Jump to content

Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb starwind:

Es gibt noch viel mehr Meßtechniken, die alle zum selben Ergebnis führen, ist aber recht schwierig das kurz verbal darzustellen

 

Ok, nenne nur eine ohne auf elektromagnetische Wellen abzielen zu müssen. Nur eine... und komm mir nicht mit Triangulation.

 

vor 11 Stunden schrieb starwind:

Ich versuche es mal kurz ergänzend mit eigenen Worten:

Aus Planetarien ist uns doch allen bekannt, dass man Stern- und Galaxienbewegungen berechnen kann und das auch für lange zurück liegende Zeiträume/punkte. Also gibt es dort auch die Vorführungen, deren Bewegungen simuliert rückwärts laufen zu lassen. Das Ganze auf etwa 13,8 Milliarden Jahre rückwärts und das gesamte Zeug landet auf einem Punkt.

 

Ja, ist bekannt, aber diese Berechnungen stützen sich auf Messungen mit Wellenlängen, denen ich wegen der Einheit von Raum und Zeit (Raumzeit) nicht vertrauen kann. Das Ergebnis muss durch ein anderes Verfahren ohne Messung vom Wellenlängen oder Wellenreflexionen gemessen und verifiziert werden. Dann bin ich zufrieden und glaube an nen Urknall.

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Ok, nenne nur eine ohne auf elektromagnetische Wellen abzielen zu müssen. Nur eine... und komm deshalb nicht mit Triangulation.

 

 

Ja, ist bekannt, aber diese Berechnungen stützen sich auf Messungen mit Wellenlängen, denen ich wegen der Einheit von Raum und Zeit (Raumzeit) nicht vertrauen kann. Das Ergebnis muss durch ein anderes Verfahren ohne Messung vom Wellenlängen oder Wellenreflexionen gemessen und verifiziert werden. Dann bin ich zufrieden und glaube an nen Urknall.

 

Googel doch einmal nach Halton Arp, vielleicht sagt dir das was.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Das Kuckuck:

........................................................

Ja, ist bekannt, aber diese Berechnungen stützen sich auf Messungen mit Wellenlängen, denen ich wegen der Einheit von Raum und Zeit (Raumzeit) nicht vertrauen kann. Das Ergebnis muss durch ein anderes Verfahren ohne Messung vom Wellenlängen oder Wellenreflexionen gemessen und verifiziert werden. Dann bin ich zufrieden und glaube an nen Urknall.

 

O.k., dann eben ohne Wellenlängen und Wellenreflektionen.

 

"Modelle vom Kosmos, die beschreiben, wie er sich genau über Jahrmilliarden ausdehnte, lassen sich mit Beobachtungen testen. Kosmologen müssen dazu die Entfernungen von Himmelskörpern extrem genau bestimmen. Astronomen verwenden entfernte Lichtquellen, deren absolute Helligkeit sozusagen die "Helligkeit vor Ort" – gut bekannt sein muss. Mit Leichtigkeit beobachtbar ist hingegen die scheinbare Helligkeit, also die auf der Erde beobachtete Helligkeit. Aus bekannter scheinbarer und absoluter Helligkeit folgt über eine Entfernungsrelation (dem sog.Distanzmodul) die Entfernung.
Die absoluten Helligkeiten von speziellen, explodierenden Sternrelikten sind sehr gut bekannt, weil diese Art Explosionen einerseits recht gut verstanden sind und andererseits eine mehr oder weniger konstante absolute Helligkeit haben. Die Sternüberbleibsel heißen Weiße Zwerge, weil sie aufgrund ihrer enormen Oberflächentemperatur blauweiß leuchten und anderseits winzige Sterne sind, die nur etwa Erdgröße haben. Weiße Zwerge, die sich aus ihrer Umgebung (beispielsweise von einem Nachbarstern) Materie einverleiben, wachsen und werden schwerer. Doch bei einer kritischen Grenzmasse (der Chandrasekhar-Masse ), knapp anderthalbmal die Sonnenmasse) explodieren die Zwerge in einem hellen Blitz – nichts bleibt übrig. Der Blitz heißt in der Fachsprache Supernovae Typ Ia.

Was haben sie mit dem Urknall zu tun? Nun, viele beobachtete SNIa reihen sich in einem Diagramm wie an einer Perlschnur auf einer Linie auf. Diese Linie ist das Modell eines dynamischen Universums, das mit dem Urknall begann. Explodierende Weiße Zwerge sprechen daher ebenfalls für den Urknall und insbesondere für ein beschleunigt expandierendes Universum. Diese brisante Entdeckung gelang 1998 zwei Forschergruppen unabhängig voneinander, nämlich Saul Perlmutters Supernova Cosmology Project und Brian Schmidts High-z SN Search Team."

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.12.2018 um 20:52 schrieb Das Kuckuck:

 

"Nichts geht mehr" ...28!  Volltreffer! Ich schüttelte den Kopf, was war hier gerade passiert?

 

@Zum Kuckuck: Um seltene Ereignisse "macht" der Mensch immer Stories:schock:. Kannst ja Spielsaal-Anekdoten-Co-Autor von @Lutscher werden. Und stell Dir vor, deine bessere Hälfte hat die Torte mit der "9"  verschränkungsaufhebend verdreht erhalten:lachen:

:hut:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,

ich habe ein Milchmädchen in der Bekanntschaft und deren Rechnung über das Universum ist folgende:

Im Moment dehnt sich alles aus, bis es zum Stillstand kommt.

Danach rast alles mit gleichem Affenzahn wieder zurück, bis es in einem Punkt zusammenknallt.

Von dem geht dann wieder der nächste Urknall aus.

 

Hätte das Milchmädchen recht, gäbe es also doch ein Perpetuum Mobile - wenn auch ein ziemlich großes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb starwind:

 

O.k., dann eben ohne Wellenlängen und Wellenreflektionen.

 

"Modelle vom Kosmos, die beschreiben, wie er sich genau über Jahrmilliarden ausdehnte, lassen sich mit Beobachtungen testen. Kosmologen müssen dazu die Entfernungen von Himmelskörpern extrem genau bestimmen. Astronomen verwenden entfernte Lichtquellen, deren absolute Helligkeit sozusagen die "Helligkeit vor Ort" ...was aber immer noch 32,6 Lichtjahre Entfernung zu einer Messeinrichtung entsprechen würde – gut bekannt sein muss. Mit Leichtigkeit beobachtbar ist hingegen die scheinbare Helligkeit, also die auf der Erde beobachtete Helligkeit. Aus bekannter scheinbarer und absoluter Helligkeit folgt über eine Entfernungsrelation (dem sog.Distanzmodul) die Entfernung.
Die absoluten Helligkeiten von speziellen, explodierenden Sternrelikten sind sehr gut bekannt, weil diese Art Explosionen einerseits recht gut verstanden sind und andererseits eine mehr oder weniger konstante absolute Helligkeit haben. Die Sternüberbleibsel heißen Weiße Zwerge, weil sie aufgrund ihrer enormen Oberflächentemperatur blauweiß leuchten und anderseits winzige Sterne sind, die nur etwa Erdgröße haben. Weiße Zwerge, die sich aus ihrer Umgebung (beispielsweise von einem Nachbarstern) Materie einverleiben, wachsen und werden schwerer. Doch bei einer kritischen Grenzmasse (der Chandrasekhar-Masse ), knapp anderthalbmal die Sonnenmasse) explodieren die Zwerge in einem hellen Blitz – nichts bleibt übrig. Der Blitz heißt in der Fachsprache Supernovae Typ Ia.

Was haben sie mit dem Urknall zu tun? Nun, viele beobachtete SNIa reihen sich in einem Diagramm wie an einer Perlschnur auf einer Linie auf. Diese Linie ist das Modell eines dynamischen Universums, das mit dem Urknall begann. ...was genau reiht sich auf, welche Messgrößen werden in die Koordinatenachsen übertragen? ...das verstehe ich noch nicht richtig... Explodierende Weiße Zwerge sprechen daher ebenfalls für den Urknall und insbesondere für ein beschleunigt expandierendes Universum. Diese brisante Entdeckung gelang 1998 zwei Forschergruppen unabhängig voneinander, nämlich Saul Perlmutters Supernova Cosmology Project und Brian Schmidts High-z SN Search Team."

 

Starwind

 

 

 

Moin starwind, jetzt hast Du doch deine Frau gefragt, zum Glück keine Formeln...  :chuckle:                        - mein Text oben in Grün -

 

...also erstmal Danke für die Mühe, welche Ihr euch gemacht habt, nun werde ich dezidiert Stellung beziehen:

 

  • es sind zwar elektromagnetische Lichtwellen, aber wie gefordert keine Wellenlängen :smile: (kleiner Hinweis: Für KGer sollte die scheinbare Helligkeit ausreichen :blink2:, Systemspieler sind in Relation zu Schwarzen Löchern scheinbar helle :schuettel:, den meisten Patienten im Casino-Jungle hingegen geht gar kein Licht auf)    :smhair:       :kerze3:  

 

  • es handelt sich weiterhin um theoretische Physik, da die absolute Helligkeit von Sternenexplosionen (nach Chandrasekar) abgeleitet ist :lesen:

 

  • Sternenexplosionen und deren absolute Helligkeit werden bisher nur "recht" gut verstanden, es bestehen also noch Zweifel      :sv1:

 

  • dass daran irgendetwas nicht stimmen kann, sieht man schon allein daran, dass die Expansion nun auch noch eine Beschleunigung erfährt, wo ist denn hier der Motor, um nicht zu sagen der ganze Sprit (bei den Preisen) 

 

Also ich versuche auch mal ein bisschen zu recherchieren, vielleicht komme ich noch dahinter, Dir erstmal vielen Dank!    :kaffeepc:

 

Gruß vom Kuckuck!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb sachse:

Also,

ich habe ein Milchmädchen in der Bekanntschaft und deren Rechnung über das Universum ist folgende:

Im Moment dehnt sich alles aus, bis es zum Stillstand kommt.

Danach rast alles mit gleichem Affenzahn wieder zurück, bis es in einem Punkt zusammenknallt.

Von dem geht dann wieder der nächste Urknall aus.

 

Hätte das Milchmädchen recht, gäbe es also doch ein Perpetuum Mobile - wenn auch ein ziemlich großes.

 

Bei mir gegenüber war ein hübsches Mädel zuletzt schwanger, hat sie jedenfalls gesagt. Und nun stell Dir vor, ihr Bauch expandierte gewaltig, ich dachte auch am Schluss "ob das Universum groß genug sein würde?"

 

Letzte Woche habe ich sie wieder getroffen, alles weg! Implodiert vielleicht? Nee, sie hat einem Balg das Leben geschenkt, das soll wohl auch noch expandieren, sagte sie jedenfalls...

 

Zum Kuckuck!                        :ooh7:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Bei mir gegenüber war ein hübsches Mädel zuletzt schwanger, hat sie jedenfalls gesagt. Und nun stell Dir vor, ihr Bauch expandierte gewaltig, ich dachte auch am Schluss "ob das Universum groß genug sein würde?"

 

Letzte Woche habe ich sie wieder getroffen, alles weg! Implodiert vielleicht? Nee, sie hat einem Balg das Leben geschenkt, das soll wohl auch noch expandieren, sagte sie jedenfalls...

 

Zum Kuckuck!                        :ooh7:

 

Du nun wieder mit solchem Kleinklein, wo es hier doch um kosmisch universale Dinge geht.

Dir geht der Sinn für das Große eindeutig ab.

Darf ich Dich von nun ab Gugggugg nennen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Egon:

@Zum Kuckuck: Um seltene Ereignisse "macht" der Mensch immer Stories:schock:. Kannst ja Spielsaal-Anekdoten-Co-Autor von @Lutscher werden. Und stell Dir vor, deine bessere Hälfte hat die Torte mit der "9"  verschränkungsaufhebend verdreht erhalten:lachen:

:hut:

Das sind Geschichten die das Leben halt schreibt.Ich finde sie interessant !   Was Kuckuck schreibt ist kurios und lesenswert ! Weiter so !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Bei mir gegenüber war ein hübsches Mädel zuletzt schwanger, hat sie jedenfalls gesagt. Und nun stell Dir vor, ihr Bauch expandierte gewaltig, ich dachte auch am Schluss "ob das Universum groß genug sein würde?"

 

Letzte Woche habe ich sie wieder getroffen, alles weg! Implodiert vielleicht? Nee, sie hat einem Balg das Leben geschenkt, das soll wohl auch noch expandieren, sagte sie jedenfalls...

 

Zum Kuckuck!                        :ooh7:

Meine Brut die ich in die Welt gesetzt habe,expandiert gewaltig ! Wenn das so weiter geht laufen nur noch Lutscher durch die Gegend ! Aaaaaaaah euer Lutscher!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb ratzfatz:

 

Googel doch einmal nach Halton Arp, vielleicht sagt dir das was.

 

Hallo ratzfatz, ich habe hier mal einen Artikel rausgesucht zu Halton Arp, einfach wunderbar...

 

https://www.zeit.de/zeit-wissen/2010/01/Halton-Arp

 

Zum Aspekt der Rotverschiebung war mir noch ein Beitrag von Prof. Konstantin Meyl in Erinnerung. Den fand ich irgendwie schlüssig. Ich such mal.

 

Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Hallo ratzfatz, ich habe hier mal einen Artikel rausgesucht zu Halton Arp, einfach wunderbar...

 

https://www.zeit.de/zeit-wissen/2010/01/Halton-Arp

 

Zum Aspekt der Rotverschiebung war mir noch ein Beitrag von Prof. Konstantin Meyl in Erinnerung. Den fand ich irgendwie schlüssig. Ich such mal.

 

Kuckuck!

Schöner Artikel über Halton Arp. Ein Mensch der anderer Meinung war und anderer Meinung ist. Früher wäre er auf dem Scheiterhaufen gelandet ! Also immer schön im Chor singen,sonst gibt's ärger !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Meine Brut die ich in die Welt gesetzt habe,expandiert gewaltig ! Wenn das so weiter geht laufen nur noch Lutscher durch die Gegend ! Aaaaaaaah euer Lutscher!

 

Weiß doch jeder,  dass Gremlins sich durch pures Naßmachen explosionsartig vermehren.

 

Hier Bildmaterial über gehäuftes Auftreten in einem Saarbrücker Kino mit Bekämpfungsanleitung.

 

https://www.youtube.com/watch?v=c0eyptzdlXI

 

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb starwind:

 

Weiß doch jeder,  dass Gremlins sich durch pures Naßmachen explosionsartig vermehren.

 

Hier Bildmaterial über gehäuftes Auftreten in einem Saarbrücker Kino mit Bekämpfungsanleitung.

 

https://www.youtube.com/watch?v=c0eyptzdlXI

 

 

Starwind

So hässlich ist meine Brut aber nicht ….Lach !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.12.2018 um 13:01 schrieb Das Kuckuck:

So ihr Leut, und für die Anhänger der Urknall-Theorie, ich habe das was für Euch:

..........................................

 

Pah, da kann das durchgeknallte Professorchen absabbeln, was es will, es gab nicht nur den big bang, es gab sogar a bigger bang.

 

59930_abiggerbang.jpg.9d4ba49a105d46fefa70fc36bb170a84.jpg

 

Das weiss ich nicht nur vom Hörensagen, ich bin auf mehreren Veranstaltungen der Tour dabei gewesen (natürlich im Publikum). :jointi:

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Darf ich Fragen, wer im Forum zwar die Beiträge zum Quantenschaum liest, regelmäßig in Live Casinos geht, und keine einzige Geschichte über merkwürdige Zufälle oder ungewöhnliche Geschehnisse zu berichten weiß, die es Wert sind hier zu posten?

 

Zum Kuckuck!

Die haben keine Zeit,die Brüten über Lebenslangpermanenzen und 50 000 Würfe zum Systemeinstieg. Das Klappbett um am Roulettetisch zu übernachten,ständig im Kofferraum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb starwind:

Pah, da kann das durchgeknallte Professorchen absabbeln, was es will, es gab nicht nur den big bang, es gab sogar a bigger bang.

 

vor 11 Minuten schrieb starwind:

Das weiss ich nicht nur vom Hörensagen, ich bin auf mehreren Veranstaltungen der Tour dabei gewesen (natürlich im Publikum). :jointi:

 

Hi starwind, gut das Du hier schreibst, sonst wäre der Thread mega langweilig geworden. Und auch sachse hat vereinzelt Beiträge vom mehr als drei Zeilen geliefert.

 

Und nun sehe ich, dass Du tatsächlich den Link angeklickt und das Professörchen geguckt hast. Deine Beiträge bringen mich natürlich auch immer wieder zum Lachen und Schmunzeln oder zum Grübeln und fordern mir Respekt ab. Erstmal Danke dafür!

 

 

                                                                                                                                   :sv1:

 

Die Protagonisten der postmodernen Zeitgeschichte, die rollenden Steine, welche aus schwarzen Löchern gekrochen kamen, um der Menschheit eine neue Theorie des Weltlichen entgegenzuschreien, haben es uns allen gezeigt. Es war - wie es dieses Poster zeigt - ein Urknall, welcher nicht in Frage gestellt werden kann.

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Lutscher:

Die haben keine Zeit,die Brüten über Lebenslangpermanenzen und 50 000 Würfe zum Systemeinstieg. Das Klappbett um am Roulettetisch zu übernachten,ständig im Kofferraum.

 

:lachen::lachen::lachen: Lebenslangpermanenzen zum Systemeinstieg   :lachen::lachen::lachen: Klappbett im Kofferraum   :lachen::lachen::lachen:

 

Lutscher, Du bist gut...ich krich mich nicht mehr ein  :lachen::lachen::lachen:

 

Zum Kückück!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...