Jump to content

Wann geht nix mehr?


Recommended Posts

Seid gegrüsst Roulette Freunde!

 

Wann merkt Ihr, dass beim Live-Roulette am Tisch nix mehr geht?

 

meine Erfahrungen, die ich in den letzten paar Jahren sammeln konnte, zeigen, dass wenn bei ca. 400 EUR Einsatz a 5EUR kein Gewinn zu erzielen ist, dann sollte man lieber aufhören. Das ging immer nur noch bergab bis ins Unendliche Richtung Minus.

 

bis 2.000 hab ich es einige Male getestet. Egal was gesetzt wird, es kommen einfach die anderen Zahlen (auch absichtlich Lücken gelassen, wie beispielsweise die 7, dann kam fie 7!). Mehr Spielbudget stand mir bicht zur Verfügung (Abhebungslimit - Bank sei Dank :) )

 

An anderen Tagen wchaffe ich mit ca 200 EUR Einsatz bis ca 2.500 EUR ins Plus zu gehen.

 

Das zeigt mir eindeutig, auch wenn manche oder viele mir widersprechen werden, dass dies die Strategie der Casinos ist, den Besucher bei Laune zu halten, mit regelmässigen Gewinnen, um beim nächsten Mal das doppelte wieder rauszuholen.

 

Es gibt ja die Messe in London - hat sich jemand mit der Industrie unterhalten? Wird wahrscheinlich eine Software laufen, die Auswertungen pro Spieler macht? Was meint Ihr?

 

Als Stammhast und regelmässiger Casino Besucher sollte man das doch mit der Zeit bereits merken?!

 

Ich spreche von Casinos Austria und auch Schweiz.

 

bitte um Eure Erfahrungen.

 

Viel Glück!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich bin nicht der Meinung wie Du, dass die Casinos da etwas steuern, denn dann hätte ich nicht so viel gewinnen können.

Anmerken muss ich für die üblichen Schwachköpfe, dass ich von den paar Casinos, in denen ich noch nicht gesperrt bin,

natürlich keine Zahlungen o.ä. beziehe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb zeroxy:

Seid gegrüsst Roulette Freunde!

 

Wann merkt Ihr, dass beim Live-Roulette am Tisch nix mehr geht?

 

meine Erfahrungen, die ich in den letzten paar Jahren sammeln konnte, zeigen, dass wenn bei ca. 400 EUR Einsatz a 5EUR kein Gewinn zu erzielen ist, dann sollte man lieber aufhören. Das ging immer nur noch bergab bis ins Unendliche Richtung Minus.

 

bis 2.000 hab ich es einige Male getestet. Egal was gesetzt wird, es kommen einfach die anderen Zahlen (auch absichtlich Lücken gelassen, wie beispielsweise die 7, dann kam fie 7!). Mehr Spielbudget stand mir bicht zur Verfügung (Abhebungslimit - Bank sei Dank :) )

 

An anderen Tagen wchaffe ich mit ca 200 EUR Einsatz bis ca 2.500 EUR ins Plus zu gehen.

 

Das zeigt mir eindeutig, auch wenn manche oder viele mir widersprechen werden, dass dies die Strategie der Casinos ist, den Besucher bei Laune zu halten, mit regelmässigen Gewinnen, um beim nächsten Mal das doppelte wieder rauszuholen.

 

Es gibt ja die Messe in London - hat sich jemand mit der Industrie unterhalten? Wird wahrscheinlich eine Software laufen, die Auswertungen pro Spieler macht? Was meint Ihr?

 

Als Stammhast und regelmässiger Casino Besucher sollte man das doch mit der Zeit bereits merken?!

 

Ich spreche von Casinos Austria und auch Schweiz.

 

bitte um Eure Erfahrungen.

 

Viel Glück!

 

 

Ich hab Jahrelang zugesehen wie im Casino geklaut wird.Jeder Gast wird geschrieben nichts neues. Mit Zielwerfen werden Gewinner gemacht oder auch Verlierer ....Nicht in jedem Casino laufen so Geschichten. Wenn man keine Schlafmütze ist sieht man das !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb sachse:

 

 

Zitat

Ich bin nicht der Meinung wie Du, dass die Casinos da etwas steuern, denn dann hätte ich nicht so viel gewinnen können.

Anmerken muss ich für die üblichen Schwachköpfe, dass ich von den paar Casinos, in denen ich noch nicht gesperrt bin,

natürlich keine Zahlungen o.ä. beziehe.

 

Von wann redest Du, damals ?

Wenn Du KG kannst, meinst Du nicht, das mit Kameratechnik es dann ein leichtes ist, zu erkennen, welche Zahl kommt?

Ich unterstelle erstmal nichts, aber wo Geld ist, wird getrickst. Alle wollen das Gleiche, Dein Geld.

Gesperrt ist für mich auch Betrug (an Dir). Warum machen die das, weil Du gewinnst. 

Wie soll man Dich weg drehen? Du merkst doch, das was nicht ok ist. Wechselst dann oder gehst sogar. Du wärest auch

einer, der den Betrug evtl. aufdecken koennte.  

Zufall kann es sein, aber auch Hilfe von Technik usw. Nenne es wie Du willst und auch bestimmt nicht alle LC.

Wenn noch Zeiten wären, wie im 9. Stock, dann hätten die kein Problem mit ein paar Gewinnern. Schon mal daran gedacht?

Warum hast Du in verschiedenen Casinos gespielt, weil die es Dir nahe gelegt haben oder weil Du dachtest, es fällt auf?

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb zeroxy:

Seid gegrüsst Roulette Freunde!

 

Wann merkt Ihr, dass beim Live-Roulette am Tisch nix mehr geht?

 

meine Erfahrungen, die ich in den letzten paar Jahren sammeln konnte, zeigen, dass wenn bei ca. 400 EUR Einsatz a 5EUR kein Gewinn zu erzielen ist, dann sollte man lieber aufhören. Das ging immer nur noch bergab bis ins Unendliche Richtung Minus.

 

bis 2.000 hab ich es einige Male getestet. Egal was gesetzt wird, es kommen einfach die anderen Zahlen (auch absichtlich Lücken gelassen, wie beispielsweise die 7, dann kam fie 7!). Mehr Spielbudget stand mir bicht zur Verfügung (Abhebungslimit - Bank sei Dank :) )

 

An anderen Tagen wchaffe ich mit ca 200 EUR Einsatz bis ca 2.500 EUR ins Plus zu gehen.

 

Das zeigt mir eindeutig, auch wenn manche oder viele mir widersprechen werden, dass dies die Strategie der Casinos ist, den Besucher bei Laune zu halten, mit regelmässigen Gewinnen, um beim nächsten Mal das doppelte wieder rauszuholen.

 

Es gibt ja die Messe in London - hat sich jemand mit der Industrie unterhalten? Wird wahrscheinlich eine Software laufen, die Auswertungen pro Spieler macht? Was meint Ihr?

 

Als Stammhast und regelmässiger Casino Besucher sollte man das doch mit der Zeit bereits merken?!

 

Ich spreche von Casinos Austria und auch Schweiz.

 

bitte um Eure Erfahrungen.

 

Viel Glück!

 

 

Hallo zeroxy

ich teile Deine Meinung in weiten Teilen nicht, gerade da ich die Schweiz und Casino Austria ebenfalls sehr gut kenne.

Deine geschilderten Eindruecke decken sich mit denen vieler Spieler. Hauptgrund ist die voellig falsche Erwartungs-

haltung der Spieler. Das kann ich Dir an Deinem Beispiel mit 400 Euro und Spiel a 5 Euro aufzeigen...

Bis man zB. auf EC achtzig Mal mehr verliert als gewinnt, musst man sich ordentlich dumm anstellen. 

Dein Kapital von 80 Einheiten auf Null zu bringen ist schon beinahe ein Kunststueck. Die Gewinne schreibst Du dann

dem Anfüttern der Casinos zu? Genauso erlebte ich unzaehlige Casinobesucher. Welche Strategie Du dabei gewaehlt

hattest lassen wir mal Aussen vor. Ich wuerde die Gruende eher bei einer unausgewogenen Spielweise suchen, denn

damit kommst Du irgendwann den Gewinnen naeher.

 

Bezueglich London usw. will ich mich nicht exponieren, spiele nur auf mechanischen Kesseln und nach Abwurf.

 

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Verlierer2:

Warum hast Du in verschiedenen Casinos gespielt?

 

Weil ich etwas von der Welt sehen wollte, bin ich viel gereist.

Mittlerweile sind es etwa 80 Länder und ich war sogar in

Gegenden, wo sie überhaupt kein Glücksspiel haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb sachse:

 

Ich bin nicht der Meinung wie Du, dass die Casinos da etwas steuern, denn dann hätte ich nicht so viel gewinnen können.

Anmerken muss ich für die üblichen Schwachköpfe, dass ich von den paar Casinos, in denen ich noch nicht gesperrt bin,

natürlich keine Zahlungen o.ä. beziehe.

 

Moin sachse,

 

Du redest ja von Schwachköpfen, aber: Was haben Deine Gewinne von vor 20 Jahren mit zulässigen Fragen zur Umsatz- oder Gewinnüberwachung der Gäste und ggf. manipulativer Eingriffe zu tun, die den Zweck haben, die Gäste abzuzocken?

 

Gruß vom Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb sachse:

 

Weil ich etwas von der Welt sehen wollte, bin ich viel gereist.

Mittlerweile sind es etwa 80 Länder und ich war sogar in

Gegenden, wo sie überhaupt kein Glücksspiel haben.

 

Heisst wurde illegal gespielt oder nur zum schauen dorthin?

Ich dachte Du hast Deine Arbeit mitgenommen, bzw. hast diese Dir

dort gesucht (das nächste Casino :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Moin sachse,

 

Du redest ja von Schwachköpfen, aber: Was haben Deine Gewinne von vor 20 Jahren mit zulässigen Fragen zur Umsatz- oder Gewinnüberwachung der Gäste und ggf. manipulativer Eingriffe zu tun, die den Zweck haben, die Gäste abzuzocken?

 

Gruß vom Kuckuck!

 

Wow, dat Kuckuck wird zum Schwan :-)

Auch war er nicht mehr erwünscht, warum wohl?

Doppelter Tronc nutzte dann auch nichts mehr.

 

 

vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:

und nach Abwurf.

 

lässt aber doch vermuten, das Du denen nicht so ganz traust.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Verlierer2:

meinst Du nicht, das mit Kameratechnik es dann ein leichtes ist, zu erkennen, welche Zahl kommt?

Ich unterstelle erstmal nichts, aber wo Geld ist, wird getrickst. Alle wollen das Gleiche, Dein Geld.

 

Was meinst Du wohl, wie groß das Geschrei der Casinos wäre, würde man die Übertragung der Kamera-Bilddaten der Spielcoups nur um 3 Sekunden verzögern. Nicht mal die Aufsichtsbehörden (Finanzer) kommen auf so simple Ideen und Maßnahmen, welche Betrügereien durchs Personal zu 95% verhindern könnten.

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Was meinst Du wohl, wie groß das Geschrei der Casinos wäre, würde man die Übertragung der Kamera-Bilddaten der Spielcoups nur um 3 Sekunden verzögern. Nicht mal die Aufsichtsbehörden (Finanzer) kommen auf so simple Ideen und Maßnahmen, welche Betrügereien durchs Personal zu 95% verhindern könnten.

 

Zum Kuckuck!

Na das werden die evtl. mal schnallen. Aber wenn ein Casino betrügen wollten, dann kann doch mit der Cam auch erfasst/berechnet werden, wo die Kugel rein rollt. Ist dort zu viel drauf, hilft man dem Zufall nach. Betrug ist oft zum Nachteil des Casinos aber man weiss nie.

In Asien ist es normal betrogen zu werden. An der Kasse im Casino, schaut noch der Oberkassierer nach, ob das ok ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Moin sachse,

Du redest ja von Schwachköpfen, aber: Was haben Deine Gewinne von vor 20 Jahren mit zulässigen Fragen zur Umsatz- oder Gewinnüberwachung der Gäste und ggf. manipulativer Eingriffe zu tun, die den Zweck haben, die Gäste abzuzocken?

Gruß vom Kuckuck!

 

Meine Antwort bezog sich eher auf die Steuerung der Gewinne und Verluste.

Allerdings sehe ich keinerlei Vorteile für den Casinobetreiber(im LC) durch

Überwachung der Gäste, wobei ich nach wie vor davon ausgehe, dass in

deutschen Casinos der Gast nicht betrogen wird. Wer wäre denn der Nutznießer?

Der "Staat"? Der braucht nur die Zeroteilung abzuschaffen wie Casinos Austria

oder - noch schlimmer - Zero und Doppelzero. Wie meine Erfahrungen in einem

Schweizer Casino, in London und sogar in Monaco zeigen, wird fröhlich weiter gezockt.

Einige klügere Spieler werden diese Häuser dann zwar meiden aber auch das wäre den

Betreibern recht, denn deren Geld bekommen sie so oder so nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Verlierer2:

 

Heisst wurde illegal gespielt oder nur zum schauen dorthin?

Ich dachte Du hast Deine Arbeit mitgenommen, bzw. hast diese Dir

dort gesucht (das nächste Casino :-)

 

Mich hat z.B. interessiert, wie es im damals reichsten Land der Welt zugeht.

Der Staat heißt Nauru(Weiteres bei Google).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

Meine Antwort bezog sich eher auf die Steuerung der Gewinne und Verluste.

Allerdings sehe ich keinerlei Vorteile für den Casinobetreiber(im LC) durch

Überwachung der Gäste, wobei ich nach wie vor davon ausgehe, dass in

deutschen Casinos der Gast nicht betrogen wird. Wer wäre denn der Nutznießer?

Der "Staat"? Der braucht nur die Zeroteilung abzuschaffen wie Casinos Austria

oder - noch schlimmer - Zero und Doppelzero. Wie meine Erfahrungen in einem

Schweizer Casino, in London und sogar in Monaco zeigen, wird fröhlich weiter gezockt.

Einige klügere Spieler werden diese Häuser dann zwar meiden aber auch das wäre den

Betreibern recht, denn deren Geld bekommen sie so oder so nicht.

 

Also machen wir uns mal folgendes klar, genauso wenig wie "Verschwörungstheoretiker" den Klimawandel leugnen, wird hier irgendjemand behaupten - soweit er noch Verstand hat -, dass der "Staat" einen betrügen will um dadurch mehr Einnahmen generieren zu können. Vielleicht sollte man mal einen Schritt weiterdenken! Wenn man Gelder vom Tisch irgendwie rausziehen möchte, dann sollten diese vorerst vereinnahmt werden. Sogar die kastrierte Bande hat diese Überlegungen angestellt und ein qualifiziertes Tischmanagement zur Margenanreicherung betrieben, so heißt es jedenfalls.

 

Und selbstverständlich geht es in den meisten Casinos regulär zu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Also machen wir uns mal folgendes klar, genauso wenig wie "Verschwörungstheoretiker" den Klimawandel leugnen, wird hier irgendjemand behaupten - soweit er noch Verstand hat -, dass der "Staat" einen betrügen will um dadurch mehr Einnahmen generieren zu können. Vielleicht sollte man mal einen Schritt weiterdenken! Wenn man Gelder vom Tisch irgendwie rausziehen möchte, dann sollten diese vorerst vereinnahmt werden. Sogar die kastrierte Bande hat diese Überlegungen angestellt und ein qualifiziertes Tischmanagement zur Margenanreicherung betrieben, so heißt es jedenfalls.

 

Und selbstverständlich geht es in den meisten Casinos regulär zu.

 

Hallo Kuckuck

Es gibt noch weitere Aspekte der Ungereimtheit. Die Warner, Wegdreherzaehler und Verschwöhrungstheoretiker unterschlagen, dass sich meist nicht nur der Einsatz des vermeintlich Betrogenen auf dem Tisch befindet. Mehrheitlich sind auch andere 

Spieler am setzen...wer beobachtet wie unorthodox oft gesetzt wird muss wirklich

warnen, aber nicht primär vor den Casinos. Gewinner gibt es natuerlich 

weiterhin, aber eher nicht unter denen die sich ueber die Casinos beschweren. Bis 

heute habe ich mich nie angefuettert gefuehlt, aber stets frueh genug aufgehoert.

 

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Juan del Mar:

 

Hallo Kuckuck

Es gibt noch weitere Aspekte der Ungereimtheit. Die Warner, Wegdreherzaehler und Verschwöhrungstheoretiker unterschlagen, dass sich meist nicht nur der Einsatz des vermeintlich Betrogenen auf dem Tisch befindet. Mehrheitlich sind auch andere 

Spieler am setzen...wer beobachtet wie unorthodox oft gesetzt wird muss wirklich

warnen, aber nicht primär vor den Casinos. Gewinner gibt es natuerlich 

weiterhin, aber eher nicht unter denen die sich ueber die Casinos beschweren. Bis 

heute habe ich mich nie angefuettert gefuehlt, aber stets frueh genug aufgehoert.

 

Juan

 

Hallo Juan,

 

ich freue mich, wenn Du als EC-Spieler schwer um dein Geld zu bringen bist. Das ist ein Vorteil, welchen die EC-Leute weiter genießen. Obgleich dies natürlich keine Garantie ist, zumal das Automaten-Roulette durchaus in der Lage ist, auch EC-Spieler zu zerstören. Zählt aber zu Automaten und zahlt deshalb Quote.

 

:kaffeepc:

 

Kommen wir mal zu den mehrheitlich anderen Spielern am Live-Tisch, welche die anderen Zahlen gesetzt haben. Ich nehme mal an, Du wirst mir hoffentlich zustimmen, dass allein schon aus rein mathematischer Sicht der gewöhnliche Gast verliert. Wenn der Tisch für Gauner überhaupt zweckmäßig "arbeiten" soll, so müssen auch die vereinzelten Gewinner am Ende in die Verliererstraße einbiegen. Man kann ihnen durch eine manipulierte Kugel im Verlauf der Sitzung natürlich die Aufrechterhaltung ihres lukrativen "Workflow" vermasseln.

 

Wollen die Gauner an ihr Geld kommen, wird das Spielchen natürlich anders herum betrieben. Die Frage ist hier natürlich: Gewinnen immer dieselben Leute?

 

Meine Beobachtung am ADMIRAL: Die Kugel liegt kurz im Fach, große Serie a Max gespielt, die Kugel fliegt raus und fängt an zu tanzen. Sie fällt geschlagene vier weitere Male in die Große Serie und hebt sich dabei wie von Geisterhand immer wieder heraus aus den ungeliebten Zahlen. Letztlich bleibt sie nach ca. 20 Sekunden dieses Spielchens in der Orphelins liegen. Was für ein Schauspiel!

 

Dieser Vorgang war dermaßen dilettantisch ausgeführt, dass sogar streng religiöse Casino-Beweihräucherer vom Glauben abfallen.

 

Der herbeigerufene techn. Leiter und der Saalchef gaben nach ca. 30 Minuten und Sichtung der Aufzeichnungen folgende Erklärung ab: Der Verlauf der Kugel war auf den Bildern leider nicht zu erkennen, weil "die Bildrate dies nicht hergibt". Ende der Durchsage!

 

Dies stellt einmal mehr unter Beweis, wieso die Gäste keine eigenen Aufzeichnungen mit ihrem Handy vornehmen dürfen, da würden dann nämlich entweder die Handschellen klicken oder - soweit dies nur programmbedingt der Quote galt - keine Sau mehr an den Geräten spielen, wenn das öffentlich gemacht werden würde.

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

 Meine Beobachtung am ADMIRAL: Die Kugel liegt kurz im Fach, große Serie a Max gespielt, die Kugel fliegt raus und fängt an zu tanzen. Sie fällt geschlagene vier weitere Male in die Große Serie und hebt sich dabei wie von Geisterhand immer wieder heraus aus den ungeliebten Zahlen. Letztlich bleibt sie nach ca. 20 Sekunden dieses Spielchens in der Orphelins liegen. Was für ein Schauspiel!

 

 

Ausdrücklich muss erwähnt werden, dass das Ursprungspatent aller weltweiten Druckluft Kessel tatsächlich beweist, dass vorher, also bevor die Kugel anfängt sich zu drehen, der Ausgang schon feststeht.   


Genährt werden die Gerüchte, dass interne, technische Multi Roulette Tricks und nicht der Zufall das Spiel steuern, auch durch Aussagen von mindestens einem ehemaligen Spielbank Direktor, welcher von seiner Überraschung während der aktiven beruflichen Karriere berichtet, nachdem die Profite der Druckluft Automaten fast zweistellig waren, viel höher als der mathematisch zustehende Bankvorteil von 2,7%. 


Auch mehrere, sich abwechselnde Kugeln und ein unterschiedlicher Luftdruck können eben nicht der Tatsache widersprechen, dass das Druckluft Roulette Ursprungspatent (US 20140015194 A1) im Grunde auf einer perfiden Täuschung aufgebaut war. Um es deutlich zu sagen. Der Spieler wurde schlicht und einfach betrogen.  dertrend.com/multi_roulette_tricks_fuer_druckluft_automaten.php

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb jason:

 

Ausdrücklich muss erwähnt werden, dass das Ursprungspatent aller weltweiten Druckluft Kessel tatsächlich beweist, dass vorher, also bevor die Kugel anfängt sich zu drehen, der Ausgang schon feststeht.   


Genährt werden die Gerüchte, dass interne, technische Multi Roulette Tricks und nicht der Zufall das Spiel steuern, auch durch Aussagen von mindestens einem ehemaligen Spielbank Direktor, welcher von seiner Überraschung während der aktiven beruflichen Karriere berichtet, nachdem die Profite der Druckluft Automaten fast zweistellig waren, viel höher als der mathematisch zustehende Bankvorteil von 2,7%. 


Auch mehrere, sich abwechselnde Kugeln und ein unterschiedlicher Luftdruck können eben nicht der Tatsache widersprechen, dass das Druckluft Roulette Ursprungspatent (US 20140015194 A1) im Grunde auf einer perfiden Täuschung aufgebaut war. Um es deutlich zu sagen. Der Spieler wurde schlicht und einfach betrogen.  

 https://www.dertrend.com/multi_roulette_tricks_fuer_druckluft_automaten.php

 

 

Hallo Jason

Dazu wuerde ich liebend gerne mal die

Meinung von roemer hoeren. Er spielt 

oefters Druckluft,  ich kann da zuwenig

beitragen. 

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb jason:

 

Ausdrücklich muss erwähnt werden, dass das Ursprungspatent aller weltweiten Druckluft Kessel tatsächlich beweist, dass vorher, also bevor die Kugel anfängt sich zu drehen, der Ausgang schon feststeht.   


Genährt werden die Gerüchte, dass interne, technische Multi Roulette Tricks und nicht der Zufall das Spiel steuern, auch durch Aussagen von mindestens einem ehemaligen Spielbank Direktor, welcher von seiner Überraschung während der aktiven beruflichen Karriere berichtet, nachdem die Profite der Druckluft Automaten fast zweistellig waren, viel höher als der mathematisch zustehende Bankvorteil von 2,7%. 


Auch mehrere, sich abwechselnde Kugeln und ein unterschiedlicher Luftdruck können eben nicht der Tatsache widersprechen, dass das Druckluft Roulette Ursprungspatent (US 20140015194 A1) im Grunde auf einer perfiden Täuschung aufgebaut war. Um es deutlich zu sagen. Der Spieler wurde schlicht und einfach betrogen.  

 https://www.dertrend.com/multi_roulette_tricks_fuer_druckluft_automaten.php

 

Also ich habe mal das Patent gelesen und das passt überhaupt nicht zu den Behauptungen über Täuschung.

Einfach mal eine VS in den Raum werfen und einen Beweis Link anbieten der die VS als solche entlarvt.

Macht lieber was Sinnvolles und verdient Geld. VS Mist posten ist doch Kinderkacke.

 

Heute über der Schweiz gutes Inet im Helicopter.

 

Manny aka Jean Claude

Patentausschnitt.PNG

 

 

 

VS = Verschwörungstheorie

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Hallo Juan,

 

ich freue mich, wenn Du als EC-Spieler schwer um dein Geld zu bringen bist. Das ist ein Vorteil, welchen die EC-Leute weiter genießen. Obgleich dies natürlich keine Garantie ist, zumal das Automaten-Roulette durchaus in der Lage ist, auch EC-Spieler zu zerstören. Zählt aber zu Automaten und zahlt deshalb Quote.

Hallo Kuckuck

Ich habe wenig Erfahrung mit Automaten-

roulette, allerdings habe ich  in Spanien er-

lebt wie jeweils an den Wochenenden 

auf einen bestimmten Automaten eine

8er Gruppe aus GB einflog und alle 

Terminals  belegte. Ich versuchte hinter

den Grund zu kommen und setze mich

an einem Samstag vor ihrem Kommen an

den Terminal. Schon bald war mir klar,

dass alle hochprofessionell und diszpliniert vorgingen. Details behalten 

ich fuer mich, resp. hatte ich mal versucht

mit zwei Rentnern zu kopieren. Die beiden

Alten hatten einen goldenen Tag, aber da die Maschine uns allen drei die gleiche Summe auszahlen musste (und die Betraege zu hoch fuer den Automaten waren) , sind wir nun in der dortigen Location gesperrt, wie 

mittlerweile auch die Englaender. 

Gehe aber bei einem  EC-Maximum von 50€ pro Terminal lieber wieder ins LC anstatt zu teilen. Trotzdem war es ein netter Spass...zwei netten 

Dorfbewohnern zur 13. Rente zu verhelfen.

 

 

Zitat

:kaffeepc:

 

Kommen wir mal zu den mehrheitlich anderen Spielern am Live-Tisch, welche die anderen Zahlen gesetzt haben. Ich nehme mal an, Du wirst mir hoffentlich zustimmen, dass allein schon aus rein mathematischer Sicht der gewöhnliche Gast verliert.

 

 

Ja, wenn mit gewoehnlicher Gast 

99% der Spieler gemeint sind

 

Zitat

 

Wenn der Tisch für Gauner überhaupt zweckmäßig "arbeiten" soll, so müssen auch die vereinzelten Gewinner am Ende in die Verliererstraße einbiegen. Man kann ihnen durch eine manipulierte Kugel im Verlauf der Sitzung natürlich die Aufrechterhaltung ihres lukrativen "Workflow" vermasseln.

 

Wie soll das auf 3EC bitte gehen? Klar 

schliesse ich nicht nur mit Gewinn ab,

aber die verlorenen Angriffe kompensiere

ich laengst mit den gewonnenen Partien und komme gut klar damit

 

Zitat

Wollen die Gauner an ihr Geld kommen, wird das Spielchen natürlich anders herum betrieben. Die Frage ist hier natürlich: Gewinnen immer dieselben Leute?

 

Das Casino spielt und rechnet anders -

zweifle keinen Moment, dass in der 

Gesamtheit aller Spieler, das Casino 

normalerweise beim Lichterlöschen der Gewinner ist.

 

 

Zitat

Meine Beobachtung am ADMIRAL: Die Kugel liegt kurz im Fach, große Serie a Max gespielt, die Kugel fliegt raus und fängt an zu tanzen. Sie fällt geschlagene vier weitere Male in die Große Serie und hebt sich dabei wie von Geisterhand immer wieder heraus aus den ungeliebten Zahlen. Letztlich bleibt sie nach ca. 20 Sekunden dieses Spielchens in der Orphelins liegen. Was für ein Schauspiel!

 

Dieser Vorgang war dermaßen dilettantisch ausgeführt, dass sogar streng religiöse Casino-Beweihräucherer vom Glauben abfallen.

 

Der herbeigerufene techn. Leiter und der Saalchef gaben nach ca. 30 Minuten und Sichtung der Aufzeichnungen folgende Erklärung ab: Der Verlauf der Kugel war auf den Bildern leider nicht zu erkennen, weil "die Bildrate dies nicht hergibt". Ende der Durchsage!

 

Dies stellt einmal mehr unter Beweis, wieso die Gäste keine eigenen Aufzeichnungen mit ihrem Handy vornehmen dürfen, da würden dann nämlich entweder die Handschellen klicken oder - soweit dies nur programmbedingt der Quote galt - keine Sau mehr an den Geräten spielen, wenn das öffentlich gemacht werden würde.

 

Zum Kuckuck!

 

Nehme an, wenn Du schreibst „am

Admiral“ war das ein Automat. Hatte

mir in Spanien von einem

Techniker das Innenleben zeigen und

erklaeren lassen. Das haette hier dem einen oder anderen auch gut getan...

Voellig unspektakulaer...angesichts 

der hier gelesenen Dinge geradezu laecherlich primitiv. 

 

Gruss

Juan

bearbeitet von Juan del Mar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Juan del Mar:

 allerdings habe ich  in Spanien er-

lebt wie jeweils an den Wochenenden 

auf einen bestimmten Automaten eine

8er Gruppe aus GB einflog und alle 

Terminals  belegte. Ich versuchte hinter

den Grund zu kommen und setze mich

an einem Samstag vor ihrem Kommen an

den Terminal. Schon bald war mir klar,

dass alle hochprofessionell und diszpliniert vorgingen. Details behalten 

ich fuer mich, resp. hatte ich mal versucht

mit zwei Rentnern zu kopieren.

 

Ich kannte mal einen Automatenspieler, der im Gegensatz zu mir mit "nur" Limousinenservice vom Flughafen mit dem Maybach abgeholt wurde.

Es spielte im MGM Las Vegas und zwar war er ein Jackpot-Jäger. Er suchte Automaten mit kleinen bis mittleren Jackpots, deren Geldstand

wesentlich höher als die mathematische Erscheinungswahrscheinlichkeit war. Er hat mehrere Geräte gleichzeitig bespielt und auch lange Zeit

gut getroffen. Nach einigen Jahren bat ihn MGM, nicht mehr zu kommen, da seine Steuerschuld beim amerikanischen Fiskus mittlerweile mehrere

Millionen betrug(In USA sind u.a. Automatengewinne ab 1.200(?) Dollars steuerpflichtig). Entstanden war die hohe Schuld nicht allein durch

Jackpots sondern durch die vielen "kleineren" Gewinne ab 1.200$. 

Deutsche betrifft das nicht, wenn sie in DE wohnen. Der genannte Spieler wohnte jedoch in einem Land, welches nicht unter diese Regelung fiel.

Daraufhin wechselte er ins MGM nach Macau, wo ich ihn erneut traf. Der Kontakt ist seit mehreren Jahren abgerissen, sodass ich nicht weiß, wie

es weiter ging.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:

 

Nehme an, wenn Du schreibst am

Admiral war das ein Automat. Hatte

mir in Spanien von einem

Techniker das Imnenleben zeigen und

erklaeren lassen. Das haette hier dem einen oder anderen auch gut getan...

Voellig unspektakulaer...angesichts 

der hier gelesenen Dinge geradezu laecherlich primitiv. 

 

Gruss

Juan

 

Ich glaub wir machen einen Fehler wenn wir verallgemeinern . Was der eine oder andere Beobachtet ist wahrzunehmen und nicht als Verschwörer zu betiteln. Schaut nach Saarbrücken da wird ermittelt ! Auch eine Anzeige wegen Automaten Manipulation liegt dort vor. Und vor paar Wochen ist ein neuer Zeuge aufgetaucht.....die Sache ist jetzt nicht mehr unterm Teppich zu halten. Oder wir haben ganz neue Schlagzeilen,der besonderen Art. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb jason:

 

Ausdrücklich muss erwähnt werden, dass das Ursprungspatent aller weltweiten Druckluft Kessel tatsächlich beweist, dass vorher, also bevor die Kugel anfängt sich zu drehen, der Ausgang schon feststeht.

 

Druckluft Kessel sind programmiert wie jeder Automat. Ich hab gesehen wie bei einer Reinigung am Kessel die Kugel jedesmal in die 17 fiel. Also bei dreimaligem Neustart die 17 ?????? Die Zahl die kommt steht vorher fest. Von Zufall spricht nur Sachse und co ! Einfach stur die Wahrheit verlügen.....Unglaubliche Casino-Schreiberlinge.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Juan del Mar:

Ja, wenn mit gewoehnlicher Gast 

99% der Spieler gemeint sind

 

Ja, der gewöhnliche Spieler wird zwischen 2,7% - 5,4% Verlust, gemessen am Umsatz, einfahren. Es geht nur um die Gäste, welche eine Glückssträhne haben oder mit Progression spielen. Das sind sehr sehr wenige und die sind dann leicht auszubooten.

 

vor 45 Minuten schrieb Juan del Mar:

Wie soll das auf 3EC bitte gehen? Klar 

schliesse ich nicht nur mit Gewinn ab,

aber die verlorenen Angriffe kompensiere

ich laengst mit den gewonnenen Partien und komme gut klar damit

 

Auf EC wird es schwer jemanden gegen die Wand zu fahren. Aber was ist schon unmöglich...

 

vor 47 Minuten schrieb Juan del Mar:
Zitat

Wollen die Gauner an ihr Geld kommen, wird das Spielchen natürlich anders herum betrieben. Die Frage ist hier natürlich: Gewinnen immer dieselben Leute?

 

Das Casino spielt und rechnet anders -

zweifle keinen Moment, dass in der 

Gesamtheit aller Spieler, das Casino 

normalerweise beim Lichterlöschen der Gewinner ist.

 

Mit Gauner sind Akteure gemeint, die das Geld mittels Manipulation vom Tisch wieder wegnehmen. Ein Strohmann setzt und ein kleiner Teil des Personals kassiert.

 

vor 54 Minuten schrieb Juan del Mar:

Nehme an, wenn Du schreibst „am

Admiral“ war das ein Automat.

 

Exakt!

 

Lieben Gruß

Das Kuckuck

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...