Jump to content

Recommended Posts

vor 19 Stunden schrieb Egon:

@Verlierer2:  Ich halte mich raus, welches Delta es zwischen SV-Nr., offzieller und tatsächlicher Einwohnerzahl gibt, ebenso über das Delta in Deutschland.

:hut:

Ja ich denke die Illegalen haben keine.

Die sind ja weder in D noch USA dann zählebar.

Beider Länder wissen aber das welche da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Egon:

Ein Würzburger Virologe meinte, in D genau richtig, da früher nicht durchsetzbar. Virologisch-epidemiologisch aber viel zu spät.

Das ist doch dann aber ein Problem der Politik oder?

Früher nicht druchsetzbar aber nun die Wirtschaft lahm legen.

Wenn das Virus so toedlich wäre, wie die uns erzählen wollen

oder es wäre noch toedlicher dann würde es ganz viele Tote

geben und die Politik hätte erhebliche Probleme bekommen.

Nun hat sie auch Probleme aber geringer, zumindest in der

Zahl der Toten.

Auch hat man es so nicht kommuniziert oder?

Die WHO macht nur einen Job, wie Buchhaltung oder mit

Statistik, wenn ein Virus (egal wie gefährlich) sich aus-

breitet, dann sagen die Pandemie oder nicht. Das ist doch

falsch, es muss die Komponete rein, wie gefährlich ist es.

Bei Corona hätte man die Grenzen zu machen müssen,

die Entscheidung liegt ja auch nicht bei der WHO, die wird

es empfehlen und die Regierungen müssen entscheiden

Es scheint so, das die warten bis jemand in den Brunnen

gefallen ist und dann wird über eine Abdeckung dafür

nachgedacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Selbstüberschätzung" könnte man natürlich auch der Gegenseite vorwerfen. "Gleichgültigkeit" gegenüber anderen Meinungen ebenso. Ich würde noch faktenresistent, unwissenschaftlich und verfassungswidrig anfügen ... aber ist nur meine Meinung.

 

Ein Phänomen, das sich mir nicht erschließt ...

 

Ich denke das die schon so lange Dinge machen und es dann so läuft, das die

dann Ihre Entscheidungen nicht mehr hinterfragen und nur noch die dagegen

sind bekämpfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb sachse:

Einzelne Politiker fordern nun schon das Verbot derartiger Demos aber das ist natürlich keine Diktatur sondern nur Fürsorglichkeit.

"Soll sie doch alle der Schlag treffen.........."

Demokratie ist doch nur noch der Deckmantel.

Türkei, Russland usw. sind doch gute Beispiele

für gelebte Demokratie :-)

Wir wünschen uns nur das die der Schlag treffen

soll oder das die Gerechtigkeit es schon richten

wird. Leider wird das nichts.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb sachse:

 

Ich nicht mehr.

wie nicht mehr? Muss man als Rentner nicht mehr bezahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Lutscher:

Ob 20 000 oder 100 000 das ist so scheißegal ! Fakt ist doch das kriminelle Elemente die Situation nutzen !

Also das sind dann alles Kriminelle? Warum?

Da sind eine ganze Menge Leute und die wollen es anders haben,

was ist denn daran kriminell? Das ist Demokratie.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Lutscher:

Verfassungsschutz beobachtet, haben es laut Verfassungsschutzbericht vor, loszuschlagen

Sehr glaubwürdig dieser Verfassungsschutz :-)

Die schleusen dort Leute ein, wo die meinen es zu müssen

und die werden von uns bezahlt, damit ein Ergebnis raus-

kommt, was die gerne hätten und uns dann presentieren.

Ist wie GEZ und andere Medien :-)

Wenn die los schlagen, dann kommen die nicht ins

Saarland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lutscher:

 

Kinder brauchen feste Regeln und in meiner großen Familie herrschen die. Ich hab keine Ahnung woher du als negativ denkender Mensch eine Meinung zur Kindererziehung haben dürftest ! Ist doch eh alles scheiße ! 

Du scheinst nur in Deiner Familie und im Dorf zu sein.

Geh mal in EKZ und schau mal nach. 

Kennst Du die Pisastudien?

Eltern kümmern sich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Lutscher:

 

Trump muss seine Idioten Fans bedienen...Einreiseverbot ,Mexikomauer , Strafzölle ,und die Chinesen sind an allem Schuld ! Und was ist mit ihm selber ,Corona Leugner und Zirkusdirektor so jemand regiert die USA ! 

Die Zahl ist aus D.

In USA sind so viele Dumme, da sind die wie Trump.

Seine Wiederwahl ist offen, besagt viel oder?

Wieso denn hier so negativ, ist doch alle Mist oder?

Ich sehe nicht alles negativ und Trump macht auch

einen sehr dummen Job.

Manches ist wie es ist. Schweden macht, für mich,

einen besseren Job. Ist das nun negativ für Dich?

Ach und in D arbeiten die an einer OC Verordnung,

OC sollen nur 1 K im Monat Einzahlungen erlauben,

für jeden Kunden eine eigene Akte anlegen usw.

Kommt in einem Jahr, Ansatz positiv, Wartezeit

viel zu lange, also negativ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb allesauf16:

Wie siehts denn heute so aus :

Die Assis und "Neubürger" vermehren sich wie die Karnickel.

Erziehung ist da weit weg. Da gibts Fernseh, Playstation, Cola, Chips,

smartphone und das wars dann auch. Die dummen Alten bekommen

das nicht auf die Reihe. So nach dem Motto : Schule, mach mal !

 

In der Mittel- und auch Oberschicht siehts dann so aus :

Papa muss Karriere machen, Mutti auch. Dann kommt bei den fast-Muttis

irgendwann der genetische Fortpflanzungswahn : Ein Kind muss her !

Ists dann da, geht die Überbetüttel-Nummer los :

Kind braucht Reitpferd, Kind muss Chinesisch lernen, Kind muss Geige spielen

und sonstige "bessere Leute" Anforderungen erfüllen. Arme Kinder !

Lutschers Welt ist im Saarland aber noch ok :-)

Kann man so blind durch die Gegend laufen?

Und er ist noch Merkelfan, gehts noch :-)

Kinder kommen in die Schule und koennen fast

nichts, die Schule/Lehrer kann das nicht alles

auffangen. Ausländeranteil macht es auch nicht

einfacher. Die Oberschicht findet immer einen

Weg, der Rest wird Beikoch :-)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb allesauf16:

 

Heute laufen die 10-jährigen auf dem Schulhof rum und schauen

sich Pornos auf dem smartphone an. In dem Alter hat man früher

fast noch an der Klapperstorch geglaubt.

 

 

Du beschwerst Dich darüber, dass die heutige Jugend verblödet ? :lachen::lachen::lachen:

 

Zitat

 

Wie weit schreitet denn die Verblödung  noch weiter ?

Ich meine : noch sehr weit ...

 

 

Übrigens:

selbst beim Kartoffelschälen kann man Fehler machen, wenn man die grünen Stellen nicht rausschneidet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Wupps.... 891 gemeldete Neuinfektionen

7-Tage-Schnitt 714 (kräftig gestiegen)

7-Tage Grenzwert per 100.000 auf 6,25 kräftig gestiegen

Aktuell 9363 Infizierte, auch kräftig gestiegen.

Einzig positive Zahl... seit 3 Tagen wohl kein Todesfall gemeldet

*winke*

Samy

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Hans Dampf:

Todesfälle

9.154

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9154 = 9.144.846 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,36 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,63 : 0,36 = 276,75

 

276,75 * 9154 = 2.533.369,5 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb jason:

Übrigens:

selbst beim Kartoffelschälen kann man Fehler machen, wenn man die grünen Stellen nicht rausschneidet.

 

So ist es !

Daher ist ja Kartoffelschäler, auch "Beikoch" genannt, ein anerkannter Ausbildungsberuf.

Das hätte es schon viel früher geben müssen, eindeutig.

 

Inzwischen denkt man darüber nach, den "Beikoch" auch als Studiengang an Fachhochschulen

anzubieten.

Nach 6 Semester Kartoffel schälen ist man dann "Bachelor of potatoe".

Damit sind dann ungeahnte Karrieremöglichkeiten in Aussicht.

 

Da hat auch schon der Beamten- und Verwaltungsbereich schnell reagiert :

Die ehemaligen Bürodeppen in den Stadt- und sonstigen Verwaltungen dürfen

sich nach schwieriger Prüfung ( 1 x Bleistift spitzen)

anschließend Diplom-Verwaltungswirt nennen. Geht doch !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb allesauf16:

 

Ja, Lutscher, das mit den festen Regeln gabs mal.

War garnicht so schlecht. 

Die Nummer ist aber inzwischen durch.

Heute laufen die 10-jährigen auf dem Schulhof rum und schauen

sich Pornos auf dem smartphone an. In dem Alter hat man früher

fast noch an der Klapperstorch geglaubt.

 

Wie siehts denn heute so aus :

Die Assis und "Neubürger" vermehren sich wie die Karnickel.

Erziehung ist da weit weg. Da gibts Fernseh, Playstation, Cola, Chips,

smartphone und das wars dann auch. Die dummen Alten bekommen

das nicht auf die Reihe. So nach dem Motto : Schule, mach mal !

 

In der Mittel- und auch Oberschicht siehts dann so aus :

Papa muss Karriere machen, Mutti auch. Dann kommt bei den fast-Muttis

irgendwann der genetische Fortpflanzungswahn : Ein Kind muss her !

Ists dann da, geht die Überbetüttel-Nummer los :

Kind braucht Reitpferd, Kind muss Chinesisch lernen, Kind muss Geige spielen

und sonstige "bessere Leute" Anforderungen erfüllen. Arme Kinder !

Im Dreck rummachen oder mal nen Bach anstauen, was meine Leidenschaft war,

läuft da nicht mehr.

Natürlich gibts auch Ausnahmen, wo das ganz gut klappt. Das ist aber nicht

mehr die Mehrheit.

Inzwischen verkümmern die positiven Anlagen der Kinder. Man zieht sich Generationen

von dummen Konsumenten ran. Ist wahrscheinlich so gewollt.

 

Sieht man ja auch in der Bildung :

Das kleine Einmal-Eins bekommt heute kaum noch ein Kind hin.

In der Ausbildung gibts dann auch so Krücken :

Haste früher Maurer gelernt, warste Maurer. Warst du zu blöd dafür,

warste Hilfsarbeiter und Bierholer. Dafür gibts heute eine "Sonderausbildung".

Nennt sich dann Hochbaufacharbeiter. Ist so.

Ebenso beim Ausbildungsberuf Koch. Zu blöd dafür, dann Tellerwäscher

oder Kartoffelschäler. Heute : Zu doof dafür, dann gibts für diese

Hilfsjobs den anerkannten Ausbildungsberuf : "Beikoch".

Ja, tatsächlich. Kartoffelschäler ist dann ein anerkannter Ausbildungsberuf.

Deppenjobs werden inzwischen zu anerkannten Berufen.

Echt witzig !

Wie weit schreitet denn die Verblödung  noch weiter ?

Ich meine : noch sehr weit ...

 

 

 

 

Ich sage zu den Berufsbezeichnungen: jedem das seine. Nicht jeder hat das Zeug zu einem Facharbeiter , dann putzt er oder sie Fensterscheiben oder Büroräume ! Diese Putzdienste werden überall gebraucht und gesucht. Wenn so eine Person sich dann Reinigungskraft nennt, ist das doch ok ! Wichtig ist, dass er jeden Tag morgens  um sechs oder sieben auf seinem Arbeitsplatz erscheint ! Die Deppen werden gebraucht und werden durch die schlechte Bezahlung zu den Sozialhilfeempfängern von morgen gemacht ! In der Kindererziehung sind die Eltern gefordert ,keine Frage. Nur muss die Politik unterstützen und ein Freizeitangebot schaffen ,was sie ja auch tut ! 

 

Kinder brauchen Zeit und kosten Nerven . Musst du als Mutter dazuverdienen, geht die Energie in die falsche Richtung. Ich meine, die beste Investition in die Zukunft sind begeisterungsfähige Kinder !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Verlierer2:

Was meinst Du mit hantieren? Die haben es hergestellt oder entnommen und damit dann hantiert?

 

Das ist alles aus der Anfangszeit.

 

Zwischenzeitlich will man ja schon 2013 in Barcelona eine Variante dieses Virus registriert haben wollen.

 

Wie dem auch sei, diese zwei Labore in Wuhan waren technisch in der Lage, mit diesem Virus umzugehen.

 

Das eine - wie bereits erwähnt - vom Gesundheitswesen und das andere eine Hightech-Labor.

 

Bei letzterem hat dann die Regierung schnell eine Generalin vom Militär als Leiterin eingesetzt. So nach dem Motto: Jetzt wird aufgeräumt.

 

Ob sie es nun hergestellt haben? Die Chinesen haben dann zur propagandistischen Abwehr die Geschichte mit dem internationalen Sportfest in Wuhan gebracht, an dem auch Amerikaner teilgenommen haben, die dann das Krönungsvirus mitgebracht hätten. Natürlich direkt aus einem Militär-Labor.

 

Ich schätze mal, daß erst nach Jahren - wenn Gras über die Sache gewachsen ist - die Wahrheit herauskommt. Solange alles politisch ist, wird man kaum die Wahrheit erfahren.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Lutscher:

Ich sage zu den Berufsbezeichnungen: jedem das seine. Nicht jeder hat das Zeug zu einem Facharbeiter , dann putzt er oder sie Fensterscheiben oder Büroräume ! Diese Putzdienste werden überall gebraucht und gesucht. Wenn so eine Person sich dann Reinigungskraft nennt, ist das doch ok ! Wichtig ist, dass er jeden Tag morgens  um sechs oder sieben auf seinem Arbeitsplatz erscheint !

 

Ei Lutscher,

muss man denn für eine einfache, bestimmte Tätigkeit immer neue, fantasiereiche Bezeichnungen erfinden ?

 

Was ist denn der Unterschied zwischen einer Putzfrau und Reinigungskraft ?

Einfacher Job bleibt einfacher Job, selbst, wenn sich die Putzfrau jetzt "Diplom-Wischmop-Managerin"

nennen darf. Sie wird dann trotzdem weiterhin saubermachen.

Die Amis sind da auch gut drauf mit ihren Bezeichnungen :

"Facility-Manager" hört sich doch klasse an. Bei uns nennt man das noch Hausmeister, ganz einfach.

 

Vor meiner Bundeswehrzeit hatte ich noch 6 Monate zu überbrücken. Da hab ich dann in einem

bekannten Reifenwerk am Band gearbeitet, 3 Schichten. Warum ? Das wurde damals echt gut bezahlt

und meine Kasse war leer. Ich hab den Trottel-Job nur wegen der Kohle gemacht und mir war klar :

das sind nur 6 Monate und dann nie mehr. Ich war dort ganz einfach Hilfsarbeiter.

Ich war kein Reifengummi-Koordinierungs-Beauftragter sondern schlicht und ergreifend Hilfsarbeiter !

Warum muss man Doofen-Jobs mit hochtrabenden Tätigkeitsbezeichnungen aufwerten ?

Für was soll das gut sein ? Ach so, damit sich die Betroffenen nicht so ganz blöd vorkommen.

Ändert jedoch nichts am Zustand und an den Fakten.

 

Ich hatte ja dann später doch an meiner Karriere rumgebastelt. Unter anderem hatte ich auch

längere Zeit mal Arbeitslose betreut. Da mussten auch immer Berichte geschrieben werden.

Bei den nicht so ganz hellen Kerzen schrieb ich dann meistens :

"Der Arbeitslose XXX ist grundsätzlich für häufig wiederkehrende Arbeitsabläufe ohne

erhöhten Erklärungsbedarf geeignet, im Rahmen seiner Möglichkeiten"

Im Klartext hätte ich schreiben müssen :

"Der Junge ist dumm wie Brot und lediglich für einen Deppenjob irgendwo am Band einsetzbar"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

By the way: Wußtet Ihr eigentlich, dass man einen Dönerspieß nur noch Döner nennen darf, wenn es Lamm ist? Die neueste verrückte Verordnung in Bayern :D  Die Kollegen müssen nun das Fleisch als "Drehspieß" deklarieren, wenn es z.B. nur Rindfleisch ist. Und das in Corona-Zeiten, wo Gastronome um die nackte Existenz kämpfen und garantiert sauber und vorschriftsmäßig arbeiten. Wir befinden uns also laut RKI inmitten der 2. Corona-Welle, weil unsere Mitbürger - verständlicherweise - auch mal in "die Sonne wollen". Ich persönlich habe mit zuhause kein Problem, aber ich bin wohl dafür, dass sich Auslands-Rückkehrer einem Covid-Test unterziehen sollten und bei Positivtestung die Konsequenzen zu tragen haben.

 

LG - Blondie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb allesauf16:

Da hat auch schon der Beamten- und Verwaltungsbereich schnell reagiert :

Die ehemaligen Bürodeppen in den Stadt- und sonstigen Verwaltungen dürfen

sich nach schwieriger Prüfung ( 1 x Bleistift spitzen)

anschließend Diplom-Verwaltungswirt nennen. Geht doch !

Nur das der Beikoch auch noch vergisst die grünen Stellen raus zu schneiden,

kann ja mal vorkommen und er wenig verdient.

In der Verwaltung kosten diese Typen viel Geld und wenn die dann noch

was falsch machen, noch mehr, kann auch vorkommen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Café:

Ich schätze mal, daß erst nach Jahren - wenn Gras über die Sache gewachsen ist - die Wahrheit herauskommt. Solange alles politisch ist, wird man kaum die Wahrheit erfahren.

Die Chinesen erwiedern doch nur auf den doofen Trump.

Der will doch das doch so.

Nach m. M. haben die das Virus untersucht und dabei

festgestellt, das es nicht künstlich hergestellt werden

kann.

Ob man es biologisch herstellen kann, eben entnahmen

von Fledermaus und z. B. auf Huhn oder Schwein über-

trägt, kann ich nicht beurteilen. Nachweisen kann man

es vermutlich dann nicht.

Die Reden aber schon lange von, das Viren von Tieren

auf den Menschen überspringen koennten.

Vogel- und Schweinegrippe war bisher nur für diese

Gattungen gefährlich.

Die Gefahr eines überspringen auf den Menschen

war aber gegeben und sogar befürchtet.

Den Sinn, warum man das in die Welt setzt ergibt

sich mir auch nicht ganz, Geld nur für ein paar

Leute und dafür die Welt in Gefahr bringen?

Auch ist der Impfstoff immer noch nicht da und

es erscheint mir zu harmlos.

Evtl. wollte es China nur zur Bevoelkerungskon-

trolle im eigenem Land haben oder es ist eben

zu früh entwichen.

       

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

Ich hatte ja dann später doch an meiner Karriere rumgebastelt. Unter anderem hatte ich auch

längere Zeit mal Arbeitslose betreut. Da mussten auch immer Berichte geschrieben werden.

Bei den nicht so ganz hellen Kerzen schrieb ich dann meistens :

"Der Arbeitslose XXX ist grundsätzlich für häufig wiederkehrende Arbeitsabläufe ohne

erhöhten Erklärungsbedarf geeignet, im Rahmen seiner Möglichkeiten"

Im Klartext hätte ich schreiben müssen :

"Der Junge ist dumm wie Brot und lediglich für einen Deppenjob irgendwo am Band einsetzbar"

Weisst Du es scheint einfach eine Verdrängung der Wahrheiten zu sein. Die meisten wollen

es gar nicht sehen, weil ist doch alles gut :-)

Die ganz Dummen merken es nicht, die einen guten Job haben oder im Amt wollen ja auch

nichts ändern und viele hoffen einfach nur.

Als die diese Gesamtschulen einrichten wollten, habe ich an so Studien daran mitgewirkt.

Es ist einfach die Vertuschung der Dummheit. In der Gesamtschule, sind/sollten alle Schul-

formen drin sein. Gedacht war das man die Schüler dann besser einstufen kann, wer in

Mathe gut war konnte so in Mathe in z. B. der Realschule sein und in Musik war der nicht

gut, da war er eben Hauptschule oder Foerderschule. Vom Prinzip gar nicht mal so schlecht

gedacht. Ein Schüler kam dann nicht mehr nur vom Gymnasium oder Hauptschule sondern

soll nun für jedes Fach einzeln bewertet werden. Es sollte ein Verbesserung sein ist aber nur

ein Umbennen gewesen und die Hauptschüler fühlten sich dann nicht so dumm.

Was daraus geworden ist, weiss ich nicht, weil die Bundesländer sich nicht einigen konnten

und so jeder es so machte wie er dachte.       

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...