Jump to content

Recommended Posts

@café: Vermutlich mein @raro das gerade durch die Gazetten gejagte neue Schreckgespenst "höhere Letalität" bei einer Mutation. Die Panikindustrie bringt schon Nachrichten "eingeschleppte Mutation SARS-CoV2.xxxxx v usw.. Diese Meldungsflut steigt exponentiell. Fehlt nur noch die Andorra-Mutation. Als nächstes die Leipzig-Mutation. Hauptsache der Panikmodus kann weiter köcheln. Interessanterweise hat selbst der öffentlich-rechtliche Sender ARD neulich gebracht, daß es inzwischen 12.000 Mutationen gäbe.

 

@raro: Es ist bekannt, daß man unpassende Studien einfach ausblenden / ignorieren kann, zensieren geht noch nicht. Die Leute an der Innsbrucker Uni-Klinik sind sicherlich nicht auf den Kopf gefallen. Auch klar, die Impfstofflobby und die populistische Corona-Mainstream-Politik hat an solch geschäfts- und imageschädigen Studien kein Interesse. Das Massengeschäft wird nur gut verlaufen, wenn eine ideale und natürliche Durchimpfung solange wie möglich durch Lockdown-Geschmarre & Co. verhindert wird. Mit jedem weiteren Tag geht es in Richtung Herdenimmunisierung. Hierzu fehlt vollkommen der aktuelle Status (meine Prof. Wieler hatte mal ein niedrige geschätzte Zahl erwähnt). Oder man rechnet überschlägig die bisher 2,1 Millionen festgestellen Fälle mit der Dunkelziffer (Spanne 2 bis 36 oder 45, für D wohl 5 bis 10) und der Positivrate hoch.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze Thema Impfstoffe läuft ja nach wie vor nicht ganz so rund. Ich bin mal sehr gespannt wie lange sich das noch zieht, bis ein großter teil der Bevölkerung geimpft ist.

 

Bis wann meint ihr denn öffnen die Spielbanken/Casinos wieder? Mich würde da mal eure Meinung und Einschätzung interessieren. 

 

Dieses Jahr wird das schon noch was werden, die Frage ist nur wann? Vielleicht mitte März mit massiven Hygienevorschriften und FFP2 Maske?

 

Grüße

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Egon:

@café: Vermutlich mein @raro das gerade durch die Gazetten gejagte neue Schreckgespenst "höhere Letalität" bei einer Mutation. Die Panikindustrie bringt schon Nachrichten "eingeschleppte Mutation SARS-CoV2.xxxxx v usw.. Diese Meldungsflut steigt exponentiell. Fehlt nur noch die Andorra-Mutation. Als nächstes die Leipzig-Mutation. Hauptsache der Panikmodus kann weiter köcheln. Interessanterweise hat selbst der öffentlich-rechtliche Sender ARD neulich gebracht, daß es inzwischen 12.000 Mutationen gäbe.

 

@raro: Es ist bekannt, daß man unpassende Studien einfach ausblenden / ignorieren kann, zensieren geht noch nicht. Die Leute an der Innsbrucker Uni-Klinik sind sicherlich nicht auf den Kopf gefallen. Auch klar, die Impfstofflobby und die populistische Corona-Mainstream-Politik hat an solch geschäfts- und imageschädigen Studien kein Interesse. Das Massengeschäft wird nur gut verlaufen, wenn eine ideale und natürliche Durchimpfung solange wie möglich durch Lockdown-Geschmarre & Co. verhindert wird. Mit jedem weiteren Tag geht es in Richtung Herdenimmunisierung. Hierzu fehlt vollkommen der aktuelle Status (meine Prof. Wieler hatte mal ein niedrige geschätzte Zahl erwähnt). Oder man rechnet überschlägig die bisher 2,1 Millionen festgestellen Fälle mit der Dunkelziffer (Spanne 2 bis 36 oder 45, für D wohl 5 bis 10) und der Positivrate hoch.

:hut:

Meldet euch allesamt bei den Querdenkern an da könnt ihr euere Verschwörungstheorien ausbauen und verfeinern. Ich sehe mir in der Zeit die Bilder von Brasilien an . Krankenhaustüren zu, keine Betten ,kein Sauerstoff es darf an der Herdenimmunität aktiv teilgenommen werden. Diese Hektik die auf einmal verbreitet wird kann ich nicht nachvollziehen. Ich denke die Miesmacher der Corona Politik hat hoch Konjunktur . Ich fühle mich durch die Corona Maßnahmen der Politik gut beraten und schaue positiv in die Zukunft ! Lutschi :hut:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.1.2021 um 04:48 schrieb Verlierer2:

Bring weniger Geld für die Politiker und versuche das mal politisch zu erklären.

Es ist doch so mit Impfung kriegt man Corona und soll dann Immun sein aber

auch wenn Du Dich mit Corona ansteckst und überlebst, wie die meisten, dann

ist es auch so. 

Meiner Meinung nach riskiert die Regierung doch zu viel und macht auch vielen

das Leben schwerer und die Wirtschaft bricht ein. Auch die ganzen neuen Schulden

bleiben doch hoch und zahlen müssen dann wir alle das wieder.

Kosten-/Nutzenverhältnis ist hier unausgeglichen oder?      

Wenn kranke Gehirne ihre Ansichten zu Papier bringen. Wenn Deutschland es nicht schafft die Erbauer dieses Landes zu schützen sollen sie in der Hölle schmoren. :selly:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Verlain:

nun habe ich mein privates Antibiotika-Mittel erhöht...vielleicht deshalb. Werde nachbestellen,

die Angst vor dem Kampf-und Designer-Virus bleibt. China hat 49 neue Fälle und über eine Million

abgeriegelt....allein mir fehlt der Glaube.......und (fast) sprachlos bin ich auch. Schönen Sonntag in ......:de-flag3: 

 

So, wie du völlig bekloppt und panisch auf jede Bildschlagzeile reagierst,

so ungebildet versuchst du mit Antibiotika Viren zu bekämpfen.

Du bist ein typischer Vertreter des deutschen Restvolkes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb sachse:

 

So, wie du völlig bekloppt und panisch auf jede Bildschlagzeile reagierst,

so ungebildet versuchst du mit Antibiotika Viren zu bekämpfen.

Du bist ein typischer Vertreter des deutschen Restvolkes.

gestern stand ich etwas längern am bankautomat. ein ehepaar wartete. plötzlich bemerkte der mann meine fehlende maske. fluchtartig verliessen die beiden unverrichteter dinge schimpfend den raum.  geld hatten sie schon geholt. es ging um die auszüge. ich hätte die maske aufsetzen sollen und den beiden das geld abnehmen sollen. dann wären sie bestimmt zufrieden.

jens

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Was Corona angeht, stehen wir vor einem

Viren-Inferno von nicht vorstellbaren Ausmaß.

Wieso?

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Das Ding mutiert wie verrückt

Es gibt 300.000 verschiedene Virenarten.

 

Die Eigenart der Viren ist, daß sie ständig mutieren. Alle zwei Wochen gibt es eine neues Virus der alten Virenart. Mit anderen Worten: Das Wuhan-Virus gibt es gar nicht mehr.

 

Mittlerweile gibt es tausende Nachfolgerviren des Krönungsvirus.

 

Und das nur bei einer einzigen Virusart.

 

Wenn man das Ganze dann auf die 300.000 Viren überträgt, dann:

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Das Ding mutiert wie verrückt

Also gibt es mittlerweile von den 300.000 Virenarten jeweils Tausende von Nachfolgeviren seit dem Zeitraum des 31.12.2019, als das Wuhan-Virus bei der WHO registriert wurde.

 

Der Tod lauert überall.

 

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

es muss ja erst einmal das Tier geschaffen werden, welches angebliche diesen Virus

verbreitet.

Ja, Lanz hat ja in einem Interview gegenüber "DB mobil" geäußert, welche Gefahr die Zoonose wäre. Da der Mensch sich überall ausbreitet, gibt es natürlich höhere Wahrscheinlichkeiten des Übersprungs.

 

Mag sein. Aber sollen wir uns jetzt ständig irgendwohin verkriechen? Das möchte ich doch lieber selbst entscheiden, als anderen ihre Meinung zum Dogma aufsteigen zu lassen.

 

Dafür gehe ich gern in Quarantäne hinterher. Und was die Impfung betrifft: Wieso habe ich kein Recht auf eine geplante und koordinierte Krönungsvirus-Infektion?

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Die Zahlen vom RKI sind nur die gemeldeten, in Wirklichkeit liegen sie jetzt

sehr viel höher. 

Das geht ja aus der Heinsberg-Studie hervor. Weiter oben habe ich das regelmäßig dargestellt, wie hoch die Durchseuchung jeweils war.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Die erste Klinik ist geschlossen oder Leute kommen nicht einmal mehr

dazu, einen Notruf abzusetzen und schon sind sie tot.

Warum hat man denn nicht im März 2020 angefangen, Krankenpflegepersonal intensivmedizinisch auszubilden? Warum hat man im Herbst einfach 5000 Betten für die Krönunungsvirus-Geschichte gestrichen?

 

Die Toten benötigt man als Dramaturgie für die Impfkampagne.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Wieder sind Stimmen da, die nach

Lockerung des Lockdowns plärren.

Natürlich!

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Sorry, unverständlich und grässlich, entsetzlich......

Dann muß man eben in der Wohnung bleiben und sich einen Lieferdienst mit Nahrungsmitteln kommen lassen. Wie in einer Quarantäne üblich.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

dazu eine schwache Regierung

Die Regierung ist stark. Ich erkenne nicht, daß die Geschäfte einen ohne Maske reinlassen. Die vielen Geschäfte,, die jetzt zu haben, halten sich trotz wirtschaftlicher Bedrohung dran. 

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

und noch mehr schwache Leute in Brüssel.

Und?

 

Mir ist Demorkatie allemal sympathischer als Exekutivregierungen. Allein dieser Zustand zeigt doch, wie stark die Regierung ist.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Das sind die,

die in ihren Ländern vermutlich versagt haben und in Brüssel geparkt werden.

Ein EU-Kommissar verdient mehr als ein staatlicher Minister.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Es kommt ein Impfdesaster dazu.

Das einzige, was stört, ist der Umstand, daß sich alles so ewig hinzieht. Das ist aber offensichtlich so gewollt.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Keiner weiß, ob wir ausreichend Dosen bekommen,

Auch das ist eine Frage des Willens, Mit Salzwasser wäre das Problem schnell zu lösen.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

wie lange es Immunität gibt,

Ohne Auffrischimpfung wird es wohl nicht gehen.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

oder ob nicht doch da draußen falsche, negative Ergebnisse

rumlaufen.

Es ist keine Frage des "ob"s, sondern des "ist". Tatsächlich gibt es keine Kongruenz bei den Testergebnissen, weil eine unterschiedliche Anzahl von Zyklen pro Test jeweils durchlaufen wird. Mal ist 20 Mal und mal ist es eben 45 Mal. Der Wert des PCR-Tests ist nur hoch, wenn die Bevölkerung durchseucht ist. Wenn sie einen niedrigen Durchseuchungsgrad hat, hat der Test einen geringen Aussagewert.

 

Mit anderen Worten: Für Diagnosezwecke ist der PCR-Test ungeeignet.

 

Und weil dem so ist:

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

ob nicht doch da draußen falsche, negative Ergebnisse

rumlaufen.

 

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

Das sind die, die selbst geschützt sind und massenweise Leute mit Corona anstecken.

Da hast Du Recht. 

 

Und der Skandal liegt darin, daß die asymptomatischen Fälle einer Krönungsvirus-Infektion nichtansteckend sind, wie die Wuhan-Studie (s.o) mit fast 10 Millionen Einwohnern gezeigt hat.

 

Das bedeutet, daß durch die Impfung diese Gewißheit verloren geht.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

macht Angst

Du solltest Dir Prof. Gerd Schnack mal anschauen. Der hat ein paar schöne Übungen, mit denen man sich beruhigen kann. Bedenke, daß die Angst Dein Immunsystem schwächt.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

nur danach für Stunden keinen Geschmack.....kam wieder..GsD...

Also nicht an allem ist das Krönungsvirus schuld.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

nun habe ich mein privates Antibiotika-Mittel erhöht...vielleicht deshalb.

Also nicht antiviral.

 

Erinnert ein wenig an den Darmstädter Lungenfacharzt, der an einer bakteriellen Superinfektion erkrankt war. 

 

1920 starben die Leute genau an solchen Infektionen. Und damals hatte man keine Antibiotika.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

die Angst

Das "Safe and Sound Protocol" (SSP) von Dr. Stephen W. Porges könnte Dir evt. helfen.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

China hat 49 neue Fälle und über eine Million

abgeriegelt

Na, China will doch nicht gänzlich im Abseits stehen. Hier ein paar Fälle, dort ein paar Fälle.

vor 6 Stunden schrieb Verlain:

und (fast) sprachlos bin ich auch.

Bei der sozialen Distanzierung wundert mich das nicht.

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 23.1.2021 um 23:16 schrieb Egon:

 Die Panikindustrie

Du bringst es auf dem Punkt.

Am 23.1.2021 um 23:16 schrieb Egon:

 Hauptsache der Panikmodus kann weiter köcheln.

Wenn man Angst um seinen Job hat, dann geht man halt professionell vor.

 

Die Kritik wird auf den Satirebereich verschoben.

Am 23.1.2021 um 23:16 schrieb Egon:

 Interessanterweise hat selbst der öffentlich-rechtliche Sender ARD neulich gebracht, daß es inzwischen 12.000 Mutationen gäbe.

Merkwürdig, wo doch spectrum bereits vor Monaten darüber berichtet hat. Und Herr Drosten sitzt ja immer noch in den Sendern, statt im Labor zu arbeiten.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit ewig und drei Tagen lebt die Menschheit ebenso wie die gesamte Tierwelt mit Viren.

Als das Ganze noch gewöhnliche Grippe(Influenza) hieß, hat kein Schwein deshalb verrückt gespielt.

Jetzt gibt es die Grippe in keiner Statistik mehr - nur noch Carolainfizierte, Carolakranke oder Carolatote.

Für mich als medizinischem Laien ist die ganze Panik und Angstmacherei nur dazu da, um die Ratlosigkeit

der Regierenden zu kaschieren. Es gibt keinen wissenschaftlich gestützten Plan und vorsichtshalber wird

das Gleiche gemacht was ebenso unfähige Regierungen in den anderen Ländern tun. Hauptsache ist nicht

etwa, die Bevölkerung - falls überhaupt erforderlich - zu schützen, sondern sich einen schlanken Fuß zu

machen, weil es alle anderen auch so gemacht haben. Wir werden von Unfähigen regiert, deren oberstes

Gebot der eigene Machterhalt ist, ohne später für irgendetwas zur Verantwortung gezogen zu werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

Seit ewig und drei Tagen lebt die Menschheit ebenso wie die gesamte Tierwelt mit Viren.

Als das Ganze noch gewöhnliche Grippe(Influenza) hieß, hat kein Schwein deshalb verrückt gespielt.

Jetzt gibt es die Grippe in keiner Statistik mehr - nur noch Carolainfizierte, Carolakranke oder Carolatote.

Für mich als medizinischem Laien ist die ganze Panik und Angstmacherei nur dazu da, um die Ratlosigkeit

der Regierenden zu kaschieren. Es gibt keinen wissenschaftlich gestützten Plan und vorsichtshalber wird

das Gleiche gemacht was ebenso unfähige Regierungen in den anderen Ländern tun. Hauptsache ist nicht

etwa, die Bevölkerung - falls überhaupt erforderlich - zu schützen, sondern sich einen schlanken Fuß zu

machen, weil es alle anderen auch so gemacht haben. Wir werden von Unfähigen regiert, deren oberstes

Gebot der eigene Machterhalt ist, ohne später für irgendetwas zur Verantwortung gezogen zu werden.

ich vermute , daß doch eine schweinerei dahintersteckt.

auf jeden fall geht es um ganz viel für frau merkel.

es gibt nur zwei möglichkeiten . entweder sie hat alles richtig gemacht, dann bekommt sie gigantische macht, oder es geht schief dann auch gigantisch. alle erfahrungen sagen mir , sie verliert alles. wir dann leider mit ihr.

jens

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb nörgelhase:

ich vermute , daß doch eine schweinerei dahintersteckt.

auf jeden fall geht es um ganz viel für frau merkel.

es gibt nur zwei möglichkeiten . entweder sie hat alles richtig gemacht, dann bekommt sie gigantische macht, oder es geht schief dann auch gigantisch. alle erfahrungen sagen mir , sie verliert alles. wir dann leider mit ihr.

jens

 

Das denke ich nicht.

Eher glaube ich, die übergewichtige alte Frau lebt in einer Blase, außerhalb der sie nichts mehr mitbekommt.

Vermutlich besteht auch eine gewisse Abhängigkeit von geistigen Getränken. Ehrgeiz o.ä. unterstelle ich ihr

schon lange nicht mehr und bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass sie nicht mehr antritt.

Allerdings wird es mit dem Schrott nach ihr auch nicht besser. Vielleicht sollte man Grün wählen, damit der

große Knall recht schnell kommt. 

3 Tage ohne Strom reichen vermutlich, denn dann arbeiten keine Supermarktkassen mehr, die Toilettenspülung

streikt und die Heizung fällt flächendeckend aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb sachse:

 

Das denke ich nicht.

Eher glaube ich, die übergewichtige alte Frau lebt in einer Blase, außerhalb der sie nichts mehr mitbekommt.

Vermutlich besteht auch eine gewisse Abhängigkeit von geistigen Getränken. Ehrgeiz o.ä. unterstelle ich ihr

schon lange nicht mehr und bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass sie nicht mehr antritt.

Allerdings wird es mit dem Schrott nach ihr auch nicht besser. Vielleicht sollte man Grün wählen, damit der

große Knall recht schnell kommt. 

3 Tage ohne Strom reichen vermutlich, denn dann arbeiten keine Supermarktkassen mehr, die Toilettenspülung

streikt und die Heizung fällt flächendeckend aus.

Miesmachen bis der Arzt kommt ist das dein Hobby ! Alles was Merkel und co veranstaltet und als Maßnahmen vorgibt ist durch Berater verschiedener Couleur besprochen und durchdacht wiedergegeben. Das man verschieden Vorgaben und Maßnahmen nachjustieren muss ,liegt in der Natur der Sache. Im nachhinein Klugscheißen und im Vorfeld mit Herdenimmunität hausieren gehen ,runden das Bild ab. :eii:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb sachse:

 

Das denke ich nicht.

Eher glaube ich, die übergewichtige alte Frau lebt in einer Blase, außerhalb der sie nichts mehr mitbekommt.

Vermutlich besteht auch eine gewisse Abhängigkeit von geistigen Getränken. Ehrgeiz o.ä. unterstelle ich ihr

schon lange nicht mehr und bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass sie nicht mehr antritt.

Allerdings wird es mit dem Schrott nach ihr auch nicht besser. Vielleicht sollte man Grün wählen, damit der

große Knall recht schnell kommt. 

3 Tage ohne Strom reichen vermutlich, denn dann arbeiten keine Supermarktkassen mehr, die Toilettenspülung

streikt und die Heizung fällt flächendeckend aus.

sie ist unendlich machtgeil. also ist auch in sachen corona die macht ihr wichtigster grund für ihr handeln.  politiker werden ja immer getragen von anderen, die bestimmte interessen haben. wenn sie da ihren verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, ist ende im gelände.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

 

Das denke ich nicht.

Eher glaube ich, die übergewichtige alte Frau lebt in einer Blase, außerhalb der sie nichts mehr mitbekommt.

Vermutlich besteht auch eine gewisse Abhängigkeit von geistigen Getränken. Ehrgeiz o.ä. unterstelle ich ihr

schon lange nicht mehr und bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass sie nicht mehr antritt.

Allerdings wird es mit dem Schrott nach ihr auch nicht besser. Vielleicht sollte man Grün wählen, damit der

große Knall recht schnell kommt. 

3 Tage ohne Strom reichen vermutlich, denn dann arbeiten keine Supermarktkassen mehr, die Toilettenspülung

streikt und die Heizung fällt flächendeckend aus.

Ja genau, mit den Grünen kommt das Chaos und der Untergang in Schallgeschwindigkeit.

Alles dummes Zeug von denen. Wenn man deren Politik umsetzen würde, stände in kürzester Zeit alles still. Alles Theorien die im realen Leben nicht funktionieren.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb nörgelhase:

sie ist unendlich machtgeil. 

 

Ich glaube eher, sie lebt in einer Blase aus alkoholbedingter Gleichgültigkeit.

Gleichgültigkeit ist eines der häufigsten Symptome von Alkoholismus.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb sachse:

 

Ich glaube eher, sie lebt in einer Blase aus alkoholbedingter Gleichgültigkeit.

Gleichgültigkeit ist eines der häufigsten Symptome von Alkoholismus.

 

kenn mich aus mit alkoholikerinnen. da kommt man nicht mehr durch.

jens

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ey, irgendwie habt ihr alle nen Hau.

Jetze kann man befürwortende Gegner und gegnerisch Befürworter nicht mehr von befürwortenden Phantasten und gegnerischen Voodoo-Clowns unterscheiden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb nörgelhase:

kenn mich aus mit alkoholikerinnen. da kommt man nicht mehr durch.

jens

 

Astrologe vs. Säuferin.

Das ist 'ne tolle circensische Nummer.      gefuehle_0048.gif.3fa8d661e8b39ac3a4b3737ec5d41d0a.gif     gefuehle_0048.gif.3fa8d661e8b39ac3a4b3737ec5d41d0a.gif

 

157726571_doppelKO.jpg.273f408e5abd5415a13989bcda01f8c8.jpg

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ropro:

Ey, irgendwie habt ihr alle nen Hau.

Jetze kann man befürwortende Gegner und gegnerisch Befürworter nicht mehr von befürwortenden Phantasten und gegnerischen Voodoo-Clowns unterscheiden.

 

Das konnte ich bei dem Gewäsch der üblichen Verdächtigen in diesem Thread von Anfang an nicht. :chuckle:

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb sachse:

Vermutlich besteht auch eine gewisse Abhängigkeit von geistigen Getränken.

Letztes Jahr sagte sagte mir jemand aus Mecklenburg, es gibt eine Linie

südlich von Berlin.Die geht durch Brandenburg und Anhalt.

Südlich davon lässt sie sich nicht mehr blicken.

Vielleicht nur Gelabber-Ich weiss es nicht.Sie soll beim letzten Wahlkampf

auch nicht dort gewesen sein.Vielleicht wissen das die Ostler hier?

Sie könnte aufgeschwemmt sein wegen Alk.und Frustfressen.ao

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Verlain:

Wir sind nunmehr ein etwas über 80 Millionen-Volk.  Jeden Tag steht früh einer auf,

und muss seine Daseinsberechtigung nachweisen. Davon ist die BoulevardPresse

vollgespickt; kaum einer blickt durch. Was Corona angeht, stehen wir vor einem

Viren-Inferno von nicht vorstellbaren Ausmaß. Das Ding mutiert wie verrückt und

es muss ja erst einmal das Tier geschaffen werden, welches angebliche diesen Virus

verbreitet. Die Zahlen vom RKI sind nur die gemeldeten, in Wirklichkeit liegen sie jetzt

sehr viel höher.  Die erste Klinik ist geschlossen oder Leute kommen nicht einmal mehr

dazu, einen Notruf abzusetzen und schon sind sie tot. Wieder sind Stimmen da, die nach

Lockerung des Lockdowns plärren. Sorry, unverständlich und grässlich, entsetzlich......

dazu eine schwache Regierung und noch mehr schwache Leute in Brüssel. Das sind die,

die in ihren Ländern vermutlich versagt haben und in Brüssel geparkt werden.

 

Es kommt ein Impfdesaster dazu. Keiner weiß, ob wir ausreichend Dosen bekommen,

wie lange es Immunität gibt, oder ob nicht doch da draußen falsche, negative Ergebnisse

rumlaufen. Das sind die, die selbst geschützt sind und massenweise Leute mit Corona anstecken.

 

Es hört nicht auf, macht Angst, rückt näher.........auch ich war dieser Tage beim Arzt.

Nicht Corona, nein.......nur danach für Stunden keinen Geschmack.....kam wieder..GsD...

nun habe ich mein privates Antibiotika-Mittel erhöht...vielleicht deshalb. Werde nachbestellen,

die Angst vor dem Kampf-und Designer-Virus bleibt. China hat 49 neue Fälle und über eine Million

abgeriegelt....allein mir fehlt der Glaube.......und (fast) sprachlos bin ich auch. Schönen Sonntag in ......:de-flag3: 

 

Tut mir leid,

 

aber du hast ja nun überhaupt keine Ahnung. Fängst an bei den sogenannten 80 Millionen und endet bei 49 Leuten in China, die täglich neuen Schnupfen kriegen. Rechne mal aus, vieviel Prozent das bei einem aus mehreren Milliarden Menschen bestehendem Volke sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb astroonkel:

..................Sie könnte aufgeschwemmt sein wegen Alk.und Frustfressen.ao

 

Da sich Bemerkungen dieser Art -natürlich von den üblichen Verdächtigen- hier häufen, möchte ich den betroffenen Primitivos herzlich gratulieren zu ihrem wöchentlichen Auftritt im Vogue Hommes.

Das eigene Aufblasen hilft aber nicht, ihr werdet weder größer, noch schöner, noch bedeutender dadurch.

 

Ich benötige keine Kanzlerin mit Modell-Flair, mir reicht eine denkfähige Naturwissenschaftlerin (deren Entscheidungen ich keinesfalls vollständig teile oder billige) völlig aus.

 

Ihr Robert Redfords in seinen besten Jahren solltet hingegen mal einen Blick in den Spiegel werfen, um dort die ultimative Bereicherung für die Besetzung in "Monster, Mumien, Mutationen" erblicken zu können. 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb starwind:

Ich benötige keine Kanzlerin mit Modell-Flair, mir reicht eine denkfähige Naturwissenschaftlerin (deren Entscheidungen ich keinesfalls vollständig teile oder billige) völlig aus.

Starwind

 

Ich verlange von einer Kanzlerin auch keine Modellmaße aber ich glaube, verlangen zu können,

dass sie sich mit ihrem psychischen Defekt in Behandlung begibt und nicht im In- und Ausland

beim Abspielen der Deutschen Nationalhymne rumsitzt. Wenn jemand wie sie bereits 2 Mal das

Abspielen der Hymne im ehrenden Stehen nur mit einem Zitteranfall bewältigt dann ist sie nicht

nur ein bisschen krank.

P.S.

Die Denkfähigkeit spreche ich ihr als Physikerin nach den Entscheidung zur "Energiewende" ab, als sie

wegen des Tsunamis in Fukushima mit 18.000 Toten unsere Energieversorgung durch Abschaltung der

AKWs gefährdete. Falls es jemand nicht weiß: Im AKW Fukushima gab es KEINEN Strahlentoten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb EC-Zocker:

Ja genau, mit den Grünen kommt das Chaos und der Untergang in Schallgeschwindigkeit.

Alles dummes Zeug von denen. Wenn man deren Politik umsetzen würde, stände in kürzester Zeit alles still. Alles Theorien die im realen Leben nicht funktionieren.

 

 

Die Merkel setzt da doch um! Mann, Mann, Mann - merkt ihr denn gar nichts mehr?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...