Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)
vor 51 Minuten schrieb jason:

Italien schließt wegen der wieder steigenden Corona-Zahlen alle Diskotheken des Landes. 

https://www.faz.net/2.1677/coronavirus-italien-schliesst-alle-diskotheken-16908218.html

Zunächst einmal geht es um eine hoheitliche italienische Entscheidung. 

 

Zum anderen wurde entsprechend einer Mutmaßung entschieden: 

"Um die Wiedereröffnung der Schulen nicht zu gefährden, will Italien sein Nachtleben stark einschränken." (s. Dein Link)

   http://lehrer-fuer-aufklaerung.de

 

Mein Einwand galt aber dem letzten Lockdown. 

 

Das untere Foto zeigt, was ich meine. In dem FAZ-Artikel kann ich keine derartige Karte entdecken. 

 

 

Café:kaffeepc:

1_casjpg-6da6da6-85fc9.jpg

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Verlierer2:

Das ist eben der Mist, die meisten sagen oder machen doch nichts, weil doch

Abhängigkeit besteht. Kann ich manchmal sogar verstehen.

Es gibt jetzt Fridays for Freedom: https://www.youtube.com/watch?v=5BNlWotbrR4

 

vor 7 Stunden schrieb Verlierer2:

Am besten sind dann noch die, die dann, wenn die in Pension sind, sich äussern.

Da wo was zu ändern war nichts sagen und nun Tipps geben wollen, wie es besser

laufen koennte :-) 

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist das beste Beispiel. 

 

Es gibt aber einen Nachteil bei den Pensionisten: Sie werden beiseite geschoben oder nicht ernst genommen, weil sie nicht mehr in Amt und Würden sind. 

 

Es gibt mittlerweile massig Pensionisten mit Expertise.

 

Schau' Dir Drosten an: Der würde ja Bhakdi aufwerten, wenn er tatsächlich mit ihm ein Gespräch führen würde.

 

Pensionisten sind ganz wichtig für Wissen, weil sie unabhängig sind. Institutionell kannst Du jedoch nur Funktionsträger verwenden, um vorzudringen.

 

Das ist traurig, aber wahr.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.8.2020 um 03:33 schrieb Juan del Mar:

@cafe.  was hat das nun mit dem Casino Odiseo zu tun?  

Da hast Du Recht.

Am 16.8.2020 um 03:33 schrieb Juan del Mar:

 Schreib doch einfach

im Gesundheitsforum weiter,

Mache ich doch.

Am 16.8.2020 um 03:33 schrieb Juan del Mar:

pathalogischer

Der Psychiater Dr. Raphael Bonelli klärt über die Struktur pathologischen Verhaltens gern auf:

https://www.youtube.com/watch?v=X7XAuycrmpI

https://www.youtube.com/watch?v=_ryfkVvHi04

https://www.youtube.com/watch?v=uDUaXBMHTFg

https://www.youtube.com/watch?v=_GF8r8KBcsE

https://www.youtube.com/watch?v=jEAoaoyyIN4

Am 16.8.2020 um 03:33 schrieb Juan del Mar:

Wenn ich zum Casino Odisea informiere ist es 

hier nicht von Interesse welche Meinung Du zu Corona hast. 

Der Anknüpfungspunkt waren die "Symptome".

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Verlierer2:

Wie suess :-)  Schon mal gehoert, das ca. 60 % der ALG/ARGE Bescheide falsch sind?

Ich denke es ist Dein Bekannter oder Nachbar der Deine Anträge bearbeitet, ja dann geht das oder mit Bestechung,

aber das macht ja keiner :-)

 

Spinner, ich beherrsche das selbst und benötige keinerlei Fremdhilfe.

 

Da Anträge oder sonstiger Behördenkram von mir vernünftig vorbereitet werden und ich keinerlei Wahnvorstellungen dort auszuleben versuche, habe ich auch keinerlei Probleme mit den Verfahren. Bestechung ist völlig unnötig und wiederum nur einer höchst seltsamen Phantasie zuzuschreiben. Wir sind hier nicht in Asien.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Moin zusammen,

 

Gesellschaftssatire/Politsatire steht in Zeiten von Corona unter besonderer Beobachtung durch Meinungswächter und Gesundheitsmoralisten. Da wird man als Künstler bei Veranstaltungen schnell mal ausgeladen (L. Eckhart) oder es werden Beiträge (DFG, D. Nuhr) gelöscht oder das Programm gleich ganz gestrichen (U. Steimle). Antworten auf unsere Fragen erhalten wir heuer in gebürsteter Form von Satire-Sendungen mit unterdurchschnittlichen Einschaltquoten und Unterhaltungswert im ÖR Staatsfunk. Satire stellt eigentlich nur Fragen ... auf die Antworten müssen wir schon selber kommen.

 

Ja ... gute Satire hat es schwer in Zeiten von Political Correctness. B::)

 

https://www.youtube.com/watch?v=JlinQE3JeX4

 

Zum Kuckuck!

 

 

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Ja ... gute Satire hat es schwer in Zeiten von Political Corectness. .......................

 

Ein guter Satiriker sollte, so er sich darüber mokieren möchte, political correctness wenigstens korrekt schreiben können. :lachen::lachen:

 

155271331_Trumpsyphilis.thumb.jpg.a94a33c1be84c22a3fc8c9d9bbbde7fd.jpg

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb starwind:

Ein guter Satiriker sollte, so er sich darüber mokieren möchte, political correctness wenigstens korrekt schreiben können. :lachen:

 

Ein guter Satiriker hält nichts von Political Correctness, weshalb ihm die korrekte Schreibweise am A.... vorbei geht! Aber trotzdem danke!  :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.8.2020 um 23:30 schrieb Café:

Es geht nicht um Behördenwillkür, sondern um Politikwillkür. Behörden sind letztendlich nur diejenigen, die an der Front die Wünsche der Politik auszuführen haben. Die Fisch stinkt vom Kopfe her. Frau Bahner hat einen Polizisten an das Bein getreten? Gibt es noch eine andere Quelle? Hatte der Rechtsanwalt Einblick in die Verfahrensakten gegen Frau Bahner? Wenn ja, weshalb? Hat die Polizei sich Herrn Christian Rath gegenüber geäußert? Hat Frau Bahner den Rechtsanwalt Christian Rath mit einem Mandat beauftragt? Wenn ja, warum hat er seine Schweigepflicht verletzt?

Also ich nenne das auch Behoerdenwillkür. Es gibt sogar verschiedene Abläufe im selben Amt, nur in einer anderen Stadt.

Verstehe ich dann auch nicht so recht, doch die Umsetzung ist dann nur verschieden.

Bei den Polizisten denke ich liegt Amtsmissbrauch vor. Man sieht ja wie es dann dargestellt wird, ans Bein getreten usw.

Eine Nacht in einer Polizeizelle hätte dann doch wohl ausgereciht, bzw. eine Anzeige.

Das die Bahner dann auch schnell wieder raus war, zeigt mir, das es überzogen war.

Die Polizisten werden das dann rechtfertigen und eine Anzeige würde im Sande verlaufen.

Das sind die üblichen Einzelfälle, ob hier bedauerlich, wage ich mal zu bezweifeln.

Es ist doch leider so, das man in gewissen Positionen oder eben mit Geld einiges machen

kann, was nicht ganz ok ist. Das scheinen einige ja besonders zu nutzen. Scheinbar sind

doch sehr begrenzt begabte Leute dort, weil die Ihr Selbstwertgefühl damit aufwerten. Die

haben nie was im Leben richtig selber gemacht oder erreicht. Mit Hilfe der Politik oder

von Familie machen die aber Ihren Weg nach oben. Und wenn man Presi der USA oder

von England wird :-) alles Fachpersonal       

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.8.2020 um 13:47 schrieb allesauf16:

die eventuell in Quarantäne, wer konnte denn mit so was aber auch rechnen.

na die halt nicht, auch nicht alle die nun Verantworung übernehmen sollen :-)

Die Schulen sind ja nun in einigen Bundesländer wieder auf, stehen da Konzepte,

sind die vorbereitet? Haben die keine Zeit dazu gehabt?

Wenn ich dann lese die Regierung/Merkel macht einen guten Job, dann braucht

die Kassierein auch nur jeden 2. Kunden richtig abrechnen, sollte dann doch auch

noch gut sein :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.8.2020 um 22:47 schrieb Café:

Es geht ja schließlich nicht darum, die Maske nicht zu tragen, sondern darum, das ganze System ad absurdum zu führen - legal. 

Das ist aber doch der Mist, legal kann man fast alles umgehen. Warum?

Lehrer haben jetzt ganz viele Vorerkrankungen und koennen nicht unterrichten.

Bei Krankenhauspersonal und Kassieren/innen haben die nicht so viele.

Wenn diese Lehrer Vorerkrankt sind, dann auch nicht einkaufen, keine Familien-

feiern, Reataurantbesuche usw. am besten in Blocks isolieren. Mal sehen ob die

dann nicht gesund werden. Die gehen einkaufen und ins Restaurant, machen alles,

nur arbeiten das geht natürlich nicht. Genauso ein wiederliches Pack wie Politiker.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Café:

Es gibt jetzt Fridays for Freedom: https://www.youtube.com/watch?v=5BNlWotbrR4

 

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist das beste Beispiel. 

 

Es gibt aber einen Nachteil bei den Pensionisten: Sie werden beiseite geschoben oder nicht ernst genommen, weil sie nicht mehr in Amt und Würden sind. 

 

Es gibt mittlerweile massig Pensionisten mit Expertise.

 

Schau' Dir Drosten an: Der würde ja Bhakdi aufwerten, wenn er tatsächlich mit ihm ein Gespräch führen würde.

 

Pensionisten sind ganz wichtig für Wissen, weil sie unabhängig sind. Institutionell kannst Du jedoch nur Funktionsträger verwenden, um vorzudringen.

 

Das ist traurig, aber wahr.

 

 

Café:kaffeepc:

Es sind ja auch Veränderungen noetig und die will fast keiner. Die sind an Ihren Posten gebunden, evtl. nicht mal richtig qualifiziert

und das würde dann evtl. auffallen. RKI Leiter will ich auch nicht wissen, wieso ist es der? 

Drosten sagt für mich nun auch nichts mehr handfestes und nur einer wird befragt?

Fachwissen ist nur mit mehreren zu erreichen und Fehler haben dann nicht nur einer

gemacht. Aber in D ist es immer keiner gewesen, BaFin konnte ja nicht riichtig prüfen

weil die Regeln (die von denen gemacht werden) es nicht zu gelassen haben.

Ich kann den Mist nicht mehr hoeren. Gorch Fock ist teurer als ein Neubau aber die

schwimmt ja, war die Aussage von der Uschi :-)  Aus Dank das die in D nix hin bekam,

ist die nun für EU zuständig, na dann gute Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb starwind:

 

Spinner, ich beherrsche das selbst und benötige keinerlei Fremdhilfe.

 

Da Anträge oder sonstiger Behördenkram von mir vernünftig vorbereitet werden und ich keinerlei Wahnvorstellungen dort auszuleben versuche, habe ich auch keinerlei Probleme mit den Verfahren. Bestechung ist völlig unnötig und wiederum nur einer höchst seltsamen Phantasie zuzuschreiben. Wir sind hier nicht in Asien.

 

Starwind

Es gibt Spinner und Spinner, manche sind auch arme Irre und manche interessiert wenig:-)

Geh mal auf die 60 % falsche Bescheide ein. Die Sozialgerichte sind überlastet.

Weil da alles richtig läuft?

Keine Fremdhilfe, deutet das an, Du bist ziemlich isoliert?

Also wenn Du nur mit Frau und Pferden redest dann .......... ok.

Wenn Du Dich nicht für Probleme, die Dich nicht betreffen, interessiert .....ok.

Dann diskutier aber doch da nicht mit und erzähle uns Märchen.

Auch D ist eine Bananenrepublik, viele fallen hinten runter, in D noch sozial

aufgefangen.  Wir sind die Welt und nicht nur Asien :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Satire stellt eigentlich nur Fragen ... auf die Antworten müssen wir schon selber kommen

Oh die Antworten sind versteckt da. Satire darf weit gehen, aber nicht zu weit.

Man kann auch Frontal, Monitor und Co. anschauen, das ist dann die Realsatire

und nur die Spitze vom Eisberg. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Political Correctness,

wo gibt es die? Bei Starwinds, ist das eine neue Serie aus en USA, wie damals FalconCrest oder DenverClan :-)

Oder schon wieder eingestellt, wegen kaum Zuschauer und Corona?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aktive Fälle *
13.168
Neue Fälle **
1.390
Fallzahl insgesamt
225.404
Todesfälle
9.236
Quelle: RKI | Stand: 18.08.2020
*geschätzter Wert **Änderung gegenüber Vortag
 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Samyganzprivat:
Todesfälle
9.236

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9236 = 9.226.764 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9236 = 3.411.504,7 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden schrieb starwind:

 

Ein guter Satiriker sollte, so er sich darüber mokieren möchte, political correctness wenigstens korrekt schreiben können. :lachen::lachen:

 

155271331_Trumpsyphilis.thumb.jpg.a94a33c1be84c22a3fc8c9d9bbbde7fd.jpg

 

Starwind

 

Müsste nicht "Sir" (auch bei Trump) groß geschrieben werden?

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb sachse:

 

Müsste nicht "Sir" (auch bei Trump) groß geschrieben werden?

 

Ich hatte als Antwort auf starwinds Rechtschreibprüfung schon Lisa Eckhart (Interviewstelle ab Min. 36:50) zitieren wollen: "Also, meine Schwachpunkte sind immer noch die Talente anderer!". Der Satz würde aber hier im Forum wohl nur von wenigen verstanden werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

Müsste nicht "Sir" (auch bei Trump) groß geschrieben werden?

 

Grundsätzlich ja.

Hier handelt es sich aber offenbar um das subtile Ausdrücken der Mißachtung gegenüber Trump :), wie es ja auch hier im Forum teilweise gehandhabt wird.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Ich hatte als Antwort auf starwinds Rechtschreibprüfung schon Lisa Eckhart (Interviewstelle ab Min. 36:50) zitieren wollen: "Also, meine Schwachpunkte sind immer noch die Talente anderer!". Der Satz würde aber hier im Forum wohl nur von wenigen verstanden werden. ;)

 

Die Talente von Lutscher zeigen aber im Umkehrschluss die Schwachpunkte einiger Roulette Spieler auf ! Das muss ja mal gesagt werden !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Lutscher:

Die Talente von Lutscher zeigen aber im Umkehrschluss die Schwachpunkte einiger Roulette Spieler auf ! Das muss ja mal gesagt werden !

 

Die Verwendung der 3.Person für sich selbst zeugt von Größenwahn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Verlierer2:

Das ist aber doch der Mist, legal kann man fast alles umgehen. Warum?

Das ist doch ganz einfach: Das Tragen der Maske selbst erzeugt Krankheiten. Sie ist nicht steril. Man fässt sie ständig an. Man geht mit der Hand ins Gesicht. Sie hängt am Rückspiegel vom Auto. Sie ist verknüllt in der dreckigen Hosentasche.

 

Es ist deshalb möglich, sie zu umgehen, weil der Staat nicht für Krankheiten in Haftung genommen will, die durch das Tragen der Maske verursacht werden.

 

Wenn Du dann tatsächlich erkrankst, kann der Staat sagen: Ja, warum sind Sie nicht zum Arzt gegangen? Und schon ist er raus aus der Haftung.

 

Ordnet er das aber rigoros an, geht er in die Haftung. Der Staat verhaftet sich dann selbst.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Café:

 weil der Staat nicht für Krankheiten in Haftung genommen will, die durch das Tragen der Maske verursacht werden.

Wenn Du dann tatsächlich erkrankst, kann der Staat sagen: Der Staat verhaftet sich dann selbst.

 

"Der Staat" sind wir alle und nicht der Staat macht sich hier unangreifbar sondern seine Repräsentanten; unsere Politikerdarsteller.

Schon mal jemand darüber nachgedacht, dass mindestens die Hälfte der Bundestagsabgeordneten korrupt sind?

Warum?

Sie sind über die Liste ihrer Partei ins Parlament eingezogen. Einen sicheren Listenplatz erhält aber nur,

wer der Parteiführung die Füße küsst.

Ebenso läuft es in den Länderparlamenten.

Wir sind also ein Staat, dessen Führung auf Korruption basiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...