Jump to content

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Sven-DC:

Was du vielleicht noch nicht weißt, diese Weinhandlung hat 30 Standorte in Deutschland.

Das kommt bei Google automatisch.

Schlauer wäre es gewesen mal auf die Internetseiten der Spielbanken zu gehen und zu schauen wer wo wann Roulett Turnier anbietet

Na, sooo wichtig bist Du mir nun wieder auch nicht.

Ein "provisorischer Tisch" passt eben besser zu einer Weinhandlung als zu einer Spielbank. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb sachse:

Hallo Starwind gib es doch auf.

 

Die neunmalkluge Luftnummer weiß doch ohnehin alles besser, obwohl er weder von

der Materie noch elementaren physikalischen Gesetzen überhaupt eine Ahnung hat.

Er begreift nicht einmal, was sich bei einem drehenden Kessel in der Zahlenverteilung tut.

 

Ja, er geht von falschen physikalischen Abläufen aus.

Ich versuche es ja nur noch mal sachlich das richtig zu stellen.

 

Hier lesen doch auch Anfänger mit. Es muss ja nicht jeder das Rad neu erfinden.

Ein paar gesicherte Erkenntnisse gibt es nun beim Roulette, allerdings wenn ich mir die Gesamtentwicklung hier im Forum so betrachte, geht es im Großen und Ganzen alle paar Jahre wieder zu "Adam und Eva" zurück statt vorwärts.

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Sven-DC:

..........................., paar Runden eher absagen und fertig ist die Laube.

 

Da würde ich als wirtschaftlich denkender Chef den Casinoangestellten eins auf die Rübe hauen, wenn sie das generell täten.

Die Einsätze der ganzen Intuitivspieler, die nach Kugelabwurf wie von der Tarantel gebissen zum Tableau stürzen und dort pflastern, ihrer "inneren Eingebung" folgend, gingen als schöner Umsatz verloren. Je länger sie setzen können, umso besser, ansonsten ist es "verschenktes" Geld, sie wollen doch, also muss man ihnen auch die Möglichkeit dazu einräumen.

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb starwind:

 

, allerdings wenn ich mir die Gesamtentwicklung hier im Forum so betrachte, geht es im Großen und Ganzen alle paar Jahre wieder zu "Adam und Eva" zurück statt vorwärts.

 

Starwind

Häh? Warum das denn? So viele Gewinner hier - und es kommen immer weitere dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb onedin:

Häh? Warum das denn? So viele Gewinner hier - und es kommen immer weitere dazu!

 

Ja, und an das Osterhäschen und die geflügelte Jahresendzeitfigur glaube ich auch. :)

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb starwind:

 

Ja, und an das Osterhäschen und die geflügelte Jahresendzeitfigur glaube ich auch. :)

 

Starwind

 

Du hast noch die "Winkelemente" vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

Du hast noch die "Winkelemente" vergessen.

 

Die berücksichtige ich immer nur bei Fußballweltmeisterschaften oder -europameisterschaften. :fun2:(bis zu unserem Ausscheiden.)

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb onedin:

Häh? Warum das denn? So viele Gewinner hier - und es kommen immer weitere dazu!

Es gibt aber auch einige Wenige, die es nicht schaffen und halt in Armut einsam dahin vegetieren.

Die lassen dann hier ihren Frust und Neid auf die Sieger ab. Internet zahlt ja der Sozialstaat.

Im Moment steht z.Bsp. der Sven-DC unter Dauerattacken von Neidern und Gescheiterten.

Die vielen, vielen Roulette Dauergewinner lächeln milde über die armen Hunde. Werfen

ihnen ab und an nen Knochen hin, damit sie was zu tun haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Na, sooo wichtig bist Du mir nun wieder auch nicht.

Ein "provisorischer Tisch" passt eben besser zu einer Weinhandlung als zu einer Spielbank. 

Ja, es ist immer das gleiche mit dir, es würde einfach schon genügen wenn du den Text richtig liest und auch merken kannst.

Ich schrieb von einen Roulett-Turnier in einer Spielbank .

Es steht nichts da von einer Weinhandlung. Es ist auch nicht eine Serviette ,sondern der Gutschein für den Einkauf im Wert von 50 € in besagter Weinhandlung, welche auf den Gutschein steht.

Kann jeder,auch bei mäßiger Begabung in den ersten Textabschnitt in dem Thread  so lesen können.

Deine Detektivarbeit in Bezug des Spielortes war eine Witznummer, richtig lesen können hätte eigentlich genügt.

Nur du hast wieder mal Probleme.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

 

Da würde ich als wirtschaftlich denkender Chef den Casinoangestellten eins auf die Rübe hauen, wenn sie das generell täten.

Die Einsätze der ganzen Intuitivspieler, die nach Kugelabwurf wie von der Tarantel gebissen zum Tableau stürzen und dort pflastern, ihrer "inneren Eingebung" folgend, gingen als schöner Umsatz verloren. Je länger sie setzen können, umso besser, ansonsten ist es "verschenktes" Geld, sie wollen doch, also muss man ihnen auch die Möglichkeit dazu einräumen.

 

Starwind

Das ist schon richtig.

Viele die an Zielwerfen glauben setzen nach Abwurf, auch ich.

Auch gibt es viele Pflasterer denen noch spontan Zahlen einfallen, die auch noch kommen könnten.

Es ist aber so, die gewönnen sich an die etwas kürzere Setzzeit sehr schnell, so das sie trotzdem die Kohle hirnlos hinwerfen und dem Casino dadurch nicht wirklich viel Umsatz entgeht.

Viel wichtiger für den Umsatz ist die Anzahl der Coups pro Zeiteinheit.

Man hat auch für hartnäckige KG eine Zwischenlösung mit einen Glöckchen, das vor der eigentliche Absage erklingt und die Absage für KG ist.

Ich hab es nur mal irgendwo gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Sven-DC:

Ich schrieb von einen Roulett-Turnier in einer Spielbank .

Das will nun mal gar nichts besagen.

Du schreibst doch auch, du hättest ein gewinnendes System.

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht". (Altes deutsches Sprichwort)

 

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb sachse:

Du schreibst doch auch, du hättest ein gewinnendes System.

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht". (Altes deutsches Sprichwort)

Hier geht das Theater mit dir schon weiter.

Ich schrieb, ich habe bis jetzt mehr gewonnen als verloren.

Es steht nirgends eine Silbe von mir davon, das ich ein Gewinnsystem besitze. Da gibt es einen Unterschied.

Das ist mal wieder deiner reinen Fantasie entsprungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sven-DC:

Hier geht das Theater mit dir schon weiter.

Ich schrieb, ich habe bis jetzt mehr gewonnen als verloren.

Es steht nirgends eine Silbe von mir davon, das ich ein Gewinnsystem besitze. Da gibt es einen Unterschied.

Das ist mal wieder deiner reinen Fantasie entsprungen

 

Du hast doch schon mehrfach bemerkt, dass ich zwar lesen kann aber nichts verstehe.

Ich habe wirklich gedacht, du hättest ein Gewinnersystem.

Hast du also nicht. Ergo habe ich doch recht, wenn ich es Kinderspielchen nenne.

Warum führst du dich dann auf wie der Große Zampano? 

Dass du vom Roulette keine Ahnung hast, beweist du mit fast allen deinen Beiträgen.

Heute erst wieder mit dem schrägen Kessel.

Du hast also nur Schrott und da hat es fast 200 Seiten gebraucht, um das zuzugeben?

Schön, dass du wenigstens jedes Jahr beim Rouletteturnier einen Trostpreis gewinnst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Sven-DC:

Bitte, aus welchen Grund werden dann die Kessel justiert, wenn es doch keinen Einfluss auf den Zufall hat.

Was schreiben den hier die Schmierfinken vom Abendblatt wieder zusammen ?

Gottseidank haben wir hier noch 2 Experten die es besser wissen.

Die Idioten aber auch mit  ihren Wasserwagen, alles wichtigtuer und schwurbelkram

Es ist doch wurscht wie der Kessel steht, hat es denen keiner gesagt ?

 

 

Spielbank Hamburg: Kasino Experten aus England leisten Millimeterarbeit beim Justieren der Spieltische

In der neuen Spielbank an der Esplanade setzen Spezialisten die neuen Roulettekessel ein: mit ruhiger Hand und Hightech.
Von Chris Höfner

Vorsichtig öffnet Andrew Cammegh die großen Holzkisten. Langsam wickelt er die neuen Roulettekessel aus ihrer Verpackung und befreit sie von der Holzwolle. Mit sicherer Hand hebt er die handgearbeiteten Stücke in die vorgefertigten Aussparungen der edlen Tische und setzt sie behutsam auf ihre Schrauben. Millimeterarbeit, ein scharfes Auge und höchste Präzision sind beim Einbau des ,Herzstücks' eines jeden Roulettetisches gefordert.

Im neuen Spielkasino an der Esplanade wird das große Glück aufgebaut. Zehn Tische, jeder 210 Kilo schwer.

"Wir haben uns auf dem Markt informiert, und Firma Cammegh liefert ein absolutes Markenprodukt. Präzision und Qualität waren für uns die Hauptkriterien", so Siegfried Hampel, technischer Leiter der Spielbank Hamburg. Ein faires Spiel zu sichern ist die wichtigste Voraussetzung für die Spielbank, die auf die Erfahrung des Traditionsunternehmen Cammegh setzt. Die alten Tische und Roulettekessel aus der Fontenay wollte die Spielbank nicht in das neue Gebäude einbauen lassen, um den Gästen den neuesten Standard bieten zu können. Neben den Roulettekesseln wurden auch neue Tische für das Kasino entworfen, jeder hat einen Wert von mehr als 10 000 Euro.

Die neuen jeweils 35 Kilo schweren Kessel kosten pro Stück 5000 Euro. Sie werden aus Mahagoni-Holz gefertigt. Für die Herstellung benötigen acht Mitarbeiter etwa zehn Wochen. Jedes einzelne Teil wird per Hand geschnitten, geschliffen, geformt, lackiert und angepasst. Die Firma aus Kent ist für ihre Roulettekessel bekannt, jährlich liefert sie mehr als 600 Stück in die ganze Welt. Allein in Großbritannien stehen in mehr als 85 Prozent der Kasinos Kessel von Cammegh.

Auf das besondere Präzisionskugellager ist der Chef besonders stolz. "Warum der Lauf der Kugel so weich ist, verrate ich aber nicht. Das bleibt mein Geheimnis. Sonst können andere es nachbauen", sagt der Profi.

Hat er selbst schon mal das große Glück herausgefordert? "Nein", sagt Andrew Cammegh. "Ich könnte doch nur verlieren." Denn wenn die Kugel für ihn fallen würde, könnten die Leute meinen, er würde betrügen. Sollte er verlieren, hieße es, er hätte nicht präzise genug gearbeitet.

Nach der Justierung mittels Schrauben und Spezial-Wasserwaage übernimmt die Technik die weitere Arbeit. Eine Software sorgt dann für ein faires und sicheres Spiel. Nach der Endmontage wird eine Kamera installiert, die alles auf dem Tisch überwacht. Sie registriert die gefallenen Zahlen, kontrolliert den Schwung des Rouletterads und unterstützt so den Tischchef bei seiner Arbeit, der durch einen kleinen Computer den Überblick behalten kann. Auch im Tisch selber steckt viel Hightech. Überall sitzen Sensoren, die das Spiel überwachen sowie jede kleine Abweichung sofort registrieren und dem Tischchef melden würden. "Da kann einfach nichts schiefgehen, auch wenn mal einer am Tisch rüttelt", sagt Andrew Cammegh.

Der Einbau der zehn Kessel wird noch einige Tage in Anspruch nehmen. Danach wird die Kontrolle künftig von der Spielbank Hamburg selbst durchgeführt. "Wir machen täglich Tests, unsere Gäste werden beruhigt spielen können", verspricht Siegfried Hampel. Ab dem 1. Dezember kann also die Kugel rollen . . .

abendblatt.de

 

warum macht ein fahrkartenkontrolleur noch kontrollen?

warum stehen tagtäglich in deutschen casinos finanzbeamte (in einer anzahl, die schwer in der öffentlichkeit, zu erklären ist) am spieltisch?

warum gibt es immer noch kg in läden, wo englische millimeterarbeit geleistet wurde?

 

du hast wirklich keine ahnung, was diese materie betrifft. sobald du google betätigst, ist es mit deinem wissen vorbei.

was du nicht weißt, auch google speichert jeden blödsinn, damit solche theoretiker wie du, am realen leben teilhaben können.

das justieren von kesseln, gehört einfach zur struktur eines ablaufs, damit verschwörer, gar nicht auf die idee kommen, die kessel wären getürkt.

natürlich ergebnislos, da man annehmen muss, du siehst es trotzdem anders. derweil sollst du doch beruhigt spielen. steht doch da.

ich musste leider sehr oft das wort "du" benutzen. sieh es mir nach!

 

der ursprung war allerdings ein anderer. dein unvermögen, die schieflagen des kessels zu beurteilen. die antwort gab es gleich bei der ersten antwort.

hast du wohl übersehen. dein theoretisches wissen, wird nicht immer von google unterstützt. ab und an sollte man wirklich ein casino aufsuchen.

 

PS: warum holst du 12j alte artikel ins forum, wenn die zeit doch nie stehenbleibt? fragen über fragen......

 

 

sp..........!

bearbeitet von Spielkamerad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.10.2017 um 23:42 schrieb BerlinerJunge:

Es gibt aber auch einige Wenige, die es nicht schaffen und halt in Armut einsam dahin vegetieren.

Die lassen dann hier ihren Frust und Neid auf die Sieger ab. Internet zahlt ja der Sozialstaat.

Im Moment steht z.Bsp. der Sven-DC unter Dauerattacken von Neidern und Gescheiterten.

Die vielen, vielen Roulette Dauergewinner lächeln milde über die armen Hunde. Werfen

ihnen ab und an nen Knochen hin, damit sie was zu tun haben.

 

ja !!! von mir den Röhrenknochen von Keule des Elephanten ( mit f ? )post-484-0-05908100-1381402117_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...