Jump to content

Recommended Posts

vor 19 Minuten schrieb Paroli:

Heute feiert Kurt von Haller seinen 99.Geburtstag und er ist abgesehen von einigen üblichen Einschränkungen immer noch ziemlich fit.


Bemerkenswertes Alter. Da soll man erstmal hinkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zum 99. Geburtstag. Was für ein Alter. Habe das Lexikon von K.v.Haller und das hat mir ein gutes Stück weiter geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Paroli:

So schnell vergeht die Zeit. Heute feiert Kurt von Haller seinen 99.Geburtstag und er ist abgesehen von einigen üblichen Einschränkungen immer noch ziemlich fit.

 

Meinen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag möchte ich an dieser Stelle zum Ausdruck bringen. Großen Respekt, was K.v.Haller bisher geleistet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.7.2020 um 17:50 schrieb Paroli:

 

So schnell vergeht die Zeit. Heute feiert Kurt von Haller seinen 99.Geburtstag und er ist abgesehen von einigen üblichen Einschränkungen immer noch ziemlich fit.

 

 

Auch meinerseits herzlichen Glückwunsch.

Ich möchte für, die es interessiert, ein paar persönliche Hinweise geben und Anmerkungen dazu machen.

Kurt v. Haller (nicht v o n Haller, das v. hat journalistische biografische Hintergründe) hat zwei zusätzliche Bücher geschrieben, mit Hilfe anderer Experten, die nicht in den Titeln, wohl aber in den Büchern selbst erwähnt werden:

1) Kurt v. Haller: Des Zufalls unbekanntes Wesen. Vom klassischen Glücksspiel Roulett durch Berechnung zum intellektuellen Geschicklichkeitsspiel. Berlin 2003. Verlegt von der Pro Business GmbH, 142 Seiten.

2) Kurt v. Haller: Das Gesetz der kleinen Zahlen. Wie sich der Zufall berechnen läßt. Norderstedt 2004. Eigenverlag; Herstellung Books on Demand, Norderstedt. 156 Seiten; Verzecichnis der Quellen-Literatur S. 154f.

Sein Erstes Werk, Kurt v. Haller: Die Berechnung des Zufalls. Grundlagen der Roulettwissenschaft. Bielefeld 1979; Gesamtherstellung Gundlach, Bielefeld. 501 Seiten; Stichwortregister 497 f. Dieses Buch ist vergriffen; die Rechte daran hat KvH veräußert. Das Wort Roulett schreibt er durchgehend ohne das frz. e, also eingedeutscht.

Das zweite, meist zitierte Werk: Kurt v.  Haller: Roulett-Lexikon, zugleich Lehrbuch und Tabellenwerk der Wahrscheinlichkeitsmathematik des Rouletts. Trostberg 1994, Druck und Verlag Alois Erdl, 798 Seiten. Der besonders wertvolle Tabellenteil und die meisten Berechnungen wurden erarbeitet und erläutert von Gustav Harm (gest.) und Reinhold Giegerich, beide erwähnt in der "Vorbemerkung des Herausgebers", gemeint ist KvH selbst; weitere drei Mitarbeiter für 'Programme der Computer-Tabellen' sind auf der Copyright-Seite genannt.

Die hier von mir dargestellten Infos beruhen auf einer Persönlichen Begegnung mit Ekkehard Scheven, am 9.8.2012 in der Nähe von Hamburg. In Wikipedia sucht man KvH vergebens, Google verweist auf Artikel im Roulette-Forum,
z.B.https://www.roulette-forum.de/topic/9539-kurt-von-haller-die-berechnung-des-zufalls

Insofern freut es mich (und andere User?), dass Paroli als Betreiber/Eigner des Portals eine Überarbeitung der bisherigen Infos (mit aktuellem Foto des 99 Jahre alt gewordenen KvH) http://www.paroli.de/ (News vom 21.7.2020) angekündigt hat.

 

Herzlichen Gruß

 

**Stern

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.4.2020 um 04:49 schrieb Verlierer2:

 der Zufall kann sich ja so oder so entscheiden.

Um mal dem Roulette seine Auszahlungen zu zeigen, ist es so, das

Deine gesetze Zahl (Zahlen) für sich gesehen eine Chance von 2,7 %

hat. Der Auszahlungsnachteil ist aber auch 2,7 %, mit Tronc sogar

5,4 %. Das ist nur gerundet und wäre bei einer Rotation, kommen 

auch alle Zahlen, also in 37 Coups wären alle 37 Zahlen gefallen.

Da das nicht richtig ist, weil es Abweichungen, Sigma gibt, ist diese

Chance also gar nicht so gut und der Auszahlungsnachteil bleibt

aber immer gleich, egal ob wir mal unsere Zahl vermehrt oder ver-

mindert treffen. 

Ihr müsstet also was finden, wo besser ist also diese 2,7 oder 5,4 %.

So wie es damit aussieht, ist die Bank, das Casino, stark im Vorteil

und auch die Zeit läuft gegen Euch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...