Jump to content

Recommended Posts

vor 44 Minuten schrieb nörgelhase:

vielleicht meldet sich ja noch  einer hier , der auch am 08.10. oder 07.10. 1944 geboren ist. das wäre interessant.

l.g. jens

 

Schauspieler Matt Damon und Paul Hogan.

Im Übrigen bin ich nicht insolvent, weil ich noch nie einen Kredit hatte.

Mein großes Geld ist nur alle.

Aber: Kleine Chance ist immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb nörgelhase:

hamburg fiel mir nur so ein . bin hamburger. selbst habe ich meinen schutzengel in cannes und in evian getroffen.

jens

Grüss dich Jens,

Du hast doch modernen Computer und Software.

Geh doch mal YOUTUBE und suche:Merkel findet Berlin nicht.

Versuche es hier im Forum aufzuladen.

Ich kann es nicht wegen Steinzeit-Software.

Sie verwechselt Berlin mit der Steppe hinter Moskau.

Lustig und auch traurig. j.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb astroonkel:

Grüss dich Jens,

Du hast doch modernen Computer und Software.

Geh doch mal YOUTUBE und suche:Merkel findet Berlin nicht.

Versuche es hier im Forum aufzuladen.

Ich kann es nicht wegen Steinzeit-Software.

Sie verwechselt Berlin mit der Steppe hinter Moskau.

Lustig und auch traurig. j.

na ja , vielleicht möchte sie weit weg von berlin sein.

das kann ich verstehen.

l.g. jens

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb starwind:

Ach nee, die Normalsterblichkeit. auf der Du sonst immer rumreitest, spielt bei diesem Fall auf wundersame weise plötzlich keine Rolle mehr.

Ich verstehe Deinen Einwand nicht.

 

Steht da nicht auch:

vor 7 Stunden schrieb Café:

Nachtrag: Eine Pressemitteilung, die am 5. Januar vom portugiesischen Justizministerium herausgegeben wurde, zeigte an, daß die 'vorläufigen Ergebnisse der Autopsie 'keine direkte Beziehung zum Impfstoff gegen Covid-19' festgestellt haben."

https://www.dailymail.co.uk/news/article-9111311/Portuguese-health-worker-41-dies-two-days-getting-Pfizer-covid-vaccine.html

?

 

Nach dem Arzt in Florida (s. Kuckuck) ist das jetzt der zweite Fall.

 

Offensichtlich wird die Autopsie noch gründlicher durchgeführt werden, da es sich ja lediglich um "vorläufige Ergebnisse" handelt.

 

Wenn es keinen Zusammenhang gibt, dann wird sich das eben auch herausstellen.

vor 5 Stunden schrieb starwind:

gepflegten Verschwörungstheorie

Ich finde es eher merkwürdig, daß Du völlig unkritisch hinnimmst, daß normale Verfahrenswege bei der Zulassung von Impfstoffen verlassen werden. Bei der zugelassenen Impfmethode handelt es sich um eine neue Methode, deren Auswirkungen normalerweise erst nach einem acht- bis zehnjährigen Beobachtungs- und Versuchsprozess der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

 

Weshalb so lange? Weil eben um die Ecke ungeahnte Probleme auftreten können. Deshalb der lange Beobachtungszeitraum.

 

Die Impfung gegen das Schweinegrippevirus im Jahre 2009 führte letztendlich zu gehäuften Narkolepsie-Fällen. 

 

Ich möchte an das Panik-Papier des Bundesinnenministeriums erinnern, indem Zahlen keine Rolle spielen sollten. Offensichtlich ist das aber nur einseitig zu verstehen, weil die von Narkolepsie Betroffenen aus der Impfung gegen das Schweinegrippevirus aus dem Jahre 2009 im Abwägungsprozeß um die jetzige Impfung keine Rolle spielen. Nicht nur der neue Impfstoff wird politisch durchgewunken, nein, eine völlig neue Methode wird durchgewunken.

 

Durch die dumpfe Verwendung von Vokabularien wie "gepflegte Verschwörungstheorie" willst Du nur von den Risiken dieser Entscheidung ablenken, weil Du offensichtlich Deine Aufgabe darin siehst, alles, aber auch wirklich alles zu rechtfertigen, was jetzt an Unsinn produziert wird.

 

Da Du kein Interesse hast, inhaltlich die Umstände zu besprechen, verwendest Du mediale Schlüsselworte wie z.B. "Verschwörungstheorie", um Dir die Last der inhaltlichen Auseinandersetzung zu nehmen.

 

Inhaltliche Auseinandersetzung?

 

Da müßtest Du halt etwas tun und Dich einlesen.

vor 6 Stunden schrieb starwind:

wird es zugeordnet wie es gerade passt,

Das ist Unsinn.

 

Das teleskopierte Zulassungsverfahren hat dazu geführt, daß die üblichen Strukturen verlassen worden sind und die Anwendungsphase zur Prüfphase umdefiniert wurde. Prüfphase bedeutet, daß während dieses Zeitraums die Vorkommnisse in Zusammenhang mit der Anwendung des Impfstoffs geprüft werden.

 

Du willst, daß eine Diskussion über einen etwaigen Zusammenhang von Vorkommnissen innerhalb des Prüfzeitraums gar nicht erst diskutiert werden. Und diffamierst eine Nachricht über einen Vater und der Kinder seiner Tochter, die den Verlust ihrer Tochter und Mutter zwei Tage nach Verabreichung des Impfstoffs beklagen, als "gepflege Verschwörungstheorie".

 

Naja, wenn man sich als Propagandist versteht - wie Merkel es aus ihrer SED-Zeit kennt -, dann geht es nicht um Wissenschaft, sondern um Totalität.

 

Nach dem Arzt in Florida - auch zwei Tage nach der Impfung - ist das jetzt der zweite Fall.

 

Wenn man das übliche Zulassungsverfahren verläßt, muß man sich solche Fälle eben vorhalten lassen, bis man sie entkräftet hat. Und wenn das nicht gelingt, gehört dies eben in die Nutzen-/Schadensbilanz dieses Impfstoffs. 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Verlierer2:

Es werden doch, mit dem Coronavirus, positiv getestete, z. B. Spahn oder auch der frz. President und Gattin dann noch

mal getestet und dann negativ. Wie erklärst Du Dir dann das?

Es scheint doch dann eine Aussagekraft zu haben.

Auch 100 Euro soll so ein Test kosten :-) Ist das nicht Wucher? 

 

Was, nur 100.- € für einen Selbstmord? Ist eigentlich günstiger, als sich mit einer 1.000,- Knarre zu erschießen! Also kein Wucher!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

9. Dezember 2020:

"(...) Ahead of the FDA’s Thursday meeting on the Pfizer vaccine, the administration announced Tuesday that two trial participants had died after receiving it. One of the deceased individuals was  immunocompromised, meaning the person’s immune defenses were low. (...)"

https://www.jpost.com/breaking-news/two-individuals-die-from-pfizer-vaccine-651488

Deutsch:

"(...) Vor der Donnerstagsitzung der Lebensmittel- und Medikamentenbehörde betreffend des Pfizer-Impfstoffs teilte die Behörde am Dienstag mit, daß zwei Probanden nach seinem Erhalt gestorben sind. Einer der Verschiedenen war derart immungestört, daß die persönliche Immunabwehr auf niedrigen Niveau war. (...)"

 

 

Wer also durch das Krönungsvirus selbst hochgefährdet ist, hat objektiv trotz dieser oben beschriebenen Vorfälle einen sehr viel größeren Vorteil sich mit dem Impfstoff immunisieren zu lassen. Man denke an die 16-Prozent-Todesrate in Heimen. Diese ist ein extrem Vielfaches der Todesrate von der durch den Impfstoff selbst. Vielleicht sollte man aber vorsichtshalber in den ersten drei Tagen nach der Impfung unter ärztlicher Beobachtung bleiben.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb sachse:

 

Was sucht denn dieser Verein zur Vernichtung Deutschlands hier?

 

Du meinst selbstverständlich den Parteien Verein,

die haben bereits alles was sie brauchen.

darunter auch die absolut sichere Briefwahl.

 

Der stochastische Moment gibt  Hoffnung,

ein Kranzroller, eine mehrfach Kollision, der Rotor bleibt vor dem Fall der Kugel stehen... :)

 

 

bearbeitet von nostradamus1500
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb nostradamus1500:

Du meinst selbstverständlich den Parteien Verein,

die haben bereits alles was sie brauchen.

darunter auch die absolut sichere Briefwahl.

Der stochastische Moment gibt  Hoffnung,

ein Kranzroller, eine mehrfach Kollision, der Rotor bleibt vor dem Fall der Kugel stehen... :)

 

 

 

Wie fast immer:

"Dunkel ist deiner Rede Sinn"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dr. Dietmar Günter Benz, Gerichtsmediziner seit 30 Jahren:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.prozess-um-neuhausener-raubmord-mit-elf-hammerschlaegen-den-schaedel-zertruemmert.4d146571-0c48-4872-8d1f-56888891373c.html

https://www.researchgate.net/scientific-contributions/Dietmar-Benz-33856830

http://d-nb.info/891491295

http://d-nb.info/1167050010

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19216369/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12134759/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/2728621/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8660281/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16343832/

"Bis heute hatte ich mich standhaft gegen den Beitritt in öffentliche soziale Medien gewehrt. Die (schon lange nicht mehr seriöse und unparteiische) mediale und politische Berichterstattung in der sich nun 'zuspitzenden Lage' haben mich aber beim Vergleich mit den Fakten dazu veranlasst, nun öffentlich aufzutreten. Als Gerichtsmediziner führe ich seit vielen Jahren in BW in mehreren Krematorien (mit einem Einzugsgebiet von etwa 70% der Fläche des Bundeslandes) die sogenannte Feuerbestattungsleichenschau durch und stehe somit am Ende des 'Covid – Geschehens'

Für die Kalenderwochen 49 und 50 (30.11.-11.12.) kann ich berichten, dass unter den 705 von mir durchgeführten Leichenschauen 132 Verstorbene (= 18,7 %) als Covid 19 positiv angegeben wurden (hervorgehend aus den mir vorliegenden Sterbepapieren).

Das Durchschnittsalter dieser als positiv angegebenen Personengruppe lag bei 84 Jahren. Unter Berücksichtigung der aus den Todesbescheinigungen hervorgehenden (häufig unvollständig ausgefüllten) Kausalketten zum Todesgeschehen sowie unter Einbeziehung meiner Untersuchungsbefunde kann ich ausführen, dass praktisch alle Covid positiv Verstorbenen schwere, meist mehrfache Vorerkrankungen (am häufigsten Demenz, Z.n. Apoplex (Hirnschlag), Herzinsuffizienz, Kachexie oder massives Übergewicht) aufgewiesen haben und bei mindestens 2/3 dieser Personengruppe (wahrscheinlich eher deutlich mehr) eine Covid-19-Infektion auch wegdenkbar ist, um das todesursächliche Geschehen zu erklären.

Vergleicht man das Durchschnittsalter der als positiv angegeben Verstorbenen (auf mögliche Falscheintragungen in den Leichenscheinen möchte ich lieber nicht eingehen) mit der Lebenserwartung in unserem Land (ca. 80 Jahre), so muss ich mich als meines Erachtens noch denkfähiger Mensch und Mediziner fragen, ob die weitreichenden politischen Massnahmen mit ihren schweren Folgen für alle Menschen (schwere millionenfache psychische Störungen, Depression, Verängstigung , Vereinsamung, Zerstörung des sozialen Zusammenlebens, aber auch Entzug unserer Grundrechte) noch in irgendeinem Verhältnis stehen, zu dem, was durch die politischen Massnahmen an Schaden abgewendet werden soll.
Auf die materiellen Schäden möchte ich gar nicht eingehen.
Ohne heute noch über die Sicherheit und Genauigkeit des PCR Testes (für den bis heute von politischer Seite noch keine wissenschaftlich nachweisbaren Daten veröffentlicht wurden) zu diskutieren, möchte ich als Mediziner noch auf die weitreichende Verordnung 'über einen Inzidenzwert von 50 (bzw. 200) innerhalb von 7 Tagen unter 100 000 Einwohner' eingehen:
Was hat dieser Wert, auf dem drastische Massnahmen für alle Bürger zementiert sind, eigentlich für eine Aussagekraft?
Man braucht nicht studiert zu haben, um zu erkennen, dass dieser Wert gar keine Aussagekraft hat, er ist reine Willkür, weil er keine Bezugszahl hat, nämlich die Anzahl der durchgeführten Testungen.

Völliger Schwachsinn, sogenannter 'Freifahrschein' für die Erfinder. Dieser Wert lässt sich beliebig über die Anzahl der Testungen steuern, sowohl in Richtung nach oben als auch in Richtung nach unten.

Hat man z.B. eine Prävalenz bzw. ein aktuelles Infektionsgeschehen von 10 %, so muss man innerhalb von 7 Tagen 500 Personen testen, um auf den Wert von 50 Positiven zu kommen. Testet man 2000 Personen in 7 Tagen, wird man auf den Wert von 200 kommen. Die Politik verschafft sich hiermit einen Freifahrschein, um uns allen unsere Freiheit und unsere Rechte zu entziehen und alle Behörden spielen apodiktisch mit.
Es gibt nur einen fairen Wert und das ist die Angabe einer sogenannten Neuinfektionsrate in % (gleichbedeutend mit dem Anteil der positiven Tests an allen durchgeführten Tests)"

https://www.facebook.com/dr.med.dietmar.benz?hc_ref=ARQGo9M6zppzeQ41pxNeOiLPSNao9cUWI-P-RLFQQlzNkto3GQHLEDPKklTuwbWd_7U&fref=nf

Ep27CYvXMAEWNyu?format=jpg&name=900x900

https://www.facebook.com/dr.med.dietmar.benz?hc_ref=ARQGo9M6zppzeQ41pxNeOiLPSNao9cUWI-P-RLFQQlzNkto3GQHLEDPKklTuwbWd_7U&fref=nf

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

 

Sie sind hier

Integration, Zuwanderung und Aussiedler

Integration, Zuwanderung und Aussiedler

Integration, Zuwanderung und Aussiedler
Foto: CDU / Markus Schwarze

Für die CDU ist die Integration von Menschen mit ausländischen Wurzeln in unsere Gesellschaft eine politische Schlüsselaufgabe. Wir verstehen Integration als einen positiven, fortschreitenden Prozess, der von Einwanderern, Politik und der gesamten Gesellschaft gestaltet wird. Diese Vielfalt ist eine Chance und Bereicherung für unser Land. Integration führt zu gleichberechtigter Teilhabe, zu wechselseitigem Verständnis und zugleich zur Identifikation mit unserem Land.

 

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

 

Zitat

Was sucht denn dieser Verein zur Vernichtung Deutschlands hier?

 

Du hast mit dieser Aussage vollkommen Recht !!!

 

Anm:  dieser Text ist garantiert von Rot-Grün und Linken zusammengebastelt worden.

Und die total verbödete CDU hat den Dünnschiss komplett übernommen.

..............

 

Das obige wollte ich unter der inhaltlichen SCHEISSE, darunter setzen, ....ging nicht.

 

Es ist schon schlimm, man kann seinen Text schwer oder gar nicht mehr richtig Editieren.

 

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Fritzl:

Das obige wollte ich unter der inhaltlichen SCHEISSE, darunter setzen, ....ging nicht.

Wenn Du editierst, dann hast Du unten rechts beim Editierfenster den Menüpunkt "Andere Medien einfügen". Da gehst Du mit dem Cursor drauf, klickst an und bekommst zwei neue Menüpunkte, wo du den unteren anklickst.

 

Dann bekommst Du weiter oben ein Fenster, in das Du die Bildadresse des obigen Bildes reinkopierst. Dann klickst den Menüpunkt darunter und schon ist das Bild dort, wo Du zuletzt den Cursor im Text hattest.

 

Alles klar?

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2021 um 14:55 schrieb nörgelhase:

zur wirklichkeit eines spielers gehört der verlust, sonst wäre er kein spieler.

da hilft kein system und kein kg. der verlust kann auch bei

Oh Sachse spielt nicht und spekuliert kaum, wenn man seine Chats hier verfolgt.

Er sagt nicht immer die Wahrheit oder nichts und will auch nicht diskutieren aber

er spielt nicht sondern berechnet es und nur mit Vorteil macht er es. Vermutlich

würde er kein Mensch ärgere Dich mit Dir spielen, weil das ja Glück, Zufall oder

Schicksal ist.

Er stellt sich als Gutmensch dar ist aber eigentlich ein A ......, meistens :-)  

Das ist dann sein Schicksal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2021 um 15:07 schrieb starwind:

 

Ach nee, die Normalsterblichkeit. auf der Du sonst immer rumreitest, spielt bei diesem Fall auf wundersame weise plötzlich keine Rolle mehr.

Immer wie es zur gepflegten Verschwörungstheorie gerade passt, aber ohne einheitliche Bewertungsgrundlagen. Wenn es die Phantasien der Sesselpuper-Epidemologen beflügeln kann, wird es zugeordnet wie es gerade passt, aber ohne jegliche Gradlinigkeit. Der Eiertanz als Denkgrundlage.

 

Starwind

Sage mir aber mal wie Du den Impfstart und die ganzen Pannen dazu siehst?

Jetzt sagen die sogar, kein Problem, wenn die Kühlung nicht vollständig garantiert

werden kann. Auch die 2. Dosis wird nun auf die neuen Lieferungen verschoben,

wenn die nicht kommt ist doch alles für die Katz.

Es erscheint mir wie in 3. Welt Land oder Asien, hier kommt es so wie es dann ist

oder wie es vermasselt wurde.

Ein 80 Jähriger bekommt nun einen Impftermin im 2 Quartal 2021, ich denke da

wollen die schon sehr viele geimpft haben.

 

Es sterben auch die Alten dran und wozu dann der ganze Aufwand aber da geht

gar kein Aufschrei durch D. Es wird die Zukunft und Kapital sehr in Anspruch ge-

nommen von dem Pack.

 

Ich war gestern am Strand und denke das gibt es doch gar nicht, so viele Menschen,

auch im Restaurants, nicht zu fassen. Allerdings war das Wetter auch nicht ganz so

warm und nur 26 Grad, evtl. sind dann mehr raus oder die trauen sich nun wieder.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...