Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb starwind:

Vitamine gegen Viren ? Trenn' dich endlich von deinem Heilpraktiker oder schmeiß' deinen Voodoo-Zauberer raus. 1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif

Starwind

 

Oh nein, an solchen Schwachsinn glaube ich nicht.

Als ich etwa 1990 ein Buch von Linus Pauling gelesen habe, begann ich mich für Vitamine, Spurenelemente usw. zu interessieren.

Dazu habe ich ungefähr einen Zentner einschlägige Literatur gekauft und durchgearbeitet. Da war natürlich grausam viel Mist dabei.

Es war fast wie heute im Internet mit Fake News und Realität. Daraufhin habe ich mir zusammen gestellt, was ich glaubte, zu brauchen,

um in möglichst keinem Bereich mehr eine Unterversorgung zu haben. Also habe ich 25 Jahre lang früh und abends eine Handvoll 

Pillen eingeworfen. Es geht nicht um den Kampf gegen irgendeine Krankheit sondern um den optimalen Treibstoff für den eigenen Körper. 

Linus Pauling musste allerdings feststellen, dass er selbst mit bis zu in der Spitze knapp 100 Gramm Vitamin C täglich seinen Prostatakrebs

nicht heilen konnte, an dem er dann im Alter von 94 Jahren auch starb.

Ich werde diese Art der "Selbstmedikation" also beibehalten, da sie mir bis dato keine bekannten Schäden zugefügt hat.

Zumindest produziere ich damit einen sehr teuren Urin.

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb sachse:

Zumindest produziere ich damit einen sehr teuren Urin.

 

Irrwitzig, das gute Zeugs einfach wegzuschütten... :lesen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Irrwitzig, das gute Zeugs einfach wegzuschütten... :lesen:

damit könnte man eine sekte gründen.:D

man muss es den mitgliedern nur richtig verklickern.

 

sp.......!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Irrwitzig, das gute Zeugs einfach wegzuschütten... :lesen:

 

Ich schütte es nicht AKTIV weg sondern es läuft PASSIV einfach raus.

Auch die Ratten der Kanalisation haben ein Recht auf Gesundheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb sachse:

 

Ich schütte es nicht AKTIV weg sondern es läuft PASSIV einfach raus.

Auch die Ratten der Kanalisation haben ein Recht auf Gesundheit.

 

Otto Schenk, 89, Schauspieler und Kabarettist, antwortete einmal auf die Frage, wie es ihm gehe: "es tröpfelt so dahin"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

 

Ich werde diese Art der "Selbstmedikation" also beibehalten, da sie mir bis dato keine bekannten Schäden zugefügt hat.

Zumindest produziere ich damit einen sehr teuren Urin.

Ist bei Deiner Selbstmedikation auch Spermidine dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Albatros:

Ist bei Deiner Selbstmedikation auch Spermidine dabei?

 

Nein, von diesem Zeug habe ich eben erst bei Google erfahren.

Das Problem ist, wenn man sich in die Materie einarbeitet, findet man derart viele Substanzen, dass man notgedrungen reduzieren muss.

Beim Spermidin reicht es vermutlich, die Lebensmittel nicht zu vergessen, in denen es enthalten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Ich schütte es nicht AKTIV weg sondern es läuft PASSIV einfach raus.

Auch die Ratten der Kanalisation haben ein Recht auf Gesundheit.

 

Das ist doch auf der Basis Deiner Gedankengänge fortgedacht Wertstoffverschwendung.

 

Die Natur liefert hierzu doch Vorbilder, wie Du die angereicherte Brühe weiter kostengünstig nutzen kannst. :tongue:

 

Eigenurintherapie.jpg.cefb5fec8b61038f179eecb50dc04800.jpg

 

Starwind

 

 

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb starwind:

 

Das ist doch auf der Basis Deiner Gedankengänge fortgedacht Wertstoffverschwendung.

 

Die Natur liefert hierzu doch Vorbilder, wie Du die angereicherte Brühe weiter kostengünstig nutzen kannst. :tongue:

 

Eigenurintherapie.jpg.cefb5fec8b61038f179eecb50dc04800.jpg

 

Starwind

 

 

 

Bin nicht mehr so beweglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb sachse:

Bin nicht mehr so beweglich.

 

Dann darfst Du auch ein Hilfsmittel (Glas) verwenden. :lachen:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es freut mich, heute u.a. auch selbsternannten Zaungästen einen Pflichtkurs in Staats-, Grund- und Verfassungsrecht unterbreiten zu dürfen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=1d6hPaGmXw0

 

Aufgabenstellung und Zielansatz: Denkprozesse fördern, Dogmen hinterfragen, Bewusstseinserweiterung zulassen, Lösungsansätze formulieren.

 

Kuckuck!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 Bewusstseinserweiterung zulassen,

Kuckuck!

 

Ist das in DE nicht illegal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ÖRF hat auf Fake News im Zusammenhang mit alternativen Meinungen verschiedener Ärzte zu Covid-19 hingewiesen. In den Kommentaren fand sich folgender Eintrag:

 

"ZDF warnt vor Fake News. Irgendwie ist das, als würde Hannibal Lecter Ernährungsratschläge geben!"

 

Boah, wie geil ist der denn!  :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Apropos Carola:

Lese soeben, dass ein italienischer Carolapatient zur Behandlung nach Leipzig eingeflogen wurde und nun hier verstarb.

Daher meine Frage: Wird dieses Carolaopfer der deutschen oder italienischen Statistik zugerechnet? Oder beiden Ländern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Irrwitzig, das gute Zeugs einfach wegzuschütten... :lesen:

Eine Eigenharntherapie  wäre da ja total Sinnvoll ,ist ja für vieles gut !!!

ABER  , bitte in Maßen  :ooh:

:h:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Schneckchen:

Eine Eigenharntherapie  wäre da ja total Sinnvoll ,ist ja für vieles gut !!!

ABER  , bitte in Maßen  :ooh:

:h:

 

Hast Du nicht gelesen, dass Starwind dringend empfahl, Voodoo und Esoterikscheize wegzulassen?

Meine Ansicht:

Taugte der Urin zu etwas Nützlichem, außer in der Dusche auf den Fußpilz zu pinkeln,

wäre spätestens dann die Evolution als Kreislaufmodell entstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 35 Minuten schrieb sachse:

Taugte der Urin zu etwas Nützlichem, außer in der Dusche auf den Fußpilz zu pinkeln,

wäre spätestens dann die Evolution als Kreislaufmodell entstanden.

Da bin ich mal auch deiner Ansicht, man sollte nicht oben wieder reinkippen, was unten den Körper verlässt.

Richtig ist das im Urin auch Bestandteile enthalten sind, welcher die Körperfunktionen unterstützen,  diese werden aber auch  durch eine abwechslungsreiche Ernährung zu geführt, aber im Urin sind auch die ganzen Substanzen /Abbauprodukte aus dem Stoffwechsel  mit den der Körper nicht anzufangen weiß und deshalb sinnvoller weise ausscheidet

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb sachse:

 

Oh nein, an solchen Schwachsinn glaube ich nicht.

Als ich etwa 1990 ein Buch von Linus Pauling gelesen habe, begann ich mich für Vitamine, Spurenelemente usw. zu interessieren.

Dazu habe ich ungefähr einen Zentner einschlägige Literatur gekauft und durchgearbeitet. Da war natürlich grausam viel Mist dabei.

Es war fast wie heute im Internet mit Fake News und Realität. Daraufhin habe ich mir zusammen gestellt, was ich glaubte, zu brauchen,

um in möglichst keinem Bereich mehr eine Unterversorgung zu haben. Also habe ich 25 Jahre lang früh und abends eine Handvoll 

Pillen eingeworfen. Es geht nicht um den Kampf gegen irgendeine Krankheit sondern um den optimalen Treibstoff für den eigenen Körper. 

Linus Pauling musste allerdings feststellen, dass er selbst mit bis zu in der Spitze knapp 100 Gramm Vitamin C täglich seinen Prostatakrebs

nicht heilen konnte, an dem er dann im Alter von 94 Jahren auch starb.

Ich werde diese Art der "Selbstmedikation" also beibehalten, da sie mir bis dato keine bekannten Schäden zugefügt hat.

Zumindest produziere ich damit einen sehr teuren Urin.

Normale abwechslungsreiche Mischkost ist völlig ausreichend den Körper mit allen zu versorgen was er braucht.

Überdosis an zugeführten Vitamine sind sogar hoch gefährlich, besonders die welche nicht wasserlöslich sind.

Es gibt auch Studien dazu, aber zu jeder Studie gibt es auch eine Gegenstudie, einige Wissenschaftler werden von der Pharmaindustrie/ oder die welche die vermeintlichen Gesundmacher verkaufen wollen, regelrecht gekauft.

Bedenke bitte, die Herstellung der Vitamine unterliegt keinem Zulassungsystem, bedeutet praktisch jeder kann sich da was zusammenrühren und auf den Markt bringen.

Das sollte schon ein Grund allein sein auf das Zeug zu verzichten.

Weiterhin ist es so, das auch einige der isolierten synthetischen Vitamine gar nicht ihre Wirkung entfalten, weil sie nur im Zusammenhang mit den Enzymen aus der Nahrung wirken.

Viele dieser Enzyme kennt man noch gar nicht, das Zusammenspiel ist noch gar nicht erforscht.

 

Guckst du hier, da steht wie gefährlich die Überdosierung von Vitaminen ist, also es gilt nicht je mehr du dir ein wirfst desto gesünder bleibst du. Es ist wie mit vielen die Dosis macht das Gift.

 

https://www.praxisvita.de/koennen-vitamine-toedlich-sein-9186.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Daher meine Frage: Wird dieses Carolaopfer der deutschen oder italienischen Statistik zugerechnet? Oder beiden Ländern?

 

Das kommt drauf an. War der Italiener ein Opfer des Abschleppdienstes Carola und/oder ist er ein Opfer von diesem chinesischen Fischmarkt-Virus?

 

Waren die letzten Worte:

 

"Wuhan i mei Pillen?"    oder

"eich gomm här aus Verona, ei verbibbsch, nu hab'isch Gorona!"

 

? ? ?

 

Dann wüßten wir immerhin schon mal, wo wir ihn beerdigen!  :lol:

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sven-DC:

Guckst du hier, da steht wie gefährlich die Überdosierung von Vitaminen ist, also es gilt nicht je mehr du dir ein wirfst desto gesünder bleibst du.

Es ist wie mit vielen die Dosis macht das Gift.

 

Nach 30 Jahren der "Überdosierung", einem Blutdruck wie aus dem Lehrbuch, einem Ruhepuls von unter 45 und keinen Krankheiten außer einem vermutlich ererbten Diabetes

denke ich gar nicht daran, irgendetwas zu verändern. Den Diabetes habe ich seit 20 Jahren mit vierteljährlichen Kontrollen und Tabletten im Griff. Deine ganzen klugen Sprüche

habe ich schon vor 30 Jahren in allen möglichen Büchern gelesen. In dem Fall glaube ich ganz einfach nur das, was ich selbst getestet habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb sachse:

außer einem vermutlich ererbten Diabetes

Risiken, Schutzfaktoren, ErfolgsaussichtenVitaminpillen steigern Diabetesrisiko
  • Startseite
  • Teilen
  • E-Mail
  • Kommentare
  • Mehr
Ein Apfel steckt voller Vitamine – zum Glück nicht in Kapselform
Colourbox.deEin Apfel steckt voller Vitamine – zum Glück nicht in Kapselform

 

Sportler, die ihrer Gesundheit mit Vitaminpräparaten besonders viel Gutes tun wollen, bewirken genau das Gegenteil. Die Pillen unterdrücken den positiven Effekt der Bewegung auf den Blutzuckerspiegel und können vielleicht sogar Diabetes Vorschub leisten.

 

Freie Radikale gelten als Bösewichte im Körper, weil sie Zellschäden verursachen. Vitamine können die Sauerstoffverbindungen zwar bekämpfen, ihre Wirkung kehrt sich allerdings ins Gegenteil, wenn körperliche Aktivität ins Spiel kommt.

 

Gut, das es dich nicht betrifft, dein Diabetes ist ja vermutlich vererbt

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/diabetes/tid-14282/blutzucker-zehn-fakten-zu-diabetes-vitaminpillen-steigern-diabetesrisiko_aid_399489.html

 

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Deine strunzdumme Besserwisserei und deine Arschklugheit...………………….

Ach, was solls?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...