Jump to content

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb Busert:

hey starwind,

natürlich sind die statistikwerte richtig. mir persönlich fehlt nur der glaube, das man dadurch und dem permanenz lesen sich bei einem abendlichen casinobesuch einen vorteil verschaffen könnte. für mich ist es schwer vorstellbar, dass nicht irgendein statistiker, mathematiker oder irgendein spieler das „geheimnis“ wie roulette zu schlagen wäre, veröffentlicht hätte. es gibt so viel schlaue menschen auf dieser welt; ruhm schlägt geld; 
aber sollte ich mich irren, schlafe ich trotzdem gut,

grüsse, busert:wink:

 

Moin, Busert,

 

ich habe das vor ein paar Jahren alles auch noch für unmöglich eingestuft.

Wenn von den Wenigen, denen bei der Vervollständigung (muss man selbst tun) der Statistiklage etwas aufgefallen ist, einer das kindgerecht allgemein preisgeben würde, müsste er eine Vollmeise haben.

 

Als ich bei Haller die von mir hier vielfach eingestellte Tabelle gesehen hatte, fiel mir sofort auf, dass da etwas Wesentliches fehlte (das kommt auch überhaupt nicht in seinen Werken an anderen Stellen vor), allerdings fiel es mir nicht "wie Schuppen von den Augen", sondern ich hatte gezielt danach gesucht. Haller (und andere) haben mich lediglich darin bestätigt, dass meine eigenen Berechnungen nicht fehlerhaft waren (gleiche Ergebnisse, lediglich mit unbedeutenden Abweichungen wegen unterschiedlich langer geprüfter Teststrecken).

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb starwind:

Als ich bei Haller die von mir hier vielfach eingestellte Tabelle gesehen hatte, fiel mir sofort auf, dass da etwas Wesentliches fehlte (das kommt auch überhaupt nicht in seinen Werken an anderen Stellen vor)

 

Was hat er denn vergessen,waren es die Wartecoups?:lol:

 

Gruss H.D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.9.2021 um 14:27 schrieb cmg:

Auf Plain habe ich eine komplett andere Musterbildung als auf EC ;)

Um Muster erkennen zu können benötigst Du eine Eigenschaft, welche die betrachteten Muster bildet: EC z.B.: R/N

Welche Eigenschaft nimmst Du zur Plein Musterbildung ?

bearbeitet von Kibitz
Ergänzung eines fehlenden Buchstabens
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb Kibitz:

Eigenschaft, welche die betrachteten Muster bildet

“Eigenschaften” ist das Stichwort; auf EC habe ich nämlich nur 2 für jede EC: Serie oder Intermittenz, beginne ich z.B. mit R kann die Reihe nur so fortgehen:

RR(in meiner Tabelle „1“) oder

RS(in meiner Tabelle „0“)

Zero mal außen vor; diese Beschränkung auf 2 Zustände macht EC so einzigartig und als Fraktal dargestellt, denn Roulette-Zufall letztendlich auch prognostizierbar :)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 44 Minuten schrieb Hans Dampf:

Was hat er denn vergessen,waren es die Wartecoups?:lol:

 

Gruss H.D

 

Nein, die tauchen erst später auf, wenn man aus den Grunddaten Märsche entwickelt.

Es ging um die Aufgliederung der Intermittenzen und die Coupanzahlen, die durch die einzelnen Erscheinungsformen belegt werden, er hatte nur die Stückzahlen in Prozent und die Durchschnittsabstände.

 

Gruß

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb cmg:

Fraktal

Die nächste Stufe wären die zellulären Automaten (ZA), vor einigen Jahren irgendwo im Forum schon mal thematisiert.

Dein beschriebenes Fraktal ist ein Spezialfall der ZA unter Anwendung einer der vielen möglichen Regeln der ZA.

 

vor 15 Stunden schrieb cmg:

prognostizierbar

 

Einen logischen Einstieg zur minimalen Prognoseverbesserung hat Starwind dankenswerterweise angedeutet.

Da muss ich noch vieles programmieren und math. auswerten; der nächste Winter kommt bestimmt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.9.2021 um 20:20 schrieb cmg:

“Eigenschaften” ist das Stichwort; auf EC habe ich nämlich nur 2 für jede EC: Serie oder Intermittenz, beginne ich z.B. mit R kann die Reihe nur so fortgehen:

RR(in meiner Tabelle „1“) oder

RS(in meiner Tabelle „0“)

Zero mal außen vor; diese Beschränkung auf 2 Zustände macht EC so einzigartig und als Fraktal dargestellt, denn Roulette-Zufall letztendlich auch prognostizierbar :)

 

wow toll, nach R kann nur 1 oder 0 kommen also R oder S. Man ich dachte gar nicht

das Roulette so einfach zu loesen ist :-) Und Zero aussen vor, ganz toll :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...