Jump to content

Recommended Posts

vor 57 Minuten schrieb sachse:

 

Warum endet fast jedes Thema immer wieder bei den zielwerfenden Croupiers?

Vermutlich weil fast alle ebenso viel von Physik nicht ??? verstehen wie unsere Gottkaiserin.

Heute wird das Althuhn 65 und kann nur noch im Sitzen. Also wird sie auch nicht abtreten.

 

Mäkel wird heute 65? Glückwunsch in die Uckermark!

 

Das mit dem Zielwerfen ist einfach zu wichtig, es kann nicht oft genug erwähnt werden.

 

Apropos Physik: Die Mondlandung war ein Fake, wir feiern grad 50. Jahrestag! Wenn Fliegen mit Raketentriebwerken landen würden, hätten sie Dir Deine Glatze ruiniert, denk mal drüber nach...:D

 

Zum Kuckuck!

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Das mit dem Zielwerfen ist einfach zu wichtig, es kann nicht oft genug erwähnt werden.

Etwas Nichtexistentes ist nicht wichtig.

Apropos Physik: Die Mondlandung war ein Fake, wir feiern grad 50. Jahrestag!

Woher stammen denn dann die Reflektoren, mit denen immer noch Lasermessungen vorgenommen werden?

Wenn Fliegen mit Raketentriebwerken länden würden, hätten sie Dir deine Glatze ruiniert, denk mal drüber nach...:D

Falls Du das Problem des fehlenden Kraters bei der Landung meinst, reicht einfaches Informieren.

Zum Kuckuck!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb sachse:

Woher stammen denn dann die Reflektoren, mit denen immer noch Lasermessungen vorgenommen werden?

 

Warum sehen wir den Mond, ach ja, weil die Sonne auf die ganzen Reflektoren scheint, die dort überall verteilt sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Warum endet fast jedes Thema immer wieder bei den zielwerfenden Croupiers?

Vermutlich weil fast alle ebenso viel von Physik nicht verstehen wie unsere Gottkaiserin.

Heute wird das Althuhn 65 und kann nur noch im Sitzen. Also wird sie auch nicht abtreten.

 

Sehr guter Einwand!

 

Dann erläutere doch bitte mal ernsthaft bei welchem Thema denn sonst hier jeder Thread deiner Meinung nach enden sollte.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 5 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Warum sehen wir den Mond, ach ja, weil die Sonne auf die ganzen Reflektoren scheint, die dort überall verteilt sind...

 

Ich hätte noch eine Idee, die Du widerlegen müsstest:

Wieso haben sich die Russen die Gelegenheit entgehen lassen,

den amerikanischen Schwindel zu entlarven?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Nebutzermane:

Sehr guter Einwand!

Dann erläutere doch bitte mal ernsthaft bei welchem Thema denn sonst hier jeder Thread deiner Meinung nach enden sollte.

 

Zum Beispiel mit einer wissenschaftlich haltbaren These, ob und wie man gewinnen könnte.

Kam aber bis auf KG und KF noch nie etwas logisch Nachvollziehbares.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

Hola Hans Dampf

Den lesenswerten Link (viele gute Beitraege) will ich gar nicht weiter befeuern. Es bestaetigte sich bereits vor Jahren, dass unterschiedliche  Spielansaetze zum Erfolg führen können.

Habe selbst Jahre verwendet, nur um das Spiel meines Mentors abzuwandeln und spiele eine andere Variante als von Euch diskutiert.

Sei es das Spiel auf EC‘ wie es Starwind ausgedeutscht hat, das „Wording“ von roemer oder Chris, aber auch die Literatur aus zahllosen Büchern, alle  können auchmal verwirren, aber Ihr macht das alle schon richtig, jeder auf seine Art. 

 

Lese gerade wie Pluribus den weltbesten

Pokerstars keine Chance laesst. 

Bin mal gespannt, wo auf Dauer die Gewinngrenze beim Spiel auf 3EC liegt

und wieweit uns der Algorithmus eines 

Tages uebertrifft. 

 

Un saludo

Juan

 

 

Völliger Schwachsinn diese Medienmitteilung. 

 

 

Die Formulierung "kann erstmals" ist eigenich schon ausreichend.

 

Ich "kann" auch erstmals das Roulette durch eine Software schlagen. Einfach nach 23er EC Serien den Ersteinsatz mit Mindesteinsatz auf die Gegenchance setzen und bei Verlust nach der klassischen Martingale verdoppeln. 

 

Etwa gleich absurd wie die Fakenews mit KI vs Poker ohne angemessene Konkretisierung von Zeitangaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, diese Antwort ist vollumfänglich vertretbar und zu befürworten.

 

Aber politische Ereignisse aus der Vergangenheit, Phänomene in der Tierwelt oder irgendwelche Biermarken zwischendurch nerven hier gewaltig.

 

out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb sachse:

 

 

Ich hätte noch eine Idee, die Du widerlegen müsstest:

Wieso haben sich die Russen die Gelegenheit entgehen lassen,

den amerikanischen Schwindel zu entlarven?

 

Weil sie Juri Gagarin über einem Kartoffelacker aus dem Flugzeug geworfen haben und ihm später noch die Fresse polierten. Die Amis sind ja auch nicht blöde, die haben das natürlich ebenfalls genau beobachtet. Aber warum sollten beide ihren guten Ruf und somit ihre "Führungsrolle" in Technik und Raumfahrt aufs Spiel setzen. Das endet für beide Seiten nur in einem politischen Inferno!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Das Kuckuck:

 

Weil sie Juri Gagarin über einem Kartoffelacker aus dem Flugzeug geworfen haben und ihm später noch die Fresse polierten. Die Amis sind ja auch nicht blöde, die haben das natürlich ebenfalls genau beobachtet. Aber warum sollten beide ihren guten Ruf und somit ihre "Führungsrolle" in Technik und Raumfahrt aufs Spiel setzen. Das endet für beide Seiten nur in einem politischen Inferno!

 

Damit endet unser Dialog, weil ich mich nur ungern an dümmlichen Verschwörungstheorien beteilige.

P.S.

Das gilt nicht für Gagarins Tod, weil ich darüber kaum etwas weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Hans Dampf:

Moin Starwind,

 

Hab hier nochmal etwas gelesen https://www.roulette-forum.de/topic/17866-die-lästigen-intermittenzketten/

 

und habe jetzt  verstanden was du meinst.

 

Gruss H.Dampf

 

Moin H.D.,

 

Im Thread "Die lästigen Intermittenzketten" hatte ich mal einen Anlauf genommen, die Lösung des Roulette-Problems auf EC durch aufeinander aufbauende Gedankengänge anzugehen.

Das lief aber recht schnell aus dem Ruder und ich habe dann die Lust verloren.

 

So weit ich mich erinnere, hatte ich mit dem Beispiel einer zweistufigen Martingale dargestellt, wie man dort alles sicher in den Griff bekommt außer den Intermittenzketten.

Ich wollte im Weiteren darauf hinaus, dass diese zweistufige Martingale aus diversen Gründen aber ebenfalls nicht empfehlenswert ist. Verluststücke in unmittelbarer Häufung entstehen immer wieder an einer ganz offenkundigen Permanenzstelle, die leicht erkennbar ist. Die muss anders gelöst werden als selbst über eine solche limitierte Verlustprogression.

 

Ich schreibe das hier nur ergänzend, damit niemand glaubt, dass ich die Martingale insoweit tatsächlich empfehlen würde. Warum das nicht funktioniert und wie man es erfolgreicher angehen kann, das steht dort nicht, weil eben "abgestorben". Aus dem Thread ergibt sich insoweit damit letztlich ein falscher Eindruck.

 

Gruß

Starwind

 

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Schade, es fing grad an Spaß zu machen...

 

Es steht Dir natürlich frei, es als Monolog fortzuführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb sachse:

 

 

Ich hätte noch eine Idee, die Du widerlegen müsstest:

Wieso haben sich die Russen die Gelegenheit entgehen lassen,

den amerikanischen Schwindel zu entlarven?

Hallo sachse: das ist ganz einfach! Die Nixon Regierung und Breschnew haben damals beschlossen, den "ganzen Schwindel" für sich zu behalten!!!

Merke: jetzt abstruser etwas ist, umso mehr Leute glauben darsn. Siehe Zielwerfen! Gibt übrigens eine gutes Video mit Harald Lesch zur "gefakten" Mondlandung. 

Ich kenne übrigens auch Leute, die felsenfest davon überzeugt sind, dass die Mondlandung in Hollywood stattgefunden hat. Da ist wie bei den Zielwurf Gläubigen jede Diskussion völlig zwecklos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb yordan83:

Hallo sachse: das ist ganz einfach! Die Nixon Regierung und Breschnew haben damals beschlossen, den "ganzen Schwindel" für sich zu behalten!!!

Merke: jetzt abstruser etwas ist, umso mehr Leute glauben darsn. Siehe Zielwerfen! Gibt übrigens eine gutes Video mit Harald Lesch zur "gefakten" Mondlandung. 

Ich kenne übrigens auch Leute, die felsenfest davon überzeugt sind, dass die Mondlandung in Hollywood stattgefunden hat. Da ist wie bei den Zielwurf Gläubigen jede Diskussion völlig zwecklos...

 

Das ist wohl so aber warum wird der Verstand so völlig ausgeschaltet?

Um die Mondlandung in Hollywood zu faken, hätten mehrere hundert Personen beteiligt gewesen sein müssen.

Das Gleiche gilt für den "Absturz von Aliens" in Roswell und die Sezierung in der Area 51.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb sachse:

Das ist wohl so aber warum wird der Verstand so völlig ausgeschaltet?

...................................................

 

Where's no brain, there's no storming.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mondgläubige....! Ich weiß nicht mehr wo ich das gehört habe aber es gab im Radio auch mal die These das der Flug zum Mond gefakt war. Darauf der " Wissenschaftler": Die Astronauten haben bei ihrer Mission einen Parabolspiegel aufgestellt. Zwar war damals die Lasertechnik noch nicht soweit, aber heute kann man die  Erde - Mond Entfernung mittels der Laufzeit eines Laserstrahles messen und dieser Laserstrahl wird auf diesen Spiegel gerichtet und zurück geworfen. Auf die Frage warum das nicht bekannt ist sagte der Wissenschaftler das man ihn noch nicht danach gefragt hat.

Dolo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Nebutzermane:

 

Ich "kann" auch erstmals das Roulette durch eine Software schlagen. Einfach nach 23er EC Serien den Ersteinsatz mit Mindesteinsatz auf die Gegenchance setzen und bei Verlust nach der klassischen Martingale verdoppeln. 

 

 

Allzuviel weisst Du aber nicht, wie so ein Nachweis aussehen müsste. Gegen Dein

Beispiel schneidet die Pressemeldung zu Pluribus schon beinahe mit „gut“ ab.

Juan

bearbeitet von Juan del Mar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb dolomon:

Mondgläubige....! Ich weiß nicht mehr wo ich das gehört habe aber es gab im Radio auch mal die These das der Flug zum Mond gefakt war. Darauf der " Wissenschaftler": Die Astronauten haben bei ihrer Mission einen Parabolspiegel aufgestellt. Zwar war damals die Lasertechnik noch nicht soweit, aber heute kann man die  Erde - Mond Entfernung mittels der Laufzeit eines Laserstrahles messen und dieser Laserstrahl wird auf diesen Spiegel gerichtet und zurück geworfen. Auf die Frage warum das nicht bekannt ist sagte der Wissenschaftler das man ihn noch nicht danach gefragt hat.

Dolo

 

Die einzige Sprache, die solche Verschwörungs-Spinner überhaupt verstehen können, sah sich Buzz Aldrin mal veranlasst anzuwenden, um sich so eine lästige Zecke vom Leib zu halten.

https://www.youtube.com/watch?v=OROlF8zB9z0

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb starwind:

 

Die einzige Sprache, die solche Verschwörungs-Spinner überhaupt verstehen können, sah sich Buzz Aldrin mal veranlasst anzuwenden, um sich so eine lästige Zecke vom Leib zu halten.

https://www.youtube.com/watch?v=OROlF8zB9z0

 

Starwind

 

Hallo starwind,

wenn er einfach nur abgewartet hätte, bis der Polizist seine Arbeit erledigt hat, wäre es gut gewesen. Nun sieht es aber so aus, als hätte er ein schlechtes Gewissen und weiß sich in dieser Situation nicht anders zu helfen. Als Anhänger der Presbyterianischen Kirche hätte er niemals die Unwahrheit auf die Bibel schwören können.

Gewalt ist nicht nur keine Lösung, sondern hat in seinem Fall die Vorbehalte nur bestärkt.

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb starwind:

ich wollte im Weiteren darauf hinaus, dass diese zweistufige Martingale aus diversen Gründen aber ebenfalls nicht empfehlenswert ist. Verluststücke in unmittelbarer Häufung entstehen immer wieder an einer ganz offenkundigen Permanenzstelle, die leicht erkennbar ist

 

Moin Starwind,

 

Ganz dumme Frage,:tongue: die leicht erkennbare Permanenzstelle dort wo die Verluststücke in unmittelbarer Häufung entstehen,kann man die nicht einfach gegenteilig spielen mit einen zweistufigen Paroli?

 

Gruss H.Dampf

 

 

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Hallo starwind,

wenn er einfach nur abgewartet hätte, bis der Polizist seine Arbeit erledigt hat, wäre es gut gewesen. Nun sieht es aber so aus, als hätte er ein schlechtes Gewissen und weiß sich in dieser Situation nicht anders zu helfen. Als Anhänger der Presbyterianischen Kirche hätte er niemals die Unwahrheit auf die Bibel schwören können.

 

Gewalt ist nicht nur keine Lösung, sondern hat in seinem Fall die Vorbehalte nur bestärkt.

 

Kuckuck!

 

Hi, Kuckuck,

 

obwohl ich Gewaltfreiheit weit bevorzuge, beurteile ich dies im konkreten Vorgang anders.

Der Polizist hat es durchgängig nicht geschafft, diese Zecke und ihr unterstützendes Kamerateam von Aldrin fern zu halten.

Als der Penner sich auch noch mit in den Hoteleingang drängen wollte und Aldrin als Lügner beschimpfte, hat er das bekommen, worum er gebettelt hat. Nach dem Schlag hatte er ein noch dämlicheres Gesicht als zuvor, war aber wenigstens verdattert.

 

Unabhängig davon, ob und welchem Glauben die beiden angehören mögen, eine "Wahrheitsfindung" durch Schwur auf die Bibel belästigend erzwingen zu wollen ist doch wohl bildungsmäßig spätestens im tiefsten Mittelalter stecken geblieben.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb starwind:

Unabhängig davon, ob und welchem Glauben die beiden angehören mögen, eine "Wahrheitsfindung" durch Schwur auf die Bibel belästigend erzwingen zu wollen ist doch wohl bildungsmäßig spätestens im tiefsten Mittelalter stecken geblieben.

 

Starwind

 

Naja, man hat es runter gekürzt: "So wahr mir Gott helfe".

Ob mit oder ohne Bibel ist es für Gottungläubige eine Zumutung.

P.S.

Ich kann das Video übrigens nicht öffnen, weil ich irgendwie nicht angemeldet bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

Moin Starwind,

 

Ganz dumme Frage,:tongue: die leicht erkennbare Permanenzstelle dort wo die Verluststücke in unmittelbarer Häufung entstehen,kann man nicht einfach gegenteilig spielen mit einen zweistufigen Paroli?

 

Gruss H.Dampf

 

Moin, H.D.,

 

das habe ich auch durchgecheckt:), ist leider kein Lösungsweg.

 

Die Permanenzstelle ist folgende:

 

X            Serie beliebiger Länge

X

X

     X

X          beim auf Folge ausgerichteten Spiel können nun die längsten Verlustserien sich zunächst unmittelbar aufaddieren. Gehste nun strikt auf Wechsel rüber zeigt

            einem die "Nase" den Stinkefinger.

 

Es gibt mindestens eine Lösung, das ist aber nicht der Wechsel auf das Gegenteil.

 

Gruß

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...