Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emulator

Lizenzvergabe für Sporwetten - deutsche Lizenz -

Recommended Posts

Heute habe ich einen amüsanten Artikel gelesen über das zukünftige Lizenz-Modell für Sportwetten in Deutschland, welches ab dem 01. Januar 2020 gültig sein soll.

 

Ein Buchmacher kann eine deutsche Lizenz beantragen und muss dabei folgende Richtlinien beachten:

- Minderjährige dürfen sich nicht registrieren

- Verbot von Live-Wetten

- Falls der Anbieter auch ein Online-Casino anbietet, darf dieses für deutsche Spieler nicht erreichbar sein.

- Spieler müssen gestoppt werden, wenn sie mehr als 1000 € im Monat einsetzen möchten.

 

Bei dieser Gesetzgebung würde es mich schon sehr wundern, wenn die Buchmacher sich tatsächlich um eine deutsche Lizenz bemühen würden. Es gab in der Vergangenheit schon mehrere Buchmacher, die deutsche Spieler explizit ausgeschlossen haben, wie z.B. William Hill(inzwischen können dort Deutsche auch wieder spielen).

 

Ich bin gespannt, was Ende März bei der Ministerpräsidentenkonferenz für Online-Casinos entschieden wird. Wie ich bereits in einem anderen Beitrag mal erwähnt habe, war das Angebot mit der Schleswig-Holstein Lizenz katastrophal und bei einer bundesweiten Legalisierung wäre es wohl ähnlich schlecht.

 

Wahrscheinlich hoffen die deutschen Politiker insgeheim, dass die deutschen Spieler wieder bei Lotto/Oddset und den Daddelhallen spielen, anders kann ich mir diese weltfremden Lizenzmodelle nicht erklären.

 

Quelle: https://www.welt.de/finanzen/article189673315/Gluecksspiel-Diese-Regeln-sollen-kuenftig-fuer-Sportwetten-gelten.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein ernsthafter oder halbwegs ernsthafter Punter macht seine Wetten in Deutschland. Wegen der 5% Umsatzsteuer bei Sportwetten ist die Zerosteuer von 1,35%  auf EC beim Roulette ja geradezu seriös. Das neue Gesetzesvorhaben ist ein typischer Murks der Murksel-Regierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb ThomasG:

Kein ernsthafter oder halbwegs ernsthafter Punter macht seine Wetten in Deutschland. Wegen der 5% Umsatzsteuer bei Sportwetten ist die Zerosteuer von 1,35%  auf EC beim Roulette ja geradezu seriös. Das neue Gesetzesvorhaben ist ein typischer Murks der Murksel-Regierung.

 

Zu den 5%  kommt dann ja auch noch weiterer Auszahlungs-Nachteil, siehe Quoten von 1:1 Zufallswetten (z.B. gerade Anzahl von erzielten Toren gegen ungerade Anzahl von erzielten Toren oder ähnliches). Daraus lässt sich am besten der Hausvorteil des Wettanbieters ableiten. Beides zusammen ergibt sogar mehr durchschnittliche Verlusterwartung als bei den meisten Online-Spielautomaten. Mit den 1,35% beim Roulette oder 0,50% beim Blackjack lässt sich so gesehen sehr viel mehr anfangen.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Paroli:

Beides zusammen ergibt sogar mehr durchschnittliche Verlusterwartung als bei den meisten Online-Spielautomaten.

In diesem Fall dürften tatsächlich nur Jackpot-Slots wie z.B. Mega Moolah eine geringere Ausschüttungsquote haben als Sportwetten + 5% Steuer.

 

Würde mich nicht wundern, wenn man bei einer Casino-Legalisierung ebenfalls eine 5% Steuer einführen möchte. Ich wüsste zwar keinen Grund, weshalb man dann dort noch spielen sollte, andererseits gibt es ja auch viele Leute die gerne das staatliche Glücksspielangebot wahrnehmen(Lotto, Oddset, u.s.w), wo man automatisch 50% in die Mülltonne wirft.

 

Aber davon mal abgesehen zahlen ja bereits jetzt die "illegalen" Casinos aus Malta Umsatzsteuer für deutsche Spieler und da diese exorbitant hoch ist, hat der Anbieter Videoslots seine RTPs für deutsche Spieler verschlechtert.

Zitat

That is why we have decided that for all markets that implement a higher tax than 15% which is currently Sweden, Germany, Austria, Ireland, and the United Kingdom. We will have to offer a lower RTP on these markets from 96% average to 95% average. Not all game suppliers support this today, but the following does and will be affected; Pragmatic Play, Red Tiger, Play’N Go and IGT. When more suppliers support adjusted RTP we will adjust it as well for these markets.

Quelle: https://www.casinomeister.com/forums/threads/videoslots-newly-accredited.61870/page-565

 

In diesem Fall ist natürlich das Verhalten vom deutschen Staat extrem schäbig. Man nimmt also gerne die Umsatzsteuer der "illegalen" Casinos und kriminalisiert sowohl den Anbieter, als auch die Spieler aus Deutschland. Bei einer Legalisierung dürfte dann der RTP noch weitaus niedriger sein.

bearbeitet von Emulator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Emulator:

In diesem Fall ist natürlich das Verhalten vom deutschen Staat extrem schäbig. Man nimmt also gerne die Umsatzsteuer der "illegalen" Casinos und kriminalisiert sowohl den Anbieter, als auch die Spieler aus Deutschland. Bei einer Legalisierung dürfte dann der RTP noch weitaus niedriger sein.

 

Darauf wird es wahrscheinlich am Ende hinaus laufen. In den legalen Spielhallen zahlen z.B. einige Spiele deutlich schlechter aus, als die genau gleichen Versionen in den bisher unregulierten Online-Casinos. Einige Glücksspielanbieter sind ja hintenherum schon geduldet, weil man sich auf gewisse Steuerzahlungen geeinigt hat. Das ist scheinbar die Hauptsache, worum es geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...