Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb roemer:

Leute, wieviel KG gab es die auf Aufforderung gezeigt haben, dass sie gewinnen?

Höchstens wenn sie „Seminare“ verkaufen wollten, ansonsten war es denen völlig egal was andere denken.

 

 

 

so sieht's aus.

 

roemer, alter schwerenöter, was die frauen angeht, hast du wohl erst spät damit angefangen. oder?:D

das passiert einem doch nur mit 20j.

 

 

sp........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spielkamerad:

so sieht's aus.

 

roemer, alter schwerenöter, was die frauen angeht, hast du wohl erst spät damit angefangen. oder?:D

das passiert einem doch nur mit 20j.

 

 

sp........!

Tja, anscheinend hab ich bisher Glück gehabt, erst jetzt mit Anfang fünfzig hatte ich Kontakt mit einer Frau, die mich ausnutzen wollte.

Aber kein Problem, sie weiß (leider) garnicht was sie verpaßt hat, hätte ich sie als Partnerin mit ins Casino genommen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb roemer:

Tja, anscheinend hab ich bisher Glück gehabt, erst jetzt mit Anfang fünfzig hatte ich Kontakt mit einer Frau, die mich ausnutzen wollte.

Aber kein Problem, sie weiß (leider) garnicht was sie verpaßt hat, hätte ich sie als Partnerin mit ins Casino genommen.

 

achtung vorurteile!

dieser typ mensch denkt in ganz anderen dimensionen. nichts ohne familie!

zigeuner sind eine spezie, auf die die menschheit verzichten könnte. klingt extrem, kann man aber nicht anders formulieren.

 

 

sp........!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:

so sieht's aus.

 

roemer, alter schwerenöter, was die frauen angeht, hast du wohl erst spät damit angefangen. oder?:D

das passiert einem doch nur mit 20j.

 

 

sp........!

 

Irrtum,

je oller, desto doller. :lachen::lachen::lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb roemer:

Hi Dolomon,

 

falsche Entscheidungen unter Biereinfluss. Sie hat perfekten Körper und deshalb wurde ich schwach und habe die nächsten Tagen auch ihren Freunden geholfen.

Erst später habe ich erfahren, dass sie eine Zigeunerin aus dem Balkan ist und es für mich nicht gut ausgehen würde, wären wir zusammen.

Vor einem Jahr hat sie wegen Kleinigkeiten einem Freund von mir eine Bierflasche auf den Kopf gehauen und vor zwei Wochen hat sie mich mit mit einem Messer bedroht, obwohl ich ihr Geld geliehen habe.

Solche Kontakte brauche ich nicht!

 

Wie sagte Thaleb, sich vor schwarzen Schwänen fernhalten.

 

PS: Hoffe es wird nicht doppelt gepostet, einmal unangemeldet, dann angemeldet.

Michael Graf Kortikoff meinte einst, man müsse alleine leben um Erfolg beim  klassischen Roulette zu haben. Glück im Spiel und  in der Liebe passe nicht zusammnen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@all , jeder Spieler an sich ist einsam. Alle Entscheidungen werden als selbstständig denkender Einzelkämpfer getroffen. Stützt man sich mal auf andere wird man enttäuscht. Kostet vor allen Dingen Geld. Meistens sind es Fremde die eine Zeit lang gut funktionieren. Es sei'h denn hier bei unserem Hobby , das der Partner auch Spieler ist. Dann könnte es gut gehen. Wer hat mehr Erfahrung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich kenne einen Spieler, dessen Frau war ebenfalls verzockt. Ich habe ihm mal 200.000 DM geliehen, damit er Praxis,

Porsche und Eigentumswohnung retten konnte. Letztendlich hat er eine 2 Millionen DM Pleite hingelegt und ist seit

fast 30 Jahren bis auf das Minimum gepfändet. Mein Geld ist natürlich auch weg. Abgesehen davon bin ich der Meinung,

Frauen und Spiel harmonieren nicht. Wenn sie auch spielt, endet das Geld doppelt so schnell und wenn sie nur mit ins

Casino geht, dann langweilt sie sich. Man weiß das und spielt selbst dadurch unkonzentriert und somit schlechter. Zum

"Aufreißen" ist das Casino auch noch ungeeignet, weil es sich vorwiegend um verzockte Hühner handelt, die dauernd Geld

brauchen und eher am (Spiel)tisch als am Bett interessiert sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb dolomon:

@all , jeder Spieler an sich ist einsam. Alle Entscheidungen werden als selbstständig denkender Einzelkämpfer getroffen. Stützt man sich mal auf andere wird man enttäuscht. Kostet vor allen Dingen Geld. Meistens sind es Fremde die eine Zeit lang gut funktionieren. Es sei'h denn hier bei unserem Hobby , das der Partner auch Spieler ist. Dann könnte es gut gehen. Wer hat mehr Erfahrung?

Spieler sind immer Verlierer .......

 

Chris

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dolomon:

@all , jeder Spieler an sich ist einsam. Alle Entscheidungen werden als selbstständig denkender Einzelkämpfer getroffen. Stützt man sich mal auf andere wird man enttäuscht. Kostet vor allen Dingen Geld. Meistens sind es Fremde die eine Zeit lang gut funktionieren. Es sei'h denn hier bei unserem Hobby , das der Partner auch Spieler ist. Dann könnte es gut gehen. Wer hat mehr Erfahrung?

 

Hola Dolomon

 

Willst Du das bestmöglichste Resultat, musst Du alle Faktoren die Dich behindern, ablenken

oder stören könnten ausschalten. Je höher Du spielst, desto grösser das Aergernis, wenn

Dir aufgrund von Unkonzentriertheit Eigenfehler unterlaufen. Zudem war nie absehbar,

wann ein Angriff endet. Von  20 Minuten bis fuenf Stunden war stets alles moeglich, die

Aussicht, dass jemand schon lange wartet und gehen moechte wollte ich gar nie aufkommen lassen. 

Im Casino war ich nie zum Vergnügen, das habe ich stets konsequent vom Anschluss-

programm getrennt. 

 

Un saludo

Juan

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Ich kenne einen Spieler, dessen Frau war ebenfalls verzockt. Ich habe ihm mal 200.000 DM geliehen, damit er Praxis,

Porsche und Eigentumswohnung retten konnte. Letztendlich hat er eine 2 Millionen DM Pleite hingelegt und ist seit

fast 30 Jahren bis auf das Minimum gepfändet. Mein Geld ist natürlich auch weg. Abgesehen davon bin ich der Meinung,

Frauen und Spiel harmonieren nicht. Wenn sie auch spielt, endet das Geld doppelt so schnell und wenn sie nur mit ins

Casino geht, dann langweilt sie sich. Man weiß das und spielt selbst dadurch unkonzentriert und somit schlechter. Zum

"Aufreißen" ist das Casino auch noch ungeeignet, weil es sich vorwiegend um verzockte Hühner handelt, die dauernd Geld

brauchen und eher am (Spiel)tisch als am Bett interessiert sind.

 

Da spricht Erfahrung... Ich glaube Dir jedes Wort. :top2:

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

Ich kenne einen Spieler, dessen Frau war ebenfalls verzockt. Ich habe ihm mal 200.000 DM geliehen

 

Ich verleihe kein Geld mehr im Casino. Habe das zwei Mal gemacht, die Herren gaben das Geld nicht wie vereinbart zurück, sind dann plötzlich verstorben.

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:

 

Hola Dolomon

 

Willst Du das bestmöglichste Resultat, musst Du alle Faktoren die Dich behindern, ablenken

oder stören könnten ausschalten. Je höher Du spielst, desto grösser das Aergernis, wenn

Dir aufgrund von Unkonzentriertheit Eigenfehler unterlaufen. Zudem war nie absehbar,

wann ein Angriff endet. Von  20 Minuten bis fuenf Stunden war stets alles moeglich, die

Aussicht, dass jemand schon lange wartet und gehen moechte wollte ich gar nie aufkommen lassen

Im Casino war ich nie zum Vergnügen, das habe ich stets konsequent vom Anschluss-

programm getrennt. 

 

Un saludo

Juan

 

 

 

Hallo Juan,

 

die Damen wählen den Zeitpunkt für den Abgang auch nicht nach rationalen Gesichtspunkten aus. Wie häufig ist es vorgekommen, dass die Herzdame schon nach ein paar Kröten Gewinn die Segel streichen wollte, um dann später zu konstatieren, dass es ja eigentlich doch gut war, länger zu bleiben, weil die Gewinnstrecke nämlich noch deutlich länger anhielt.

 

Und andersrum verhält es sich gar umgekehrt, wenn sich Verluste einstellen, da muss gebuttert werden, da wird nicht Ruhe gegeben bis die Taschen leer sind, ...

 

... da verstehe einer die Weiber! (so Mädels, ihr könnt jetzt zurückschlagen, ich geh schon mal in Deckung)

 

Zum Kuckuck!

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb roemer:

Aber kein Problem, sie weiß (leider) garnicht was sie verpaßt hat, hätte ich sie als Partnerin mit ins Casino genommen.

 

Hallo roemer,

 

dumm gelaufen, im Casino hätte sie von der Partnerschaft sofort profitiert, im Bett hätte sich das nach neun Monaten sogar für ihren Nachwuchs gerechnet.

 

Frauen!?  :ooh7:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Hallo Juan,

 

die Damen wählen den Zeitpunkt für den Abgang auch nicht nach rationalen Gesichtspunkten aus. Wie häufig ist es vorgekommen, dass die Herzdame schon nach ein paar Kröten Gewinn die Segel streichen wollte, um dann später zu konstatieren, dass es ja eigentlich doch gut war, länger zu bleiben, weil die Gewinnstrecke nämlich noch deutlich länger anhielt.

 

Und andersrum verhält es sich gar umgekehrt, wenn sich Verluste einstellen, da muss gebuttert werden, da wird nicht Ruhe gegeben bis die Taschen leer sind, ...

 

... da verstehe einer die Weiber! (so Mädels, ihr könnt jetzt zurückschlagen, ich geh schon mal in Deckung)

 

Zum Kuckuck!

 

Hallo Kuckuck

 

Kannst aus der Deckung kommen, uebernehme fuer Dich....

Deine Szenarien habe ich 1001x selbst beobachten koennen.  Das falsche Weib ist

der Ruin jedes Spielers. 

Wer trotzdem das seltene Exemplar des Ueberweibs findet,  sollte seine Trophäe

nicht auch noch in der Spielbank vorfuehren. Leider schaffen das die Wenigsten, 

die Zeigefreudigkeit siegt meist ueber den Verstand. 

 

Trotzdem ist roemer „mit Plus“ raus, wer kriegt im reifen Alter noch eine Zigeunerin mit Astralkörper als Herzdame. Verpasst hat er auch nichts, einfach ein Glas Milch getrunken ohne gleich eine ganze Kuh zu kaufen...und spaetestens die Zigeunerhochzeit haette ihm

jede Menge Schirmflicker in die Verwandschaft geschneit. Denke es ist optimal gelaufen.

 

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

...

Trotzdem ist roemer „mit Plus“ raus, wer kriegt im reifen Alter noch eine Zigeunerin mit Astralkörper als Herzdame. Verpasst hat er auch nichts, einfach ein Glas Milch getrunken ohne gleich eine ganze Kuh zu kaufen...und spaetestens die Zigeunerhochzeit haette ihm

jede Menge Schirmflicker in die Verwandschaft geschneit. Denke es ist optimal gelaufen.

 

Juan

Hola Juan,

 

Ich hake das als „Erfahrung“ ab. Im Casino wäre sie mehr Belastung gewesen, spricht fast kein deutsch, kein englisch.

 

Das Leben geht weiter, über Bekannte habe ich gerade Kontakt zu einer Serbin, Dolmetscherin, 30 Jahre, keine Kinder, intelligent und selbstbewußt, sehr hübsch, spricht 6 Sprachen fliessend, deutsch kann sie noch nicht, sie möchte nach Deutschland um sich beruflich zu verbessern.

Ich habe sie eingeladen, wir schreiben uns auf spanisch.

Bei einer Präposition hat sie allerdings einen Fehler gemacht. Sie schrieb auf spanisch ich freue mich schon mit dir zu schlafen, gemeint hat sie wahrscheinlich bei.

 

Ist noch nicht sicher ob sie zu mir kommt, ich muss es mir auch noch überlegen.

 

Übrigens keiner meiner Bekannten weiß etwas vom Casino.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb starwind:

Meine Frau war vor sehr langer Zeit ein mal mit im Casino und hat sich ausschließlich damit befasst, sich über die Ansammlung von Irren und ihren Sprüchen auszulästern, für ein zweites mal war es ihr zu langweilig.

Da sie als Naturwissenschaftlerin mathematisch viel mehr drauf hat als ich, habe ich mir nur in seltenen Fällen mal was von ihr erklären lassen, ansonsten wird über Roulette zwischen uns sehr wenig gesprochen, keine fünf Minuten pro Monat.

 

Über diese partielle Interessenaufteilung (alles andere machen wir gemeinsam) bin ich heilfroh, erspart es mir doch, jemand dauernd davon abhalten zu müssen wegen ständig neuer eigener Traumvorstellungen Geld zu versenken oder ihn lediglich als primitiven Setzgehilfen zu mißbrauchen.

 

Moin starwind,

 

tja...da muss ich Deiner Frau aber durchaus recht geben, im Casino hast du es meist mit 99 Irren zu tun und einem beschaulichen Rest, der sich auch nur wundernTüüüT! Naturwissenschaftler sind eigentlich empfänglich fürs Spielen, weil ihr Forschergeist befriedigt werden muss. Da ist Deine Frau wohl eine Ausnahme...

 

Die Natur des Haarausfalls bei des Gatten Studium zum Kugelfall, wird für Dich zum Störfall, da wird'n Schuh draus!  ...   Na gute Nacht! :eii:

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb roemer:

Hola Juan,

Ich hake das als „Erfahrung“ ab. Im Casino wäre sie mehr Belastung gewesen, spricht fast kein deutsch, kein englisch.

Das Leben geht weiter, über Bekannte habe ich gerade Kontakt zu einer Serbin, Dolmetscherin, 30 Jahre, keine Kinder, intelligent und selbstbewußt, sehr hübsch, spricht 6 Sprachen fliessend, deutsch kann sie noch nicht, sie möchte nach Deutschland um sich beruflich zu verbessern.

Ich habe sie eingeladen, wir schreiben uns auf spanisch.

Bei einer Präposition hat sie allerdings einen Fehler gemacht. Sie schrieb auf spanisch ich freue mich schon mit dir zu schlafen, gemeint hat sie wahrscheinlich bei.

Ist noch nicht sicher ob sie zu mir kommt, ich muss es mir auch noch überlegen.

Übrigens keiner meiner Bekannten weiß etwas vom Casino.

 

Du hast also doch nichts gelernt.

Midlife-Crisis?

Der einfache Weg:

Sie kommt zu Dir, bleibt, Ihr heiratet und schon darf sie in der EU bleiben.

Höre besser auf Deinen oberen Kopf!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb sachse:

 

Du hast also doch nichts gelernt.

Midlife-Crisis?

Der einfache Weg:

Sie kommt zu Dir, bleibt, Ihr heiratet und schon darf sie in der EU bleiben.

Höre besser auf Deinen oberen Kopf!

 

Heiraten würde ich eine Frau frühestens nach 2 Jahren, muss schon etwas Probezeit sein. Sie darf am Stück nur 3 Monate hier sein und sie hat ein schönes Haus und Grundstück, dass sie nicht aufgeben möchte.

Andere Möglichkeit der Aufenthaltserlaubnis ist wenn sie von mir schwanger wird und hier ein Kind bekommt. Das möchte ich noch weniger als heiraten.

bearbeitet von roemer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb roemer:

 

Heiraten würde ich eine Frau frühestens nach 2 Jahren, muss schon etwas Probezeit sein. Sie darf am Stück nur 3 Monate hier sein und sie hat ein schönes Haus und Grundstück, dass sie nicht aufgeben möchte.

Andere Möglichkeit der Aufenthaltserlaubnis ist wenn sie von mir schwanger wird und hier ein Kind bekommt. Das möchte ich noch weniger als heiraten.

 

So weit sind Deine Überlegungen also schon gediehen.

Bleib' bei den ECs und vergreif Dich nicht an Komplexem!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sachse:

 

So weit sind Deine Überlegungen also schon gediehen.

Bleib' bei den ECs und vergreif Dich nicht an Komplexem!

 

Hola Sachse

 

Bist ja beinahe so absolut wie Graf Kortikoff...

 

Es gibt doch nur einen Kardinalfehler im Leben; wenn Du spaeter nicht realisierten

Dingen nachtrauerst. Meine Devise ist darum  „trau Dich“ - es muss ja nicht

gerade vor dem Altar sein!

Adelante Torero!

 

un saludo

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb roemer:

Das Leben geht weiter, über Bekannte habe ich gerade Kontakt zu einer Serbin, Dolmetscherin, 30 Jahre, keine Kinder, intelligent und selbstbewußt, sehr hübsch, spricht 6 Sprachen fliessend, deutsch kann sie noch nicht, sie möchte nach Deutschland um sich beruflich zu verbessern.

 

na, dann mach Dich schon mal darauf gefasst, die kocht Dich bestimmt ein:huepfen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Hallo Römer,

 

es ist mir erst jetzt aufgefallen:

Sie spricht 6(!) Sprachen aber kein Deutsch und kein Englisch?

Gleichzeitig möchte sie sich aber in DE beruflich verbessern?

Da ist Einiges unlogisch oder gar faul.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:

 

Hola Sachse

 

Bist ja beinahe so absolut wie Graf Kortikoff...

 

Es gibt doch nur einen Kardinalfehler im Leben; wenn Du spaeter nicht realisierten

Dingen nachtrauerst. Meine Devise ist darum  „trau Dich“ - es muss ja nicht

gerade vor dem Altar sein!

Adelante Torero!

 

un saludo

Juan

 

schönes Wortspiel!:smile:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...