Jump to content

Recommended Posts

Am 30.10.2018 um 20:52 schrieb Juan del Mar:

 

Kennst Du ihn nun oder kennst Du ihn nicht

 Ich bin der Meinung, ich kenne ihn.

Er bestritt das aber als ich ihn fragte.

Er ist ein guter Gambler, der auch anderen hilft, andere belächelt oder auch selbst mal verliert. Er sagt das dann auch.

Ich sah in 20 Jahren Casino so'n Typen noch nicht.

Hilfsbereit, anscheinend Permanenzen kennend.

Er ist aber derzeit nicht in meinem Stamm Casino.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cheval20,

 

Zitat

Er ist ein guter Gambler, der auch anderen hilft, andere belächelt oder auch selbst mal verliert.

 

Vielleicht kannst Du mir das Wort " GAMBLER " ins Deutsche übersetzen ?

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche Wörter kann man gar nicht so einfach übersetzen, das englische Wort für "Spieler" ist natürlich "Player", ich denke "Zocker" für "Gambler" ist hier der beste deutsche(?) Begriff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Fritzl:

Hallo Cheval20,

 

 

Vielleicht kannst Du mir das Wort " GAMBLER " ins Deutsche übersetzen ?

 

Gruß Fritzl

extra für dich ,obwohl ich weiß das du das Googlen beherrschst 

gambling.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 4-4Zack,

 

Mein Zitat:

Zitat

Vielleicht kannst Du mir das Wort " GAMBLER " ins Deutsche übersetzen ?

 

.....

 

Zitat

extra für dich

 

Und Du bist wirklich der Meinung, ich wüsste nicht was dieses versiffte Gestammel bedeutet ????

 

Gruß Fritzl

 

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo 4-4Zack,

 

Mein Zitat:

 

.....

 

 

Und Du bist wirklich der Meinung, ich wüsste nicht was dieses versiffte Gestammel bedeutet ????

 

Gruß Fritzl

 

natürlich weiß ich das,

deinen greul+grummel kann ich schon verstehen mir geht es ähnlich.

lebe den tag und nimm alles mit .

mir kölsche sage mer nemme alles mit wat mer kriege könne.

brd ist hinüber es gibt kein zurück.

ich denke es wäre ein riesen ding wenn wir uns in der eu auf eine sprache  einigen würden.

klar wär mir deutsch genehm,mit englisch könnt ich aber mehr als nur leben.

hauptsache wir könnten uns  auf englisch oder deutsch  einigen.

oder vielleicht doch spanisch, portugisisch, türkisch,rumänisch,und ohne ende mehr.

ich hoffe du weist was ich meine.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb 4-4Zack:

klar wär mir deutsch genehm,mit englisch könnt ich aber mehr als nur leben.

hauptsache wir könnten uns  auf englisch oder deutsch  einigen.

 

Englisch wäre wohl schon längst die allgemeine EU-Sprache  -  wenn es keine Franzosen gäbe.

Nach über 60 Jahren ist es unserer Politdarstellerelite nicht gelungen, Englisch als verbindliche 

Zweitsprache einzuführen. Wie soll Europa funktionieren wenn sich seine Bewohner nicht verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb sachse:

 

 Wie soll Europa funktionieren wenn sich seine Bewohner nicht verstehen.

du bringst es mal wieder auf den punkt:topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb sachse:

Englisch wäre wohl schon längst die allgemeine EU-Sprache  -  wenn es keine Franzosen gäbe.

Nach über 60 Jahren ist es unserer Politdarstellerelite nicht gelungen, Englisch als verbindliche 

Zweitsprache einzuführen.   

 

Was soll eine "verbindliche Zweitsprache" bringen ?

Entscheidend wäre doch eine einheitliche europäische Amtssprache.

Zur Zeit sind 24 Sprachen als Amts- und Arbeitssprachen für die europäischen Gremien anerkannt.

 

Zitat

Wie soll Europa funktionieren wenn sich seine Bewohner nicht verstehen.

 

Überschätze die "Bewohner" Europas nicht. Als Ausdruck persönlicher Dummheit wird doch teilweise lieber auf Alttümelei gesetzt, erspart es doch den für diese überaus anstrengenden Prozess, überhaupt irgend eine Fremdsprache zu lernen.

Bevor der leider zu berücksichtigende Anteil der ewig Gestrigen von der Nützlichkeit einer europäischen Amtssprache überzeugt werden könnte, würden die eher zum Krieg neigen.

Das historische Fenster dafür ist zur Zeit verrammelter denn je.

 

Zudem berührt das die "Funktionsfähigkeit" von Europa wenig, da dies durch Übersetzer gelöst ist.

 

Wenn sich (rein abstrakt) am Stammtisch ein Bulgare und ein Deutscher auf englisch in die Wolle über dieses Thema geraten, ist noch gar nichts erreicht.

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb starwind:

 

 

 

Wenn sich (rein abstrakt) am Stammtisch ein Bulgare und ein Deutscher auf englisch in die Wolle über dieses Thema geraten, ist noch gar nichts erreicht.

 

Starwind

so weit kann ich nicht ,nur hauptschule mit quali.

aber sinn macht dein post schon.:topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.10.2018 um 22:56 schrieb kai258:

Hallo zusammen.

Mein Name ist Kai, ich bin neu hier und habe aus aktuellem Anlass mal eine grundsätzliche Frage.

 

Ist es generell (technisch)möglich, dass beim Online.Live Roulette betrogen wird.

 

Mir geht es nicht darum ob es getan wird oder nicht, sondern zunächst interessiert mich die Frage ob es eben möglich ist oder nicht.Wenn ja wie?

 

Man hat ein Live Bild vom Croupier , und dem Kessel.

 

Sieht zunächst recht seriös aus und ich kann mir nicht wirklich erklären wie man dort als Betreiber betrügen könnte, wenn man denn wollte.

 

Kann das Bild manipuliert sein, evtl.kein gefaktes was drüber liegt so dass es aussieht als wäre es live?

 

Wie gesagt ich weiß es nicht ,vielleicht hat sich damit schonmal jemand beschäftigt, oder weiß um die technischen Möglichkeiten.

 

Ist es möglich durch Magnetfelder die Kugel zu steuern? Ein kleiner Metallkern im Inneren der Kugel, der halt von den ungewünschten Fächern abgestoßen wird?

Ich meine wenn das ginge, könnte man ja per Knopfdruck in Sekundenschnelle alles Steuern. zb.kein Rot, oder kein gerade, oder keine Hohen, oder alles zusammen oder oder.

 

Wie gesagt, mich interessiert erstmal ob es möglich ist und wenn ja wie. Ob es dann gemacht wird oder nicht ist ein anderes Thema.

 

Wer kann da was zu sagen?

 

Gruß

Kai

Ich habe gehört bei tube die Kugel sind mit ein Magnet ausgestattet .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mehrheit dieser Youtube Videos kann man grundsätzlich bereits nur aufgrund des gewählten Titels beurteilen. 

Die Debatte darüber scheint jedoch wieder im Aufschwung zu sein. Eigentlich eine spannende Thematik wie ich finde, aber zwei Punkte sind entscheidend, dass ich sowas nicht näher verfolge:

 

1. Ohne die Information, wieviel bei der betreffenden Runde (von welchen Spielern, in welcher Höhe, auf welche Chancen, etc.) tatsächlich gesetzt wurde, lassen sich keinerlei Rückschlüsse über jegliche Betrugstheorien zu.

 

2. Für jegliche ernstzunehmende Argumentation fehlt es den " Betrugsvorwerfern" in sogut wie allen Fällen an einem akzeptableb Mindestmass an Fachwissen. Teilweise muss man sogar von Fake ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind sehr viele Verschwörungstheoretiker unterwegs. 

Deswegen möchte ich euch gerne einmal mitteilen wie es wirklich ist:

 

Abgesehen von wenigen schwarzen Schafen betrügen die meisten Online-Casinos nicht, zumindestens nicht wenn es sich um große, bekannte Webseiten handelt!

 

Warum?

 

1. Weil 99 % aller Roulettespieler sowieso verlieren. (Ich erinnere an den Bankvorteil.)

 

2. Weil Spieler, die auf längere Spielweise mehr gewinnen als verlieren, einfach identifiziert können und werden (programmtechnisch vollautomatisch). Maßnahmen gegen diese Spieler zu ergreifen ist ein Kinderspiel:

 

a. Zurückweisung von gewinnenden Einsätzen (insbesondere durch zeitverzögerte Einspielung von Live-Videos, so dass das Casino schon weiß welche Zahl fällt bevor der Spieler es sieht)

b. Abbruch der Verbindung / des Spiels mit Verweis auf angeblich technische Probleme

c. Sperre bzw. Ausschluss von der Webseite

 

Wer zu oft zu viel gewinnt, der wird vom Spiel ausgeschlossen. Online-Casinos gehen also absolut gar kein Risiko ein.

Warum also sollten zusätzliche Betrugsmaßnahmen installiert werden, wenn das Online-Casino auf lange Sicht gar nicht verlieren kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Roulette-Stratege:

Warum?

 

1. Weil 99 % aller Roulettespieler sowieso verlieren. (Ich erinnere an den Bankvorteil.)

2. Weil Spieler, die auf längere Spielweise mehr gewinnen als verlieren, einfach identifiziert können und werden (programmtechnisch vollautomatisch). Maßnahmen gegen diese Spieler zu ergreifen ist ein Kinderspiel:

a. Zurückweisung von gewinnenden Einsätzen (insbesondere durch zeitverzögerte Einspielung von Live-Videos, so dass das Casino schon weiß welche Zahl fällt bevor der Spieler es sieht)

b. Abbruch der Verbindung / des Spiels mit Verweis auf angeblich technische Probleme

c. Sperre bzw. Ausschluss von der Webseite

Wer zu oft zu viel gewinnt, der wird vom Spiel ausgeschlossen. Online-Casinos gehen also absolut gar kein Risiko ein.

Warum also sollten zusätzliche Betrugsmaßnahmen installiert werden, wenn das Online-Casino auf lange Sicht gar nicht verlieren kann?

 

1.)  Logisch einleuchtend und allein deshalb könnten alle anderen Argumente schon entfallen, die 1% Gewinner sind nebenbei mit zu verkraften (abgesehen vom erwünschten Werbe-Effekt)

 

2.)  Die Spieler sind identifizierbar, aber sie können über neue Accounts (Verwandte, Bekannte) weiter spielen und die Online-Casinos können sie immer erst nach einer gewissen Vorlaufzeit wieder als bereits gesperrten Spieler erkennen (gemäß Spieler-Profil). 

 

2a.)  Lässt sich umgehen mit dem VIP-Status-Trick:  Es wird zunächst ein Spieler-Profil vorgetäuscht, das so perfekt wie möglich in die Schublade des typischen Verlierers passt. Außerdem wird die Mindestanforderung erfüllt, um VIP-Status zu bekommen. Dieser Status wird nicht gleich wieder aberkannt, wenn man anschließend professionell spielt und hohe Gewinne macht. In dieser Phase spielt man "unterm Radar" und wird nicht manipulativ behindert (falls es überhaupt gezielte Manipulationen gegen einzelne Spieler gibt). 

Mehr zu diesem Konzept ist im Beitrag Loser Image Slot Strategie im Casino Forum zu finden.

 

2b.)  Siehe 2a)

 

2c.)  Siehe 2a)  Die Sperre lässt sich unterlaufen, so wie zuvor beschrieben. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://wirholendeingeld.de/

 

Habe heute im Radio eine Werbung gehört.

Meinungen juristisch Versierter erwünscht.

Für mich ist das nicht relevant, da ich grundsätzlich per Banküberweisung einzahle.

Sollte das seriös sein, wäre hier allerdings Vielen geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Stunden schrieb Roulette-Stratege:

Hier sind sehr viele Verschwörungstheoretiker unterwegs. 

Deswegen möchte ich euch gerne einmal mitteilen wie es wirklich ist:

 

Abgesehen von wenigen schwarzen Schafen betrügen die meisten Online-Casinos nicht, zumindestens nicht wenn es sich um große, bekannte Webseiten handelt!

 

Warum?

 

1. Weil 99 % aller Roulettespieler sowieso verlieren. (Ich erinnere an den Bankvorteil.)

 

2. Weil Spieler, die auf längere Spielweise mehr gewinnen als verlieren, einfach identifiziert können und werden (programmtechnisch vollautomatisch). Maßnahmen gegen diese Spieler zu ergreifen ist ein Kinderspiel: Und das ist kein Betrug?

 

a. Zurückweisung von gewinnenden Einsätzen (insbesondere durch zeitverzögerte Einspielung von Live-Videos, so dass das Casino schon weiß welche Zahl fällt bevor der Spieler es sieht) Und das ist kein Betrug?

b. Abbruch der Verbindung / des Spiels mit Verweis auf angeblich technische Probleme Und das ist kein Betrug?

c. Sperre bzw. Ausschluss von der Webseite Und das ist kein Betrug?

 

Wer zu oft zu viel gewinnt, der wird vom Spiel ausgeschlossen. Online-Casinos gehen also absolut gar kein Risiko ein.

Warum also sollten zusätzliche Betrugsmaßnahmen installiert werden, wenn das Online-Casino auf lange Sicht gar nicht verlieren kann? SCHERZKEKS

 

bearbeitet von Albatros
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Albatros:

https://wirholendeingeld.de/

 

Habe heute im Radio eine Werbung gehört.

Meinungen juristisch Versierter erwünscht.

Für mich ist das nicht relevant, da ich grundsätzlich per Banküberweisung einzahle.

Sollte das seriös sein, wäre hier allerdings Vielen geholfen.

 

und wie oft meinst du, dass man so (im Erfolgsfall) sein Pulver anteilig zurückbekommt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Provisionen für den rechtlichen Teil beim Thema Chargeback sind natürlich attraktiv. Somit ist es nicht erstaunlich dass zB oben genannte Seite ein Stück vom Kuchen wittert. Aber wer ernsthaft die Voraussetzungen dafür erfüllt und zB mit Paypal oder CC eingezahlt hat, braucht wohl kaum solche Seiten oder Firmen zur Umsetzung.

 

Wie oft das Pulver zurückbekommen wird, ist auf der Seite in einem Kreisdiagramm angegeben. Der Wahrheitsgehalt sei mal dahingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2019 um 22:33 schrieb Roulette-Stratege:

Abgesehen von wenigen schwarzen Schafen betrügen die meisten Online-Casinos nicht, zumindestens nicht wenn es sich um große, bekannte Webseiten handelt!

 

Aha!

 

Am 4.3.2019 um 22:33 schrieb Roulette-Stratege:

2. Weil Spieler, die auf längere Spielweise mehr gewinnen als verlieren, einfach identifiziert können und werden (programmtechnisch vollautomatisch). Maßnahmen gegen diese Spieler zu ergreifen ist ein Kinderspiel:

 

Soso.

 

Am 4.3.2019 um 22:33 schrieb Roulette-Stratege:

Wer zu oft zu viel gewinnt, der wird vom Spiel ausgeschlossen.

 

Und wie passt das zu Deinem obigen Satz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Albatros:

c. Sperre bzw. Ausschluss von der Webseite Und das ist kein Betrug?

 

Willkommen im Internet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...