Jump to content

CORONA - jetzt wird's eng für Zocker


Recommended Posts

vor 20 Stunden schrieb Café:

Also keine Bundesrepublik?

Sehe ich so, was da in D mit Corona gelaufen und noch läuft, ist schon wenig erfreulich.

Hier habe ich mit sowas gerechnet und die haben es besser und schneller im Griff, wenn

auch nun Mutanten entstehen und mal sehen was dann kommt.

Mit impfen ist D ja weit hinten, hier na klar, weil das Geld fehlt. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Café:

Vor einiger Zeit gab es mal einen Bericht, daß irgendwo in Asien - China/Vietnam/evt. Thailand so die Gegend - eine Menge FCKW in die Atmosphäre gelassen wurde. Kann man anscheinend vom Satelliten scannen.

 

Beim CO² hat Thailand sicherlich ein Paar Bonuspunkte bekommen.

Die haben die Fabriken fast alle in einer Gegend und dann kommen da schon mal Wolken

zusammen. 

Die meisten Länder hier sind ja noch hinten dran, weil wenig Industrie, wenige Autos,

zur Bevoelkerungsanzahl usw. in 30 Jahren sieht das vermutlich anders aus. Evtl.

dann aber E-Autos, glaube ich aber weniger, wenn die nicht billiger sind und Strom genug

und überall vorhanden ist.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Café:

Die Grünen wollen das weltweite Steuerrecht für Deutsche einführen.

Ist doch gar nicht mal schlecht, warum sollte man Steuer vermeiden koennen, wenn

man ins Ausland zieht?

Rentner werden auch schon, mit Wohnsitz Ausland, anders behandelt, sogar ein

eigenes Finanzamt (Osten) haben die dafür. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Spielkamerad:

Das wird nicht ohne Folgen bleiben. Die werden sich noch wundern, die Floridaner!

Na ich hoffe mal nicht, denke aber auch es alles zu früh und auch in D.

Erst ist alles so gefährlich und nun ist fast alles ok?

 

Das Dumme ist, es wird wieder überall verteilt und dann Lockdown oder was? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Café:

Die wollen dann eben auch ein wenig vom Kuchen abbekommen - und in Anbetracht der Milliarden, die verteilt wurden, sind das tatsächlich Peanuts.

Sehe ich anders, die brauchen nichts vom Kuchen und auch die Maskenprovisionsempfänger

bekommen das dann auch noch oben drauf oder?

Weisst Du das Alleinerziehende, Geringverdiener durch Corona, Masken, Desinfektionsmittel

usw. bezahlen müssen und was kommt da an?

Wenn Du keine Unterschiede zwischen Massnahmen und Zahlungen siehst und es ok findest,

ist es Deine Meinung aber eben nicht meine.

 

Der Kuchen wird ungleich verteilt und Spahn wollte sogar gerichtlich verbieten lassen, das

seine Wohnungsdeals und die Summen offen gelegt werden, weil es ja persoenlich wäre.

Warum das alles, wenn doch alles ok ist?

 

So eine korrupte Demokratie macht mal alleine, Türkei, Russland usw. alles Demokratien :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

Hab eben das Impfangebot abgelehnt.

Du bist aber schnell zu überzeugen :-)

 

Hast Du nicht auch Spahn, Wieler und Drosten gehoert?

Auch Mutti und Uschi würden es Dir nahe legen :-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

Noch ein kleines Beispiel für  traumatisierte Dumpfbacken :

Einer meiner Tanten war in russischer Gefangenschaft. Da war sie gerade mal

17 Jahre alt. Anschließend war sie 10 Jahre lang in Sibirien und musste dort

Zwangsarbeit verrichten, in einem Bergwerk usw.

Ohne smartphone (gabs ja noch nicht), kein Urlaub, keine Party.

Meine Tante hat das überlebt und wird bald 93 Jahre alt.

Wer meint, das es ihm derzeit schlecht geht, sollte mal ein Gespräch mit meiner

Tante darüber führen.

Dann würde demjenigen der Begriff "schlecht gehen" eventuell etwas klarer werden,

falls er nicht zur Liga der Dumpfbacken gehört.

"schlecht gehen"?

Es geht ja wohl eher darum, daß man nicht "verxxscht" werden will.

vor 19 Stunden schrieb altersvorsorge:

Das gesunde, nüchterne Mittelmaß bei der Betrachtung der Corona-Sache gibt es nicht.

Der Begriff "Mittelmaß" ist ja nicht so beliebt. Aber in diesem Fall ist es genau das, was fehlt.

vor 19 Stunden schrieb altersvorsorge:

Die meisten schwanken zwischen zu Tode betrübt und himmelhoch jauchzend.

Scheint aber sehr deutsch zu sein.

 

Ein U.S.-Präsident hat das mal so erlebt und verstand danach, wie es zu Hitler kam.

 

Zum Deutschsein gehört auch die Verbissenheit.

 

Es gibt also Schwierigkeiten wieder loslassen zu können.

 

Das Mittelmaß im obigem Sinn zu erhalten, ist demnach schwierig. 

 

Die Nüchternheit fehlt mir auch bei der CO²-Geschichte. 

 

Da wird die Allgemeinheit mit behaupteten Meßwerten in 6000 m Höhe ohne Experiment in einen Nebel von Physik, Chemie und Mathematik geführt, wie man es mit Hilfe der Mathematik ähnlich in den achziger und neunziger Jahre mit der Börse getan hat. Mißbräuche wie AIG (Greenberg) wurden gar nicht erst einkalkuliert. So scheint es mir auch mit dem Krönungsvirus zu laufen. Eine nüchterne Betrachtung ist gar nicht erst erwünscht. Hysterie anscheinend umso mehr.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

die Maskenprovisionsempfänger

bekommen das dann auch noch oben drauf oder?

Du gehst also von über 700 Maskenprovisionsempfängern aus?

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Sehe ich anders, die brauchen nichts vom Kuchen

Naja, die Maskenprovisionsempfänger benötigen es tatsächlich nicht.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Weisst Du das Alleinerziehende, Geringverdiener durch Corona, Masken, Desinfektionsmittel

usw. bezahlen müssen und was kommt da an?

Willst Du mich eigentlich mißverstehen? Ich versuche das Verhalten zu erklären, nicht zu billigen. Du solltest einmal zwischen Individuum und Gesellschaft differenzieren. Die Gesellschaft ist systemisch aufgebaut. Das Individuum ist zwar auch ein System, ist aber so mit einer Gesellschaft nicht vergleichbar. 

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Wenn Du keine Unterschiede zwischen Massnahmen und Zahlungen siehst und es ok findest,

ist es Deine Meinung aber eben nicht meine.

Wenn Du alles über einen Kamm scherst, können wir nicht kommunizieren.

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

Der Kuchen wird ungleich verteilt

Natürlich ist der Kuchen ungleich verteilt.

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

und Spahn wollte sogar gerichtlich verbieten lassen, das

seine Wohnungsdeals und die Summen offen gelegt werden, weil es ja persoenlich wäre.

Spahn verhält sich ähnlich wie Baerbock. "Ich", "ich", "ich", "ich". Das System fördert den Narzissmus. Bei Spahn kommt noch eins oben drauf: HartzIV-Empfänger haben genug Geld.

 

Wenn man - wie Esken - Andersdenkende als Covidioten bezeichnet und dadurch diesen Begriff von der medialen Ebene in die politische Ebene hochsteigen läßt, dann kann man sehen, wie das System - hier das Mediensystem - alle flachlegt. So etwas passiert ja nicht nur der Esken.

 

Die mangelnde Sensibilität Spahns beispielsweise zeigt sein narzisstisches Empfinden, da er völlig ausblendet, daß er ja selbst Teil des Systems ist, das sich ja gesellschaftlich legitimieren muß. Also gegenüber dem "wir". Daß er sich im Zentrum der Macht befindet und dem "wir" zu dienen hat, kam ihm narzisstisch offensichtlich gar nicht in den Sinn, als er sich vom Kollektiv der Sauerland-Sparkasse seine Millionendeals in Berlin finanzieren ließ.

 

Es gibt diesen Widerspruch von "ich" und der öffentlich-rechtlichen Aufgabe des "wir", der offensichtlich völlig ins Perverse abzugleiten droht. Das war schon vor dem Krönungsvirus latent vorhanden. Jetzt - in der Krise - bricht es aus.

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

Warum das alles, wenn doch alles ok ist?

Eigentlich hat sich Spahn wie ein Insider verhalten. Weil durch die politische Affäre alles drüber und drunter geht, heizt dies die Spekulationsblase noch einmal so richtig an. Da will er absahnen. Es ist doch logisch, daß er sich der öffentlichen Spannung nicht aussetzen will, die durch die öffentliche Diskussion seiner Vermögensambitionen entsteht.

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

So eine korrupte Demokratie macht mal alleine,

Das Problem der Korruption gibt es nicht nur in Demokratien. In der liberalen Demokratie kann man immerhin das Thema Korruption öffentlich diskutieren. Aufgrund der Medienkrise schweift auch Deutschland in Richtung illiberale Demokratie ab. In Ungarn werden Medien systematisch aufgekauft, um die herrschende Partei an der Macht zu halten. Wie diese Krise jetzt zeigt, werden unerwünschte Meinungen aus der öffentlichen Diskussion ausgegrenzt.

-

In einer Postdemokratie bestimmen im wesentlichen die PR-Giganten die veröffentlichte Meinung, so daß es also nicht so sehr um Korruption als Problem geht, sondern um die Monopolisierung oder Oligopolisierung des öffentlichen Lebens. Gäbe es mehr Konkurrenz - also nicht nur Markennamen wie in einem Einkaufszentrum -, gäbe es das Problem der Korruption nicht.

vor 6 Stunden schrieb Verlierer2:

Türkei, Russland usw. alles Demokratien :-)

Das sind andere Traditionen und sind mit Deutschland nicht vergleichbar. Richtig ist aber, daß diese Tendenzen weltweit zu beobachten sind.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb altersvorsorge:

Kein Scherz:

 

Die Mehrheit der Deutschen will lt. einer Umfrage auch "nach Corona" weiterhin eine Maske tragen.

 

Quelle: u. a. https://www.fr.de/panorama/mehrheit-der-deutschen-will-auch-nach-corona-maske-tragen-zr-90786224.html

Was ist daran schlimm?

Solange kein Zwang besteht, finde ich es sogar Vorteilhaft.

Die ständigen Virenverbreiter sichern sich ein wenig ab. Die Grippe soll ja schon Schnee von gestern sein und wenn man ehrlich ist,

haben nicht gerade wenig Menschen Mundgeruch. Außerdem muss man dann nicht alle Hackfressen sehen. Viele sehen auch mit Maske besser aus.

Ich erkenne da wirklich mehr Vor,- als Nachteile.

 

 

Sp.........!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo altersvorsorge,

 

Achtung! Achtung!

 

Das Ministerium für Propaganda und zur Verschleierung der Wahrheit, gibt bekannt:

 

Zitat

Laut einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Civey würden 44,7 Prozent der Befragten weiterhin ihre Maske zum Schutz vor Krankheiten zu tragen, auch nach Corona.


Übrigens : mich haben sie nicht gefragt, die Herren Statistikfälscher

 

Gruß Fritzl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:

Außerdem muss man dann nicht alle Hackfressen sehen. Viele sehen auch mit Maske besser aus.

 

Dann kann man sich auch das Aufspritzen der Lippen, das Glätten von Grübchenfalten sowie California-Schauspieler-Jacketkronen-Gebisse sparen.

 

@fritzl: Mich auch nicht. Aber den Boris Reitschuster;), der immer auf der Bundespressekonferenz dem Wieler, dem Spahn und der ihn immer abwürgenden Pressekonferenzleiterin die Zunge unter der Masker rausstreckt;). Wir können nur hoffen, daß also ein freiwilliges Maskentragen für immer und ewig auch außerhalb der Faschingszeit erhalten bleibt;). Ein Maskenverbot:schock: wäre also fatal.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Verlierer2:
schrieb Café:

Die Grünen wollen das weltweite Steuerrecht für Deutsche einführen.

Die Parole kenn ich seit 20 Jahren.Erstmal müssten dann die Doppelbesteuerungs

-Abkommen mit vielen Ländern gekündigt und neu verhandelt werden. 

Die Konzerne parken ihr Geld natürlich in Holdings.    ao

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb astroonkel:

Die Parole kenn ich seit 20 Jahren.Erstmal müssten dann die Doppelbesteuerungs

-Abkommen mit vielen Ländern gekündigt und neu verhandelt werden. 

Also fordern die Grünen etwas, was nicht durchsetzbar ist?

 

Bei den Rentnern ist das Finanzamt Brandenburg zuständig. Wenn sie im Ausland nicht mehr als 10 Prozent zu ihrer Rente hinzuverdienen, bleiben sie steuerfrei.

 

Das ist nachvollziehbar, weil sie ja auch keine öffentliche Infrastruktur in Deutschland nutzen.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte auf die dringend erforderliche Strafsteuer auf das Atmen.

Wie wollen wir Deutsche weiterhin die halbe Welt mit Geld zuscheißen, wenn es doch auch mit der ganzen Welt ginge?

Außerdem müssen die ganzen unproduktiven Politiker, Beamten und sonstigen an der Staatstitte saugenden Nichtstuer

weiterhin bei Laune gehalten werden. Benzinpreis bei 5 DM wie schon seit über 20 Jahren gefordert ist da das Minimum.

Soll sie doch alle der Schlag treffen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Spielkamerad:

Außerdem muss man dann nicht alle Hackfressen sehen. Viele sehen auch mit Maske besser aus

 

Zwecks besserer Gesichtsabdeckung sollten die Masken vergrößert werden.

Die werden dann mit zusätzlichem "gHFQ" Stempel versehen :

"geprüfte Hackfressen-Qualität".

Die Nachfrage wird enorm sein, die Meisten wollen diese neue Maske haben.

Das Bundes-Masken-Verscheisserungs-Amt wird eventuell noch empfehlen :

Tragen sie die Maske dauerhaft, auch nachts, im Bad in jedem Fall vor einem

Spiegel.

 

Wie kommts eigentlich, dass ca. die Hälfte der Bevölerung dauerhaft eine Maske tragen

will, auch wenn kein Anlass mehr dafür besteht ?

Hat man bei der Umfrage gefragt: "Sind sie vollkommen verblödet und total matt in der Birne ?"

Offenbar hat die Hälfte mit "JA" geantwortet !

 

Deutschland, das Land der Dichter, Denker und Fachkräfte.

Es kommen langsam Zweifel auf ....

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 53 Minuten schrieb allesauf16:

 

Zwecks besserer Gesichtsabdeckung sollten die Masken vergrößert werden.

Die werden dann mit zusätzlichem "gHFQ" Stempel versehen :

"geprüfte Hackfressen-Qualität".

Die Nachfrage wird enorm sein, die Meisten wollen diese neue Maske haben.

Das Bundes-Masken-Verscheisserungs-Amt wird eventuell noch empfehlen :

Tragen sie die Maske dauerhaft, auch nachts, im Bad in jedem Fall vor einem

Spiegel.

 

Wie kommts eigentlich, dass ca. die Hälfte der Bevölerung dauerhaft eine Maske tragen

will, auch wenn kein Anlass mehr dafür besteht ?

Hat man bei der Umfrage gefragt: "Sind sie vollkommen verblödet und total matt in der Birne ?"

Offenbar hat die Hälfte mit "JA" geantwortet !

 

Deutschland, das Land der Dichter, Denker und Fachkräfte.

Es kommen langsam Zweifel auf ....

 

Das dauerhafte tragen der Masken schützt vor Erkältungskrankheiten ! Das ist der Grund für 50 % der älteren Bürger ,auch nach der Pandemie weiterhin an der Maske festzuhalten. Die Dummen die den positiven Effekt der Maske nicht verstanden haben sollten die Maske ablegen ! :hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.6.2021 um 02:04 schrieb Egon:

@Juan: Diese Widersprüche gehen runter bis auf Bundesland- und Kreisebene! Sei es nur die Außengastronomieöffnungen nur 100 Meter getrennt durch Kreisgrenzen, siehe Ausgangssperren in BaWü ab 20 Uhr, in Bayern ab 21 Uhr, später dann ab 22 Uhr, Frankreich ab 18 Uhr, usw.. Oder siehe aktuell nur als kleines Beispiel die Casino-Öffnungsvarianz in D. Und in Ö nur bis 22 Uhr auf...Oder siehe auch Varianz bei Bordellöffnungen in D.

Jede Einzelmaßnahme ist bekanntweise nicht evidenzbasiert, deshalb auch die Varianzen weltweit! Noch nie konnten Regierungen und Behörden so aus dem hohlen Bauch heraus nach eigenem Gutdünken Verordnungen generieren, sprich frei durchregieren. 

 

@spielkamerad: In USA werden schon Politiker wegen unnötigen Lockdownmaßnahmen auf Schadensersatz verklagt. Jeder State wie generell jedes Land weltweit hat seine eigenen Kriterien hinsichtlich Altersstruktur ("Altenheim" in Florida), Kontaktkultur, Zivilisation (Hygiene, Trink- und Abwasser), Siedlungsdichte, Gesundheitswesen, Luftverschmutzung, Klima (Florida Sunshine-State, aber saisonal hohe Luftfeuchtigkeit, tropisch). Es gibt ja Studien, daß der Lockdownschärfegrad nicht mit den Corona-Zahlen Infizierte/Tote korreliert. Im Prinzip müßte jetzt innerhalb D alles auf alte Normalität geöffnet werden. Politiker wie Söder aus dem Team Vorsicht und die nur auf Sicht fahren können, sind jetzt fehl am Platz. Inzwischen kann jeder Bürger wenn er will, sich Selbsttest in jedem Discounter holen und eigenverantwortlich jede Tag, jede Stunde sich testen.....Ich muß aber noch wie ein Gestörter mit Norm-Maske auf dem Discounterparkplatz rumlaufen. Am Freitag tagt das bayerische Kabinett (besser Kabarett:lachen:) zwecks weiteren Lockerungen. Da muß die Maske outdoor fallen und die Spielbanken-Öffnung kommen. 

:hut:

 

Trage deine Maske und jammer hier nicht rum ! Gründe mit Fritz ,Cafe eine Wohngemeinschaft und geh mir nicht auf den Sack !....Lutschi...:patsch:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb sachse:

...........................Außerdem müssen die ganzen unproduktiven Politiker, Beamten und sonstigen an der Staatstitte saugenden Nichtstuer

weiterhin bei Laune gehalten werden.  ..........................

 

Man sollte in der Gruppe der "saugenden Nichtstuer" die gnotternden Rentner nicht unerwähnt lassen. 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 59 Minuten schrieb starwind:
vor 7 Stunden schrieb sachse:

.......................Außerdem müssen die ganzen unproduktiven Politiker, Beamten und sonstigen an der Staatstitte saugenden Nichtstuer

weiterhin bei Laune gehalten werden.  ..........................

 

Man sollte in der Gruppe der "saugenden Nichtstuer" die gnotternden Rentner nicht unerwähnt lassen. 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif

 

Die "saugenden Nichtstuer", also Rentner, haben das doch verdient, weil :

sie wurden jahrzehntelang vom Staat ausgesaugt und bekommen jetzt einen

eher kläglichen Teil in Form von meist Mini-Rente zurück.

 

Bei den Beamten bzw. Pensionären sieht das doch ganz anders aus :

Die hatten schon in ihrer Amts-Anwesenheits-Zeit große Deckungsgleichheit

mit dem Begriff "Nichstuer", haben "Nichts" für die Pension eingezahlt und

werden dann als Pensionäre üppig versorgt.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 54 Minuten schrieb starwind:

 

Man sollte in der Gruppe der "saugenden Nichtstuer" die gnotternden Rentner nicht unerwähnt lassen. 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif

 

Starwind


Ein gewisser Unmut ist unverkennbar.

Zaehlen wir alles auf und analysieren

wir das genauer, wird der Dreckhaufen

immer groesser (auch der, den wir 

unseren Kindern hinterlassen).  So gut wie kein Thema, das nicht beackert werden könnte.  Nicht deutschlandweit, sondern weltweit; das Lebensmodell eines Europäers liesse jedoch derart viel Freiraum, dass man sich nicht unbedingt nur als kritische Stimme, sondern mit einer positiven Grundhaltung durchs Leben bewegen kann.

Fuer verpasste Chancen kann kein Staat haften - egal wo.


 

Juan

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...