Jump to content

Recommended Posts

vor 48 Minuten schrieb sachse:

 

Mittlerweile kann ich dich ebenso wenig ernst nehmen wie deinen Lutscher.

Liegt das eventuell an dem Zwergstaat? Das ist ja schlimmer als Bremen.

 

vor 13 Minuten schrieb MarkP.:

 

hey busert,

 

beim automaten spielst du (mit allen am denselben kessel spielenden) gegen den rechner!

am automaten ist das ergebnis kein zufall.

 

der zufall wird nur vorgegaugelt.

 

noch fragen?

 

Lexis

 

Ich habe selber Automaten aufgestellt und habe Kontakte in einen Bereich der auch Automatenmanipulation betrifft. An einem Automaten ist alles möglich wenn man die richtige Soft / Hardware besitzt. An einem Live- Roulette Tisch kann wie von mir über Jahre beobachtet durch gezielte Würfe der Spieler zum Gewinner oder Verlierer gemacht werden. Im Fall " Rose " wurde es doch vom Baden-Badener Schöffengericht behandelt. Ich verstehe Sachse nicht ! Es stellt sich die Frage warum er so verblendet ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Café:

https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=446534

 

Sofern die "Alten" richtig über die neuartigen Impfmethoden informiert werden, sollten sie selbst entscheiden, ob sie an der Impfung teilnehmen. 

 

 

Café:kaffeepc:

Es ging um die Übersterblichkeit der 80 zig jährigen. Und die findet durch Corona statt. Zu beachten ist das durch mutierte Viren auch jüngere Menschen zunehmend auf der Intensivstation landen. Wie gut oder schlecht ein Impfstoff ist liegt im dunklen. Es fehlen die langzeit Daten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MarkP.:

 

der zufall wird nur vorgegaugelt.

 

noch fragen?

hey lexis,

das das automaten roulette manipulierbar ist, steht ausser frage. ob es die staatlichen casinos grundsätzlich auch machen, glaube ich eher nicht - irgendwann wäre doch der betrug aufgeflogen; denen reicht der mathematische vorteil, wenn genügend spieler dran spielen. ich versteh nur nicht, wieso menschen, die an einen betrug glauben, dann spielen.

ja, eine frage noch: wann kostet ein bitcoin 100.000€ :wink:,

grüsse, busert

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Corona und der Organisations-Schwachsinn :

 

Es wurde doch beworben, dass jeder Bürger 1 x die Woche oder so

einen kostenlosen Schnell-Test machen kann.

Das geht dann so :

Im Internet rumsuchen. Man findet dann sogar eine zentrale

hotline-Nummer. Wie und wo das dann praktisch, unkompliziert

und schnell gemacht werden könnte : Fehlanzeige !

Die ganze Nummer ist so konstruiert, damit es eine möglichst

abschreckende Wirkung verbreitet.

So nach dem Motto : Weniger Tests, weniger Kosten, weniger Neu-Infizierte.

 

Ach ja, meine beste Ehefrau von allen und ich haben uns vor 2 Tagen

zum Impfen angemeldet. Am Telefon wurde gezwitschert :

Geht alles schnell, Sie bekommen eine mail.

Nach 2 Tagen : Bis jetzt keine mail !

 

Ich frage mich schon, welche Verwaltungs-Schwachköpfe da am Werk sind ...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Lutscher:

Hab irgendwo gelesen die Übersterblichkeit von 80plus hänge mit den Babyboomer der Dreißiger zusammen. Keine Ahnung ob das stimmt. Ich persönlich wäre froh, wenn ich die 80 erreichen würde, ist nämlich noch ein ganzes Stück bis dahin :)

 

Übrigens kommt im Juni ein Buch von Dr. Wodarg mit dem Titel "Falsche Pandemien" heraus:

https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/buecher/corona-buecher/falsche-pandemien.html?mtm_campaign=rubikon&mtm_kwd=falsche-pandemien

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Busert:

ob es die staatlichen casinos grundsätzlich auch machen, glaube ich eher nicht - irgendwann wäre doch der betrug aufgeflogen; denen reicht der mathematische vorteil, wenn genügend spieler dran spielen.

 

Den Casinos reicht der math. Vorteil bzw. die Quote. Kein staatl. Casino würde seine Gäste zum Vorteil der Betreibergesellschaft mit illegalen Mitteln bescheißen. Es ist dennoch mMn Täuschung, weil der Gast der Auffassung ist, ein Roulette mit unmanipulierten Zufallstreffern auch am Automaten zu erhalten. Über Arglist ließe sich vllt. noch streiten, ist wenigstens ein Hinweis in der Spielbeschreibung?

 

vor 3 Stunden schrieb Busert:

ich versteh nur nicht, wieso menschen, die an einen betrug glauben, dann spielen.

 

Die Quote ist nicht generell gegen dich ...

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb ThomasG:

Hab irgendwo gelesen die Übersterblichkeit von 80plus hänge mit den Babyboomer der Dreißiger zusammen. Keine Ahnung ob das stimmt. Ich persönlich wäre froh, wenn ich die 80 erreichen würde, ist nämlich noch ein ganzes Stück bis dahin :)

 

Übrigens kommt im Juni ein Buch von Dr. Wodarg mit dem Titel "Falsche Pandemien" heraus:

https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/buecher/corona-buecher/falsche-pandemien.html?mtm_campaign=rubikon&mtm_kwd=falsche-pandemien

 

 

Da habe ich einen Trost für Dich:

Hintenraus vergeht die Zeit gefühlt immer schneller.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ThomasG:

Übrigens kommt im Juni ein Buch von Dr. Wodarg mit dem Titel "Falsche Pandemien" heraus: ......................

 

Ghostwriter des epochalen Werkes ist bestimmt Gert Postel. :lachen::lachen::lachen:

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

Es ging um die Übersterblichkeit der 80 zig jährigen. Und die findet durch Corona statt. Zu beachten ist das durch mutierte Viren auch jüngere Menschen zunehmend auf der Intensivstation landen. Wie gut oder schlecht ein Impfstoff ist liegt im dunklen. Es fehlen die langzeit Daten. 

 

Erzähle hier keine Scheiße!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb allesauf16:

Corona und der Organisations-Schwachsinn :

 

Es wurde doch beworben, dass jeder Bürger 1 x die Woche oder so

einen kostenlosen Schnell-Test machen kann.

Das geht dann so :

Im Internet rumsuchen. Man findet dann sogar eine zentrale

hotline-Nummer. Wie und wo das dann praktisch, unkompliziert

und schnell gemacht werden könnte : Fehlanzeige !

Die ganze Nummer ist so konstruiert, damit es eine möglichst

abschreckende Wirkung verbreitet.

So nach dem Motto : Weniger Tests, weniger Kosten, weniger Neu-Infizierte.

 

Ach ja, meine beste Ehefrau von allen und ich haben uns vor 2 Tagen

zum Impfen angemeldet. Am Telefon wurde gezwitschert :

Geht alles schnell, Sie bekommen eine mail.

Nach 2 Tagen : Bis jetzt keine mail !

 

Ich frage mich schon, welche Verwaltungs-Schwachköpfe da am Werk sind ...

 

 

 

Der Schwachkopf bist du, der sich totimpfen lassen will!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

Es ging um die Übersterblichkeit der 80 zig jährigen.

Nun, deshalb habe ich ja den Link angegeben. Dort befindet sich ein Artikel von heise. Dieser ist von einem Professor für Soziologie. Soziologen sind Spezialisten der Statistik. U.a. hat dieser Professor dargestellt, daß aufgrund der Nazi-Babyboom-Jahre in den Dreißigern des letzten Jahrhunderts jetzt besonders viele 80jährigen auf dem Markt erscheinen. Da aber das Sterbedurchschnittsalter sowieso um die 80 ist, ist es also nicht verwunderlich, daß vermehrt 80jährige sterben. Das ist einfach statistisch so. Ganz ohne das Krönungsvirus.

 

So gesehen gibt es keine Übersterblichkeit bei den Ü80.

vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

Wie gut oder schlecht ein Impfstoff ist liegt im dunklen.

Für gewöhnlich wird eine neue Impfmethode - Betonung auf Methode - erst nach 10 Jahren Studienzeit auf die Menschheit losgelassen.

 

Ich schreibe jetzt nicht vom Impfstoff.

 

Alle Impfstoffe - auch Sputnik V (Vektorimpfstoff) - basieren auf neuen - ungetesteten - Impfmethoden. Anwendungen durch die Impfmethoden bei Tieren sind nur eingeschränkt übertragbar, da Nutztiere eine niedrigere Lebensdauer als Menschen haben. Auch der Stoffwechsel ist nur eingeschränkt vergleichbar. Durch die Teleskopierung der Impfstoffstudien wird am lebenden Menschen experimentiert, ohne die langfristigen Auswirkungen dieser Impfmethoden zu wissen. In den Medien wird immer wieder das Thema "Impfpflicht" lanziert. So hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte jetzt eine Impfpflicht für Masern in Tschechien vereinbar mit den Menschenrechte erklärt. Diese Meldung wurde dann medial gleich mit dem Krönungsvirus in Verbindung gebracht. Welche skrupellosen Meinungsmacher sind da bloß am Werk? Schon allein der Vergleich zwischen einer Masernimpfung und den Krönungsvirusimpfungen hinkt. Bei der Masernimpfung handelt es sich um langjährig erprobte Impfstoffe. Bei den Impfstoffen hinsichtlich der Krönungsvirus handelt es sich ausschließlich zum einen um neue Impfstoffe und zum anderen darüberhinaus noch um neue Impfmethoden. Der Bundespräsident hat den Erfindern von Biontech ein Bundesverdienstkreuz verliehen. Die damit verbundenen Schäden (Vakuolisierung der Leber ua.) des kationischen Lipidnanopartikels, das für den Zusammenhalt der Lipidhülle um das einzuschleusende mRNS notwendig ist, erhalten somit staatlich abgesegnet ebenfalls das Bundesverdienstkreuz. Ein Ersatz für das kationischen Lipidnanopartikels durch einen anderen weniger schädilichen chemischen Baustein wird nicht einmal diskutiert. Für gewöhnlich steht die Frau symbolisch für das Leben, aber diesmal steht die Erfinderin symbolisch gegen das Leben.

vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

 Zu beachten ist das durch mutierte Viren auch jüngere Menschen zunehmend auf der Intensivstation landen. 

Landen jüjngere Menschen dort, weil ein Krönungsvirus-Bett mehr Geld bringt als ein Intensivbett ohne Krönungsvirus? Wird das so entschieden, um das Personal zu schützen? Und wieviel mal wurde die Probe beim PCR-Test kopiert? Vierzig Mal?

 

Man sollte nicht vergessen, daß durch die künstlich herbeigeführte Krise (Klaus Schwab) auch die Krankenhäuser finanziell in Not und dadurch willfährig sind. 

 

Eine Nachbarin mußte zur Entbindung in eine andere Stadt, weil das hiesige Krankenhaus wegen dem Krönungsvirus geschlossen wurde.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb ThomasG:

Hab irgendwo gelesen die Übersterblichkeit von 80plus hänge mit den Babyboomer der Dreißiger zusammen. Keine Ahnung ob das stimmt.

Ich kann Dich beruhigen: https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=446534 Dort den heise-Artikel.

vor 50 Minuten schrieb ThomasG:

Übrigens kommt im Juni ein Buch von Dr. Wodarg mit dem Titel "Falsche Pandemien" heraus:

https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/buecher/corona-buecher/falsche-pandemien.html?mtm_campaign=rubikon&mtm_kwd=falsche-pandemien

Guter Buchartikel.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb sachse:

 

Eine kommunistische Ideologin, die nie als Physikerin gearbeitet hat, nennst Du Wissenschaftlerin?

Was diese Tante wirklich ist, weiß ich auch nicht aber es begann sicherlich alles damit, dass sie die Tochter

eines kommunistischen Pfarrers ist, der freiwillig von Hamburg in die ostdeutsche Uckermark umsiedelte.

Wer es nicht weiß: Kommunismus bekämpft radikal jeglichen Gott und betrachtet ihn als Handlanger des

kapitalistischen Imperialismus. So beginnt bereits im Kindesalter eine Bewusstseinsspaltung.

 

Mann, Mann, Mann, immer die Irreführung mit dem Vater. Kümmere dich mal um die Mutter und du weißt was Sache ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.4.2021 um 15:04 schrieb allesauf16:

War gestern mal kurz im Aldi zwecks Einkauf,

natürlich mit gut anliegender FFP 2 Maske.

Seit heute habe ich : Schnupfen !

Was hat mir das Tragen der Maske also gebracht ?

NICHTS !

Hab so langsam das Gefühl, dass wir mit der ganzen

Masken-Nummer irgendwie verscheissert werden.

 

 

 

 

Komisch. Ich war vorgestern zu einer Darmspiegelung. Seit gestern habe ich auch Schnupfen. Zufall wie beim Roulette?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Café:

Nun, deshalb habe ich ja den Link angegeben. Dort befindet sich ein Artikel von heise. Dieser ist von einem Professor für Soziologie. Soziologen sind Spezialisten der Statistik. U.a. hat dieser Professor dargestellt, daß aufgrund der Nazi-Babyboom-Jahre in den Dreißigern des letzten Jahrhunderts jetzt besonders viele 80jährigen auf dem Markt erscheinen. Da aber das Sterbedurchschnittsalter sowieso um die 80 ist, ist es also nicht verwunderlich, daß vermehrt 80jährige sterben. Das ist einfach statistisch so. Ganz ohne das Krönungsvirus.

 

So gesehen gibt es keine Übersterblichkeit bei den Ü80.

Für gewöhnlich wird eine neue Impfmethode - Betonung auf Methode - erst nach 10 Jahren Studienzeit auf die Menschheit losgelassen.

 

Ich schreibe jetzt nicht vom Impfstoff.

 

Alle Impfstoffe - auch Sputnik V (Vektorimpfstoff) - basieren auf neuen - ungetesteten - Impfmethoden. Anwendungen durch die Impfmethoden bei Tieren sind nur eingeschränkt übertragbar, da Nutztiere eine niedrigere Lebensdauer als Menschen haben. Auch der Stoffwechsel ist nur eingeschränkt vergleichbar. Durch die Teleskopierung der Impfstoffstudien wird am lebenden Menschen experimentiert, ohne die langfristigen Auswirkungen dieser Impfmethoden zu wissen. In den Medien wird immer wieder das Thema "Impfpflicht" lanziert. So hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte jetzt eine Impfpflicht für Masern in Tschechien vereinbar mit den Menschenrechte erklärt. Diese Meldung wurde dann medial gleich mit dem Krönungsvirus in Verbindung gebracht. Welche skrupellosen Meinungsmacher sind da bloß am Werk? Schon allein der Vergleich zwischen einer Masernimpfung und den Krönungsvirusimpfungen hinkt. Bei der Masernimpfung handelt es sich um langjährig erprobte Impfstoffe. Bei den Impfstoffen hinsichtlich der Krönungsvirus handelt es sich ausschließlich zum einen um neue Impfstoffe und zum anderen darüberhinaus noch um neue Impfmethoden. Der Bundespräsident hat den Erfindern von Biontech ein Bundesverdienstkreuz verliehen. Die damit verbundenen Schäden (Vakuolisierung der Leber ua.) des kationischen Lipidnanopartikels, das für den Zusammenhalt der Lipidhülle um das einzuschleusende mRNS notwendig ist, erhalten somit staatlich abgesegnet ebenfalls das Bundesverdienstkreuz. Ein Ersatz für das kationischen Lipidnanopartikels durch einen anderen weniger schädilichen chemischen Baustein wird nicht einmal diskutiert. Für gewöhnlich steht die Frau symbolisch für das Leben, aber diesmal steht die Erfinderin symbolisch gegen das Leben.

Landen jüjngere Menschen dort, weil ein Krönungsvirus-Bett mehr Geld bringt als ein Intensivbett ohne Krönungsvirus? Wird das so entschieden, um das Personal zu schützen? Und wieviel mal wurde die Probe beim PCR-Test kopiert? Vierzig Mal?

 

Man sollte nicht vergessen, daß durch die künstlich herbeigeführte Krise (Klaus Schwab) auch die Krankenhäuser finanziell in Not und dadurch willfährig sind. 

 

Eine Nachbarin mußte zur Entbindung in eine andere Stadt, weil das hiesige Krankenhaus wegen dem Krönungsvirus geschlossen wurde.

 

 

Café:kaffeepc:

nochmal 80 zig jährige haben eine Übersterblichkeit durch Corona !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Gerd der Große:

Komisch. Ich war vorgestern zu einer Darmspiegelung. Seit gestern habe ich auch Schnupfen. Zufall wie beim Roulette?

 

Wurde das Koloskop bis zur Nase durchgeschoben ?

Bei Dr. Wodarg gewesen ?

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb starwind:

 

Wurde das Koloskop bis zur Nase durchgeschoben ?

Bei Dr. Wodarg gewesen ?

 

Starwind

 

:fun2: :fun2: :fun2: GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHL  :fun2: :fun2: :fun2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Café:
Am 6.4.2021 um 12:17 schrieb Lutscher:

Die Politik von Merkel ist nur so gut wie ihre Berater. 

Als ehemalige Wissenschaftlerin hätte sie eigentlich wissen müssen, daß nicht EINE Person wissenschaftliche Wahrheit feststellen kann.

Die Berater sind dann auch wer? Die Konferenzen mit den MP sind ja auch so ein

Ding, was kam denn da nun raus und was machen die da? Demokratie ist doch auch,

die gehen einen Weg, den die Mehrheit fest legt oder? Wenn dann alle machen was

die wollen brauchen wir keine Konferenzen. Soeder ordert nun mit unserem Geld den

russische Impfstoff obwohl es Bundessache ist. Ist für mich unverständlich und auch

nicht demokratisch. Wenn wir solche MP haben, dann gute Nacht :-)

 

Es geht so weit, das Pflegepersonal und sogar Intensivmediziner nicht mehr dort 

arbeiten und von Corona nichts mehr wissen/hoeren wollen. In Brasilien haben die

zwar keinen Lockdown gemacht, aber auch so viel Falsch und eben die Bevoelkerung

ist arm, es wäre in D genauso, weil die Politik doch auch hier total versagt hat.

Pflegepersonal aufgebaut, ach mit Applaus? Ich stelle mal einen Artikel rein, er ist

Infektiologe in Brasilien und stellt dort einiges auf, was auch auf D zu trifft. 

 

 Dort, wo ich arbeite, mangelt es am meisten an Fachpersonal für die Intensivpflege. Es fehlen keine Medikamente oder Geräte. Aber es gibt viele Ärzte, die sich nicht daran gewöhnen können, auf einer Intensivstation zu arbeiten. Und das macht einen entscheidenden Unterschied. Das gilt auch für andere Bereiche - für Physiotherapeuten, Krankenpfleger und alle anderen Bereiche. Auch ein Jahr nach Beginn der Pandemie ist der Mangel an Fachpersonal immer noch groß.
 
Aber viele, die im Gesundheitssektor arbeiten sind nach dieser langen Zeit auch einfach müde.
Aus diesem Grund geben viele Kollegen den Arztberuf auf, vele hören auch auf, auf Intensivstationen zu arbeiten. Sie wollen nichts mehr von COVID hören. Das ist in der Tat sehr dramatisch.

 

Merken Sie denn, dass mehr arme Leute krank werden?
Das ist ja bei allen Infektionskrankheiten so. Je wohl situierter, desto sicherer ist man. Reiche Leute können daheim bleiben, sie haben genug Geld dafür. Die Armen nicht. Sie müssen arbeiten gehen, um zu überleben.
 
Als jemand der an vorderster Front ist: Mangelt es Ihnen an Unterstützung von der Zentralregierung?
Ich als Arzt, als Infektiologe an vorderster Front, bin sehr entmutigt. Wir sind traurig, weil wir sehen, dass die Gemeinschaft bei der Regierung keine Priorität hat und nicht das das priorisiert wird, was priorisiert werden muss. Das ist sehr ernüchternd.

 

Aber jetzt, da ein Arzt an der Spitze des Gesundheitsministeriums steht, gibt es doch vielleicht mehr Hoffnung?
 
Wenn er tatsächlich seine Arbeit machen kann, dann schon. Aber wir wissen ja, dass bei solchen Posten die politischen Verpflichtungen schwerer wiegen als die Fachkompetenz der Person. Ich kann nur hoffen, dass der jetzige Gesundheitsminister die Freiheit hat, um das zu befürworten, was befürwortet werden muss. Und ich hoffe nicht, dass er eine Marionette individueller politischer Interessen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb MarkP.:

 

Der war gut - quasi - warum Spaghetti für 10 € essen, wenn man welche für 70 GBP essen kann ????

 

:lachen:

 

Lexis

Er war halt gerade da und die Fahrkosten für in Euro sind dann ja so gesehen günstig :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

Ich frage mich schon, welche Verwaltungs-Schwachköpfe da am Werk sind ...

Du musst auch mal bedenken, dumm sein, dumm machen aber schlau tun. Die

Dummen meinen es ist gut und leben damit :-) 

Manchmal wäre dumm sein doch hilfreich oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Lutscher:

nochmal 80 zig jährige haben eine Übersterblichkeit durch Corona !

Abb_1-eebab60a3b7c169e.png

"Abbildung 1: Bevölkerung über 80 Jahren in Deutschland 2010 bis 2019. Quelle: Statistisches Bundesamt Bevölkerungszahlen, eigene Berechnungen."

https://www.heise.de/tp/features/Keine-Uebersterblichkeit-trotz-Covid-5001962.html?seite=all

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Bei einem Automaten gab es mal eine Fehlfunktion, welche ich beobachten konnte (nicht mitgespielt). Alle 8 Terminals waren besetzt und es wurde relativ hoch gespielt. Die Kugel lag bereits ganz kurz im Fach, dann wurde sie wieder rausgeschossen und dann über ganze 4 (in Worten: Vier!) Kugel-Runden immer und immer wieder. Das Spielchen dauerte ca. 15-20 Sekunden. Ab diesem Zeitpunkt gab es keine Fragen mehr (zumindest hinsichtlich Automaten-Quote). Ein anderes Mal (ich setzte hier mit a 20) rollte die Kugel auf dem Zahlenkranz rückwärts. Es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis sie tatsächlich in meinem Sektor landete. Blub! Anschließend fegte sie duch den Kessel auf die gegenüberliegende Seite. Reklamation zwecklos, die Videoübertragung "werde leider nicht aufgezeichnet", war die Antwort der Technischen Leitung. Na soooo'n Pech aber auch! "Da können wir leider nichts machen!"

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

@Das Kuckuck: Der Automat "mußte" ja so allergisch reagieren, wenn jemand mal angenommen mit +10 % (EC-Gewinner, "WW"-Spieler, usw.) - oder an allen 8 Terminals gerade lauter Plus-3-Sigma-Whales spielen - gegen eine mal angenommene Quoten-Einstellung von 92 % spielt.

:hut:

 

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...