Jump to content

Recommended Posts

vor 49 Minuten schrieb nostradamus1500:

Keine Panik auf der Titanic!

Es gibt Obduktionsergebnisse aus Hamburg.
Rechtsmediziner Professor Klaus Püschel:
an Covid-19 ist in Hamburg noch keiner gestorben.
 

https://www.youtube.com/watch?v=EsAKe7frozI

Darf ich mir mal selbst auf die Schulter klopfen?

Genau wegen der angesprochenen Fakten hatte ich weiter oben die fehlenden Obduktionen bemängelt und die Todesursachenstatistik zitiert.

Während meines Studiums (paaaar Jahre her), verbrachte ich einige Jahre als studentische Hilfskraft in der Rechtsmedizin.

Zugegebenermaßen nicht die überwiegende Zeit direkt am Sektionstisch.

Allerdings habe ich bei genügend Sektionen mit obduziert, um zu Wissen, wie es geht, und worauf es ankommt.

Albatros

P.S. Natürlich gibt s auch bei dieser Medizinerspezies Pfeifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb nostradamus1500:

Keine Panik auf der Titanic!

Es gibt Obduktionsergebnisse aus Hamburg.
Rechtsmediziner Professor Klaus Püschel:
an Covid-19 ist in Hamburg noch keiner gestorben.
 

https://www.youtube.com/watch?v=EsAKe7frozI

 

Hast du Oberschlauer  auch eine Statistik anzubieten,

wie viele Leute in Verbindung mit Grippe, (so wie bei Corona) gestorben sind ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es gibt für 2020 vom RKI eine Zahl von 377 Grippetoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb sachse:

 

Es gibt für 2020 vom RKI eine Zahl von 377 Grippetoten.

 

Da lag´s nur an der Grippe, :blink:

oder waren die Toten durch andere Wehwechen geschwächt ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb jason:

 

Da lag´s nur an der Grippe, :blink:

oder waren die Toten durch andere Wehwechen geschwächt ? 

 

Ich habe nur "Grippetote 2020" bei Google eingegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Stunden schrieb Lutscher:

Hatte die in Gelb gekauft und von Kuckuck gestohlen....:fun2:

 

Ich rufe in Erinnerung: (vom 04.02.19 im Thread: "Roulette hat nichts mit Glück zu tun!")

 

Lutscher bei Bild!    :spam:

 

Bild:

Vielen Dank, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind, in der Bunte stand in der letzten Ausgabe:

"Nach seinem Bucherfolg lässt sich der bekennende Sandalenträger seine Fußnägel nun mit Blattgold überziehen."

Ist da was dran?

 

Lutscher:

Ja das stimmt! Man hat mir mal im Krankenhaus meine Sandalen geklaut. Das war damals eine sehr schlimme Erfahrung für mich. Ich habe die dreckigen Quanten gehasst, jeden Tag die Treter ins Becken wuchten! Die Penner haben den Waschtisch für mich ja nicht tiefergelegt! Diese Sache konnte ich erst in meinem Buch seelisch aufarbeiten. Mit Blattgold auf den Nägeln schließe ich das Kapitel für mich ab.

 

Bild:

Ihr Erfolg ist atemberaubend, Sie könnten sich nun ruhig auch etwas Luxus gönnen, warum so bescheiden?

 

Lutscher:

Es ist nicht alles Gold was glänzt! Sehen Sie, mein alter Vadda pflegte immer zu sagen: Junge, wenn du mal reich werden willst, werde Zahnarzt!

 

Bild:

Und?

 

Lutscher:

Mein Alter hatte recht, nur dachte ich damals mit Bohren und Plomben machen. Heute weiß ich, was er meinte!

 

Bild:

Ah verstehe, die Patienten über den Tisch ziehen?

 

Lutscher:

Neee! Mein Gott nochmal! Mit Kesselgucken!

 

Bild:

Abschließende Frage, heute tragen Sie schöne Lederstiefel, haben Sie sich denn auch ein paar neue Sandalen gekauft?

 

Lutscher:

Brauchte ich gar nicht, der Typ im Krankenhaus, ich meine der der mir meine Sandalen geklaut hat, der hat mir die jetzt an meine Autogrammadresse wieder zurückgeschickt!

 

Bild:

Ach, der hat ihr Buch gelesen und ein schlechtes Gewissen bekommen !?

 

Lutscher:

Nein, der hatte auch diesen agressiven Fußpilz bekommen, raten Sie mal warum ich Sandalen trage!

 

Bild:

Vielen Dank für das Interview, kommen Sie gut nach Hause, würgggg...

 

- Satire aus -    :drink2:

 

Zum Kuckuck!

 

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Lutscher bei Bild!    :spam:

 

 

Aaaaaaaah gut    ich lache :fun2::fun2::fun2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb sachse:

 

Ich habe nur "Grippetote 2020" bei Google eingegeben.

 

Also eine Statistik,

die noch nicht von Dr.Wodarg & Cons. "begutachtet" wurde. :blasen:

Ist die dann überhaupt glaubwürdig ? :lachen::lachen::lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb jason:

 

Hast du Oberschlauer  auch eine Statistik anzubieten,

wie viele Leute in Verbindung mit Grippe, (so wie bei Corona) gestorben sind ? 

 

Zuverlässige Statistiken gibt es diesbezüglich, weltweit KEINE!
Das RKI oder die JHU sind Pharma infiziert und Geld abhängig!
euromomo.eu ist die einzige zuverlässige Quelle.
Laut euromomo wird in Deutschland und Österreich im Jahr 2020 so wenig wie nie zuvor, in den ersten 14 Wochen des Jahres gestorben.

 

383110590_Screenshotfrom2020-04-0214-34-26.png.d791af4519191086c168e109aaf1b105.png2024438107_Screenshotfrom2020-04-0214-35-46.png.2ee7666894eaf7830d66e014154a3bd3.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Ich rufe in Erinnerung: (vom 04.02.19 im Thread: "Roulette hat nichts mit Glück zu tun!")

 

Lutscher bei Bild!    :spam:

 

Bild:

Vielen Dank, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind, in der Bunte stand in der letzten Ausgabe:

"Nach seinem Bucherfolg lässt sich der bekennende Sandalenträger seine Fußnägel nun mit Blattgold überziehen."

Ist da was dran?

 

Lutscher:

Ja das stimmt! Man hat mir mal im Krankenhaus meine Sandalen geklaut. Das war damals eine sehr schlimme Erfahrung für mich. Ich habe die dreckigen Quanten gehasst, jeden Tag die Treter ins Becken wuchten! Die Penner haben den Waschtisch für mich ja nicht tiefergelegt! Diese Sache konnte ich erst in meinem Buch seelisch aufarbeiten. Mit Blattgold auf den Nägeln schließe ich das Kapitel für mich ab.

 

Bild:

Ihr Erfolg ist atemberaubend, Sie könnten sich nun ruhig auch etwas Luxus gönnen, warum so bescheiden?

 

Lutscher:

Es ist nicht alles Gold was glänzt! Sehen Sie, mein alter Vadda pflegte immer zu sagen: Junge, wenn du mal reich werden willst, werde Zahnarzt!

 

Bild:

Und?

 

Lutscher:

Mein Alter hatte recht, nur dachte ich damals mit Bohren und Plomben machen. Heute weiß ich, was er meinte!

 

Bild:

Ah verstehe, die Patienten über den Tisch ziehen?

 

Lutscher:

Neee! Mein Gott nochmal! Mit Kesselgucken!

 

Bild:

Abschließende Frage, heute tragen Sie schöne Lederstiefel, haben Sie sich denn auch ein paar neue Sandalen gekauft?

 

Lutscher:

Brauchte ich gar nicht, der Typ im Krankenhaus, ich meine der der mir meine Sandalen geklaut hat, der hat mir die jetzt an meine Autogrammadresse wieder zurückgeschickt!

 

Bild:

Ach, der hat ihr Buch gelesen und ein schlechtes Gewissen bekommen !?

 

Lutscher:

Nein, der hatte auch diesen agressiven Fußpilz bekommen, raten Sie mal warum ich Sandalen trage!

 

Bild:

Vielen Dank für das Interview, kommen Sie gut nach Hause, würgggg...

 

- Satire aus -    :drink2:

 

Zum Kuckuck!


 


Hossa, ist die Promotionstour schon

angelaufen? 

 

Wann erscheint die Comic-Serie? 

Wird das Buch verfilmt? 
Wann ist er im Dschungelcamp dabei?
 

Fürchte das Saarland nimmt nachhaltig

Schaden, wenn jetzt keiner das Ruder rumreisst und es endet wie bei

Küblböck.... gib ihm wenigstens eine 

Schwimmweste und Flossen für die

drehfreien Tage. 

 

Juan 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Wie sich jetzt herausstellte hat man bei den Corona-Toten einen wesentlichen  und unverzeihlichen Fehler gemacht, welcher auch daran Schuld ist das von der Politik die falschen Maßnahmen eingeleitet wurden und es jetzt fast zu einer Weltwirtschaftskrise kommt, wenn man nicht sofort aufhört, die sperren jeglicher Art Weltweit aufzuheben.

Mundschutz und Abstand könnte man ja beibehalten, obwohl ich die Virenschleuder vor dem Mund auch als eher schlecht wie gut halte.

Jedenfalls wenn man mehrere Stunden damit rumläuft, ist das Ding total durchfeuchtet und bildet ein Hotspot für Viren jeglicher Art, die durch die nach außen dringenden Atemluft in konzentrierter Form in die Umwelt abgegeben werden, was ohne den Mundschutz die Konzentration der Viren nicht so hoch wäre.

Dieser Schutz ist nur kurzzeitig effektiv und auch nur dann, wenn er zusätzliche Filter hat oder gutes  Material. Betttücher oder was man da sich alles so zusammen näht,  ist ein Witz.

Man hat die Toten gar nicht obduziert und die wirkliche Todesursache festgestellt, hätte man das gemacht, dann hätte man festgestellt,das viele nur mit Corona gestorben sind . aber nicht an Corona. Man hat einfach jeden nachweislich infizierten, welcher gestorben war, als Corona Opfer in der Statistik geführt.

Wie hirnverbrannt muss man denn da sein ?? Gerade wenn es sich im vorrangig ältere Leute mit Vorerkrankungen waren.

Kommt den da keiner von den Entscheidungsträgern auf den Gedanken, das auch wohl möglich eine andere Todesursache vorliegt und ordnet eine Obduktion an

Ein Hamburger Rechtsmediziner hat sich gegen die Anweisungen gestellt und ca. 40  vermeintliche  Corona Toten obduziert, kein einziger war an den Folgen der Virus-Erkrankung gestorben, es gab bei allen andere Todesursachen, einer davon hatte schlicht und einfach nur einen Herzinfarkt .

Es wurden auch jüngere , gesunde Leute untersucht, welche  infiziert waren und an Corona gestorben sein sollten, sie waren In Wahrheit ein Erkrankungen gestorben, von denen sie selbst nicht wussten und deshalb als Gesund galten.

Wie heißt doch ein beliebter Spruch der Mediziner, es gibt keine Gesunden nur schlecht Untersuchte.

Ergo hat das zur Folge, das die Todesrate noch mal in den Keller saust wo sie so schon ist.

Für solche eklatanten Fehlentscheidungen, wie hier die Politik und die Virologen geleistet haben, wären sie im Mittelalter auf den Scheiterhaufen gelandet.

Heute hat auch keiner von den verantwortlichen mehr den Mut diesen Fehler ein zu gestehen, man wird sich in Ausreden flüchten.

 

Ich schrieb schon vor Wochen hier, das dieser Virus überhaupt nicht wirklich gefährlich ist, und die Maßnahmen völlig daneben sind.

Mit dieser Meinung war ich aber auch nicht der einzige

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Sven-DC:

Wie sich jetzt herausstellte hat man bei den Corona-Toten einen wesentlichen  und unverzeihlichen Fehler gemacht, welcher auch daran Schuld ist das von der Politik die falschen Maßnahmen eingeleitet wurden und es jetzt fast zu einer Weltwirtschaftskrise kommt, wenn man nicht sofort aufhört, die sperren jeglicher Art Weltweit aufzuheben.

Mundschutz und Abstand könnte man ja beibehalten, obwohl ich die Virenschleuder vor dem Mund auch als eher schlecht wie gut halte.

Man hat die Toten gar nicht obduziert und die wirkliche Todesursache festgestellt, hätte man das gemacht, dann hätte man festgestellt,das viele nur mit Corona gestorben sind . aber nicht an Corona. Man hat einfach jeden nachweislich infizierten, welcher gestorben war, als Corona Opfer in der Statistik geführt.

Wie hirnverbrannt muss man denn da sein ?? Gerade wenn es sich im vorrängig ältere Leute mit Vorerkrankungen waren.

Kommt den da keiner von den Entscheidungsträgern auf den Gedanken, das auch wohl möglich eine andere Todesursache vorliegt und ordnet eine Obduktion an

Ein Hamburger Rechtsmediziner hat sich gegen die Anweisungen gestellt und ca. 40  Corona Toten obduziert, kein einziger war an den Folgen der Virus-Erkrankung gestorben, es gab bei allen andere Todesursachen, einer davon hatte schlicht und einfach nur einen Herzinfarkt .

Ergo hat das zur Folge, das die Todesrate noch mal in den Keller saust wo sie so schon ist.

Für solche eklatanten Fehlentscheidungen, wie hier die Politik und die Virologen geleistet haben, wären sie im Mittelalter auf den Scheiterhaufen gelandet.

Heute hat auch keiner von den verantwortlichen mehr den Mut diesen Fehler ein zu gestehen, man wird sich in Ausreden flüchten.

 

Ich schrieb schon vor Wochen hier, das dieser Virus überhaupt nicht wirklich gefährlich ist, und die Maßnahmen völlig daneben sind.

Mit dieser Meinung war ich aber auch nicht der einzige

 

Genau gesehen gibt das Corona Virus den Vorerkrankten den Todesstoß. Wer hat das vorher gewusst....bitte melden !  Auch junge Menschen sterben die sehr wahrscheinlich Vorerkrankt waren. Die Obduktion von jungen verstorbenen Menschen wird Licht in die Geschichte bringen. Robert Koch Institut hat hier wohl einen Fehler gemacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Sven-DC:

Wie sich jetzt herausstellte hat man bei den Corona-Toten einen wesentlichen  und unverzeihlichen Fehler gemacht

 

Das wurde schon vor Wochen kritisiert, nur es hört ja keiner auf Rebellen und Regierungskritiker!!!    ::!::

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Fritzl, ein Osterei, spezial für Dich. :)

Corona-Soforthilfe jetzt auch für Einbrecher

Aus Illegalität Legalität machen

Keine geringere als ausgerechnet Anchela prägte das legendäre Motto: „Aus Illegalität Legalität machen“
Jetzt wäre es überaus diskriminierend, Anchelas grundlegendes Rechtsverständnis ausschließlich auf Neubürger anwenden zu wollen. Es würde schlicht und ergreifend den Tatbestand der Diskriminierung erfüllen. Allein deshalb darf das so nicht sein. Hier können sich die Verbrecher allgemein und die Einbrecher im Bösonderen auf den übergeordneten und grundgesetzlich verbrieften Gleichheitsgrundsatz berufen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=pAHSobWgbus&feature=youtu.be

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Sven-DC:

Wie sich jetzt herausstellte hat man bei den Corona-Toten einen wesentlichen  und unverzeihlichen Fehler gemacht, welcher auch daran Schuld ist das von der Politik die falschen Maßnahmen eingeleitet wurden 

Wie hirnverbrannt muss man denn da sein ??  

 

 

Dieser "hirnverbrannten" Politik verdanken wir bisher, dass wir nicht 1000 Tote tgl. haben.

Wenn das Virus an sich "harmlos" ist, ist es immer noch wie der Zünder einer Bombe.

 

Dein menschen-verachtendes Gesülze erinnert mich an deine Mauer-Toten,

das war natürliche Auslese, wer zu dumm war und türmen wollte, starb:selly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb jason:

Dieser "hirnverbrannten" Politik verdanken wir bisher, dass wir nicht 1000 Tote tgl. haben.

Wenn das Virus an sich "harmlos" ist, ist es immer noch wie der Zünder einer Bombe.

 

Wir werden - so denke ich - die gleiche Anzahl an Toten haben.

Allerdings statt gleich ein wenig gestreckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

Wir werden - so denke ich - die gleiche Anzahl an Toten haben.

Allerdings statt gleich ein wenig gestreckt.

 

Möglich vielleicht,

aber in der gewonnenen Zeit noch Erkenntnisse zu sammeln, die das verhindern, ist doch nicht falsch, oder ? :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb jason:

 

Möglich vielleicht,

aber in der gewonnenen Zeit noch Erkenntnisse zu sammeln, die das verhindern, ist doch nicht falsch, oder ? :blink:

 

Glaubst Du wirklich, dass die Versager ganz oben wirklich lernfähig(besser: lernwillig) sind?

Die machen sich lieber Gedanken, wie sie ihre Nebenbuhler um die Kanzlerkandidatur bringen können.

Du weißt doch:

Feind > Todfeind > Parteifreund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb nostradamus1500:

Aus Illegalität Legalität machen ....................

 

Dieses Interview stammt vom 13. November 2015 !

Mit diesem -ihrem Ziel-, für welches sie dort "zu kämpfen" ankündigte, ist sie doch schon voll gegen die Wand gefahren (leider um einen viel zu hohen Preis).

 

Jetzt schreiben wir aber 2020 und ob sie wollte oder nicht, diese "Willkommenspolitik" ist passé. Praktisch läuft das heute schon völlig anders und dieser gegenläufige Trend wird sich weiter verstärken, es hat lediglich zu lange angehalten und gedauert.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb starwind:

Jetzt schreiben wir aber 2020 und ob sie wollte oder nicht, diese "Willkommenspolitik" ist passé. Praktisch läuft das heute schon völlig anders und dieser gegenläufige Trend wird sich weiter verstärken, es hat lediglich zu lange angehalten und gedauert.

Starwind

 

Mir persönlich wäre es allerdings lieber, wenn diese Politik nicht passé wäre sondern rückgängig gemacht wird.

200-250 Milliarden seit 2015 für sogenannte "Flüchtlinge" sind verbrecherisches Vergeuden des Volksvermögens.

Wie stellst Du Dir denn den "gegenläufigen Trend" vor. Ich lese, dass immer noch jede Menge hier einsickern.

Auch 1.000 "arme" Kinder bedeuten, dass daraus mit Familiennachzug letztendlich 5.000-8.000 werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

bin mal gespannt, wie es mit den casinos weitergeht - bis der normalbetrieb wieder zum laufen kommt, müsste wahrscheinlich erst ein impfstoff entwickelt sein. bis dahin werden bei einer öffnung im automatenspiel sicherlich die abstände zwischen den automaten vergrössert oder plätze gesperrt und in den spieltischcasinos zugangbegrenzungen geben,

allen schöne ostern,

busert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 48 Minuten schrieb sachse:

Auch 1.000 "arme" Kinder bedeuten, dass daraus mit Familiennachzug letztendlich 5.000-8.000 werden.

 

 

Kann mir schwer vorstellen,

dass ein Jugendlicher seine Sippe samt Kamel und Ziegen nachholen kann.

 

Eher ist es so, dass die Sippe, eventuell das Dorf, zusammengelegt hat. (für den Schleuser)

Der Jugendliche hat dann die Aufgabe vom reichen Europa Geld in die Heimat zu überweisen.

Wird er abgefangen und zurückgeschickt, endet das oft in Selbstmord, weil die Schande zu groß ist.

(Quelle) Anwaltsgehilfin in "einschlägiger" Kanzlei.

bearbeitet von jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb sachse:

Wie stellst Du Dir denn den "gegenläufigen Trend" vor. .............

 

Zuwanderungsbilanz.jpg.e415a2210f4eadb8d822d7daf21fae98.jpg

Obwohl ich diese Statistik nicht im Einzelnen überprüfen kann, zeigt die zuletzt erfasste Richtung für mich wenigstens in die richtige Richtung.

 

Mit dem "rückgängig machen" sehe ich leider Probleme. Ich hoffe auf Deine legalen Aktivitäten, greinen führt nicht so recht weiter.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...