Jump to content

Recommended Posts

Am 23.9.2020 um 13:14 schrieb Sven-DC:

Ich frage mich,  wann hört die Schwachsinn endlich mal auf, das man akribisch die infizierten zählt?

Jeden mittelmäßig begabten sollte doch spätestens jetzt klar sein, das sehr wenige Menschen wirklich an dem Virus sterben.

Will oder kann das keiner begreifen ?

Ich glaube mal Corona und die allgemeine Hysterie darum ist für einige Mächtige dieser Welt zur Geldruckmaschine geworden, deshalb wird die Panikmache auch noch eine Weile andauern.

Fakt ist , es ist ein unbekannte Virus, aus einer aber bereits bekannten Virengruppe, es gibt kein wirksames Mittel dagegen, die Sterberate ist gering, die Krankheitsverläufe im allgemein sind eher harmlos ( Grippeähnliche Symptome), bei einigen gibt es heftige Verläufe, welche zum Tode führen. So oder so ähnlich verlaufen auch andere Infektionen mit bekannten Erregern, wo man auch Impfstoffe hat, bei den einen wirken sie, bei anderen nicht und führen zum Tode.

Also wozu hier diese weltweite Hysterie um Coronna ???

Du sagst es doch selber Gelddruckmaschine :-)

Es werden auch Leute gesehen, die man gar nicht kannte, Drosten und Co sind nun in aller

Munde. Gesundheitsamt (denke da kamen die hin die nichts taugten) sind auf einmal gefragt

und werden benoetigt. Soll nun sogar aufgestockt werden.

Kursarbeitergeld wird betrogen, Krankenhausbetten wird betrogen, EU sowieso und unser Geld

wird verteilt. Einfach so, kaum einer fragt viel und wo es hin geht. Sind doch gute Zeiten oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 15:45 schrieb Café:

Die Leute nehmen auch Scheuer hin, veruntreut und macht die Akten nun

zu "Vertraulich", da sind schon andere gegangen worden, wieso nicht der?

EU Uschi, Hang zum teuren Beratern :-) soll es richten. Neue EZB Chefiin

hat 400 Mrd. veruntreut, ist verurteilt aber dann von fraz. Staat sozusagen

begnadigt worden, weil die ja im Staatsauftrag gedient hat. Also nur kriminell

oder? Meinst Du dieses Pack regiert uns gut?

Schau Dir mal Kommentare von die Partei an, der war Titanicredakteur und

sitzt nun im EU Parlament.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 16:01 schrieb Café:

Das hat damit zu tun, daß der PCR-Test ausweislich nicht für die Diagnose zugelassen ist. Wenn jedoch die Philippinen - wie Deutschland auch - den PCR-Test politisch unterstützt, dann gehen eben entsprechend die Zahlen hoch. Der PCR-Test prüft lediglich eine Nukleinsäure, nicht das ganze Erbgut des Virus. Nukleinsäuren können dann auch von anderen Viren stammen oder vom Motoröl oder von der Papaya. Wattwil, Schweiz: "Sein hauptsächlicher Kritikpunkt betrifft die sogenannten PCR-Tests." Rainer Schregel, Amtsarzt Toggenburg,

Dann müsste man nun unterscheiden, wo wird denn PCR Test angewendet und wo nicht?

Die Zahlen sind ja weltweit hoch, Thailand und einige andere nicht so.

Todesfälle unterschiedlich, wird vermutlich auch nicht geanau sein.

In Indonesien sind die Fälle auch hoch und die Todeszahlen.

Es geht auf jeden Fall rauf, denke auch mehr Tests. Ich vermute mal, das Virus ist in

der Bevoelkerung verteilt, die meisten kaum Sympthome und allgemein wird nun

nicht mehr so viel vorsicht walten gelassen. Da steigen die Fälle an und auch die

alten Leute mischen da wieder mit, weil die sich auch sicherer gefühlt haben.

Todesfälle werden somit steigen aber ich denke nicht so dramatisch wie die uns

erzählen wollen.

Einige Länder erhoffen sich auch evtl. Hilfe von anderen Staaten, wenn viele In-

fizierte, wie z. B. Spenden oder günstige Impfungen in Ihrem Land. Ob das auf-

geht, weil ja alle Länder betroffen sind, weiss ich nicht.

Damit mache ich auch die Viruslast verantwortlich, die evtl. auch durch Mutation

aber m. M. nach durch die Makse entsteht und damit die Todesrate sinkt.

Beweise kann ich nicht liefern, wenn ich die Virologen und anderes sehe kommt

ja fast jeder zu einem andern Schluss. Der Püschel hat mich ziemlich am Anfang

auch in eine Richtung denken lassen. Bis jetzt denke ich er hat Recht.   

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 16:01 schrieb Café:

Draußen ist die UV-Strahlung, die das Virus killt.

Dachte ich auch, müsste dann aber hier viel weniger sein, da die Sonne ja

viel scheint. 

Wenn ich sage im Winter kommt was auf D zu, dann meine ich aber nicht,

das es Lockdown oder harte Massnahmen geben soll. Dann muss das

auch bei Strassenverkehr, Rauchen oder Grippe so sein, weil koennte ja

viele Tote geben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 19:27 schrieb Verlain:

Bloß mal ganz kurz: das ist ein 'DesignerVirus' aus dem Labor 'Wuhan'. Am 15.9.2020 titelte die Bild, dass das Virus aus dem Labor stammt und die Laborantin in USA Asyl gesucht hat. Sie arbeitet in USA daran, dass zu beweisen, da China ihr nicht nur gedroht, sondern auch die Beweise gelöscht hat. China kennt sein Virus sehr genau und weiß damit umzugehen. Die Sache: es käme von einem Tier, konnte bislang auch nicht bewiesen werden. Es bleibt spannend.

Das war doch schon am Anfang so, m. W. nach, wurde nachgewiesen, das es nicht künstlich erzeugt/hergestellt wurde.

USA haben auch bei Hussein Massenvernichtungswaffen als Kriegsgrund angegeben, die aber nie gefunden wurden :-)

Trump sagt ja immer wieder kommt aus China und nun ist die, von China, nach USA, vermutlich geschwommen? :-)

Glaubst Du so was wirklich?   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 21:20 schrieb Café:

Ich kann nicht erkennen, inwiefern ich mich widerspreche. Das erscheint Dir nur so, da DU die Maske für ein Allheilmittel hältst, während ich die Maske für ein Akt der Verblödung halte. Wir beide gehen also von ganz anderen Voraussetzungen aus, wenn Du meinst, daß ich mich widerspreche. Du bist anscheinend nicht in der Lage, zu akzeptieren, daß andere eine andere Meinung haben als Du. Würdest Du dies akzeptieren, würdest Du auch nicht auf den Gedanken kommen, daß ich mich widerspreche. Das tue ich nicht. Aus meiner

Warte aus. Die Maske nützt nichts. Das weiß ich auch selber, weil ich wiederholt in einer Arbeitsumgebung war, in der ich an Infektionskrankheiten erkrankte. Ich versuchte es auch mit der Maske - ganz unabhängig von der jetzigen Geschichte. Ich wurde trotzdem krank. Ich wurde aber jedes Mal weniger krank, was darauf hinweist, daß mein Immunsystem im Verlauf der Zeit aktiviert wurde. Ich habe also eigene Erfahrungen mit Infektionskrankheiten und Masken. Die Fülle von Studien bestätigt nur meine eigene Erfahrung.

 

Interessant an den von Streeck zitierten Studien ist allerdings, daß die soziale Distanzierung offensichtlich mehr Sinn macht, als sie dem ersten Anschein nach erscheint. Durch die soziale Distanzierung kommen automatisch weniger Viren beim anderen an. Das hat nichts mit der Maske zu tun.

 

Die Frage ist jedoch, ob man bei jeder Krankheit sich sozial distanzieren möchte. Das entspricht nicht dem menschlichem Wesen. Letztendlich hängt es von der Art der Krankheit ab. Blutgerinsel gibt es auch bei Grippeerkrankungen. Bei Grippeerkrankungen geht man für gewöhnlich nicht zur Arbeit, distanziert sich von selbst gegenüber anderen und hält sich von sozialen Aktivitäten fern.

Das weniger Tote sind und vermutet wird, das es an der Virenlast liegt. Ansteckung in der Kirche beim Chor/singen, weil die keine Maske 

an hatten besagt Dir also nichts?

Ich habe nur eine Seite Dir aufgezeigt, die anderen Meinungen/Seiten sind doch auch vorhanden, willst Du die alle haben und lesen?

Meine Meinung und Deine sind verschieden, in einigen Punkten, aber doch nicht generell. Wenn Du meinst Maske ist egal ob an oder nicht,

ist das doch ok und ich muss es mir ja auch anhoeren, also musst Du auch meine Meinung dafür anhoeren. Ob Du oder ich dann was an 

der Einstellung oder Meinung ändert, spielt doch erst mal keine Rolle oder?

Der Koerper nimmt immer was auf, warum soll man nun Zement mit Handschuhen und Maske bearbeiten?

Warum soll man Dämmstoff mit Maske auslegen? Weil man, nach einer ganzenZeit erkannt hat, das es die

Arbeiter krank macht. 

Abstand ist auch gut, aber eben nicht immer zu machen oder? Im Supermarkt oder Bus ist man ja nah.

Hier ist nun sogar Faceshield Pflicht, ohne kommste nicht mehr in Bank, Suppermakt oder Bus rein.

Bei der Hitze nicht gerade toll und ich brauche dauernt Neue davon, weil die im Auto, mit der Sonne/Hitze sich verbiegen.

Lustig finde ich es auch nicht und ich trage die auch nur da wo es notwendig ist.

Am Strand, im Auto haben die viele nun an, wozu? Am Strand habe ich die Facemaske dabei aber nicht um, solange keiner

in meiner Nähe ist oder ich einen Drink an der Bar kaufe :-) Am Tisch sitze ich wieder ohne Maske.       

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 21:20 schrieb Café:

In Asien werden jetzt viele Fälle(...) Naja, es ist wohl eher so, daß es viele Fälle gibt, die auf den PCR-Test ansprechen. Dieser diagnostiziert jedoch nicht Covid-19. Das sollte endlich einmal akzeptiert werden. Die Genschnipsel des PCR-Tests reagieren auf Papaya, Motoröl und sonstige Erkältungskrankheiten.

Am 23.9.2020 um 04:58 schrieb Verlierer2:

Wir haben die meisten Inseln hier und ich dachte das sollte recht

sicher sein.

Und? Gibt es Papayas? Darauf reagiert der PCR-Test ebenso.

Am 23.9.2020 um 04:58 schrieb Verlierer2:

Es ist aber nicht so, obwohl in den grossen Städten eben auch viel Corona ist,

Oder Erkältungskrankheiten. Gibt es nicht Leute, die in Müllbergen wühlen und die Krankheitskeime in die Stadt tragen?

Am 23.9.2020 um 04:58 schrieb Verlierer2:

auf dem Land oder kleineren

Inseln damit weniger.

Da wird weniger getestet.

Es ist moeglich aber wenn auch in D dieser Test zugelassen und für ok genommen wird, dann muss ich da ja

wohl auch so nehmen und kann nicht sagen ob die Zahlen alle richtig sind.

Na klar gibt es die Müllsammler, auch gehen die durch dreckige Flüsse und haben dann Krankheiten.

Selbst Dinge woran wir nicht sterben oder krank werden sind hier vorhanden. Die meisten haben keine

Impfungen. Huhn, Schwein, Rind, Eier, Fisch wird am Strassenrand oder auf dem Markt verkauft, oft in

der prallen Sonne. Manche trinken sogar das Wasser aus dem Fluss oder der Leitung, kann ich nicht

machen. Diese Krankheiten sind aber meist nicht übertragbar oder eben nicht ganz so schlimm.     

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 21:20 schrieb Café:

Gegenüber was soll ich etwas besser finden? Bitte Zitat.

 

Die Frage wird sein, ob ein neuer Lockdown verhältnismäßig wäre. Zunächst einmal kann man sich nicht auf Zahlen beziehen, die durch einen PCR-Test zustandegekommen sind. Das hat schon der Präsident des Saarländischen Verfassungsgerichtshofs klargestellt. Diese Zahlen sind nichts wert. Als er das damals sagte, verstand ich es nicht. Jetzt verstehe ich es. Der PCR-Test reagiert sensibel auf eine Nukleinsäure, die auch in anderen Viren mit anderen gesundheitlichen Zusammenhängen vorhanden ist. Diese Nukleinsäure steckt in Motoröl. Sie steckt in einer Papaya. Und andere Erkältungskrankheiten verursachen Abfall im Blut, der diese Nukleinsäure ebenfalls beinhaltet. 

 

Das amerikanische "Center for Disease Control!" (CDC) hat festgestellt, daß lediglich 6 % der Infizierten tatsächlich an dem Krönungsvirus erkranken. 6 %!!!!!!! Geht das in Dein Kopf? Oder weigerst Du Dich aus Deiner Angstpsychose herauszukommen?

 

Das Krönungsvirus ist KEIN Killervirus!!!!!!! Noch einmal: Das Krönungsvirus ist KEIN Killervirus!!!!!!!  Noch einmal: Das Krönungsvirus ist KEIN Killervirus!!!!!!!!

 

Hast Du es endlich kapiert?

Wo behaupte ich das ist ein Killervirus? Liest Du was ich schreibe? Das Virsus ist nicht so gefährlich, aber nicht gefahrlos und eben für Alte und Vorerkrankte gefährlicher. Die erwàhnst USA, die aber auch einen Impfstoff wollen, warum denn?

Der Lockdown gegenüber keinem Lockdown (Zitat :-)  und alles wieder so lassen wie es vorher war, nur eben Abstandregel, Maske (wo es eng wird) und gut ist. Lockdown bringt zu viel runter und wirkt nicht oder nur Zeitweise, also dann Lockdown bis Virus weg oder wie?

In D war Todesrate bei 4 % nun sind wir schon runter auf fast 3 % und die Dunkelziffer der Infizierten wissen wir gar nicht.

Die Toten sollten schon ziemlich gut erfasst sein oder?

Ein Killervirus wünsche ich Euch mal an den Hals in D, damit Ihr erkennt was es heisst Killervirus und wie Euch das Pack von

Politikern dann schützt.

Dieses Corona ist fast harmlos. Kapiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2020 um 23:02 schrieb Fritzl:

Hallo,

 

Das kommt dabei Raus............

 

Merkelferkel.jpg.e05a7670cc1c1a90c76b1c7c84407f57.jpg

Diese Züchtung würde hier in Asien gut ankommen, wenn man es günstig produzieren kann :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Verlain:

Die Marktfledermäuse gaben den Virus

nicht her. Und 'Primitiv' würde ich nicht unterstützen. Seit 1945 haben

wir keinen Virus dieser Art gehabt. China gefährdet die ganze Welt und

ihre Wirtschaften. Ich sehe es völlig anders, aber das ist wieder eine

andere Spielwiese, die hier nicht hingehört. M.M.

Du weisst doch gar nicht, wie das hier läuft. Man kann Hai oder Schildkroete

bekommen, was aber verboten ist. Wenn diese Fledermaus speziell ist, wird

die auch besorgt, ist aber teuer und auf dem Markt wird nur die normale 

Fledermaus verkauft. Diese Corana kommt immer schon vor, ist eine Virusart,

also nicht neu.

Es war eine Vermutung, das es von der Fledermaus stammt, die aber erhärtet

wurde.

China macht, wirtschaftlich das, was USA usw. auch machen. Leider kopieren

die auch und sehen das als ok an. Ich sehe hier Autos/LKW aus China, meist

die Namen noch nie gehoert und einiges sieht komisch aus, aber nun sehe

ich immer bessere kommen, MG z. B. sieht wie ein normale gutes Auto aus :-)   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Egon:

@Verlain: BILD hatte den Bericht am 16.09.2020 upgedatet:

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-in-labor-hergestellt-forscher-zeigen-ihr-beweismaterial-72922128.bild.html

Ein deutscher Virologe sollte ja eine Beurteilung erstellen, dies steht m. W. noch aus.

:hut:

Oh, danke.  Dann kommt ja Bewegung in die Sache, obwohl ich mir nichts davon verspreche.

Es gibt da wirtschaftliche Interessen und Abhängigkeiten, wonach der Virus als ein völlig

normaler hingestellt wird. Alles andere würde zu Regress, weltweit führen.

 

Deshalb:

 

vor 6 Stunden schrieb Café:

Wieso ist das noch wichtig? Das Virus mutiert alle zwei Wochen. Es wurde offiziell am 31.12.2019 der Öffentlichkeit gemeldet. Das sind jetzt fast 9 Monate her. Es hat sich bereits 18 Mal geändert.

ist es wichtig, woher das Virus stammt und hat zunächst mit der Häufigkeit

der Mutationen nichts zu tun. Der Virus war von Anfang an, immer schon

suspekt und unterstützt meinen Verdacht der Unnatürlichkeit.

 

vor 10 Stunden schrieb sachse:

Ich bin zwar nicht uneingeschränkt für den Chinesischen Weg aber er ist unsere einzige Rettung vor dem Islam und der Scharia.

Na ja, der Chinese mit seinem Weltherrschafts-Gehabe ist nicht ungefährlicher.

Der ist schlau und führt keine Kriege nach konventioneller Art noch dazu im 21.Jhd.

Schnell muss es gehen, effektiv muss es sein und nicht nachweisbar. Ein Teil ist

die Seidenstrasse im Herzen Deutschlands. Neben Honkong u.a. wird Europa und die

Welt ein etwas größeres Projekt. Garantiert, auch wenn wir es u.U. nicht mehr erleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Egon:

Aus meinen frühen Recherchen weiß ich, daß es in Wuhan zwei Labore gibt, die mit dem Virus umgehen können. Einmal das Hightech-Labor und zum anderen das Labor des örtlichen Gesundheitsamts.

 

Das Hightech-Labor ist kommerziell ausgerichtet, wurde aber von einer Generalin des chinesischen Militär übernommen, nachdem sich der Vorfall auf dem Fischmarkt ereignete.

 

Nun stellt sich die Frage: Ist das Hightech-Labor ursächlich an den Vorfällen? Die offizielle Lesart war, daß das Hightech-Labor vom chinesischen Militär übernommen wurde, um Schaden von China abzuwenden.

 

"Andrew Preston. Sein vernichtendes Fazit: 'Diesem Vorabdruck kann in seiner jetzigen Form keine Glaubwürdigkeit beigemessen werden.' " https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-in-labor-hergestellt-forscher-zeigen-ihr-beweismaterial-72922128.bild.html

 

Es gibt immer wieder Vorabveröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften. Diese dienen dazu, daß der Fachöffentlichkeit die dort gemachten Behauptungen - unabhängig vom Peer-Review-Prozeß - zur Verfügung gestellt werden, um dann diskutiert zu werden. Die Folge: Viele Vorabveröffentlichungen werden dann wieder zurückgezogen. So geschehen bei Chloroquin, das in einer Vorabveröffentlichung am Anfang der Kampagne anhand von um die 90.000 Fällen als untauglich für Behandlungszwecke diffamiert wurde. 

 

Das Problem: Die Nichtfachöffentlichkeit ist mit solchen Gepflogenheiten in der Wissenschaftsgemeinde nicht vertraut und hält auch Vorabveröffentlichungen für bare Münze.

 

Sowohl bei Chloroquin als auch jetzt stellt sich die Frage, warum ausgerechnet zu den jeweiligen Zeitpunkten diese Veröffentlichungen getätigt wurden. Hinsichtlich Chloroquin ging es um das Anfahren der Kampagne. Diese sollte nicht gestört werden. Was die jetzige Veröffentlichung betrifft: Was steht in nächster Zeit an?

 

„ 'Als Coronavirus unterscheidet sich SARS-CoV-2 signifikant von anderen respiratorischen und/oder zoonotischen (durch Tiere auf Menschen übertragenen, Anm. d. Red.) Viren: Es greift mehrere Organe an; es kann über einen langen Zeitraum asymptomatisch auftreten; es ist leicht übertragbar und für Hochrisikopatienten in signifikantem Maße tödlich.' " zitiert "Bild"  aus der Arbeit.( https://zenodo.org/record/4028830#.X22WF4iDq73 )

 

Auch normale Grippeviren landen im Gehirn und in anderen Organen. Auch Grippeviren verursachen Blutgerinsel. Ob nun in mehreren Organen ist mir unbekannt. Was die Tödlichkeit der Viren betrifft: Darüber hat sich bereits Prof. Ioannidis von der Stanford-Universität ausgiebig ausgelassen.

 

Bleibt das Problem von Dauerschäden. Dazu hat das öffentlich-rechtliche ORF einen entsprechenden Bericht gebracht, indem von Rückbildungen der Schäden berichtet wurde. Wieviel Rückbildung möglich ist, ist aufgrund der kurzen Erfahrungszeit noch nicht möglich zu definieren.

 

Fazit: Die Information von "Bild" ist sicherlich von Interesse. Und der Vorwurf der Unterstützung von "Verschwörungstheorien" ist nicht nachvollziehbar, da ja die ganze Krönungsgeschichte als solche undurchsichtig ist. 

 

Im Kern stellt sich die Frage, warum die Regierungen so handeln, wie sie handeln. Und das ist nicht durchschaubar. 

 

Wenn das bayrische Gesundheitsministerium dem Bayrischen Verfassungsgerichtshof berichtet, daß es keine schriftlichen Ausführungen zur Begründung der einzelnen Verordnungen gibt, trägt die Regierung nicht dazu bei, ihr Handeln durchschaubarer zu gestalten.

 

Wenn ein niedersächsisches Verwaltungsgericht erfahren möchte, aufgrund welcher Erlasse die einzelnen Verordnungen zur Einschränkung der Grundrechte beruhen und es als Kontrollinstanz innerhalb der staatlichen Gewaltenteilung diese Erlasse nicht erhält, dann ist auch ein solches staatliches Handeln im Bundesland "Niedersachsen" undurchschaubar.

 

Die Folge: Aufgrund der Undurchschaubarkeit des Regierungshandelns muß der Schutzbefohlene und Arbeitgeber der Regierungen nach alternativen Erklärungen suchen, wenn er die Situation verstehen will. 

 

Da wir im Zuge dieser Krönungsgeschichte gelernt haben, daß viele Vieles sagen und wissenschaftliche Wahrheit eben auch von pekuniären Interessen begleitet wird, wäre es sinnvoll, sich den Hintergrund von Dr. Andrew Preston anzuschauen, der die Arbeit von Li-Meng Yan (MD, PhD), Shu Kang (PhD), Jie Guan (PhD), Shanchang Hu (PhD) zerreißt: https://www.birmingham.ac.uk/research/immunology-immunotherapy/research/bactivac/funded-projects/dr-andrew-preston.aspx

 

Auch Preston ist somit nicht frei von "subjektiven" Ambitionen, wenn er offensichtlich mit der Impfindustrie zu tun hat. 

 

Was ich mir allerdings vorstellen kann - und da sind wir bei den Verschwörungstheorien, weil Politik nun einmal zu einem großen Teil aus Verschwörungen besteht -, ist, daß Trump natürlich vielen Leuten auf die Füsse getreten ist. Und jetzt gibt es halt Rache. Das könnte also für die Behauptung der chinesischen Dissidentenforscher sprechen. 

 

Auf der anderen Seite: sieht man sich die Aktivitäten von Herrn Gates an, dann deutet die Struktur des Investments der Bill und Melinda-Gate-Stiftung für ein nüchternes wirtschaftliches Kalküldenken von Herrn Gates hin. Somit ist sein Engagement bei der Weltgesundheitsorganisation nicht altruistisch, sondern egoistisch zu verstehen. Über die Persönlichkeitsstruktur von Herrn Gates hat sich ja auch der Guardian schon ausgelassen. 

 

Somit gibt es auch massive Interessen IN den USA selbst, die aktiv gegen Trump vorgehen. 

 

Dieses Virus muß also nicht unbedingt chinesischen Ursprungs sein, sondern kann auch über das internationale Sportfest in Wuhan eingeschleust worden sein.

 

Auch sollte man sich die Eigentümerstruktur des Hightech-Labors in Wuhan anschauen. Vielleicht gibt diese Aufschlüsse über das Virus. Es gibt viele US-amerikanische Investments in China. Natürlich auch aus vielen anderen Ländern.

 

Es gibt also viele unterschiedliche Akteure mit unterschiedlichen Interessen, die für jetzige Situation ursächlich sein könnten.

 

Jedenfalls ist der Beitrag von "Bild" sicherlich sinnvoll, zumal aus dem Hause Springer zur Zeit wohl die einzige kleine Opposition zum Mainstream im Mainstream kommt und kam.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Verlain:

Na ja, der Chinese mit seinem Weltherrschafts-Gehabe ist nicht ungefährlicher.

Der ist schlau und führt keine Kriege nach konventioneller Art noch dazu im 21.Jhd.

Schnell muss es gehen, effektiv muss es sein und nicht nachweisbar. Ein Teil ist

die Seidenstrasse im Herzen Deutschlands. Neben Honkong u.a. wird Europa und die

Welt ein etwas größeres Projekt. Garantiert, auch wenn wir es u.U. nicht mehr erleben.

Ist was dran. Die EU hat China als "systemischen Rivalen" qualifiziert.

 

Die Seidenstraße kolonisiert Europa.

 

Prof. Dr. Gunnar Heinsohn hat sich hinsichtlich der "Schlauheit" der Chinesen geäußert: In Singapur sind 500 von 1000 Schülern mathematikbegabt. In Deutschland sind es 20. In Frankreich 50.

 

In China gibt es 2 Millionen Zensoren. 

vor 3 Stunden schrieb Verlain:

auch wenn wir es u.U. nicht mehr erleben.

Das steht im Gegensatz zu:

vor 3 Stunden schrieb Verlain:

Schnell muss es gehen,

Könnte also sein, daß es schneller geht, als es uns lieb ist.

 

Die Maske ist nur ein Vorgeschmack.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Es werden auch Leute gesehen, die man gar nicht kannte, Drosten und Co sind nun in aller

Munde.

Drosten ist aus der Schweinegrippe-Kampagne von 2009 bekannt.

 

Schon damals drohte die Weltgesundheitsorganisation mit 50 Millionen Toten.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Neue EZB Chefiin

hat 400 Mrd. veruntreut,

Das kenne ich wiederum nicht.

 

Bitte um Quelle.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RKI

Bundes­land Elektro­nisch über­mittelte Fälle
  An­zahl Dif­fe­renz
zum
Vor­tag
Fälle
in den
letzten
7 Tagen
7-Tage-
Inzi­denz
Todes­fälle
Baden-Württem­berg 48.135 +252 1.387 12,5 1.876
Bayern 66.557 +365 2.294 17,5 2.657
Berlin 13.811 +238 943 25,2 228
Branden­burg 4.178 +28 102 4,1 169
Bremen 2.280 +18 105 15,4 59
Hamburg 7.431 +62 317 17,2 269
Hessen 18.221 +186 790 12,6 548
Meck­lenburg-
Vor­pommern
1.144 +8 49 3,0 20
Nieder­sachsen 19.443 +128 761 9,5 681
Nord­rhein-West­falen 67.278 +598 2.900 16,2 1.861
Rhein­land-Pfalz 10.381 +99 364 8,9 251
Saarland 3.270 +8 49 4,9 176
Sachsen 6.942 +55 293 7,2 230
Sachsen-Anhalt 2.525 +28 104 4,7 67
Schles­wig-Holstein 4.603 +63 237 8,2 161
Thüringen 4.024 +17 124 5,8 190
Gesamt 280.223 +2.153 10.819 13,0 9.443     7-Tage-Schnitt     1.779
   
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Verlierer2:

Dann müsste man nun unterscheiden, wo wird denn PCR Test angewendet und wo nicht?

Er wird überall angewandt.

 

Das liegt daran, daß ein Diagnosetest - also nicht PCR-Test - nicht für Milliarden von Menschen möglich ist.

vor 4 Stunden schrieb Verlierer2:

Die Zahlen sind ja weltweit hoch,

Daran kannst Du die Verwendung des PCR-Tests erkennen.

vor 4 Stunden schrieb Verlierer2:

Thailand und einige andere nicht so.

In Tanzania z.B. gibt es keine Erkrankung mehr.

vor 4 Stunden schrieb Verlierer2:

Todesfälle unterschiedlich, wird vermutlich auch nicht geanau sein.

Wenn man nicht einmal unterscheidet - im Gegensatz z.B. zum Staat New York oder die amerikanische CDC - zwischen erkrankt und nicht erkrankt. Oder aber den Toten unter dem Krönungsvirus statistisch einordnet, nur weil der PCR-Test angeschlagen hat, er aber aufgrund andere Umstände gestorben ist, sind die Zahlen völlig unglaubwürdig.

 

Ich sage es ja: es ist eine Kampagne. Und je nach politischen Einfluß der Kampagnenveranstalter sieht die Lage in unterschiedlichen Ländern unterschiedlich aus.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

In Indonesien sind die Fälle auch hoch und die Todeszahlen.

Das liegt doch daran, daß sie bereits die Lebenden in Särge stecken.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Es geht auf jeden Fall rauf, denke auch mehr Tests.

In Deutschland sind die Zahlen deshalb hochgegangen, weil mehr getestet wurde und dadurch auch die Zahl der angeblich "Infizierten" aufgrund der im Test inhärenten Fehlerquote hochging. So einfach ist das: mehr Tests bringen mehr Infizierte - ganz automatisch - unabhängig von den tatsächlich Infizierten.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Ich vermute mal, das Virus ist in

der Bevoelkerung verteilt,

Tja, es geht nur mit Vermutungen. 

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

die meisten kaum Sympthome

Wenn sie "kaum" Symptome haben, welche haben sie dann?

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

und allgemein wird nun

nicht mehr so viel vorsicht walten gelassen.

Das ist der Effekt, wenn Unglaubwürdigkeit durch Intransparenz erzeugt wird. Die Regierung sagt nicht: "Wir wissen nichts." Sondern: Wir haben Experten. Diese Experten werden soziologisch mißbraucht, obwohl diese auch nicht so viel wissen. Es ist einfach intransparent. Und es gibt einen Haufen wirtschaftlicher Interessen. Das ist der Bevölkerung vertraut. Das ist aus dem alltäglichen Leben nachvollziehbar: Wirtschaft.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Da steigen die Fälle an

Woher willst Du das wissen? Die "Fälle" werden ja anhand der PCR-Tests "diagnostiziert".

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

und auch die

alten Leute mischen da wieder mit, weil die sich auch sicherer gefühlt haben.

Nun gut: Auch Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist da als alter Mann sicher. Weshalb? Weil er nicht zur Risikogruppe gehört.

 

Schau Dir den Bundeskanzleramtsminister in Deutschland an. Der gehört auf jeden Fall zur Risikogruppe. Aber als Arzt weiß er auch, welche Maßnahmen er bei sich vornehmen muß, um das eigene Risiko zu senken.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Todesfälle werden somit steigen

Richte Dich nach Prof. Ioannidis von der Stanford Universität: Für über 80jährige gilt in Deutschland ein Todesrisiko für das Krönungsvirus von 2 von 10.000 80jährige in Deutschland.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

aber ich denke nicht so dramatisch wie die uns

erzählen wollen.

Richtig.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Einige Länder erhoffen sich auch evtl. Hilfe von anderen Staaten, wenn viele In-

fizierte, wie z. B. Spenden oder günstige Impfungen in Ihrem Land.

Vielleicht ist das ja der Sinn der ganzen Geschichte. Und Trump dient nur als Nebenkriegsschauplatz.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Ob das auf-

geht, weil ja alle Länder betroffen sind, weiss ich nicht.

Wenn das international politisch gewollt ist, wird das aufgehen.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Damit mache ich auch die Viruslast verantwortlich,

Was machst Du verantwortlich? Verstehe ich nicht. "Viruslast"? Es gibt 300.000 verschiedene Viren. 

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

die evtl. auch durch Mutation

Alle zwei Wochen mutiert das Virus (Prof. Dr. Karina Reiss).

 

Andere Quellen berichten, daß sich agressivere Viren für gewöhnlich abschwächen.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

aber m. M. nach durch die Makse entsteht und damit die Todesrate sinkt.

Du hast eine Studie zur Kenntnis genommen. Und die Massen an anderen Studien, die eine gegenteile Meinung vertreten, überhaupt nicht. 

 

Deine Meinung kann ich nicht als allgemeingültig akzeptieren. Du kannst ja privat diese Meinung haben, aber fundiert ist sie nicht.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Beweise kann ich nicht liefern,

Ja, jeder muß sich selbst einen Reim drauf machen. Schön wäre es, wenn mehr objektive Informationen zur Verfügung stehen würden und man nicht mit einem Propagandakrieg verschiedenster veröffentlichter Meinungen zu tun bekommen würde, die ja auch nur wieder aus wirtschaftlichen Gründen das äußern, was sie äußern.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

wenn ich die Virologen und anderes sehe kommt

ja fast jeder zu einem andern Schluss.

Deswegen ist ja die Panikmache so gefährlich. Es gibt immer irgendetwas auf der Welt, was bedrohlich sein könnte. 

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Der Püschel hat mich ziemlich am Anfang

auch in eine Richtung denken lassen. Bis jetzt denke ich er hat Recht.   

Der Vorteil von Püschel ist, daß er bald in Pension geht. Er kann also relativ frei reden. Und dazu noch in Hamburg. Er ist in Amt und Würden. Hat eine Unmenge an Berufserfahrung, ist in der Uniklinik Eppendorf verankert. Und ist auch noch mit der Justiz verwoben. 

 

Allerdings: hat er sich selbst bei Äußerungen dahingehend beschränkt, wenn es um den "Raum der Politik" geht. (SWR-Interview) Es wäre auch vermessen, wenn er sich in die Politik einmischen würde. Das ist nicht sein Job. Und er ist auch nicht gewählt. Er hat somit keine Legitimation, sich als fachlicher Funktionsträger zu den politischen Aktivitäten seiner Vorgesetzten zu äußern. Wenn er in der Tagesschau sich politisch geäußert hat, dann nur im Rahmen als Bürger. Das ist auch nachvollziehbar, weil ja alle von dieser Kampagne perplex waren. 

 

Wo Püschel Legitimation hat, ist die fachliche Seite des Geschehens. Und man kann ihm dankbar sein, daß er so Klartext gesprochen hat. 

 

Auch der Präsident der Kassenärztlichen Vereinigung in Hamburg hat sich entsprechend verbandspolitisch geäußért. Dr. Andreas Gassen von der Bundesverband der Kassenärztlichen Vereinigung war im Gesundheitsausschuß des Deutschen Bundestags vorsichtiger, aber außerhalb hat er klar seine Meinung sowohl im März als auch jetzt wieder geäußert: Panikmache ist nicht angesagt.

vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Bis jetzt denke ich er hat Recht.   

Und das wird so bleiben.

 

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Samyganzprivat:

 

          Todes­fälle
           
          9.443    

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9443 = 9.433.557 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9443 = 3.487.964,4  Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

 

 

Bei weiteren Überlegungen meinerseits habe ich noch einmal über den Beitrag von Albatros ( https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=436539 ) den Schluß gezogen, trotz der Empfehlungen des Bundesministeriums des Inneren, von den Diskussionen um die Sterblichkeitsrate wegzukommen, daß es sinnvoll sein könnte, die Relevanz des Krönungsvirus innerhalb des Virusbioms im einzelnen Menschen für ein Todesrisiko zu ermitteln. 

 

Daraus ergibt sich folgende Formel:

 

9443 Tote * 6 % = 566,58 Tote

 

Damit gibt - wenn man die 6 % der amerikanischen CDC (Äquivalent zum RKI) auf die deutsche Situation übertragen würde - es ein Todesrisiko, das ausschließlich durch COVID-19 verursacht wäre, von bisher 566,58 Toten seit Beginn der Zählung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Café:

Prof. Dr. Gunnar Heinsohn hat sich hinsichtlich der "Schlauheit" der Chinesen geäußert: In Singapur sind 500 von 1000 Schülern mathematikbegabt.

Café

 

Singapur, Südkorea und Taiwan haben im Durchschnitt einen Intelligenzquotienten von etwa 108.

Deutschland und Mitteleuropa haben einen IQ von rund 100.

In arabischen Staaten liegen die besten Länder bei 80.

In Schwarzafrika bewegt sich der IQ zwischen 60 und 65.

(Der IQ hat nichts mit Bildung zu tun sondern sagt etwas über das geistige Talent aus)

Bei Chinesen kommt zu diesen guten Voraussetzungen noch der Fleiß und Geschäftstüchtigkeit.

Ein ähnliche Mentalität haben auch Vietnamesen und einige andere asiatischen Länder.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Café:

Ist was dran. Die EU hat China als "systemischen Rivalen" qualifiziert.

 

Die Seidenstraße kolonisiert Europa.

 

Prof. Dr. Gunnar Heinsohn hat sich hinsichtlich der "Schlauheit" der Chinesen geäußert: In Singapur sind 500 von 1000 Schülern mathematikbegabt. In Deutschland sind es 20. In Frankreich 50.

 

In China gibt es 2 Millionen Zensoren. 

Das steht im Gegensatz zu:

Könnte also sein, daß es schneller geht, als es uns lieb ist.

 

Die Maske ist nur ein Vorgeschmack.

 

 

Café:kaffeepc:

 

Genau so ist es.........da steh' ich ganz nah bei dir und bei @Sachse was den IQ betrifft.

Überrascht haben mich die Schwarzafrikaner. Wir stehen aber auch gut da, wenn die

Pisa-Studie nicht wäre, noch besser.  Sachsen konnte es auch nicht mehr wuppen. Schade.

 

Schönes WE :winken:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

In arabischen Staaten liegen die besten Länder bei 80.

Merkwürdig. Dabei kommen doch die Zahlen aus Arabien.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Café:

Merkwürdig. Dabei kommen doch die Zahlen aus Arabien.

Café:kaffeepc:

 

Bisschen ungenau: Eigentlich stammen die Zahlen(Ziffern) aus Indien.

Übrigens, die meisten ägyptischen Autokennzeichen habe ich nicht entziffern können.

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Samyganzprivat:

Diese Rechnung halte ich für unrealistisch Cafe.

Die 0,1 % beziehen sich auf Neu-Delhi.

 

Die Maske wird ja u.a. mit der hohen Infektiösität des Krönungsvirus begründet. Die Infektion soll über den Rachenraum stattfinden und nicht in den Tiefen der Lunge. 

 

Schweden wiederum hat in Stockholm bereits die Herdenimmunität erreicht. Göteborg ist als nächstes dran bzw. dort ist bereits die Herdenimmunität erreicht. 

 

Also grundsätzlich ist es so, daß Herdenimmunität im Bereich des Möglichen ist. Du solltest nicht vergessen, daß die USA tief zerstritten sind und die Gouverneure der Bundesstaaten das Sagen haben. Also je nach Bundesstaat wird das unterschiedlich gehandelt.

 

Dennoch: die Zahl 0,1 % habe ich als Meßlatte für die eine Seite - nämlich eine Durchseuchungsgeschwindigkeit wie in Neu-Delhi - genommen. Swiss Policy Research hat verschiedene Zahlen aus unterschiedlichen Quellen genommen. 0,1 % ist dabei sozusagen das unterste Maß, mit dem man rechnen kann.

 

0,27 % ist die korrigierte Zahl aus der Heinsberg-Studie, die ursprünglich mit 0,37 % angegeben wurde. Die Zahl 0,27 % ist der Webseite Swiss Policy Research entnommen. Das wäre sozusagen das obere Maß, mit dem man rechnen kann.

vor 7 Stunden schrieb Samyganzprivat:

Das wären in den USA dann 202.504.293 Infizierte (bei 132 Mio Einwohnern und 202.707 Todesfällen)

Wenn ich ein Denkfehler hinsichtlich der Annahme 

 

"1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999"

 

gemacht habe, korrigiere mich bitte mit Begründung.

 

Ich kümmere mich eigentlich nur um Deine Toten. Ich halte die Zahlen sowieso insgesamt für Blödsinn, da ja die PCR-Tests nur bestimmte Nukleinsäuren messen, die keinen Rückschluß auf eine Diagnose "Krönungsvirus" zulassen. Auch die Zählweise in der Statistik ist aus meiner Sicht fehlerhaft, da ja alle Toten mit positiven PCR-Test dazugerechnet werden, auch wenn sie an etwas anderem gestorben sind. Trotzdem habe ich es getan, damit man wenigstens einen Orientierungsrahmen hat.

 

Wenn die USA tatsächlich soviele Tote haben, daß man mit 999 bzw. 369,37037 zu diesem Ergebnis kommt, warum nicht? 

South Dakota z.B. ist öffentlich behandelt worden. Und New York ist auch durch. Das Corona-Virus ist extrem ansteckend: https://www.bitchute.com/video/JYGzpKfaqTjy/ Minute: 3 Sekunde: 38 (zit. nach: https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=437418 )

 

Da es aber keinen Konsens hinsichtlich Zählweise und Qualität der Toten geht es zu wie beim Turmbau zu Babel.

 

Interessant wäre auch die Zahl der Geschädigten. Denn diese würde viel mehr über die Bedrohlichkeit des "Krönungsvirus" aussagen. Also die Zahl der Kranken und Schwersterkrankten. Auch die Anpassung der medizinischen Behandlung aufgrund von Lernerfolgen beim Verständnis des "Krönungsvirus" wäre interessant in Form von Zahlen zu erfahren. Sprich: Anzahl der Schwersterkrankten am Anfang der Geschichte und Anzahl der Schwersterkrankten zur Zeit im Verhältnis zu den Toten und Gesundeten respektive nie Erkrankten. Auch die Berücksichtigung der fortlaufenden Mutation des Virus wäre von Interesse, um daraus Rückschlüsse über die Entwicklung der Bedrohlichkeit des Virus zu ziehen. Du siehst - es fehlen vorne und hinten adäquate "Parameter" - wenn wir mal im Vokabular des Prof. Dr. Ferdinand Wollenschläger bleiben, um das Problem richtig zu erfassen.

 

Wenn die von Dir angegebenen Zahlen nicht stimmen können, dann ist das Virus auch nicht so infektiös, wie dies medial suggeriert wurde. 

 

Auch das wäre wieder ein Grund gegen die Maske.

 

9.433.557 Infizierte wären vielleicht so um die 12 % der Gesamtbevölkerung.

 

Es geht ja nicht um die offizielle Statistik, sondern nur um die mutmaßliche Dunkelziffer. 

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...