Jump to content

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

 

Es sind doch die Degenerierten und Verweichlichten, die die Maßnahmen nicht verstehen. Ihren gewohnten Urlaub machen in Zeiten einer Pandemie lässt die Rücksichtslosigkeit erkennen. Da die Pandemie einen überschaubaren Zeitrahmen hat ,kotzt mich jedes Gejammer an !

Ach wirklich? Du weisst, dass die Pandemie einen "überschaubaren Zeitrahmen" hat????

Dann wundere dich mal nicht, wenn du mit dieser Einschätzung ebenso baden gehst, wie mit dem von dir seit Jahren vorhergesagten Vorgehen der saarländischen Justiz gegen K. und Co.!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb yordan83:

Ach wirklich? Du weisst, dass die Pandemie einen "überschaubaren Zeitrahmen" hat????

Dann wundere dich mal nicht, wenn du mit dieser Einschätzung ebenso baden gehst, wie mit dem von dir seit Jahren vorhergesagten Vorgehen der saarländischen Justiz gegen K. und Co.!

 

Wie sind den deine Prognosen ! Schreib sie hier hin ! Gib mir mal Zeitangaben zu der Pandemie ! K ist draußen also was willst du ? Ein Impfstoff von Qualität wird es Anfang 2021 geben. Du kannst dich mit dem Russischen Zeug gerne Impfen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jason:

 

Wieso ignorierst Du ihr Verhalten und konstruierst Behördenwillkür ?

Wenn Du auf der Straße "Hilfe, ich werde verfolgt, man will mich ermorden" schreist und anschließend nach Polizisten trittst,

was glaubst Du wo Du landen wirst ? :selly:

 

Nur ein kleiner Ausschnitt:


 

 

 

Du warst nicht dabei ! Ich glaub da wurde falsch von der Polizei gehandelt ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Busert:

hey @Café,

ich habe dir doch schon vor Wochen eine lösung deines maskenproblems vorgeschlagen: einfach ein ärztliches attest holen, welches dich von der tragepflicht befreit,

gruss und einen sonnigen tag wünscht busert 

Ja, das ist richtig. 

 

Es fehlte aber immer noch die juristische Seite, wie mit einem solchen Attest umzugehen ist. Die ist jetzt da. 

 

Es geht ja schließlich nicht darum, die Maske nicht zu tragen, sondern darum, das ganze System ad absurdum zu führen - legal. 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lutscher:

 

Du warst nicht dabei ! Ich glaub da wurde falsch von der Polizei gehandelt ! 

 

Du warst auch nicht dabei.

Wenn es nicht all zuviel Mühe macht, liest Du mal den ganzen Link bis an´s Ende.

Es gibt noch mehr Berichte zur Person Bahner und zu dem Vorfall.

 

Dass sie zu einer anschließenden Vernehmung im Polizeipräsidium auf ihrer Homepage um "Beistand" aufrief 

und 150 -200 Anhänger demonstrierten, kannst Du hier nachlesen. 

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-103.html

 

Sie benimmt sich wie eine publicitygeile Verwirrte.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Lutscher:

 

Wie sind den deine Prognosen !  K ist draußen also was willst du ?  

 

K. ist draußen und läuft frei rum. :lachen::lachen::lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb jason:

 

Wieso ignorierst Du ihr Verhalten und konstruierst Behördenwillkür ?

 

 

Es geht nicht um Behördenwillkür, sondern um Politikwillkür. Behörden sind letztendlich nur diejenigen, die an der Front die Wünsche der Politik auszuführen haben. Die Fisch stinkt vom Kopfe her. Frau Bahner hat einen Polizisten an das Bein getreten? Gibt es noch eine andere Quelle? Hatte der Rechtsanwalt Einblick in die Verfahrensakten gegen Frau Bahner? Wenn ja, weshalb? Hat die Polizei sich Herrn Christian Rath gegenüber geäußert? Hat Frau Bahner den Rechtsanwalt Christian Rath mit einem Mandat beauftragt? Wenn ja, warum hat er seine Schweigepflicht verletzt?

 

Gehörte der Lockdown - und dann auch noch weltweit - zu Deiner allgemeinen Lebenserfahrung? Also so etwas ist für mich etwas völlig Neues. Und so wird es vielen Leuten gegangen sein. Wie soll man sich aufgrund des Mangels einer solchen Lebenserfahrung verhalten? Ich habe jedenfalls keine Ahnung. Und wenn ich dann wild werde, dann ist das eben die psychische Reaktion auf diesen Ausnahmezustand.

 

Unten habe ich eine strafrechtliche Ersteinschätzung durch einen Rechtsanwalt aus dieser Zeit im April in einem Anhang aufgeführt. Da steht Rechtsanwalt gegen den von Dir zitierten Rechtsanwalt. 

 

Darüber hinaus hat die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Jena Anita Klafki, sich bereits 18. März 2020  mit dem § 28 des Infektionsschutzgesetzes auseinandergesetzt. Hier ein kleiner Auszug:

"Laut § 28 Abs. 1 S. 1 IfSG kann die zuständige Ordnungsbehörde auf Vorschlag des Gesundheitsamtes (§ 28 Abs. 2 i.V.m. § 16 Abs. 6 IfSG) gegen Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige oder Ausscheider i.S.d. § 2 Nr. 4-7 IfSG die in §§ 29-31 IfSG genannten Standardmaßnahmen anordnen. Als Standardmaßnahmen sind die Beobachtung (§ 29 IfSG), berufliche Tätigkeitsverbote (§ 31 IfSG) sowie die Absonderung in Krankenhäusern oder zu Hause (§ 30 IfSG) näher geregelt. Man könnte nun argumentieren, dass eine Ausgangssperre als eine generelle Quarantäneanordnung zu verstehen sei, da im Pandemiefall alle zumindest krankheits- oder ansteckungsverdächtig seien. Das BVerwG (E 142, 205 ff.) verlangt allerdings für die Annahme, dass eine Person ansteckungsverdächtig ist, dass die Tatsache, dass eine Person Krankheitserreger aufgenommen hat, wahrscheinlicher ist als das Gegenteil. Trotz der exponentiellen Ausbreitungsgeschwindigkeit des neuartigen Coronavirus kann man bei den aktuellen Fallzahlen von ca. 8.000 bestätigten Infektionen bei einer Einwohnerzahl von 82 Mio. Menschen in Deutschland wohl noch nicht davon sprechen, dass es bei jedem Einzelnen wahrscheinlicher erscheint, er habe Krankheitserreger aufgenommen, als das Gegenteil. Eine allgemeine Quarantäneanordnung i.S.v. §§ 28 Abs. 1 S. 1 i.V.m. § 30 Abs. 1 S. 2 IfSG ist die Ausgangssperre mithin nicht."

https://www.juwiss.de/27-2020/

 

Offensichtlich liest Du meine Beiträge nicht: Es ist eine weltweite Geschichte. Was können schon Behörden tun, was können Kommunalpolitiker tun? Gar nichts. Es geht nicht um Behördenwillkür, sondern um Politikwillkür.

 

Beate Bahner hat den Mut gezeigt, Widerstand zu leisten in einer völlig absurden Situation. Und da ging es halt ab in die Psychiatrie. Hinterher wurde sie von Berufskollegen mit Häme überschüttet. Und solche wollen den Rechtsstaat verteidigen? Wohlwissend, daß ja auch die Unis geschlossen worden waren, wo man sich eventuell in Rechtskommentare und Zeitschriften mit alternativen Kommentaren zum Infektionsschutzgesetz versorgen kann, um sich schlau zu machen. Hier wollten sich die Berufskollegen ihre Karrierechancen mit konformen Verhalten sichern.

 

Ich bin jedenfalls damals mit der letzten Verordnung in der Hand sowie kritischen Rechtsmeinungen zu dem Thema losgefahren und war dann entsprechend kampfbereit. Ich wurde nicht belästigt. 

 

Mit der Maske sieht das jetzt anders aus. Stutzig macht eben, daß der Staat selbst für das Maskentragen haften will. Sein Ausweg: Die Ärzte.

 

Was das alles soll? Angst und Schrecken eben.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Kanzlei-Waechtler-und-Kollegen-Ersteinschätzung-Ausgangsbeschraenkung-06.04.2020.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Café:

................Die Fisch stinkt vom Kopfe her. ....................

 

Wohl eher der Fisch.

Bist Du vom Sternzeichen Fisch ? :lachen:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2020 um 09:28 schrieb Café:

Von Interesse ist, daß die Krönungserlasse anscheinend rechtswidrig sind, zum anderen aber die Justiz dicht macht, wenn ein Externer sie sich ansehen möchte. 

Merkt Ihr denn da nichts? Nennt Ihr das Demokratie und zum Wohle des Volkes?

Die machen doch was die wollen und sind im Recht, wenn nicht muss geklagt werden,

das dauert und dann, wenn das Urteil zu Ungunsten des Staates ausgeht, haben die

noch das Recht es in neue Gesezte umzusetzen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2020 um 09:28 schrieb Café:

'Legitim' bedeutet im deutschen Rechtssinn in Bezug auf das Verhältnismäßigkeitsprinzip, erforderlich, geeignet und verhältnismäßig. Das Wort 'verhältnismäßig' könnte man auch durch 'angemessen' ersetzen. "

Ksnn man nicht, da ist man bei Gericht genau :-)

Verhältnismässig ist dann Auslegung, genauso ist das gewollt.

Richter sind frei aber doch gebunden.

 

Es haben jetzt welche geklagt, die Vorerkrankt und eben Risikogruppe sind.

Die wollten nur wissen, wie die Richtlinie ist, wenn es zu viele Patienten mit

Corona auf die Intensiv müssen. Da muss ja entschieden werden, wer nun

dann die noch verfügbaren Betten bekommt.

Antrag ist abgelehnt worden, weil ja im Moment nicht akkutes Problem.

Ja wann ist es denn akkut? Wenn es zu spät ist und man dann erst klagen

kann?  Tolle Auffassung von Recht oder?

 

Der groesset MIst ist aber, die machen es einfach und kaum einen stoert es.

Schule wieder auf, aber nun erst beraten was und wie die das machen ist?

Test von Reiserückkeherern läuft auch toll oder ?

Die App war ja auch schnell und läuft gut oder ?

Urlaub ist nun Risiko aber erst ok, nennt Ihr das nachdenken ?

 

Die bringen 80 % der Bevoelkerung in wirtschaftliche Schwierigkeiten um

einge noch reicher zu machen und denen ist es so was von egal, das ich

nicht mehr so viel essen kann wie ich kotzen moechte.

 

In einem anderem Forum schrieb ein Yilmaz (evtl. Ausländer, vermutlich

sogar eine Frau) das es nur noch hilft, wenn Koepfe rollen, in Wirtschaft

und Politik, im Notfall auch real. Sachses die soll der Schlag treffen wird

nichts bringen und auch nicht eintreten. Wenn man es laufen lässt, wird

sich nichts ändern.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2020 um 12:04 schrieb allesauf16:

Lückenlose Überwachung von 40 Millionen Autos in puncto Falschparken

und zu schnellem Fahren.

Da ist man bestens gerüstet.

Ja es sind ja auch so viele Raser nun in D unterwegs :-)

Ist ein grosses Problem, nur die Zahlen von Unfällen und

Tote im Strassenverkehr gehen immer weiter zurück, trotz

mehr Autos auf den Strassen. Es geht nicht um Schutz, es

geht um Geld. Die Maut, mit Telekom und Daimler und Co,

war ein Desaster, weil zu spät, keine Mauteinnahmen und

viel teurer als veranschalgt. Eine Vigeinette wie in anderen

Ländern hätte es auch gebracht. Aber dann wäre keine

Ueberwachung da. Jeder Autofahrer wird an jeder Mautstation,

diese mit Kameras voll, über dei Autobahn gespannt sind, 

aufgenommen, also ein Foto gemacht. 

 

Ich will das in jedem Bundestagsbüro auch haben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.8.2020 um 12:04 schrieb allesauf16:

Was "Unruhen" sind, wird von

den Polit-Clowns bestimmt.

Das ist die echte Demokratie ....

Aber die meisten sind doch der Meinung, die machen

einen guten Job :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.8.2020 um 17:25 schrieb Albatros:

Meine persönliche Meinung ist : die von Kaffeekränzchen selbst gehäkelten Masken bieten den allerbesten Schutz.

Da ist die Porengröße ja so groß, das man Kirschkerne durchspucken kann.

Die Verordnungsmacher kümmert das einen Schei...

Ein Hoch auf die Volksgesundheit.

Wenn Du mal richtig liest dann steht da was von bester Schutz ist eine FFP 2 oder 3 Maske.

Die gibt es im Baumark und kostet etwas mehr. Auch sollte die Maske nur am Rand angefasst

werden, was die meisten nicht so machen und je dünner die Maske, je dünner der Schutz.

Leider ist das Virus auch nicht Lockdown oder Maskenkompatibel.

In Asien sind die Massnahmen viel strenger, sogar jetzt mit Faceshield, Dsinfektionsmittel,

auf Plätzen, Strassen, vor Einkaufszentren usw, erst darüber oder durch laufen, jeder wird

beim einkaufen, Fieber gemessen und Hände desinfiziert. Ständig wird eine Region oder

Stadt abegeriegelt oder in Lockdown versetzt. Hilft sonst immer, hier bei Corona weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.8.2020 um 22:42 schrieb starwind:

Im Regelfalle ist das in fünf Minuten erledigt. Die Bescheide habe ich immer so bekommen, wie es der Rechtslage entsprach.

Wie suess :-)  Schon mal gehoert, das ca. 60 % der ALG/ARGE Bescheide falsch sind?

Ich denke es ist Dein Bekannter oder Nachbar der Deine Anträge bearbeitet, ja dann geht das oder mit Bestechung,

aber das macht ja keiner :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.8.2020 um 03:22 schrieb Spielkamerad:

Päckchen Kaffee mitnehmen.

Geht eigentlich immer.

Gib doch doppelten Tronc :-)

Ihr macht Bestechung und wir nicht.

Werden die von uns bezahlt und ich mache doch nur

das was der Staat will. Ich brauche die nicht dazu, muss

es aber so machen oder?

Geh mal Auto nun anmelden, in HH ohne online Temin,

geht gar nichts und dauert, von Heute auf Morgen geht

das nicht. Toll man meldet ja auch dauernd ein Auto an.

Ich finde das weder Bürgernah noch angemessen.

Beim Rentenamt husten und schon ist Dein Termin ge-

strichen. Kindergeld für Studierende wird im Moment

nicht anerkannt, weil ja Studium nicht geregelt ist.

Kindergeld zu viel muss auch zurück gezahlt werden,

aber nein es wird erst mal kein Geld gezahlt.

Bei Kleinkram drehen die den Hahn zu und bei Mrd.

für EU oder Maken geht alles :-)

läuft doch oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.8.2020 um 15:22 schrieb Lutscher:

 

Gesunder Menschenverstand ist gleich Herdenimmunität a la Sachse !.....

Wir reden von gesundem Menschenverstand, Saarland ist raus :-)

Auch die ganzen Vorerkarnkten sind raus.

Politiker sind raus :-)

Die die sagen die Politik mach guten Job sind raus (Du nun doppelt:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb jason:

Sie benimmt sich wie eine publicitygeile Verwirrte.

Das sind die Youtuber und andere Influencer auch :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Café:

Hier wollten sich die Berufskollegen ihre Karrierechancen mit konformen Verhalten sichern.

Das ist eben der Mist, die meisten sagen oder machen doch nichts, weil doch

Abhängigkeit besteht. Kann ich manchmal sogar verstehen.

Am besten sind dann noch die, die dann, wenn die in Pension sind, sich äussern.

Da wo was zu ändern war nichts sagen und nun Tipps geben wollen, wie es besser

laufen koennte :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb starwind:

 

Wohl eher der Fisch.

Bist Du vom Sternzeichen Fisch ? :lachen:

 

Starwind

Na, dann habe ich ja entsprechend Deiner Wertvorstellungen noch einmal knapp die Kurve gekriegt.

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Infektionen
225.016
Davon Genesene
201.872
Todesfälle
9.236
R-Wert (7 Tage)
1,06
Quelle: Johns-Hopkins-Universität, RKI | Stand: 17.08.2020 09:27 Uhr
 
Das ergibt 528 Neuinfektionen
7-Tage-Schnitt 1104 Neuinfektionen pro Tag
Grenzwert per 100.000 Einwohner jetzt auf 9,66
Aktiv Infizierte 13.908
*winke*
Samy
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Samyganzprivat:
Todesfälle
9.236

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9236 = 9.226.764 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9236 = 3.411.504,7 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb jason:

 

Du warst auch nicht dabei.

Wenn es nicht all zuviel Mühe macht, liest Du mal den ganzen Link bis an´s Ende.

Es gibt noch mehr Berichte zur Person Bahner und zu dem Vorfall.

 

Dass sie zu einer anschließenden Vernehmung im Polizeipräsidium auf ihrer Homepage um "Beistand" aufrief 

und 150 -200 Anhänger demonstrierten, kannst Du hier nachlesen. 

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-103.html

 

Sie benimmt sich wie eine publicitygeile Verwirrte.

 

 

 

 

Da hat man mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Bahner sollte schon die Infektionsgesetze kennen ,sie ist wohl Urlaubsreif....dass war jetzt ein Coronawitz !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Das ist eben der Mist, die meisten sagen oder machen doch nichts, weil doch

Abhängigkeit besteht. Kann ich manchmal sogar verstehen.

Am besten sind dann noch die, die dann, wenn die in Pension sind, sich äussern.

Da wo was zu ändern war nichts sagen und nun Tipps geben wollen, wie es besser

laufen koennte :-) 

 

Wir brauchen mutige...https://de.wikipedia.org/wiki/Whistleblower so wie Lutscher !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb jason:

 

K. ist draußen und läuft frei rum. :lachen::lachen::lachen:

Ich kann dir versichern das sein Hausverbot in Saarbrücken die härteste Strafe darstellt. Wenn du das Theater erlebt hättest, was er in SB abgezogen hat, könntest du das kranke Weltbild dieses Mannes nachvollziehen. Das man im Saarland nicht gegen Saartoto ermitteln kann war durchaus bekannt. :duck:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...