Jump to content

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb Café:

Ich möchte auf die Gefährlichkeit der propagierten Gentherapiestoffe aufmerksam machen und zitiere eine Studie der Universität von Texas, bei der mit Mäusen experimentiert wurde. Zunächst einmal die Beschreibung der herkömmlichen Impfstoffe sowie Gentherapiestoffe:

"Design

 

Four candidate vaccines for humans with or without alum adjuvant were evaluated in a mouse model of SARS, a VLP vaccine, the vaccine given to ferrets and NHP, another whole virus vaccine and an rDNA-produced S protein. Balb/c or C57BL/6 mice were vaccinated IM on day 0 and 28 and sacrificed for serum antibody measurements or challenged with live virus on day 56. On day 58, challenged mice were sacrificed and lungs obtained for virus and histopathology."

 

Deutsch:

"Studienmethode

 

Vier Kandidatenimpfstoffe für Menschen mit oder ohne Aluminium-Adjuvantien wurde in einem Mausmodell für SARS, einem VLP-Impfstoff, wurde Fretchens und NHP (nichtmenschlicher Primat) gegeben, einem weiteren ganzen Virusimpfstoff und einem rDNS-erzeugten S-Protein. Balb/c- oder C57BL/6-Mause wurden intramuskulär am Tag 0 und am Tag 28 geimpft und für Antikörper-Serummessungen getötet oder einem Lebensvirus am 56. Tag ausgesetzt. Am Tag 58 wurden letztere getötet und die Lungen für Virus- und Histopathologie gewonnen."

 

(...)

"Conclusions

 

These SARS-CoV vaccines all induced antibody and protection against infection with SARS-CoV. However, challenge of mice given any of the vaccines led to occurrence of Th2-type immunopathology suggesting hypersensitivity to SARS-CoV components was induced. Caution in proceeding to application of a SARS-CoV vaccine in humans is indicated."

 

"Schlußfolgerungen

 

Diese SARS-CoV-Impfstoffe führten alle zu Antikörper und einem Infektionsschutz gegenüber SARS-CoV. Jeden führte Mausversuche bei jedem der Impfstoffe zum Auftreten einer Th2-Typ-Immunpathologie, was auf eine eingeschleppte Überempfindlichkeit gegenüber SARS-CoV-Teilen hinweist. Vorsicht ist bei Fortsetzen der Verabreichung eines SARS-CoV-Impfstoffes bei Menschen angezeigt."

 

Chien-Te Tseng1,2, Elena Sbrana1 , Naoko Iwata-Yoshikawa1,2, Patrick C. Newman1 , Tania Garron1 , Robert L. Atmar3,4, Clarence J. Peters1,2, Robert B. Couch3,4*

Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads toPulmonary Immunopathology on Challenge with theSARS Virus

in: PLOS One, 20. April 2012

https://journals.plos.org/plosone/article/file?id=10.1371/journal.pone.0035421&type=printable

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0035421&fbclid=IwAR2uGSe8kP-_ceHlnwMqM-H-MvUksEdg80MS5lCrAIGvne00B08bIScOn-M

 

In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf das Problem mit einer ausgewogenen Th1-/Th2-Balance aufmerksam machen. Während es also nach Anwendung von SARS-CoV-Impfstoffen zu einer Th2-Typ-Immunpathologie kommt, sind die schweren Fälle von Krönungsvirus-Erkrankungen genau von der umbekehrten Problematik gekennzeichnet, nämlich dem Ausfall der Bereitstellung von genügend Th1-Zellen bei der körpereigenen Immunantwort.

 

Es kommt also auf die AUSGEWOGENE Th1-/Th2-Balance bei der Hausforderung durch das Krönungsvirus an.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

https://coronavirus.nrw/wp-content/uploads/2020/12/covid_19_aufklaerung_2020-12-22.pdf

Der Impfstoff besteht aus einem gut untersuchten Virus, das sich nicht vermehren kann und das für den Menschen harmlos ist.  Dieses Spikeprotein ist für sich allein harmlos.

Die vom Vektorvirus transportierte Information wird nach der Impfung nicht ins menschliche Erbgut eingebaut,   

Das Vektorvirus kann sich im menschlichen Körper nicht vermehren und wird nach kurzer Zeit wieder abgebaut.  

 

In meinem Bekanntenkreis und mit mir, haben sich ca. 20 Personen mit Astra impfen lassen.

1/4 hatte bis zu 2 Tagen leicht erhöhte Temperatur und manchmal Kopfschmerzen.

 

Bisher hatte ich keine Kopfschmerzen,

wenn ich Deine Tapete "abarbeiten" würde, würde ich wohl welche bekommen.  :lachen: :lachen: :lachen:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb sachse:

 

Geimpft?

Feigling!

 

WER ist hier der Feigling ?

Nach der Propaganda (JAUCHE),

die hier im Forum mit den abschreckenden Folge- und Nebenerscheinungen von einigen Panik-Fritzen :eii: gemacht wird,

war das wohl eher eine Mutprobe ! :lachen::lachen::lachen:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb jason:

WER ist hier der Feigling ?

Nach der Propaganda (JAUCHE),

die hier im Forum mit den abschreckenden Folge- und Nebenerscheinungen von einigen Panik-Fritzen  gemacht wird, war das wohl eher eine Mutprobe !

 

Feigling war mehr als Späßchen gedacht aber trotzdem bin ich der Meinung, dass jegliche Tablette oder Spritze

das eigene Immunsystem nur faul und dadurch nicht mehr effektiv macht.

Das gilt natürlich nicht für lebensbedrohliche Fälle.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sachse:

 

Feigling war mehr als Späßchen gedacht aber trotzdem bin ich der Meinung, dass jegliche Tablette oder Spritze

das eigene Immunsystem nur faul und dadurch nicht mehr effektiv macht.

Das gilt natürlich nicht für lebensbedrohliche Fälle.

Jetzt wo der Bundesrat die Freiheitsrechte Stück für Stück zurück gibt ist doch den Verschwörungstheoretikern der Stecker gezogen ? Oder was kommt jetzt? Was ist mit der Corona Impfung für Haustiere ? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Fundamentale Fragen werden gar nicht mehr gestellt, z. B. ob, wie immer behauptet wird, Impfungen "der einzige Weg aus der Pandemie" sind und was nach Ablauf von ca. 6 Monaten passieren wird, wenn der Impfschutz bei den meisten Impfstoffen nachlässt. 90% der Leute unterhalten sich seit Anfang des Jahres nur noch über die Frage, wann die Impfdosen endlich verteilt werden und wenn man nicht ins gleiche Horn bläst, ist man wahlweise ein Schwurbler, Esoteriker, Corona-Leugner, Reichsbürger, Aluhutträger etc. pp.

bearbeitet von altersvorsorge
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in den letzten Monaten erheblich mehr Geld für den allgemeinen Gebrauch ausgegeben, weil ich keinen Bock mehr habe, in große Supermärkte zu gehen und mir diese Show reinziehen zu müssen, wenn die Leute sich gegenseitig belauern und belehren, ob man seine Maske richtig trägt, genug Abstand hält usw. Das ist mein einziger Luxus in der Corona-Zeit ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb sachse:

trotzdem bin ich der Meinung, dass jegliche Tablette oder Spritze

das eigene Immunsystem nur faul und dadurch nicht mehr effektiv macht.

 

 

Mag sein, 

aber eventuell erst nach 3 Monaten geheilt oder wieder auf dem Weg zur Besserung zu sein,

muss ich nicht antesten.

Du hattest bisher nie ´ne Grippe,

ich war da etwas vergnügungssüchtiger und habe alles mitgenommen. :lachen::lachen::lachen:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb altersvorsorge:

  was nach Ablauf von ca. 6 Monaten passieren wird, wenn der Impfschutz bei den meisten Impfstoffen nachlässt.  

 

Wer weiß das schon ?

Ist nur zu hoffen, dass das Immunsystem sich "aus Erfahrung" schneller an passende Abwehrmaßnahmen erinnert.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 7.5.2021 um 05:05 schrieb jason:

Dieses Spikeprotein ist für sich allein harmlos.

Du hast nicht klargestellt, daß es sich um ein Zitat handelt.

 

Allein ist vieles harmlos.

 

Erst im Zusammenhang entfaltet sich eine Wirkung.

 

Das nennt sich Komplexität.

 

Der ganze Absatz aus dem Merkblatt:

"Die vom Vektorvirus transportierte Information wird nach der Impfung nicht ins menschliche Erbgut eingebaut, sondern in Zellen (vor allem in Muskelzellen an der Impfstelle und in bestimmten Abwehrzellen) 'abgelesen', woraufhin diese Zellen dann das Spikeprotein selbst herstellen. Die so vom Körper des Geimpften gebildeten Spikeproteine werden vom Immunsystem als Fremdeiweiße erkannt; in der Folge werden Antikörper und Abwehrzellen gegen das Spikeprotein des Virus gebildet."

 

Dieser Absatz unterschlägt, daß das Spikeprotein an der Außenseite der Zellmembran eingebaut wird. Dies führt dazu, daß das Spikeprotein als Signal für die Freßzellen dient und dann die ganze körpereigene Zelle vernichtet. 

 

Da der Gentherapiestoff nicht nur im Muskelgewebe, wo Muskelzellen vernichtet werden, bleibt, sondern sich im ganzen Körper verteilt, gelangt der Stoff auch ins Gehirn, wo Gewebe zerstört wird. Dortige Nervenzellen können nicht wieder wachsen. Bei den peripheren Nerven gelingt dies schon. Es kann aber auch dort zu neurologischen Ausfällen kommen. Mit zusätzlichem Uridinmonophosphat kann die peripheren Nerven bei ihrer Wiederaufbauarbeit unterstützen.

 

Es ist ein Irrtum zu glauben, daß - wie im Beispiel Biontech durch Dr. Vanessa Schmidt nachgewiesen - es nur bei den Muskelzellen bleibt. Vakuolisierung findet in der Leber statt. Auch die Milz und die Nieren sind vom Befall betroffen. Die Kopfschmerzen haben damit zu tun, daß die gespritzten Materialien eben nicht in den Muskelzellen im Oberarm Schaden verursachen, sondern auch ins Gehirn gehen. Soweit es bei den Kopfschmerzen bleibt, ist man noch einmal gut davongekommen. Neurologiische Ausfälle deuten größere Hirnschäden an.

 

Da Milliarden "Pakete" gespritzt werden, kann der Schaden entsprechend groß sein.

 

Es ist deshalb auch nicht verwunderlich, wenn Herr Braun entsprechende Phantasien entwickelt:

" 'Wenn die, die sich impfen lassen wollen, nicht mehr kommen, müssen wir zu denen gehen.'

Das Kanzleramt geht also davon aus, dass nicht nur die Impfverweigerer ein Problem werden könnten, sondern sogar Impfwillige sich nicht mehr aufraffen werden. Das hat schon jetzt auch politische Folgen: (...)"

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus230923135/Impfbereitschaft-der-Deutschen-Das-naechste-Angstszenario-des-Kanzleramts.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.welt.desktop

 

Zellen können sich nur eine gewisse Anzahl teilen, danach sterben sie ab.

 

Mit diesem Stoff werden jetzt durch die Milliarden "Pakete" Milliarden Zellen in die Bredouille gebracht, in dem sie schutzlos den körpereigenen Freßzellen ausgesetzt werden.

 

Mich überzeugt das Konzept nicht.

 

Vor über 30 Jahren habe ich eine einzige Tetanus-Impfung bekommen, nach der ich mich ein paar Tage absolut krank fühlte. Vorherige Tetanus-Impfungen haben das nicht fertig gebracht.

 

Auch wenn mich die Lübecker Impfung nicht begeistert, so ist eine erprobte Methode allemal attraktiver, als sich als Versuchskaninchen mißbrauchen zu lassen.

 

Jedoch würde ich das Original - nämlich das Krönungsvirus - vor allen anderen "Methoden" vorziehen. Mir ist unverständlich, wieso dieses als Alternative nicht zur Verfügung gestellt wird. 

 

Von mir aus mit entsprechender Patientenverfügung.

Am 7.5.2021 um 08:04 schrieb sachse:

aber trotzdem bin ich der Meinung, dass jegliche Tablette oder Spritze

das eigene Immunsystem nur faul und dadurch nicht mehr effektiv macht.

Genauso ist es.

Am 7.5.2021 um 06:41 schrieb jason:

war das wohl eher eine Mutprobe ! 

Wie wäre es denn mit dem Originalvirus?

 

Mir völlig unverständlich, warum dies nicht zur Verfügung gestellt wird.

 

Germersheim läßt grüßen.

Am 7.5.2021 um 08:24 schrieb altersvorsorge:

 90% der Leute unterhalten sich seit Anfang des Jahres nur noch über die Frage, wann die Impfdosen endlich verteilt werden und wenn man nicht ins gleiche Horn bläst, ist man wahlweise ein Schwurbler, Esoteriker, Corona-Leugner, Reichsbürger, Aluhutträger etc. pp.

Na, daran kannst Du eben sehen, wie gut die Propaganda funktioniert:

c4da2232-b93c-4472-9831-f6a58fd1098f.jpe

«Counsel on Public Relations»

ab23ac5f-c8fa-4f4e-b517-02f6b7c755d8.jpe

Fleischindustrie, Eierproduktion

24471c9a-b375-41d5-b6e9-5c52f30eb578.jpe

Die moderne Frau

6e816055-2f86-4213-a064-b699bf01e801.jpe

Dritter von links

f0597ce7-359a-4dd6-8e27-4fde1b9a15f7.jpe

«Counsel on Public Relations»

 

https://www.nzz.ch/gesellschaft/der-heimliche-verfuehrer-ld.1403103

 

Hier der Rettungssanitäter Timo Sievert nach einer Behandlung mit Astrazenica: https://serv3.wiki-tube.de/videos/watch/fe572387-b6db-42bc-8401-53a9e4b5e3fb (Neurologische Ausfälle)

 

Time Sievert:

Der CORONA Impfwahnsinn - LANGSAM HABE ICH DIE SCHNAUZE VOLL! | Meine Zweitimpfung mit AstraZeneca

https://www.youtube.com/watch?v=AmZavmcQUlM am 7. April 2021

 

Am 6. Mai 2021 berichtet Timo Sievert nicht über seine zweite Impfung mit Astrazenica am 5. Mai 2021. Lediglich berichtet er aus Ratzeburg: https://twitter.com/DSievi/status/1390321326196510723

Instagramm: https://www.instagram.com/p/COiSrBVBMuC/?igshid=fjf275zq3vbh

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.5.2021 um 15:54 schrieb jason:

 

Wird wohl spannend bleiben.

Der HSV wird mit Hrubesch keinen Punkt mehr abgeben. Zur Not könnte er sich ja selbst einwechseln. :lachen::lachen::lachen:

Der 70jährige wäre für diese blinde und lustlose Truppe immer noch eine Bereicherung.

In den 3 noch ausstehenden Begegnungen kommen mit Braunschweig und Osnabrück nur noch Fallobst.

..................

Pauli wird wohl wieder Schützenhilfe leisten (kotz) und auch das restliche Programm wird bei 5 Spielen in 18Tagen

an die Substanz gehen.

 

Pauli konnte oder wollte heute in Kiel keine Schützenhilfe leisten, ist mit 0:4 untergegangen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.5.2021 um 17:30 schrieb Juan del Mar:


hallo Jason

 

Du hast das Zeug zum Kicker-Chefredakteur. Ich wüsste zu gern, 

wie der HSV diesen Einbruch hinge-

kriegt hat. Wahrscheinlich eine Systemumstellung, abgekupfert bei 

S04; hinten offen und vorne zu!

 

Juan

 

Und von wem hat das S04 abgekupfert? Von Spahn & Co.?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb altersvorsorge:

Ich habe in den letzten Monaten erheblich mehr Geld für den allgemeinen Gebrauch ausgegeben, weil ich keinen Bock mehr habe, in große Supermärkte zu gehen und mir diese Show reinziehen zu müssen, wenn die Leute sich gegenseitig belauern und belehren, ob man seine Maske richtig trägt, genug Abstand hält usw. Das ist mein einziger Luxus in der Corona-Zeit ;)

 

Habs gerade heute morgen erlebt, um 8.30 Uhr :

In unserem großen Supermarkt in der Nähe war das die ganze

Zeit so geregelt : Maske an, reingehen, einkaufen, fertig.

Heute : Am Eingang ein Security-Mensch. Es wurde nur noch

eine bestimmte Anzahl von Leuten reingelassen.

Am Eingang eine Schlange von ca. 30 Leuten. Erst, wenn einer

rauskam, durfte wieder einer rein.

Einige Muttis waren kurz vorm durchdrehn,darunter auch eine nicht

unerhebliche Anzahl von Paket-Rücksendungs-Pussies.

In dem Markt ist auch noch Post-Filiale. Da gibts dann den täglichen

Ansturm der bestellsüchtigen Mädels, die täglich unnützen Kram

bestellen müssen und somit auch täglich mit Rücksendungen nerven.

 

Wir bekommen doch aktuell in den Medien vorgeleiert, dass alles

besser geworden ist, entspannte Zeiten stehen an.

Warum wurden dann, zum ersten mal seit Corona, die Maßnahmen

verschärft ? Zumindest in dem Supermarkt.

Anscheinend sind die Aussichten doch nicht so rosig wie dargestellt

und wir werden irgendwie verscheissert...

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.5.2021 um 09:57 schrieb allesauf16:

 

Nehmen wir mal an :  Grün-Rote Regierung ab Herbst 21.

Dann werden erst mal die Grenzen so richtig für "Einwanderer" geöffnet.

Roth oder Hofreiter würden evtl. Verteidigungsminister/in. Die Bundeswehr

würde dann vorrangig mit der Abholung von Neubürgern beschäftigt werden.

Einige Fluggesellschaften haben noch Kapazitäten frei, die dürfen, gegen

üppige Bezahlung, auch mitmachen. Schafft Arbeitsplätze !

Im Laufe der Jahre hätten wir dann eine ziemlich neue Bevölkerungsstruktur

mit afrikanisch-arabisch-muslimischen Mehrheiten.

Wie sollte da ein Neuanfang aussehen ?

Na ja, erst mal eine neue Länderstruktur mit Namensänderungen, damit man

die Bedürfnisse der Neubürger berücksichtigt und das sie sich "heimisch" fühlen.

Die neuen Bundesländer hätten dann eventuell so Namen wie :

Nordrhein-Anatolien, Schleswig-Senegal oder Mecklenburg-Nordsudan.

Man muss mit der Zeit gehen, es gab schon immer Veränderungen ...

 

 

Die Grenzen werden jetzt schon so richtig für Zivilokkupanten, auch "Einwanderer" genannt, geöffnet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Café:

" 'Wenn die, die sich impfen lassen wollen, nicht mehr kommen, müssen wir zu denen gehen.'

Das Kanzleramt geht also davon aus, dass nicht nur die Impfverweigerer ein Problem werden könnten, sondern sogar Impfwillige sich nicht mehr aufraffen werden. Das hat schon jetzt auch politische Folgen: (...)"

 

In einem Stadtteil von Berlin war man doch, von Amts wegen, unterwegs.

Wegen der Aufklärung über Corona und Impfung. Die Aufklärung wurde,

in meist arabischen Sprachen, durchgeführt.

Es ist schon sehr wichtig, das man Bürger mit oftmals deutschem Pass in

arabischer Sprache über Corona und die Impfung aufklärt.

Wegen der Integration. Warum müssen eigentlich deutsche Bürger

"integriert" werden ? Sie sind doch, gemäß Pass, Deutsche. Oder ???

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb allesauf16:

Warum müssen eigentlich deutsche Bürger

"integriert" werden ? 

Bist Du Dir mit der Integration deutscher Bürger sicher?

 

Ich dachte, daß es eher um Inklusion geht. 

vor einer Stunde schrieb allesauf16:

Die Aufklärung wurde,

in meist arabischen Sprachen, durchgeführt.

Für Deutsche, versteht sich.

vor einer Stunde schrieb allesauf16:

Warum müssen eigentlich deutsche Bürger

"integriert" werden ?

Amtssprache ist arabisch. 

vor einer Stunde schrieb allesauf16:

Es ist schon sehr wichtig, das man Bürger mit oftmals deutschem Pass in

arabischer Sprache über Corona und die Impfung aufklärt.

Siehst Du. 

vor einer Stunde schrieb allesauf16:

Warum müssen eigentlich deutsche Bürger

"integriert" werden ?

Naja, die deutschen Bürger, die sich nur mit deutsche Sprache ausdrücken können, sind behindert.

 

Und weil sie behindert sind, muß halt die Inklusion durchgeführt werden - wegen der arabischen Amtssprache.

 

Hast Du das jetzt verstanden?

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Das PEI hat seinen Sicherheitsbericht am 7.5.21 aktualisiert mit Zahlen bis 30.04.21: Es gibt bisher 524 Verdachtstote im Zusammenhang mit den Impfungen:

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-04-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5

 

Zitat

58 der 524 gemeldeten Todesfälle bezogen sich nicht auf eine Impfnebenwirkung, sondern auf eine COVID-19-Erkrankung, davon 52 nach Comirnaty, zwei nach Vaxzevria und in vier Fällen war der Impfstoff nicht spezifiziert. Bei der überwiegenden Mehrzahl der verstorbenen Personen bestanden multiple Vorerkrankungen, wie z. B. Karzinome, Niereninsuffizienz, Herzerkrankungen und arteriosklerotische Veränderungen, die vermutlich todesursächlich waren.

Schön, wie man jetzt plötzlich vermuten kann.

 

Diese Aussage ist beachtenswert:

 

Zitat

Allerdings ist selbst bei so schwerwiegenden Nebenwirkungen wie TTS eine Dunkelzifferrate anzunehmen, was zu einer Unterschätzung des Risikos führen würde.

 

Witzig verklausuliert hier die Kernaussage, daß eine Impfung der Nichtrisiko-Kohorte U60 ohne Vorerkrankungen und bei Niedriginzidenzen (wobei auch Hochinzidenen schon fragwürdig sind) Schwachsinn ist:

Zitat

Wie in einer Analyse der Europäischen Arzneimittelagentur (European Medicines Agency, EMA) gezeigt wurde, steigt der individuelle Nutzen der Impfung mit steigendem Alter und steigenden Infektionszahlen. Unabhängig vom gewählten Szenario der Viruszirkulation (niedrig, mittel, hoch) profitieren danach insbesondere Personen, die 60 Jahre und älter sind, von der Impfung. 

Wie Söder schon gesagt, wer es wagen will....damit man als Bürger 1. Klasse nun wieder nachts in Bayern spazieren gehen kann...

Johnson&Johnson kommt jetzt auch unter die Räder...

:hut:

 

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Stunden schrieb jason:

 

die hier im Forum mit den abschreckenden Folge- und Nebenerscheinungen von einigen Panik-Fritzen :eii: gemacht wird,

war das wohl eher eine Mutprobe ! :lachen::lachen::lachen:

 

@jason: Solange nicht einer/eine von den Promi-Geimpften wie Wieler, Steinmeier, Lauterbach, Merkel, usw. nicht stirbt, ist ja alles gut-_-. Eine mir bekannte junge Krankenschwester lag eine Woche flach (=Krankschreibung).

:hut:

 

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Egon:

@jason: Solange nicht einer/eine von den Promi-Geimpften wie Wieler, Steinmeier, Lauterbach, Merkel, usw. nicht stirbt, ist ja alles gut-_-. Eine mir bekannte junge Krankenschwester lag eine Woche flach (=Krankschreibung).

:hut:

 

Egon mach einen Selbstversuch ,lass dich impfen. :hut2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Gerd der Große:

 

Pauli konnte oder wollte heute in Kiel keine Schützenhilfe leisten, ist mit 0:4 untergegangen!

 

Das hat mich auch überrascht, auch in der Höhe !

Hatte gehofft, dass Kiel der stärksten Rückrundenmannschaft (Pauli) ein Unentschieden abtrotzt,

aber so ist´s besser. :lachen::lachen::lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lutscher:
vor 13 Stunden schrieb Egon:

@jason: Solange nicht einer/eine von den Promi-Geimpften wie Wieler, Steinmeier, Lauterbach, Merkel, usw. nicht stirbt, ist ja alles gut-_-. Eine mir bekannte junge Krankenschwester lag eine Woche flach (=Krankschreibung).

:hut:

 

Egon mach einen Selbstversuch ,lass dich impfen. :hut2:

 

Bei den medienwirksamen Impfungen der Politiker haben

die schön in die Kamera gegrinst.

War es wirklich der Impfstoff oder vielleicht nur Kochsalzlösung ?

Wer weiss das schon.

Fürs Fernseh wird so einiges inszeniert, habs mal selbst

live mitbekommen. Realität und Darstellung haben da oft

wenig Deckungsgleichheit.

Warum ist eigentlich Seehofer immer noch skeptisch in

puncto Impfung ? Der hält seinen Arm nicht hin, warum eigentlich ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb jason:

 

Das hat mich auch überrascht, auch in der Höhe !

Hatte gehofft, dass Kiel der stärksten Rückrundenmannschaft (Pauli) ein Unentschieden abtrotzt,

aber so ist´s besser. :lachen::lachen::lachen:

 

Wenn ich Paulaner wäre, hätte ich gegen Kiel auch nur Dienst nach Vorschrift gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb allesauf16:

Warum ist eigentlich Seehofer immer noch skeptisch in

puncto Impfung ? Der hält seinen Arm nicht hin, warum eigentlich ?

hey allesauf16,

unser innenminister hat sich inzwischen mit dem “mercedes“ der impfstoffe impfen lassen, der wollte nur kein astra trinken,

grüsse, busert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

 

Bei den medienwirksamen Impfungen der Politiker haben

die schön in die Kamera gegrinst.

 

 

Würdest Du nicht freundlich grinsen, wenn Du weißt,

dass es nach dem Spritzerchen wieder eine Dusche auf ein Spendenkonto gibt ? :lachen: :lachen: :lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...