Jump to content

Recommended Posts

Ich bin regulär kein Zocker;-) 

ich bin meist der jennige der zuschaut, im Live Online Casinos werden beim Black Jack so manche Zusatzwetten angeboten.

Ich Frage mich als toll kühner Realist, wieso so viele Zocker auch richtig feste auf die Zusatzchancen setzen, zumal es nachweislich deutlich schlechte Gewinnchancen gibt, als wenn man regulär BJ Online spielt.

haben die Spieler keinen Taschenrechner oder zu viel Geld?

bearbeitet von Frankiboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du gibst dir die Antwort doch selber. Weil die Leute Zocker sind respektive keine Ahnung haben respektive zu viel Geld in der Täsch haben.

Weisst du denn, wie die Verlustwahrscheinlichkeiten für Bust, Silver Jack, Gold Jack, Super Jack, Super Pairs sind respektive funktioniert dein Tachenrechner denn?:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwo habe ich die Wahrscheinlichkeiten mal gelesen, weiß aber nicht mehr wo. Ich bin der Meinung der Hausvorteil ist beim Super Jack am höchsten. Hinzu kommt noch, dass bei einem Treffer die Dealer einen relativ hohen Tip erwarten und dieser in der Regel auch gegeben wird.

Wer sowas spielt merkt in der Regel nichts mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wizardofodds beantwortet viele Fragen, aber nicht alle. Ich habe mit Michael Shackleford einige Male korrespondiert und ihn auf kleinere Fehlerquellen aufmerksam gemacht.

Er ist diesbezüglich sehr kooperativ gewesen.

 

Beispielhaft stelle ich hier die eigene Berechnung für den Super Jack mal rein:

 

Super Jack (Wette auf einen Black Jack der Bank in Herz)

 

     Im Falle eines Treffers wird der Einsatz (immer Tischminimum) im Verhältnis  300 zu 1 ausbezahlt. Die Gewinnerwartung G des Spielers beträgt

 

                                                              G = Gewinnwahrscheinlichkeit • Gewinnhöhe/Einsatz –Verlustwahrscheinlichkeit

 

     Die Gewinnwahrscheinlichkeit beträgt

                                                                                              (6⁄312  • 24⁄311) + (24⁄312 • 6⁄311) = 0,002968

 

     G = 0,002968 • 300 – (1 – 0,002968) = 0,8904 – 0,997032 = -0,1066 =   -10,66 %

 

     Setzt der Spieler 10 € auf Super Jack, so verliert er im Durchschnitt gerundet 1,07 € pro Super Jack-Wette.


 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Daxifahrer:

Nachtrag: Die Berechnung bezieht sich auf 6 Decks, sprich 6 x 52 = 312 Karten.:rolleyes:

 

@Daxifahrer

 

gilt diese Berechnung auch für die neuen Mischmaschinen, die die Karten immer wieder zwischenmischen und ein Shoe nicht "leergespielt" (bis auf den Cut natrülich) wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Ropro:

 

@Daxifahrer

 

gilt diese Berechnung auch für die neuen Mischmaschinen, die die Karten immer wieder zwischenmischen und ein Shoe nicht "leergespielt" (bis auf den Cut natrülich) wird.

 

Ich habe es so verstanden, dass diese Berechnung NUR für den vollen Shoe(6 Decks=312 Karten) gilt.

Also gilt es auch für MM.

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb sachse:

 

Ich habe es so verstanden, dass diese Berechnung NUR für den vollen Shoe(6 Decks=312 Karten) gilt.

Also gilt es auch für MM.

Aber da kann es doch theoretisch zum mehrfachen BJ Herz für die Bank kommen

Für mich stellst sich ja noch die Frage, wie es dann aussieht, wenn 4, 6 oder 8 Spieler plus Bank antreten.

bearbeitet von Ropro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt, Sachse. Genau so.

 

Fakt ist, wer diese Wette spielt, verliert auf lange Sicht ca. 17 (!!!) mal mehr als derjenige, der die Wette ignoriert und Black Jack nach Basisstrategie spielt bei einer Gewinnerwartung von ca. - 0,6 %.:mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ropro:

Aber da kann es doch theoretisch zum mehrfachen BJ Herz für die Bank kommen

Für mich stellst sich ja noch die Frage, wie es dann aussieht, wenn 4, 6 oder 8 Spieler plus Bank antreten.

 

Wenn permanent 7 Spieler spielen sieht es genau gleich aus denn dann werden ja auch 7x soviel Sätze verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Vergleich zur grottenschlechten Super Jack-Wette stelle ich hier mal die "relativ gute" Bust-Wette entgegen. Eigene Berechnung, versteht sich.

 

Im Falle eines Treffers wird der Einsatz (immer Tischminimum) im Verhältnis 2,5 zu 1 ausbezahlt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank bustet, beträgt

P(Bust) = 0,2816.

 

Die Gewinnerwartung G des Spielers beträgt

 

G = Gewinnwahrscheinlichkeit • Gewinnhöhe/Einsatz –Verlustwahrscheinlichkeit

 

G = 0,2816 • 2,5 – (1 – 0,2816) = 0,704 – 0,7184 = -0,0144 = -1,44 %

 

Setzt der Spieler 10 € auf Bust, so verliert er im Durchschnitt 14,4 Cent pro Bust-Wette.

 

Lässt der Spieler diese ganzen bepissten Sidebets außer Acht, verliert er bei korrekter Spielweise bei European Rules im Durchschnitt bei z. B. 10 €-Flatbet im Mittel ca. 6 Cent pro Hand.

P(Super Pairs) und die dazugehörige Verlusterwartung kann mal jemand anders berechnen...:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bust-Wette entspricht bezüglich der Verlusterwartung in etwa dem Spiel auf einfache Chancen beim Französischen Roulette.

 

Der Vorteil der Bank beträgt nämlich dort


(1⁄37  • 18⁄37) + (1⁄37 • 1⁄37  •  18⁄37) + (1⁄37 • 1⁄37  •  1⁄37) = 0,0135 = 1,35 %

 

-1,44 % versus -1,35 %.

 

Tja, Sachen gibts....:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Ropro:

Aber da kann es doch theoretisch zum mehrfachen BJ Herz für die Bank kommen

Für mich stellst sich ja noch die Frage, wie es dann aussieht, wenn 4, 6 oder 8 Spieler plus Bank antreten.

Ich ziehe die Frage zurück, habe den Logikfehler erkannt. Sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.3.2018 um 08:48 schrieb Frankiboy:

Ich Frage mich als toll kühner Realist, wieso so viele Zocker auch richtig feste auf die Zusatzchancen setzen, zumal es nachweislich deutlich schlechte Gewinnchancen gibt, als wenn man regulär BJ Online spielt.

haben die Spieler keinen Taschenrechner oder zu viel Geld?

 

Ganz einfach:

Diese Leute (zu welchen ich mich zeitweise auch zähle) haben sich entschieden ein Glück- bzw. Geldspiel zu "spielen". Diese Tatsache ist weltweit (rechtliche, religiöse, usw. Ausnahmen mal ausgenommenn) auf den unterschiedlichsten Arten und Weisen vertreten. Klassisches Beispiel sind die Lottospieler am Kiosk oder die Roulettespieler in Casinos. Und jetzt kommts:

Die Risikobereitschaft, die Wahl der Spiele und dessen Chancen, und halt das Inkaufnehmen des persönlichen Nachteils je nach Spiel ist sehr unterschiedlich ausgeprägt. Ein Lottospieler z.B. nimmt ein sehr hohes Risiko in Kauf. 

Bei den BJ-Sidebetspieler haben wohl die meisten das Pech gehabt, zu Beginn öfter mal gut was getroffen zu haben. Wäre zumindest eine mögliche Erklärung.

Jedenfalls bekenne ich mich an dieser Stelle als auch Sidebet-Loser. Offtopic: Sidebetrekord vor zwei Tagen innerhalb 24h:

2 mal SuitedTrips (ersten Male ever)

5 mal Straightflush

und halt die ungezählten Drillinge und PP welche ich nicht als wirklich aussergewöhnlich an einem Tag zähle, wobei Drillinge es mind. 6 Stück gewesen sein dürften..

(Ebenfalls kürzlich die 21 mal in Folge EC Ausbleiben im LiveCasino und sonstige Ereignisse..jdfalls bei Interesse oder Anzweiflung alles zu belegen).

Aber hierfür werde ich demnächst in einem entsprechenden Thread etwas posten, hat ja nichts mit der Frage hier zu tun.

 

Achja: Auffällig ist hierbei auch dass die Dealer im LC stets vor den Einsätzen darauf hinweisen, man solle doch die Sidebet-Option beim Einsatztätigen nicht vergessen..Also spätestens dort sollte auch dem letzten Deppen etwas auffallen müssen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.4.2018 um 03:25 schrieb Nebutzermane:

Achja: Auffällig ist hierbei auch dass die Dealer im LC stets vor den Einsätzen darauf hinweisen, man solle doch die Sidebet-Option beim Einsatztätigen nicht vergessen..Also spätestens dort sollte auch dem letzten Deppen etwas auffallen müssen..

 

Side Bets bzw. Nebenwetten beim Blackjack sind meiner Meinung nach ein gutes Nebengeschäft für die Online Casinos. Der Black Jack Spieler ist durch diese zusätzlichen Wetten langfristig im Nachteil. Das Return To Player Ergebnis (RTP) verschlechtert sich erheblich. Es ist so, als würde man zugleich Black Jack und ein Slot-Game mit nur 90% RTP spielen. Das Automatenspiel (egal ob Slot-Game oder BJ-Zusatzwette) versaut dir die Gesamtbilanz, während mit nur Blackjack-Spiel das realistische kleine Gewinnziel innerhalb einer Spielsitzung möglich gewesen wäre.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Paroli:

 

Side Bets bzw. Nebenwetten beim Blackjack sind meiner Meinung nach ein gutes Nebengeschäft für die Online Casinos. Der Black Jack Spieler ist durch diese zusätzlichen Wetten langfristig im Nachteil. Das Return To Player Ergebnis (RTP) verschlechtert sich erheblich. Es ist so, als würde man zugleich Black Jack und ein Slot-Game mit nur 90% RTP spielen. Das Automatenspiel (egal ob Slot-Game oder BJ-Zusatzwette) versaut dir die Gesamtbilanz, während mit nur Blackjack-Spiel das realistische kleine Gewinnziel innerhalb einer Spielsitzung möglich gewesen wäre.  

 

Zu Nebutzermane: wo ich spiele wird nicht darauf hingewiesen. Im Gegenteil ich lache mich mit vielen Croupiers oft darüber kaputt. Allerdings werde ich dann schon ab und an mitleidig angesehen wenn sie mal gehäuft auf meiner Box oder meinen Boxen auftreten.

 

Aber es ist erschreckend wie sehr auf diese Dinge gesetzt wird, wie oft ich erlebe, dass Zocker nur Boxen bespielen um auf diese Sidebets zu wetten. Besonders dort, wo der Maximaleinsatz auf die Sidebet höher sein darf als auf die Box. Manche Leute zocken gern, muss man ihnen lassen. Klug ist es aber nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:

 

Zu Nebutzermane: wo ich spiele wird nicht darauf hingewiesen. Im Gegenteil ich lache mich mit vielen Croupiers oft darüber kaputt. Allerdings werde ich dann schon ab und an mitleidig angesehen wenn sie mal gehäuft auf meiner Box oder meinen Boxen auftreten.

 

Aber es ist erschreckend wie sehr auf diese Dinge gesetzt wird, wie oft ich erlebe, dass Zocker nur Boxen bespielen um auf diese Sidebets zu wetten. Besonders dort, wo der Maximaleinsatz auf die Sidebet höher sein darf als auf die Box. Manche Leute zocken gern, muss man ihnen lassen. Klug ist es aber nicht...

so funktioniert es nun mal ,bei allem wo es um Geld geht.

locken und abzocken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele BJ grundsätzlich erst seit ich die Option mit den Sidebets kenne. Spiele auch nur teilweise nach der Basisstrategie, wofür ich von den Croupiers und Mitspielern häufig auch - zurecht - schief angesehen werde. Aber kann darüber nur lachen. Schliesslich riskiere ich mein Geld in einem Glückspiel. Verschiedene Risiken bei den jeweiligen Gewinnchancen müssen dabei gewählt werden. Wenn es mein Ziel wäre mit meinem Geld einen Gewinn zu erzielen, würde ich gar nicht erst BJ und im Casino spielen. Ob es bescheuert ist sich für eine nachteilige mathematische Gewinnchance bewusst zu entscheiden wenn man die Wahl hat, kann jeder selber beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele im Casino, dass ich unterhalten werden. Der Geldgewinn ist eher Nebensächlich. Hauptsache den Verlust minimieren .

Deswegen spiele ich immer Minimum und lasse mich auch durch Emotionen nicht zu größeren Einsätze oder Nebenwetten verleiten!

 

Viele Nebenwettenspieler > bekommen mal den Kick, dass ihre Nebenwetten gewinnt, aber im groben und ganzen verschwinden die Nebenwettenspieler recht schnell am Spieltisch, weil sie einfach blank sind, bzw zahlreichen Scheinchen / Jetons in Richtung Dealer gewandert sind und kein Erfolg war.......

 

Am Ende holt einen die Wahrscheinlichkeitsrechnung wieder ein, im Bezug auf Nebenwetten!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen. Eigentlich spiele ich keine Sidebets in den letzten 2 Tagen hatte ich irgendwie lust darauf. Ich habe 2 Decks bespielt. 

50 € Einsatz und jeweils 6 € PP und 21+3. 

 

In der 2ten Box kam 7 und 7 und der Dealer hatte auch 7. 

Dann splitte ich noch die 7er hatte jeweils 21 und 21

Der Dealer 17. 

 

Macht 

1.Spilt 50 - Auszahlung 100

2.Split 50 - Push 

PP  6 € - Auszahlung 156 €

21+3 6 € Auszahlung 606 €

 

Gesamt 112 € - Auszahlung 912 €

 

So mache jetzt erstmal keine Sidebets mehr. 

1. Box gewann auch 62€ - 100€

 

Ansonsten ist es so Nebenwetten sind manchmal ganz witzig, aber der Hausvorteil ist jedoch zu hoch. 

 

VG Data

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hohe Beträge bis hin zum zugelassenen Tischlimit (zumindest das branchenübliche Maximum bei EvolutionGaming) auf Sidebets setzen, sei es nun mit echtem eigenen Geld oder mit Affil.-Fakemoney, hat sich so ein Affe auf Youtube während des Streams getraut. Das Ergebnis ist hier zu sehen:

https://youtu.be/AFl7zSNdnpM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Nebutzermane:

Hohe Beträge bis hin zum zugelassenen Tischlimit (zumindest das branchenübliche Maximum bei EvolutionGaming) auf Sidebets setzen, sei es nun mit echtem eigenen Geld oder mit Affil.-Fakemoney, hat sich so ein Affe auf Youtube während des Streams getraut. Das Ergebnis ist hier zu sehen:

https://youtu.be/AFl7zSNdnpM

 

Casino Streamer = von den Casinos gesponserter Vollpfosten der den Lemmingen (Spielsüchtigen) den Weg zu noch mehr Verlusten zeigt in dem so "tolle" Gewinnvideos erstellt werden.
 

Der Gewinn ist sicher echt, das Geld mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht (Bonusgeld).

bearbeitet von alcatraz46

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb alcatraz46:

Casino Streamer = von den Casinos gesponserter Vollpfosten der den Lemmingen (Spielsüchtigen) den Weg zu noch mehr Verlusten zeigt in dem so "tolle" Gewinnvideos erstellt werden.

 

Glaube nicht von den Casinos gesponsort. CasinoStreamer bei den Slots bieten ja Bonis an und profitieren von denen die dann dort Ihr Geld verspielen. 

Eigentlich eine gute Geschäftsidee. Man darf nur nicht zu viel verspielen. Und einige haben auch extrem hohe Gewinne, man weis halt nie was unterm Strich wirklich bleibt. 

 

VG Data

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb data:

 

Glaube nicht von den Casinos gesponsort. CasinoStreamer bei den Slots bieten ja Bonis an und profitieren von denen die dann dort Ihr Geld verspielen. 

Eigentlich eine gute Geschäftsidee. Man darf nur nicht zu viel verspielen. Und einige haben auch extrem hohe Gewinne, man weis halt nie was unterm Strich wirklich bleibt. 

 

VG Data 

 

 

Ich kenne zumindest einen von ein paar Videos der ganz offen sagt dass er bei jeder Einzahlung so genannte "Matchboni" bekommt, also ähnlich wie ich in meinem Casino.
Ob der Begriff "sponsern" dann mit zu gehört, darüber kann man sicher diskutieren. 

 

VG
AL

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...