Jump to content

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)

Sodele,

hier der gewünschte Spielstand in Stücken und in Euro

Reale Umsätze und Ergebnisse

478000741_Stnderealspiel.JPG.d99a07117ce96366cb5b2bd8ce8338a5.JPG

*winke*

Samy

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Von zu Hause aus bearbeitet

Berichtversuch aus S-bahn

heute ging's ganz gut, habe nicht übertrieben und bin mit ca. 24 Plus-Stücken heim.

Endlich mal ein ganz normaler guter Verlauf, ohne Fehler, ohne Sonderglück oder gar Sonderpech.

Details morgen.

*winke*

Samy

P.S.:

Ich habe mal eine Frage:

Ich gebe bei gutem Verlauf was in den Tronc.

Soll ich das vom Spielergebnis abziehen, oder in die Spesen buchen ?

Das Spielergebnis würde ja im Grunde verfremdet

??????????

Bitte um Meinungen dazu.

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was zu meiner eigenen Einstellung zum Spiel @hemjo

Ich habe mir heute eine Monatkarte S-Bahn gekauft und denke, ich kann die auch nutzen

;-)

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samy!

Schön für dich, endlich einmal einen "normalen" Spieltag zu erleben!

Genau so sind aber auch die Verlusttage zu akzeptieren. 

 

Trinkgeld darfst Du auf keinen Fall dem Spiel zurechnen, es ist ja eine Großzügigkeit

die Du freiwillig abgibst.

Erst wenn Du mit eckigen Platten spielst weil Du so viel gewonnenes Kapital aufgebaut hast

und alle Spesen abgedeckt sind, würde ich an Trinkgeld denken.

 

Richtig ist, die Spesen so gering wie möglich zu halten. Zuerst gewonnenes Spielkapital aufbauen.

 

Weiterhin schöne Tage.

LG hemjo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke @hemjo

 

Und jetzt noch die genauen Zahlen von gestern, den Monatsverlauf und die Kapitalentwicklung ohne Berücksichtigung des Tronc

Handaufschrieb war am Ende bzgl. der Summe nicht ganz richtig, hatte mehr mit dem Spiel zu tun

und war bisserl im Stress wegen Aufhörtermin/Fahrplan VVS.

 

End-Ergebnis war Plus 15 Stücke a € 7,00, mithin Plus € 105,-

Das Spiel war anfänglich zäh, immer ein Hin und Her,  Minus 3, 0, Minus 3..., und ging erst die letzten 20 Coup ins Plus.

 

Regelgerecht hätte ich eigentlich weitermachen können, ich wollte aber den erreichten Stand sichern.

 

Höchststand war Plus 21 Stücke, ich darf da noch 6 riskieren (Kannbestimmung)

und die habe ich auch gespielt.

 

Bin selbst mal gespannt, wie sich dieser Tag weiter entwickelt hat, ich hätte eigentlich 2 mal w2ff zu spielen gehabt,

habe mich diese Höchstrisiko-Variante aber nicht getraut.

Im Moment ist es mir wichtiger, auch kleinere mittlere Plusbeträge zu "retten".

 

Hier zuerst mal das Bild Juni, so ausgewertet wie der Tisch dann tatsächlich gelaufen ist,

also bis zu meinem "Normalen" Spielende gegen 20:00 Uhr

Ich habe noch die letzten Maitage mit reingeschrieben, um zu sehen wie der tageweise Spielrhytmus ist

840291970_BildRealspielJuni2018.JPG.2a2b9126a3fcbbf67e1c1a912d3f62ef.JPG

 

und hier die Kapitalentwicklung des ganzen Testspiels bisher.

848941904_Stnderealspiel.JPG.9380bf19366caaa1a461f841dcf97ec9.JPG

 

Und zu guter letzt als PDF die Handaufschriebe vom 5.6.2018

5.6.2018.pdf

 

Beim Kapital ist es jetzt so, dass ich schon auf Stückgröße € 8,- erhöhen könnte, es sind 80,5 Stücke a € 8,- vorhanden,

aber ich will das noch ein bisschen rausschieben.

Erst mal schauen wie sich die jetzige Spielphase weiter entwickelt.

 

Ansonsten bin ich happy, dass mein Spiel mal wieder real gezeigt hat, dass es funktionieren kann.

Liebe Grüße an alle, die dieser Erlebnisbericht interessiert.

 

Samy

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Samyganzprivat:

 

Und zu guter lensonsten bin ich happy, dass mein Spiel mal wieder real gezeigt hat, dass es funktionieren kann...

 

Samy

 

Du spielst a 7 € und Du gibst Tronc auf TVS???

 

Gehts bei Dir eigentlich noch???

 

OMG Samy, mit jeder guten oder schlechten Vorgehensweise bzw. System kann man im Roulette gewinnen, das brauchst weder Dir noch uns beweisen!

 

Das sind zufällige Gewinne und Verluste, eine positive mathematischen EW bekommst Du so nicht hin...

 

Lexis

 

 

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Aus der S-Bahn

Heute wieder schlechter, Minus 79,-Euro

Viel schlimmer, gestern zu früh gegangen, Tag wurde dann noch richtig klasse,

mindestens der doppelte gewinn 20 Minuten später.

Weiteres morgen

Samy

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Samyganzprivat:

Aus der S-Bahn

Heute wider schlechter, Minus 79,-Euro

Viel schlimmer, gestern zu frühe ggegangener Tag wurde noch richtig klasse

Weiteres morgen

samy

 

du bist echt niedlich,ich kann dich gut leiden.

darum heute ein tip ,vergess dein spiel.

sehe dir perms an und versuche Signale zu  erkennen,angriff kurz und knackig.

wenn du unbedingt ohne was zu sehen angreifen willst.

denk immer dran Roulette kann man richtig scheiße spielen.

man kann Chancen auch erkennen ,genau hinsehen mußt du.

tendenz2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb 4-4Zack:

du bist echt niedlich,ich kann dich gut leiden.

darum heute ein tip ,vergess dein spiel.

sehe dir perms an und versuche Signale zu  erkennen,angriff kurz und knackig.

wenn du unbedingt ohne was zu sehen angreifen willst.

denk immer dran Roulette kann man richtig scheiße spielen.

man kann Chancen auch erkennen ,genau hinsehen mußt du.

tendenz2.jpg

 

ec11.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @4-4Zack, danke für deinen Tip.

Allerings spiele ich weitestgehend nach Startsignalen und stoppe nach Stoppsignalen.

Mein Spielmethode ist schon O.K., aber ich sollte meine Zögerlichkeiten lassen und sturer das speielen, was die Perm mir vorgibt.

Siehe gestern (5.5.) gute 15-20 Plusstücke nicht erzielt, weil ich zu vorsichtig war.

Diesbezüglich muss ich mich dringend ändern.

Wenn ich weiterhin die miesen Ergebnisse voll mitnehme, die guten aber nur teilweise realisiere, werde ich scheitern.

*winke*

Samy

P.S.: ich mag Dich auch !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen zusammen,

Ich habe den 5.6. (Vorgestern) ausgewertet und so in die Statistiktabelle eingetragen, wie er regelgerecht ausgegangen wäre.

 

Meine Zögerlichkeit, bei gutem Stand regelgerecht weiter zu machen hat vorgestern richtig Geld gekostet.

Beim Weiterspielen nur um eine halbe Stunde, wäre der Tag bis plus 35 gegangen, ich wäre dann regelgerecht bei Plus 30 ausgestiegen

statt der Plus 15, bei denen ich aus lauter Vorsicht abgebrochen habe.

Am normalen Ende gegen 20:00 Uhr wäre der 5.6. bei Plus 21 gelandet.

 

O.K., der Ausstieg war im Grunde für den Spielstand schon O.K., aber ich hätte zumindest beide angezeigten W2ff-Angriffe noch machen sollen.

Ich hatte halt Angst um das bis dahin erreichte, und W2ff-Angriffe sind mit die risikoreichsten die ich habe.

 

Ich muss mir mehr Mut angewöhnen, es macht keinen Sinn die Miesen voll auszukosten, und vor lauter Vorsicht die Guten nur teilweise mitzunehmen.

 

Hier die Statistiktabelle, schon incl. gestern

1500616998_BildRealspielJuni2018.JPG.73a8cadaa45ac36cc3bfd5f69c1541fa.JPG

 

*winke*

Samy

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Bericht 6.6.2018 Tisch A2, Stuttgart.

 

Es war ein normal schlechter Tag, der mit Minus 6 (6er) begann.

Gestern habe ich dann mal eine andere Variante des Weiterspielens nach den Minus 6 probiert und zwar

den nächsten Angriff mit Stücken a 5,-Euro statt 2,- Euro zu spielen.

Ich habe da 2 Varianten entwickelt, 1 mal 2 Folgeangriffe mit 2-Euro-Stücken, und eben diese mit 5 Euro-Stücken.

Es wird ein bisschen variiert, wenn der erste Angriff mit 5-ern klappt, bleibt der 2. Angriff bei 2-ern.

Klappt der erste nicht, wird der 2. Angriff auch mit 5-Euro-Stücken versucht.

 

Allerdings wird es wohl so werden, dass ich künftig beim Start mit Minus 6 gleich komplett aufhöre.

Eine Verbesserung solcher Tage ist sehr selten, ich habe vorhin mal Mai und Juni nachgerechnet....

Genereller Stop bei Minus 6 wäre da 50 Stücke besser gewesen.

 

So.... weiter.

Dann ist mir ein Fehler unterlaufen, ich habe fälschlicher Weise einen Erscheinungsabstand als ABS ausgelegt (verzählt am Tableau)

und 6 Euro falsch gesetzt.(3x € 2,-)

Am Tagesergebnis wird dieser Fehler nichts ändern, ich wäre wohl halt ne Stunde später beim selben Minusendstand gelandet.

Genaueres dazu weiss ich heute Nachmittag, wenn ich die komplette Perm von gestern habe.

 

der Rest des Spiels lief, wie solche Tage halt laufen.

 

Hier der Scan der Kapitalentwicklung.

Ich habe jetzt noch 80 Stücke Tischkapital, 60 plus 20 Reserve. passiert ist somit im Juni noch nichts schlimmeres.

 

Spielstand.JPG.87c4fb0ab3ab0aca31f75a40c3cf6403.JPG

 

Dazu für die, die das interessiert wieder die gescannten Handaufschriebe als PDF

6.6.2018.pdf

 

Naja....

jetzt muss ich den Ärger über mich selbst abschütteln und konsequenter spielen.

Berauschend ist der Zwischenstand ja nicht so wirklich.

*winke*

Samy

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat Samy: jetzt muss ich den Ärger über mich selbst abschütteln und konsequenter spielen. 

 

Moin Samy,

Siehst du,und das passiert am Küchentisch eben nicht.Da spielt man ja auch mit Gelder die man nicht verlieren kann.

 

Für deinen leidenschaftlichen Kampf trotzdem > Best of luck <..

 

Gruss

Maddi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb MarkP.:

Du spielst a 7 € und Du gibst Tronc auf TVS???

 

Gehts bei Dir eigentlich noch???

 

hallo Lexis,

ich mag es, dass Du dich beteiligst und ich nehme fundierte kritik auch wahr und reflektiere sie.

 

Allerdings finde ich, so ein Satz wie oben ist keine fundierte Kritik.

Tronc-Verhalten ist eine individuelle Angelegenheit und sollte nicht so heftig kritisiert werden.

Ich bin halt so, und da ändert niemand was dran.

Ich gebe Tronc adhäquat zu Pleingewinnen, volles Stück wenn der Tag bei plus 35 steht, oder 2 Tage in Folge plus 35 erreichen.

Mann-Mann-Mann.... 8,- Euro dem Personal zukommen lassen kann nicht so schlimm sein wie

durch eigene Zögerlichkeit 105,- Euro möglichen Gewinn  zu verpassen.

vor 16 Stunden schrieb MarkP.:

Das sind zufällige Gewinne und Verluste, eine positive mathematischen EW bekommst Du so nicht hin...

Diese ominöse mathematische EW scheint es gar nicht zu geben ???

Ist das nur ein Hirngespinst ? oder was ?

Wenn ich in 12 Monaten in Folge 13% Umsatzrendite erziele, und das dann in neuen Monaten so weitergeht,

habe ich dann keine positive Erwartung ???

Wenn DAS keine ist, gibt es gar keine.

 

Liebe Grüße

Samy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten schrieb Scoville:

Moin Samy,

Siehst du,und das passiert am Küchentisch eben nicht.

 

Klar Maddi,

Dass der Unterschied Küchentisch zum Realspiel gewaltig sein kann, habe ich schon früher gelernt,

bei meinem ersten Versuch mit diesem Spiel, und erst recht letzten Januar,

als sich mein Spiel angewandt auf alle 6 TVS als real unbeherrschbar herausstellte.

 

Reales Spielen und vorallem eigene Verhaltensweisen muss man regelrecht einüben.

Ich lerne jeden Tag dazu ;-)

vor 12 Minuten schrieb Scoville:

Für deinen leidenschaftlichen Kampf trotzdem > Best of luck <..

 

Danke Maddi :-)

 

Lieben Gruß

Samy

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samy!

Du hast die monatelangen Tests nach einem bestimmten Schema durchgeführt und

Resultate erhalten.

Im praktischen Spiel ist Dein Vorgehen aber ganz anders, daher kannst Du das nicht

vergleichen, es sind jetzt verschiedene Spiele.

Ich schlage vor, Du spielst einige Tage trocken, aber mit allem was dazugehört (beobachten,

notieren, entscheiden, zum Tisch gehen, so tun als ob Du setzen würdest, weiternotieren u.s.w)

Damit bekommst Du eine neue persönliche Permanenz mit einem neuen Ergebnis.

Diese kannst Du dann mit den Küchentisch-Ergebnissen vergleichen.

Das nach-auswerten nicht gespielter Coups, finde ich sinnlos.

Versäumten Chancen nicht nachtrauern, es kommen immer wieder neue.

MfG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 23 Minuten schrieb hemjo:

Im praktischen Spiel ist Dein Vorgehen aber ganz anders, daher kannst Du das nicht

vergleichen, es sind jetzt verschiedene Spiele.

hmmmmmmmmm hemjo...???

Mein Vorgehen ist nicht anders.

Ich probiere lediglich Dinge aus, die am Küchentisch witzlos sind, weil das nur Rosinenpickerei wäre

Beispiel ist das Nachspielen bei 6-er-Starts.

Das mache ich intuitiv.

Getestet habe ich das zwar als Massenauswertung, aber in meiner Statistik hat das nix zu suchen.

Hauptregel ist da das Nachspiel mit 2 Euro-Stücken.

 

Trockenspielen macht da nach meiner Meinung keinen Sinn.

Man entscheidet eben anders, wenn Geld eingestetzt wird.

Trockenspiel entspräche mehr dem Küchentisch.

Ausserdem ist so ein Tag im LC für mich ziemlich belastend, nur für theoretische Übungen mache ich das ungern.

 

Zu meinen Auswertungen:

Wichtig ist für mich, für meine Systemstatistik das regelgerechte Ergebnis.

Die durch Fehler und Fehlentscheidungen entstandenen realen Ergebnisse zeigt ja meine Kapitalauswertung in Stücken und in Euro

 

Danke für´s mitschreiben hier und die Tipps.

 

Liebe Grüße

Samy

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ja ist gut @ Samy , 

 

gebe soviel Tronc wie du möchtest,

spiele klassisch und hoffe, dass es gut geht,

behaupte weiter, dass man Roulette überlisten kann und der mathematische Nachteil Dir gar nichts ausmacht,

rauche weiter, obwohl es ungesund ist....

 

Du bedankst Dich für die Tipps, nehmst aber die wichtigen Tipps nicht an, sonst hättest längst auf Sachse gehört.

 

Mach einfach weiter solange es Dir Spaß macht!

 

Lexis

 

 

 

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Samy,

 

Der Unterschied beider Varianten ist der Vergleich vom FC.Bayern zum VfB Stuttgart.

Einige behaupten dazwischen liegen nur Nuancen,ich hingegen behaupte dazwischen liegen longterm Welten.

 

Eigentlich ist es das,was Winkel dir versuchte zu vermitteln.

Und in der Tat,man rechnet sich seine Welt am Küchentisch 'schön' !

 

Keinerlei Kritik meinerseits,aber denke einfach mal darüber nach, was 'alte Hasen' dir  damit sagen möchten....

 

LG

Maddi

 

 

bearbeitet von Scoville

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Winkels Anregungen sehr wohl beachtet, @Scovilleund bspw. ganz neue Perms, direkt nach Erscheinen ausgewertet.

Einen kompletten Monat aus Duisburg Tisch 4, Mai 2018, mit täglichem Bericht im Forum.

Der Monat war ganz normal.

 

Was mich ein bisschen verwundert.... seit 2 Jahren lese ich immer wieder, ich solle das Spiel life spielen,

weil sich alles am grünen Tisch entscheidet.

Jetzt mache ich das und schon heissts ich soll aufhören.

?????????????

 

Ich habe schon sehr viele Tipps angenommen @MarkP., beherzige nach reiflicher Überlegung manche und verwerfe andere.

Roulette ist und bleibt mein Hobby, und nach so viel Arbeit wie ich sie mit dieser Spielmethode hatte, möchte ich das Ding auch spielen.

DANN ERST wird sich zeigen ob es was taugt oder auch nicht.

Mathgematische Erwartung hin oder her, die hat m.M. ohnehin nix mit der Realität zu tun.

 

*winke*

Samy

in ner Stunde zieh ich wieder los, Erwartungen für heute habe ich nicht, nur Eins....

Mehrere Minustage in Folge sind normal und häufig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Samy,das einzigste was tatsächlich nur zählt ist LIVE mit echten Salden....

Da trennt sich die Spreu vom Weizen.....

 

Was nutzen mir Generalangriffe,bliblablubb in Perfektion,wenn ich Real 'auf die Fresse' kriege.....

 

Nicht bös gemeint,aber genau so schlagen die Uhren!!!

 

LG

Maddi

 

PS: Und morgen früh will ich Gewinn lesen......B::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Samyganzprivat:

 

Zitat

NEGATIVE! Mathematische Erwartung hin oder her, die hat m.M. ohnehin nix mit der Realität zu tun.

 

 

Ja, genau !:lol:

 

Die Realität mit der negativen math. Erwartung wird Dich einholen, ich hoffe für Dich, Du verlierst nicht Haus und Hof!

 

In diesem Sinne... Viel Spaß beim Hobby!

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb MarkP.:

ich hoffe für Dich, Du verlierst nicht Haus und Hof!

Quatsch, ich bin glaub gar kein "Zocker" auch wenn ich seit 35 Jahren für Roulette schwärme.

 

Das Spielgeld jetzt (Tischkapital und Spesen) habe ich mir wie immer "extra" erarbeitet ( unlukrative Kleinaufträge, ein grösserer)

und über ein halbes Jahr zusammengespart.

Bspw. ein Nachschiessen kommt da nicht in Frage.

Geld aus unserem normalen Monatsbudget wird auch nicht für´s spielen eingesetzt.

 

Evtl. kann man mich als ein bisschen verrückt bezeichnen, aber nicht als Hassadeur.

 

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Naja Lexis,

 

Deine POS EW in Ehren (besser als Neg EW) ,allerdings erst Math.in der Unendlichkeit möglich.

Daher auch das 'keine Gewissheit' ( Lebendzeit)

 

Mir ist es gleich shitegal wer im Roland-Garros das Halbfinale erreicht...

So geht gewinnen mit Gewissheit.....B::)

 

LG

Maddi

bearbeitet von Scoville

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.6.2018 um 12:19 schrieb Samyganzprivat:

für den bisherigen Buchungsfehler habe ich ein Verhalten entwickelt das den zumindest weitestgehend ausschliesst.

Nichts desto Trotz halte ich gelegentliche Fehler für normal und sie wirken sich nicht immer schlecht aus..... mal so, mal s

 

hallo samy . ich war kürzlich in berlin  und habe zusammen  mit einer begleitung  svens spiel gespielt . lief blendend   an den 3 tagen  haben wir die  angesetzten 50 stück plus tägl  erreicht .sie hat die buchführung gemacht und so konnte ich mich voll und ganz auf die satztechnik  konzentrieren 

 als ich  dann allein in kissingen war  hab ich ordentlich auf die mütze bekommmen und das tagesminus von 150 st.  realisiert.   dezente umschreibung für " also verloren ".:flop9:

es waren  nicht nur satzfehler und zeitlicher stress hier wäre das system auch im beisein meiner begleitung  ins minus gelaufen weil  u.a 8 F2er erschienen sind .

ich mein hier geht es zwar nicht um svens spiel ........ ABER 

ich habe  mich  beim lesen deiner berichte  insbesondere bei den satzfehlern , nervosität bzw zurückhaltung bei plussätzen  wiedergefunden .

du schreibst  von einer technik die du nun übst um satzfehler zu vermeiden . was genau meinst du damit ? 

.................denn das  muss ich unbedingt auch üben :biggrin:

lg coocie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×