lachen:

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...