Jump to content
Baron1001

Betrug am Roulettespieler in mehreren Onlinecasinos

Recommended Posts

So sieht es aus wenn an eher mässig besuchten Livestudiotischen in der Permanenz eine ununterbrochene EC-Serie über 21 Coups in Folge auf reihenweise abgelehnte Einsätze stösst.

 

3d924f-1563356955.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.7.2019 um 21:32 schrieb Nordwest:

Ich habe nur drei Ratschläge:

1. Hat man begründete Zweifel an der Seriosität eines OC in der Art, daß man meint Abwehrmechanismen des OC erkennen zu können, welche den Interessen des Spielers entgegenstehen, dann ist es an der Zeit, sich von dort unter Mitnahme des Spielkapitals auf Nimmerwiedersehen zu verabschieden.

 

Volle Zustimmung. Lässt sich auf viele andere Branchen übertragen, in denen Kundenvertrauen einen hohen Wert hat. Der Wettbewerb übernimmt in dem Fall eine gewisse Regulierung.

 

 

Zitat

2. Sollte man nicht den Fehler begehen und sich hier über Tricks und Machenschaften der OC auszulassen. Es ist schon ein merkwürdiges Forum geworden, dieses Forum.

 

Wo soll man sonst über vermutete Tricks und Machenschaften spekulieren, die sich teilweise logisch und anders widerlegen lassen?  Was genau ist daran merkwürdig?

 

 

Zitat

3. Und natürlich bescheißen die OC. Manche auf die brachiale Art. Andere etwas dezenter.

 

Das widerspricht sich irgendwie mit Ratschlag 1. Wenn sie eh alle bescheißen, dann ist ja jeder Zweifel an der Seriosität ausgeschlossen, so dass keine Abwägungen mehr nötig sind.

 

 

Zitat

In diesem Sinne

 

Make Money

Make more Money

 

... and avoid senseless losses, weil die Schuld am Verlust immer nur woanders gesucht wird, obwohl man es selbst verkackt hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Paroli:

Und natürlich bescheißen die OC. Manche auf die brachiale Art. Andere etwas dezenter

 

Sorry, am meisten bescheissen immer noch die Spieler, auch offline, bin damals (offline) auch mehrmals bestohlen worden, und Personal versucht auch zu "bescheissen".

Würd mich nicht wundern wenn Paypal pleite geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb cmg:

 

Sorry, am meisten bescheissen immer noch die Spieler, auch offline, bin damals (offline) auch mehrmals bestohlen worden, und Personal versucht auch zu "bescheissen".

Würd mich nicht wundern wenn Paypal pleite geht.

 

Betrug durch Personal kommt wahrscheinlich an erster Stelle. So war es zumindest in der Vergangenheit und die Manipulationen liefen immer zum Nachteil der Casinos. Was interessiert der einzelne Spieler, wenn man die ganze Bank bestehlen kann? In den News-Archiven einiger Zeitungen sind zahlreiche Betrugsfälle zu finden. Das waren keine Einzelfälle, sondern immer wieder neu aufgedeckte Fälle, bei denen Croupiers, Spieler und sogar Finanzbeamte mit an den Raubzügen gegen die Casinos beteiligt waren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber, Betrug hin oder her, du bist nicht im Recht wenn du aus Dland spielst, denn da ist es Onlinespiel verboten. Und genau darauf musst du dich einstellen. Jedes Unternehmen dass dich dennoch annimmt hat dein Geld im Sinn und zu deinem Nachteil kann es machen was es will, denn du kannst nicht klagen. Selbst schuld wenn du dich auf sowas einlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.7.2019 um 18:51 schrieb Ropro:

 

Das ist ja der Bankentrick beim verdoppeln:

Es gibt nur noch eine einzige Karte.

11 und As ist somit 12 und aus. Das erhöht die Erwartung des Casinos hier zu gewinnen.

 

Beim Verdoppeln hat der Spieler einen mathematisch nachweisbaren Vorteil. Mit der Starthand 10 kann er z.B. eine weitere 10wertige Karte bekommen (10 oder Bube oder Dame oder König), ganz abgesehen vom As oder der 9, die meistens auch noch ausreicht, um die Spielrunde zu gewinnen. Ansonsten sind auch die 8 oder die 7 nicht ganz wertlos, um zumindest den Gleichstand oder den knappen Gewinn gegen die 17er Hand des Dealers zu ermöglichen. In allen anderen Fällen besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass sich die Bank überkaufen wird. Vor allem, wenn gegen die Aufkarte 4, 5, oder 6 gedoppelt wird. Jeder Spieler, der auf die double-Option beim Blackjack verzichtet, verschlechtert seinen Auszahlungsnachteil von 0,50% (99,50% entspricht dem ungefähren Return-To-Player beim klassischen Blackjack) auf einen deutlich schlechteren Erwartungswert.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Paroli, du hast Recht. Meistens geht der Betrug von den Mitarbeitern aus. Unter anderem  war ich persönlich Anwesend als komplette 2 Tischmanschaften im Saal aufstehen durften und verhaftet worden sind. . Das waren die Jungs die als Kessel-Crupier "murmelmurmel -2/2"  vor sich stehen und angesagt haben. Das waren damals bei 2 Tischen  8 Crupier! Das lief dann folgendermaßen so ab. Ein Chef vom Casino sagte laut in den Saal :  Guten Tag meine Damen und Herren, wir bitten Sie das Spiel für einen Moment zu unterbrechen. Zeitgleich kam eine Gruppe von 6 Männern ( Kripo ) in den Saal und postierten sich an 2 Tische. Es wurde plötzlich muksmäuschen still, keiner bewegte sich , man konnte eine Stecknadel fallen hören. Alles schaute zu diesen 2 Tischen . Der Chef sagte etwas zu den beiden  Tischchef ' s  und alle Crupier standen auf mußten den Saal verlassen. Als diese den Spielsaal verlassen hatten kamen 2 komplett neue Tischmanschaften und nahmen deren Plätze ein. Der Casinochef sagte dann laut:  Ich bitte Sie das Spiel zu machen!

Wenn du mal so etwas mit gemacht hast , das vergießt du nicht wieder! 

Gruss dolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Betrugs-Beispiele (sehr kleiner Bruchteil aus einem News-Archiv):

 

21.03.1951

Zitat

Aus dem vollbesetzten großen Spielsaal des Casinos in Travemünde wurden drei Croupiers verhaftet. Sie hatten mit einem Spieler aus Bremen gemeinsame Sache gemacht und das Casino um erhebliche Summen geschädigt. 

 

11.04.1969

Zitat

"TODSICHERES SYSTEM" IM SALZBURGER CASINO / 17 CROUPIERS UND SPIELER VOR GERICHT
Riesenschwindel beim Roulett

 

24.09.1979

Zitat

Unter dem Verdacht, monatelang mit den Gästen am Roulette-Tisch gemeinsame Sache gemacht zu haben, sind sieben Croupiers der Spielbank Bad Pyrmont vorübergehend festgenommen worden. Sie sollen mit geheimen Spielkontrollen in flagranti ertappt worden sein. Auch zwei Gäste der Spielbank, die mit den Croupiers Gewinnmanipulationen vorgenommen haben sollen, waren vorübergehend in Haft. Bei Hausdurchsuchungen konnten größere Geldbeträge sichergestellt werden.

 

11.03.1982

Zitat

Drei schwarz gekleidete Mitarbeiter der benachbarten Spielbank Hamburg jagten einen vierten: einen Croupier, der auf eigene Rechnung Kasse gemacht haben soll.

 

Es gab sehr viel mehr Vorfälle dieser Art, vor allem auch in den 80er und 90er Jahren. Mehr dazu später in einem anderen Thema. Der Beschiss läuft nicht gegen die Spieler. Die Croupiers sind nicht der verlängerte Arm des Casinos, die den Spieler extra verlieren lassen. Sie verachten uns (diese Idioten verzocken früher oder später sowieso alles) oder vielleicht bemitleiden sie uns. Der Betrug richtet sich fast ausschließlich gegen das Casino selbst. Und genau deshalb sind die Spielcasino-Betreiber überhaupt nicht an Manipulationen interessiert. Jeder Mitwisser kann von heute auf morgen zum Gegner werden (mit Insider-Kenntnissen) oder sogar zum Casino-Erpresser. Die Croupiers aus den oben zitierten News wären nicht angeklagt und entlassen worden, wenn sie die Spielbanken mit belastenden Informationen unter Druck hätten setzen können. Die Fälle wären nicht an die Öffentlichkeit gelangt, weil man sich intern auf gegenseitige Erpressungs-Kompromisse geeinigt hätte. Das war nicht der Fall, so dass ich daraus schließe, dass die Casinobetreiber nicht erpressbar waren. Nach der gleichen Logik halte ich die größeren und bekannteren Online Casinos für nicht erpressbar, weil das Geschäftsmodell ausreichend profitabel ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Spielunterbrechnungen (angebliche Serverprobleme), Einsatz nicht angenommen (warum auch immer) usw. usw. 

Ich glaube, es wird beobachtet und dann versucht einem den Spielfluss zu nehmen. NIcht immer. Wenn man erkennen

kann wo die Kugel hin geht (Kesselgucken) dann kann es das Casino auch (Kamera und Technik). Wenn die nun sehen,

ein Gewinn ist wahrscheinlich, kommt es eben zu dem Einsatz nicht angenommen oder Serverproblem.

Ich habe schon eine Zahl drin (mache Foto) und beschwere mich, aber es ist kein Beweis, weil es ein Monentfoto ist,

die Kugel kann ja noch raus rollen. Wie willste da beweisen, das die Kugel drin war und auch blieb?

Die haben für alles eine Ausrede. Die haben das Video nicht vorliegen, also wonach entscheiden die denn?

Der Kundendienst ist nur für normale Sachen aber sonst nur zur Abwehr da. Auch die weiteren Beschwerdestellen

kann man vergessen. Es wird verarscht. Der Lizenzgeber ist die Aufsicht? Bei anderen muss man sich anmelden und

kann dann das Casino bewerten, schlechte Bewertungen werden aber nicht angezeigt. Dann fliegt man raus, solche

Kunden will man nicht, man macht ja das Image schlecht.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in einem OC gespielt und habe dort die kalten und heissen Zahlen gespielt. Oben steht klar aus den letzten 500 Spielen. Nach ca. 3 Wochen,

geht die 34 in die kalten Zahlen und ist auch in den heissen drin. Ich denke ich schau nicht richtig. Die Erklärung von denen war, die kalten werden

anders berechnet. Bin dann zur MGA (Beschwerdestelle und Lizensgeber), dort wird mir gesagt, das OC hat mir doch erklärt, wie sich das mit den

klaten und heissen Zahlen verhält. Kein Wort davon, das oben steht aus den letzten 500 Spins. Ich finde das ist klar Betrug, bzw. ein Fehler.

 

e734cc6d-0190-440e-b6e5-e75bd650cfbe.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Verlierer2:

Ich habe in einem OC gespielt und habe dort die kalten und heissen Zahlen gespielt. Oben steht klar aus den letzten 500 Spielen. Nach ca. 3 Wochen,

geht die 34 in die kalten Zahlen und ist auch in den heissen drin. Ich denke ich schau nicht richtig. Die Erklärung von denen war, die kalten werden

anders berechnet. Bin dann zur MGA (Beschwerdestelle und Lizensgeber), dort wird mir gesagt, das OC hat mir doch erklärt, wie sich das mit den

klaten und heissen Zahlen verhält. Kein Wort davon, das oben steht aus den letzten 500 Spins. Ich finde das ist klar Betrug, bzw. ein Fehler.


Na mal wieder die Logorrhoe ein bisschen pflegen NF, Wies und Co?

Das ist eine vollkommen normale Anzeige da sich technische Übergänge von Res/Fav nicht immer 100% abbilden lassen.
Betrugsgequatsche ist den meisten hier ja der Hochgenuss wenn schon dauerhaft verloren wird gell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb alcatraz46:


Na mal wieder die Logorrhoe ein bisschen pflegen NF, Wies und Co?

Das ist eine vollkommen normale Anzeige da sich technische Übergänge von Res/Fav nicht immer 100% abbilden lassen.
Betrugsgequatsche ist den meisten hier ja der Hochgenuss wenn schon dauerhaft verloren wird gell.

 

Hä, wie kann bei 500 Spins eine Zahl kalt und warm sein?  Da kannst Du rechnen wie Du willst, geht nicht. 

Diese Anzeige ist falsch, wir vom OC bestätigt und damit ist es dann ok für die, weil die haben es mir nun ja erklärt.. Für mich

Betrug/Fehler.

Ich verliere auch aber nicht auf falsche Zahlen, ich bin in einem OC hoch auf 100 TD gelaufen, erst dann habe ich verlorren

und wegen meiner eigenen Fehler aber nicht wegen der falschen Anzeigetafel. Auch wenn die Zahl gefallen ist, aber dann

einem nicht ausgezahlt wird, nenne ich das Betrug. und es kam nichts warum, denke die Zahl wurde einfach nicht erfasst

von dem System und wartete auf den nächsten Spin.

Arbeitest Du dort? Die haben nicht mal die Einsicht in die Spielverlaufvideos (Support/Kundendienst). Wie denkst Du beurteilen

die dann ob die Kugel in einem Fach war oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Verlierer2:

Hä, wie kann bei 500 Spins eine Zahl kalt und warm sein?  Da kannst Du rechnen wie Du willst, geht nicht. 

 

Da muss auch niemand rechnen können. Die Zahlen werden statistisch über die Software im Backend des Casinos berechnet. Es kann gelegentlich zu "Überschneidungen" kommen.
Das ist weder ungewöhnlich noch "verdächtig". An verschiedenen RNG/Livetischen sieht man das häufiger mal.

 

vor 8 Stunden schrieb Verlierer2:

Auch wenn die Zahl gefallen ist, aber dann

einem nicht ausgezahlt wird, nenne ich das Betrug. und es kam nichts warum, denke die Zahl wurde einfach nicht erfasst

von dem System und wartete auf den nächsten Spin.


Es kann aus verschiedenen Gründen sein dass ein Spin für ungültig erklärt wird (zum Beispiel Kugel ist weniger als 3 Runden gelaufen. Spiel wäre dann sofort ungültig).
Eine solche Grenzsituation ist mir zwar auch schon begegnet, kannst aber im Zweifel wenig dagegen machen. Betrug ist es sicher nicht nur werden dem Kunden eben nicht immer alle Details von Entscheidungen zugänglich gemacht. Business halt. Wenn du nicht gerade a1 spielst solltest du in einem Casino deines "Vertrauens" einen Account Manager (Ansprechpartner) haben. Die Leute können sich direkt mit den Providern in Verbindung setzen.

Der Support von Evolution oder halt auch der normale Support im Chat/Mail des Casinos hat in der Regel keine Kompetenz für´s "Tiefschürfen".

 

vor 8 Stunden schrieb Verlierer2:

Arbeitest Du dort? Die haben nicht mal die Einsicht in die Spielverlaufvideos (Support/Kundendienst). Wie denkst Du beurteilen

die dann ob die Kugel in einem Fach war oder nicht?


Ich habe mit jemanden von Evolution (Ex) kontakt ja. Alle so genannten iGaming Provider haben einen "Pit Boss" wie die LC (den man natürlich nicht sieht, der allerdings Entscheidungen zum Spielablauf treffen kann). In der Regel wird dies (s)eine Ermessenssache sein was zu tun ist in solchen Fällen.

Sehr viel mehr kann dir glaube ich auch niemand darüber sagen. Wie weiter oben erwähnt. Versuche deinen Ansprechpartner zu kontaktieren.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb alcatraz46:

Da muss auch niemand rechnen können. Die Zahlen werden statistisch über die Software im Backend des Casinos berechnet. Es kann gelegentlich zu "Überschneidungen" kommen.

Wenn dort steht aus den letzten 500 Spins, dann kann keine Zahl in Ueberschneidung sein. Man nimmt doch aus diesen 500 Spins, die Zahlen die viel geworfen sind und das sind die heissen Zahlen. Die kalten sind dann die ganz wenig geworfenen Zahlen. So sollte es sein oder?

Wenn die nun rechnen, nach 100 Spins ist die 3 nicht gefallen dann ist die kalt aber davor war die halt oft gefallen und damit heiss, ist das eine Rechenart, die aber nicht mit den aus

500 Spins gerechnet wird. Das OC hat mir selber geschrieben, das es anders errechnet wird (also die klaten) und dann ist es klar. Aber es ist doch nicht ok, danach es dann so zu beschreiben. Ich habe Umsatz gemacht, also kein Kleinspieler und dann erwarte ich auch, das es an den Pitboss geht, bzw. dieser das erkennt. Mich haben die als Kunden verloren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb alcatraz46:

Es kann aus verschiedenen Gründen sein dass ein Spin für ungültig erklärt wird (zum Beispiel Kugel ist weniger als 3 Runden gelaufen. Spiel wäre dann sofort ungültig).
Eine solche Grenzsituation ist mir zwar auch schon begegnet, kannst aber im Zweifel wenig dagegen machen. Betrug ist es sicher nicht nur werden dem Kunden eben nicht immer alle Details von Entscheidungen zugänglich gemacht. Business halt. Wenn du nicht gerade a1 spielst solltest du in einem Casino deines "Vertrauens" einen Account Manager (Ansprechpartner) haben. Die Leute können sich direkt mit den Providern in Verbindung setzen.

Na mehr also zum Support kann ich mich ja erstmal nicht wenden. Ich war sogar ViP aber der Sevice war nicht für sowas zuständig.

Wenn es ungültig ist, steht es ja dort und das verstehe ich dann. Aber es war so, die Kugel lag drin und wurde vom System scheinbar nicht erfasst. Es lief dann der nächste Spin und der wurde dann als nächste Zahl angezeigt. Es war nicht einmal, es war mehrmals, als an einem Tag es dreimal war, habe ich dann reklamiert. Wenn man drauf ist, finde ich es schon komisch. Deshalb sage ich ja Fehler, aber wenn mir dann vom Support (mit Bildschirmfoto) dann geasgt, wird es besagt ja nicht, das die Kugel auch richtig gefallen war, dann finde ich das schon Betrug. Auch haben die auf Nachfrage dann zugegeben, das die gar kein Videomaterial haben. Wie kann man dann sagen, die Kugel war nicht drin. Es war so, man macht schon Foto und das reicht auch nicht ..... wie nennst Du das dann?    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Verlierer2:

Na mehr also zum Support kann ich mich ja erstmal nicht wenden. Ich war sogar ViP aber der Sevice war nicht für sowas zuständig.

Wenn es ungültig ist, steht es ja dort und das verstehe ich dann. Aber es war so, die Kugel lag drin und wurde vom System scheinbar nicht erfasst. Es lief dann der nächste Spin und der wurde dann als nächste Zahl angezeigt. Es war nicht einmal, es war mehrmals, als an einem Tag es dreimal war, habe ich dann reklamiert. Wenn man drauf ist, finde ich es schon komisch. Deshalb sage ich ja Fehler, aber wenn mir dann vom Support (mit Bildschirmfoto) dann geasgt, wird es besagt ja nicht, das die Kugel auch richtig gefallen war, dann finde ich das schon Betrug. Auch haben die auf Nachfrage dann zugegeben, das die gar kein Videomaterial haben. Wie kann man dann sagen, die Kugel war nicht drin. Es war so, man macht schon Foto und das reicht auch nicht ..... wie nennst Du das dann?    

 

Wenn man dumm abgefertigt wird ,sollte man eine Anzeige schreiben. Dann müssen sie zuhören, mit dummen Sprüchen kommen sie dann nicht weiter !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lutscher:

Wenn man dumm abgefertigt wird ,sollte man eine Anzeige schreiben. Dann müssen sie zuhören, mit dummen Sprüchen kommen sie dann nicht weiter !

 

So bescheuert querulatorisch bist auch nur du.

Eine blödsinnige Anzeige zwingt zwar zur Anlegung eines Vorganges (in diesem Falle vom Anzeigenerstatter erzwungene Vergeudung von Steuergeldern, damit derselbe A..... sich später über die Existenz von Beamten aufregen kann), aber keinesfalls zu Ermittlungen ins Blaue hinein. Du hast Vorstellungen wie ein Kleinkind.

Wie man sinnvoll vorgeht, hat schon @alcatraz46 dargestellt, kommt bei dir H o h l b i r n e aber nicht an.

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb starwind:

 

So bescheuert querulatorisch bist auch nur du.

Eine blödsinnige Anzeige zwingt zwar zur Anlegung eines Vorganges (in diesem Falle vom Anzeigenerstatter erzwungene Vergeudung von Steuergeldern, damit derselbe A..... sich später über die Existenz von Beamten aufregen kann), aber keinesfalls zu Ermittlungen ins Blaue hinein. Du hast Vorstellungen wie ein Kleinkind.

Wie man sinnvoll vorgeht, hat schon @alcatraz46 dargestellt, kommt bei dir H o h l b i r n e aber nicht an.

 

Starwind

 

Mit oder ohne Rechtsanwalt ? Es soll ja bisschen was drin sein für die Anwälte....Komisch in Saarbrücken wird ganz ohne Rechtsanwalt ermittelt. Wo leben die Saarländer bloß ? Kastrat hat in SB Hausverbot und dass ganz ohne Rechtsanwalt. Kein Rechtsverdreher hat nen Euro verdient.....:bx3: :eii:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

 

So bescheuert querulatorisch bist auch nur du.

Eine blödsinnige Anzeige zwingt zwar zur Anlegung eines Vorganges (in diesem Falle vom Anzeigenerstatter erzwungene Vergeudung von Steuergeldern, damit derselbe A..... sich später über die Existenz von Beamten aufregen kann), aber keinesfalls zu Ermittlungen ins Blaue hinein. Du hast Vorstellungen wie ein Kleinkind.

Wie man sinnvoll vorgeht, hat schon @alcatraz46 dargestellt, kommt bei dir H o h l b i r n e aber nicht an.

 

Starwind

 

Das waere jetzt die Version ohne Rohr, geht doch auch...

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Juan del Mar:

 

Das waere jetzt die Version ohne Rohr, geht doch auch...

Juan

 

Ich kannte früher mal die Maße von Rahmenrohren bei Rennrädern aber was ist heutzutage ein 28er bzw. ein 45er Rohr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Verlierer2:

Wie kann man dann sagen, die Kugel war nicht drin. Es war so, man macht schon Foto und das reicht auch nicht ..... wie nennst Du das dann?    


Davon abgesehen dass deine Geschichte arg konstruiert wirkt nenne ich das unlogisches Verhalten auf Kundenseite. Nehmen wir mal an das stimmt was du hier so erzählst, wieso wird die Session dann nicht aufgezeichnet? Es gibt hevorragende Screenrecording Software (Bandicam/Camtasia) mit der man seine Sitzungen in Echtzeit einfach aufnimmt (für dein Verständnis: das ist sowas wie ein "Videorecorder" für deinen Bildschirm). Durch einen technischen Mitschnitt lassen sich "Session ID", Datum, Uhrzeit etc. genau abbilden und würden Zweifel entweder ausräumen oder erhärten. Du vergisst immer das DU derjenige bist der diese Vorwürfe in den Raum stellt, also bist auch DU allein in der Beweispflicht. Nachvollziehbar?

Ich zeichne bei Gelegenheit auch meine Sessions ohne bestimmten Anlass auf um zum Beispiel eine Eigenkontrolle in meinem Spiel zu haben.
Camtasia ist eines der am einfachsten zu bedienenden Programme und ideal dafür.

Hinzu kommt: Wenn ich vermute der Provider/Casino verhält sich irregulär, weshalb spiele ich dann dort weiter obwohl mir klar sein müsste dass ich mit meinem Verhalten dazu beitrage die Verluste zu erhöhen die ja zwangsläufig entstehen müssten? Es gibt geschätzt ca. 500 OC die Ihre Angebote dem deutschen Markt zur Verfügung stellen.

Und im weiteren, warum soll ein Börsennotiertes Multimillionen Unternehmen bewusst und gewollt derartige Risiken eingehen? Casinos oder iGaming Provider haben deutlich mehr zu verlieren als Du. Betrug findet in der Regel wenn überhaupt auf Seiten der Angestellten/Spieler in LC statt. Darüber gibts hier seitenlang Auskünfte.
Online halte ich das für absoluten nonsense.

 

bearbeitet von alcatraz46

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb starwind:

 

So bescheuert querulatorisch bist auch nur du.

Eine blödsinnige Anzeige zwingt zwar zur Anlegung eines Vorganges (in diesem Falle vom Anzeigenerstatter erzwungene Vergeudung von Steuergeldern, damit derselbe A..... sich später über die Existenz von Beamten aufregen kann), aber keinesfalls zu Ermittlungen ins Blaue hinein. Du hast Vorstellungen wie ein Kleinkind.

Wie man sinnvoll vorgeht, hat schon @alcatraz46 dargestellt, kommt bei dir H o h l b i r n e aber nicht an.

 

Starwind


Das sind dann die gleichen Typen welche Ihre Nachbarn wegen eines abgestellten Fahrrades im Hausflur verklagen und sich bei den Behörden "gerade machen" wenn Ihnen ein Bußgeldbescheid wegen einer Ordnungswidrigkeit ins Haus flattert. Edel von dir Starwind dass du immer um Aufklärung und Sachlichkeit bemüht bist. Ich vermute jedoch bei manchen Gesellen hier ist dein Ansatz etwa vergleichbar mit dem Versuch einen Liter Wissen in ein Schnapsglas zu füllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

 

Ich kannte früher mal die Maße von Rahmenrohren bei Rennrädern aber was ist heutzutage ein 28er bzw. ein 45er Rohr?

 

Das 28er Rohr war von Newfish2. Durchmesser eines Rohrtyps, mit dem unter anderem auch Einrüstungen vorgenommen werden.

Der 45er war von mir. Größeres Kaliber, das neben anderen Modellen häufig beim bekannten Colt verwandt wurde.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb starwind:

 

Das 28er Rohr war von Newfish2. Durchmesser eines Rohrtyps, mit dem unter anderem auch Einrüstungen vorgenommen werden.

Der 45er war von mir. Größeres Kaliber, das neben anderen Modellen häufig beim bekannten Colt verwandt wurde.

 

Starwind

 

Wäre von 44ern die Rede gewesen, hätte ich es mir vermutlich denken können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb sachse:

 

Wäre von 44ern die Rede gewesen, hätte ich es mir vermutlich denken können.

.4410,8 mm0.427 – 0.430 in.44-40 Winchester, .44 Special, .44 Magnumgebräuchliche Großkaliberrevolvermunition

.4511,45 mm0.451 – 0.452 in (11,48 mm).45 Colt, .45 ACP, .45 GAP.45 Automatic Colt Pistol (1911), .451 Mantelgeschosse und .452 Bleigussgeschosse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...