Jump to content

Recommended Posts

Am 5.1.2021 um 12:24 schrieb Michag:

 

Klar ist der großteil der Deutschen Politer kaum zu gebrauchen. Aber der Lockdown ist ja Europaweit, gerade was Casinos angeht. Es hat ja Europaweit kaum noch ein Casino auf.

 

Wenn man sich die Umfragen anschaut kann man den Eindruck gewinnen die deutsche Bevölkerug ist nicht so ganz Clever. Der große teil der Menschen will noch mehr und vor allem längere Lockdowns. Kann man sich eigentlich kaum ausdenken. Naja ist halt so da müssen wir Zocker jetzt durch. Die Casinos gerade die staatlichen wie Baden-Baden werden als letztes öffnen nehme ich an oder? Waren ja auch mit die ersten die zu gemacht haben.

 

Grüße

Also ich bin auch für sehr harten Lockdown, wenn überhaupt, dann nur hart und Grenzen

dicht. Einreisen nur mit Test oder/und Quarantäne. 

Wir wollen doch Menschenleben retten oder?

Du siehst doch die Menschen halten sich nicht dran oder machen dann doch Urlaub,

an Strand oder in die Berge :-)

Na ja Reichstag und nun Weisses Haus ist ja schon gestürmt worden, evtl. kommt mal

Bewegung rein. Angriff auf die Demokratie, das muss eine Demokratie aushalten und

Ihr Pack auch, Herr Maas :-)  

Es scheint doch so, es geht mit allem erst richtig los.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2021 um 13:20 schrieb Verlain:

Das Auto mutet an wie Russland in den 80'.  Ist aber nur ein Bildfeeling.

China hat 22 Provinzen. Die 22. sind wir und wenn die Seidenstraße

in Duisburg landet, haben sie wieder ein Kleinvolk von täppischen 

80 Millionen besser an die Infrastruktur angebunden. Das sind die

Dimensionen, wie China das sieht. China strebt die Weltherrschaft

an. Ihr Getue klappt schon mal. Und was die Lebensmittel angeht:

Hier jagt ein Skandal den anderen und gutbetuchte Chinesen kaufen

unbelastete Lebensmittel, alles andere wandert zum einfachen Volk.

Dazu gehören wir auch. Habe mal eine Doku gesehen, da haben die 

in der Tat ein dicke, graue Brühe aus dem Fluss zum gießen von Planzen

genommen. Das glaubt kein Mensch, was die Wasser nennen. So etwas

habe ich noch nie gesehen. Bin ins Bad, so schlecht und übel war es mir.

Nun stehe ich da und traue mir kein Obst zu kaufen, außer Frischobst.

Da besteht Deklarationspflicht. Ich habe China Dosen noch da und werde

sie demnächst entsorgen.

Habe mal mit Bonduelle gesprochen, bei denen kommt es aus Frankreich,

Tschechei u.a.. China können sie leider nicht ausschließen. Es steckt in 

Dosen, in der Gefriertruhe, dann Joghurt, Fleisch, Nudeln, Teiglinge usw.

Überall steckt China drin. Es ist nicht deklariert und die Bevölkerung nicht

aufgeklärt. Warum auch, ist schön billig und Gewinne sprudeln. Dafür nehmen

wir zunehmende Krankheiten und noch kommende niedrige, Sterberate in Kauf. 

Die Wirtschaft hat man um den Anteil geschrottet, Unternehmen kaputt  gemacht

und Arbeitslose dem Staat überlassen. Das Schlimme daran, das uns nicht einmal

die Entscheidung bleibt, China zu kaufen oder nicht. Alles wird heimtückisch, still

und leise, ohne jede Deklarationspflicht, hinterm Rücken des Verbrauchers gemacht.

Das war ja auch ein älteres Auto. Einige sehen halt komisch, altmodisch aus aber die

neuen Modelle sehen schon gut aus.

Das mit der Deklarationspflicht finde ich den Hammer. Aber über Zigeunersosse reden.

Wie kann das sein, das China liefert und kein Hinweis darauf?

Unsere Politiker und auch Foodwatch usw. versagen da doch. Selbst in Wurst, wo

Schweinefleisch drin ist, darf auch anderes rein, also Rind oder so. Nur so ein Anteil

aber warum. Es muss drauf stehen, reines oder 100 % Schwein, dann sollte es auch

so sein. Na ja Doener oder Lasagne mit Pferd waren dann Betrüger :-)

Wasser wird auch in Holland aus Fluessen entnommen, ist günstiger und sieht sauberer

aus. Hier ist aber meist der Dreck von Staub und Erde in Flüssen. Auch in Pfützen sieht

es so aus. Aber was da wirklich für Zeug drin ist weiss man nicht und Firmen sind hier

ja mehr frei, kaum Kontrolle oder keine Vorgabe, also alles Abwasser in den Fluss.

Ich habe mir hier Erde für den Garten kommen lassen und dort war sehr viel Plastik usw.

drin. Entweder war das so sortiert/recycelt oder dort wo die das geholt haben, wird halt

viel einfach entsorgt. Ich sehe hier, die schmeissen Müllsäcke an eine Strasse, wo kaum

einer wohnt. Warum? Hier ist auch Müllabfuhr und sogar kostenlos. Evtl. nicht überall aber

die Asiaten sehen Dreck oder Müll auch nicht so.

China macht es günstiger, weil eben kaum Umweltstandarts und Auflagen sind, auch weil

die Leute hier sehr wenig verdienen.

Scheinbar sehen unsere Politiker das alles nicht so oder verdienen auch noch daran.

Wir alle zahlen für alles mehr, weil die Politiker mit kassieren.    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2021 um 14:06 schrieb Café:

Sag' das mal nicht. 

 

Wenn Du Ingwer haben willst, kommst Du an China z.B. kaum vorbei.

 

Und dann gibt es noch das Problem mit den Dosen. Im Gegensatz zum frischen Gemüse und Obst, muß auf den eingemachten Sachen kein Ursprungsland aufgeführt werden. Lebensmittelrechtlich ist das ein Defizit. Der SWR hat da - glaube ich - mal recherchiert, daß ein Großteil des Inhalts aus China kam.

 

Nur mal so zur Info.

 

 

Café:kaffeepc:

Da steht dann auch Ingwer aus China dran. Ingwer sollte auch unbedenklich sein.

Hier steht es nicht dran und man muss es raten oder auf der Verpackung steht es

manchmal. 

Im Lebensmittelbereich gibt es dort ein Defizit und unsere Politiker machen da auch

nicht, auch nicht Foodwatch und Co. aber über Zigeunersosse wird geredet :-)  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2021 um 14:46 schrieb Egon:

Andere Länder und Südeuropa haben die möglichen, aber wirkungslosen Stellschrauben vorgeführt:

Wieso? D ist dabei nun an Spanien und Italien, Fallzahlenmässig, diese zu überholen.

Wer sagte da noch so nett, in D ist alles besser, weil die Politiker so gut sind?

Nun fehlt sogar der Impfstoff, wo doch jeder Tag zählt :-) Ach und eine Ausrede

haben die dann auch noch. War ja auch kaum Zeit sich darauf vor zu bereiten :-)   

  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2021 um 19:58 schrieb Café:

Fragt sich, warum die Justiz ihre Unabhängigkeit nicht im Gemeinwohlsinne nutzt bzw. nutzte. 

 

Weil der postmoderne Staat bereits soweit fortgeschritten ist, daß die Justiz sowieso wenig zu sagen hat?

 

Das würde starwind Recht geben, wenn er meint, daß Richter nicht mehr zu sagen haben als die Bürger.

Eben mit nichten! Die Richter haben Vorgaben, wer wird denn Verfassungsrichter?

Das sind Mitläufer und richten im Sinne des Staates. Ein Richter entscheidet wo es lang

geht und welche Richtung das Recht nimmt. Der Staat greift doch aber mit Gesetzen ein

und gibt dem Richter damit Vorgaben auf. Es gibt Gemeinden, die machen ja die Müllgebühren

und dort gibt es (weil die so lahm sind) in der Satzung das Recht, Beiträge bis zu 3 Jahren nach-

träglich zu berechnen. Du als Unternehmen/Privat kannst aber nur 2 Jahre geltend machen. Im

Klartext heisst, das Du musst das zahlen und hast aber kein Recht, das z. B. vom Mieter erstattet

zu bekommen. Wer hat den Fehler gemacht? Konnte man den in der Nebenkostenabrechnung be-

rechnen, wenn die Rechnung noch gar nicht vorlag?

Wir haben dagegen geklagt und weisst Du was der Richter sagte? Man kann es ja (freiwillig) ver-

suchen und evtl. zahlt der Mieter ja. Die Stadt/Gemeinde sollte aber dieses Recht auch in 2 Jahre

abändern sonst ergäbe sich ja ein Unterschied. Ob sich da was getan hat, weiss ich nicht, es ist ja

nur ein Vorschlag gewesen. Wir mussten also zahlen, das Verfahren auch und koennen unsere Kosten

aber nicht einklagen. Das ist ok so und rechtens, da fass ich mir doch an den Kopf oder?    

  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2021 um 10:42 schrieb sachse:

 

Das ist ein ziemlich dümmlicher Einwurf, weil weder ich noch du über Alleinherrscher aller Zeiten etwas wissen.

Außer Adolf, Stalin und paar grausamen Königen der Vergangenheit fällt dir da doch auch nichts ein.

Oh nee, Du armer Alter :-)

Koenig von Thailand, Nordkorea, auch Türkei, Russland, Ungarn, Polen will ich mal als

Demokraten nicht so ganz vergessen wollen :-)

Iran, Irak, fast ganz Afrika, ach und der Koenig von Malle :-)

Milde Diktatur ist doch schon Demokratie :-)

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Fritzl:

Hallo Cafe,

 

 

 

Ich Lach mir´nen Ast.........

 

Seit wann haben WIR eine Verfassung ?

 

So wird das dunkle Volk, der Mob, der Pöbel-permanent Verarscht und Verblödet.

 

Das einzige was wir haben, ist ein Grundgesetz.

An dessen wird ohne Unterlass von linksradikalen Kräften (zirka 60 mal), daran rum geschnipselt.

 

Gruß Fritzl

 

 

Es wird verbessert :-)

Auch koennen die das im Bundestag aussetzen oder besser aushebeln.

Die finden immer einen Grund :-)

Recht und Gesetz ist leider dehnbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Café:
vor 8 Stunden schrieb Busert:

wieso ich z.b.  um 20.01 uhr nicht alleine an die frische luft gehen darf, sehe ich überhaupt nicht ein,

So hat jeder seine Empfindlichkeiten.

 

Die Ausgangssperre und die Umkreissperre zielt vor allem auf Freizeitaktivitäten ab. 

 

Es wäre also sinnvoll als Gegenmittel "triftige" Gründe zu finden. Z.B. indem man sich einen Job sucht, der dann abends oder nachts auszuüben ist. Die Umkreissperre kann man wahrscheinlich auch mit einem "triftigen" Grund umgehen. Auch hier bietet sich ein Job in einer anderen Stadt an. LKW-Fahrer haben es natürlich da am besten.

 

Man könnte sich natürlich auch beim Profisport anmelden und versuchen, durch Rechtshängigkeit schon mal die Vorteile daraus zu ziehen.

Er kann doch, auf den Balkon, in den Garten :-)

Die 15 km, Radius sind ja sehr viel, wo wollt Ihr denn hin, ist doch

eh fast alles zu. Zum Baumarkt, falls der mehr als 15 km ist, darf 

man doch, zählt doch als Grund.

Ist eigentlich, ich will nach Berlin den Reichstag stürmen, nicht

auch ein Grund ? :-)    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Café:

 

Der Bluff Merkels, die Leopoldina institutionell als Feigenblatt für ihr Handeln zu nutzen, hat seine Wirkung entfaltet. Er hat einen Schönheitsfehler: Es fehlen die Versicherungen an Eides statt der betroffenen Wissenschaftler der Leopoldina. 

 

@Café: Die ehrwürdige Leopoldina - auch für "Södolf" das Feigenblatt - ist zurecht mächtig unter Beschuss geraten. Ich hatte schon vorher die fragwürdige 7. Ad-hoc-Stellungnahme mit der fragwürdigen Modellrechnung, die jetzt zerbröselt, aufgeführt. Jetzt sah sich Leopoldina wegen des Imageverlustes genötigt für eine Rechtfertigungsstellungnahme: https://www.leopoldina.org/presse-1/nachrichten/wissenschaftliche-beratung-von-gesellschaft-und-politik-in-der-coronakrise/

Die Highlights: 

Zitat

 

In der wissenschaftsbasierten Politikberatung muss immer wieder darauf hingewiesen werden, dass Forschungsergebnisse mit Unsicherheiten behaftet sein können.

...

Es sind also Konsensus-Papiere.

...

zeigt sich der Zielkonflikt zwischen Zeitdruck und Quellentiefe sowie die wissenschaftliche Diskussion zwischen den beteiligten Disziplinen, zwischen Konsens- und Einzelstimmen nun deutlicher als zuvor. 

 

Die Evaluierung vom harten Lockdown kann gemäß Wieler ja erst am 17.01.21 erfolgen, dann wird das Versagen von Leopoldina offiziell. Oder doch nicht? Ich bin gespannt. Die 7. Ad-Hoc-Stellungnahme haben u. a. unterzeichnet: Wieler, Drosten, die schwache Mainstream Professorin Melanie Brinkmann, der Prof. Mertens (STIKO-Chef "ich glaube der Impfstoff ist sicher" im Interview), der Theorie-Modell-Physiker Prof. Meyer-Herrmann (den hatte die Merkel als Dramatisierungssgeschütz bei der MP-Runde aufgefahren), die Dr. Viola Priesemann (Physikmodellrechnerin, von "Södolf" in den Himmel gelobt), usw.

 

Was soll man von solchen "richtungstreuen" Leuten auch erwarten? Okay, bekannterweise arbeiten ja alle ehrenamtlich für Leopoldina. Gut, die Leopoldina wird zu 80% vom Bund und zu 20 % vom Land finanziert. Ein größere Unabhängigkeit geht nicht...

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb starwind:

 

Eine Kurpfuscherverlinkung. An der Impfung oder mit der Impfung ? Was sagt der Obduktionsbefund ?

Dir droht vom Verband der Desinformatiker zumindest die bronzene Verwirrtenmedaille am Krückstock. Ist aber ausbaufähig. :tongue:

 

@starwind: Solange ein geimpfter Verkehrstoter nicht als Impftoter zählt, ist alles gut:bx3:. Es wäre wünschenswert, wenn man diese Akribie "auf keinen Fall an der Impfung verstorben"  auch bei COVID-19 anwenden würde. Es wäre auch wünschenswert, daß die Mainstream-Nachrichtensendungen immer die Impftotenstatistik bringen.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Egon:

@starwind: Solange ein geimpfter Verkehrstoter nicht als Impftoter zählt, ist alles gut:bx3:. Es wäre wünschenswert, wenn man diese Akribie "auf keinen Fall an der Impfung verstorben"  auch bei COVID-19 anwenden würde. 

 

@Egon , ein Hinweis "auf keinen Fall an der Impfung verstorben" ist mir bisher unbekannt.

Ansonsten decken sich hierzu unsere Meinungen, ein positiv Getesteter, der z.B. von einem Lkw geschreddert wurde, gehört nicht in die Statistik der Corona-Toten.

 

vor 30 Minuten schrieb Egon:

Es wäre auch wünschenswert, daß die Mainstream-Nachrichtensendungen immer die Impftotenstatistik bringen.

:hut:

 

Wenn auch bei den Todesfällen nach Impfung, diejenigen nicht als "Impftote" erfasst werden, die ebenfalls Probleme mit einem Lkw hatten oder bei denen ein zuvor unentdecktes Aneurysma geplatzt ist, also derselbe Statistikmaßstab eingehalten wird, so wären wir auch dazu einer Auffassung.

Ob diese Information dann in den Mainstream-Medien oder in den Alternativmöchtegernmainstream-Medien erscheint, ist mir völlig gleichgültig.

 

Starwind:hut:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2021 um 04:20 schrieb Verlain:

Und was die Lebensmittel angeht:

Hier jagt ein Skandal den anderen und gutbetuchte Chinesen kaufen

unbelastete Lebensmittel, alles andere wandert zum einfachen Volk.

Dazu gehören wir auch. Habe mal eine Doku gesehen, da haben die 

in der Tat ein dicke, graue Brühe aus dem Fluss zum gießen von Planzen

genommen. Das glaubt kein Mensch, was die Wasser nennen. So etwas

habe ich noch nie gesehen. Bin ins Bad, so schlecht und übel war es mir.

Nun stehe ich da und traue mir kein Obst zu kaufen, außer Frischobst.

Da besteht Deklarationspflicht. Ich habe China Dosen noch da und werde

sie demnächst entsorgen.

Habe mal mit Bonduelle gesprochen, bei denen kommt es aus Frankreich,

Tschechei u.a.. China können sie leider nicht ausschließen. Es steckt in 

Dosen, in der Gefriertruhe, dann Joghurt, Fleisch, Nudeln, Teiglinge usw.

Überall steckt China drin. Es ist nicht deklariert und die Bevölkerung nicht

aufgeklärt. Warum auch, ist schön billig und Gewinne sprudeln. Dafür nehmen

wir zunehmende Krankheiten und noch kommende niedrige, Sterberate in Kauf. 

Ich habe mal vor ein paar Jahren im Flugzeug neben einer Chinesin gesessen. Wir kamen ins Gespräch. Politik war nicht so ihr Ding. Sie schaute vorsichtig zu ihrer Mitreisenden in der Reihe vor uns. 

 

Aber sie äußerte sich extrem abfällig über Lebensmittel in China. Schrott(Crap)-Lebensmittel.

Am 5.1.2021 um 04:20 schrieb Verlain:

Das Schlimme daran, das uns nicht einmal

die Entscheidung bleibt, China zu kaufen oder nicht. Alles wird heimtückisch, still

und leise, ohne jede Deklarationspflicht, hinterm Rücken des Verbrauchers gemacht.

Ja. Merkwürdig. Da fällt mir Frau Bube vom Verfassungsschutz wieder ein.

 

Aber die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat ein Investitionsschutzabkommen mit China erreicht.

 

Und wann kommt das Verbraucherschutzabkommen mit China?

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

 Gates hatte am Anfang etwas von 700.000 Toten bei 7 Milliarden Menschen gefaselt. 

Die bisherigen Tödlichkeitsstudien bezüglich des Krönungsvirus haben gezeigt, daß mit einer Todesrate von 0,1 bis 0,3 aller Infizierten zu rechnen ist

 

 

Wieso "gefaselt"?

Deine Studien sagen doch, dass 0,1%-0,3% der Infizierten sterben.

Da sind doch die 0,01% von Gates echt human und freundlich, wenn es bei Gates nur einer von 10.000 ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Wieso "gefaselt"?

Laß' mich doch mal dieses Wort auch mal gebrauchen!    :rolleyes:

vor 3 Stunden schrieb sachse:

Da sind doch die 0,01% von Gates echt human und freundlich, wenn es bei Gates nur einer von 10.000 ist.

Dabei ging es aber nur um die Todesfälle.

 

Dauerhafte Einschränkungen wie die Narkolepsie bei der Schweinegrippe-Impfung waren nicht dabei.

 

Das sollte man bei der Beurteilung des schwedischen Verhaltens berücksichtigen. Die Schweden sind durch die Schweinegrippe-Impfung gebrannte Kinder.

 

Die Folgen der jetzt beginnenden Impfkampagne wird man noch zu spüren bekommen.

 

Es ist richtig, daß auch das Krönungsvirus länger andauernde Schäden verursacht. Das kennt man ja auch aus den regelmäßigen Grippe-Epidemien. Bei letzteren verschwinden sie aber meist wieder.

 

Was aber dabei nicht berücksichtigt wird, ist der Umstand, daß es durch die anderen vier Krönungsvirusarten eine Kreuzimmunität von 80 Prozent gibt. 

 

Was also dieser Impfstoff leistet, ist die Hochstufung des Immunitätsschutzes von 80 Prozent auf 95 Prozent. Und das auch nur für die schweren Symptome der Krankheit. Mit der damit einhergehenden Last einer Erhöhung des Risikos für Autoimmunerkrankungen und Krebserkrankungen. Neben den ungeheuren volkswirtschaftlichen Kosten gibt es also noch zusätzliche Krankheitsrisiken, die bei der Impfkampagne einzukalkulieren sind.

 

Was Merkel betrifft: Das ist nicht unwichtig, da sie ja bei dieser Kampagne die treibende öffentliche Figur ist. Da wird ein immenser Druck auf ihr lasten.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Café:

Was Merkel betrifft: Das ist nicht unwichtig, da sie ja bei dieser Kampagne die treibende öffentliche Figur ist. Da wird ein immenser Druck auf ihr lasten.

Café:kaffeepc:

 

Bin mir aufgrund ihrer auffälligen körperlichen und geistigen(zittern) Verfallserscheinungen nicht mehr sicher,

ob sie Druck überhaupt noch wahrnehmen kann.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Exponentialfunktion III

 

substanzschweiz-min1wk60.png

Die Substanz der Schweiz: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

substanzsterreich-min07kq3.png

Die Substanz Österreichs: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

substanzdeutschland-mvpk2h.png

Die Substanz Deutschlands: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

substanzfrankreich-milejlm.png

Die Substanz Frankreichs: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

substanzitalien-min92jsv.png

Die Substanz Italiens: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

substanzspanien-minptkbo.png

Die Substanz Spaniens: Das verarbeitende Gewerbe, das die Wettbewerbsfähigkeit bei der Erzeugung von Produkten zeigt, die im internationalen Wettbewerb stehen.

 

 

Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=L-dCADYr2AM

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Café:

Ich habe mal vor ein paar Jahren im Flugzeug neben einer Chinesin gesessen. Wir kamen ins Gespräch. Politik war nicht so ihr Ding. Sie schaute vorsichtig zu ihrer Mitreisenden in der Reihe vor uns. 

 

Aber sie äußerte sich extrem abfällig über Lebensmittel in China. Schrott(Crap)-Lebensmittel.

Da haben die Angst was zu sagen, eine Meinung kriegt man da kaum.

Lebensmittel sagen die auch in USA Junkfood aber kaufen es doch und ändern nichts. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...