Jump to content

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb Akteur17:

Diese Unart, bei EG erst unnötig Zeit zu verstreichen, indem das Setztableu hochgefahren werden muss bevor man Setzen kann, verstehe ich mal gar nicht.

Das müsste anders gelöst werden.

 

Da muss ich an dieser Stelle meine absolute Zustimmung äussern.

Es gibt auch noch weitere verbesserungswürdige Details, bei welchen eine Verbesserung / Änderung längst überfällig ist (z.B. offensichtliche BlackJack-Missclicks, so wie zB Stand mit einem Wert unter 11 des Spielers unabhängig des Dealers).

 

Bei Golden Zero muss man aber klar unterschdeiden:

Die extrem kurze Setzzeit ist lediglich beim Speed GZ Tisch mit 0,20€ Min.Einsatz vorhanden (vllt. nocb bei der Auto Version, aber die gehört eh nicht ins Livecasino).

 

Beim "normalen" GZ Tisch ist dle Setzzeit durchschnittlich wie üblich.

 

Die Besucherzahl ist zu jeder Tageszeit bei welcher die Tische geöffnet haben ähnlich niedrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb suchender:

 

ein "Geschenk" ist das schon, aber zuerst wollen sie DEIN Geld, und wenn das weg ist, dann ist es eh sehr unwahrscheinlich, dass Du mit dem Geschenk die Umsatzbedingungen erfüllst.

Is aber bei allen Anbietern das Gleiche, beim CC mußt Du "Geschenk"(Bonus) + Einzahlung 30 mal umsetzen,das ist noch heftiger

 

Haaallo suchender

 

| Hermann schrieb vor 15 Std:

| z.B. die 30€  35xUmsetzen in 30 Tagen, aber erst werden die 20 € bei verlust in Anrechnung gebracht. |

 

was ist bei ""nur"" 30 x Umsetzen heftiger als bei 35 x ?

 

Hätte wohl ""etwas günster" heißen sollen

oder bist du der Meinung, dass nur der Bonus und nicht die eigene Einzahlung vom Gebot auf x-mal Umsetzen betroffen sind?

 

Ciao der Revanchist

 

.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Revanchist:

 

Haaallo suchender

 

| Hermann schrieb vor 15 Std:

| z.B. die 30€  35xUmsetzen in 30 Tagen, aber erst werden die 20 € bei verlust in Anrechnung gebracht. |

 

was ist bei ""nur"" 30 x Umsetzen heftiger als bei 35 x ?

 

Hätte wohl ""etwas günster" heißen sollen

oder bist du der Meinung, dass nur der Bonus und nicht die eigene Einzahlung vom Gebot auf x-mal Umsetzen betroffen sind?

 

Ciao der Revanchist

 

.

 

 

 

naja, das kommt davon, wenn man nicht alles aufnimmt, was man gelesen hat. Mußt Du einfach schauen:

 

1) Netroulette verlangt 35-fachen Umsatz vom "Geschenk" bzw Bonus = 30€ mal 35 = 1.050€

 

2) CC verlangt 30-fachen Umsatz von Bonus +Einzahlung = 30€ Bonus + 30€ Einzahlung = Summe 60€ mal 30 = na, wieviel ist das?

     das ist bei einem 100% Bonus, verschiedene Boni sind aber manchmal nur 50% von der Einzahlung oder gar noch geringer

 

Ich hoffe, ich muß das nicht nochmal erklären

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb suchender:

 

naja, das kommt davon, wenn man nicht alles aufnimmt, was man gelesen hat. Mußt Du einfach schauen:

 

1) Netroulette verlangt 35-fachen Umsatz vom "Geschenk" bzw Bonus = 30€ mal 35 = 1.050€

 

2) CC verlangt 30-fachen Umsatz von Bonus +Einzahlung = 30€ Bonus + 30€ Einzahlung = Summe 60€ mal 30 = na, wieviel ist das?

     das ist bei einem 100% Bonus, verschiedene Boni sind aber manchmal nur 50% von der Einzahlung oder gar noch geringer

 

Ich hoffe, ich muß das nicht nochmal erklären

 

 

Hallo suchender

 

das musst du natürlich nicht noch einmal erklären - ich heiße ja nicht .... :bx3:

 

Aber wegen Zweifel hatte ich ja geschrieben und nicht bei Netroulette vorher noch einmal nachgelesen:

oder bist du der Meinung, dass nur der Bonus und nicht die eigene Einzahlung vom Gebot auf x-mal Umsetzen betroffen sind(ist)? 

  

Schönes und erfolgreiches WE

 

Ciao der Revanchist

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb 4-4Zack:

passion live von rod stewart anhören könnte helfen:sauf:

 

Wobei helfen? Über das Weglachangebot nachzudenken ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb alcatraz46:

 

Wobei helfen? Über das Weglachangebot nachzudenken ?

ja aber nicht drüber nachdenken, sondern drüber schmunzeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.12.2018 um 02:01 schrieb Paroli:

 

Vielleicht auch aus technischen Gründen. Bei nur 10 Cent Minimum müssten z.B. Bruchteile davon ermittelt werden, die nicht mehr zur Minimumstückelung passen. Vielleicht mit drei Nachkommastellen usw. Das ist nicht üblich an solchen Spieltischen. Nur mal so als Gedanke.

 

Wieso "drei Nachkommastellen"?

Bei 10 Cent Minimum wird bei jeden der 6 Verbundspiele nach Erscheinen von Zero:
0/1,
0/2,

0/3,

0/1/2,

0/2/3,

0/1/2/3

mit dem anteiligen Gewinn 5 Cent dazu gezahlt.

Ist doch einfach.

 

Psi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Berechnung nach deiner Logik:  10 Cent auf 0/1/2/3 gesetzt. Anteilige Rückerstattung für die nicht getroffenen Verbundbestandteile 1, 2 und 3 = 3,75 Cent. Warum soll es extra Cash für die Zero geben, wenn diese Zahl getroffen hat und der Einsatz nicht abgezogen wurde? Das ist ein Cashback-Prinzip, so wie ich es verstanden habe. Die Zero-Kombinationssätze haben nicht den extra Vorteil (aber auch keinen Nachteil gegenüber anderen Roulette-Versionen), weil bei denen die Goldene Zahl (eine andere Zahl) als Auslöser für die Erstattung fehlt. Bei 36 anderen Zahlen und Kombinationen daraus gibt es den Vorteil.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand bei Netroulette schon Erfahrungen beim Auscashen gemacht ?

Falls mit einer „anonymen Paysafe-Card“ eingezahlt wurde, wie erfolgt dann das Auscashen.

Lädt sich dann die vermeintlich aufgebrauchte Paysafe-Card  wieder auf und man kann die
mehrstellige Nummer noch einmal verwenden ?.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe gerade, dass es neben der auf 100 € limitierten PaysafeCard noch eine weitere

Variante im gleichen Unternehmen gibt: die  " my paysafecard ".

 

Vielleicht braucht es die 2. Variante für Rückbuchungen, bzw. geht auch nur mit dieser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Paroli:

Die Berechnung nach deiner Logik:  10 Cent auf 0/1/2/3 gesetzt. Anteilige Rückerstattung für die nicht getroffenen Verbundbestandteile 1, 2 und 3 = 3,75 Cent. Warum soll es extra Cash für die Zero geben, wenn diese Zahl getroffen hat und der Einsatz nicht abgezogen wurde? Das ist ein Cashback-Prinzip, so wie ich es verstanden habe. Die Zero-Kombinationssätze haben nicht den extra Vorteil (aber auch keinen Nachteil gegenüber anderen Roulette-Versionen), weil bei denen die Goldene Zahl (eine andere Zahl) als Auslöser für die Erstattung fehlt. Bei 36 anderen Zahlen und Kombinationen daraus gibt es den Vorteil.   

 

Nein, dass ist nicht meine Logik, sondern Deine.

Erstens steht bei der GZ-Regel zu NetRoulette:
"Dadurch gewinnen alle Roulette-Spieler 50% mehr."

Das ist der erste Kritikpunkt, weil es nicht bei den Sätzen zu den 6 Zeroverbundchancen der Fall ist!

Da frage ich mich, warum die große Ansage kommt und dann kleinlich und unnötig bei diesen 6 Chancen wieder der Schwanz eingezogen wird.
Zweitens, ich verstehe Deine beiden Sätze dazu nicht:
a) "Anteilige Rückerstattung für die nicht getroffenen Verbundbestandteile 1, 2 und 3 = 3,75 Cent."

Es gibt für mich nur ein Satzstück und das sind 10 Cent auf Carre 0/1/2/3. Davon sind 50% = 5 Cent.

Auf allen anderen Carre-Chancen passiert das gleiche: Beim Erscheinen von Zero, wird vom Einsatz 10 Cent = 5 Cent zurückgegeben.

So verstehe ich das.

b) Warum soll es extra Cash für die Zero geben, wenn diese Zahl getroffen hat und der Einsatz nicht abgezogen wurde?

Das ist doch nicht meine Regel, sondern die Goldene Zero-Regel von NetRoulette. Ja, fragen wir hier einmal, warum sie so knickrig mit der Auszahlung bei den Zeroverbundzahlen sind und sie nicht mit den 50% gelten lassen?

 

Und was andere Roulette-Versionen machen, steht hier nicht zur Debatte.

 

Psi

 

Nebenbei, wir werden beide nie die Verbundchancen spielen, weil es nicht unser Spiel ist.

Bleibt also für uns nur eine akademische Analyse.

Ausserdem glaube ich, dass sich diese Variante von Goldene-Zero-Regel auf Dauer nicht durchsetzen wird, wie damals von J.W. das Roulette ohne Zero, alleine schon wegen der obigen Diskrepanz.

bearbeitet von PsiPlayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Revanchist:

Hat jemand bei Netroulette schon Erfahrungen beim Auscashen gemacht ?

Falls mit einer „anonymen Paysafe-Card“ eingezahlt wurde, wie erfolgt dann das Auscashen.

 

Lädt sich dann die vermeintlich aufgebrauchte Paysafe-Card  wieder auf und man kann die
mehrstellige Nummer noch einmal verwenden ?.

 

 

hab noch nie ausgezahlt, aber bei paysafecard kannst du landesabhängig bis zu nem gewissen limit auszahlen lassen nachdem du das upgrade auf mypaysafecard premium vollzogen hast (aufwändige verifizierung). 

 

insofern empfehle ich dir unbedingt auf die gängigen methoden wie zB banküberweisung odeer kreditkarte (falls denn keine privatinsolvenz etc und sofern du bereit bist die wucher gebühren zu zahlen)

 

Screenshot_20181230-152049.png

Screenshot_20181230-152228.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Nebutzermane:

....................empfehle ich dir unbedingt auf die gängigen methoden wie zB banküberweisung odeer kreditkarte (falls denn keine privatinsolvenz etc und sofern du bereit bist die wucher gebühren zu zahlen)

 

Gebühren für eine Rückzahlung auf Kredidkarte? glaub ich nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb suchender:

 

Gebühren für eine Rückzahlung auf Kredidkarte? glaub ich nicht

ist auch nicht!

 

@Nebutzermane hatte noch nie eine Auszahlung, von daher kann er das auch nicht beurteilen-

 

Auszahlung ohne Probleme

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

auch ich habe vor einigen Tagen so eine hochglanzbroschüre von Net-Roulette erhalten. Die wurde aber an eine ganz alte Adresse verschickt wo ich schon lange nicht mehr wohne.

Die Broschüre ähnelt sehr stark an CasinoClub, wo ich damals auch Mitglied war. 

 

Ich habe mich aus Neugier mal bei Net-Roulette angemeldet, aber noch nicht getraut was einzuzahlen. Auch habe ich mir die Geschäftsbedingungen mal durchgelesen wenn auch sehr mühselig. Da gibt es einen kritischen Punkt den ich gefunden habe. Da steht wenn man man 12 Monate inaktiv war das dann eine monatliche Gebühr von 5 eur entsteht, angeblich für Kontoführung. Komischerweise steht auf der Hochglanzbroschüre auch oben rechts 5€ drauf. Kann es sein das man was aboniert was man gar nicht möchte? was passiert wenn man dann Jahre nicht mehr spielt, zahlt man dann monatlich 5 €?

 

Außerdem überlege ich mir eine sichere Ein ind Auszahlmöglichkeiten. Ich denke darüber nach mir ein Neteller oder Skrill Konto zu eröffnen. Könnt ihr mir sagen welcher besser ist?

 

mfG Blue D ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Blue_Dolphin1980:

was passiert wenn man dann Jahre nicht mehr spielt, zahlt man dann monatlich 5 €?

 

nur wenn noch was am Konto ist, dann wird das abgebucht. Wo nichts drauf ist, da kann man auch nichts abbuchen. Diesen Passus gibts aber auch bei anderen Casinos.

 

Ich empfehle, wenn man sich bei einem OC anmeldet und auch spielen will, dass man vor der ersten Einzahlung schon alle Identitätsnachweise erfüllt, dann gibts bei einer eventuellen Auszahlung keine Verzögerungen.

 

Dublinbet zahlt zB Gewinne auch an VISA aus, wenn man vorher mit Visa eingezahlt hat, trotzdem verlangen sie, je nach Gutdünken, dass man seine Identität nachweist mit den üblichen Mitteln, Kopien von Ausweis, Creditcard und eine Rechnung v. Strom, Wasser etc. Auf meine Frage, warum, denn ich habe die Kreditkarte ja auch nur erhalten, weil ich dort alle meine Daten bekanntgegeben habe, gibt es immer nur die gleiche stereotype Antwort: "Wir sind dazu verpflichtet.....usw". CC hat im Laufe der Jahre sogar zweimal diese Nachweise von mir verlangt. Beim Einzahlen wird seltsamerweise nie ein Nachweis verlangt, das geht in Sekunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Revanchist:

Hat jemand bei Netroulette schon Erfahrungen beim Auscashen gemacht ?

Falls mit einer „anonymen Paysafe-Card“ eingezahlt wurde, wie erfolgt dann das Auscashen.

 

Lädt sich dann die vermeintlich aufgebrauchte Paysafe-Card  wieder auf und man kann die
mehrstellige Nummer noch einmal verwenden ?.

 

 

Ich habe noch keine Auszahlung probiert, weil das Gewinnziel noch nicht erreicht wurde. Zumindest konnte der anfangs mehr als halbierte Guthabenstand mit weniger riskanter Spielweise wieder ausgeglichen werden. Durch die teilweise eingesparten Verluste nach Zero-Erscheinungen funktionierte es etwas besser. Mir ist ein Auszahlungsfall bekannt, von dem ich die Screenshots gesehen habe. Zwei Neteller-Einzahlungen am gleichen Tag. Insgesamt €600. Wenig später wurden €1475 zur Auszahlung angefordert und noch am gleichen Tag zu Neteller überwiesen. Zwischendurch lief noch die Verifizierung. Das zieht sich normalerweise über mehrere Tage hin, bis die Dokumentenkopien geprüft wurden usw.  Viele Online Casinos spielen sowieso extra auf Zeit, weil die meisten Zocker die Wartezeit nicht aushalten und dann die Auszahlung stornieren. Wir wissen alle, wie das meistens endet. 

 

Der Paysafecard-Code ist nicht mehrmals verwendbar. Ich meine damit die Paysafecards, die man an der Tankstelle oder beim Zeitschriftenhändler kaufen kann. Der Code wird auf einen Zettel gedruckt, der wie eine Kassenbon aus dem Supermarkt aussieht. Nach der Einlösung des Guthabens kann man damit nichts mehr anfangen. Trotzdem empfehle ich, solche ausgedruckten Paysafecard-Codes zunächst aufzuheben. In einigen Online Casinos wird bei der angeforderten Auszahlung eine Kopie der Paysafecard-Quittung angefordert. Die Auszahlung ist in den meisten Fällen nur durch Kontoüberweisung möglich, wenn zuvor mit der anonymen Version der Paysafecard eingezahlt wurde. Das lässt sich umgehen, indem nachträglich eine weitere Einzahlung mit Neteller, Skrill oder PayPal (falls möglich) gemacht wird. Dann kann auch das zuvor angesammelte Guthaben mit zu diesem E-Wallet ausbezahlt werden. Die zweite Einzahlung könnte z.B. extra sehr gering sein, wenn es nur um die Umgehung der Banküberweisung geht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Blue_Dolphin1980:

Ich habe mich aus Neugier mal bei Net-Roulette angemeldet, aber noch nicht getraut was einzuzahlen. Auch habe ich mir die Geschäftsbedingungen mal durchgelesen wenn auch sehr mühselig. Da gibt es einen kritischen Punkt den ich gefunden habe. Da steht wenn man man 12 Monate inaktiv war das dann eine monatliche Gebühr von 5 eur entsteht, angeblich für Kontoführung. Komischerweise steht auf der Hochglanzbroschüre auch oben rechts 5€ drauf. Kann es sein das man was aboniert was man gar nicht möchte? was passiert wenn man dann Jahre nicht mehr spielt, zahlt man dann monatlich 5 €?

 

Außerdem überlege ich mir eine sichere Ein ind Auszahlmöglichkeiten. Ich denke darüber nach mir ein Neteller oder Skrill Konto zu eröffnen. Könnt ihr mir sagen welcher besser ist?

 

 

Der Gebührenabzug nach 12 inaktiven Monaten ist auch in vielen anderen Casinos so üblich. Nach dieser Zeit kann durchaus ein erhöhter Verwaltungsaufwand entstehen, z.B. wenn es um Nachlässe geht usw. Nach 2 ½ bis 3 Jahren werden inaktive Spielerkonten häufig sogar ganz aufgelöst. Das Restguthaben geht dann aber auch erst mal auf ein Treuhandkonto oder so etwas ähnliches, so dass notfalls doch noch Zugriff auf das Guthaben möglich wäre. Dieses Vorgehen ist sogar von der Malta Gaming Authority (MGA) so vorgeschrieben.

 

Wenn das Guthaben auf Nullstand herunter enteignet worden sein sollte durch die €5 Gebühren gibt es darüber hinaus keinen finanziellen Nachteil oder irgendwelche weiteren Forderungen. Der Aufdruck €5 auf der Werbebroschüre ist eine übliche Vorgehensweise, die auch bei Katalogen von Versandhändlern angewendet wird. Du hast ein Geschenk mit einem gewissen Wert (siehe Preis oben rechts) bekommen und fühlst dich deshalb vielleicht irgendwie verpflichtet, eine Gegenleistung zu erbringen. Das ist ganz normales Marketing und vielleicht entspricht es tatsächlich dem Preis der Druckkosten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Boni, Kesselmann und Suchender für Eure Antworten  :daumen:

 

Blue_Dolphin schön wieder einmal was von dir zu lesen !

 

Ciao der Revanchist

.

bearbeitet von Revanchist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

 

wenn man sich nun entschließt mal Online Roulette zu spielen, sollte man sich dann vorher ein Skrill oder Neteller Konto mit samt der Identitätsprüfung eröffnen?

Ist dies der sichere weg wegen Transfer Bank <--> Skrill oder Neteller <--> OnlineCasino.

 

Oder lohnt sich dieser Aufwand wegen zusätzlichen Gebühren nicht und mann sollte per Sofortüberweisung Bank <--> Onlinecasino agieren?

 

Wäre über eine Antwort mit Empfehlung dankbar.

 

Gruß und frohes neues Jahr!!!

 

Blue D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest alles über eine normale VISA CARD machen, einzahlen und auszahlen, damit habe ich die besten Erfahrungen. Und wenn Du Deine "normale" Kredirkarte nicht nehmen willst, nimm die von AMAZON, Prime dazubuchen und sie ist kostenlos, Prime ist sehr sinnvoll in allen Bereichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kesselman,

 

danke für die Antwort. Da ich ja seid kurzen Prime Mitglied bin könnte es sich ja evtl. lohnen. Kommen denn da weitere Kosten auf mich zu und akzeptieren die Online Casinos diese Karte als Zahlungs und Auszahlungsmittel?

 

Hab keine Erfahrung mit Visacard. Wie läuft das überhaupt ab, die Visa Card ist mit dem Bankkonto verknüpft und bucht dann da ab wenn man mit der Visa bezahlt?

Oder funktioniert die Visa Card wie eine Aufladekarte wo man erst Guthaben drauf buchen muss?

 

Blue D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...