Jump to content

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Egon:

@Juan: Das ist zwar schön bei längeren Minusserien, aber bei der Fiktivspiel-Todespermanenz +--+--+--+--+-- werden aus 5 Plus und 10 Minus dann nur 1 Plus und 8 Minus. 

:hut:


Das ist mir durchaus bewusst, aber hier hatte der Fragesteller nicht fuer Deine Konstellation nach einer Lösung gesucht. Ihn ereilten Fuenfer- und Sechserminusserien, fuer die er nach einer Lösung suchte. Am besten liest Du Dich mal in seine Frage ein. Ich schrieb bereits einmal, dass diese Minusverlaeufe zu parieren nie perfekt gelingen kann und die Wirkung der Massnahme unbedingt ueber eine laengere Strecke geprueft werden sollte. Das Abbild der positiven und negativen Saetze hat auch einen Bezug zum Marsch und den von Take_7 kenne ich nur ansatzweise. Nachtraeglich sieht es so aus, dass er seinem Marsch selbst nicht so richtig traut, davon hatte er leider zuerst kein Wort erwaehnt.

Andere Voraussetzungen, andere Massnahmen! 
 

Juan 

bearbeitet von Juan del Mar
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Egon:

@Juan: Da muß man sich schon fragen, warum Du (nach 300 Roulette Büchern) nicht zum physikalischen Roulette-Spiel gekommen bist?

 

Gute Frage Egon ! :topp: Gefällt mir verdammt gut was Du immer schreibst!

 

vor 11 Stunden schrieb Juan del Mar:

Es war umgekehrt, pb hat mich nicht verstanden...

 

Herrlich :lachen::lachen::lachen:

 

Keine gute AW, eigentlich gar keine AW auf die gestellte Frage.

 

Lexis 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.9.2021 um 16:39 schrieb Take_7:

Gelöscht, falsche Frage.

 

Es tut mir leid Take_7, aber Du wirst keine Antworten bekommen.

Die Eingeweihten (die echten klassischen Sieger über Roulette:deer:) arbeiten und gewinnen ganz geheim!

 

Beschäftige Dich lieber mit VB, kauf Dir Bücher von Scott, Pierre Basieux und auch die Bibel von Kaisan, dann hast Du alles was Du brauchst.

:hut:

Lexis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb MarkP.:

.....................Beschäftige Dich lieber mit VB, kauf Dir Bücher von Scott, Pierre Basieux und auch die Bibel von Kaisan, dann hast Du alles was Du brauchst. :hut:

Lexis

 

Toller Ratschlag.

Falls er dem folgt, wird er eine Menge Lebenszeit in den Teich setzen und danach keinen Schritt weiter gekommen sein.

 

Er braucht ja nur Deine Posts zu lesen, um sich selbst ein Bild davon machen zu können, was man damit (nicht) erreichen kann.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Hans Dampf:

Hast dir denn deine Ballungen mal genau angeschaut,es sollte sich zwar nicht genau gleichartig ballen,aber in 10 von 18 Fällen ballt sich da bestimmt was zusammen.

 

Gruss H.D

 

Hi, H.D.,

 

ich komme mal auf Dein Thema Rot plus Impair gleichzeitig zurück.

Das habe ich als Deine Anregung so doch hoffentlich zutreffend verstanden ? 

 

Durchschnittswahrscheinlich bekommt man dann in einer Rotation (37 Coups) folgendes:

 

10 mal 2 Stücke Gewinn, zusammen 20 Stücke plus.

16 mal 1 Stück Gewinn sowie 1 Stück Verlust, also insoweit Nullsummen Spiel

11 mal schlagen die Todeszahlen mit je zwei Stücken Verlust zu, zusammen 22 Stücke minus.

 

Das ist nichts anderes als die brutale Auswirkung des Bankvorteils. Bei Teilung bei Zero (eine der 11 Todeszahlen) landet man also exakt bei den bekannten minus 1,35 %.

Darin soll irgend ein Vorteil liegen ?

 

Gruß

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb starwind:

 

Toller Ratschlag.

Falls er dem folgt, wird er eine Menge Lebenszeit in den Teich setzen und danach keinen Schritt weiter gekommen sein.

 

Er braucht ja nur Deine Posts zu lesen, um sich selbst ein Bild davon machen zu können, was man damit (nicht) erreichen kann.

 

Starwind


hallo Starwind

 

Die Krönung ist, dass er nichtmal realisiert hat, warum Take_7 sich

korrigierte. 
Der blinde Wahn zur Polemik kann bei

soviel narzisstischer Aufladung schonmal zu grösserem Streuverlust

führen. 
Mir genügt der Blick in die Küche der

Hexer und Hetzer. Ob ich mich als Guru und Buchautor  mit Mathematikstunden in der Balance 

halte oder als Insider a 2.- spiele, meine

perspektivische Wahrnehmung geht

in beiden Fällen in die gleiche Richtung. 

 

Juan

 

bearbeitet von Juan del Mar
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb starwind:

ich komme mal auf Dein Thema Rot plus Impair gleichzeitig zurück.

Das habe ich als Deine Anregung so doch hoffentlich zutreffend verstanden ? 

  

 

Ja, aber im falschen zusammenhang.:o

vor 11 Stunden schrieb starwind:

Darin soll irgend ein Vorteil liegen ?

 

Ich hab nix von einem Vorteil geschrieben.

 

Dein Zitat: "Die originären drei EC Stränge (s/r,   p/i sowie   p/m) sind völlig unabhängig voneinander"

 

@cmg und ich waren der Meinung das das nicht richtig ist und ich habe ein Beispiel mit Rot und Impair gebracht,vieleicht blätterst

mal zurück.

 

Gruss H.D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

djt "na vermisst ihr mich"
permanenz lesen, oberflächlicher weg.
der anspruchsvolle weg;
die permanenz zerlegen, höchstmögliche auflösung, informationen hinzufügen,
Zadeh, Kelly, Channon, Thorp.
schafft ihr das? Ist das große spiel erledigt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb starwind:

Durchschnittswahrscheinlich bekommt man dann in einer Rotation (37 Coups) folgendes:

 

10 mal 2 Stücke Gewinn, zusammen 20 Stücke plus.

16 mal 1 Stück Gewinn sowie 1 Stück Verlust, also insoweit Nullsummen Spiel

11 mal schlagen die Todeszahlen mit je zwei Stücken Verlust zu, zusammen 22 Stücke minus.

 

Das ist nichts anderes als die brutale Auswirkung des Bankvorteils. Bei Teilung bei Zero (eine der 11 Todeszahlen) landet man also exakt bei den bekannten minus 1,35 %.

Darin soll irgend ein Vorteil liegen ?

Das ist die mathematische Definition des Zufalls; wenn ich aber weiß, das der Roulettespezifische Zufall situationsbedingt bestimmte Kesselbereiche "bevorzugt" im Sinne von Musterbildern, kann ich diese Zahlen meist auch auf EC "nachsetzen", es gilt hier das "Gesetz der kleinen Zahl", die sich natürlich auf lange Sicht ausgleicht, aber auf kurze sicht den Rythmen und Regeln der universellen Naturgesetze folgt, auf lange Sicht aber dem idealen Zufall annähert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin cmg,

 

vor 3 Minuten schrieb cmg:

Das ist die mathematische Definition des Zufalls; wenn ich aber weiß, das der Roulettespezifische Zufall situationsbedingt bestimmte Kesselbereiche "bevorzugt" im Sinne von Musterbildern, kann ich diese Zahlen meist auch auf EC "nachsetzen", ............

 

Meine Beurteilung: mir reichen Ballungen von diversen Erscheinungsformen, insbesondere Serien, Nasen, Intermittenzketten.

 

Dasselbe drückt sich zuweilen auch in der Bevorzugung von Kesselbereichen aus, diese sind aber nicht identisch mir den von mir gesuchten Ballungen.

Arbeitet man über Kesselbereiche würde sich m.E. das Spiel über Pleins eher anbieten. Da könnte ich aber nicht meine statistischen Grundlagen für EC einsetzen, deshalb beachte ich Kesselzuordnungen dabei überhaupt nicht.

 

vor 3 Minuten schrieb cmg:

es gilt hier das "Gesetz der kleinen Zahl", die sich natürlich auf lange Sicht ausgleicht, .......

 

Ich mag den Begriff "Gesetz" in diesem Zusammenhang nicht, nicht mal in Anführungszeichen, weil er zu häufig unzutreffende Assoziationen auslöst.

Übereinstimmung zwschen uns scheint hingegen insoweit zu bestehen, dass der Roulettezufall im Kleinen (ich meine echte Tagesspielstrecken) sich völlig anders verhält als in der angleichenden Großen Zahl.

 

vor 3 Minuten schrieb cmg:

aber auf kurze sicht den Rythmen und Regeln der universellen Naturgesetze folgt, auf lange Sicht aber dem idealen Zufall annähert.

 

Das ist mir viele Nummern zu hoch gegriffen, diesen Denkansatz teile ich auch nicht.

Es reicht pure (mathematisch völlig unstrittige) Statistik auf Schmalspurniveau, mehr ist nicht erforderlich.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.9.2021 um 11:38 schrieb cmg:

wenn wir aufgrund unseres Systems rausgefunden haben das Rot (im Sinne des Zufalls!) dominiert, und einen EW von über 50% hat, müssen wir gleichzeitig auch Impair setzen, Punkt!

 

So so, der EW ist doch nur davor positiv und beim Satz dann aber eben wieder 50/50. Kann kommen,

muss aber nicht oder?

Du tust so, als ob die Serie oder Dein Muster/Raster eben in 10 Fällen, 6 mal min. auch fällt.

Warum sollte es so sein? Ihr tut so, also ob Ihr nie so gespielt habe, also mit dem normalen

EW.

Auch das dann bei Rot Impair zu setzen ist, ist doch nur dann ein mehr EW, wenn Rot auch

wirklich trifft. Bei Rot und dann Pair steht es schon Null Plus und bei Schwarz dann schon

Minus 2.

Wenn Du Rot erwartest warum spielst Du dann nicht auch doppelt auf Rot und kein Impair?

Auch ist dann nicht sogar besser auf Plein zu gehen, sind nur 10 Zahlen, 10 auf Rot und Impair

ergibt bei Gewinn 40 zurück, bei 2 auf Plein sind es 70. Warum verschenkst Du hier 30 ????  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.9.2021 um 12:43 schrieb Juan del Mar:

Hast Du

vergessen, dass dies oft nur auf einer von 3EC‘ so ablaeuft und die beiden

anderen EC gerade performen? Niemand hat mit einer dauerhaften Marschueberlegenheit auf jeder der 3 EC argumentiert.

Hast Du vergessen das EC 18 : 19 gegen Dich ist, immer?

Die EC laufen auch mal alle synchron gut, RSSSSSSS, war auch

IPPPPPPP und auch MMMMPMM, alles Serien.

Das läuft aber eben auch anders und so wie der Zufall das macht

und nicht wie man sich das denkt.

Warum sollte dann nicht alles 3 EC auch mal nicht performen?

   

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.9.2021 um 10:40 schrieb MarkP.:

 

 

@Take_7 auch Du musst hier nur aufmerksam mitlesen was die klassischen Klugscheißer zu sagen haben, brav lernen,

gut aufpassen, schwimmen lernen und

Dich einfach Mal trauen,

 

den Roulette Zufall klassisch zu besiegen. 

 

Ich drücke Dir die Daumen!

 

Die Bibel von Kaisan dient zur Erheiterung, Scott und Basieux bringt Dich auf den richtigen Weg, schwimmen und gucken musst Du selbst! Und dann packst Deine 2er Jetons aus :P und dann kannst gewinnen...

 

Lexis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Juan Du hast gerade geschrieben "ich rieche nichts...."

 

Das ist klar !

Du riechst nichts und Du siehst auch nichts !

 

Und Du hast nichts! 

 

Wahnsinn Juan hat 300 Bücher über Roulette gelesen ist aber nicht auf VB gekommen.

 

Bist Du am Englisch von Scott gescheitert?

 

Dann musst Du Dir die Bilder anschauen.

 

:lol:

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Juan, gestern spielte ich sogar a 5.

Kannst selbst ausrechnen, ob sich das bei 4 Plein Treffern Überschuss lohnt, Dir reicht es nicht - mir schon :P

 

Irgendwo in der Ecke saß im Sessel sogar "der Doc", sein Fahrer saß in der anderen Ecke, Nutten waren dieses Mal nicht dabei, seine Gefolgschaft hat deutlich abgenommen.

 

Es ist total bescheuert zwischen den Scheiben zu stehen, ist eine richtige Sicht- und Operationsbehinderung.

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Verlierer2:

Auch ist dann nicht sogar besser auf Plein zu gehen, sind nur 10 Zahlen, 10 auf Rot und Impair

ergibt bei Gewinn 40 zurück, bei 2 auf Plein sind es 70. Warum verschenkst Du hier 30 ????  

Auf Plain habe ich eine komplett andere Musterbildung als auf EC ;) denn darauf kommt es an den rhythmus des Roulette Zufalls erkennen können

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Verlierer2:

Wenn Du Rot erwartest warum spielst Du dann nicht auch doppelt auf Rot und kein Impair?

Durch die Möglichkeit alle 3 ECs zu bespielen oder auszulassen habe ich bereits eine "interne Progression" in meinem System eingebettet, was du ansprichst ist eine "externe Progression" die Erhöhung der Basisstückgrösse und sollte nur angewandt werden, wenn die Setzmuster sehr klar und eindeutig sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MarkP.:

.................auch Du musst hier nur aufmerksam mitlesen was die klassischen Klugscheißer zu sagen haben, brav lernen, gut aufpassen, schwimmen lernen und Dich einfach Mal trauen, den Roulette Zufall klassisch zu besiegen. 

 

Du alte Stänkerlumme bist so intellektuell reduziert, dass Du ständig anderen Deine eigenen primitiven Dunstglocken andichtest, aber deren Aussagen (absichtlich) verdrehst.

Keiner -außer Dir- hat hier "aufmerksam mitlesen", "brav lernen" oder "gut aufpassen" empfohlen.

 

Die Empfehlungen lauteten höchstens, sich die gesicherten Werte zum Roulettezufall anschauen und das eigene Hirn einzuschalten !

 

Letzteres ist ein Vorgang, der Dir immer verschlossen war und bleiben wird.

Außer Dauerpöbeln ist von Dir absolut nichts zu erwarten.

 

Starwind

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte doch anmerken dass ein Buch wie "Meine Roulette Bibel" des in diesem Forum anwesenden Autors aus Sachsen erstklassige Unterhaltung bietet. :jump2::hut:


Insofern hat Lexis an dieser Stelle eine zutreffende Rezension geliefert. 

bearbeitet von alcatraz46
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb starwind:

Die Empfehlungen lauteten höchstens, sich die gesicherten Werte zum Roulettezufall anschauen und das eigene Hirn einzuschalten !

 

Ja ist gut lieber Starwind Du intellektueller Roulette Experte.

 

Aber...

Gesicherten Werte und Roulette Zufall ist ein absoluter Bledzinn. 

 

:lol:

Bledzinn!

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

Juan Du hast gerade geschrieben "ich rieche nichts...."

 

Das ist klar !

Du riechst nichts und Du siehst auch nichts !


 

 

Pöbelst Dich wieder durch den Tag, Gartenzwerg,

 

 

 

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

Und Du hast nichts! 

 

 

Suchst Du ein Gespraechspartner?  Oder was genau moechtest Du hier

mitteilen? schwere Jugend? Dein auf der Stelle treten im Niedriglohnsektor?

oder hast Du in der Babyklappe einen Sonnenstich gefangen?

 

Juan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

Juan, gestern spielte ich sogar a 5.

Kannst selbst ausrechnen, ob sich das bei 4 Plein Treffern Überschuss lohnt, Dir reicht es nicht - mir schon :P


 

… und was Du dafuer verballert hast darfst Du auch schreiben?

 

 

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

Irgendwo in der Ecke saß im Sessel sogar "der Doc", sein Fahrer saß in der anderen Ecke, Nutten waren dieses Mal nicht dabei, seine Gefolgschaft hat deutlich abgenommen.


…und Dich hat auch jeder sofort erkannt, darum sind die Nutten wohl davongerannt

 

vor 9 Stunden schrieb MarkP.:

Es ist total bescheuert zwischen den Scheiben zu stehen, ist eine richtige Sicht- und Operationsbehinderung.

 

Lexis


an einem derart grossen Tag wollen wir doch nicht vergessen, dass die

Spielbank  durch Dich einen erklecklichen Betrag verloren hat….da wollen wir

doch die Sichtbehinderung nicht ins Spiel bringen, sonst koennte das Deine

Leistung am Ende noch schmälern.

 

Juan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...